Beautysalat im Dezember- kalorienfrei, dafür mit Öldressing!

Es hat sich wieder einiges angesammelt was hier durchprobiert wurde und ich euch in knackigen Kurzreviews vorstellen möchte, Dressing ist diesmal mit Öl….und das duftet sogar noch fein;-)Sozhys Duschöl

Aus der Sothys Box hatte ich das Duschöl ausprobiert. Im Winter mag ich diese Ölduschen echt super gerne. Das Sothys Huile de Douche Nettoyante Cleansing Shower Oil schnuppert im Hintergrund dezent fruchtig, vordergründig sehr nussig und moschusartig. Passt toll in die kalte Jahreszeit. Auf der nassen Haut wird es milchig und schäumt ganz leicht auf, hinterlässt ein gepflegtes Hautgefühl. Wichtig ist immer, wenn ihr Ölduschen benutzt, nicht anschließend die Haut zu fest mit dem Handtuch abrubbeln, eher sanft oder tupfen, dann ist der Pflegeffekt höher.

Bleiben wir doch gleich bei schönen Düften! Es ist ja gerade wieder Duftkerzen Hochsaison und auch ich zünde jeden Abend ein feines Kerzlein an. Mit Raumdüften lässt sich wunderbar die Stimmung beeinflussen und das nutze ich gerne, insbesondere in der dunklen, kalten Jahreszeit.

L`Occitane hat seinen Kerzen ein neues Packaging gegönnt und nun kommen sie in hübsch dekorierten Blechdosen oder im Glas daher. Die beiden hier sind mittlerweile aufgebraucht und ich mochte sie beide sehr. Ich hatte sie öfters mal brennend auf Instagram gepostet, sie brannten äußerst ergiebig und rußfrei ab. Mas des Lavandes ist ein cremiger Lavendelduft mit einem Hauch von Vanille der grüne in der Blechdose, Rameaux D`Hiver ist ein feiner leicht weihnachtlicher Duft. Dennoch hat er etwas leichtes, zart zitrisch und nach Nadelgehölz, allerdings ohne das man sofort an ein Erkältungsbad denken muss. Sehr fein! Die Kerzen machen echt süchtig und auf dem Event bei L´Occitane hatte ich auch Gelegenheit die anderen Sorten mal anzuschnuppern, bzw. wir haben da Gruppenschnuffeln gemacht, die Kerzen waren bei allen ein Highlight! Hier muss ich auch unbedingt mal die anderen Sorten testen. Die Kerzenauswahl findet ihr auch im Onlineshop von L`Occitane. Sind zudem auch schöne Geschenke.

kerzen

Die Marke Origins habe ich für mich neu entdeckt, dabei gibt es sie schon so lange und die Produkte sind sehr neugierig machend. Aktuell verwende ich den neuen Micellar Cleanser (Ich liebe Mizellenlösungen!) von Dr. Andrew Weil for Origins. „Mega Mushroom Skin Relief“ ist sehr sanft, für jeden Hauttyp- auch für sensible & anspruchsvolle Haut geeignet.

Winzige Ölmoleküle, die sich federleicht wie Wasser anfühlen, umhüllen Talg und Schmutz, binden diese und entfernen sie schnell und einfach, die Haut ist danach schön sauber und fühlt sich so weich an. Enthält Reiskleie-Extrakt, der seit Langem in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet wird, dieser bindet die Schmutzpartikel. Beerenkomplexe wirken als Antioxidantien und schützen die Haut. Alkohol- und Ölfrei. Einfach auf ein Wattepad geben und die Haut damit reinigen. Abspülen nicht notwendig. Ich verwende ihn sehr gerne als ersten Schritt zur Make Up Entfernung, da ich ja double Cleansing bevorzuge. Entfernt auch Augen Make up einwandfrei. Ich mag den leicht herben, krautig-holzigen Duft sehr gern. 200ml 31€

Handcreme! Wo habt ihr überall welche rumliegen? Aktuell habe ich wieder einen erhöhten Verbrauch. Auf dem Beauty Press Event waren in meiner Goodie Bag von Primavera diese beiden Handpflegeprodukte. Ein Probetübchen der Ingwer Limetten Handcreme, die aktuell in meiner Kosmetiktasche in der Handtasche ist. Da schleppe ich immer Minitübchen mit mir rum. Die Full Size Tube eine Regenerierende Handcreme mit Lavendel und Vanille liegt aktuell auf dem Nachttisch für Abends, den Duft mag ich zum Einschlafen sehr gern. Geben beide Feuchtigkeit und kleben vor allen Dingen nicht, ziehen schnell ein. Primavera ist biozertifizerte Naturkosmetik.

Organics & primavera

Lasst uns doch nochmal unter die Dusche springen mit Korres Bellflower – Tangerine- Pink Pepper. Zu deutsch: Glockenblume, Mandarine und Rosa Pfefferbeere. Dieser Duft hat Suchtpotenzial! Beschwingt leicht und dezent blumig orientalisch, absolut feminin. Und weil es soooo gut schnuppert, freute ich mich direkt nach dem Duschen gleich noch die passende Bodylotion zu verwenden. Zu den Pflegeeigenschaften gibt es eigentlich nichts mehr zu erwähnen. Die Duschgele und die Lotion von Korres mag ich gerne und habe auch schon andere Sorten vorgestellt. Die Body Milk ist nicht zu schwer, zieht schnell weg und gibt der Haut Feuchtigkeit. Ich mag das Packaging sehr gerne und gerade auf Reisen packe ich diese bevorzugt ein. Inhaltsstoffe findet ihr bei Korres bei dem jeweiligen Produkt.

Korres

Eigentlich habe ich noch einpar Sachen hier, die ich gerne gezeigt hätte, aber ich will euch nicht overloaden…mach ich lieber nochmal einen Extra Salat 😉

Ist was Interessantes für euch dabei? Kennt ihr etwas davon?

Signatur 2015

 

 

Advertisements

Der Beautysalat im Oktober dreht sich rund um Gesichtspflege mit einigen Neuheiten auf dem Beautymarkt.

Ich habe wieder einige Produkte für das Gesicht ausprobiert und dabei echte Highlights für mich entdeckt;-)

Ok, fangen wir mit Gesichtsreinigung an…

Von Caudalie hatte ich schon vor Monaten in Gebrauch im Bild rechts, die „pflegende Reinigungsmilch“ und das „feuchtigkeitspendende Gesichtstonic“. Ich habe hier noch das alte Packaging, also nicht irritieren lassen, die Flaschen sind jetzt in weiß gehalten, so wie das Reinigungsöl links im Bild.

Ich bin nicht der Riesenfan von Reinigungsmilch allgemein, wobei ich sie mittlerweile schon lieber verwende als früher, aber eine Milch ist eben sanfter als ein Schaum. Sie machte ihren Job gut, enfernte auch Augenmake Up gründlich, einfach auf ein Wattepad auftragen, sanft das Make up entfernen und abspülen. Die Haut spannte danach auch nicht so. Gibt es wahlweise in 100/200/400ml ab 8.80€

Seit es jedoch die Reinigungsöle gibt, bin ich große Fan davvon und bevorzuge diese Art der Reinigung mittlerweile am Liebsten. Auch Caudalie hat nun ein „Reinigendes Pflegeöl“ lanciert.

100% natürlichen Ursprungs beseitigt jede Art von Make-up, selbst wasserfestes. Es hinterlässt keinen fettigen Film. Formel dermatologisch und augenärztlich getestet. Nicht komedogen.

2-3 Pumphübe in den Handflächen verteilen und dann sanft mit den Händen das trockene Gesicht massieren. Kurz mit Wasser aufemulgieren und gut abspülen. Alles runter, auch hartnäckige Mascara. Es gibt keine Schlieren in den Augen, beim Reinigen lässt man diese natürlich geschlossen 😉 Klasse Produkt, mag ich! Enthalten sind 100ml (prima im Flieger auf Reisen mit Handgepäck!!!) Preis 16€

Nach der Reinigung gab es noch eine Runde des „Feuchtigkeit spendendes Gesichtstonic“ – ein Spritzer auf Wattepad und das Gesicht sanft damit abreiben und die Haut ist nun optimal für nachfolgende Pflege vorbereitet. Alkoholfrei und mit einem hohen Anteil an Feuchtigkeit spendendem Vinolevure®. Angenehm und erfrischend auf der Haut und es brennt nix. Auch hier gibt es die Wahl zwischen 100/200/400ml ab 8.80€

Die Inhaltsstoffe zu den Produkten findet ihr bei dem jeweiligen Produkt bei Caudalie auf der Webseite.

Caudalie Reinigung Toner

Auch bei Le Couvent des Minimes gibt es Neues. Die“ Klostermarke“ begeistert mich ja und die Philospohie dahinter. Hier hatte ich auch schon davon berichtet.

Die Linie wurde nun um drei Gesichts- Pflegeprodukte erweitert: Eine Pflegecreme für empfindliche Haut, ein 3-in-1 reinigendes Mizellarwasser sowie ein Pflegebalsam für trockene Lippen. Die drei Gesichtspflege-Neuheiten sind ab sofort in ausgewählten Müller und Budnikowsky Filialen erhältlich.

Über das Mizellenwasser habe ich mich natürlich besonders gerfreut. Ich benutze Mizellenreiniger täglich um erst Mal das Gröbste vom Gesicht an Make up runter zu holen, insbesonderen das Augen Make up. Im Prinzip genügt eine Reinigung damit, wenn man sie wiederholt anwendet bis das Wattepad sauber bleibt. Es ist ein 3 in 1 Produkt, abschminken, reinigen und tonisieren. Ich verwende jedoch anschließend noch einen Gesichtsreiniger wie etwa ein Reinigungsöl, das ist aber eine persönlichese Vorliebe. Es enthält Kornblumenblütenwasser, dieses erfrischt, tonisiert und beruhigt die Haut. Der enthaltene Malvenextrakt wirkt feuchtigkeitsspendend und beruhigend 400ml 16,00€ UVP. Dazu noch im Pumpspender, perfekt. Die Haut ist danach angenehm „glatt“.

Direkt in die Handtasche gewandert, ist der Lippenpflegestift. Der Pflegebalsam für trockene Lippen mit Karitébutter und Bienenwachs repariert, schützt und beruhigt angegriffene Lippen- enthält 4.5g UVP 7.50€. Pflegt intensiv und ich habe nicht das Gefühl, dauernd nachlegen zu müssen und ist auch nicht pappig.

Inhaltsstoffe habe ich euch mit abfotografiert:

CM Miz

Die Pflege  in der Tube für die empfindliche Haut versorgt die Haut dank ihres Originalrezeptes mit Feuchtigkeit und wirkt schützend und beruhigend. Sie ist optimal zur täglichen Anwendung geeignet und kann auch für stark beanspruchte Haut verwendet werden. Enthält Traubenkernöl: nährt und schützt die Haut vor Austrocknung, Malvenextrakt: versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hält sie geschmeidig, Ringelblumenextrakt: stärkt den natürlichen Schutzfilm der EpidermisRosenblütenwasser: beruhigt die Haut.

CM 2

Die Pflege habe ich nur mal angetestet und finde die Textur angenehm leicht, dabei gibt sie direkt Feuchtigkeit an die Haut weiter. Zieht sehr schnell ein und es bleibt ein pflegender, klebfreier Film auf der Haut, der sich wie ein „Schutzmantel“ anfühlt. Da ich gerade eine andere Pflege in Gebrauch habe, habe ich diese an meinen Mann weitergereicht, der sie nun verwendet. Er mag solche leichten, klebfreien Texturen und der erste Eindruck für  ihn war schon mal positiv. Die Pflege wird für die ganze Familie empfohlen, auch bei empfindlicher Haut und selbst für Babys. 50ml 15.50€

Von Origins habe ich nun auch zum ersten Mal eine Maske ausprobiert. Viele schwärmen von den Produkten, insbesondere den Masken. Also war die Neugier geweckt.

Origins‘ neue Original Skin™ Retexturizing Mask with Rose Clay, eine innovative 2-in-1 – Rezeptur macht die Original Skin™ Retexturizing Mask with Rose Clay zu mehr als einer Maske, indem sie nicht nur tiefenreinigend wirkt, sondern gleichzeitig peelt und das Hautbild verfeinert.  Phase I: Tiefenreinigung & Klären. Cremige rosa Tonerde wirkt tiefenreinigend und absorbiert überflüssiges Öl und befreit die Poren von Vertalgungen und Rückständen. Gleichzeitig gibt das Kanadische Weidenröschen, der Haut seine Klarheit zurück und bringt sie wieder zum Strahlen. Um die Haut auszugleichen und sie gesund zu halten, arbeitet der aus Ostasien stammende Persische Seidenbaum entzündungshemmend und entstressend.

Phase II: Peeling & Ebenmäßiges Hautbild. Nachdem die Maske angetrocknet ist, werden durch Wasserzufuhr Jojoba-Mikroperlen aktiviert. Sie entfernen sanft abgestorbene Hautzellen und bringen strahlende neue Haut zum Vorschein.
Dieses effektvolle Verfahren fördert das gesunde Strahlen der Haut und wirkt erfrischend und verjüngend auf die Sinne durch einen Mix aus ätherischen Ölen von Grapefruit, Lavendel, Geranien, Rode, Amyris, Kamille und Salbei.

Origins

Die Maske trocknet im Gesicht kurz nach dem Auftrag an und ich habe das Gefühl, sie zieht dabei alles irgendwie straff. Nach 10 Minuten emulgiere ich die Maske mit Wasser angefeuchtete Fingern auf und massiere sie in kreisenden Bewegungen ein. Dabei platzen die kleinen Jojobaperlen auch auf. Anschließend mit Wasser abspülen.

Wie erwähnt und ersichtlich enthält die Maske ätherische Öle, wer hierauf sensibel reagiert, sollte sie vielleicht lieber nicht anwenden. Ich habe sie gut vertragen, kein kribbeln, keine Rötungen und der Effekt begeisterte mich. Der Teint strahlt frisch und wirkte optisch verfeinert, Poren wirkten minimiert.  100ml 25€

Ein neues, innovatives Produkt kommt aus dem Hause Beyer & Söhne. Squalan! Squalane sind keine kleinen ekligen Tierchen, die sich an Dir festfressen wollen…nein 😉

Squalan ist ein Feuchtigkeitsspender und natürlicher Bestandteil des hauteigenen Lipidfilms. Das Squalan von Beyer  ist naturrein und ein ECOCERT zertifizierter Bio-Rohstoff. Squalan ist ein Feuchtigkeitsspender und natürlicher Bestandteil des hauteigenen Lipidfilms. Squalan wurde/wird auch aus dem Tier gewonnen- die USA ist da wohl fleißig dabei und gewinnt dies aus Haien. Also, Inhaltsstoffe lesen und darauf achten was für ein Squalan ihr kauft.

Ein paar Tropfen des Squalan pur auf die Haut oder mit einer Pflege mischen und auftragen. Gibt einen ordentlichen Kick Feuchtigkeit und macht die Haut seidig weich. Dabei klebt es nicht und ist auch nicht schmierig/ölig. Äußerst angenheme Textur. Kann auch zur Reinigung in Verbindung mit dem Beyer Mikrofasteruch verwendet werden um Augen Make up zu entfernen. Auch ein paar Tropfen in den Handflächen verteilt und dann in die Haarspitzen geben, wirkt prima! 50ml 19.90€ im Shop bei Beyer&Söhne.

Squalan1

So, wir sind durch! War für euch etwas Interessantes dabei? Macht euch vielleicht etwas neugierig? Kennt ihr vielleicht auch etwas davon und habt es selbst schon ausprobiert?

Signatur 2015

 

 

 

 

 

Artikel enthält auch Pressemuster

 

Meine Urlaubspflege im September

Im Urlaub achte ich immer auf praktische Verpackungen, die sicher zu transportieren sind und einfach im Gebrauch sind. Möglichst nichts mit Glas und Pumpspender werden auch gerne bevorzugt. Dabei soll natürlich auch der Inhalt passen, was wesentlich wichtiger ist – nett aber, wenn sich das kombinieren lässt.

Ich mag die Verpackungen von Korres zum Beispiel sehr gerne, minimalistisch und finden in jeder Dusche Platz 😉

Dabei hatte ich das Santorini Vine Showergel mit Nuancen von  grünem Apfel, Zitrone und Pfirsich. Es geht leicht in die aquatische Richtung und von daher gefällt das sicherlich auch den Männern. Es ist nicht penetrant, hat eine dezente feine Frische, schon eher sommerlich und macht Laune morgens unter der Dusche. Zudem pflegt der cremige Schaum angenehm die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Aktive Aloe, reich an Vitamin C, Vitamin E, Zink und antioxidierenden Enzymen, stärkt ihre Widerstandsfähigkeit, stimuliert die Kollagen- und Elastinsynthese und trägt dazu bei, den sichtbaren Anzeichen der Hautalterung vorzubeugen. 200ml aktuell 8.40€  statt 10.40€ im Korres Webshop. Passend dazu gibt es auch eine Bodyloton, mit dieser wäre ich sicherlich besser gekommen, als mit der die ich dabei hatte. Dazu gleich mehr…

Die Haare wurden ebenfalls mit Korres gepflegt. Shampoo und Spülung aus der „Almond & Linseed“ Linie, speziell für trockenes, strapaziertes Haar. Was soll ich sagen… schreibt irgendwo Mandel drauf und ich bin verfallen 😀 Es duftet dezent mandelig, marzipanig und die Haare waren damit zufrieden, sie bekamen Feuchtigkeit und die störrischen Borsten nahmen es dankend an und die Haare waren nicht so widerspenstig wie sie es gerne wären.  Mochte beiden Produkte sehr, der Conditioner nach dem Shampoo ist bei meinen Haaren ein Muss. Shampoo 250ml 11.90€, Conditioner 200ml 13.90€ Silikonfrei.

Zur Bodylotion, wie schon angedeutet, für mich war sie jetzt nicht der Brüller. Isabelle Lancray war mir bis dato unbekannt, die Bodylotion Bodylia war in der Beautypress Box enthalten und ich hatte mir irgendwie mehr erhofft.  Nach einigen Anwendungen war es etwas delikat die Lotion spritzfrei aus der Flasche mit dem Kippverschluss zu bekommen. Ich musste das Produkt zur Öffnung schütteln und da es sehr dünnflüssig ist, ging da auch schnell etwas daneben. Der Duft ist dezent, blumig…ganz ehrlich? Auf mich wirkte es etwas altbacken und auch die Pflegewirkung konnte mich nicht überzeugen. Die Textur ist sehr leicht, fast wässrig und ich hatte nicht das Gefühl, dass meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wurde. Ich habe zwar recht trockene Haut, aber es war schon auffallend im Verhältnis zu anderen Bodylotion, die ich sonst so verwende. Versprochen wird mir eine intensiv straffende und feuchtigkeitsregulierende Körperemulsion für ein besonderes Pflegeerlebnis für 29.90€ und mit 200ml Inhalt. Für mich persönlich kein Nachkaufprodukt.

Urlaubspflege September

Die Gesichtpflege…joa… da haben wir schon etwas mehr Produkte 🙂 Meine reife Haut will auch im Urlaub auf nichts verzichten und da wir mit dem Auto gefahren sind, war es egal wieviel ich eingepackt habe. Da ich mit Avène bisher gute Erfahrung gemacht hatte, war hiervon einiges dabei.

Ich mochte sehr das Serum „Hydrance“. Perfekt im Pumpspender habe ich es morgens und abends verwendet. Ein feines Feuchtigkeitsserum, leicht kühlend und beruhigend und die Haut sah danach direkt praller aus. Meine Haut saugte das weg wie nix und Spannungsgefühle nach der Reinigung waren direkt verschwunden. Enthält Thermalwasser und die enthaltenen Polymerfasern bilden eine 3-D-Matrix an der Oberfläche der Epidermis, in welcher das Thermalwasser gespeichert wird. Dadurch wird eine noch höhere und allmähliche Freigabe von Thermalwasser erreicht. Die Feuchtigkeit wird so an der Hautoberfläche verteilt und das Thermalwasser immer genau dort freigesetzt, wo die Haut einen Feuchtigkeitsbedarf aufweist. 30ml 29.90€, habe es aber auch online schon für 19.90€ entdeckt. Ich finde das ein gutes Preis Leistungsverhältnis für ein Serum 😉

Das kleine Tübchen rechts neben dem Serum ist ein kleines Zaubertübchen, da ist Hokus pokus drinnen! Es nennt sich Eluage Serum, wird jedoch nur partiell auf Falten/Fältchen aufgetragen und schwupps war da ein kleiner Wichtel mit dem Photoshopzauberstab am Werke. Die Textur ist angenehm und nicht fettend und zieht auch gut ein. Pflegt wie die Augenpflege daneben mit Retinaldehyd C.T. und Hyaluron. 15ml 31.90€

Ebenfalls aus der Eluage Linie verwendtete ich die Augenpflege, ebenfalls im Spender, enthält Hyaluronsäure-Fragmente und Retinaldehyd C.T. zur Neubildung von Keratinozyten, kollagenen und elastinen Fasern. Reichhaltige Textur, die sich gut ums Auge verteilen lässt und nicht kriecht und dabei mattes Finish hinterlässt. Auch mit meinen Kontaktlinsen hatte ich keinerlei Probleme. Die Augenpartie wurde ordentlich durchfeuchtet und wirkte optisch etwas glatter und aufgehellt.  Habe ich abends vor dem Schlafen gehen aufgetragen, manchmal auch morgens wenn ich arg zerknittert aussah, da mir der Effekt gefiel. Die Empfehlung liegt jedoch beim abendlichen Auftrag.  15ml 26.50€

Aus der Sérénage Linie durfte die Unifiant Tagespflege und die Aufbau Nachtpflege im Pumpsender herhalten. Die Linie ist schon für die reifere Haut und verspricht eine Anti Aging Pflege. Die Tagespflege hat einen SPF von 20 im Gepäck, dazu exklusive Hyaluron Fragmente und Vitamin E – Anti Aging mit Pigmentkorrektur. Ich empfand die Pflege zwar als angenehm im Auftrag, jedoch hatte ich im Laufe des Tages das Gefühl, dass sie mir von der Feuchtigkeit her nicht ausreicht, weshalb ich dann das Hydrance Serum auch morgens darunter aufgetragen habe und dann war es perfekt. 40ml 35.90€

Die Aufbau Nachtpflege begeisterte mich so sehr, dass ich sie am Liebsten auch tagsüber verwendet hätte, aber dafür ist sie etwas zu reichhaltig, aber der Effekt den sie mir auf die Haut zaubert, war eigentlich viel zu schade fürs Bett 😀 Enthält Glycoleol zur Anregung der hauteigenen Lipid-Produktion und soll der Hauterschlaffung entgegenwirken, auch hier wieder die exklusiven Hyaluronsäure-Fragmente und Arginin für mehr Hautfeuchtigkeit und Elastizität. 40ml 34.90€

Die Inhaltsstoffe zu den Avéne Produkten findet ihr auf der Homepage. Im Web lassen sich zudem oft günstigere Preise finden, dafür werdet ihr in den Apotheken zu den Produkten beraten.

Als zusätzlichen Sonnenschutz kam von Clarins das UV Plus mit LSF 50 zum Einsatz. Ihr wisst ja…Sonnenschutz ist ein Muss auch im Winter! Hier wird die Haut vor UV-Strahlen, negative Umwelteinflüsse, und freien Radikalen geschützt. Neben einigen pflanzlichen Extrakten kommt hier auch Hyaluronsäure zum Einsatz. Mehr dazu findet ihr bei Clarins auf der Webseite, direkt beim Produkt. Die Textur ist recht flüssig und angenehm im Auftrag, weißelt auch nicht. Ich habe sie wie empfohlen nach der Tagespflege aufgetragen. Foundationauftrag danach war kein Problem. 30ml 38.50€…auch hier empfiehlt sich die Preise zu vergleichen 😉

Seid ihr noch aufnahmefähig? Jetzt kommt nur noch die Reinigung fürs Gesicht: Dabei auf Reisen habe ich immer einen Konjacschwamm oder wie diesmal meinen Face washing Sponge von Jellend aus Asien. Er ist im trockenen Zustand bretthart und wird durch Wasser wabbelig und weich. Ich mag ihn gerne in Verbindung mit einem Cleanser. Dazu habe ich von Korres das White Tea Reinigungsgel verwendet.Die Formulierung von White Tea basiert auf pflanzlichen Seifenersatzstoffen, die die Haut gründlich reinigen und erfrischen, ohne sie auszutrocknen und besteht aus 100% natürlichen Reinigungskomponenten wie Weißer Tee Extrakte (Camellia sinensis), Haferproteine, Vitamin F, Spurenelemente, Glyzerin. Es schäumt leicht auf, wenn es auf die feuchte Haut aufgetragen wird, leicht einmassieren und abspülen. 200ml 19.50€

Zuvor habe ich mit der Bioderma Sensibio H2O AR mein Make-up  entfernt. Die Mizellenlösung war mir zwar schon bekannt, jedoch nicht mit dem Zusatz AR, die speziell für  speziell für empfindliche, zu Rötungen neigende Haut und auch bei Couperose und Rosacea geeignet ist. Ohne Duftstoffe, ohne Farbstoffe, ohne Alkohol, ohne Parabene. Super vertragen, klare Empfehlung! Mittlerweile auch in vielen Apotheken und auch online erhältlich, allerdings in D immer noch teurer als in F.

Den Abschluss der Reinigung bildete das Korres Pomegranate Ausgleichendes Gesichtstonic. Ein Spritzer auf Wattepad und sanft übers Gesicht gestrichen. Mit Granatapfel- und Hamamelisextrakten, reich an Tanninen, wirkt adstringierend, porenverfeinernd und klärt die Haut…. das konnte ich tatsächclich auch sichtbar feststellen.  Enthält allerdings auch Alkohol, immerhin den Fettalkohol Alscohol Denat. Ich habe es trotzdem gut vertragen und keinerlei Probleme damit gehabt. Dafür enthält es erfreulicherweise Salicylic Acid. 200ml 18.50€. Die kompletten Inhaltsstoffe zu Korres findet ihr auf der Korres Webseite bei den Produkten aufgeführt.

Habt ihr durchgehalten bis hier? Was kennt ihr von den Produkten und habt es auch schon ausprobiert?

Signatur 2015

 

 


Bericht enthält teilweise PR Samples