Runter mit dem Putz!

Ganz ehrlich!….Schminkst Du Dich abends immer ab vor dem zu Bett gehen? Als ich noch jung war, habe ich da auch manchmal geschludert. Spät nachts oder eigentlich eher früh Morgens vom Tanzen nach Hause gekommen und nur noch ins Bett gefallen. Mittlerweile bin ich da sehr konsequent und Gesichtreinigung gehört für mich morgens wie abends dazu, genau wie das Zähne Putzen.

Morgens nicht so aufwändig wie abends, aber auch in der Nacht sammelt sich doch einiges auf der Haut an.

Was meine Gesichtsreinigung angeht bin ich ein kleiner „Putzteufel“ geworden und ich liebe Reinigungsprodukte! Das hat sich durch unser Urlaube in Asien noch verstärkt, die Asiaten sind da ja schon echt crazy auf dem Gebiet.

Mittlerweile gibt es auch in Deutschland eine Vielzahl an Reinigungsprodukten in allen möglichen Texturen und für die unscherschiedlichsten Hauttypen. Ich persönlich wechsle auch gerne mal ab und hab im Bad mehr Auswahl an Reinigungsprodukten als an Pflegeprodukten  stehen.

Schon einige Jahre verwende ich auch gerne Produkte von Dr.Pierre Ricaud, da ich diese immer gut vertragen habe. Deshalb freu ich mich, dass die Reinigungslinie neu überarbeitet wurde. Meine Lieblinge waren bisher die Reinigungsahne und der Micellenreiniger.

PicMonkey Collage Kopie 2

Das  2-in-1 Reinigungsfluid entfernt sanft Verunreinigungen. Dieses Produkt ist bestens für empfindliche Haut geeignet (ohne Parfüm) und kann für das Gesicht und die Augen verwendet werden.

Der Schaumreiniger reinigt gründlich mit einer unvergleichlichen Milde. Er ist geeignet für Menschen mit empfindlicher Haut und seine cremig-reichhaltige Textur wirkt wie eine zarte Wolke.

Das alkoholfreie Mizellengesichtswasser hat nun auch eine neue Formel. Die 2-in-1 Formel verbindet das Entfernen von Make-up mit der reinigenden Wirkung der Mizellen.

Die Reinigungsmilch ist besonders für Frauen geeignet, die leichte und nicht fettende Texturen bevorzugen. Dieses Produkt reinigt gründlich das Gesicht, entfernt alle Spuren von Make-up und duftet gleichzeitig frisch und blumig. Enthält Parfum aber keine deklarationspflichtigen Duftstoffe.

Die alkoholfreie Lotion bildet den Abschluss der Reinigungspflege und entfernt die letzten Fettrückstände. Die Haut ist reiner und klarer. Sie kann auch einzeln verwendet werden, um die Haut zu erfrischen und zu beleben. Enthält Parfum aber keine deklarationspflichtigen Duftstoffe.

Last but not least das Peeling mit Tonerde. Die Haut wird porentief von Unreinheiten befreit und der Teint wirkt strahlend. Es genügt für die perfekte Wirksamkeit das Gesichtspeeling 1 bis 2 mal pro Woche anzuwenden.

Mir gefallen die Produkte gut und ich vertrage sie auch alle, auch ein Grund weshalb ich Pierre Ricaud Produkte gerne verwende. Die Reinigungsmilch ist das einzigste Produkt was ich jetzt nicht soooo supertoll finde, aber das hat absolut nichts mit dem Produkt zu tun sondern damit, dass ich allgemein nicht so der Reinigungsmilch Fan bin.

Mehr Infos zu den Produkten findet ihr im Onlineshop von P.Ricaud. Dort gibt es auch noch mehr Auswahl als ich euch hier gezeigt habe. Was auch mein absoluter Liebling ist und ich schon öfters nachgekauft habe, ist der 2-Phasen AMU Entferner. Aktuell sind die Reinigungsprodukte auch im Angebot zum Kennenlernpreis, teilweise bis 50% reduziert. Zudem gibt es da auch immer großzügige Goodies. Ich fände es noch wünschenswert, wenn im Onlineshop auch die Inhaltsstoffe beim jeweiligen Produkt aufgeführt wären. Das wäre für den Kunden von großem Vorteil wenn Unverträglichkeiten vorliegen und die Incis gleich einsehbar sind.

Kennt ihr Dr.Pierre Ricaud Produkte? Habt ihr Lieblinge?  Welche Texturen bevorzugt ihr bei eurer Reinigung?

signatur-2015

 

pr-sample-pur

 

 

Advertisements

Der Beautysalat im Oktober dreht sich rund um Gesichtspflege mit einigen Neuheiten auf dem Beautymarkt.

Ich habe wieder einige Produkte für das Gesicht ausprobiert und dabei echte Highlights für mich entdeckt;-)

Ok, fangen wir mit Gesichtsreinigung an…

Von Caudalie hatte ich schon vor Monaten in Gebrauch im Bild rechts, die „pflegende Reinigungsmilch“ und das „feuchtigkeitspendende Gesichtstonic“. Ich habe hier noch das alte Packaging, also nicht irritieren lassen, die Flaschen sind jetzt in weiß gehalten, so wie das Reinigungsöl links im Bild.

Ich bin nicht der Riesenfan von Reinigungsmilch allgemein, wobei ich sie mittlerweile schon lieber verwende als früher, aber eine Milch ist eben sanfter als ein Schaum. Sie machte ihren Job gut, enfernte auch Augenmake Up gründlich, einfach auf ein Wattepad auftragen, sanft das Make up entfernen und abspülen. Die Haut spannte danach auch nicht so. Gibt es wahlweise in 100/200/400ml ab 8.80€

Seit es jedoch die Reinigungsöle gibt, bin ich große Fan davvon und bevorzuge diese Art der Reinigung mittlerweile am Liebsten. Auch Caudalie hat nun ein „Reinigendes Pflegeöl“ lanciert.

100% natürlichen Ursprungs beseitigt jede Art von Make-up, selbst wasserfestes. Es hinterlässt keinen fettigen Film. Formel dermatologisch und augenärztlich getestet. Nicht komedogen.

2-3 Pumphübe in den Handflächen verteilen und dann sanft mit den Händen das trockene Gesicht massieren. Kurz mit Wasser aufemulgieren und gut abspülen. Alles runter, auch hartnäckige Mascara. Es gibt keine Schlieren in den Augen, beim Reinigen lässt man diese natürlich geschlossen 😉 Klasse Produkt, mag ich! Enthalten sind 100ml (prima im Flieger auf Reisen mit Handgepäck!!!) Preis 16€

Nach der Reinigung gab es noch eine Runde des „Feuchtigkeit spendendes Gesichtstonic“ – ein Spritzer auf Wattepad und das Gesicht sanft damit abreiben und die Haut ist nun optimal für nachfolgende Pflege vorbereitet. Alkoholfrei und mit einem hohen Anteil an Feuchtigkeit spendendem Vinolevure®. Angenehm und erfrischend auf der Haut und es brennt nix. Auch hier gibt es die Wahl zwischen 100/200/400ml ab 8.80€

Die Inhaltsstoffe zu den Produkten findet ihr bei dem jeweiligen Produkt bei Caudalie auf der Webseite.

Caudalie Reinigung Toner

Auch bei Le Couvent des Minimes gibt es Neues. Die“ Klostermarke“ begeistert mich ja und die Philospohie dahinter. Hier hatte ich auch schon davon berichtet.

Die Linie wurde nun um drei Gesichts- Pflegeprodukte erweitert: Eine Pflegecreme für empfindliche Haut, ein 3-in-1 reinigendes Mizellarwasser sowie ein Pflegebalsam für trockene Lippen. Die drei Gesichtspflege-Neuheiten sind ab sofort in ausgewählten Müller und Budnikowsky Filialen erhältlich.

Über das Mizellenwasser habe ich mich natürlich besonders gerfreut. Ich benutze Mizellenreiniger täglich um erst Mal das Gröbste vom Gesicht an Make up runter zu holen, insbesonderen das Augen Make up. Im Prinzip genügt eine Reinigung damit, wenn man sie wiederholt anwendet bis das Wattepad sauber bleibt. Es ist ein 3 in 1 Produkt, abschminken, reinigen und tonisieren. Ich verwende jedoch anschließend noch einen Gesichtsreiniger wie etwa ein Reinigungsöl, das ist aber eine persönlichese Vorliebe. Es enthält Kornblumenblütenwasser, dieses erfrischt, tonisiert und beruhigt die Haut. Der enthaltene Malvenextrakt wirkt feuchtigkeitsspendend und beruhigend 400ml 16,00€ UVP. Dazu noch im Pumpspender, perfekt. Die Haut ist danach angenehm „glatt“.

Direkt in die Handtasche gewandert, ist der Lippenpflegestift. Der Pflegebalsam für trockene Lippen mit Karitébutter und Bienenwachs repariert, schützt und beruhigt angegriffene Lippen- enthält 4.5g UVP 7.50€. Pflegt intensiv und ich habe nicht das Gefühl, dauernd nachlegen zu müssen und ist auch nicht pappig.

Inhaltsstoffe habe ich euch mit abfotografiert:

CM Miz

Die Pflege  in der Tube für die empfindliche Haut versorgt die Haut dank ihres Originalrezeptes mit Feuchtigkeit und wirkt schützend und beruhigend. Sie ist optimal zur täglichen Anwendung geeignet und kann auch für stark beanspruchte Haut verwendet werden. Enthält Traubenkernöl: nährt und schützt die Haut vor Austrocknung, Malvenextrakt: versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hält sie geschmeidig, Ringelblumenextrakt: stärkt den natürlichen Schutzfilm der EpidermisRosenblütenwasser: beruhigt die Haut.

CM 2

Die Pflege habe ich nur mal angetestet und finde die Textur angenehm leicht, dabei gibt sie direkt Feuchtigkeit an die Haut weiter. Zieht sehr schnell ein und es bleibt ein pflegender, klebfreier Film auf der Haut, der sich wie ein „Schutzmantel“ anfühlt. Da ich gerade eine andere Pflege in Gebrauch habe, habe ich diese an meinen Mann weitergereicht, der sie nun verwendet. Er mag solche leichten, klebfreien Texturen und der erste Eindruck für  ihn war schon mal positiv. Die Pflege wird für die ganze Familie empfohlen, auch bei empfindlicher Haut und selbst für Babys. 50ml 15.50€

Von Origins habe ich nun auch zum ersten Mal eine Maske ausprobiert. Viele schwärmen von den Produkten, insbesondere den Masken. Also war die Neugier geweckt.

Origins‘ neue Original Skin™ Retexturizing Mask with Rose Clay, eine innovative 2-in-1 – Rezeptur macht die Original Skin™ Retexturizing Mask with Rose Clay zu mehr als einer Maske, indem sie nicht nur tiefenreinigend wirkt, sondern gleichzeitig peelt und das Hautbild verfeinert.  Phase I: Tiefenreinigung & Klären. Cremige rosa Tonerde wirkt tiefenreinigend und absorbiert überflüssiges Öl und befreit die Poren von Vertalgungen und Rückständen. Gleichzeitig gibt das Kanadische Weidenröschen, der Haut seine Klarheit zurück und bringt sie wieder zum Strahlen. Um die Haut auszugleichen und sie gesund zu halten, arbeitet der aus Ostasien stammende Persische Seidenbaum entzündungshemmend und entstressend.

Phase II: Peeling & Ebenmäßiges Hautbild. Nachdem die Maske angetrocknet ist, werden durch Wasserzufuhr Jojoba-Mikroperlen aktiviert. Sie entfernen sanft abgestorbene Hautzellen und bringen strahlende neue Haut zum Vorschein.
Dieses effektvolle Verfahren fördert das gesunde Strahlen der Haut und wirkt erfrischend und verjüngend auf die Sinne durch einen Mix aus ätherischen Ölen von Grapefruit, Lavendel, Geranien, Rode, Amyris, Kamille und Salbei.

Origins

Die Maske trocknet im Gesicht kurz nach dem Auftrag an und ich habe das Gefühl, sie zieht dabei alles irgendwie straff. Nach 10 Minuten emulgiere ich die Maske mit Wasser angefeuchtete Fingern auf und massiere sie in kreisenden Bewegungen ein. Dabei platzen die kleinen Jojobaperlen auch auf. Anschließend mit Wasser abspülen.

Wie erwähnt und ersichtlich enthält die Maske ätherische Öle, wer hierauf sensibel reagiert, sollte sie vielleicht lieber nicht anwenden. Ich habe sie gut vertragen, kein kribbeln, keine Rötungen und der Effekt begeisterte mich. Der Teint strahlt frisch und wirkte optisch verfeinert, Poren wirkten minimiert.  100ml 25€

Ein neues, innovatives Produkt kommt aus dem Hause Beyer & Söhne. Squalan! Squalane sind keine kleinen ekligen Tierchen, die sich an Dir festfressen wollen…nein 😉

Squalan ist ein Feuchtigkeitsspender und natürlicher Bestandteil des hauteigenen Lipidfilms. Das Squalan von Beyer  ist naturrein und ein ECOCERT zertifizierter Bio-Rohstoff. Squalan ist ein Feuchtigkeitsspender und natürlicher Bestandteil des hauteigenen Lipidfilms. Squalan wurde/wird auch aus dem Tier gewonnen- die USA ist da wohl fleißig dabei und gewinnt dies aus Haien. Also, Inhaltsstoffe lesen und darauf achten was für ein Squalan ihr kauft.

Ein paar Tropfen des Squalan pur auf die Haut oder mit einer Pflege mischen und auftragen. Gibt einen ordentlichen Kick Feuchtigkeit und macht die Haut seidig weich. Dabei klebt es nicht und ist auch nicht schmierig/ölig. Äußerst angenheme Textur. Kann auch zur Reinigung in Verbindung mit dem Beyer Mikrofasteruch verwendet werden um Augen Make up zu entfernen. Auch ein paar Tropfen in den Handflächen verteilt und dann in die Haarspitzen geben, wirkt prima! 50ml 19.90€ im Shop bei Beyer&Söhne.

Squalan1

So, wir sind durch! War für euch etwas Interessantes dabei? Macht euch vielleicht etwas neugierig? Kennt ihr vielleicht auch etwas davon und habt es selbst schon ausprobiert?

Signatur 2015

 

 

 

 

 

Artikel enthält auch Pressemuster

 

Neu bei Yves Rocher – Sensitive Vegetal, duftstofffreie Pflegeserie für das Gesicht!

Immer mehr achten bei der Gesichtspflege auf  enthaltene Duftstoffe. Eine Alternative außerhalb des Drogeriebereiches und zum High End gibt es von Yves Rocher mit der Pflegelinie Sensitive Vegetal. 0% Konservierungsstoffe, 0% Duftstoffe, 0% Farbstoffe, 0% Mineralöl. Zudem leicht erhältlich, online oder eben in den Shops.

Ich habe die Pflege nun einige Wochen ausprobiert und zeige euch die Produkte, die ich verwendet habe. Mir wurde die Serie zum Testen angeboten, da Yves Rocher mitbekommen hat, dass ich diesbezüglich auch ein Sensibelchen bin und nicht mehr alles vertrage. In der Regel verwende ich höherpreisige Pflege und war aber durchaus neugierig, was die Serie zu bieten hat. Zudem habe ich auch Leser, die sicherlich dankbar sind, wenn sie auch preisgünstiger eine Pflege finden. …und im Blogger schlummert ja sowieso das Neugiertier;-)

Neben dem bewussten Einsparen von Farb- und Duftstoffen sowie Parabenen liegt das Geheimnis der Wirksamkeit im Extrakt der Heilpflanze Siegesbeckia Orientalis begründet – sozusagen die pflanzliche Antwort auf sensible Haut! Denn diese Heilpflanze wirkt besonders besänftigend und wird von der Haut auf natürliche Weise assimiliert (In-vitro-Test).

Siegesbeckia Orientalis hat beruhigenden und heilungsfördernden Eigenschaften. Sie hat eine ähnliche kristalline Struktur, wie die im Saft enthaltene Aktivsubstanz von Aspirin (Salicylsäure) enthalten ist. Die beruhigenden und regenerierenden Eigenschaften werden somit in der Kosmetik genutzt.

Ich hatte mich für folgende Produkte entschieden:

YR1

Zur Reinigung habe ich das Beruhigende Eau Micellaire 2 in1 verwendet. Ich habe damit mein Augen Make Up entfernt, was auch ohne Rubbeln sehr gut funktioniert. Mit einem 2. Pad mit der Lotion habe ich den Rest des Gesichtes abgeschminkt. Das Gesicht war so schon gut gereinigt, ich habe jedoch noch mit einer Waschcreme einer anderen Marke mein Gesicht zusätzlich gewaschen, da ich mit dieser Art die Reinigung gerne abschließe.

INGREDIENTS : AQUA • METHYLPROPANEDIOL • GLYCERIN • PEG- 40 GLYCERYL COCOATE • PHENOXYETHANOL • SODIUM COCETH SULFATE • TETRASODIUM EDTA • XANTHAN GUM • SORBIC ACID • CAPRYLYL GLYCOL • SIGESBECKIA ORIENTALIS EXTRACT • ACACIA SENEGAL GUM

Anschließend besprühte ich meine Gesicht mit dem beruhigenden Gesichtsspray. Dies ist von der Konsistenz her wie ein Toner, also reichhaltiger als ein Gesichtwasser. Hier habe ich jedoch eine Kleinigkeit zu meckern. Ich empfand, dass der Sprühkopf etwas feiner hätte sprühen können. Es kam eher gröber, leicht spritzend aus dem Pumpzerstäuber, was ich als nicht so angehem empfand wenn ich ihn mir direkt ins Gesicht sprühen möchte. Vielleicht habe ich hier auch nur ein Montagsprodukt erwischt, das kann ich nicht beurteilen.  Ich schaffte mir Abhilfe, in dem ich das Produkt einfach auf ein Wattepad sprühte und damit über das Gesicht strich. Erfrischt und bereitet die Haut auf die folgende Pflege optimal vor.

INGREDIENTS : AQUA • METHYLPROPANEDIOL • GLYCERIN • BUTYLENE GLYCOL • PHENOXYETHANOL • OLETH-20 • SORBIC ACID • CELLULOSE GUM • TETRASODIUM EDTA • SIGESBECKIA ORIENTALIS EXTRACT • SODIUM HYDROXIDE • ACACIA SENEGAL GUM

Des Weiteren gibt es aus der Linie eine Augenpflege und ein Serum. In der Kollage links unten. Die Augenpflege ist im klassischen Tübchen mit Tülle. Die Textur für den Sommer sehr angenehm leicht, lässt sich auch gut auftragen und verteilen, kriecht nicht und mit meinen Kontaktlinsen hatte ich auch keine Probleme. Da meine Augenpartie eh sehr gut gepflegt ist, konnte ich jetzt nicht feststellen, dass sie strafft oder Fältchen mildert. Das habe ich alleridngs auch wirklich nur bei sehr wenigen Produkten, dass ich nochmals eine positive Veränderung feststellen kann….schlechter geworden ist es allerdings auch nicht…das ist ja schon mal gut 😉 Versorgt sehr schön die empfindliche Partie mit ordentlich Feuchtigkeit und klebte auch nicht.

INGREDIENTS : AQUA • GLYCERIN • METHYLPROPANEDIOL • ISONONYL ISONONANOATE • CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE • PHENOXYETHANOL• BEHENOXY DIMETHICONE • ACRYLATES/C10-30ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER • ESCIN • ETHYLHEXYLGLYCERIN • CAFFEINE • SODIUM HYDROXIDE • TOCOPHERYL
ACETATE • TETRASODIUM EDTA • METHYLSILANOL CARBOXYMETHYL THEOPHYLLINE ALGINATE • GLYCERYL ACRYLATE/ ACRYLIC ACID COPOLYMER • SIGESBECKIA ORIENTALIS EXTRACT • ACACIA SENEGAL GUM • TOCOPHEROL

Was mir richtig gut gefallen hat war das Serum „Ultra verträgliches Konzentrat“.  Im Foto links neben der Augenpflege. Befindet sich in einem airless Pumpspsender. Lässt sich gut dosieren und war gerade an den heißen Tagen sehr angenehm beruhigend auf der Haut. Eine milchig, fluidähnliche Textur, zog rasch an, klebfrei und nicht glänzend. Habe ich morgens und abends vor der eigentlichen Pflege aufgetragen. Wenn es zu heiß war, habe ich es abends alleine verwendet ohne weitere Pflege, da es die Haut schon sehr gut versorgt.

INGREDIENTS : AQUA • BRASSICA CAMPESTRIS SEED OIL • PROPYLHEPTYL CAPRYLATE •PENTYLENE GLYCOL • MYRISTYL MYRISTATE • GLYCERIN • BEHENYL ALCOHOL • PEG-100 STEARATE • GLYCERYL STEARATE • ETHYLHEXYLGLYCERIN • XANTHAN GUM • TOCOPHERYL ACETATE • ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER • RUTIN • SIGESBECKIA ORIENTALIS EXTRACT • SODIUM HYDROXIDE • ACACIA SENEGAL GUM • BHT • TOCOPHEROL

Yr2

Bei der Pflege ist mir bei der Auswahl ein Fehler unterlaufen, es gibt nämlich auch eine Anti Rötungen Tagescreme mit LSF 20 in der Tube, die ich unbedingt probieren wollte , diese wurde mir somit nachgeliefert, da ich mich vertan hatte und somit hat sie es auch nicht aufs Foto geschafft. Ich mag sie jedoch sehr. Sie weißelt nur minimal, was sich aber ziemlich verflüchtigt wenn sie eingezogen ist. Lt. Beschreibung schützt sie vor UVB Strahlung, ein Schutz vor UVA Strahlung wäre hier noch wünschenswert. Vom Finish her bleibt ein leichter Glanz, nicht speckig aber eben nicht matt. Sie ist schon recht reichhaltig und schwerer in der Textur und versorgt meine eher trockene Haut sehr gut mit Feuchtigkeit. Bevor ich eine Foundation auftrage, lasse ich sie kurz einziehen. Die Inhaltsstoffe habe ich trotzdem für euch:

INGREDIENTS : AQUA • OCTOCRYLENE • METHYLPROPANEDIOL • GLYCERIN • COCOCAPRYLATE/
CAPRATE • HOMOSALATE • SESAMUM INDICUM SEED OIL • BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE • ALCOHOL • STEARIC ACID • ETHYLHEXYL TRIAZONE • PEG- 100 STEARATE• DIMETHICONE • POTASSIUM CETYL PHOSPHATE • GLYCERYL STEARATE • PHENOXYETHANOL •ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE • AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/VP COPOLYMER • XANTHAN GUM • TOCOPHERYL ACETATE • TETRASODIUM EDTA • SORBIC ACID • RUTIN • SIGESBECKIA ORIENTALIS EXTRACT • SODIUM HYDROXIDE • PALMARIA PALMATA EXTRACT • ACACIASENEGAL GUM • TOCOPHEROL • BHT

Die beiden Glastiegel enthalten zum einen eine Beruhigende Feuchtigkeitsflege im anderen eine Feuchtigkeitspflege Anti Rötungen. Die Anti Rötungen Pflege hat ebenfalls eine LSF 20 mit UVB Schutz, was ich aber erst später in der Beschreibung gelesen habe, das steht nicht mit auf dem Tiegel. Somit habe ich die Beruhigende Pflege abends verwendet, da brauche ich ja keinen LSF, sie beruhigte die Haut sehr schön besonders nach einem sonnigen Tag.

Von der Textur sind sich beide Produkte recht ähnlich. Die Konsistenzen empfand ich als sehr angenehm. Sie sind perfekt im Sommer, da sie ein Zwischending von cremig und gelig sind. Sie wirken beide angenehm kühl, lassen sich spielend verteilen und ziehen auch schnell ein. Sie sind leichter als das Produkt in der Tube und noch besser als Make Up Unterlage geeignet . Habe ich auch sehr gerne für das Dekolleté verwendet, das neigt ja gerade im Sommer auch zur Trockenheit und Knitterfältchen.

Feuchtigkeitspflege Anti-Rötungen Glas-Tiegel 50 ml mit LSF 20 INGREDIENTS : AQUA • METHYLPROPANEDIOL • GLYCERIN • COCO-CAPRYLATE/CAPRATE • BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER • HYDROXYETHYL ACRYLATE/SODIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE COPOLYMER • METHYL GLUCOSE SESQUISTEARATE • BEHENYL ALCOHOL • PHENOXYETHANOL• CAFFEINE • SORBITAN ISOSTEARATE • POLYSORBATE 60 • SORBIC ACID •RUTIN • SIGESBECKIA ORIENTALIS EXTRACT • PALMARIA PALMATA EXTRACT • ACACIA SENEGAL GUM • SODIUM HYDROXIDE

Beruhigende Feuchtigkeitspflege Glas-Tiegel 50 ml INGREDIENTS : AQUA • METHYLPROPANEDIOL • GLYCERIN • COCO-CAPRYLATE/CAPRATE • DIMETHICONE • HYDROXYETHYL ACRYLATE/SODIUM ACRYLOYLDIMETHYL TAURATE COPOLYMER• METHYL GLUCOSE SESQUISTEARATE • PHENOXYETHANOL • BEHENYL ALCOHOL • SORBITAN ISOSTEARATE • POLYSORBATE 60 • LACTIC ACID • RUTIN • SIGESBECKIA ORIENTALIS EXTRACT • ACACIA SENEGAL GUM

Fazit: Ich habe die Serie sehr gut vertragen, ich habe Couperose und ich neige schnell zu Rötungen und hatte schon mal Schübe von Rosacea und gelegentlich periorale Dermatitis. Ich habe die Pflegelinie als beruhigend empfunden, restliche Rötungen von einem Schub um die Nase haben sich sogar noch zurückgebildet. Ich hatte somit keinerlei Irritationen oder Brennen. Im Sommer reicht mir die Pflege absolut aus. Im Winter bin ich mir nicht so sicher, da ich ja bereits knapp 50 Jahre bin, ich eher zur trockenen Haut neige und meine Haut da einfach allgemein auch etwas mehr Pflege braucht und sich über eine Portion Anti Aging Wirkstoffe freut. Da Pflege ja immer so ein individuelles Ding ist, gibt es auch sicherlich Beauties denen die Pflege hier das ganze Jahr über absolut ausreicht. Ist immer abhängig vom Hauttyp und auch eben vom Alter.

Grundsätzlich jedoch hat mich die Pflege positiv überrascht, ich glaube ich habe so mit Anfag/Mitte  20 das letzte Mal Pflege von Yves Rocher verwendet und bin von der Marke dann völlig weg gekommen. Ich finde da hat sich doch einiges getan, wenn ich das so mit Abstand betrachte. Zudem ist es praktisch, dass die Filialen recht verbreitet sind, so lassen sich gerade bei Pflege die Produkte vor dem Kauf mal ansehen und ausprobieren. Teilweise enthalten die Produkte Alkohol, ich reagiere da unterschiedlich drauf- je nachdem an welcher Stelle der Alkohol steht und von welcher Art der Alkohol es ist, da gibt es ja auch nochmal Unterschiede. Bei der Pflegeserie hier, habe ich alle Produkte einwandfrei vertragen. Wie immer gebe ich bei Pflegeprodukten keine Empfehlung, da jedes Häutchen so individuell ist und unterschiedlich reagiert. Ich berichte hier lediglich von meiner persönlichen Erfahrung.

Wie meine Follower auf Instagram /Twitter vielleicht mitbekommen haben, war ich gerade 3 Tage mit Yves Rocher in der Bretagne in La Gacilly und konnte mir vor Ort einen umfangreichen Eindruck der Marke verschaffen, die dort ihren Ursprung hat. Hierzu folgt nochmals ein seperater Bericht. Es war alles sehr spannend vor Ort zu sehen und vor allem welche Philosophie hinter der Marke steckt.

Aktuell ist die Senistive Vegetal Linie um 50%reduziert und ihr bekommt die Produkte gerade von 3.95-12.50€. Das ist ein attraktives Preis Leistungsverhältnis, wobei das Serum das teuerste ist. Die Cremes liegen so bei 6-7€ zur Zeit. Falls euch die Linie neugierig macht, solltet ihr euch mal zeitnah vorbeiklicken.

Leider stehen auf der Webseite bei den Produkten die Inhaltsstoffe nicht dabei, daran arbeitet Yves Rocher bereits. Die Umsetzung hierzu erfolgt vorraussichtlich nächstes Jahr. Vielen ist es einfach wichtig vorher schon sehen zu können was drinnen ist und ob man eventuell auf einen der Stoffe reagiert.

Was denkt ihr? Macht neugierig? Achtet ihr auf Duftstoffe in Pflegeprodukten? Seid ihr Sensibelchen? Verwendet ihr Yves Rocher Produkte? Habt ihr Lieblinge, die ihr empfehlen könnt?

2 Signatur 2015