[Beauty] Aus dem Olivenhain auf Kreta…Neues von KORRES!

Es gibt Beautynews von Korres! BODY PURE GREEK OLIVE mit erstklassigem Olivenöl aus den renommierten Olivenhainen Kretas.

Inspiriert von den jahrhundertealten Schönheitsritualen der kretanischen Frauen , deren Hauptinhaltsstoff dem heiligen Baum des antiken Griechenlands entspringt. Die Produkte enthalten erstklassiges Olivenöl sowie kaltgepressten Olivenblatt-Extrakt höchster Qualität. Die biologisch angebauten Blätter sowie die Oliven selbst werden aus den berühmten Koroneiki-Olivenhainen auf Kreta gewonnen und sind natürliche Quellen für Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und Antioxidantien. Sie nähren und pflegen die Haut reichhaltig, verleihen ihr neue Elastizität und bewahren ihren natürlichen Feuchtigkeitsgehalt, indem sie transdermalem Wasserverlust vorbeugen. Die Haut ist spürbar hydratisiert, revitalisiert und fühlt sich wunderbar weich an.

Korres Olive

PURE GREEK OLIVE ist eine komplette Pflegelinie, die für jedes Bedürfnis und jede Gewohnheit das passende Produkt bietet: Anti-Ageing Körperöl, Duschgel, Körpermilch, Körperbutter und Körperpeeling, eine Handcreme sowie das traditionelle Seifenstück auf 100% natürlicher Olivenöl-Basis. Frische, reine Noten von Olivenblüten, Bergamotte, Honig, Verbene sowie Zeder verwöhnen die Sinne und ermöglichen ein belebendes, revitalisierendes Pflege-Erlebnis.

 

Ich mag ja die Körperpflegeprodukte von Korres total gerne und Olivenölprodukte sowieso. Unser Lieblingsolivenöl zum Kochen beziehen wir auch aus Griechenland von einer Familie, die es dort in noch relativ kleinen Rahmen anbaut. Olivenöl ist einfach so vielseitig einsetzbar.

Als ich dann noch gelesen habe, dass Korres auch in der neuen Olivenölline Produkte mit Bergamotte gibt, zuckte das Neugiertier in mir schon sehr nervös. Ich hab das Oliven Showergel mit Bergamotte nun auch schon aufgebraucht und es war mir jeden Morgen ein Genuss. Ein leicht zitrischer und vor allem sehr natürlicher Duft mit einer feinherben Note der Olive- sehr erfrischend und pflegend. Ich finde dies kann auch gut von den Herren der Schöpfung benutzt werden, absolut unisex.

Das Bodyscrubb in der Tube finde ich auch praktisch, oft ist es unhandlich mit Töpfen in der Dusche zu hantieren. Hier habe ich Olive pur allerdings mit Olivenblüten. Das macht es leicht floral und nicht so herb, dennoch mit einer frischen Note. Macht einen guten Job, die Haut ist danach babyzart.

Die Handcreme hat sich hier ebenfalls schnell zum Liebling entwickelt und steht gerade beim Tippen neben mir auf dem Schreibtisch. Auch hier der leicht florale Duft von Olivenblüten mit einer intensiven Pflegewirkung. Die Creme ist ist von leichter Textur, die schnell mit der Haut verschmilzt und vor allem klebfrei einzieht. Die Hände bekommen eine ordentliche Portion Feuchtigkeit und der feine Duft hält noch ein wenig an.

Die Seife hat mein Mann bekommen, da er sich am Liebsten mit Seife duscht. Er meint er hat damit ein saubereres Gefühl als mit Duschgel und keinen Film auf der Haut. Da es kein Gemosere gab, scheint er sehr zufrieden damit 🙂 ich habe sie schon zum Kosmetik Pinsel waschen benutzt, funktioniert auch wunderbar!

Mir gefällt die neue Linie und ich würde glaube ich noch gerne die Körpermilch ausprobieren, gerade jetzt zum Sommer. Körperöl und Körperbutter mag ich eher an kälteren Tagen.

Habt ihr die Neuheiten schon entdeckt oder gar etwas davon ausprobiert? Mögt ihr Produkte mit Olivenöl?

signatur-2015

 

pr-sample-pur

 

Advertisements

[Beauty] Die Divine Linie von L`Occitane hat Zuwachs bekommen- es wird richtig luxuriös!

„Das Gesicht spiegelt die HARMONIE zwischen Körper und Seele wieder.“

Die Divine Linie von L`Occitane waren mit die ersten Produkte der Marke, die ich ausprobiert hatte. Mein Freund hatte sie mir mal vor Jahren zum Geburtstag geschenkt, da hatte ich noch keinen Gedanken an einen Blog gehegt. Die Divine Produkte empfand ich damals schon als luxuriös, die goldgelben Glastiegel sehen im Bad zudem sehr dekorativ aus. Als ich jetzt jedoch die Divine Harmonie Creme in den Händeln hielt toppte das nochmals alles vom Packaging. Der Tiegel ist nicht in einer einfachen Pappschachtel, nein wie ein kleines Schmuckstück sitzt er auf einem schwarzen Samtsockel in einer festen Kartonage mit Haube. Mein Verpackungsopferherz hüpft 😉 Sind wir nicht alle ein wenig Bluna?hd1

Es wird Wertigkeit und Luxus vermittelt und der Preis befindet sich im oberen Highend Bereich, das gleich vorweg. Doch was versteckt sich in dem Tiegel?

„Das Gesicht ist wie eine Landschaft im ständigen Wandel“

Im Gesicht begenet sich das Sichtbare und das Unsichtbare, die äußere Schönheit und die innere Ausgeglichenheit. Das Gesicht ist wie eine Landschaft, im ständigen Wandel, gestreichelt von der Zeit, charakterisiert von den Jahren. 

 HARMONIE DIVINE GESICHTSCREME

In seinem Anti-Aging-Konzept vereint Harmonie Divine die Regenerationskräfte zweier erstaunlicher Pflanzen: die Rotalge Jania Rubens und die Erlesene Immortelle „Millésimée“.

Im Duft der Harmonie Divine Gesichtscreme ist sofort die „Insel der Schönheit“, Korsika, zu entdecken: ein sehr sinnliches, blumiges Bouquet mit dem Hauch der einzigartigen Immortelle vereint mit der belebenden, aquatisch frischen Note des Mittelmeers. Die Textur der Creme ist wie die Beschaffenheit der Haut: sanft und fein. Sie verschmilzt geradezu mit dem Gesicht, derart schnell werden die Wirkstoffe von der Haut aufgenommen.

hd2

In einer ersten Phase setzt die konzentrierte Creme den Extrakt der Alge Jania Rubens frei und spendet der Haut wohltuende Feuchtigkeit. In der zweiten Phase entwickelt die Formulierung sich weiter zu einem weichen Öl. Mit ihr gelangen die lipophilen Wirkstoffe – die ätherischen Öle der Erlesenen Immortelle „Millésimée“, der Myrte, des Leindotters, der Nachtkerze und des Borretschs – in die Haut. Sie glättet Mimikfältchen, gleicht das Gesichtsvolumen aus und lässt den Teint dank des enthaltenen Vitamin C strahlen. Somit vereint sie die drei Komponenten, die die Harmonie des Gesichts bilden.

Mit dem Wirkstoff der Immortelle habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht und sie ist auch in anderen Pflegeprodukten von L`Occitane vertreten. Die Rotalge kenne ich z. Bsp. aus Produkten von Clarins und schätze sie ebenfalls.

In der Linie Harmonie Divine wird der seltene Extrakt der Jania Rubens zum ersten Mal mit dem ätherischen Öl der Erlesenen Immortelle „Millésimée“ aus Korsika kombiniert. Diese Verbindung verleiht den bereits ausgezeichneten Regenerationswirkungen eine neue Dimension.

Während die eine Pflanze in der korsischen Macchia wächst und die andere im klaren Meerwasser der Revellata-Bucht, haben beide die bemerkenswerte Eigenschaft gemeinsam, dass die Zeit ihnen nichts anhaben kann.

bildschirmfoto-2016-09-20-um-16-58-04

 

Zu der Creme gibt es ergänzend noch das passende Serum. Für beide Produkte gibt es Refills, was ich sehr gut finde, gerade da der Preis sich im High End Bereich bewegt. Ich glaube es ist die teuerste Pflege von L`Occitane und ich könnte mir vorstellen, dass hier auch ein neues Kundenklientel hinzukommen könnte. Aber auch für die Nutzerinnen, die die Divine und die Précieuse Linien verwenden interessant. Sicherlich gibt es auch Frauen, denen dies zu hochpreisig ist, was natürlich immer im persönlichen Ermessen liegt ob man dazu gewillt ist oder es sich auch einfach nicht leisten kann. Aber es gibt ja für jeden Geldbeutel genügend Auswahl! Ich finde es weder verwerflich wenn Jemand sich so ein Töpfchen gönnt, genau wenig wenn Jemand auf seine 10€ Pflege aus der Drogerie schwört- Leben und Leben lassen 😉

Da meine Haut durchweg gut und ausreichend gepflegt wird konnte ich keine Wunder erwarten, schließlich bin ich 50 und auch diese Pflege (und auch keine andere) schafft es nicht mich wieder wie 25 aussehen zu lassen, das ist ja wohl jedem klar. Dennoch ist es auschlaggebend in welchen Zustand sich die Haut befindet, wenn man mit einer Pflege beginnt – sprich, was habe ich vorher schon getan? Ich habe dennoch das Gefühl, dass die Haut überdurchschnittlich gut mit Feuchtigkeit versorgt wird und Knitter, Lach und Zornesfältchen zumindest für einige Stunden gemildert werden und sich nicht gleich wieder festgraben, wenn man einmal die Augen zusammengekniffen hat. Gerade wenn ich Foundation aufgetragen habe und meine Haut nicht langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt ist, setzt sich diese tagsüber dann schmal mal in den Fältchen ab. Das habe ich hiermit nicht.

Ansonsten wirkt mein Teint strahlend, frisch, gesättigt und prall und fasst sich sehr seidig weich an. Beim Auftragen schmilzt die Pflege regelrecht auf der Haut und wird eins mit ihr. Trotz ihrer Reichhaltigkeit hinterlässt sie kein schweres, pappiges Gefühl. Ich kann sie sogar aktuell, da es ja etwas kühler wurde, als Tagespflege verwenden. Sie zieht recht schnell glanzfrei weg und ich kann ohne Probleme Foundation darüber auftragen. Insbesondere in Kombination mit Kompakt/Puderfondation ergeben bei mir ein tolles Finish. Da habe ich sonst öfter mal das Problem, dass die Haut schnell spröde aussieht.

Sie duftet ähnlich der Immortelle Pflege, ich mag ihn sehr – da hier auch dezent und verfliegt schnell. Trotz deklarationpflichtiger Duftstoffe (an letzter Stelle) vertrage ich sie sehr gut. Tja, und alleine die Benutzung mit dem schönen Tiegelchen, wenn er mich morgens im Bad anlacht….ja, Verpackungsopfer 🙂 Fehlt nur noch das Serum daneben, das macht mcih nämlich jetzt richtig neugierig *hust* …ob ich den Weihnachtsmann schon mal vorwarne damit er in der Fußgängerzone ein paar Lieder singt um das Budget aufzustocken?

Der Pflege liegt noch ein sehr liebevoll gestaltetes Booklet dabei, das Infos über die Pflege und Anwendungstechniken gibt.

Divine Harmonie Creme / Divine Harmony Cream 50ml 165€/Nachfüllpack 140€

Signatur 2015

 

 

 

 

Pr Sample PUR

[Beauty] Die neue Clinique Moisture Surge Extended Thirst Relief, ein Feuchtigekitsanker für die Haut!

Als ich aus dem Urlaub aus Thailand zurück kam, kriegt meine Haut in Deutschland immer erst mal ein Schock. In Thailand ist die Luftfeuchtigkeit so hoch, eine Wohltat für die Haut. Ich bin jedes Mal aufs Neue begeistert, wie gesättigt und gut durchfeuchtet sie dort ist. Pflege kann ich dort immer runterschrauben…aber wehe zurück in Deutschland…es dauert keine 2 Tage und die Haut wirkt wieder trocken, schuppt sich und die Trockenheitsfältchen machen sich wieder bemerkbar.

Es musste ein richtiger Feuchtigkeitsbooster her, da kam mir Anfrage ob ich die neue Moisture Surge Extended Thirst Relief von Clinique testen möchte gerade recht.

Ein superleichter, luxuriöser Moisturizer, der die Haut 24 Stunden mit intensiver Feuchtigkeit versorgt und bindet. Aktiviertes, nasseres Wasser stabilisiert den Feuchtigkeitslevel, kann wechselnde Bedingungen intelligent ausgleichen. Aktiviert die natürliche Hyaluronproduktion. Mariendistel und Extensin polstern die Haut auf.

Hach, alleine schon die Optik der Textur assozieiert mir pure Feuchtigkeit. Milchig-gelig, aber nicht pappig schwer und irgendwie auch samtig…waren so meine ersten Eindrücke. Ich hatte etwas Bedenken, dass die doch leichte Textur mir nicht ausreichen könnte, denn meine Haut schrie regelrecht nach Feuchtigkeit und ich bin ja auch knapp 50. Je älter ich werde um so mehr habe ich das Gefühl, sie saugt gerade so alles weg, was ich ihr biete.

Clinique MS

Gesunde Haut hat einen Wassergehalt von 60%. Meist liegt er weit darunter. Die Haut ist dann schnell rau und uneben. Sie spannt und zeigt zu früh Linien und Fältchen. Die Hautbarriere funktioniert nicht, sie muss enorm viel Energie aufwenden, um den Feuchtigkeitslevel zu stabilisieren. All die anderen Funktionen leiden darunter, kommen zu kurz.

Ich habe sie als Tagespflege verwendet, da ich parallel nachts noch anderes aufbrauchen wollte. Sie fühlt sich schön frisch auf der Haut an und gibt mir morgens nach der Dusche einen regelrechten Frischkick. Sie ist so angenehm, schmilzt auf der Haut und zieht schnell ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Foundation danach aufzutragen kein Problem. Meine Haut wurde davon richtig schön gesättigt, seidig und ich habe das Gefühl die Feuchtigkeit wird langanhaltend gespeichert. Selbst den Tag über fühlte sich meine Haut noch gut an, kein Jucken oder Spannen zu spüren. Die Trockenheitsfältchen milderten sich wieder, die Haut wirkt praller…. und das schon nach wenigen Anwendungen.

Wasser ist der wichtigste Nährstoff, ist Zellbaustoff und Transportmittel, erfüllt in unserem Organismus wichtige Aufgaben. Dieses Wissen nahmen unsere Wissenschaftler als Grundlage und entwickelten aktiviertes, nasseres Wasser. Wasser, das in der Lage ist, Informationen zu speichern und zu kommunizieren.

Struktur und Eigenschaften des Wassers lassen sich verändern. Es wird über ein magnetisches Feld geführt und aktiviert, es wird „nasser“ und kann von der Haut besser aufgenommen werden. Die Wirkstoffe können schneller transportiert, besser absorbiert und länger gespeichert werden.

Die Pflege enthält zudem Hyaluronsäure, worauf meine Haut erfahrungsgemäß gut reagiert.

Hyaluronsäure kann das Tausendfache ihres eigenen Gewichts an Wasser binden. Je mehr Hyaluron die Haut selbst bilden und speichern kann, desto praller, geschmeidiger, gesünder ist sie. Moisture Surge aktiviert diese Fähigkeit und liefert superfeinste Hyaluron-Fragmente, die tief in die Epidermis eindringen und Wassermoleküle speichern.

Weitere pflanzlicher Helferlein sind noch enthalten:

Extrakte der Mariendistel und Weißer Birke optimieren und verlängern den Speicher- vorgang. Aloe Barbadensis beruhigt die Haut.

Die Kraft der KarotteIn den Zellwänden der Karotte findet sich ein Protein, Extensin, das mit dem Kollagen der Haut verwandt ist. Es kann extrem viel Feuchtigkeit aufnehmen. Thermus Thermophillus Ferment hilft, Feuchtigkeit zu speichern. Trehalose und Sorbitol aktivieren die Fähigkeit der Haut, sich wechselnden Bedingungen anzupassen.

Die Pflege lässt sich zudem vielseitig nutzen und gerade auf Reisen ist sie ein multifunktionales Helferlein:

Die 5-Minuten-Maske. Großzügig auftragen. Die Haut sieht danach sofort praller, glatter und rosiger aus. Auch die Hände und die Nagelhaut freuen sich über die Extraportion Feuchtigkeit. Haariges Thema? Eine kleine Menge zwischen den Fingerspitzen verreiben und Haare in Form zupfen. Glow to go. Zwei, drei Pünktchen auf die Wangenknochen und Schläfen tupfen, auch über das Makeup. Flugbegleiter. Die Luftfeuchtigkeit im Flugzeug ist kaum höher als die in der Wüste. Durst! Moisture Surge löscht ihn.

Die Tipps mit Maske und Maske und Nagelhaut habe ich bereits ausprobiert, kann ich so bestätigen. Ich habe auch schon einen Klecks zwischen den Fingern verrieben und über dem Make up unter den Augen verwendet. Abends nach der Arbeit noch einen Termin gehabt und keine Zeit/Lust abzuschminken und nochmal mit Concealer anzufangen. Concealer über Make Up betont bei mir oft nur noch unnötig negativ. Hier sieht die Augenpartie mit einem winzigen Klecks der Pflege aufgefrischt aus.

So, nun kann Clinique mir mal ein 50 Liter Fass damit anrühren. Im Sommer dann bitte schön gekühlt, glaube das kommt gut 🙂

Die Clinique Moisture Surge Extended Thirst Relief ist seit April im Handel erhältlich, UVP: 18.00 Euro für 30 ml 30.00 Euro für 50 ml. Wie immer bei Clinique duftstoffrei und reizfrei.

Macht sie euch neugierig? Verwendet ihr Clinique? Habt ihr Lieblinge?

Signatur 2015

 

[Beauty] Vinosource Produktneuheiten frisch vom Caudalie Event!

„Life is better in Pink“ …so hieß das Motto der Caudalie Roadshow, die in verschiedenen Städten stattfand. Ich hatte eine Einladung für Düsseldorf erhalten und war doch ziemlich neugierig auf die neuen Vinosource Produkte, die uns dort vorgestellt werden sollten. Caudalie mag ich sehr gerne und vertrage die Pflege bisher auch einwandfrei.

Das Motto war Programm und wir Bloggerinnen hatten rosa Herzchen in den Augen von der schönen Deko….schon vor der Tür des White Loft in Düsseldorf wurden wir rosarot empfangen…erst Mal großes Hallo, denn ich habe mich riesig gefreut einige meiner liebgewonnen Bloggerkolleginnen endlich mal wieder zu sehen.

C1

Simon von der Marketing Abteilung von Caudalie war ebenfalls anwesend und stellte uns die neuen Vinosource Produkte vor…. mit einem charmanten französischen Akzent 😉 Die neue Linie beinhaltet 4 Cremes für unterschiedliche Hauttypen. Optisch sehr ansprechend gestaltet und in verschiedenen Rosatönen, je nach Hautyp, gestaltet. Mathilde Thomas, Gründerin von Caudalie möchte damit die verschiedenen Nuancen der Weintrauben widerspiegeln. Eine Haut wie knackig frische, pralle Weintrauben…wer will das nicht, oder? Stark jenseits der 40 zumindest mein Wunsch!

Egänzend gibt es ein, wie ich finde fantastisches Gesichtspray, aus Weintraubenwasser. Das Eau de Raisin/Grape Water ist durststillend, hydratisierend und beruhigend. Es kann vielseitig eingesetzt werden. Ich habe solche Sprays gerne auf Langstreckenflügen dabei und im Sommer sind sie schön erfrischend aus dem Kühlschrank.

Das Wasser wird aus 100% biologischen, sonnengereiften Weintrauben von Merlot und-Muscatreben aus Südfrankreich gewonnen. Die Weintrauben werden nach der Ernte ausgepresst und nach einem Niederdruckverfahren destilliert. So wird das Wasser aus dem Traubensaft durch Verdunstung isoliert, und gereinigt um seine Wirkung zu intensivieren. Zuletzt wird eine geringe Dosis rein biologischen, roten Traubensafts hinzugefügt und fertig ist das Caudalie Bio-Weintrauben Gesichtswasser! …keine Angst der Sprühnebel ist glasklar, es macht keinerlei Flecken. Mir gefallen hier die minimalen Inhaltsstoffe, da keinerlei Alkohol oder Duftstoffe und keine Konservierungsstoffe enthalten sind. Enthält antioxidative Polyphenole und Polysaccharide aus den Weintrauben sowie Spurenelemente, die die Haut beruhigen und hydratisieren. Das Spray gibt es aktuell als Limited Edition Packaging 75ml UVP 6.40€

c2

Die 4 neuen  Cremes der Vinosource Linie sind für folgende Hauttypen angedacht:

Die Feuchtigkeit Spendende Cremefür empfindleichen Hautberuhigt die Haut, verringert Rötungen.

Das Vinosource Mattiernede Fluid – gegen glänzende Haut, mattierender Effekt nach 1 Stunde, verfeinertes Hautbild.

Die Vinosource Nährende Geschmeidige Creme – für trockende Haut, sorgt für ein gutes Hautgefühl und weichere Haut.

Die Vinosource Stark Nährende Samtige CremeFeuchtigkeitspflaster für sehr trockende Haut,nährt intensiv, verringert das Spannungsgefühl.

Die Zusammensetzungen der Cremes sind je nach Hauttyp unterschiedlich. Die für Caudalie bekannten antioxidativen Weintrauben-Polyphenole sind natürlich in allen 4 Cremes enthalten. Wir haben alle Cremes durchgetestet. Es sind klare Unterschiede in den Texturen und der Pflegewirkung und im Finish erkennbar. Ich denke sie lassen sich auch durchaus kombinieren. Ich würde z.Bsp morgens die Creme für empfindliche Haut wählen um Rötungen zu verringern und abends eher eine der beiden reichhaltigeren, da meine Haut doch recht trocken ist. Im Sommer käme auch das mattierende Fluid in Frage, da ich da zur Mischhaut mit glänzender T- Zone tendiere.

Ich habe alle 4 Cremes mitbekommen und deshalb kann ich euch gleich auch die Inhaltsstoffe dazu zeigen:

Incis C

Die neue Linie ist ab nächster Woche in den Apotheken und  Online erhältlich. Die Cremes enthalten 40ml in einer praktischen Tube und kosten lt.UVP 22.40€.

Zur Einführung gibt es online und in den teilnehmenden Apotheken noch ein echt niedliches Beautybag beim Kauf eines der neuen Vinosource Produkte dazu.

C3

Es war ein spannender Tag in einer wundervoll dekorierten Location und mit vielen netten Gesprächen und natürlich auch leckerem und gesunden Essen. Vielen Dank an Caudalie und die Presseagentur für die Einladung und den herzlichen Empfang.

Vor dem Essen gab es noch eine kleine Weinkunde….passt natürlich zur Philosophie der Caudalie Produkte! Wein von innen und von aussen 🙂

c4

Ich bin nun selbst gespannt aufs Ausprobieren! Was denkt ihr zu den neuen Produkten? Sprechen sie euch an? Kennt ihr Caudalie? Habt ihr andere Vinosource Produkte schon probiert?

Signatur 2015

 

 

Mein HighLight des Jahres 2015: HighDroxy!

Ja, ok es ist jetzt erst November, aber mich würde es wundern wenn ich noch ein Produkt zwischen die Finger kriege, was das toppen könnte….und ich krieg so einiges an Pflegeprodukten im Laufe eines Jahres in die Finger!

Als Blogger bekommt man ja Produktneuheiten recht schnell mit, bzw. fixt einem da auch der ein oder andere Bloggerkollege mal an 😉

Von HighDroxy gibt es 2 Produkte, das Hydro Spray und das Face Serum und auf den ersten Blick wirken sie vielleicht sogar eher unscheinbar, da sie mit ihren schlichten Packaging zumindest keine großartigen Glamour oder Luxus Eyecatcher sind. Dafür überzeugen sie mit Inhaltsstoffen!

HD1

Das High Droxy Face Serum kann man durchaus als „eierlegende Wollmilchsau“ bezeichnen. Für jeden Hauttyp geeignet. Mit jeder Hautpflege kombinierbar und für wen es wichtig ist: Vegan.

Das besondere Fruchtsäure-Serum für die tägliche Exfoliation Ihrer Haut. Mit hoch dosierter Mandelsäure und weiteren Power-Wirkstoffen in einer einzigartigen Zusammensetzung. Für reinere, glattere, strahlende Haut. Verfeinert Ihre Hautoberfläche, mildert Unreinheiten und gleicht den Hautton aus.Durch die milde und zugleich hochwirksame Exfoliation der enthaltenen Mandelsäure unterstützt HighDroxy Face Serum die Erneuerung der oberen Hautschichten – für reinere, glattere, klarere Haut und einen ausgeglichenen Hautton. Niacinamid wirkt Rötungen und Pigmentflecken entgegen und stärkt nachhaltig die Hautbarriere. Der Hydro-Komplex mit 6 feuchtigkeitsbindenden Wirkstoffen erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut dauerhaft und macht sie praller.

Mandelsäure auch als AHA bekannt und Niacinamid sind 2 wunderbare Inhaltsstoffe, die meiner Haut richtig gut tun. Die Mandelsäure peelt sehr sanft und im Vergleich zu anderen Fruchsäuren ist sie dabei deutlich verträglicher und arbeitet wesentlich milder, selbst in der 10% Konzentration, die im Serum enthalten ist. Hinzu kommen hauttonregulierende und antibakterielle Eigenschaften, diese Kombination bietet sonst keine andere Fruchtsäure.

Die verstärkte Einlagerung von Melanin, die sich in dunkler gefärbten Flecken zeigt (sogenannte Melasmen), wurde bei regelmäßiger Verwendung von Produkten mit 10 % Mandelsäure aufgebrochen und die Flecken wurden schwächer. Auch Pickelmale, sogenannte Hyperchromien, konnten gemildert werden.

Nianciamid ist ein B-Vitamin, das vom Körper nicht selbst gebildet werden kann und ist ein wahres Multitalent für die Hautpflege: Es stärkt die oberen Hautschichten und hilft trockener wie öliger Haut gleichermaßen dabei, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Eine weitere Stärke von Niacinamid ist seine hauttonregulierende Wirkung, die dazu beiträgt Rötungen und Hyperpigmentierungen auszugleichen. In der hier enthaltenen hohen Konzentration kommt zusätzlich ein faltenmindernder Effekt hinzu, da Niacinamid den Kollagenaufbau stimuliert.

Ich habe das Serum abends nach der Reinigung und nach einem Toner direkt pur auf der Haut angewendet (am besten tupfend verteilen) und danach meine Augen- und Nachtpflege aufgetragen. 2-3 Tropfen genügen, es ist relativ dünnflüssig, lässt sich gut verteilen.

Schon nach der ersten Anwendung konnte ich einen kleinen Soforteffekt erkennen, die Poren wirkten leicht verfeinert und das Hautbild insgesamt praller, besonders auf den Wangen. Der eigentliche Effekt ist so nach 4-5 Wochen sichtbar, solange braucht die Haut um sich zu erneuen.

Ich stellte fest, dass sonst trockene Bereiche im Gesicht ausgeglichener waren, die fettige T-Zone regulierte sich ebenfalls. Das fällt mir deutlich auf, wenn ich Foundation aufgetragen und diese abgepudert habe. Sonst kamen im Laufe des Tages glänzende Stellen in der T-Zone durch und meine Wangen wirkten immer schnell trocken und das Puder setzte sich gelegentlich ab und betonte unnötig Fältchen und Poren. Das ist nun Vergangenheit! Die Foundation samt Puder sitzt den ganzen Tag, mein Teint ist mit knapp 50 Jahren wunderbar ausgeglichen wie lange nicht mehr, die Poren verfeinert und die Haut wirkt insgesamt einfach leuchtender, geklärt, praller und glatter. Rötungen verschwinden im Weltall, Pickel haben auch keine Lust mehr sich wie kleine Maulwurfshügel aus der Haut zu graben. Pigmentfleckchen haben sich ebenfalls zurückgebildet.

Es ist unglaublich, was dieses Serum bei mir geschafft hat…und ich bin nicht die Einzigste die davon schwärmt! Ich pflege mich wirklich gut und reichhaltig, aber so einen krassen Effekt stellt man dann doch eher selten fest und das ohne das tausende von Wunder- und Zaubermittelchen enthalten sind. Die Pflege ist nämlich absolut verträglich!

HD

Sollte es in besonderen Situationen wie im Flugzeug oder bei trockener Heizungsluft oder nach der Rasur zu zusätzlichen Spannungen, Reizungen und Streß der Haut kommen, hilft das Hydro Spray. Es entspannt umgehend, da hier nicht einfach nur ein Wasser oder Thermalwasser enthalten ist wie in anderen Sprays. Diese mag ich zwar auch und verhelfen einem im ersten Moment auch ganz gut, aber eben nicht mit der Wirkung wie das Hydro Spray. Ich mag es auch gerne morgens unter der Tagespflege. Gibt nochmal einen extra Boost.

Im Hydro Spray sind ebenfalls Niacinamide enthalten, zusätzlich noch weitere Nettigkeiten.

Panthenol und Aloe Vera beruhigen die Haut, Hyaluronsäure füllt die Feuchtigkeitsspeicher der Haut wieder auf und der besonders hochwertige Grüntee-Extrakt wirkt gegen Rötungen. Durch seine besonders milde Formel und die Darreichung als Spray ist das Hydro Spray auch für die berührungs- und reizfreie Nachversorgung der Haut nach ästhetisch-dermatologischen Eingriffen wie Microneedling, chemischen Peelings oder Laserbehandlungen geeignet.

Im Spray ist keine Mandelsäure enthalten, somit hat es auch keinen exfolierenden Effekt und kann nach Lust und Laune bedenkenlos häufig angewendet werden.

2 grandiose Produkte…habe ich das Wort grandios in Verbindung mit Pflege schon mal benutzt? Wie gesagt, mein Highlight des Jahres und ich will nicht mehr ohne sein. Ich bin ja eh so ein Serenjunkie und kann das HighDroxy Serum auch noch mit anderen Seren oder Gesichtölen kombinieren, die mir dann auch noch mein Glamour und Luxusgefühl aufüllen *ggg* Spaß beiseite, das Zeug ist empfehlenswert! Punkt!

Mehr Infos zur Firma und Hintergründe zu den Inhaltsstoffen, wie sie wirken und worauf ihr bei Anwendung von Säuren, Peelings und Co achten solltet, findet ihr auf der HighDroxy Webseite. Dazu so erklärt, dass es Jeder versteht, ohne große wissenschaftliche Abhandlungen.

Nun wollt ihr sicherlich noch wissen was der Spaß kostet, denn Spaß macht die Anwendung in der Tat, hier werden einge zucken, anderseits gibt der eine oder andere für ein Serum auch noch wesentlich mehr aus.

Das HighDroxy Serum in der 30ml Pipettenflasche kostet 69€, das Hydro Spray liegt bei 34€ und enthält 100ml. Kauft ihr beides im Set spart ihr immerhin schon mal 14€.

Die Produkte sind in Deutschland entwickelt & hergestellt, sie sind frei von hautreizendem Alkohol, ohne Parfum, Ohne Silikon, ohne Konservierungsstoffe und vegan. Sie sind extremst ergiebig, da minimale Mengen benötigt werden. Ich finde der Preis relativiert sich hier allemal, insbesondere bei dem Pflegeffekt.

Einen weiteren Bericht findet ihr beim Kollegen Konsumkaiser, der den Produkten ebenfalls verfallen ist und mich damit eigentlich erst so richtig angefixt hat. Die liebe Irit ist ebenfalls überzeugt.

Habt ihr schon etwas um den Hype der Produkte mitbekommen? Wie wichtig sind euch Inhaltsstoffe? Wie wichtig ist euch das Packaging bei Produkten, bzw. verleiten euch diese eher zum Kauf?

Signatur 2015

Der Beautysalat im Oktober dreht sich rund um Gesichtspflege mit einigen Neuheiten auf dem Beautymarkt.

Ich habe wieder einige Produkte für das Gesicht ausprobiert und dabei echte Highlights für mich entdeckt;-)

Ok, fangen wir mit Gesichtsreinigung an…

Von Caudalie hatte ich schon vor Monaten in Gebrauch im Bild rechts, die „pflegende Reinigungsmilch“ und das „feuchtigkeitspendende Gesichtstonic“. Ich habe hier noch das alte Packaging, also nicht irritieren lassen, die Flaschen sind jetzt in weiß gehalten, so wie das Reinigungsöl links im Bild.

Ich bin nicht der Riesenfan von Reinigungsmilch allgemein, wobei ich sie mittlerweile schon lieber verwende als früher, aber eine Milch ist eben sanfter als ein Schaum. Sie machte ihren Job gut, enfernte auch Augenmake Up gründlich, einfach auf ein Wattepad auftragen, sanft das Make up entfernen und abspülen. Die Haut spannte danach auch nicht so. Gibt es wahlweise in 100/200/400ml ab 8.80€

Seit es jedoch die Reinigungsöle gibt, bin ich große Fan davvon und bevorzuge diese Art der Reinigung mittlerweile am Liebsten. Auch Caudalie hat nun ein „Reinigendes Pflegeöl“ lanciert.

100% natürlichen Ursprungs beseitigt jede Art von Make-up, selbst wasserfestes. Es hinterlässt keinen fettigen Film. Formel dermatologisch und augenärztlich getestet. Nicht komedogen.

2-3 Pumphübe in den Handflächen verteilen und dann sanft mit den Händen das trockene Gesicht massieren. Kurz mit Wasser aufemulgieren und gut abspülen. Alles runter, auch hartnäckige Mascara. Es gibt keine Schlieren in den Augen, beim Reinigen lässt man diese natürlich geschlossen 😉 Klasse Produkt, mag ich! Enthalten sind 100ml (prima im Flieger auf Reisen mit Handgepäck!!!) Preis 16€

Nach der Reinigung gab es noch eine Runde des „Feuchtigkeit spendendes Gesichtstonic“ – ein Spritzer auf Wattepad und das Gesicht sanft damit abreiben und die Haut ist nun optimal für nachfolgende Pflege vorbereitet. Alkoholfrei und mit einem hohen Anteil an Feuchtigkeit spendendem Vinolevure®. Angenehm und erfrischend auf der Haut und es brennt nix. Auch hier gibt es die Wahl zwischen 100/200/400ml ab 8.80€

Die Inhaltsstoffe zu den Produkten findet ihr bei dem jeweiligen Produkt bei Caudalie auf der Webseite.

Caudalie Reinigung Toner

Auch bei Le Couvent des Minimes gibt es Neues. Die“ Klostermarke“ begeistert mich ja und die Philospohie dahinter. Hier hatte ich auch schon davon berichtet.

Die Linie wurde nun um drei Gesichts- Pflegeprodukte erweitert: Eine Pflegecreme für empfindliche Haut, ein 3-in-1 reinigendes Mizellarwasser sowie ein Pflegebalsam für trockene Lippen. Die drei Gesichtspflege-Neuheiten sind ab sofort in ausgewählten Müller und Budnikowsky Filialen erhältlich.

Über das Mizellenwasser habe ich mich natürlich besonders gerfreut. Ich benutze Mizellenreiniger täglich um erst Mal das Gröbste vom Gesicht an Make up runter zu holen, insbesonderen das Augen Make up. Im Prinzip genügt eine Reinigung damit, wenn man sie wiederholt anwendet bis das Wattepad sauber bleibt. Es ist ein 3 in 1 Produkt, abschminken, reinigen und tonisieren. Ich verwende jedoch anschließend noch einen Gesichtsreiniger wie etwa ein Reinigungsöl, das ist aber eine persönlichese Vorliebe. Es enthält Kornblumenblütenwasser, dieses erfrischt, tonisiert und beruhigt die Haut. Der enthaltene Malvenextrakt wirkt feuchtigkeitsspendend und beruhigend 400ml 16,00€ UVP. Dazu noch im Pumpspender, perfekt. Die Haut ist danach angenehm „glatt“.

Direkt in die Handtasche gewandert, ist der Lippenpflegestift. Der Pflegebalsam für trockene Lippen mit Karitébutter und Bienenwachs repariert, schützt und beruhigt angegriffene Lippen- enthält 4.5g UVP 7.50€. Pflegt intensiv und ich habe nicht das Gefühl, dauernd nachlegen zu müssen und ist auch nicht pappig.

Inhaltsstoffe habe ich euch mit abfotografiert:

CM Miz

Die Pflege  in der Tube für die empfindliche Haut versorgt die Haut dank ihres Originalrezeptes mit Feuchtigkeit und wirkt schützend und beruhigend. Sie ist optimal zur täglichen Anwendung geeignet und kann auch für stark beanspruchte Haut verwendet werden. Enthält Traubenkernöl: nährt und schützt die Haut vor Austrocknung, Malvenextrakt: versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hält sie geschmeidig, Ringelblumenextrakt: stärkt den natürlichen Schutzfilm der EpidermisRosenblütenwasser: beruhigt die Haut.

CM 2

Die Pflege habe ich nur mal angetestet und finde die Textur angenehm leicht, dabei gibt sie direkt Feuchtigkeit an die Haut weiter. Zieht sehr schnell ein und es bleibt ein pflegender, klebfreier Film auf der Haut, der sich wie ein „Schutzmantel“ anfühlt. Da ich gerade eine andere Pflege in Gebrauch habe, habe ich diese an meinen Mann weitergereicht, der sie nun verwendet. Er mag solche leichten, klebfreien Texturen und der erste Eindruck für  ihn war schon mal positiv. Die Pflege wird für die ganze Familie empfohlen, auch bei empfindlicher Haut und selbst für Babys. 50ml 15.50€

Von Origins habe ich nun auch zum ersten Mal eine Maske ausprobiert. Viele schwärmen von den Produkten, insbesondere den Masken. Also war die Neugier geweckt.

Origins‘ neue Original Skin™ Retexturizing Mask with Rose Clay, eine innovative 2-in-1 – Rezeptur macht die Original Skin™ Retexturizing Mask with Rose Clay zu mehr als einer Maske, indem sie nicht nur tiefenreinigend wirkt, sondern gleichzeitig peelt und das Hautbild verfeinert.  Phase I: Tiefenreinigung & Klären. Cremige rosa Tonerde wirkt tiefenreinigend und absorbiert überflüssiges Öl und befreit die Poren von Vertalgungen und Rückständen. Gleichzeitig gibt das Kanadische Weidenröschen, der Haut seine Klarheit zurück und bringt sie wieder zum Strahlen. Um die Haut auszugleichen und sie gesund zu halten, arbeitet der aus Ostasien stammende Persische Seidenbaum entzündungshemmend und entstressend.

Phase II: Peeling & Ebenmäßiges Hautbild. Nachdem die Maske angetrocknet ist, werden durch Wasserzufuhr Jojoba-Mikroperlen aktiviert. Sie entfernen sanft abgestorbene Hautzellen und bringen strahlende neue Haut zum Vorschein.
Dieses effektvolle Verfahren fördert das gesunde Strahlen der Haut und wirkt erfrischend und verjüngend auf die Sinne durch einen Mix aus ätherischen Ölen von Grapefruit, Lavendel, Geranien, Rode, Amyris, Kamille und Salbei.

Origins

Die Maske trocknet im Gesicht kurz nach dem Auftrag an und ich habe das Gefühl, sie zieht dabei alles irgendwie straff. Nach 10 Minuten emulgiere ich die Maske mit Wasser angefeuchtete Fingern auf und massiere sie in kreisenden Bewegungen ein. Dabei platzen die kleinen Jojobaperlen auch auf. Anschließend mit Wasser abspülen.

Wie erwähnt und ersichtlich enthält die Maske ätherische Öle, wer hierauf sensibel reagiert, sollte sie vielleicht lieber nicht anwenden. Ich habe sie gut vertragen, kein kribbeln, keine Rötungen und der Effekt begeisterte mich. Der Teint strahlt frisch und wirkte optisch verfeinert, Poren wirkten minimiert.  100ml 25€

Ein neues, innovatives Produkt kommt aus dem Hause Beyer & Söhne. Squalan! Squalane sind keine kleinen ekligen Tierchen, die sich an Dir festfressen wollen…nein 😉

Squalan ist ein Feuchtigkeitsspender und natürlicher Bestandteil des hauteigenen Lipidfilms. Das Squalan von Beyer  ist naturrein und ein ECOCERT zertifizierter Bio-Rohstoff. Squalan ist ein Feuchtigkeitsspender und natürlicher Bestandteil des hauteigenen Lipidfilms. Squalan wurde/wird auch aus dem Tier gewonnen- die USA ist da wohl fleißig dabei und gewinnt dies aus Haien. Also, Inhaltsstoffe lesen und darauf achten was für ein Squalan ihr kauft.

Ein paar Tropfen des Squalan pur auf die Haut oder mit einer Pflege mischen und auftragen. Gibt einen ordentlichen Kick Feuchtigkeit und macht die Haut seidig weich. Dabei klebt es nicht und ist auch nicht schmierig/ölig. Äußerst angenheme Textur. Kann auch zur Reinigung in Verbindung mit dem Beyer Mikrofasteruch verwendet werden um Augen Make up zu entfernen. Auch ein paar Tropfen in den Handflächen verteilt und dann in die Haarspitzen geben, wirkt prima! 50ml 19.90€ im Shop bei Beyer&Söhne.

Squalan1

So, wir sind durch! War für euch etwas Interessantes dabei? Macht euch vielleicht etwas neugierig? Kennt ihr vielleicht auch etwas davon und habt es selbst schon ausprobiert?

Signatur 2015

 

 

 

 

 

Artikel enthält auch Pressemuster

 

Auf zum Maskenball!

Wie jetzt? Die Faschingszeit hat doch noch gar nicht begonnen 😉  In anderen Ländern haben Masken noch eine ganze andere Bedeutung und hängen zum Schutz vor bösen Geistern am Haus…

Maske…..aber darum geht es Heute gar nicht oder vielleicht doch? Wenn es eine  Maske gegen den Knitter-und Faltengeist gäbe, würde ich mir die glatt an den Dachgiebel hängen :D. Bei mir ist 1-2 Mal pro Woche Maskenball und zwar im Bad. Masken gehören zu meiner Pflegeroutine dazu und gerne wechsle ich hier je nach Hautbedürfnis ab. Falls ihr im Gesicht Bereiche mit unterschiedlichen Bedürfnissen hat, lassen sich auch mehre Masken in unterschiedliche Teilbereiche aufteilen. Die T-Zone beispielsweise hat vielleicht ein anderes Bedürfnis wie die Wangen 😉

Masken haben für mich genau wie Seren einfach etwas Besonderes und etwas Sinnliches. Masken trage ich gerne mit dem Pinsel auf, sofern es die Textur zulässt. Das Streicheln der Pinselfasern übers Gesicht finde ich schon recht entspannend. Noch schöner natürlich, wenn man das nicht selbst machen muss und von jemanden anderes damit verwöhnt wird.

Ich habe wieder einiges ausprobiert, los gehts:

Kenzo kennen viele sicherlich als Parfum, jedoch gibt es von Kenzo auch Pflegeprodukte, die unter dem Namen KENZOKI laufen. Ich hatte euch -> hier auch schon mal etwas davon vorgestellt.

BELLE DE JOUR Maske aus Weißem Lotus

Mythisch. Der Weiße Lotus ist eine besondere Blume. Eine Blume aus dem Orient. Mit einer Aura versehen, von zarter Beschaffenheit. Sie blüht mit sinnlicher und vollkommener Reinheit mitten im Schlick von Weihern und Seen. Kenzo züchtet den Weißen Lotus in Asien.

BELLE DE JOUR schirmt die Haut von den negativen Umwelteinflüssen ab, schützt sie vor Spannungen und Stresszuständen, die sie verletzlich machen. Sie versetzt die Haut in einen entspannten Zustand, in dem sie ihre natürliche, optimale Funktion wieder aufnehmen kann. Um diesen Entspannungszustand messen zu können, haben die Laboratorien eine in der Kosmetik einmalige Methode verwendet, indem sie die Menge des im Speichel natürlich vorkommenden Hormons Kortisol gemessen haben. Im Stresszustand steigt der Kortisolgehalt deutlich, während er bei entspannend wirkenden Umständen zurückgeht. Man kann während und nach der Anwendung der BELLE DE JOUR Produkte eine deutliche Senkung des Kortisolgehaltes im Speichel beobachten ( 23% für BELLE DE JOUR Weißer Lotus Maske).

Kenzoki

Schon beim Öffnen des Deckels und dem Ersten Schuppern, bin ich diesem Duft verfallen, es schnuppert so clean, rein und frisch gewaschen und auch luxuriös, dabei angenehm dezent und nicht erschlagend. Hier liegt ein sehr brauchbarer und wertiger Maskenpinsel in der Packung bei. Die Konsistenz ist anfangs recht kompakt, schmilzt aber auf der Haut an und lässt sich schön verteilen. Ich lasse sie so 20 Minuten einwirken und nehme eventuelle Reste mit einem angefeuchteten Wattepad ab. Die Maske ist sehr ergiebig und kann mit dem Pinsel dünn aufgetragen werden. Meine Haut wirkt danach sehr gesättigt, frisch, strahlend und kleine Fältchen wirken geglättet. Den Pflegeffekt empfinde ich hier als sehr nachhaltig. Und der Duft lässt bei mir ein absolutes Wellnessfeeling aufkommen, ich mag die Anwendung damit einfach sehr gern, ich möchte darin einsinken und mich einlullen 😉  Mit 75ml Inhalt liegt sie preislich zwischen 84-95 € je nach Anbieter, inklusive des Pinsels.

Günstiger hingegen sind die neuen Masken von Caudalie, diese sind in 75ml Tuben gefüllt und liegen preislich bei 21.60€ wobei das auch je nach Apotheke etwas schwanken kann. Sie sind auch online im Caudalie Shop erhältlich, dort findet ihr beim jeweiligen Produkt auch die Inhaltsstoffe dazu, weswegen ich mir die Auflistung erspare, das sprengt sonst den Post.

Caudalie

Masque Purifant: 

Die klärende Maske ist der ideale Partner für Hauttypen von Mischhaut bis zur fettigen Haut mit Unreinheiten. Mit absorbierenden und regulierenden Aktivstoffen perfekt dosiert, reinigt diese Maske in der Tiefe und stellt das Gleichgewicht der Epidermis wiederher. Ihre hochwirksame und zu 94 % natürliche Formel hinterlässt die Haut zart und rein mit mattem Finish. 2-mal wöchentlich auf das Gesicht oder nur auf die T-Zone auftragen. Nach 10 Minuten Einwirkzeit mit Wasser abspülen.

Meine Haut neigt im Sommer zur Mischhaut /T-Zone, in der Zeit ist sie für mich ideal, im Winter würde sie glaube ich bei mir weniger passen, aber das macht nix, da kann der Mann sie aufbrauchen, da seine Haut fettiger ist.  🙂

Die Maske ist kalkig weiß cremig  enthält Kaolin (weiße Tonerde), sie wird aufgetragen matt, nicht klebend, trocknet leicht an, die Haut beliebt dabei aber flexibel. Meiner Meinung nach duftet sie ganz zart nach Lavendel, was mir ein Blick auf die Inhaltsstoffe auch bestätigt. Nach 10 Minuten spüle ich sie ab. Der Effekt : ein mattiertes glattes Hautbild, reduzierte bei mir Rötungen und wirkt beruhigend.

Masque Instant Dètox:

Die Instant Detox Maske verleiht gestressten Hauttypen in der Stadt neue Energie. Mit ihrer zu 99,3% natürlichen Gel-Creme-Formel können Toxine und angesammelte Unreinheiten beseitigt werden. Das Hautbild und die Poren wirken verfeinert, der Teint sieht erholt aus. 2-mal wöchentlich dünn auf das Gesicht 5 bis 10 Minuten lang auftragen, danach mit Wasser abspülen.

Die Textur ist cremig und rötlich, ähnlich Sandstein. Die Maske trocknet im Gesicht recht schnell an und auch durch und ich habe dieses intensive Straffungsgefühl dadurch, die Mimik wirkt unbeweglich, wenn man nicht dagegen zerrt. Nach dem Abspülen ist mein Hautbild verfeinert die Poren wirken tatsächlich kleiner und der Teint klar. Sie enthält Traubentrester, Papaya Enzyme und Kaffee.  Allerdings habe ich hier das starke Bedürfnis direkt einzucremen oder noch ein Serum aufzutragen.

Masque Peeling Glycolique:

Die Peelingmaske mit Glykolsäure ist für alle geeignet, die unter einem fahlen Teint leiden und sich wieder eine perfekte Haut wünschen. Diese Pflege für sofortige Ausstrahlung sorgt durch ihren Peelingeffekt für ein neues Hautbild. Ihre Formel beinhaltet 85,7 % Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. 2-mal wöchentlich auf die trockene Haut auftragen, Augenbereich aussparen. Nach 10 Minuten Einwirkzeit mit Wasser abspülen.

Ich sags gleich vorweg, sie ist mein Liebling von den vieren! Hier war der Effekt danach für mich am Größten sichtbar. Sie ist von cremiger Textur, trocknet leicht an, bleibt dabei flexibel, leicht glänzend und nicht klebrig. Mein Teint ist danch mattiert, richtig geklärt und klar. Zudem wirkt er sichtbar gelättet, die Poren sind minimiert und hinterlässt einfach ein strahlend frisches Hautgefühl.

Masque Cème Hydratant:

Die Feuchtigkeit spendende Maske hydratisiert intensiv und beruhigt trockene Hauttypen. Diese sanfte Formel ist zu 85,5% natürlichen Ursprungs und spendet den anspruchsvollsten Hauttypen eine wohltuende Wirkung. In wenigen Minuten wird die Haut weich, zart und intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Das Spannungsgefühl verschwindet. Ein echtes Feuchtigkeitsbad für die Haut. 2-mal wöchentlich auf Gesicht und um die Augenpartie auftragen. Den Überschuss nach 15 Minuten Einwirkzeit entfernen oder die ganze Nacht einwirken lassen.

Diese Variante war mir die zweitliebste. Sie ist nicht beschwerend, nicht klebend, bleibt flexibel und ist leicht glänzend, aber kein schwitziges Gefühl darunter. Sie gibt meiner Haut ordenlich Feuchtigkeit, da sie Hyaluron und Traubenöl enthält. Sie pflegt nachhaltig und die Haut ist danach schön prall. Auch nach dem Abnehmen bleibt kein Speckglanz.

Zu guter letzt das teuerste Schätzchen in der Runde und schon eher etwas für die reifere Haut. Sie ist aus meiner Lieblingsserie von L`Occitane, der Immortelle Linie, da sie für meine trockene Haut ideal ist. Die Crème Masque Divine bringt gleich noch etwas besonderes mit sich: Hier ist ein kleines Tool mit beigepackt, was auf den ersten Blick wie eine Art Knopf in Blütenform  ausieht. Mit speziellen Anwendungstechniken, die auf dem Beipackzettel beschrieben sind, wird die Maske eingearbeitet und die Anti Aging Wirkstoffe sollen damit verstärkt werden.

Immortelle

Die Divine Creme-Maske hilft Zeichen der Hautalterung zu mindern und reifer Haut ein absolutes Wohlbefinden zu verleihen. 1. ENTSPANNUNG Der Zistrosen-Extrakt hilft die Sauerstoffversorgung der Haut zu verbessern, wie neuer Atem für eine sofortige Entspannung. 2. ANTI-AGING Das ätherische Immortelleöl reduziert sichtbar Falten und Feuchtigkeitsmangel der Haut. 3. PFLEGE Die Karitébutter nährt die Haut intensiv und verleiht Ihr ein außergewöhnliches Wohlbefinden, sogar sehr trockener Haut. Die Divine Creme-Maske bietet eine reichhaltige und schmelzzarte Textur und ist sowohl als Creme oder als Maske anwendbar. Die mit absolutem Wohlbefinden versorgte und intensiv erholte Haut scheint ihre Jugendlichkeit zu wahren. Sie erstrahlt voll neuer Lebenskraft. 90% Inhaltsstoffe natürlicher Herkunft.

Leider stehen die Inhaltsstoffe im L`Occitane Onlineshop nicht komplett aufgelistet dabei, lediglich die Wirksstoffe. Ich habe sie jedoch im Französischen Onlineshop gefunden, dort stehen sie vorbildlich aufgeführt dabei. Dort ist die Maske im Übrigen knapp10€ teurer als inm deutschen Shop. In D kostet sie 105€ für 65ml Inhalt inkl. des Massagetools.

Die Immortelle Divine Serie hat ihren eigenen Duft, ein wenig flora,l fruchtig, ätherisch. ich persönlich mag den Duft sehr, aber vielleicht schnuppert ihr lieber vorher daran ob sie euch auch zusagt. Ich hatte auch erst Bedenken, da meine Haut ja nicht mehr alles verträgt und ätherische Inhaltsstoffe auch reizend sein können. Da ich die Pflegeserie jedoch auch schon verwendet habe, war ich guter Hoffnung und zum Glück, ich vertrage sie. Über die außergewöhnlichen Eigenschaften und Wirksamkeit der Immortelle habe ich bereits -> hier schon berichtet. 

Die Textur der Maske ist sehr sahnig, schmilzt auf der Haut und ist richtig reichhaltig. Die Anwendung mit dem Massagetool ist  zudem meditativ und somit nehme ich mir auch mehr Zeit für die Anwendung was dadurch auch etwas Beruhigendes hat und  bei mir ein Wellnessfeeling aufkommen lässt. Hier werden 4 verschiedene Massagetechniken vorgeschlagen, je nachdem welchen Effekt man dadurch erzielen möchte. Die Idee dahinter finde ich sehr spannend und interessant. Wie in der Beschreibung erwähnt ist sie auch als Creme einsetzbar, würde ich auch eher abends verwenden, da sehr reichhaltig.

Meine Haut ist danach intensiv gepflegt und seidg weich. Wenn ich die Maske abends anwende, ist der Effekt morgens noch spürbar und die Haut schaut erholt aus.

Grundsätzlich empfiehlt es sich die Inhaltsstoffe zu lesen um Irritationen bei den Produkten zu vermeiden. Gerade bei Duftstoffen und ätherischen Ölen oder Alkohol, kann es sein, dass sensible Häutchen darauf reagieren können. Gut ist natürlich wenn man weiß ob und auf was man selbst reagiert, wenn es der Fall ist. Das kann auch bei Verwendung von Bio-Kosmetik sein 😉

Wie ist es bei euch so mit Anwendungen von Masken? Nehmt ihr euch regelmäßig die Zeit dafür? Habt ihr verschieden Masken in Verwendung? Kennt ihr schon eine der vorgestellten Masken und habt bereits Erfahrung damit? Was sind eure Lieblingsmasken?

Signatur 2015

 

 

 

 

PR Sample 1