All in one auf die Augen – der neue dicke „Buntstift“ von Sisley

Seit Ende April sind die neuen „Phyto Eye Twist“ von Sisley erhältlich- nicht zu verwechseln mit dem -> Pytho Lip Twist ;-) Ich finde solche dicken Stifte mit Multifunktion für die Augen ja ganz praktisch, leider habe ich bisher in der Praxis wenige gute erwischt, die auch halten was sie versprechen…

Lanciert wurden 8 Farben, ich habe mir 2 davon ausgesucht, die Nr. 2 in „bronze“ und die Nr. 7 in „havana“ Farben die immer gehen und mit denen man nichts falsch machen kann.

Eye twist 1

Optisch sehen sie den Lip Twist etwas ähnlich. Hier wurde der sisley Schriftzug in einen Blau gehalten und sie sind im Durchmesser Kleiner als die dicken Lippenkollegen.

Sie lassen sich am Ende des Stifts ausdrehen und auch wieder eindrehen. Die Kappe sitzt auch ordentlich fest, so dass sie nicht aus Versehen abfällt.

Links bronze rechts havana:

eyetwist 2

Bronze ist ein traumhaft schöner rotbrauner und intensiver Bronzeton, mit metallischen Schimmer. Ich liebe Bronze Töne, sie lassen sich so wundervoll kombinieren, mit Nude, mit Pastell-da geht echt viel! Havana ist ein interessanter „dreckiger“ Altgoldtonmit stärkerem Schimmer und passt perfekt zu meinen grünen Augen und betont die Farbe der Pupille sehr schmeichelnd. Auch an braunen Augen stelle ich ihn mir sehr vorteilhaft vor.

Die Stifte lassen sich als Lidschatten auftragen und mit den Fingern verblenden. Genauso gut funktionieren sie als Eyeliner und das auch auf der Wasserlinie. Also ich habe es mit Bronze mal ausprobiert, da stempelt sich auch nichts ab und es verwischt auch nichts. Hier bin ich jetzt noch ganz scharf auf den schwarzen „Black Diamond“ da ich immer noch auf der Suche nach einem Stift bin, der auch auf der oberen Wasserlinie funktioniert um die Wimpern dichter erscheinen zu lassen und dass der blöde helle Streifen zum Lid nicht sichtbar ist. Zudem verträgt es sich auch mit meinen Kontaktlinsen, was für mich immer wichtig ist- nicht dass ich da dann einen Schleier drauf habe.

Die Stifte sind sehr cremig, aber nicht zu weich, null kratzig, unheimlich seidig, lassen sich sehr soft ausblenden und sind absolut null schmierig. Jedoch sollte man nicht ewig warten damit, denn sie sind wasserfest/wischfest! Ideal also im Sommer, am Beach, bei feuchtheißen Temperaturen oder ideal bei „Gesichtsschwitzern“ Es hält bombig und verläuft nicht. Enfernen lassen sie sich gut mit einem 2 Pausen-Reiniger, einem Reinigungsöl oder auch mit einer Mizellenlösung.

Klasse Teilchen, die einfach im Handling sind, auch für Schminkanfänger und wirklich halten was sie versprechen. Enthalten sind 1,5g UVP liegt bei 35,50€- 8 Nuancen ….da werden manche wieder stöhnen, ja Sisley ist eben oberes High End. Jedoch finden sich im Netz auch günstigere Preise, ich habe sie schon ab 28€ gefunden-also Preisvergleich lohnt sich. bzw. immer an Gutscheincodes, wie die von Douglas denken, die ihr auch sehr leicht online findet 😉

Bildschirmfoto 2015-06-01 um 10.39.43

Nutzt ihr solche Stifte? Wie sind allgemein eure Erfahrungen damit? Findet ihr die wasserfesten von Sisley interessant? Ich finde sie halt auch unterwegs sehr praktisch, da keine Pinsel benötigt werden und sie gut unterzubringen sind im Schminktäschchen.

Signatur 2015

PR Sample 1

Luxus Pflegelieblinge von Sisley

Ich mag die Pflegeprodukte von Sisley unheimlich gerne und habe bisher durchweg nur gute damit Erfahrung gemacht. Zu Weihnachten habe ich die Masque Contour des Yeux geschenkt bekommen, worüber ich mich arg gefreut habe und sie kommt jetzt im Winter sehr oft zum Einsatz.

Die Textur ist gelig, milchig und ganz zart grünlich. Sie ist sehr ergiebig und lässt sich leicht am Auge verteilen und ist dann auch transparent. Die Maske wirkt leicht kühlend, ich lasse sie so 10-15 Minuten einwirken. Sie wird nicht abgewaschen, Reste, die nicht in die Haut eingezogen sind, werden mit einem Kosmetiktuch entfernt. Ich trage sie jedoch auch sehr oft abends auf und lasse sie dann einfach über Nacht einwirken, anstelle einer Augenpflege.

mask

Nach der Behandlung ist die Augenpartie umgehend erfrischt, sieht geglättet und erholt aus. Ein der wenigen Masken, die wirklich einen sichtbaren Soforteffekt bei mir erzielt. Ich vertrage sie einwandfrei, trotz Kontaktlinsen, keinerlei Probleme, dass sie kriecht. Der Pflegeffekt hält zudem noch lange an. 30ml 99€. Der Preis ist natürlich oberes Highend, da ist Sisley nun mal angesiedelt, jedoch halten die 30ml sehr lange an. Augencremes haben oft nur 15ml, wenn man den Preis der Maske hierzu umrechnet, relativiert sich das eigentlich und wie gesagt, ersetzt die Maske abends aufgetragen durchaus eine Augen Creme und ich finde sie sogar noch pflegeintensiver. Gerade auch über Nacht aufgetragen, waren die Schwellungen ums Auge herum morgens wesentlich minimiert. Würde ich wieder nachkaufen, gefällt mir sehr gut. Sie ist auch ideal, wenn ihr sie vor einem wichtigen Date, oder einer langen Partynacht auftragt und richtig wach und frisch aussehen wollt 😉

Die Maske mit neuartigem Wirkstoffkomplex aus pflanzlichen Stoffen, Vitaminen und Spurenelementen reduziert Zeichen von Müdigkeit innerhalb von nur 10 Minuten und sorgt so im Handumdrehen für eine erfrischte, glattere und jünger wirkende Augenpartie. Darüber hinaus stärkt sie die natürlichen Abwehrkräfte der empfindlichen Haut im Augenbereich. Verträglichkeit dermatologisch und augenärztlich getestet.

Inhaltsstoffe: Arnika, Rosskastanie, Ginkgo Biloba, pflanzliches Glyzerin, Vitamin E und B5, Chlorella, Malachit, Linde, Alpha-Bisabolol, Rosenwasser

Die Sisley Tagespflege All Day All Year hat mich durch den letzten Sommer begleitet, da sie einerseits leicht und nicht beschwerend/klebrig  ist, andererseits sehr reichhaltig und meine Haut inensiv mit Feuchtigkeit versorgt hat. Zusätzlich schützt ein Anti-Aging-Schutzschild vor schädlichen äußeren Einflüssen wie UVA- und UVB- Strahlen, freien Radikalen und Stress. Darüber hinaus stärkt sie die Zellkohäsion.

Aktivstoffe:

Wacholder (ätherisches Öl): stimuliert Karité-Butter: pflegt, beruhigt, regeneriert, macht die Haut geschmeidig und schützt Sesam: spendet Feuchtigkeit, wirkt strukturverbessernd Reis: stärkt die Hautbarriere Haselnussöl: wirkt dem Austrocknen entgegen, schützt Silberweide: beschleunigt die HSP-Synthese, Anti-Elastase, Anti-Kollagenase Phytosqualan: wirkt weichmachend, spendet Feuchtigkeit Apfel: Antioxidans Vitamin E: Antioxidans In Kapseln eingebettete UVA- und UVB-Filter Salbei (ätherisches Öl): stimuliert Majoran (ätherisches Öl): beruhigtDie Incis habe ich mit abgefotografiert, kann zum Vergrößern auch angeklickt werden.

Die Pflege ist in einem Pumpspender, der auch einwandfrei funktioniert und individuell dosierbar macht. Ich habe tagsüber die All Day All Year genutzt, abends habe ich die Crème Réparatrice verwendet. Dies habe ich auf dem Blog auch schon vorgestellt. Diese Kombi mag meine Haut sehr, da sie ja mittlerweile durch die Rosacea und die periorale Dermatitis empfindlich geworden ist. Sie ist für irritierte, gereizte, gestresste und sensible Haut sehr gut geeigent.

SIS

Bei heftigen, akuten Schüben, verwende ich jedoch auch nur spezielle Pflegeprodukte, die mir vom Hautarzt empfohlen wurde. Der Nachteil ist dann aber, dass mir die Spezial Pflege als AntiAging und Feuchtigkeitsversorgung in meinem Alter nicht ausreicht und ich froh bin, nach solche Schüben, meiner Haut auch wieder mehr Pflege zukommen lassen kann. Das funktioniert bei mir unter anderem mit Sisley sehr gut.

Die All Day All Year, versorgt meine trockene Haut intensiv mit Feuchtigkeit, die Haut wird sehr gut versorgt, spannt nicht, wirkt frisch und prall und nach einmonatiger Anwendung wirken die Mimik Knitterfältchen sichtlich glatter. Die Haut wird seidig weich damit. Das Tragegefühl ist wie schon beschrieben wunderbar leicht, oft empfinde ich Anti Aging Tages Cremes eher beschwerend und ziehen nicht so gut ein, was gerade auch einen anschließen Auftrag der Foundation erschwert. Dem ist hier nicht so, sie ist einfach perfekt.

Alles wunderbar, da es sich hier um Luxuspflege handelt, ist der Preis allerdings auch im oberen Highend Bereich angesiedelt. 50ml kosten 290€. Sie ist je nach Anbieter auch bereits ab 209€ zu finden, ein wenig Googlen lohnt sich hier richtig. Ich habe sie mir jedoch in Frankreich nachgekauft, da habe ich 180€ bezahlt, dort ist sie günstiger.

Sisley  bleibt auch für mich ein Luxusprodukt, welches ich mir ab und an mal gönne oder zum Geburtstag/Weihnachten schenken lasse. Ich liebe deren Pflege Produkte sehr, ich mag die Kombi aus High Tech Pflege mit Wirkstoffen aus der Natur. Meine Haut kommt damit super zurecht, aber aufgrund der Preise bleibt es bei mir hier auch bei „Kuranwendungen“, wobei die Texturen wirklch sehr ergiebig sind und ich wesentlich weniger Produkt benötige als bei günstigeren Produkten. Letzendlich wird sich Sisley natürlich nicht jeder leisten können oder auch einfach nicht wollen, das ist natürlich jedem selbst überlassen. Ich genieße die Pflege jedensfalls sehr und zelebriere die Anwendungen regelrecht :-D. Vor 20 Jahren hätte ich auch nicht so viel Geld für eine Pflege ausgegeben, da sind einem andere Dinge wichtiger wofür man sein Geld ausgibt. Als Beautyblogger probiert Frau jedoch einfach auch viel aus und Sisley hat mich nun mal angefixt 🙂

Ihr könnt ja einfach mal bei Interesse bei Sisley über die Webpage um Pröbchen anfragen, dort ist auch ein Pflegeberater integriert, wo einem speziell zum Hauttyp die passenden Produkte empfohlen werden.

Habt ihr Erfahrung mit Sisley Pflegeprodukten? Was sind eure Must Haves der Marke? Was würdet ihr gerne mal probieren, was macht euch neugierig?

Dalla Kopf Signatur

 

 

 

 

 

 

 

Von wegen Trockenpflaume…SISLEY Rouge à Lèvres Hydratant Longue Tenue …ein Lippenstiftträumchen in „Prune“

Ich liebe aktuell so dunkle Beerentöne und Nuancen von Bordeaux, Weinrot, Pflaume..da kann ich grad sowas von schwach werden….

Einer meiner Lieblinge ist von SISLEY der Rouge à Lèvres Hydratant Longue Tenue in der Nuance „L24 Prune“. Die Lippenstift Serie ist ein Traum, schon der Duft der Lippenstifte ist Besonders! Eine edle goldene Hülse aus Metall eingehüllt im schwarzen Samtmäntelchen. Macht optisch schon was her…

Sis

Auch die Form des Lippenstiftes selbst ist besonders in sich gedreht und mit einer abgeflachten Spitze, womit sich sehr einfach und sehr gezielt das Produkt plazieren lässt, sogar ohne Lippenpinsel.

Rouge à Lèvres Hydratant Longue Tenue versorgt die Lippen dauerhaft mit Feuchtigkeit und Schutz. Der äußerst komfortable Lippenstift bietet makellosen Halt und ist in zahlreichen Farbnuancen mit unterschiedlichem Finish (schimmernd, seidig, irisierend,…) erhältlich. Die gleitende Textur besitzt hohe Deckkraft und verläuft nicht. Dank der speziell abgeschrägten Spitze lässt sich der Lippenstift klar und präzise auftragen.

Die Nuance erscheint in der Hülse dunkler als aufgetragen, wo bei meine Lippen eh sehr gut durchblutet sind und Lippenstift Nuancen bei mir immer völlig anders ausfallen als bei anderen 😉

Der Lippenstift ist deckend, legt sich seidig auf die Lippen und hinterlässt ein schimmerndes fast leicht metallisches Finish. Die Lippenstruktur wird positiv betont, leicht aufgepolstert. Legt sich wie eine zweite Haut auf die Lippen, ohne zu beschweren und die Haltbarkeit ist bei mir so bei 4-5 Stunden (ohne etwas zu Essen) er setzt sich nicht an der Kontur ab, verläuft nicht …einfach ein edles Teilchen auf das Verlass ist. Und auch ein Kandidat für uns ü40 Beauties, da er auch optisch leicht glättend wirkt.

Sis2

Die Fotos der Lippen sind bei Tageslicht aufgenommen, bei Kunstlicht wirkt die Nuance etwas kühler und dunkler und ist dem Swatch ähnlicher. Aber wie gesagt, fällt bei mir eh völlig anders aus 😉  Am Besten ihr probiert die Nuance bei Interesse einfach mal selbst in der Parfümerie und lasst ihn euch mal auftragen, dann könnt ihr auch gleich das Tragegefühl mal austesten. Ich empfinde ihn als sehr pflegend, auch im Winter wo meine Lippen schnell spröde werden.

Es gibt glaube ich 23 Nuancen, wenn ich mich nicht verzählt habe, preislich liegt er wie gewohnt von Sisley im High End Bereich und bewegt sich preislich bei 34.50-40€ je nach Anbieter.

Rentiersprung

SISLEY Phyto Lip Shine Rouge à Lèvres …die Sucht geht weiter

Ich liebe diese Dinger einfach, deshalb durften 2 weitere Nuancen einziehen!

Aktive Wirkstoffe

Kokum-Butter: macht die Haut geschmeidig, pflegt, regeneriert
Mango-Butter: macht die Haut weich
Zuckerester: verleihen angenehm zarte, glänzende Lippen

Sis1

Die beiden Nuancen, die noch einziehen durften sind Nr.6 „Sheer Burgundy“ und Nr.14 „Sheer Fuchsia“. Die Namesgebung trifft die Farben schon perfekt. Ich mag das cleane Design der Metallhüllen, mit dem ausgestanzten „s“, welches Rot hinterlegt ist. Dazu gibt es rote Samtmäntelchen, damit die Kleinen nicht frieren 😉 Die Hülle ist so auch einfach in der Handtasche gut geschützt, deshalb lasse ich sie auch immer drum.


Nr.14 „Sheer Fuchsia“ ein beeriges, sommerliches Pink. Unbenutzt sehen sie nach einer matten Textur aus, das täuscht jedoch, sieht aber wahnsinnig edel aus.

Sis  pink 1TB pink

Ich liebe die Textur der Phyto Lip Shine Rouge à Lèvres Lippenstifte, die eine Mischung aus Gloss und Lippenstift sind. Sheer, dabei brilliant in der Farbe und mit einem wunderbaren leichten Tragegefühl, dazu mit überraschender Deckkraft. Die Textur legt sich so schmeichelnd auf die Lippen und verschmilzt mit ihr zu eins. Die Lippen wirken optisch geglättet und aufgepolstert, da hier wieder lichtreflektiernde Glimmerpartikel eingearbeitet sind, deshalb sind sie für uns Ü40 Mädels perfekt. Mein Lippenrelief ist ja auch nicht mehr so prall und da sehen manche Texturen ziemlich grausig aus. Das Finish ist jedoch keinesfalls Discoglitzer, sondern ein sehr subtiler Schimmer. Einfach alles perfekt und sie gehören zu meinen absoluten Lieblingen.

Burgundy, sieht in der Hülle sehr bräunlich aus, geht aber aufgetragen auf jeden Fall eher ins beerige weinrot, welches nicht düster schwer, sondern frisch wirkt.

sis 1 berry

TB berry

Die Lippenstifte setzen sich nicht in den Fältchen ab, sie fransen nicht aus und bleiben da, wo ich sie aufgetragen habe. Für die sheere Textur halten sie dazu auch recht lange, sind aber auch unkompliziert nachzutragen. Sie kleben nicht, sind auch nicht schmierig und sind schön feuchtigkeitsspendend…wie gesagt einfach perfekt,  große Liebe!

Preislich liegen sie bei 34.50€, sind aber je nach Anbieter auch günstiger zu bekommen, also Preisvergleich lohnt sich!

Kennt ihr sie schon? Seid ihr Ihnen auch schon verfallen? Welche Nuancen habt ihr?

Dalla BUSSI Signatur

 

Nach Startschwierigkeiten ist es Liebe: Puder-Duo Phyto-Touches de SISLEY

Im Sommer sind mir Foundations manchmal einfach zu viel. Zudem tendiert  meine Haut im Sommer eher zur Mischhaut, im Winter ist sie trockener und freut sich dann auch mehr auf eine reichhaltige Foundation.

Ich habe zig Versuche mit verschiedenen Puderfoundations/Kompaktfoundations ausprobiert und bin mit denen aber nie so richtig warm geworden. Meist war das Ergebnis auch fleckig.

Von Sisley habe ich schon einige Monate das Puder Duo Phyto Touches de Sisley hier zu Hause. Ein größeres Pfännchen mit einer helleren Nuance und ein kleines Pfännchen mit einer dunkleren Nuance, die als Bronzer /Sonnenpuder dient. Die Kombi fand ich interessant, gerade auch für unterwegs, platzsparend 2 Produkte dabei; -)

Phyto-Touches ist ein Puder-Duo, das sich ganz natürlich auf die Haut legt und sie mit attraktiver Bräune umfängt.
Die äußerst feine Textur lässt sich ganz leicht auftragen, um bestimmte Gesichtspartien zu definieren und/oder besonders zur Geltung zu bringen.
Kamelie, Malve und Linde verleihen ein angenehm zartes Hautgefühl.
Der Puder ist nicht komedogen und für jeden Hauttyp und jeden Teint geeignet. Er kann das ganze Jahr über angewendet werden, um den Teint je nach natürlichem Farbton zu modellieren.

Malve: spendet Feuchtigkeit, macht die Haut weich
Linde: beruhigt die Haut und macht sie weich
Kamelie: macht die Haut weich

Es gibt es in 2 Nuancen, meine nennt sich Duo Pêche Dorée.

sis1

Ich hatte anfänglich meine Schwierigekeiten damit….wofür jedoch das Produkt nichts kann, ich habe es schlichtweg einfach falsch gemacht und war mit dem Ergebnis nie zufrieden, da es entweder fleckig wurde oder sich in den Poren absetzte. Ich habe nämlich meine Gesicht wie gewohnt mit meiner Tagespflege behandelt und diese einziehen lassen. Anschließend den Puder mit einem Pinsel aufgetragen. Ebenso Versuche mit einem Schwämmchen, stellten mich einfach nicht zufrieden. Es wanderte erst mal wieder in die Schublade.

Mittlerweile bin ich schlauer…wer lesen kann ist klar im Vorteil *hust*  Sisley empfiehlt folgende Anwendungsweise:

Tragen Sie zunächst Puder auf das Gesicht auf und legen Sie dann den helleren Farbton auf. Anschließend tragen Sie etwas von dem dunkleren Farbton auf die Gesichtspartien auf, die Sie besonders betonen wollen, wie Nase, Augenbrauenbogen, Wangen, obere Stirn, Kinn etc.

sis2

Also, gesagt getan- Gesicht eingecremt, mit losem Puder abgepudert und dann das Puder Duo angewendet. Und so funktioniert es auch bei mir und mit dem Ergebnis bin jetzt auch überaus zufrieden 😉

sis3

Die dunklere Nuance zum konturieren oder akzenturieren ist natürlich nicht immer ein Muss, macht mich jedoch nochmal etwas frischer und gerade jetzt im Sommer verwende ich immer beide Nuancen.

Die Textur ist extrem fein und seidig, da krümelt absolut nichts, kein Stauben! Verschmilzt regelrecht mit der Haut. Jenachdem ob ich eher einen fluffigeren oder kompakteren Pinsel verwende, erziele ich auch unterschiedliche Ergebnisse. Das ganze wirkt sehr natürlich und der Bronzer hat eine schöne goldbraune Nuance mit einem ganz zartfeinen, rotgoldenen, Schimmer, wirklich sehr sehr fein und natürlich!…bei mir darf es nicht grob glitzern 😉

Beide Nuancen passen sich gut an, lassen sich schön verblenden. Die Haut wirkt auch nicht trocken und es ist ein angenehmes Gefühl auf der Haut und hat sogar einen leichten Weichzeichnereffekt, mit seidenmatten Finish, also nicht stumpfmatt. Gerade bei warmen Temperaturen eine perfekte Alternative zu BB Creams oder Foundation. Im Deckel ist ein Spiegel über die gesamte Fläche, von daher auch unterwegs mal schnell nachgetragen.

So gefällt mir das Ergebnis richtig gut und das Duo hat sich mittlerweile zu einem meiner Lieblingsprodukte entwickelt. Hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert, denn die Puderprodukte von Sisley sind ein Traum! Ich liebe den losen Puder, da kommt kein anderer ran, auch nicht der Chanel.

Allerdings ist der Preis bei Sisley wie gewohnt absolutes High End, dafür ist er extremst ergiebig, wie gesagt staubt er null, es wird sehr wenig Produkt abgetragen bei der Anwendung. Die UVP beträgt 80€, er ist jedoch zum Beispiel bei der Zentraldrogerie schon für 57.60€ zu haben. Parfumdreams 68.80€, Douglas 79.95€, Pieper 78.40€. Preise vergleichen lohnt sich hier richtig 😉 Bei den Kundenberwetungen bei Douglas hat es von allen Kundinnen volle Punktzahl gegeben und sie bestätigen auch die Erfahrungen, die ich auch gemacht habe. Scheint auch bei anderen zum Liebling geworden zu sein 😉

 

Dalla Kopf Signatur

 

Es geht wieder los..Zeit für Bronzer…ich habe da aktuell 3 Lieblinge!

Früher waren Bronzer für mich kein Thema, ich konnte damit einfach nichts anfangen…ok, in den 80er und 90ern hat man sich das Zeug übers ganze Gesicht gepudert, ich sag nur „Ägyptische Erde“ und sah aus wie ein Indianer mit Sonnenbrand…grausig. Die damaligen Produkte empfand ich auch nur staubig und einfach viel zu dunkelrotbraun. Auch komme ich persönlich heute noch nicht mit Bronzern aus der Drogerie klar und greife hier auch vorzugsweise zum mittel- bis hochpreisigen Bereich und da werde ich für mich glücklich damit.

In den letzten Jahren bin ich da nun doch etwas auf den Geschmack gekommen, woran die Bloggerei natürlich nicht ganz unschuldig ist. Die Produkte sind zudem viel seidiger geworden und es gibt mittlerweile auch sehr angenehme Nuancen. Trotzdem habe ich lange gebraucht um damit klar zu kommen. Hier hilft wirklich nur probieren, welche Partien im Gesicht damit betont werden können und welche lieber nicht. Dies ist natürlich auch immer etwas individuell zu handeln, jedes Frätzchen ist ja anders. Die Intesität ist immer stark vom Produkt, der Farbe, der Textur abhängig und natürlich auch vom Pinsel. Leider wird gutes Beautywerkzeug immer noch unterschätzt!

Ich nutze Bronzer auch oftmals als Rouge, setze sie dezent am Brauenbogen ein, Stirnansatz, auf dem Nasenrücken, unterhalb vom Kinn oder klassisch unterhalb des Rouges, also auch unterhalb vom Wangenknochen zum Konturieren. Bronzer kann an allen Stellen aufgetragen werden, die die Sonne im Gesicht zuerst bräunt. Vorsichtig dosieren, manche Produkte dunkeln auch nach, lieber nochmal nachlegen und schaut euch bei Tageslicht an…nicht dass der große Schrecken kommt von der Badezimmerbeleuchtung zum Tageslicht 😉

Aktuell habe ich 3 Produkte abwechselnd im Gebrauch, die ich sehr mag, da jedes wieder anders ist.

Dr. Pierre Ricaud hat ein Facelifting erhalten. Die Produkte an sich haben mich meistens positiv überrascht, nur war das Design und die Verpackung, wollen wir mal ehrlich sein…neija, ein wenig altbacken! Hier hat sich erheblich was getan! Ein zeitgemäßes, schickes Design…na Holla, geht doch!

Ricaud 1

Eine wirklich gut verabeitete Schatulle aus Acryl mit verchromten Kunststoffdeckel, großer Spiegel und einem sogar brauchbaren, sehr weichen Echthaarpinsel, der zumindest unterwegs zum Auffrischen gute Dienste leistet. Zu Hause nehme ich dennoch lieber einen Stielpinsel. Im Deckel findet sich das Ricaud Logo wieder und ebenfalls als Wiedererkennungswert der Marke, das amethyst-farbene Quadrat, hier im Verschluss des Deckels integriert…schimmert im Licht wie ein Edelstein. Finde ich gut umgesetzt und macht die Marke doch um einiges attraktiver. Was meint ihr dazu? Kennt ihr das alte Ricaud Design?

Ricaud 2

Der Bronzer, Terre de Soleil Sublime, von pudriger Textur, buttrig und nicht staubtrocken. Für einen Bronzer recht hell, kann also durchaus auch von hellhäutigen Beauties gut getragen werden. Ich bin ja eher der mittlere Hauttyp und kann ihn nicht nur partiell sondern sogar auch ganzflächig im Gesicht tragen. Das Finish ist seidig und bei Lichteinfall reflektiert er die Haut positiv. Auf dem Foto habe ich ihn jeweils recht kompakt mit dem Finger aufgetragen. Wie gesagt für einen Bronzer sehr zart und vor allem nicht orangestichig, von daher für viele Typen geeignet.  Ich trage ihn sehr gerne im Alltag, betont den eigenen Typ auf natürliche Art. Brandneu und die Produkte werden gerade so nach und nach in den Online Shop gestellt. Auf der Startseite ist er auch schon mit anderen Produkten zusammen abgebildet, ich konnte ihn jedoch noch nicht zum Bestellen finden. Ich schätze er wird preislich ähnlich liegen wie das Duo Blush (was ich auch optisch sehr intereesssant finde, besitze es aber noch nicht) also regulär so an die 30€ es wird auch hier sicherlich einen Einführungspreis geben und dann könnte er auch so bei 18€ liegen. Also aufpassen und am Besten mal öfters reinklicken – falls ihr hier Interesse habt.

Das teuerste Produkt ist von Sisley, Luxus pur! Allerdings finde ich es auch am Außergewöhnlichsten. Den Phyto-Touche Illusion d’Été Bonzer, die Optik ist zudem sehr dekorativ, oder?

Sisley Bronzer 1

Die Textur jedoch finde ich traumhaft! Es handelt sich um ein Pudergel von so zartschmelzemder Textur, wie ich es bei noch keinem Bronzer hatte. Das Produkt ist extrem ergiebig, selbst nach mehrmaligen Benutzen sieht er noch unbenutzt aus, es trägt sich kaum Produkt ab. Ich verwende dazu einen sehr lockeren gebundenen und fluffigen Pinsel aus Synthetik , zumindest komme ich damit bei diesem Produkt am Besten zurecht.

Sisley bronzer 2
Der Bronzer schmilzt beim Auftragen auf der Haut und geht mit ihr eine zarte Verbindung ein. Das Produkt liegt nicht so obenauf,
wirkt sehr natürlich und je nach Lichteinfall reflektiert er ein wenig und schenkt einen ganz dezenten Glow. Betont die Poren nicht, im Gegenteil- er hat einen Weichzeichnereffekt, ist zudem aufgrund der enthaltenen pflanzlichen Bestandteile sehr pflegend, lässt sich kinderleicht aufbauen und verblenden. Enthält mikronisierte Pigmente die für eine lange Haltbarkeit der Farbe und ein natürliches, gleichmäßiges Ergebnis sorgen. Kann wirklich ganz zart oder eben kräftiger aufgetragen werden, da er sich wunderbar aufbauen lässt. Laut Sisley für alle Hauttypen geeigent. Liegt preislich bei Douglas 80€, bei Parfum Dreams 68.80€. Sehr außergewöhnliches Produkt mit schwerelosem Tragegefühl und extrem ergiebig. ->Love!

 

Auch für die Naturkosmetik Liebhaber gibt es in Punkto Bronzer News. Die Biokosmetikmarke Coleur Caramel aus Frankreich hat einen wunder-wunderschönen Bronzer lanciert. Auf Rosen gebettet, ein bisschen romantisch, ein bisschen Vinatge…auf jeden Fall ein zuckersüßes Design, oder?

 

 

CC Bronzer

Der „Sun kissed Powder“ ist aus dem neuen Look von Couleur Caramel ‘Y a de la joie’ enthält 10g liegt preislich bei 35.50€. CC ist eine High End Marke im Naturkosmetikbereich und in Frankreich sehr stark verbreitet, dort habe ich sie in vielen Läden entdeckt. In Deutschland leider noch nicht so bekannt, einen Händlernachweis findet ihr auf der Couleur Caramel Webseite.

Das Besondere an diesem Bronzer außer, dass er Bio zertifiziert ist, er ist matt, jaaaa! Also genauer gesagt mit mattseidigen Schimmer, sonst wäre er ja stumpf und das wollen wir ja auch nicht. Die meisten Bronzer schimmern stark oder glitzern sogar. Das stört sicherlich viele und ab einenm gewissen Alter sieht es einfach nicht mehr so tragbar aus. Er setzt sich aus 4 Nuancen zusammen von Nude über Beige, Braun und einem Rosenholzton. Es lässt sich ein wenig dosieren, welche Nuancen man mehr oder weniger aufnehmen möchte. Es lassen sich hier Akzente setzen oder bei mir passt es auch vorsichtig dosiert ganzflächig im Gesicht. Hier solltet ihr immer auf die Wahl der Pinsel achten und einfach mal ausprobieren. Ein Produkt kann mit unterschiedlichen Pinseln jedes Mal völlig anders wirken.

CC Bronzer 2

Die Rosenprägung finde ich allerliebst, der Stein ist relativ hart gepresst, auch typisch für CC. Um Überzudosieren braucht es schon einige Schichten. Von daher gut auch für Anfänger geeigent, die mit Bronzer noch so ihre Problemchen haben. Die Verpackung, auch hier wieder absolut typisch für die Marke, ist aus Pappe, wirkt dennoch wie immer hochwertig und das Design ist bei CC immer sehr liebevoll gearbeitet. Wunderschön anzusehen!

Wer noch unsicher mit dem Umgang mit Bronzern ist, sollte sich mal auf YouTube umsehen, es gibt massig Videos von Profis und Bloggern zum Auftrag.

Wie ist das mit euch so und den Bronzen? Besitzt ihr welche? Habt ihr verschiedenen Nuancen und Texturen? Wie verwendet ihr ihn am Liebsten? Gefällt euch hiervon einer Besonders gut?

 

Fühlt euch von der Sonne geküsst!

Blumenstengel

 

 

 

 

Enthält auchPr Sample PUR

Sonne, Sand und Meer ….und Sonnenbrand ???

Meine Haut ist mir wichtig und deshalb schütze ich sie. Mir persönlich ist es nicht wichtig im Urlaub möglichst braun zu werden. Urlaub hat bei mir andere Prioritäten und ich finde es ehrlich gesagt echt schlimm, dass ein „guter“ Urlaub daran gemessen wird wie braun man geworden ist und dann auch noch zurück in Deutschland darauf angesprochen wird.

Wir verbringen unsere Urlaube meist in den Tropen, die Sonne brennt da um einiges aggressiver auf die Haut, von daher ist mir dort ein hoher Lichtschutzfaktor besonders wichtig. In der Anfangszeit verwende ich nur einen LSF 50 auf dem Körper so wie auf dem Gesicht. Nach Eingewöhnung, so ab der 2. Woche, verwende ich auch einen LSF 30 für den Körper, im Gesicht bleibe ich bei 50.

Der Aberglaube, dass man mit einem hohen LSF nicht Braun wird ist Blödsinn. Im Schatten bräunt man genauso gut, etwas langsamer, aber dafür wesentlich schonender und die Bräune hält auch länger an. Wer schon in den Tropen war, weiss dass man ohne ausreichenden Sonnenschutz auch im Schatten verbrennt. Ich halte mich möglichst im Schatten auf, ist auch für meinen Kreislauf besser, trinke sehr viel (alkoholfreie) Flüssigkeit. Bei Ausflügen oder beim ausgiebigen Plantschen im Meer, setze ich auch einen Sonnenhut mit Krämpe auf.

Die Asiaten gehen mit ihrer Haut sehr vorsichtig um und sind viel achtsamer als die Europäer.  Sonnenschutz ist hier das A und O. 1. aus gesundheitlichen Gründen, 2. ist der Gedanke, dass wen Jemand sehr braun ist, er ein „armer“ Feldarbeiter oder Straßenbauer oder Strandverkäufer ist, der den ganzen Tag draussen, harte Arbeit verrichten muss. Eine Thai mit dunkler Haut, hat es auf dem Heiratsmarkt eher schwer und findet nicht so leicht einen Mann wie mit heller Haut. Verrückt oder? Bei uns wird genau umgedreht gedacht. Ist Jemand besonders Braun das Jahr über, denkt man zuerst schnell …Mensch, die hat aber viel Geld, fährt bestimmt das ganze Jahr in Urlaub! Gut seit dem Solarium hat sich das vielleicht auch geändert. Ich möchte hier Niemanden angreifen, jeder ist für sich selbst verantwortlich, aber vielleicht regt es einfach mal zum Nachdenken an, was man sich seiner Haut antut…also zumindest diejenigen, die unter die extremen Sonnenanbeter gehören. Wobei in der heutigen Zeit das Thema Sonnenschutz und Hautkrebs eigentlich immer wieder präsent gemacht wird….trotzdem liegen einige selbst schon feuerrot weiter wie die Brathähnchen am Strand und sind den ganzen Tag damit beschäftigt sich so zu drehen, dass wirklich jede Ritze noch braun genug wird. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang…tagtäglich aufs Neue.

Fast 4 Wochen Thailand liegen hinter mir und da musste einiges an Sonnenpflege mit in den Koffer. Meine Mittelchen die mich bzw. uns  gut geschützt haben wollte ich euch gerne zeigen:

Eucerin Col WZ

Von Eucerin hatten wir die „extra Light“ Sonnenlotion, ein Sun Spray  und eine getönte Sonnencreme für das Gesicht, alle mit LSF 50 dabei. Das getönte Gesichtsfluid ist für mich ein Must Have, werde ich unbedingt wieder nachkaufen. Bevorzugte ich besonders bei Ausflügen, passt sich farblich sehr gut an, weißelt durch die Tönung nicht und man sieht gleich frischer damit aus und mattiert auch leicht. Da ich mich bei der hohen Luftfeuchtigkeit nicht schminkte, war ich damit gut beraten, denn es machte die Haut optisch etwas ebenmäßiger ähnlich einer getönten Tagescreme.

Die Sun Lotion in Extra Light hat der Mann gerne auch für das Gesicht verwendet, lies sich leicht verteilen und das Sun Spray ist praktisch für den Körper, einfaches auftragen kurz verreiben…männerfreundlich ohne Pappen und rumschmieren 😉  Die Produkte schützten ausreichend gut, denn die Haut meines Mannes ist etwas sensibel, er verbrennt sehr schnell und die Pflege kam dabei auch nicht zu kurz. Für empfindliche Haut sehr geeignet.  Eucerin Produkte findet ihr in der Apotheke.

 

Am Strand habe ich für das Gesicht eine Sonnenpflege von Silsey verwendet, ebenfalls mit LSF 50. Die roten Blüten links auf dem Bild sind übrigens echt. Traumhafte Blüten, die an einem Baum blühten, der direkt neben unserem Bungalow auf Koh Samui stand…jeden Morgen rieselten sie auf unsere Terrasse 😉

Sisley WZ

Am Strand legte ich auf ein getöntes Produkt keinen Wert, hier will ich möglichst viel Pflege im Produkt und war mit der  Sisley „Solaire Visage SPF50+“  sehr glücklich. Das Broad Spectrum Facial Sunscreen Produkt ist in einer Tube mit 40ml  mit Pumpspenderkopf. Die Anwendung ist perfekt am sandigen Strand, kein rumgeschraube mit dem Deckel und es kommt kein Sand ins Produkt. Zudem extrem ergiebig, die 40ml haben mir locker ausgereicht. Wie gesagt außer an Tagen wo wir etwas unternommen haben und ich das getönte Eucerin Fluid verwendete, habe ich dieses hier mehrfach am Tag aufgetragen. Meine Haut hat keinerlei Trockenheitsfältchen von der Sonne bekommen, da habe ich nämlich sonst oft Probleme mit. Zudem habe ich als After Sun Produkt und gleichzeitig als Nachtpflege für das Gesicht von Sisley aus der Sunleya Linie eine Age minimizing after-sun care verwendet. Auch wieder im Pumpspender mit 50ml Inhalt, die ich im Urlaub nicht leer bekommen hab, trotz großzügiges Auftragen im Gesicht und Décolleté. Ein reichhaltiges Produkt, beruhigte die Haut und wirkt enspannend und kühlend und milderte die Sonnenfältchen umgehend und die Haut war morgens frisch und glattgebügelt und immer noch mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Eine Feuchtigkeitsbombe die meine Haut liebte. Ich brauch ja in meinem Alter schon eher was reichhaltiges in Nacht und war hiermit überaus gut bedient. Die strapazierte Haut vom Strandtag liebte es und da ich noch einiges übrig habe, verwende ich es jetzt einfach noch als Nachtpflege zu Ende. Mehr Infos über die Sonnenpflege findet ihr bei Sisley auf der Webseite, Produkte in Parfümerien erhältlich.

 

Als Sonnenpflege für den Körper habe ich von Eisenberg und von Dr.Pierre Ricaud Produkte im Gepäck.

PierreRicaud

Das Sonnenspray, Intelligence Soleil von Dr. Pierre Ricaud mit LSF 50  mit UVA und UVB Schutz, habe ich in der ersten Zeit verwendet. Es ist ein Trockenölspray und ich mochte es total gern. Es pflegte die Haut richtig toll, was ja bei ölhaltigen Produkte eh meist der Fall ist. Die Textur war schön geschmeidig, extrem ergiebig, überhaupt nicht schmierig und zog sehr schnell ein, so dass kein Sand dran kleben blieb. Es schnuppert zu dem nach Sommer, schützte auch im Wasser, gerade an den Schultern Schultern und auf dem Rücken, ausreichend gut….fand der Mann übrigens auch sehr angenehm in der Anwendung und wurde sogar ohne Nachfragen von ihm erwähnt 😉 Mehr Info im Ricaud Webshop, es gibt dort oft Angebote!

 

Eisenberg

Eiseberg schützte meinen Körper in der zweiten Urlaubshälfte mit einem LSF von 30. Die Sublime Tan ist in einer Standtube, die Textur ist etwas leichter und nicht so zäh, so dass sie sich gut verteilen lässt und schnell einzog ohne zu kleben. Allerdings weißelt sie auch ganz leicht, was mich persönlich nicht störte. Dafür wurde hier die Haut mit sehr viel Feuchtigkeit versorgt und perfekt vor UVA und UVB Strahlen geschützt. Ebenfalls eine gute Anti Aging Pflege für den Körper! Normal schuppt sich meine trockene Haut sehr schnell nach dem Urlaub, hiermit wurde sehr gut vorgebeugt. Sicherlich habe ich das auch der After Sun Pflege aus der gleichen Linie von Eisnberg zu verdanken. Ebenfalls in der Standtube, recht flüssige Textur, fast fluidähnlich. Dadurch allerdings auch sehr ergiebig und lies sich nach dem Duschen leicht auf der Haut verteilen. Sie kühlte angenhem und die Haut war umgehend enspannt und gut versorgt und schlürfte das Produkt nur so weg. Eisenberg Produkte findet ihr bei Douglas online.

Von der Menge hatte ich alles gut eingeschätzt und bis auf kleine Reste war am Ende alles aufgebraucht, ohne Sonnenbrand und gut geschützt und vor allem mit gut durchfeuchteter Haut durch den Urlaub gekommen. Wichtig ist nach dem Baden in Pool und Meer kurz abduschen, abtrockenen (lassen) und direkt wieder Sonnenschutz auftragen. Möglichst alle 2 Stunden oder eben nach dem Schwimmen und das bitte großzügig, sonst hilft der Sonnenschutz nicht ausreichend. Eure Haut wird es euch danken….

Wie steht ihr zum Sonnenschutz? Greift ihr zu hohen LSF? Gönnt ihr eurer Haut Sonnenpausen im Urlaub? Hattet ihr schon mal einen schlimmen, schmerzhaften Sonnenbrand? Oder gar einen Sonnenstich?  Falls es doch mal zum Sonnenbrand kommt, ist Kühlen wichtig, kalte Umschläge,  Sonne komplett meiden und die Haut mit extrem viel Feuchtigkeitsprodukten versorgen, wie z. Bsp Aloe Vera.

Wenn man noch jung ist, macht man sich vielleicht nicht so viele Gedanken um hohen und ausreichenden Sonnenschutz und es ist einem wichtiger Braun zu werden. Im Alter sieht man das doch etwas anders und ich bin froh dass ich diesbezüglich als ich noch jung war darauf geachtet habe. Meine Eltern waren da aber auch hinterher 😉

Genießt den Sommer und die Sonne… passt jedoch auf eure Haut auf, sie ist euer größstes Organ 😉

Dalla Palme sign.