[Beauty] Auf den Punkt gebracht: Dior Summer Look 2016 „Milky Dots“

Mit „MILKY DOTS“ bringt es Peter Philips, Creative and Image Director Dior Makeup, auf den PUNKT! Pünktchen sind diesen Sommer wieder total angesagt und sie haben ja auch so etwas Fröhliches und Beschwingtes, ich mag Pünktchen! Und ihr?

Aus der neuen Kollektion habe ich mir ein paar Produkte herausgepickt, die mich besonders neugierig machten.

Polka Dots für die Fingernägelchen! Hach, das Packaging ist so niedlich…Es gibt drei Farbkombination, ich habe mich für  003 Plumetis entschieden. Enthalten sind jeweils ein Duo mit Mini Nagellacken und ein Tool um die Polka Dots auf die Nägel zu stippsen. Das Tool ist ebenfalls Mini, jedoch lässt sich die Kappe oben auf stülpen und somit hat man eine gute Länge um damit vernünftig zu arbeiten.

Nail1

Meine Nägel sind zur Zeit überhaupt nicht vorzeigbar, maximal im Baumarkt! Durch die Ausmistaktion unseres Dachbodens sind sie bis zum Anschlag abgebrochen und seitlich eingerissen. Aktuell mache ich gerade eine Kur, darüber werde ich ebenfalls noch berichten. Zur Zeit ist noch keine wesentlicheVerbesserung sichtbar…ich übe mich in Geduld.

Da ich aber neugierig war, wie und ob das so alles funktioniert, habe ich es auf Nagelädern ausprobiert. geht wirklich kinderleicht, da braucht man kein Künstler sein. Ich für mich würde mir jetzt nicht alle Nägel mit Pünktchen versehen, vielleicht 2 von 5 oder nur einen Nagel und den farblich negativ zu den anderen bepinselt. Auch ein schöner Kontrast. Gefällt mir, jetzt müssen nur die Nagelstümpfe wieder wachsen und vor allem nicht wieder gleich brechen. POLKA DOTS KIT MANUCURE 30.50€

nail2

Worüber ich mich besonders freue ist die limitierte Lidschattenpalette „Eye Reviver“ 002, sie wartet diese Saison mit universellen Braun- und Rosétönen…mein Beuteschema! Ich bin einfach ein Nude Fan, gerne kombiniert mit rosa, lila und bordeaux Nuancen.

Dior es1

Hier gefällt mir die Größe sehr, sie ist handlich und perfekt für unterwegs. Sie besteht aus einer Base, 4 Nuancen in zarten pastelligen Rose, ein schimmerndes mittelbraun, ein Altgold und einem sehr schönen schokoladigen, schimmernden Braunton. Ganz rechts ist gleich noch ein cremiger Eyeliner integriert. …also für Unterwegs auf Reisen einfach perfekt. Die beiliegenden Pinselchen sind auch brauchbar und für Unterwegs erfüllen sie ihren Zweck. Ansonsten bevorzuge ich meine eigenen Pinsel.

Dior ES 2.jpg

Die Swatches sind ohne Base, mit Base fallen die Nuancen nochmal etwas stärker aus. Die Base ganz links ist auf der Haut kaum zu erkennen, gleicht aber schön aus und bildet eine gute Grundlage. Klein, aber fein und ich mag sie sehr! Besonders gefällt mir, dass mal kein schwarzer, sondern ein brauner Eyeliner dabei ist. PALETTE EYE REVIVER 58€

ES Swatches.jpg

Ergänzend zur Palette habe ich mir noch die bronzefarbene Mascara Diorshow Ionic Overcurl  in 662 Over Bronze ausgesucht, sie hat ebenfalls einen metallischen Schimmer. Auf den Wimpern kommt dieser nich so voll zur Geltung, jedoch glänzen die Wimpern mehr damit, als mit normal brauner Mascara.

Dior mascara.jpg

Das Bürstchen ist gebogen und mit der Form komme ich auf Anhieb gut zurecht. Ich habe ja sehr kräftige und störrische Wimpern und bekomme damit sogar einen richtig schönen Aufschwung hin ohne immer gleich die Wimpernzange benutzen zu müssen. Auch die feinen Härchen am unteren Wimpernkranz bekomme ich damit gut zu fassen. Die Wimpern werden bei mir gut getrennt und sie macht auch keine Fliegenbeine. Haltbarkeit ist top, keine Waschbäraugen nach einem langen Tag. DIORSHOW ICONIC OVERCURL 34 €

Habt ihr den Look schon entdeckt? Habt ihr euch schon etwas darus gekauft? gefällt euch etwas besonders Gut?

Eine Übersicht des ganzen Sommer Looks könnt ihr bei Mac Karrie ansehen.

Signatur 2015

 

Pr Sample PUR

 

[Review] Neue Farben bei benefit „they´re real!“ Mascara und den „push-up liner“ – schon entedeckt?

Neu bei benefit: Die „they´ re real!“Mascara und der und „push-up liner“, sind seit dem 01. Juli neben der Farbe Schwarz in  neuen Nuancen erhältlich! Mit der neuen they´re real Mascara in Blau und Braun und den neuen push-up Linern in Blau, Braun, Grün und Purple gibt es nun mehr Auswahl und nicht nur Schwarz.

bf1

Gerade im Sommer mag ich Mascara auch gerne in Braun, da dies einfach natürlicher aussieht, gerade wenn ich wegen Hitze kein großes Make -Up auflegen möchte. Eye Liner in Schwarz verwende ich eher selten, da greife ich meist auch zu Braun, da ich das softer finde und gefällt mir an mir besser. Also war das Neugiertier natürlich geweckt und beides durfte in Braun einziehen.

Die „they´ re real!“Mascara habe ich in Schwarz und verwende sie gerne, da sie auch richtig gut hält und selbst bei Hitze keine Waschbäraugen verursacht. Kein Verkleben oder Fliegenbeine, saubere Trennung der Wimpern.

Bekanntes Bürstchen, auch die Textur des Produkts ist wie bei der schwarzen Mascara. Haltbarkeit genauso gut, auch hier keine Waschbäraugen. Das Braun ist ein mittleres Rehbraun- das Ergebnis ist bei mir mit der Nuance nicht so intensiv wie bei Schwarz, aber das ist ja auch bewußt so gedacht. Das Finish einfach softer, natürlicher.  Preis 26€.

Mas

Der Push-up Liner ist laut benefit ein Bestseller. Schon als er in Schwarz lanciert wurde, wurde ich neugierig, aber Schwarz mag ich an mir im Alltag nicht und verwende die Farbe eher selten und nur zu bestimmten Anlässen. Ich setze  mehr auf Braun oder pflaumige Nuancen. Nun gibt es ihn auch in braun, lila, grün und blau.

Der they’re real! push-up liner macht es verboten einfach einen perfekten Lidstrich zu ziehen: Er schmiegt sich an den Wimpernkranz an, denn je näher der Lidstrich am Wimpernkranz sitzt, desto größer wirkt das Auge!

So funktioniert die Anwendung
Langsam mit der Spitze am Wimpernansatz entlang zeichnen, entweder vom inneren Augenwinkel nach Außen oder umgekehrt – die AccuFlexTM-Spitze kann dank ihrer abgeschrägten Form beides.

Das orangene Nupsi dienst lediglich als Schutz und Hygienesiegel und wird einfach rausgezogen. Der Stift hat eine sehr weiche und flexible „Tülle“, die sich biegen, knicken lässt. Ich dachte nämlich immer die Spitze sei fester Kunststoff. Durch Drehen am Ende des Stiftes wird die gelige Textur in die Auftragespitze befördert. Beim ersten Mal Benutzen muss man erst mal eine Weile drehen. Die Textur ist nicht flüssig, eher gelig – pastös. Die Anwendung ist schon ungewöhnlich und ich bin eh nicht die Meisterin des Eyeliners ziehens. Die ersten Male hatte ich einfach nur einen schmierigen Streifen am Wimpernkranz kleben, zu viel Produkt und ungewohnte Technik. Nach einigen Malen probieren werden wir miteinander warm. Ich drehe nur eine Umdrehung und setze von innen nach außen am Lid an. Wenn ich umgedreht anfange, funktioniert das bei mir gar nicht…das ist denke ich ein persönliches Ding und da heißt es einfach probieren, wie es am Besten für einen Selbst funktioniert.

lin

Irgendwie bin ich von dem Teil begeistert, aber so richtig warm und eine heiße innige Liebe ist es nicht…oder noch nicht…ich übe weiter 😉 Ein Tragebild erspare ich euch deshalb.  Was mich auf jeden Fall schon mal begeistert ist die Haltbarkeit. Ist er angetrocknet, stempelt sich nichts ab und hält bombig. Auch die braun Nuance gefällt mir hier weider gut, schön satt. Ein Tipp einer Leserin von mir, war die Tülle nach Anwendung immer gleich auf einem Kosmetikuch auszustreifen, damit enthaltene Produktreste nicht trocknen und bröseln. Preis 26€

Würde mich mal interessieren wie eure Erfahrung damit ist, ich habe bisher Positives wie auch Negatives über die Anwendungstechnik gelesen. Also schreibt mir gerne in die Kommentare!

Habt ihr die neuen Nuancen schon entdeckt?  Welche Farben interessieren euch davon?

2 Signatur 2015

Neues von Dior Show, überarbeitete Mascara, 5 Couleurs Designer Paletten im neuen Look und einen Brow Style!

2015 erfährt Diorshow dank Peter Philips, dem neuen Creative and Image Director Makeup bei Dior, ein totales Remake. Basierend auf seiner ständigen Suche nach ganz neuen Effekten und innovativen Techniken für die spektakulären Dior-Modenschauen, hat er die berühmte Backstage-Linie überarbeitet.

Zwei der überarbeiteten Produkte und eine Neuheit kann ich euch zeigen:

Solo Dior summer

Im Mittelpunkt steht dabei die berühmte Diorshow-Mascara, die seit 2002 mit ihrer XXL-Bürste für spektakuläre Make-up-Ergebnisse sorgt. Dank einer neuen Formel, die mit verdichtenden Mikrofasern angereichert wurde, die sich zwischen die Wimpern legen und sie optisch vervielfältigen. Mit jedem Tuschen werden die Wimpern dichter und länger – bis ins Unermessliche.

Neu ist auch die nachtblaue Hülle der neuen Diorshow Mascara, in der sich eine technologische Meisterleistung verbirgt: der EXKLUSIVE, PATENTIERTE „AIR-LOCKTM“-WIPER. Dank ihm dringt weniger Luft in das Fläschchen ein und verhindert somit ein Austrocknen der Tusche. Auch nach vielen Anwendungen behält die Textur ihre Qualität und Frische.

Bei Mascaras werde ich immer sofort hellhörig…ich kannte die bisherige Version und kam mit ihr auch gut zurecht. Mal sehen wie die Neue also so ist 😉

Beim Verschluß fällt jetzt auf, er rastet beim Zudrehen mit einem sanften Klick ein. So ist die Mascara fest verschlossen. Das Bürstchen ist wirklich ordentlich groß, ca 33-34 mm und an der breitesten Stelle hat es kanpp 1 cm Durchmesser. Meine wimpern sind recht kräftig, allerdings auch recht starr. Mit dem Bürstchen kommme ich sehr gut zurecht und mit der schmaleren Spitze bekomme ich auch die feineren Wimpernhärchen zu fassen. Die Textur ist sehr geschmeidig, klumpt nicht, macht keine Fliegenbeine und trennt auffällig gut! Ist parfümiert fällt jedoch nur anfänglich auf und verfliegt schnell wieder. Meine Wimpern werden damit voller, sehen schön satt schwarz aus und bekommen mehr Aufschwung und vor allem Länge!. Vom ersten Augenblick begeistert, funktioniert wie sie soll. Hält auch den Tagüber perfekt ohne Waschbäraugen. Bin gespannt wie sich auf Dauer verhält. Aktuell eine meiner Lieblingsmascaras! Oft werden Produkte ja eher verschlimmbessert- hier nicht;-) Diorshow Mascara UVP ca. 32,50€

Mascara

Noch leichter, noch gekonnter… Die ikonische Palette des Hauses Dior hat sich neu erfunden. Sechs verschiedene Harmonien, von Peter Philips neu interpretiert, bilden jetzt die Farbpalette 5 Couleurs Designer. Schattierungen aus subtilen Halbtönen erzielen ein makelloses Ergebnis, bei jedem Augen-Make-up, bei jeder Gelegenheit.

NEUE HIGHTECH-TEXTUREN FÜR LANGEN HALT: Die Grundierung basiert jetzt auf der „Colour Lock“-Technologie zur Optimierung der Farbbeständigkeit. 3D-EFFEKT: Die Lidschatten enthalten ganz neue Farbpartikel: innovative Hybride aus farbigen Pigmenten und leuchtendem Perlmutt. Das Ergebnis: reine, strahlende Farbe mit vielen Reflexen… Lebendige Farbe mit einem dreidimensionalen Spiel von Licht und Schatten.

ULTRA-FEINE TEXTUREN: Sie können nach Lust und Laune verblendet und übereinander aufgetragen werden und wirken doch nie überladen.

Meine Palette hier ist die #718 Taupe Design 

Palette2

Die Schatulle der 5 Couleurs Designer wurde völlig neu überarbeitet und ist nun schlanker, in tiefes Blau gehüllt und nur von einem silberfarbenen Streifen akzentuiert.

Ich liebe solche Nuancen, die gehen bei mir immer, zudem mag ich es in mienem Alter einfach icht schreiend bunt, lieber darf noch eine kräftige Nuance auf die Lippen.

Enthalten ist unten links ein matter Hautton, der als Nr.1 Base Primer angedacht ist, macht sich auch gut im inneren Augenwinkel. Die Nuancen in der Mitte Nr.2 als Couleur bezeichnet ist ein seidigmatt schimmerndender Taupe Ton, oben links Nr.3 Ombre wieder seidenmatt dunkleress Taupe, gut für die Lidfalteum einen 3D Effekt zu bekommen und dem Auge somit mehr Tiefe zu verleihen. Oben Rechts Nr.4 dient als Highlighter. kann auch im Augeninnewinkel oder unter dem Brauenbogen aufgetragen werden.

Die Textur des Highlighters ist hier sehr interessant, sie wirkt irgendwie geligpudrig. Dünn aufgetragen sieht man nur verstreut ein paar Glitzereffekte. Schichten man ihn, bekommt er mehr Dichte und Farbe. das schöne an der Textur ist auch, dass der Glitzer nur da ist wo er auch aufgetragen wird, keinerlei Fall out! Lässt sich solo auftragen oder auch als Effekt partiell über eine andere Nuance. Gefällt mir sehr, da ich eigentlich wenig bis keinen Glitzer verwende, aber hier habe ich die Möglichkeit, selbst zu bestimmen wie zart oder hart es schimmern soll. Zudem ist er sehr fein und wirkt durch das rosègold sehr edel. Unten Rechts haben wir dann noch einen cremigen Eyeliner in einem matten Rotbraun. Beim Swatch habe ich ihn mit dem beiliegenden Pinselapplikator aufgetragen, hier würde ich auf jeden Fall eher einen guten Eyelinerpinsel verwenden um eine saubere Linie zu erzielen. Das klappt dann auch bei mir wesentlich besser.

Palette3

Die Palette gefällt mir persönlich sehr, da ich durch layern selbst Kontrolle über das Produkt habe und es sich schön aufbauen und verblenden lässt. Tolle Alltagspalette für das Büro und mit Liner und dem Highlighter lässt sich daraus auch einen feinen Abendlook gestalten. 5 Couleurs Designer UVP 57.50€ Swatches sind ohne Base aufgetragen.

„Instant Grooming“. Mit einer einfachen Geste ermöglicht dieses neue, smarte Produkt ein ganz natürliches Styling der Brauen, um das Augen- Make-up zu vollenden. Der Kamm-Applikator gibt genau die richtige Menge an feinem, nicht klebendem Gel-Serum ab, um die BRAUEN ZU STYLEN und ZU DEFINIEREN. Das Gel ist in drei Varianten erhältlich: in Transparent und in den zwei farbigen Tönen Braun und Blond. Es kann allein oder, wenn ein intensiveres Ergebnis gewünscht wird, über einem Augenbrauenstift aufgetragen werden.

Meine Augenbrauen….ein leidiges Thema und da bin ich immer wieder neugierig auf Helferin. Meine Augenbrauen sind vom Haar her sehr störrisch, wiederspenstig und fest und auffällig unterschiedlich dick. Dazu kommt, dass ich sie mir in einer Jugendsünde in den 80er Jahren zu dünn und zu kurz gezupft habe…Daher sind sie mittig zur Nase hin zu kurz. Ich muss hier also ein wenig auffüllen, da tu ich mir echt schwer mit das vernünftig hinzubekommen…neija.

BrowDas Brow Styler Gel in Stift Form hat unter einer Kappe ein Gummibürstchen. Zwischen den Bürstchen sind kleine Löcher wo das Produkt austritt, wenn ich am Stiftende drehe. So habe ich zudem Kontrolle wieviel produkt ich benötige. Die Textur ist gelig und leicht transparent, aber nicht beschwerend oder pappig. Meine Nuance hier ist die Nr.003 Brown-ein mittlerer Braun Ton, der bei vielen passen könnte.

Nachdem ich also mit Puder, Stift wie auch immer aufgefüllt habe, stehe da trotzdem einezelne Haare wild herum. Ich habe solche Augenbraumascaras in Benutzung, jedoch geben die oft mehr Farbe ab, als die Haare in Form zu bringen und wirken klumpig und lassen sich zudem schlecht bis gar nicht dosieren.

Das Brow Styler Gel bringt meine Augenbrauenhärchen in Form, so dass sie nicht mehr abstehen ohne sie dabei zuzukleben. Die Gummibürstchen sind realtiv fest und bei meinen borstigen Haaren komme ich damit gut zurecht, es fühlt sich trotzdem dabei ein wenig kratzig an. Das Ergebnis gefällt mir, ansonsten wohl auch Gewöhnungssache. Ich weiß nicht wie es bei sehr feinen Härchen funktioniert, ob da die Bürste nicht zu fest ist. Würde mich mal interessieren. Wenn es also Jemand ausprobiert, der feinere Augenbrauenhärchen hatte, bitte mal ein Feedback 🙂 Diorshow Brow Styler Gel VK ca. 28,50 Euro

DIORSHOW ist ab Anfang Juni 2015 im Handel erhältlich.

Macht euch etwas neugierig? Wie findet ihr das neue Design der Lidschattenpaletten? Wie findet ihr die Idee des Brow Styles? Welche Bürstchen mögt ihr bei Mascara?

Signatur 2015

PR Sample 1

DOLL NO.10 „All Eyes on You“ Solides Make Up Set mit matten Lidschatten nicht nur für die Frau ab 40

DOLL No.10….eine Marke die mir bis dato völlig unbekannt war und die ich durch Zufall entdeckt hatte. Ich wurde neugierig, da die Firmengründerin und ehemalige Mrs. America Doris Dalton, speziell Make Up Produkte für uns Ü40 Frauen kreiert hat.

Make-up für die Frau ab 40. Hochwertiges Make-up, mit dem sich sichtbare Zeichen der Zeit kaschieren lassen: das und viel mehr ist DOLL NO. 10!  Concealer, Augenbrauen-Gel und mehr – Firmengründerin Doris Dalton hat es sich zur Aufgabe gemacht, dekorative Kosmetik zu entwickeln, die den Ansprüchen reiferer Haut wie auch ihrer Anwenderinnen gerecht wird. Ihre Make-up-Produkte sind deshalb speziell dazu konzipiert, einen femininen, strahlend frischen Look zu verleihen. Die hochwertigen Texturen sind langanhaltend, ohne sich in Fältchen abzusetzen.

Mich interessierte insbesondere das Makeup Set mit einer matten, nuden Augenpalette, Mascara und Kajal Eyeliner und ein Augenbrauengel. Letzteres stelle ich euch nochmal seperat vor, es ist das runde Töpfchen auf der Palette und wird gleich mit passendem Pinsel geliefert. Zurück zum Set:

Edel verpackt in einer attraktiven Schiebehülle, innen mit Samtbeflockung. Darin eine Lidschattenpalette in stabiler, schlichter Hülle, ein doppelseitiger Lidschattenpinsel. Die eine Seite um Lidschatten aufs bewegliche Lid zu bringen und der schmalere, rundgebunde eignet sich ideal um gezielt Produkt in die Lidfalte zu bringen und auch gleichzeitig zu verblenden. Die Innenseite des Deckels ist komplett verspiegelt, sehr praktisch so eine Größe in der man dann auch das komplette Gesicht noch „begutachten“ kann.

Doll1

Interessant die doppelseitige Black Lash 360° Mascara mit 2 x 6ml. Ein kleines Bürstchen, ideal die sehr feinen Wimpernhärchen zu definineren und auch für den unteren Wimpernkranz. Gutes Handling, gute Haltbarkeit. Ansonsten ist Mascara ja immer sehr individuell, mit welcher Form man am Besten zurecht kommt. Das andere Bürstchen recht klassisch, nicht zu breit, leicht tailliert. Eine Form mit der denke ich recht viele zurecht kommen können und die für mehr Volumen sorgen soll. Da meine Wimpern schon recht kräftig sind, kann ich das schlecht beurteilen wie viel sie da letztendlich rausholen kann.

Richtig gut gefällt mir der Aqua D Pure Eyeliner in einem dunklen Schoko Braun. Die Miene lässt sich rausdrehen, somit wird kein Spitzer benötigt. Er ist schön wachsig und nicht kratzig hart. Der auftrag ist geschmeidig, lässt sich gut verblenden und hat eine top Haltbarkeit!

doll2

In der Palette sind 6 Lidschattenpfännchen enthalten, die ein richtig großen Durchmeser von je 3,6 cm haben und einen Inhalt von je 3g, mit fünf matten Farben und einem Highlighter. Enthaltene Farben: „Can´t Miss It” (creme), „Unmistakable” (nude), „Stop&Stare” (taupe), „Sparkle&Shine” (Highlighter: beige-schimmernd & rosé-schimmernd), „Head Turner” (aubergine), „Eye-Catching” (haselnussbraun)

doll3

Eine sehr schön zusammengestellte Nude Palette in matten Tönen. Viele Frauen Ü40 bevorzugen ab einem gewissen Alter matte Nuancen. Wenn das Lid nicht mehr so straff ist können metallische, schimmernde und besonders glitzernde Lidschatten eher das Auge noch negativ betonen. Ich persönlich mag matte Lidschatten sehr gerne, da sie immer passen, ob Büro, Freizeit oder Abendlook. Zum festlicheren Look, lässt sich auch bei einem reiferen Lid das Augo optisch etwas „aufpimpen“ indem man auf dem beweglichen Lid nur mittig, minimal einen schimmernden Lidschatten auftupft. Das macht das Auge lebendiger, ohne noch älter zu wirken. Dauzu lassen sich die beiden Highlighter aus der Palette gut verwenden. Die Highlighter beige schimmernd und einmal rose schimmernd teilen sich ein Pfännchen. Finde ich auch durchdacht, da ich davon am wenigsten benötige. Die Schimmernden Nuancen lassen sich auch dezent dosiert unter dem Brauenbogen setzen um das Auge optisch noch anzuheben. Ein stecknadelkopf großer Punkt direkt im Augeninnenwinkel davon, lässt ebenfalls viel wacher wirken.

Die Highlighter habe ich euch nochmal im Makro abgebildet, damit ihr sie besser einschätzen könnt, daneben Swatches ohne Base der kompletten Palette. Zum Vergrößern anklicken.

doll4

Eine gute Basic Palette, nicht nur für Frauen Ü40. Die Pigmentierung ist eher mittel, von reiferen Frauen vielleicht noch eher geschätzt als von den Jüngeren. Überdosierungen sind eigentlich ausgeschlossen, stauben minimal. Die Nuancen lassen sich jedoch gut aufbauen und mit Base kommen sie auch etwas kräftiger raus. Sie lassen sich gut verblenden, auch miteinander und die Haltbarkeit ist bei mir mit Base absolut zufriedenstellend. Sie sind seidig, nicht staubtrocken, recht fest gepresst.

Das Set ist bei QVC.de  erhältlich und ist, wie ich gerade sehe, derzeit reduziert. Regulär 42€, aktuel 38,18€. Preis-leistungsverhältnis finde ich hier in Ordnung, die Verabeitung wirkt hochwertig und frau bekommt immerhin zur Palette noch einen brauchbaren Pinsel, Mascara und Kajal dazu. Da gibt es eigentlich nichts zu meckern.

Habt ihr von der Marke schon gehört und kennt Produkte davon ? Wie findet ihr die Palette, bzw. das Set? Verwendet ihr gerne matte Lidschatten?

Dalla Kopf Signatur

Review: Eine Runde buntes Konfetti! GIVENCHY „COLOreCREATION“ Spring Collection 2015

Nicht nur in seiner Kindheit darf man unbeschwert sein …Mit der GIVENCHY „COLOreCREATION“ Frühjahr-Sommer Kollektion, dürfen auch große Mädchen in Kindheitserinnerungen kramen und in eine freche, bunte Welt abtauchen, die zum Spaß haben einlädt…. soweit der Gedanke von Nicolas Degennes zur Kollektion.

Knallig bunt sind die Kajalstifte aus der Kollektion „Color Kajal“

Kajalstifte

Vert Invention Nr.1 – Violet Creation Nr.3 – Turquoise Imagination Nr.2 UVP: € 21,00. Die Stifte sind etwas dicker als gewöhnliche Kajals, eher solche Jumbopencils. In jeder Packung liegt auch ein Spitzer dabei, der auch ordentlich funktioniert und der Stift danach nicht wie von einem Biber angefressen aussieht….solche Spitzer habe ich nämlich auch schon oft genug gehabt!

Die Mine ist nicht zu weich, so dass nicht rumbröselt aber schön cremig, deckend. Es lässt sich eine saubere Linie ziehen. Die Stifte sind richtig gut wischfest und haben auf meinem Lid eine gute Farbabgabe. Ich bin ja nun in einem Alter wo ich es nicht mehr soooo knallebunt mag, aber ein dezentes gehaltenes AMU und ein farbiger Kanal, das mag ich auch noch an mir. In der Kollektion ist auch angedacht die Stifte kombiniert am Auge zu tragen, wäre mir persönlich too much, aber an einem jungen Mädel sieht das sicherlich cool aus, gerade auch für einen frischen Sommerlook oder am Strand 😉 Carina von Cream`s Beauty Blog hat die Kajalstifte auch als Lidschatten ausprobiert und war davon dann jedoch nicht so begeistert. Auch Melanie von mel et fel hat darüber berichtet und bei ihr scheint es etwas besser zu funktionieren. Ich denke es ist auch immer abhänging von der Beschaffenheit der Haut, ob Mischaut, eher fettig oder trocken. Bei mir halten sie super als Eyeliner, als Lidschatten wären sie mir jetzt eh too much- meine Haut ist eher trocken.

Das Highlight der Kollektion……seufzzzzz… ❤  Ich habe auf  Instagram und Facebook schon einen Vorkucker gezeigt und der Puder wird jetzt schon in der internationalen Beautyszene ziemlich gehypt.

Le Prisme Visage – Must Have Color Confetti – Alleine das Design dieses Face Powders ist einfach Zucker und es handelt sich um eine Sammleredition. Kleine, bunte metallische Perlen im transparenten Deckel laden zum Spielen ein. Sie kullern bei jeder Bewegung im Deckel hin- und her….erinnert euch das auch an eure Kindheit? ->Hier hatte ich ein mini Video bei Instagram hochgeladen, wo ihr die Perlen kullern sehen könnt.

Im Boden befindet sich elegant versteckt in einer Schublade ein flacher, breiter und sehr weicher Pinsel, der Unterwegs ganz gute Dienste leistet und ideal zum Auffrischen ist. Kollagen können zum vergrößern angeklickt werden.

PrismeDer Puder kann partiell auf Wangen oder im ganzen Gesicht angewendet werden. Als Blush einfach intensiver auftragen und den Pinsel bevorzugt durch den „Konfetti“ Bereich des Puders wuscheln.

Für das ganze Gesicht mit dem Pinsel durch alle Bereiche fahren und eher dünn und dezent auftragen. Hier verwende ich am Liebsten den kleinen, nicht zu fest gebundenen Kabuki von Clarins aus Echthaar.

prisme 2

Ich war direkt nach der ersten Anwendung total aus dem Häuschen…wir waren sofort best Friends! Die Textur ist recht fest gepresst, dabei ist er so seidig und fluffig leicht im Auftrag. Das Ergebnis ist ein frischer, belebter und strahlender Teint, weichgezeichnet, ausgeglichen und mit einem permuttartigen sehr feinen, edlen Glow. Je nachdem wie sich das Licht auf den Rundungen des Gesichts bricht, kommt dieser zum Vorschein-perfekt, genau so liebe ich das! Ich will nicht aussehen wie eine glänzend, silbrigglitzernde Speckschwarte.

PicMonkey Collage

Bei den Swatches hatte ich versucht beide Bereiche getrennt aufzutragen, jedoch kann die Kamera das kaum einfangen. Über dem rosa aus dem Konfetti Bereich kann man nur dezent den zarte Glow des beigefarbenen Produkts erkennen.

Die Deckkraft ist eher leicht, hier liegt ein strahlender Teint im Fokus. Für mich jetzt schon ein Beauty Highlight 2015, ich liebe das Dingelchen! Enthalten sind 10g, UVP 51€

Um den frischen Konfetti Look zu ergänzen gibt es auch noch eine leuchtendblaue Mascara!

Noir Couture Volume – Blue Taffeta Nr.10.

mascara

Die blaue Mascara ist defintiv ein Hinkucker und ich mag es an anderen auch echt gerne sehen. An mir sieht blaue Mascara einfach nichts aus. …das habe ich als Teenager schon festgestellt, denn in meiner Jugend gab es diese blauen Mascara Hype schon einmal. Deshalb habe ich sie auch nicht ausprobiert um sie noch unbenutzt weiterverschenken zu können 😉 UVP 32€

Ich habe die Noir Couture Volume Mascara jedoch in Schwarz in Verwendung und mag sie sehr gerne für meine Wimpern. Zudem ist das Design der Hülle absolut edel. Das Bürstchen ist tailliert geformt, vorne etwas schmaler- was ideal für die feineren Härchen und den unteren Wimperkranz ist. Sie kommt selbst durch meine starren, dicken Wimpern gut durch ohne Fliegenbeine zu hinterlassen und gibt gutes Volumen. Da Mascara aber absolut individuell sind und bei einem super funktionieren, kann es bei anderen Wimpern ein Flop sein…da hilft wirklich nur selbst probieren! Und falls euch das Blau nicht zusagt, wäre die schwarze Nuance vielleicht ja auch interessant für euch.

Abschließend kann ich euch noch den Lipgloss aus der Kollektion zeigen.

GELÉE D’INTERDIT Orange Distraction Nr.23

Achtung! Nicht erschrecken….es ist anders als es zuerst scheint 🙂 Mein erster Eindruck als ich ihn aus der Pappschachtel befreit habe: Bääääääm! Ein reines, knalliges Orange strahlte mich an. Keine Panik, aufgetragen wirkt eher sehr transparent und dezenter und eher pfirsischfarben, coral.

gloss

Auch hier ein klassisches schönes Design, Im Deckel ist das Logo von Givenchy unterlegt mit der Farbe des Glosses. Als Applikator dient ein feiner, festerer Pinsel, funktioniert super.

Es ist mein erster Gloss von Givenchy und ich war überrascht beim Auftragen, eine weiche, sehr geschmeidige, federleichte, absolut 100% klebfreie Textur. Die Farbe ist auf meinen Lippen eher unscheinbar, betont und intensiviert meine Lippenfarbe. Allerdings habe ich auch sehr gut durchblutete Lippen und schon eine stärkere Naturfärbung. Das Finish transparent, soft mit koralligen Einschlag. Was mir aber besonders positiv aufgefallen ist – der Lipgloss lässt die Lippen unwahrscheinlich prall und jugendlich aussehen, Er liegt nicht so schwer auf den Lippen, sondern wird eins mit ihnen. Der Glanz wirkt viel feiner, nicht so speckig. Lippenfältchen wirken optisch wie weggezaubert und aufgefüllt. Dazu pflegt er die Lippen intensiv mit Feuchtigkeit. Das Produkt, was mich eigentlich erst mal nicht so angesprochen hat-aufgrund des zuerst knallig wirkenden neonfarbenen Orange, hat sich gleich zu einem „Will ich nicht mehr hergeben Proudukt“ entwickelt. UVP 22.50€

Die Produkte sollen ab 23.Januar 2015 erhältlich sein!

Zur Kollektion gehören auch noch 2 Nagellacke Le Vernis Givenchy als Limited Edition, in den Nuancen Jaune Expression und Rose Évocationdie, die das Model auf dem Foto trägt (Photo by Givenchy). Ebenso wird es ergänzend noch 2 neue Nuancen der Ombre Couture Creme Lidschatten geben, Rose Illusion und Nude Plumetis, auf die ich extremst neugierig bin. Die anderen Nauncen, die ich besitze sind spitze, haben eine top Haltbarkeit und lasses sich traumhaft verarbeiten.

Givenchy

Wie gefällt euch die Kollektion? Gibt es etwas was euch interessieren würde? Ich tippe mal auf den Puder? 😀 Mögt ihr ansonsten so knallige Farben bei Make up?

Blumenstengel

Pr Sample PUR

Neues von Avène ausprobiert: COUVRANCE Hochverträgliche Mascara

Avène hat ein kleines aber feines Sortiment an dekorativer Kosmetik, welchen nun um eine Mascara ergänzt wurde. Mit Mascara ist das immer so eine Sache, die Wimpern sind so unterschiedlich, die Ansprüche dazu ebenfalls hinzu kommen noch Vorlieben für Material und Form des Bürstchens.

Die neue Avène Mascara verspricht uns folgendes:

3-in-1-Prinzip für Volumen, Definition, Schwung.
Die Mascara verleiht den feinsten Wimpern Volumen und Schwung ohne zu verkleben. Die innovative Formulierung sorgt für guten und langen Halt und einfaches Abschminken. Kein Verklumpen, kein Verkleben. Reich an geschmeidig machendem Glycerin. Die Formulierung mit hoher Verträglichkeit ist hypoallergen und für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.

Mit innovativer  Bürstentechnologie:
2 Bürstenseiten mit 2 verschiedene Funktionen zum einen für Volumen und Definition und  zum anderen für Schwung. In Schwarz und Braun erhältlich.

Meine Mascara ist in in Schwarz, das Design sehr clean und passt zum üblichen Auftritt von Avène:

Avene

 

Das Bürstchen ist schmal, aus Gummi und ist gebogen, ich denke auf den Fotos ist das ausreichend erkennbar. Ihr könnt die Kollagen durch anklicken auch vergrößern. Die Textur der Mascara ist geschmeidig, es ist die optimale Menge Produkt auf dem Bürstchen. Ich nehme das Bürstchen für die oberen Wimpern so herum, dass die gebogene Seite nach oben schaut, so bekommen meine Wimpern auch ausreichenden Schwung nach oben. Sie sind nämlich ziemlich störrrisch, ich mag aber eine Wimpernzange auch nicht täglich verwenden. Die andere Seite eigent sich bei mir sehr gut für den unteren Wimpernkranz.

Hier auch gleich die Inhaltsstoffe für euch:

Inci

Das Handling ist sehr angenehm und das Tuschen geht leicht von der Hand. Die Wimpern werden gut definiert und getrennt, hier verklebt nichts, es gibt keine Fliegenbeine. alles perfekt!

PicMonkey Collage

Die Mascara hat es ab der ersten Anwendung zu meinen Lieblingen geschafft und kann mit teureren High End Mascaras absolut mithalten. Zudem ist die Haltbarkeit top, es verschmiert auch den tagüber nichts und sie lässt sich mit einem AMU Entferner mühelos wieder entfernen.

TB1

In der Kollage seht ihr unten Rechts das Auge ohne Mascara zum Vergleich. Oben drüber und links geschminkt. Bin sehr angetan, gefällt mir. Zudem vertrage ich sie gut, kein Brennen und mit meinen Kontaktlinsen kompatibel. Ich habe nichts zu meckern! 🙂

Enthalten sind 7g, erhältlich in ausgewählten Apotheken für UVP 16.90€

Habt ihr die Mascara schon entdeckt? Wäre sie ein Anreiz für euch sie sich mal anzusehen? Kennt ihr bereits andere dekorative Produkte von Avène? Ich zeige euch demnächst noch einen Lippenstift und das Mosaikpuder, welches ich auch am Ausprobieren bin.

Blumenstengel

 

 

 

 

 

Pr Sample PUR

So, nun habe ich sie auch ausprobiert….die von vielen gehypte Mascara…

…um welche es geht? Na, um die Benefit „They`re Real“ ! Sie soll Volumen geben, die Wimpern trennen und verlängern…das klingt ja wie die Kinderüberraschung, gleich drei Dinge auf einmal 😀 …was für die großen Mädchen zum Spielen.

Benefit 1

Das Design gefällt mir, im Vintage Style und typisch benefit. Das Bürstchen ist aus Gummi und die Spitze ist etwas rundlich, kugelig. Diese kugeligen Spitzen sind ganz praktisch um die feineren Härchen noch zu „catchen“ indem die Spitze senkrecht zu den Wimpern angesetzt wird. Funktioniert hier auch perfekt. Mit dem Bürstchen komme ich gut durch die Wimpern durch, sie werden gleich gut ummantelt, so dass ich nicht mehrfach nachziehen muss. Die Textur der Mascara ist nicht spröde sondern schön feucht, geschmeidig und ein sattes Schwarz.

benefit2

Die Mascara trennt und verlängert meine Wimpern gut, da habe ich die meisten Probleme mit Mascaras, da ich recht störrische Wimpern habe. Das Ergebnis gefällt mir. Sie hielt den ganzen Tag durch, trocknete nicht aus, bröselte nicht rum und ich habe keine Waschbäraugen bekommen, sie verschmierte null. Ich trage Kontaktlinsen, auch hier voll kompartibel 😉

Enthalten sind 8.5g, preislich liegt sie zwischen 24-25€ je nach Anbieter.

Passt alles, ich bin zufrieden! Und ihr? Habt ihr sie schon probiert? Mögt ihr sie? Wie kommt ihr damit zurecht? Wimperntusche ist sehr individuell, deshalb gebe ich bei Wimperntusche eigentlich nicht gerne eine Kaufempfehlung, denn Wimpern sind so unterschiedlich. Eine für alle gibt es einfach nicht. Falls ihr neugierig geworden seid, lasst sie euch doch einfach mal am Counter auftragen und kuckt ob ihr für einander geschaffen seid.

Enthalten sind 8.5g, preislich liegt sie zwischen 24-25€ je nach Anbieter