[Beauty] L`Occitane Mandel Straffende & Verfeinernde Körpercreme

Wer hier oder auf Instagram mitliest der weiß, dass ich die Mandelserie von L`Occitane sehr liebe…oder nennen wir es eher Abhängigkeit 🙂 Jedenfalls gibt es etwas Neues aus der Mandelsuchtkategorie:

Gepresster Mandelextrakt, ein neuer patentierter Wirkstoff von L’OCCITANE, steht im Mittelpunkt eines neuen Körperpflegeproduktes: der straffenden & verfeinernden Mandel Körpercreme.

Auf den ersten Blick gleicht sie der bekannten Körpercreme im Glas, hat jedoch ein grünliches Etikett und der Aludeckel ist ebenfalls grün.

Mandelöl, gepresster Mandelextrakt und Koffein sind Bestandteile dieser speziellen Formulierung, die eine wahre Wirkung zeigt und wahres Vergnügen bei der Anwendung ist. Die wundervoll duftende, seidige Textur zieht mühelos in die Haut ein, macht sie weich und hinterlässt kein klebriges Gefühl. Sofort nach der Anwendung können die Kleider angezogen werden – oder wer will, kann noch eine Zeit in der Wohlfühlatmosphäre des Badezimmers verweilen …

Das mit dem Duft und der seidigen Textur kann ich direkt unterschreiben. Zieht auch wirklich schnell ein. Eine kleberige Textur hat bei mir keine Chance, das kann ich so gar nicht leiden. Den Duft empfinde ich nicht ganz so intensiv wie bei der „normalen“ Körpercreme, aber das Mandelerlebnis ist auf jeden Fall gegeben. Für die Wirkung gibt es das beste aus der Mandel:

In der Mühle werden die getrockneten Mandeln gemahlen und dann kaltgepresst. Durch diesen Vorgang wird ein vorzügliches Öl mit vielen wertvollen Eigenschaften gewonnen. Als Nebenprodukt fallen die gepressten Mandeln an. Der gepresste Mandelextrakt wird zu einem Pulver gemahlen, das im Kosmetiklabor weiterverarbeitet wird. Der neue patentierte Wirkstoff wird durch eine enzymatische Reaktion gewonnen. Dabei handelt es sich um einen patentierten Extraktionsprozess, durch den die aktiven Moleküle von verschiedenen Bestandteilen der Mandel getrennt werden können.

Nun bin ich ja keine 25 mehr, sondern habe doppelt so viel Jahre auf dem Buckel…und auch auf dem Bauch, den Beinen, den Po….Die Zeichen der Zeit hinterlassen Spuren trotz täglicher guter Pflege. Ist ja auch alles normal und den Weg geht jeder von uns…manche vielleicht mit einem kleinen Umweg über den Schönheitschirurg 😀 Allerdings glaube ich nun auch nicht an Wunder, keine Creme der Welt kann mir meinen Körper von vor 25 Jahren wiedergeben….aber vielleicht ein bissel verzögern, vorbeugen und eine bissel verbessern.

FRAUEN SOLLTEN SICH NICHT VORSCHREIBEN LASSEN, WELCHE FORM ODER GRÖSSE SIE HABEN SOLLTEN. Und das ist richtig so. L`Occitane ist überzeugt, dass Schönheit in der Vielfalt, in allen Formen und Größen liegt, und distanziert sich darum von unrealistischen Bildern in Hochglanzmagazinen.

FRAUEN SIND SCHÖN, WENN SIE SICH SCHÖN FÜHLEN. Das einzige Bild, das wirklich zählt, ist das Bild, das man von sich selbst hat. L’OCCITANE glaubt, dass ein schöner Körper aus der Harmonie von Körper und Geist resultiert.

Ich benutze die Creme nun so seit gut 2 Wochen, morgens nach dem Duschen. Ich genieße es und freue mich täglich auf den duftigen Glastiegel. Ja, ich bin Verpackungsopfer und wenn ich ein Produkt aus einem schönen Behälter benutzte, grunzt die Beautyseele doppelt so laut zufrieden vor sich hin. Das Auge cremt mit, oder so. Tatsächlich fühlt sich meine Hautoberfläche glatter an und schön gepflegt. Auch hält der Pflegeeffekt lange an und ich habe nicht gleich wieder trockene Stellen. Eine für mich sichtbare Straffung habe ich bisher nicht festgestellt vielleicht wenn ich die Pflege länger benutzt habe, aber die seidig glattere Oberfläche der Haut an sich ist schon ein schöner Effekt. Ich habe jedoch noch das Gefühl, dass die Cellulitis, die mich mittlerweile an den Oberschenkeln/ Innenseite getroffen hat, optisch weniger auffällt und die Haut ein klein wenig ebenmäßiger wirkt. Preislich liegt sie genauso wie die andere Mandel Körpercreme im Glasttopf. Sicherlich hilft auch eine zusätzliche Massage mit einem Massageroller für den Effekt, aber ich gestehe….ich bin dafür zu faul und benutzte das Teil nicht täglich. Natürlich wäre in Verbindung mit Sport vielleicht auch noch mal ein besserer Effekt zu erzielen. Ich schwinge jedoch aufgrund meiner chronischen Schmerzen „nur“ auf meinem Bellicon Trampolin und mache da meine Übungen. Die Textur ist cremig leicht sahnig und schmilzt durch die Hautwärme, so dass sie sich leicht eincremen lässt. Ich habe bei Douglas Bewertungen von Kundinnen gelesen, die erwähnt haben, dass die Creme komisch riechen würde, das konnte ich überhaupt nicht feststellen und ich habe ein sehr feines Näschen. Man kann sie ja vor dem Kaufen mal in der Boutique oder Apotheke ausprobieren oder mal nach eine Probe fragen.

Kennt ihr die Mandellinie von L`Occitane? Habt ihr ein Lieblingsprodukt daraus?

signatur-2015

 

pr-sample-pur

 

 

[Gewinnspiel] Türchen Nr.3 des „Adventszauber bei schon ausprobiert !?“ wäre dann offen!

Habt ihr auch das Gefühl, die Zeit fliegt nur so dahin? Jetzt ist schon der 3.Advent und Weihnachten kommt mit großen Schrietten. Ich hoffe ihr stresst und streitet euch nicht 😉 Nach Weihnachten trennen sich ja bekanntlich viele Paare….also schön durchatmen und die Ruhe bewahren.

Adventskalender

Vielleicht kann ich ein wenig Entspannung in eure Seelen bringen? Bei mir funktioniert das ja mit der Mandelserie von L`Occitane ganz gut….ich hatte glaube ich schon mehr als einmal erwähnt, dass ich süchtig nach dem Duschöl bin und die Bodylotion dazu ist ebenfalls ein Pflegeträumchen. Eigentlich schon klar, dass die Produkte beim Adventszauber dabei sein müssen 😉 …und natürlich bekommt der/die Gewinner/in das in einer der hübsch dekorierten Geschenkboxen geliefert.

Fällt euch etwas auf? Ihr könnt sogar eine große Flasche mit 500ml Duschöl gewinnen, dazu gibt es 250ml Mandelkörpermilch…beides im Pumpspemder! Ihr werdet zum wandelten Marzipanbömbchen! Das Set hat einen Wert von 64.50€ und wurde mir freundlicherweise von L`Occitane Deutschland für euch zur Verfügung gestellt. Das Duschöl könnt ihr dann übrigens auch im Nachfüllpack kaufen, also schön den Pumpspender aufheben!

Mandel Geschenkset Schonausprobiert

Teilnahmebedingungen:

  1. Der Adventszauber ist ein Danke schön an meine Abonnenten, neue Leser sind Herzlich Willkommen. Ihr könnt den Blog über Instagram, E-mail Abo, facebook oder Twitter abonnieren und seid somit teilnahmeberechtigt. Im Falle eines Gewinnes wird über das Abo ein Nachweis erbeten.
  2. Hinterlasst einen Kommentar und erzählt mir wie ihr Weihnachten am Liebsten Verbringen würdet, wenn ihr könntet wie ihr wolltet 😉
  3. Im Kommentarformular muss eine E-Mail Adresse angegeben werden unter der ich euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen kann, diese ist nicht öffentlich sichtbar. Nicht im Kommentarfeld selbst eintragen, da sonst öffentlich. Die Kommentare müssen erst von mir freigeschaltet werden, nicht wundern und nicht mehrfach senden, wenn ihr diesen nicht sofort seht.
  4. Ihr müsst volljährig sein und eine deutsche Lieferadresse angeben können. (keine Packstation o.ä.)
  5. Das Gewinnspiel darf gerne auf euren socialmedia Kanälen geteilt werden, dazu bitte unbedingt den Hashtag #adventszauberbeischonausprobiert verwenden.
  6. Keine Auszahlung des Gewinns, keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  7. Es ist nur eine einmalige Teilnahme zulässig, Mehrfachteilnahmen werden automatisch disqualifiziert.
  8. Der Gewinn wird von L`Occitane Deutschland versendet, ihr solltet von daher einverstanden sein, dass ich eure Lieferadresse weitergeben darf. Die Daten werden bei mir im Anschluss gelöscht und werden nicht zu anderen Zwecken weitergegeben.
  9. Das Gewinnspiel endet am 19.12.2015 um 23:59 Uhr. Es gilt der Zeitstempel des Kommentars.

Na, denn los und mit Anlauf in den Verlosungstopf gehüpft!

2 Signatur 2015

Diesmal ein „heißer“ Beautysalat aus dem Bereich Body and Face

Es hat sich wieder ein bissel was für einen Beautysalat angesammelt, Produkte die ich in letzter Zeit verwendet habe und mein „Senfdressing“ dazu 😉

Natürlich habe ich mich durch die Reise nach Frankreich zu Yves Rocher auch mehr mit den Produkten der Marke befasst. Dabei war der Express Augen Make-up Entferner mit Bio Kornblume…Express deshalb, weil es sich hier um ein 2-Phasen Produkt handelt-, was auch wasserfestes Make Up runterputzt. Ihn gibt es auch noch als Entferner ohne die 2 Phasen.

Als wir in La Gacilly waren, konnten wir gerade dabei sein, als die Kornblumerernte eingefahren wurde. Mein Bericht dazu findet ihr -> hier.

Der AMU Entferner, schafft wasserfeste Mascara sanft zu entfernen ohne dass ich am Auge rumrubbeln muss. Vorher gut schütteln und etwas von dem Produkt auf ein Wattepad geben. Ich lege das getränkte Pad auf das geschlossene Auge und lasse es kurz einwirken und streiche das Pad dann nach unten aus. Falls mal Reste am Wimpernkranz von einer besonders hartnäckigen Mascara sind, Wattestäbchen beträufeln und den Rest abwischen.

Macht seinen Job, zudem beruhigt die Kornblume die Augenpartie und pflegt sie auch gleichzeitig schon. Den Effekt kenne ich bereits von dem  Kornblumenblütenwasser von Melvita. Der Reiniger enthält 125ml kostet regulär 7.90€ aktuell im Summer Sale nur noch die Hälfte und für 3.95€.

AMU reiniger

Noch etwas ganz „Duftes“ von Yves Rocher…hier habe ich mich von anderen Bloggern und Lesern anfixen lassen und war sehr neugierig es auszuprobieren: Ein trockenes Körperöl aus der Linie Monoï  mit Pump-Sprühkopf. Ich mag ja solche Trockenöle sehr gerne, weil sie intensiv pflegen und eben absolut klebfrei auf der Haut sind und auch schnell einziehen-gerade im Sommer ein großes Plus. Wenn ich mich damit jedoch einsprühe, sehe ich gedanklich sofort  Kokospalmen, weißen feinen Sand, türkisblaues Meer und blühende Frangipani Bäume vor mir…..“Scotty, beam me up“! …wenn ihr das Hawaifeeling wollt…unbedingt probieren:-) ist auch toll als Haaröl zu verwenden, da es sich durch den Sprühkopf auch fein dosieren lässt! 125ml regulär 11.90€ auch hier aktuell im Sale für nur 5.95€ Die Inhaltsstoffe habe ich euch mittfotografiert, da diese (noch) nicht im onlineshop gelistet sind.

Monoi

Bleiben wir gleich bei süchtigmachenden, duftenden Produkten. Aus der Mandel Serie von L`Occitane hatte ich ja bereits das Duschöl ausprobiert und bin ihm komplett versessen. Aus der Serie gibt es auch ein Duschpeeling und eine leichtere Körpermilch im Pumpsspender. Das Duschpeeling enthält als Peelingpartikel kleine Stückchen von  Mandelschalen und pflegt gleichzeitig mit Mandelöl. Die Haut wird damit gut von überschüssigen Schüppchen befreit und ist danach schön zart. Der Duft ist einen Tick frischer und blumiger als die anderen Mandelprodukte.

Im Winter mag ich gerne den Glastiegel mit der reichhaltigen Creme, im Sommer muss ich auch cremen weil meine Haut recht trocken ist, bevorzuge dann aber lieber leichte Texturen. Wie gut, dass es auch hier eine leichte Lotion gibt, dazu im Pumpsspender wie ich es liebe. Hier haben wir wieder den klassichen heißgeliebten Mandelduft, dafür in einer angenehmen leichten, milchigen Textur, die eher fluidähnlich ist. Perfekt im Sommer, gibt gut Feuchtigkeit, ist jedoch nicht beschwerend. Sie hat ganz feine Schimmerpartikel, die nur bei genauem Hinsehen auffallen, diese lassen jedoch die Haut schön strahlen! Keine Angst- es glitzert nicht! Die beiden Produkte gibt es als Duo (kein Preisvorteil) oder einzeln Duschpeeling 200ml 15.50€/ Körpermilch 250ml 30.50€. Es gibt im Onlineshop oft richtig schöne Goodies in Miniformat mit Täschchen dazu.

Mandel

Meine Füße habe ich dies Jahr ratzfatz sommerfit gekriegt. Ich habe wirklich schon Unmengen an Fußcreme ausprobiert und fand dabei auch wirklich einige richtig schön. Der Effekt von der Dermasence Adtop plus 40 ist jedoch einfach unglaublich und toppt alles was ich mit bisher jemals auf die Füße geschmiert habe. Im Prinzip ist sie keine reine Fußcreme, sondern als Hautcreme für sehr trockene Haut rauhe und rissige Stellen geeignet. Also ideal auch für Knie, Ellbogen und beanspruchte Hände.

Diese Urea-Creme ist speziell für extrem trockene und rissige Haut entwickelt. Der hohe Anteil Urea (40%) löst die oberste Hautschicht an (keratolytischer Effekt) und befreit von übermäßigen Verhornungen. Die Haut wird geglättet und besonders im Hand- und Fußbereich werden Rauigkeit und Risse verringert. Auch zur Pflege und Reduzierung verhornter Areale bei der Schuppenflechte (Psoriasis) an Händen und Füßen geeignet.

Das einzigartige Gefühl nach dem Eincremen ist der Knaller, also echt jetzt! Die Haut fühlt sich dabei weder fett, schmierig an oder ist auch nicht glänzend- sondern direkt seidenglatt und fühlt sich absolut „trocken“ angenehm an. Ein pflegender nicht spürbarer Film liegt darüber, der sich sowas von schön anfühlt und wenn ich abends damit die Füße eincreme sind sie morgens noch richtig intensiv gepflegt. Trockene, rissige Stllen, verhornte Kanten ade! Auch kann man dirket danach Sandalen anziehen ohne dass man sich diese verfleckt. Hier braucht es auch keine Unmengen an Produkt;-) Ich schwör drauf! Parfümfrei, bekommt ihr in der Apotheke – Preise differieren je nach Apotheke und online Apo stark – zwischen 10-17 € Incis auf der Dermasence Webseite.

Mizellenreiniger– liebe ich und deshalb probiere ich auch gerne immer wieder einen anderen aus. Von Eucerin gibt es das DermatoCLEAN 3 in 1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie, parfümfrei ohne Alkohol- enthält zudem auch Hyaluron. Verwende ich zum Abschmnken und zur „Vorreinigung“ um das Gröbste zu entfernen. Würde auch im Prinzip genügen, da er sehr gründlich reinigt, jedoch verwende ich persönlich anschließend einfach gerne noch eine Waschcreme/Schaumreiniger etc. Ich brauch das frischgewaschene Gefühl einfach. Hier habe ich auch nix zu meckern, funktioniert und ist sanft. Auch hier Preisunterschiede je nach Apo zwischen 8.75 -11€

Dermasenceeucerin

Aktuell verwende ich für mein Gesicht einige parfümfreie Produkte von Clinique-hierzu folgt auch noch ein Bericht, möchte ich jedoch erst noch eine Weile testen. Ergänzend dazu habe ich gerade ein Serum von La mer, der Meereskosmetik aus Cuxhaven in Benutzung. Ich bin ja so ein kleiner großer Seren Junkie…ohne Serum läuft bei mir mal nix…Winter wie Sommer ein Muss. Wie bei anderen Produkten bevorzuge ich auch hier im Sommer leichtere Texturen, öliges mag ich da eher weniger im Gesicht.

Das Supreme Natural Lift Anti Age Serum ist Neu und für die reifere Haut geeignet. Der Flakon ist wertig und das Produkt wird via Pipette aufgenommen- lässt sich auch gut dosieren. Der Vorteil, hier lassen sich Reste zum Ende hin gut entnehmen,da sich der Kopf abschrauben lässt. Das ist ein der Vorteil gegenüber den meisten Pumpspendern. Das Serum ist duftneutral da parfumfrei und ist von einer leichten, milchigen Textur. 2-3 Tropfen genügen und ich klopfe diese auf dem Gesicht ein. Das Produkt gebe ich zuvor mit der Pipette auf den Handrücken.

Wirkstoffe: Meeresschlick-Extrakt, Botenstoffe des Rinnentangs Pelvetia Canaliculata (liposomal verkapselt), biostimulierende Algenextrakte, Komplex aus Phytoplankton und Purpur-Tang, Extrakt aus der Riesenalge Macrocystis Pyrifera.

Ich mag das Serum sehr gerne, es erfrischt, wirkt kühlend und beruhigend. Zudem sieht die Haut umgehend frischer und der Teint schön weich und geglättet aus. Ich mag solche Produkte mit Soforteffekt. Danach lässt sich einwandfrei weitere Pflege auftragen. Hierzu gibt es es auch noch Tages-und Nachtpflege, die mich jetzt auch noch neugierig machen, da eine Leserin von mir davon vorschwärmte.  Zudem habe ich gesehen, dass sich bei den Cremes wählen lässt ob mit oder ohne Duftstoffe- das finde ich mal richtig gut!

Übrigens bei der Hitze Masken und Seren aus dem Kühlschrank verwenden…so fresh !

Das Serum enthält 30ml UVP 59.50€ -erhältlich in der Apotheke- online habe ich es schon ab versandkostenfrei ab 44,60 entdeckt- also Preise vergleichen!

lamerSo, wir sind durch- war es euch zu viel? Was findet ihr spannend oder macht euch neugierig? Kennt ihr etwas von den vorgestellten Produkten, wenn ja schreibt mir gerne im Kommentar eure Erfahrung dazu. Ich freu mich immer von euch zu lesen und freu mich auch über Tipps eurerseits 🙂

2 Signatur 2015

Forever Young? Neue Pflegeinnovation von L`Occitane für den Körper!

…nicht ganz…Forever Young? Wer will das am Ende denn auch?  Aber eine neue Körperpflege aus der Amande Pflegeserie  von L`Occitane gibt der Haut einen ordentlichen Frischekick.

Jahr für Jahr, sobald der Frühling naht, setzen die Stammzellen des Mandelbaumes den Prozess für die Neubildung der Knospen in Gang. Die L’Occitane Forschung & Entwicklung nutzt die Regenerationskraft dieser Stammzellen, um auch die Epidermiszellen der Haut bei ihrer Erneuerung und Revitalisierung zu unterstützen. Die aus dem pflanzlichen Gewebe des Mandelbaumes extrahierten Stammzellen wirken wie ein Wachstumsaktivator. Der neue Complexe de Jeunesse verbindet sie mit glättenden Proteinen und stimulierenden Knospenextrakten, um fünf Zeichen der Hautalterung zu bekämpfen: Trockenheit, Festigkeitsmangel, Spannkraftverlust, Fältchen und Unregelmäßigkeiten im Hautbild.
Die neuen Produkte der Mandelserie bestehen aus einem Körperserum Essence Velours und einem Körperbalm Baume de Velours. Das Serum wird vor dem Balm auf dem Körper aufgetragen. Warum dem Körper nicht auch das geben, was wir auch unserer Haut im Gesicht gönnen? Da verwende ich auch sehr gerne Seren und meineHaut dankt es mir. Beide Produkte sind in Glasbehältern, die zartrosa-perlmutig schimmern. Das Serum ist in einem Pumpspender und ist flüssiger, milchig-transparent, leicht gelig. Im Körperserum Essence Velours  Velvet Serum verbindet sich der exklusive Complexe Jeunesse mit hochwirksamem Vitamin C und sorgt für eine gleichmäßige Hautstruktur und ein ebenmäßiges Hautbild. Das Serum wird vor dem Baume de Velours angewendet, um seine Wirksamkeit zu erhören. Es zieht schnell in die Haut ein und macht sie seidig, samtig. Legt sich wie eine zweite Haut auf den Körper, ein großes Einarbeiten ist gar nicht notwendig, geht praktisch wie von selbst. Am Besten ist etwas davon in die Handinnenflächen geben und nur auf die Körperpartien zu tupfen. So lässt es sich sparsam verwenden. PicMonkey Collage Der  Baume de Velours  ist wesentlich reichhaltiger und cremiger, dabei aber nicht beschwerend oder klebrig. Durch die Körperwärme schmilzt er direkt auf der Haut, lässt sich leicht verteilen, zieht ebenfalls sehr schnell ein und ich kann mich direkt nach der Anwendung anziehen. Die Haut ist nun noch seidiger und fühlt sich intensiv gepflegt und verwöhnt an. Meine Haut ist eh schon sehr trocken und im Winter wird sie oft richtig schuppig und rauh, gerade im Bereich der Beine und Arme. Mit dem Alter wird das auch irgendwie von jahr zu Jahr schlimmer. Mit dem Doppelpack an Pflege hält die Feuchtigkeit in der Haut sehr lange an und sie fühlt sich richtig seidigweich an. Besonders gut gefällt mir der zarte, pudrige Duft der so etwas heimeliges und kuscheliges hat. So lecker!

Der Complexe Jeunesse wirkt mit seinen konzentrierten Aktivstoffen gezielt auf die fünf Zeichen der Hautalterung entgegen: Trockenheit, Festigkeits- mangel, Spannkraftverlust, Fältchen und Unregelmäßigkeiten im Hautbild. Ich habe die beiden Produkte einige Wochen angewendet und finde den Effekt auf jeden Fall auffallend. Nichts juckt und spannt mehr, außerdem genieße ich die Texturen auf der Haut. Die Haut wirkt glatter, gefestigt, ist nachhaltig versorgt und richtig seidig weich geworden. Zudem hat sich das Hautbild verfeinert und wirkt ebenmäßiger, was mir insbesonders an den Oberschenkeln und den Oberamen an der Innenseite aufgefallen ist. Anfänglich dachte ich: “ Och nööö, jetzt auch noch zweimal hintereinander eincremen?  Ist ja so schon morgens immer nervig nach dem Duschen und vor der Arbeit…“ Andererseits liebe ich die klassische Pflege im Glas aus der Mandelserie schon so sehr, dass ich natürlich neugierig war… Aber ganz ehrlich, so viel länger dauert es auch nicht und meine Haut dankt es mir, zudem ist es einfach ein schönes Ritual was mir einfach gut tut. Auf die Produkte hat L`Occitane übrigens ein dreifaches Patent angemeldet. Anbei auch noch die Inhaltsstoffe. Links das Serum, rechts der Balsam. Kollage kann zum besseren Lesen auch angeklickt und vergößert werden. Patent Das neue Pflegeritual wird ab März 2015 erhältlich sein. Das Körperserum Essence Velours enthält 100ml UVP 39€. Der Baume de Velours enthält 200ml UVP 44€. Beide Produkte sind sehr ergiebig, vom Serum wird im Verhältnis wesentlich weniger benötigt, von daher passt auch der Unterschied des Inhalts. Kennt ihr die klassische Mandelpflege im Glas? Macht euch diese Pflegeinnovation mit den 2 Produkten neugierig? Wie haltet ihr es allgemein mit dem Eincremen des Körpers?
Handschuhe Signatur
    Pr Sample PUR