Minimaler Aufwand, maximale Wirkung – gebackene Kompaktfoundation die bei mir funktioniert!…ich bin ein wenig verliebt!

Mit Kompaktfoundations stand ich lange auf Kriegsfuß, es gibt nur ganz Wenige mit denen ich zurechtkomme. Meine Haut hat sich in letzter Zeit zudem verändert, da ist das alles nicht mehr so einfach wie früher. Ich bin ein echter Foundationfreak und meine Schublade beherbergt diesbezüglich so einiges. Eigentlich mag ich vom Finish auch am Liebsten flüssige Texturen, da meine Haut ja trocken ist und ich mit knapp 50 auch icht mehr knitterfrei durchs Leben blinzele. Pudrige Foundations betonen bei mir meist nur noch zusätzlich, was ich gar nicht betont haben will. Allerdings fluche ich morgens um 6 schon mal im Bad, was an Zeit drauf geht bis ich meine flüssige Foundation aufgetragen und so verblendet habe, dass ich zufrieden bin.

Durch Zufall bin ich beim Stöbern auf eine gebackene Foundation von Laura Geller gestoßen. Laura Geller? Sie ist in den USA sehr bekannt und viele Promis sind von ihr sehr angetan. Fr. Geller war in meinem Bad bisher nicht vertreten, ok ich habe die Marke schon mal gehört, war mir bis dato dennoch nicht persönlich bekannt.

Gebackene Foundation, die vorher eine Creme war….ja, da wurde das Neugiertier wieder wach in mir und ich googelte weiter. Bei QVC fündig geworden und dort gib es im Onlineshop auch nette Videos zu den Produkten, wo ich mir ein besseres Bild machen kann. Ich persönlich mag solche Verkaufshows im TV (vor allem das viele Geplapper) eher weniger, aber das Produkt wird eben im Einsatz gezeigt, was ich schon als Vorteil finde. Denn eine Foundation anhand eines Bildchens zu bestellen…neija, geht vermutlich meist in die Hose.

Also kurzerhand für die mittlere von 3 Nuancen entschieden und gewartet, dass das Paketmännchen klingelt.

Dingdong…Here she comes:  Balance-n-Brighten Foundation

LG1

Ein praktischer Pinsel in einer Hülle ist auch noch dabei…. und der ist gar nicht schlecht. Denn durch hochschieben der Hülle kann ich einen sehr fluffigen oder einen kompakten Pinsel bekommen. Ein Trick, der im Video gezeigt wurde, finde ich richtig cool und ist eigentlich soooo simpel: Produkt mit dem Pinsel aufnehmen und den Pinsel eindrehen, Hülle drauf, ab in die Handtasche damit. So kann ich unterwegs einmal nachlegen/korrigieren ohne die Dose mitschleppen zu müssen!

So, jetzt aber zurück zum eigentlichen Produkt:

Das Besondere: der Herstellungsprozess

Nach einer einzigartigen Formel und mit einzigartigen Farbkombinationen werden die Produkte der „Baked Color Cosmetics Collection“ in Italien in Handarbeit hergestellt. Im flüssigen Zustand werden mehrere Make-up-Farben vermischt und dann für ganze 24 Stunden im Ofen gebacken. Das Ergebnis dieses besonderen Misch- und Backvorgangs sind Produkte mit einzigartiger Konsistenz und Farbgebung, die sich Ihrer Hautfarbe optimal anpassen und viel natürlicher und feiner wirken als ein normaler Puder. Das sichtbare Resultat ist ein tadellos strahlender Teint.

Die Foundation ist marmoriert und enthält verschiedene Nuancen. Ich habe mich für den mittleren Ton Medium entschieden und dieser passt perfekt zu mir. Er hat einen beigen Unterton, ich kann nichts rosastichiges auf meiner Haut gebrauchen. Im Video wird auch gut erklärt und gezeigt welcher Farbton zu einem passt. Lässt sich gut einschätzen und bei mir hat es auch prima geklappt.

LG2

Ich muss ja immer erst mal mit dem Finger durch solche Produkte tatschen um das Gefühl der Textur zu „begreifen“. Hier fiel mir sofort eine Geschmeidigkeit/Cremigkeit auf, was sich bei so kompakten Texturen oft eher staubig/trocken anfühlt. Laut Beschreibung sind pflegende Pflanzenextrakte enthalten.

Ich habe die Foundation direkt am nächsten Morgen ausprobiert. Allerdings habe ich einen meiner Flat Kabuki dazu benutzt, da ich den beiliegenden Pinsel noch nicht gewaschen hatte. Also rein ins Pfännchen, das Produkt rührend aufgenommen, abgeklopft und dann von der Mitte des Gesichts nach außen aufgetragen…schön in kreisenden Bewegungen.     Es ging ratzfatz und ich habe nicht schlecht gekuckt als in meinem 7fachVergrößerungsspiegel (normalerweise der Horror morgens um die Zeit) meinen Teint kritisch begutachtete. Die Foundation braucht einen kleine Moment bis sie sich mit der Haut komplett verbindet und ihr Finish ganz entfaltet. Aber dann! Ich habe damit einen sehr ebenmäßigen Teint, die Poren wirken optisch minimiert. Es werden keine Fältchen betont und auch im Laufe des Tages setzte sich nichts ab und es wurde auch nichts krümelig, spröde, trocken. Ich sah nach einem Arbeitstag noch immer frisch geschminkt aus, na holla! Ich kann es kaum fassen, sie ist perfekt. Das Finish ist auch nicht richtig matt, eher seidig und lässt den Teint sehr lebendig strahlen und frisch aussehen. Die Natürlichkeit der Haut geht nicht verloren, nichts maskenhaftes…. Flawless!

LG3

Ich habe ja stellenweise Probleme mit Rötungen und auch Couperose/Rosacea. Das Produkt lässt sich schön layern, so dass ich partiell an den nötigen Stellen eine gute Deckkraft bekomme, aber die Haut nicht zugespachtelt aussieht. Auch ein kurzes Auffrischen lässt den Teint nach wie vor fleckenfrei und frisch wirken, weder trocken noch spannt die Haut. Kein mehliger Effekt und auch beim Auffrischen setzt sich nichts ab und Fältchen werden trotzdem nicht betont. Zudem passt sich die Nuance echt gut an, hatte nämlich zuerst Bedenken, dass sie nachdunkelt oder überhaupt schon vorweg zu dunkel ist. Nein, alles gut!

Aktuell bin ich so angetan, dass ich zur Zeit für den Alltag gar nicht mehr zur meinen Lieblings Flüssigfoundations greife, weil das Finish stimmt und es für mich morgens eine enorme Zeitersparnis ist. Ob das mit meiner Haut im Winter auch noch so toll kompatibel ist wird sich weisen, da ist sie nämlich extrem trocken.

Die Laura Geller Balance-n-Brighten Foundation ist bei QVC erhältlich und enthält 9g (sehr ergiebig) Der Pinsel wird ebenfalls mitgeliefert. Preislich liegt sie aktuell bei 36,75€. Bei QVC im Onlineshop gibt es immer wieder Tagesangebote, sollte man die Augen offen halten 😉

Einen Kritikpunkt habe ich…ist aber meckern auf hohem Niveau: Der Deckel ist halb transparent und die andere Hälfte ist ein Spiegel. Dieser wäre praktischer in der Anwendung, wenn er den Innendeckel komplett abdecken würde. Man kann sich zwar drin sehen und für unterwegs geht es, aber bequem ist es nicht.

Was mir auch aufgefallen ist, dass die Foundation wohl immer nur mit Pinsel erhältlich ist. Zum Nachkaufen fände ich auch eine Varante ohne Pinsel sinnvoll, den brauch ich ja nicht jedes Mal und wäre dann auch nochmal etwas günstiger 😉

Wie ist eure Erfahrung mit Kompaktfoundations? Würde euch diese cremige, gebackene Variante neugierig machen? Kennt ihr Laura Geller? Wenn ja, habt ihr Favoriten? Ich bin nämlich jetzt neugierig auf mehr geworden.

 

Signatur 2015

 

Advertisements

DOLL NO.10 „All Eyes on You“ Solides Make Up Set mit matten Lidschatten nicht nur für die Frau ab 40

DOLL No.10….eine Marke die mir bis dato völlig unbekannt war und die ich durch Zufall entdeckt hatte. Ich wurde neugierig, da die Firmengründerin und ehemalige Mrs. America Doris Dalton, speziell Make Up Produkte für uns Ü40 Frauen kreiert hat.

Make-up für die Frau ab 40. Hochwertiges Make-up, mit dem sich sichtbare Zeichen der Zeit kaschieren lassen: das und viel mehr ist DOLL NO. 10!  Concealer, Augenbrauen-Gel und mehr – Firmengründerin Doris Dalton hat es sich zur Aufgabe gemacht, dekorative Kosmetik zu entwickeln, die den Ansprüchen reiferer Haut wie auch ihrer Anwenderinnen gerecht wird. Ihre Make-up-Produkte sind deshalb speziell dazu konzipiert, einen femininen, strahlend frischen Look zu verleihen. Die hochwertigen Texturen sind langanhaltend, ohne sich in Fältchen abzusetzen.

Mich interessierte insbesondere das Makeup Set mit einer matten, nuden Augenpalette, Mascara und Kajal Eyeliner und ein Augenbrauengel. Letzteres stelle ich euch nochmal seperat vor, es ist das runde Töpfchen auf der Palette und wird gleich mit passendem Pinsel geliefert. Zurück zum Set:

Edel verpackt in einer attraktiven Schiebehülle, innen mit Samtbeflockung. Darin eine Lidschattenpalette in stabiler, schlichter Hülle, ein doppelseitiger Lidschattenpinsel. Die eine Seite um Lidschatten aufs bewegliche Lid zu bringen und der schmalere, rundgebunde eignet sich ideal um gezielt Produkt in die Lidfalte zu bringen und auch gleichzeitig zu verblenden. Die Innenseite des Deckels ist komplett verspiegelt, sehr praktisch so eine Größe in der man dann auch das komplette Gesicht noch „begutachten“ kann.

Doll1

Interessant die doppelseitige Black Lash 360° Mascara mit 2 x 6ml. Ein kleines Bürstchen, ideal die sehr feinen Wimpernhärchen zu definineren und auch für den unteren Wimpernkranz. Gutes Handling, gute Haltbarkeit. Ansonsten ist Mascara ja immer sehr individuell, mit welcher Form man am Besten zurecht kommt. Das andere Bürstchen recht klassisch, nicht zu breit, leicht tailliert. Eine Form mit der denke ich recht viele zurecht kommen können und die für mehr Volumen sorgen soll. Da meine Wimpern schon recht kräftig sind, kann ich das schlecht beurteilen wie viel sie da letztendlich rausholen kann.

Richtig gut gefällt mir der Aqua D Pure Eyeliner in einem dunklen Schoko Braun. Die Miene lässt sich rausdrehen, somit wird kein Spitzer benötigt. Er ist schön wachsig und nicht kratzig hart. Der auftrag ist geschmeidig, lässt sich gut verblenden und hat eine top Haltbarkeit!

doll2

In der Palette sind 6 Lidschattenpfännchen enthalten, die ein richtig großen Durchmeser von je 3,6 cm haben und einen Inhalt von je 3g, mit fünf matten Farben und einem Highlighter. Enthaltene Farben: „Can´t Miss It” (creme), „Unmistakable” (nude), „Stop&Stare” (taupe), „Sparkle&Shine” (Highlighter: beige-schimmernd & rosé-schimmernd), „Head Turner” (aubergine), „Eye-Catching” (haselnussbraun)

doll3

Eine sehr schön zusammengestellte Nude Palette in matten Tönen. Viele Frauen Ü40 bevorzugen ab einem gewissen Alter matte Nuancen. Wenn das Lid nicht mehr so straff ist können metallische, schimmernde und besonders glitzernde Lidschatten eher das Auge noch negativ betonen. Ich persönlich mag matte Lidschatten sehr gerne, da sie immer passen, ob Büro, Freizeit oder Abendlook. Zum festlicheren Look, lässt sich auch bei einem reiferen Lid das Augo optisch etwas „aufpimpen“ indem man auf dem beweglichen Lid nur mittig, minimal einen schimmernden Lidschatten auftupft. Das macht das Auge lebendiger, ohne noch älter zu wirken. Dauzu lassen sich die beiden Highlighter aus der Palette gut verwenden. Die Highlighter beige schimmernd und einmal rose schimmernd teilen sich ein Pfännchen. Finde ich auch durchdacht, da ich davon am wenigsten benötige. Die Schimmernden Nuancen lassen sich auch dezent dosiert unter dem Brauenbogen setzen um das Auge optisch noch anzuheben. Ein stecknadelkopf großer Punkt direkt im Augeninnenwinkel davon, lässt ebenfalls viel wacher wirken.

Die Highlighter habe ich euch nochmal im Makro abgebildet, damit ihr sie besser einschätzen könnt, daneben Swatches ohne Base der kompletten Palette. Zum Vergrößern anklicken.

doll4

Eine gute Basic Palette, nicht nur für Frauen Ü40. Die Pigmentierung ist eher mittel, von reiferen Frauen vielleicht noch eher geschätzt als von den Jüngeren. Überdosierungen sind eigentlich ausgeschlossen, stauben minimal. Die Nuancen lassen sich jedoch gut aufbauen und mit Base kommen sie auch etwas kräftiger raus. Sie lassen sich gut verblenden, auch miteinander und die Haltbarkeit ist bei mir mit Base absolut zufriedenstellend. Sie sind seidig, nicht staubtrocken, recht fest gepresst.

Das Set ist bei QVC.de  erhältlich und ist, wie ich gerade sehe, derzeit reduziert. Regulär 42€, aktuel 38,18€. Preis-leistungsverhältnis finde ich hier in Ordnung, die Verabeitung wirkt hochwertig und frau bekommt immerhin zur Palette noch einen brauchbaren Pinsel, Mascara und Kajal dazu. Da gibt es eigentlich nichts zu meckern.

Habt ihr von der Marke schon gehört und kennt Produkte davon ? Wie findet ihr die Palette, bzw. das Set? Verwendet ihr gerne matte Lidschatten?

Dalla Kopf Signatur

Klasse Allrounder für einen natürlichen Look: bareMinerals Naturally Yours Make-up Palette 7-tlg

Allein das Case ist schon wertig und ansprechend und vor allem weiter verwendbar. Die Einsätze lassen sich heraus nehmen so dass man eine Art Börse/Brieftasche hat.

BM 1

Die bareMinerals Naturally Yours Make-up Palette ist 7-tlg. und zudem ein guter Reisebegleiter, der sich auch in der Handtasche noch dekoarativ macht. Obendrauf sind die Produkte sehr gut geschützt und im Deckel ist ein ausreichend großer Spiegel für Unterwegs.

Inhalt:

READY 4.0 Lidschatten (pfirsich, taupe, hellgrau, braun, je 5 g)
READY Blush in The Love Letter (altrosa, 3 g)
READY Luminizer in The Awakening (frisches Rosé, 4,5 g)
Moxie Lipgloss (altrosa, 3,5 ml)
doppelseitiger Lidschatten- und Rougepinsel, der Unterwegs durchaus brauchbar ist. 

Die Lidschatten sind gute Allrounder, da lässt sich ein alltagstaugliches AMU genauso gut zaubern, wie ein Abendlook. Stauben und krümeln nicht, sind gut pigmentiert und  haben einen schönen seidgen Schimmer, der auch für uns Ü40 Beauties nicht too much ist. Der helle Ton schimmert ein wenig Duochrome und ist ein ideales Highlight im Augeninnenwinkel oder als Tupfer, mittig auf dem beweglichen Lid. Ich mag die Nuancen an mir sehr gerne, gerade auch zu meinen grünen Augen. Stelle sie mir aber auch zu braunen Augen besonders passend vor, gerade auch mit dem apricot Ton. Gute Haltbarkeit, gewohnte überzeugende bareMinerals Quali 😉

BM2

Auch die 2 Wangenprodukte konnten mich überzeugen und sind farblich perfekt zu den Lidschatten abgestimmt. Das Blush hat einen Rosenholz Ton und passt sicherlich zu vielen Typen. Der Luminizer lässt sich solo oder auch über dem Blush aufgetragen anwenden, so wirkt die Nuance des Blushes noch frischer. Auch solo als Highlighter nicht too much, gibt dem Gesicht umgehend einen optischen Frischkick. Zudem lassen sich beide Produkte gut layern, sind relativ fest gepresst, aber eben nicht staubtrocken. Ein Finish von zart bis kräftig, individuell zu aufzutragen

BM3

Der beiliegende Lipgloss trägt die Bezeichnung altrosa, ich finde er geht jedoch in Richtung Bronze, rosègold. An mir wirkt er auch nicht so bräunlich wie er zuerst erscheint. Hat einen schönen Schimmer, polstert die Lippen optisch auf und ist ausreichend intensiv pflegend.

BM4

Ein stimmiges Gesamtpaket, welches einem da geliefert wird, dazu optisch in der Börse wirklich praktisch. Gefällt mir richtig gut, gerade auch auf Reisen. Preislich liegt die Palette bei 42€ und ist erhältlich im QVC Onlineshop.

Wie gefällt euch diese Set? Wie findet ihr die Zusammenstellung und die Nuancen? Preis-Leistung?  Die Optik der Börse/Pouch ist ähnlich wie bei dem Travel Beauty Bag von bareMinerals, welches ich euch ->hier schon vorgestellt hatte.

Dalla Kopf Signatur

 

Beautysalat – buntgemischt und knackig!

Da sich bei mir hier einiges an Produkten angehäuft hat über die ich noch nicht berichtet habe, möchte ich euch wenigstens Kurzreviews dazu abgeben. Es  wäre schade, wenn diese unerwähnt blieben, gerade wenn sie mir gefallen haben und einen Effekt erzeilt haben. Vielleicht ist das überhaupt eine Idee so manches unter dem Motto „buntgemischt und knackig“ vorzustellen? Was meint ihr? Überzeugt hat mich mal wieder Eucerin mit einer intensiven Akut Pflege, die mir gut bei Rötungen hilft.  Atopi Control ist eigentlich bei Neurodermitis angedacht, jedoch sind meine Rötungen um die Nase so hartnäckig und teilweise entzündet, dass es für mich einen Versuch wert war. Ich hatte auch gleich noch Pröbchen dazubekommen, so konnte ich das auch gut unterwegs nutzen. Atopi

Die Formel mit dem Akut-Pflege-Komplex- bestehend aus regenerierenden Omega Fettsäuren, hautberuhigendem Licochalcone A, einem Anti-Juckreiz Wirkstoff und anti-bakteriellem Decandiol – pflegt intensiv und beruhigt.

Hilft schnell, beruhigt und lindert vor allem das Spannungsgefühl und den brennenden Juckreiz. Setze ich nur gezielt an betroffene Stellen ein. Inhaltsstoffe findet ihr beim Produkt auf der Eucerin Webseite. 40ml um die 10 €, je nach Apotheke. Gibt es auch als Spray für Stellen am Körper.

Von M. Asam erhielt ich die Tage auch ein Päckchen, darin unter anderem das neue Brilliant Teint transparent Make Up.  IMG_3003 Der Inhalt ist ein zarte aprikotfarbene moussige Textur und uns wird folgendes versprochen:

Die cremige Textur des anmutenden Brilliant Teint zaubert einen ebenmäßigen, jugendlicheren Teint mit bezauberndem Duft. Transparentes Make-Up für einen makellosen, erfrischten Teint zart schmelzende, apricotfarbene Textur kaschiert Hautunebenheiten wie ein Weichzeichner zaubert einen leichten goldenen Schimmer auf die Haut, um das Hautrelief zu entschärfen Perfekt als Primer unter das tägliche Make-Up geeignet Mit Sheabutter angereichert spendet es so die entsprechende Pflege und sorgt für ein geschmeidiges Hautgefühl

Ich würde dieses „Make Up“ als eine Kombination von Primer mit optischen Teintverbesserer beschreiben. Es lässt sich gut verteilen und hat schon das typische glatte Primergefühl auf der Haut. Es sind auch Silikone enthalten. Optisch wird die Haut samtig mattiert, Poren verfeinert, das Hautbild wirkt insgesamt ebenmäßiger und der Teint bekommt Leuchtkraft / Ausstrahlung. Lässt sich solo über der Tagescreme tragen, das Produkt an sich wirkt aufgetragen farblos. Ist ideal als Basis für Foundation. Macht optisch ein schönes Gesamtbild und der Teint wirkt weichgezeichnet. Inhaltsstoffe auch hier bei M.Asam auf der Webseite direkt beim Produkt zu finden. 70ml ca 33€. Erhältlich im Onlineshop bei M.Asam oder QVC.

Bleiben wir gleich bei M.Asam mit einem ordentlichen Frischekick aus der Buttermilch/Orange Serie. Ich liebe den Duft dieser Serie, die Kombi ist einfach perfekt! Die Frische der Orange gepaart mit der Buttermilch, haben diese leicht säuerliche Cremigkeit…erinnert mich an Joghurt Orangen Eis im Sommer ❤ IMG_2998 Aus der Serie hatte ich auch schon mal das Duschgel und auch die Bodycreme ist wieder überzeugend. Das hat Asam einfach drauf und es sind immer ordentliche Pötte, die eine Weile ausreichen oder das gleich die ganze Familie mitcremen kann. Sie sind reichhaltig und pflegend, aber eben nicht klebrig, pappig. Dazu die tollen fruchtigen Duftkombis…zum reinsetzen und am Liebsten auslöffeln 🙂 Auch das EdP „Fresh Orange“ finde ich gelungen, ich nutze es aufgrund seiner Leichtigkeit eher als Bodyspray und nach dem Duschen hülle ich mich damit gerne ein. Hinterlässt ein frisches cleanes Wohlgefühl. Schnuppert nach Orange, Grapefruit, Vanille und Buttermilch. Body Cream 500ml 19.75€, EdP 100ml 24.95€

Zum Schluß noch etwas aus dem High End Bereich in Sachen Gesichtspflege. Meine Gesichtshaut ist wirklich sehr gut gepflegt und da ist es dann einfach schwierig, wenn man eh schon auf einem hohen Level pflegt (Masken, Seren, Cremes etc.), einen immer neuen sichtbaren Effekt festzustellen. Hier habe ich jedoch mal wieder so ein Produkt wo ich einen Wow Effekt hatte. Die Royal Ming Firming & Hydrate Gesichtspflge von Wei East. Mir war die Marke bis dato unbekannt, was mich um so neugieriger machte:

Mit straffendem Anti-Aging-Effekt Die wirkungsvolle Kräuterrezeptur aus 18 Kräutern sorgt für eine seidige, porzellanartige Haut. Die Kräuterkomplexe wirken in dieser reichhaltigen, luxuriösen Creme zusammen. Sie tragen so dazu bei, dass die Haut kräftiger und der Teint ebenmäßiger wirkt. Feine Linien werden optisch reduziert und die Haut erhält ein jugendlicheres Aussehen. 4 Kräuterkomplexe kommen bei dieser Creme besonders zum Tragen: Nussgras-Komplex – reinigt die Poren Gojibeere-Komplex – versorgt die Haut mit neuer Energie Chinesische-Anglikawurzel-Komplex – füllt die Feuchtigkeitsspeicher auf Kastanie und Weißer Lotus Komplex – bekämpft optisch den Verlust an Elastizität und minimiert optisch feine Linien und Falten

WEI Royal Ming Die Pflege ist sehr reichhaltig, die Textur erinnert ein ganz wenig an Pudding. Sie ist sehr ergiebig, lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein und die Haut fühlt sich sofort sehr gepflegt und prall an. Da ich mich ja auf die 50 zubewege, habe ich sie anfänglich auch tagsüber verwendet, meine Haut mochte das und hat sie aufgesogen, auch unter Foundation kein Problem. Jedoch kriecht die Creme scheinbar und ich hatte nach wenigen Stunden vormittags einen Nebelschleier auf den Kontaktlinsen und musste diese rausnehmen. Ich habe dann nochmal einen Versuch gestartet und großzügiger den Augenbereich ausgelassen, hatte jedoch wieder das gleiche Problem. Die Linsen mussten raus und die Brille auf die Nase. Im Auge selbst hat sich die Creme nicht abgesetzt, es brannte auch nichts oder so. Mit Brille war es auch kein Problem mehr. Also habe ich das tagsüber gelassen und sie nur noch zur Nachtpflege eingesetzt, da ich de Kontaktlinsen ja eh abends rausnehme. Der Effekt der Creme war schon nachkurzer Zeit deutlich erkennbar. Die Haut war aufgepolstert und noch besser durchfeuchtet, Mimikfalten die sich tagsüber schnell bilden, verzögerten sich. Die Poren wirken langanhaltend verkleinert und der Teint ebenmäßiger. Insgesamt wirkt der Teint frischer und strahlender. Hat mich wirklich begeistert, wie gesagt, habe ich wenig Pflege, die bei mir noch mehr rausholen kann, da ich eben schon viel  im Anti Aging Bereich verwende. Die Zeichen der Zeit lassen sich ja nicht komplett wegbeamen, aber eben doch verzögern. Die Pflege hier hat mich jedenfalls überzeugen können…..allerdings hat sie auch ihren Preis, 50ml 117, 99€, erhältlich bei HSE24 im Onlineshop (aktuell keine Versandkosten, habe ich gerade gesehen) Aber vielleicht kann man sie sich auch einfach mal als Kur Anwendung gönnen. Sie ist wirklich sparsam durch ihre Reichhaltigkeit, vewende sie nun gute 4 Wochen und das Pöttchen ist immer noch fast voll 😉 Schätze so 3-4 Monate dürfte sie reichen.

Ich hoffe, es war etwas Interessantes beim „Beauty Salat“ für euch dabei? Kennt ihr vielleicht schon etwas davon und habt Erfahrungen damit? Und vielleicht wird es künftig öfters mal einen Beautysalat geben:-) Ich freu mich auf eure Rückmeldungen! Dalla Kopf Signatur

Beautycase / Kosmetiktasche von Bare Minerals…perfect for Travel!

Rechtzeitig zum Urlaub kam sie noch an und bekam direkt ihren ersten Einsatz! Ich hatte mir zwar von Muji vor einiger Zeit -> dieses Case gekauft, was ich auch immer noch mag. Der Nachteil ist jedoch, es geht zwar sehr viel rein, ist allerdings sperrig und somit im Koffer für einen Flug nicht zu transportieren. Separat kein Thema, aber wenn man nicht mit dem Auto unterwegs ist, sondern mit dem Flieger, muss die Kosmetik einfach in den Koffer. Dafür habe ich eben etwas Praktischeres gesucht und auch gefunden. Wir waren zwar jetzt mit dem Auto unterwegs, aber eine Generalprobe muss ja sein 😉

BM1

Ich war erstaunt, dass Bare Minerals solche Bags im Sortiment hat. Es gibt auch noch eine kleinere Ausführung, die hätte mir jetzt aber nicht ausgereicht. Sie ist apricotfarben und leicht strukturiert in der Oberfläche. Die Maße der Tasche sind ca. 24 cm breit, 19cm hoch und eine Tiefe/Dicke von 5.5cm in geschlossenem Zustand. Geöffnet hat sie eine Länge (ohne den Griff) von knapp 54cm…das ist schon ordentlich. Ich denke für einen Wochenendendtripp reicht sie sogar auch als Kulturtasche noch für Körper-Gesichtpflegeprodukte aus, wenn man diese Minis von Duschgel, deo etc. reinpackt. Da hat man dann ja nicht so viel Make Up dabei, wie für 2-3Wochen.

BM2

Ich finde sie gut verabeitet, auf den Zippern ist der Bare Minerals Schriftzug, sie haken nicht und laufen gut. Die Tasche ist komplett abwaschbar, was ich auch praktisch finde. Sie hat einen Bügelhaken um sie im Hotel im Bad aufzuhängen, an der Heizung, Haken etc. Mein Tipp: Ich packe mir sicherheitshalber immer so einen kleinen Klapp-Saughaken ein, den ich überall vor Ort an die Fliesen pappen kann, wo ich ihn brauche 😉

Ich habe mal verschiedenen Produkte eingefüllt, damit ihr ein ungefähres Größenverhältnis habt. Natürlich lassen sich die Produkte auch noch übereinander in eine Netzfach legen, es passt wirklich viel rein. In das kleinere Fach im Deckel passen sogar Fullsize Pinsel für Puder, Rouge, Lidschatten, Foundation etc. Alternativ aber auch praktisch für den Kleinkram, wie Kajals, Eyeliner, Concealer oder Lidschattenbase.

BM3

Von außen ist auch erkennbar welche Produkte drinnen sind, so gibt es kein unnötiges Gesuche. Die Schätzchen sind gut geschützt, auch beim Transport fliegt nichts durcheinander. Zusammengeklappt, ist eh alles nochmal besser geschützt. Die Magnetverschlüsse halten die Tasche auch gefüllt gut zusammen. Es passt sogar mein großer Klappreisespiegel von Muji in eine Tasche, wie auf dem Foto oben links erkennbar ist. So mag ich das 🙂 Mir gefällt sie auch von Außen auch gut, da sie nicht diesen Nylon Kulturbeutel Touch hat, sondern sieht richtig schick aus. …Jetzt brauch ich nur noch ein Flugticket 😀

Die Bare Minerals Taschen sind bei QVC im onlineshop erhältlich, ihr findet sie bei den Bare Minerals Produkten. Meine große Tasche hier heißt „The Travel in Style Kollektion Reise-und Kosmetiktasche“. Kostet 34.25€. Wie wrwähnt gibt es auch noch eine kleine Ausführung mit anderer Aufteilung.

Kennt ihr die Beautybags von Bare Minerals?  Habt ihr die perfekte Lösung für euch und eure Kosmetik auf Reisen gefunden?

Dalla Kopf Signatur

 

 

Mich laust der Affe!!!!

Im Winter schleppe ich ja gerne Lederhandtaschen mit mir herum, wenn es jedoch wärmer wird, greife ich lieber zu leichteren Materialien. Außerdem sind leichte Taschen auch im Urlaub superpraktisch, wenn ich zum Beispiel stundenlang durch Bangkoks Shoppingmalls laufe *ggg*.  Da macht das Eigengewicht der Tasche doch einiges aus. Zudem brauche ich einfach eine gewisse Größe an Tasche, frau schleppt ja schließlich das halbe Leben mit sich rum, abgesehen von den Dingen für „falls mal was ist“ …kennt ihr das? Mit einer gut ausgestatten Handtasche kann frau ja locker mal Schiffsbruch erleiden und ohne weiteres einige Wochen damit überleben…oder? 🙂

Also, leicht sollte sie sein und Beige, ich wollte endlich mal wieder was Helles fürs Frühjahr und Sommer. Da Taschen bei mir auch einiges aushalten müssen, sollte sie auch robust und unempfindlich sein. Beige und unempfindlich…widerspricht sich ja etwas oder? *kopfkratz*. Dann hatte ich noch den Anspruch, sie über der Schulter tragen zu können und auch Crossover, um auch mal die Hände komplett frei zu haben. Also erst mal im Internet gestöbert und Marken und Erfahrungen gecheckt. Schnell war das passende Modelll gefunden, Suchfunktion bei Google sei Dank,  bin ich bei QVC online fündig geworden. Da gibt es übrigens eine riesige Auswahl an Kipling Produkten! Zudem gibt es oft Videos zu den Taschen, in denen sie vorgeführt werden. Praktisch, so hatte ich gleich ein Größenverhältnis und konnte sehen wie sie so wirkt. Ja, lacht mich aus! Ich habe Handtaschenvideos gekuckt -> Handbagporn 😀

Ergebnis: Kipling Henkeltasche Modell Phila in Hell Beige Kollagen können zur XL Ansicht angelickt werden.

Kipelin1

Kipling ist mir natürlich ein Begriff, auch wenn ich selbst bisher keine besaß. Das Maskotchen und Logo ist der berühmte kleine Affe, der übrigens Daumen lutschen kann *arwww* erinnert mich an meine Monchichi Zeit *hust*

Eine Bekannte von mir schwört auf die Taschen und besitzt einige. Sie seien unempfindlich und robust. Auch bei einer empfindlichen Farbe kein Problem. Sie reinigt Flecken einfach mit einem feuchten Mikrofasertuch und hat eine auch schon mal bei 30°Grad im Wäschenetz in der Waschmaschine gewaschen, weil der Hund sich in die Tasche übergeben hatte…jooo, alles einwandfrei. (Normal kotzt ihr Hund bevorzugt in die Hausschlappen, by the way)

Meine Tasche ist übrigens auch perfekt für das Büro, sie hat eine ideale Größe, trotzdem absolut bequem tragbar. Der lange Tragegurt, ist verstellbar und auch abnhembar. Ohne Gurt wirkt sie etwas schicker, finde ich.

Das Futter finde ich übrigens total süß, grau-weiß gepunktet. Zudem kleine Steckfächer und eine Reißverschlusstasche. Aussen hat sie nochmal eine Frontasche mit Reissverschluss mit einem kleinen Geheimnis: Oben links in der Kollage seht ihr noch mal eine Minibag (Lunchbag)…neija so Mini ist die gar nicht, die kann schon als Kulturbeutel dienen, oder fürs Büro fürs Essen, da hier nämlich auch eine Brotbox und Obst reinpasst….oder für den aufblasbaren Schwimmring…ich sag nur -> Schiffsbruch 🙂 Ich verwende sie als zusätzliche Innentasche und habe da Brille, Kosmetik, Medikamente und Co griffbereit und es purzelt nichts durch die Gegend-> Perfekt!

kipeling2

Was mir besonders gut gefällt, ist dass der Reißverschluß richtig weit zu öffnen geht, nämlich seitlich noch etwas runter und ich dadurch viel schneller Überblick in der Tasche habe und nicht drin herum fühlen muss. Apropos wühlen!!! Es gibt einen Bändel mit Karabinerhaken zum Befestigen des Schlüsselbundes…die Sucherei hat somit auch ein Ende!

Das Material ist angenehm weich und trotzdem hat sie sogar leer eine gewisse Standfestigkeit und ist kein Knautschbeutel, da auch der Boden verstärkt ist. Material ist 100% Nylon, dadurch sehr pflegeleicht.

Maße L x B x H: 34 cm x 19 cm x 30 cm, Henkellänge: 52 cm, Trageriemen: 166 cm, Lunch Box Tasche: 27 x 7 x 19 cm, Preis 64,75€

Und da das Dalla alles gerne passend hat, habe ich auch gleich noch die passende Geldbörse „New Pixi“ zur Tasche, auch in Hell-beige:

Kipling3

Normalerweise schleppe ich ja die großen, länglichen Geldbörsen mit mir rum, aber die brauchen auch immer viel Platz und nerven mich im Moment ziemlich. Deshalb habe ich mich für die „New Pixi“ entschieden, da sie mir trotzdem recht organisiert ausschaut.

Praktisch sind schon mal 2 versetzte Druckknöpfe um sie zu verschließen, ist sie nämlich prall gefüllt, schließt man sie mit dem oberen Druckknopf, damit die Lasche nicht zu sehr spannt…da hat mal Jemand richtig mitgedacht! Auf der Rückseite außen gibt es ein Steckfach, praktisch für den „Schnellzugriff“ von Parkscheinen, Einkaufszettel etc. Auch an der Börse baumelt ein kleines Äffchen an der Seite….finde ich ja sehr sweet, muss aber mal sehen ob mich das Gebaumel eventuell auf Dauer nervt. Ist per Schlüsselring befestigt und könnte abgemacht und auch als Schlüsselanhänger verwendet werden.

Die Börse ist so groß, dass alle notwendigen Papiere, wie Fahrzeugschein, Personalausweis und Fürherschein reinpassen…falls man noch die alten Formate hat, so wie ich 😉

8 Steckfächer für Kreditkarten, 3 größere Fächer für Papiere. Genial ist hier auch wieder das Münzgeldfach. Der Reissverschluss geht um die Ecke komplett auf, also wie ein rechter Winkel…kein Gefriemel nach den passenden Münzen, das nervt mich besonders an der Supermarktkasse und beim Bäcker. Das Münzfach ist nochmal unterteilt und hat noch zusätzlcih ein kleines Steckfach.

Im hinteren Teil sind 2 Scheinfächer, die ebenfalls schön groß sind, so dass da auch mal noch Papierkram mit untergebracht werden kann. Ich hätte nicht gedacht, dass sie mir ausreicht und bin überrascht, denn meine großen Börsen sind schon immer richtig prall. Das Material passt sich aber auch gut an und ist ebenfalls aus Nylon und pflegeleicht wie die Tasche. Maße:L x B x H: ca. 14 x 3 x 10 cm, 36.75€

Die Qualität ist zudem top, alles sauber verarbeitet, und ordentliche Reißverschlüsse mit wertigen Zippen und vor allem alles so durchdacht und funktionell! Das Nylon ist strapazierfähig und nicht so ein dünnes, glänzendes, billig wirkendes Zeug, was mich sonst oft bei Nylontaschen so abschreckt. Die Farbe Hell-Beige ist auch leicht meliert und sie bekommt dadurch so einen leichten Leinentouch.

Bin gerade sehr happy mit den Sachen und sie sind schon voll im Einsatz für den Job! Zudem steht am Wochende ein Event an, wo ich die Tasche den ganzen Tag schleppen muss, da es da eher so messemäßig zugeht. Dafür werde ich sie auch mitnehmen, aufgrund des geringen Gewichts und weil sie einfach so bequem zu tragen ist. Die Artikel sind übrigens exklusiv bei QVC erhältlich, wie ich gerade auf der Webseite gelesen habe um die Infos für den Blogpost zu sammeln.

Die Preise finde ich zudem attraktiv, habe bei Kipling am Flughafen schon mal im Store geschaut und habe da wesentlich höhere Preise in Erinnerung.

Kennt ihr Kipling? Habt ihr etwas von der Marke und habt Erfahrungen damit? Gerade wenn ihr schon länger etwas davon in Gebrauch habt, würde mich eure Erfahrung mal dazu interessieren 😉 Wie reinigt ihr eure Kipling Produkte?

Blumenstengel

 

 

 

 

 

 

Wo sind die Schokoladen Fans? Ihr wollt 100% Genuss aber Null Kalorien? Bitte schön!

Viele kennen das, es ist Frühling es wird bald Sommer und die Hose kneift hier und da…die Bikini Figur ist weit weg und die leckere Schoki in greifbarer Nähe….und sie macht ja so glücklich und zufrieden 😉

Flora Mare hat das was für Schokonasen, ich fand es so interessant, dass ich es euch gerne zeigen würde.

Das FLORA MARE™ CHOCOLAT LÉGÈRE Slimming Fragrance ist ein effektiver Begleiter, um ein Diätvorhaben zu unterstützen. Denn der lecker-schokoladige Duft in Kombination mit dem Wirkstoffkomplex Betraphroline kann durch die Ausschüttung von sogenannten Glückshormonen das Wohlbefinden begünstigen und Stress abbauen helfen. Die innovative Kombination von Aroma-therapie und dem neurokosmetischen Ansatz ermöglicht einen neuen Weg Süßes zu vermeiden.

Die Aromatherapie setzt auf die olfaktorische Wahrnehmung also den Geruchssinn. Heute weiß man: über das Riechen werden Eindrücke wie Erinnerungen und Gefühlswahrnehmung beeinflusst und hervorgehoben. Machen wir uns das also zu Nutze und schwindeln uns intensiven Schokoladengenuss allein durch das Riechen vor. Bei intensiver Konzentration kann dieser Effekt sogar noch verstärkt werden. Der Wirkstoffkomplex aus dem Samen des wilden Indigo erfüllt den zusätzlichen neurokosmetischen Ansatz und kann die Freisetzung von Endorphinen in der Haut bewirken.

 

Choci

 

So funktioniert es:
Das Organ Haut und körperliches Wohlbefinden sind eng durch ein Netzwerk verschiedenster Zellen und Signalstoffe verbunden. Alle externen Reize (z. B. Temperaturschwankungen, UV-Strahlen, etc.) denen die Haut ausgesetzt ist, werden mit sogenannten Botenstoffen über dieses Netzwerk in tausendstel Sekunden an das Gehirn gesendet. Als Antwort auf diese Informationen werden in der Haut sogenannte Neurotransmitter (z. B. Endorphine) freigesetzt.

Anwendung:
Bei Bedarf auf die Innenseite der Handgelenke, auf den Hals oder an die pulsierende Stelle hinter dem Ohrläppchen aufsprühen. Der intensive Schokoladenduft befriedigt sofort die Lust auf Süßes.

Facts:
– Der neue Weg Süßes zu vermeiden
– 100 % Genuss – 0 Kalorien!
– Neurokosmetischer Ansatz* und Aromatherapie*
– Unkontrollierte Lust auf Süßes einfach abgewöhnen
– Erfolg ohne lästiges Kalorienzählen
– Sehr gute Erfolge bei Diätvorhaben – KICKSTARTER
– Unterstützt eine Ernährungsumstellung
– Vor allem das „ungesunde Bauchfett“ kann erfolgreich abgebaut werden
– Gewicht halten undGewicht reduzieren
– Feine Kakao-, Kaffee-, Caramel- und Vanille-aromen verbinden sich zu einem harmonischen Schokoladenduft-Erlebnis
– Beim Riechen kann man die Schokolade förmlich schmecken
– Benutzen Sie CHOCOLAT LÉGÈRE Slimming Fragrance wann immer Ihnen nach etwas Süßem ist!
– Absolut lebensbejahend!
– Anti-Stress-Soforthelfer
– Sehr gut hautverträglich
– Vegan und ohne Tierversuche

Ergebnisse einer Dermatest-Studie

Chocolat Légère Slimming Fragrance trickst unser Gehirn erwiesenermaßen über die Nase aus!

Reduzierung des Bauchumfangs:
– Nach 8 Wochen konnten im Durchschnitt 3 cm weniger Bauchumfang gemessen werden. Vereinzelt verloren Probanten sogar bis zu 8,5 cm.

Reduzierung des Körpergewichts:
– Nach 8 Wochen wurden bis zu 5,6 kg Körpergewicht abgenommen.

 

Eau de Parfum Chocolate Lègère 100ml zu 32 €, erhältlich online bei z.Bsp.bei QVC oder im Flora Mare Online Shop.

Ich gehöre jetzt eher zur salzigen Suchtgruppe, für mich müsste man wahrscheinlich ein Chips oder Bratkartoffel Spray entwickeln 😀 Von daher  kann ich euch jetzt nicht sagen ob der Heißhunger nach Schokolade oder anderen Süßigkeiten durch Aufsprühen des Sprays verhindert wird. Bei mir kann eine Tafel Schokolade schon mal das Verfallsdatum überschreiten…joah. Die Schockoblättchen, die ich oben als Deko für das Foto verwendet habe, sind noch von Nikolaus 🙂 Was jetzt nicht heisst, dass ich keine Schokolade mag, ich esse auch mal ein Stück, aber dann ist eben gut und die Tafel kann dann monatelang liegenbleiben.

Ich habe das Eau de Parfum trotzdem ausprobiert. Ich hatte ehrlich gesagt einen quitschsüßen schokosahnigen Duft erwartet. Der Duft ist zwar intensiv schokoladig, aber auch ein wenig würzig, mehr in Richtung Kakao pur- im Hintergrund schnuppert es leicht süßlich. Es ist auch gar nicht so ein schweres Parfum wie ich erwartet hatte, ein wenig samtig und es stimmt!…ich habe dann irgendwie auch das  Gefühl, die Schokolade schmecken zu können. Ich finde die Idee dahinter spanend und sehr interessant. Natürlich ist klar, dass man durch das Spray alleine nicht abnimmt, Ernährung umstellen, Sport….wissen wir alles! Hier geht es wirklich darum diese süßen Heißhungerattacken zu überwinden.

Was denkt ihr? Seid ihr Schokofans und könnt oft schwer widerstehen? Würdet ihr das ausprobieren? Wie findet ihr die Idee? Könnt ihr euch vorstellen, daß es funktioniert? Das Aromatherapie positive Auswirkungen haben kann, habe ich selbst auch schon erfahren und nutze dies auch gelegentlich…meist eher zum Stressabbau und Runterkommen.

 

Dalla pur Signatur

 

 

 

 

Pr Sample PUR