[Beauty] CLINIQUE Stay-Matte Universal Blotting Powder

Wie sollte ein perfekter Puder zum Setten sein? In erster Linie wären meine Ansprüche daran, dass er nicht cakey wirkt, sich nicht in Poren und Fältchen absetzt, die Nuance meiner Foundation nicht verfälscht, mattiert aber den Teint nicht stumpf erscheinen lässt und natürlich auch eine Weile hält und mein Make Up fixiert und den teint ebenmäßig aussehen lässt und…und …und…

Puder machen mich gundsätzlich neugierig, da ich sie eigentlich immer verwende. Ich habe einige zur Auswahl in der Schublade aber ich probiere auch immer gerne wieder aus, zudem mag ich meine Auswahl, je nach Jahreszeit und Effekt.

Clinique Stay-Matte Universal Blotting Powder

Ein unsichtbarer, ultraleichter, ölfreier Puder Für ein extra-natürliches, mattes Finish.
Für jeden Hautton geeignet. Wie Samt und Seide. Zart, frisch, natürlich, ebenmäßig. Durch die optischen Diffuser werden Linien und Fältchen reduziert. Poren wirken babyfein, Farbunebenheiten werden kaschiert, Öl absorbiert, die Foundation fixiert.

Einer für alle? Der Kompaktpuder ist nicht in Nuancen einegteilt, er sieht im Pfännchen sehr weiß aus. Die Schatulle hat auf der Innenseite einen Spiegel und zum Auftrag liegt ein Schwammapplikator bei, der sich auswaschen lässt.

Die Textur ist sehr fein und seidig durch die spezielle „Slurry-Technik“.

Die superdünnen, kugelförmigen Partikelchen des Puders werden leicht angefeuchtet gepresst und sind dadurch extrem weich, leicht und geschmeidig. Perfekt zum Auftragen.

Und danach? Unsichtbar! …na, ob das stimmt?

Drunter oder drüber?

Beides ist möglich! Er kann unter oder über der Foundation aufgetragen werden. Oder ganz allein. Ganz ohne Foundation. Der transparente Puder zaubert den natürlichsten Porzellanteint und passt sich dabei jedem Hautton an. Einfach universal.

Ich hatte schon solche weißlichen Puder ausprobiert, danach wirkte der Teint eher mehlig und weißlich und ich sah auch eher kränklich aus. Andererseits ist es mit Nuancen in Hauttönen schwierig DEN Richtigen zu finden. Manchmal dunkeln sie nach, oder man sieht eindeutig gepudert und trocken aus.

Der Stay-Matte Universal Blotting Powder lässt sich mit dem Schwämmchen leicht auftragen, alternativ habe ich einen dichtgebundenen Kabuki ausprobiert. Funktioniert Beides gut, jedoch bevorzuge ich den Pinselauftrag….ich bin eben eine Pinseltante. Den Applikator lasse ich dennich drin, denn unterwegs leistet er mir gute Dienste.

Der Puder verfälscht die Farbe meiner Foundation nicht, dennoch sollte man aufpassen nicht zu dick aufzutragen. Weniger ist mehr und nachgarbeitet ist schnell. Der Puder lässt den Teint zwar mattiert erscheinen, dennoch sehr lebendig. Licht wird reflektiert und der Teint sieht dadurch strahlender aus. Er setzt sich bei mir tatsächlich nicht in den Fältchen ab und der Teint sieht in der Tat ebenmäßiger und weichgezeichneter aus. Auf dem Handrücken lässt sich das ganz gut erkennen. Die Deckkraft empfinde ich als sehr natürlich, da ich Rötungen habe setzte ich ihn nicht alleine ein sondern mit einer Foundation oder mindesten einer getönten Tagescreme, BB Cream oder ähnlichem. Insgesamt gefällt er mir gut und ich hatte ihn in letzter Zeit oft im Einsatz, da er sich meinem Teint gut anpasst, sich nicht absetzt und ich auch über die Haltbarkeit nicht meckern kann.

Seit September 2016 im Handel UVP 30.50 Euro für 8.4 Gramm

Benutzt ihr Kompaktpuder? Habt ihr schon solche weißen Universalpuder ausprobiert? Wie sollte Dein perfekter Puder sein? Benutzt ihr die beiliegenden Applikatoren oder greift ihr zu anderen Hilfsmitteln? Da fällt mir ein, ich wollte ihn noch mal mit dem Beautyblender ausprobieren 😉

 

 

 

 

Advertisements

DOLL NO.10 „All Eyes on You“ Solides Make Up Set mit matten Lidschatten nicht nur für die Frau ab 40

DOLL No.10….eine Marke die mir bis dato völlig unbekannt war und die ich durch Zufall entdeckt hatte. Ich wurde neugierig, da die Firmengründerin und ehemalige Mrs. America Doris Dalton, speziell Make Up Produkte für uns Ü40 Frauen kreiert hat.

Make-up für die Frau ab 40. Hochwertiges Make-up, mit dem sich sichtbare Zeichen der Zeit kaschieren lassen: das und viel mehr ist DOLL NO. 10!  Concealer, Augenbrauen-Gel und mehr – Firmengründerin Doris Dalton hat es sich zur Aufgabe gemacht, dekorative Kosmetik zu entwickeln, die den Ansprüchen reiferer Haut wie auch ihrer Anwenderinnen gerecht wird. Ihre Make-up-Produkte sind deshalb speziell dazu konzipiert, einen femininen, strahlend frischen Look zu verleihen. Die hochwertigen Texturen sind langanhaltend, ohne sich in Fältchen abzusetzen.

Mich interessierte insbesondere das Makeup Set mit einer matten, nuden Augenpalette, Mascara und Kajal Eyeliner und ein Augenbrauengel. Letzteres stelle ich euch nochmal seperat vor, es ist das runde Töpfchen auf der Palette und wird gleich mit passendem Pinsel geliefert. Zurück zum Set:

Edel verpackt in einer attraktiven Schiebehülle, innen mit Samtbeflockung. Darin eine Lidschattenpalette in stabiler, schlichter Hülle, ein doppelseitiger Lidschattenpinsel. Die eine Seite um Lidschatten aufs bewegliche Lid zu bringen und der schmalere, rundgebunde eignet sich ideal um gezielt Produkt in die Lidfalte zu bringen und auch gleichzeitig zu verblenden. Die Innenseite des Deckels ist komplett verspiegelt, sehr praktisch so eine Größe in der man dann auch das komplette Gesicht noch „begutachten“ kann.

Doll1

Interessant die doppelseitige Black Lash 360° Mascara mit 2 x 6ml. Ein kleines Bürstchen, ideal die sehr feinen Wimpernhärchen zu definineren und auch für den unteren Wimpernkranz. Gutes Handling, gute Haltbarkeit. Ansonsten ist Mascara ja immer sehr individuell, mit welcher Form man am Besten zurecht kommt. Das andere Bürstchen recht klassisch, nicht zu breit, leicht tailliert. Eine Form mit der denke ich recht viele zurecht kommen können und die für mehr Volumen sorgen soll. Da meine Wimpern schon recht kräftig sind, kann ich das schlecht beurteilen wie viel sie da letztendlich rausholen kann.

Richtig gut gefällt mir der Aqua D Pure Eyeliner in einem dunklen Schoko Braun. Die Miene lässt sich rausdrehen, somit wird kein Spitzer benötigt. Er ist schön wachsig und nicht kratzig hart. Der auftrag ist geschmeidig, lässt sich gut verblenden und hat eine top Haltbarkeit!

doll2

In der Palette sind 6 Lidschattenpfännchen enthalten, die ein richtig großen Durchmeser von je 3,6 cm haben und einen Inhalt von je 3g, mit fünf matten Farben und einem Highlighter. Enthaltene Farben: „Can´t Miss It” (creme), „Unmistakable” (nude), „Stop&Stare” (taupe), „Sparkle&Shine” (Highlighter: beige-schimmernd & rosé-schimmernd), „Head Turner” (aubergine), „Eye-Catching” (haselnussbraun)

doll3

Eine sehr schön zusammengestellte Nude Palette in matten Tönen. Viele Frauen Ü40 bevorzugen ab einem gewissen Alter matte Nuancen. Wenn das Lid nicht mehr so straff ist können metallische, schimmernde und besonders glitzernde Lidschatten eher das Auge noch negativ betonen. Ich persönlich mag matte Lidschatten sehr gerne, da sie immer passen, ob Büro, Freizeit oder Abendlook. Zum festlicheren Look, lässt sich auch bei einem reiferen Lid das Augo optisch etwas „aufpimpen“ indem man auf dem beweglichen Lid nur mittig, minimal einen schimmernden Lidschatten auftupft. Das macht das Auge lebendiger, ohne noch älter zu wirken. Dauzu lassen sich die beiden Highlighter aus der Palette gut verwenden. Die Highlighter beige schimmernd und einmal rose schimmernd teilen sich ein Pfännchen. Finde ich auch durchdacht, da ich davon am wenigsten benötige. Die Schimmernden Nuancen lassen sich auch dezent dosiert unter dem Brauenbogen setzen um das Auge optisch noch anzuheben. Ein stecknadelkopf großer Punkt direkt im Augeninnenwinkel davon, lässt ebenfalls viel wacher wirken.

Die Highlighter habe ich euch nochmal im Makro abgebildet, damit ihr sie besser einschätzen könnt, daneben Swatches ohne Base der kompletten Palette. Zum Vergrößern anklicken.

doll4

Eine gute Basic Palette, nicht nur für Frauen Ü40. Die Pigmentierung ist eher mittel, von reiferen Frauen vielleicht noch eher geschätzt als von den Jüngeren. Überdosierungen sind eigentlich ausgeschlossen, stauben minimal. Die Nuancen lassen sich jedoch gut aufbauen und mit Base kommen sie auch etwas kräftiger raus. Sie lassen sich gut verblenden, auch miteinander und die Haltbarkeit ist bei mir mit Base absolut zufriedenstellend. Sie sind seidig, nicht staubtrocken, recht fest gepresst.

Das Set ist bei QVC.de  erhältlich und ist, wie ich gerade sehe, derzeit reduziert. Regulär 42€, aktuel 38,18€. Preis-leistungsverhältnis finde ich hier in Ordnung, die Verabeitung wirkt hochwertig und frau bekommt immerhin zur Palette noch einen brauchbaren Pinsel, Mascara und Kajal dazu. Da gibt es eigentlich nichts zu meckern.

Habt ihr von der Marke schon gehört und kennt Produkte davon ? Wie findet ihr die Palette, bzw. das Set? Verwendet ihr gerne matte Lidschatten?

Dalla Kopf Signatur