[Beauty] ORIGINS Plantscription Powerful Lifting Concentrate …der Personal Trainer für die Haut?

Wir tun mittlerweile alles Mögliche um körperlich fit zu bleiben oder es zu werden. Auch unsere Haut braucht einen personal Trainer, gerade wenn man schon jenseits der 40 oder 50 ist, nimmt einem die Haut schon die kleinste Vernachlässigung übel.

ORIGINS Plantscription™ Powerful Lifting Concentrate verspricht uns, dass es die Haut strafft, festigt und glättet. Sie erhält ihre Spannkraft zurück, Linien und Fältchen werden minimiert. Das Gesicht wirkt definierter – wie nach einem Minilifting.

Klar, wir alle wissen, kein Serum, Cremchen und noch so hübscher Tiegel wird uns die ewige Jugend ins Gesicht zaubern, aber es  gibt doch Mittelchen zur Vorsorge und ich sag mal „Schadensbegrenzung“.

Durch den natürlichen Alterungsprozess verliert die Haut sichtbar an Elastizität, Dichte und Spannkraft und die Schwerkraft fordert ihren Tribut. Sie wird dünner, beginnt abzusacken, ein sichtbarer Abwärtstrend setzt ein. Ein Personal Haut-Trainer für ein Reset ist jetzt genau das richtige.

Origins Produkte mag ich und die Marke gehört mittlerweile zu meinen Lieblingen, ich habe sie allerdings recht spät erst für mich entdeckt. Ich vertrage die Produkte, die ich bisher probierte auch sehr gut obwohl bei Origins oft Duftstoffe enthalten sind und ich gelegentlich auf solche reagiere. Ich mag es aber auch, wenn Pflege gut duftet, da werden einfach auch die Sinne mit angesprochen. Jedoch mag ich es nicht, wenn es überdosiert ist und man sie den ganzen Tag noch schnuppern kann. Und die Verträglichkeit steht bei mir vorne an. Vetrage ich etwas nicht, setze ich es auch sofort ab. Mittlerweile kommt das nur noch selten vor, da ich weiß, was geht oder was nicht und welche Marke und welche Inhaltsstoffe ich vertrage und welche nicht. Dabei kommt es natürlich auch noch auf die Konzentration den Inhaltsstoffe an. Aber wie immer gilt: Pflege ist sehr individuell, da muss jeder für sich selbst schauen was passt oder nicht, allgemeine Empfehlungen werde ich deshalb nie geben und kann immer nur von meiner persönlichen Erfahrung sprechen.

Als Serum Liebhaber…oder besser Junkie, war ich natürlich neugierig was das neue Serum so hergibt. Das Produkt befindet sich in einem klassischen Flakon mit Pipette, lässt sich tropfengenau dosieren.

Anogeissus und Commipherolin steigern die Zahl der Lipide zwischen den Zellen. Wichtig, denn je mehr Lipide in der Haut vorhanden sind, desto fester, elastischerund dichter wirkt sie. Die Elastin- und Kollagenproduktion wird sofort und langfristig stimuliert. Die Haut wirkt wie von innen aufgepolstert. Der „Abwärtstrend“ hat ein Ende.

VON NATUR AUS SCHÖNER

Anogeissus gewinnen wir aus der Rinde eines Baumes in Ghana. Es aktiviert die natürliche Fibrillin-Produktion. Die Haut wirkt dadurch praller und jugendlicher. Erhält ihre Spannkraft zurück.

Commipherolin, aus der Indischen Commiphora, einem Baum, steigert die Elastizität, lässt die Haut wieder dichter wirken. Ein Extrakt der Acacia, heimisch in der Afrikanischen Savannah, stra die Haut. Feine Linien und Fältchen werden minimiert.

Artischocke wurde schon bei den alten Griechen zu medizinischen Zwecken verwendet. Ein Extrakt stra die Haut. Sie wirkt vitaler.

Die Rote Mikroalge hilft sich selbst. Die Natur ist eben clever. Sie bildet einen Film, einen hauchdünnen Kokon, um sich zu schützen. Ein unsichtbares „Filmchen“ legt sich auf die Haut und strafft sie. Sichtbar und spürbar.

Ein Mix an Ölen wie Pink Rose, Orange, Mandarine und Sternanis vitalisiert die Haut und belebt die Sinne. 

Einige der Wirksstoffe sind mir aus anderen Produkten bekannt, wie z.Bsp. die rote Mikroalge, mit der ich schon positive Erfahrung gemacht habe. Das Konzentrat habe ich nach Empfehlung morgens und abends aufgetragen:

Einige Tropfen mit den Fingerspitzen in die Haut eintupfen. Beginnen Sie in der Mitte des Kinns und tupfen Sie aufwärts in Richtung Schläfen und Ohren. Legen Sie beide Handflächen an die Wangen, Finger treffen sich in der Stirnmitte. Spüren und genießen Sie das Gefühl auf Ihrer Haut. Wie ein natürliches Minilifting.

Das Konzentrat ist leicht gelig, wirkt für einen Moment etwas klebrig, zieht dann auf der Haut sehr schnell ein und hinterlässt ein mattes Finish ohne zu kleben. Ich spüre einen glatten, unsichtbaren und nicht unangenehemen Film auf der Haut, vermutlich aufgrund der enthaltenenen roten Mikroalge. Schon nach der ersten Anwendung wirkt die Haut optisch geglättet und Fältchen minimiert und sie wirkt aufgepolstert und frisch. Um sicher zu gehen, dass ich es mir nicht einbilde und schön rede, habe ich es extra nochmal auf dem Handrücken ausprobiert. Ich finde da sehe ich solch eine Wirkung am Besten, da die Haut da ja wesentlich mehr strapaziert ist. Der Duft ist leicht spritzig, nach Orange, verfliegt schnell wenn er aufgetragen ist. Also wirklich dezent.

Das Produkt liegt schwerelos auf der Haut und ich kann eine weitere Pflege darauf auftragen. Das Serum allein würde mir nicht genügen, ich brauch noch eine ordentliche Portion Feuchtigkeitspflege obendrauf, da mir meine Haut mit den Jahren immer trockener erscheint. Der glättend, optische Soforteffekt gefällt mir hier richtig gut. Es ist nicht vergleichbar mit einem „rutschigen“ Primer und fühlt sich sehr natürlich an.

Nach einigen Wochen der Anwendung habe ich das Gefühl,  dass meine Haut insgesamt mehr Elasitizität bekommen hat und etwas aufgepolstert wirkt. Grundsätzlich ist meine Haut allerdings auch sehr gut gepflegt und ich bin da echt morgens und abends hinterher, egal wie müde ich bin. Mit Ü50 verzeiht sie mir keine Schluderei. Ich sehe mit dem Serum jetzt auch keine 20 Jahre jünger aus, aber man selbst betrachtet sich ja viel genauer im Spiegel und je älter man wird freut man  sich über kleine, positive Veränderungen, die man feststellen kann. Zudem kommt es auch immer darauf an, wie die gewohnte Pflege sonst aussieht. Ein Serum ist bei mir schon seit Jahren immer in der Routine dabei.

Das Origins Plantscription™ Powerful Lifting Concentrate  30 ml für UVP 66,00 Euro seit Februar 2017 erhältlich.
Inhaltsstoffe: Water, Acacia Senegal Gum, Butylene Glycol, Rosa Damascena Flower Oil*, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil*, Pelargonium Graveolens Flower Oil*, Illicium Verum (Anise) Fruit/Seed Oil*, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Fruit Oil*, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil*,Myristica Fragrans (Nutmeg) Kernel Oil*, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil*, Citrus Nobilis (Mandarin Orange) Peel Oil*, Citrus Limon (Lemon) Peel Oil*, Litsea Cubeba Fruit Oil*, Hibiscus Abelmoschus Extract, Linalool, Citronellol, Limonene, Geraniol, Citral, Methyl Gluceth-20, Glycereth-26, Commiphora Mukul Resin Extract, Porphyridium Cruentum Extract, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Seed Extract, Algae Extract, Sigesbeckia Orientalis (St. Paul’s Wort) Extract, Bambusa Vulgaris (Bamboo) Extract, Centaurium Erythraea (Centaury) Extract, Crithmum Maritimum Extract, Coffea Arabica (Coffee) Seed Extract, Cynara Scolymus (Artichoke) Leaf Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Solanum Tuberosum (Potato) Pulp Extract, Anogeissus Leiocarpus Bark Extract, Caffeine, Squalane, Pullulan, Pisum Sativum (Pea) Extract, Acetyl Hexapeptide-8, Laminaria Digitata Extract, Micrococcus Lysate, Sodium Hyaluronate, Hydrogenated Vegetable Oil, Oleth-3 Phosphate, Caprylic/Capric Triglyceride, Caprylyl Glycol, Glycerin, Bisabolol, Oleth-3, Hydroxypropyl Methylcellulose, Oleth-5, Tocopheryl Acetate, Carbomer, Peg-75, Xanthan Gum, Tetrahexyldecyl Ascorbate, Glucosamine Hcl, Sodium Hydroxide, Sodium Dehydroacetate, Hexylene Glycol, Lecithin, Disodium Edta, Phenoxyethanol. *Essential Oil.

 

Habt ihr Erfahrungen mit Origins? Verwendet ihr regelmäßig Seren in eurer Pflegeroutine?

 

 

 

 

Advertisements