[BEAUTY] Masken, Peeling, Reinigung

Dass ich ein kleiner Maskenfreak bin, dürfte mittlerweile bekannt sein, deshalb probiere ich da gerne einiges aus. Seit so ca. gut 2 -3 Jahren lege ich noch mehr Wert auf die Reinigung des Gesichtes, da gibt es mittlerweile so tolle Produkte und Texturen, die einfach neugierig machen. Was nützt die tollste Anti Aging Creme, wenn das Gesicht nur oberflächig oder gar nicht gereinigt ist. Ganz ehrlich…ich würde eher mal auf eine Pflege verzichten als auf die Reinigung- egal wie spät es nachts wird, runter mit dem „Dreck“!

Ich habe diesbezüglich wieder ein paar Produkte ausprobiert, die ich euch zeigen wollte- aber vielleicht kennt ihr das ein oder andere aber auch bereits? Dann schreibt mir gerne eure Erfahrung damit in die Kommentare;-)

Fangen wir gleich mit einem Reinigungsprodukt an, welches sich schnell bei mir favorisiert hat. Zum Reinigen mag ich verschiedene Texturen, z.Bsp. gerne den gehypten Take The Day Off Cleansing Balm von Clinique im lila Pott oder ein Reinigungsöl von L`Occitane oder Caudalie.

M.Asam Resveratrol Premium Reinigungscreme:

Bei M.Asam stöberte ich mal wieder durch die Resveratrol Premium Serie, die ich echt liebe und stolperte dabei über die Reinigungscreme. Ich habe sie nun schon einige Zeit im Gebrauch und der Topf ist schon erheblich leerer. Die Textur ist sehr cremig, duftet leicht nach dem typischen Duft der Linie. Sie ist aufgrund der intensiven Pflegeeigenschaften ideal für die reifere Haut. BS3.jpg

Durch Vitamin E und Sheabutter wird die Haut schön gepampert. Einen Klecks in den Händen verteilen, auf die trockene Haut geben und sanft in kreisenden Bewegungen einmassieren. Löst Make Up rückstandsfrei und sehr sanft. Ich nehme die Creme anschließend mit einem nassen Schwämmchen wieder ab. 200ml 19.75€. Erhältlich im M.Asam und auch bei QVC im onlineshop. Hier gibt es öfters mal Aktionen mit Preisvorteil….also Augen aufhalten 😉

Mit Peel Off Masken hatte ich schon so einige Erfahrungen in meinem Leben, mein Fazit war bisher…lieber bleiben lassen als stundenlang milimeterweise Partikelfetzen im Anschluss von der Haut zu kratzen. Wäre da nicht das Neugiertier in mir….

Gin Zing Peel Off Refine & Refresh

Den angestauten Stress auf der Haut einfach abziehen? Ein fruchtiger, natürlicher Säuremix aus Zitrone, Orange und Apfel minimiert die Poren, belebt die Haut. Koffein und Panax Ginseng liefern neue Energie für jede einzelne Zelle. Zugleich wird die Haut vor Irritationen geschützt. Panax Ginseng stärt das Immunsystem, hilft der Haut, sich selbst besser zu schützen. Wertvolle Öle aus Grapefruit, Zitrone und Minze erfrischen die Haut, wirken auf Geist und Seele.

bs2

Die Textur ist etwas kompakter und ich trage sie mit einem festeren Maskenpinsel auf. Die Maske ist metallisch- kupferfarben…. 30 Jahre jünger und ich könnte damit im Bondfilm „Rosègoldfinger“  mitwirken. Die Maske zieht auf der Haut an, für die 10 Minuten Einwirkzeit am Besten die Mimik komplett einstellen….was nicht schwer fällt 😉 Ich hatte etwas Bammel vorm Abziehen…es ging jedoch recht gut. Nicht in einem Stück, aber sie ließ sich bequem ohne Fitzelei in mehreren Stücken abziehen.(Siehe Foto) Ich fühle mich wie eine gehäutete Schlange, der Blick in den Spiegel…nicht ganz wie neugeboren, aber richtig  effektiv – die Haut hat ein sehr klares, gereinigtes, feines Bild und die Poren sind optisch auffällig minimiert. 75ml 25€

Origins Original Skin Retexturing Mask

Bei der Retexturing Mask handelt es sich um ein 2in1 Produkt- Maske und Peeling in einem.

Phase I: Tiefenreinigung & Klären
Cremige rosa Tonerde wirkt tiefenreinigend und absorbiert überflüssiges Öl und befreit die Poren von Vertalgungen und Rückständen.Gleichzeitig gibt das Kanadische Weidenröschen, der Haut seine Klarheit zurück und bringt sie wieder zum Strahlen. Um die Haut auszugleichen und sie gesund zu halten, arbeitet der aus Ostasien stammende Persische Seidenbaum entzündungshemmend und entstressend. 

Phase II: Peeling & Ebenmäßiges Hautbild
Nachdem die Maske angetrocknet ist, wird durch Wasserzufuhr das peeling aktiviert.Entfernt sanft abgestorbene Hautzellen und bringen strahlende neue Haut zum Vorschein. Wirkt erfrischend und verjüngend auf die Sinne durch einen Mix aus ätherischen Ölen von Grapefruit, Lavendel, Geranien, Rode, Amyris, Kamille und Salbei.

Eigentlich meide ich mittlerweile mechanische Peelings, ab und an verwende ich sie dennoch, denn der Sofort Effekt ist einfach gegeben. Diese habe ich gut vertragen und hatte nicht das Gefühl, dass es meine sensible Haut übermäßig reizt. Die Konsistenz ist cremig mit der typischen Tonerde Textur. Dünn auftragen, 10 Minuten einwirken lassen, mit Wasser aufemulgieren und abspülen. Die Peelingartikel sind zwar sehr fein, ich habe jedoch nicht mehr als nötig damit mein Gesicht massiert. Ergebnis ist ein klarer, strahlend frischer Teint – überschüssige Hautschüppchen wurden entfernt und ich habe festgestellt, dass die Haut bei mir nach der Anwendung in der T-Zone nicht mehr so schnell nachglänzt.  Am Décolleté eingesetzt fand ich sie auch besonders efffektiv. 100ml 25€

MISSHA Super Aqua Smooth Skin Peeling Mousse

Ein Peeling Mousse mit ph Wert 6, AHA+, BHA+ und PHA+ kontrolliert die Talgproduktion und macht die Haut seidig zart und weich. Dualsäurekomplex AHA und PHA 7%: Mildes Peeling durch Abtragen alter Hautschüppchen und Sebumkontrolle. Pentavin R: Ein Zuckerkomplex, dessen Bestandteile natürliche Inhaltsstoffe der Hornschicht sind. Er zeichnet sich durch hervorragende Wasserretention aus. Einerseits führt er viel Feuchtigkeit zu, andererseits sorgt er dafür, dass sie nicht mehr so leicht herausgewaschen werden kann.

Das Zeug ist der absolute Traum schlechthin! Ein cremiger, sehr feinporiger Schaum, der nach dem Auftragen einzieht, aber durch Massieren wieder aktiviert werden kann. Von den enthaltenen Cushion Bubbles kann ich nichts spüren, es ist einfach nur cremig, weich, sehr sanft und moussig. Auftragen, verteilen und nach 10 Minuten abspülen. Tolles Ergebnis mit hohem Wellnessfaktor und strahlender Haut, die gleich viel frischer aussieht. Auch bei Rosacea geeignet- wichtig ist nur Sonnenschutz nicht vergessen, da es die Haut lichtempfindlicher macht! 100ml 12,80€ im deutschen Missha onlineshop.

BS1.jpg

City Block Purifying Charcoal Clay Mask + Scrub.

Auch hier ein 2in 1 Produkt, Maske und Peeling kombiniert.

Natürliche Bambus-Aktivkohle, auch Schwarzer Diamant genannt, klärt die Haut. Sie wirkt wie ein Mini-Magnet, der Ablagerungen, Toxine, Schmutz und Feinstaub ansaugt, bindet und beim Abwaschen abtransportiert. Die Haut ist sanft aber porentief gereinigt.
Kaolin, weiße Porzellanerde, glättet die Haut, sie wirkt feiner und ebenmäßiger. Sie sieht frischer und rosiger aus. Enzian, der hauptsächlich in den Zentralalpen wächst, schützt die Haut vor oxidativem Stress.
Laminaria Saccharina Extrakt, eine Braunalge, kontrolliert die Ölproduktion.
Feinste Silicaperlen entfernen abgelagerte, überschüssige Hautschüppchen. Die Haut wirkt wieder strahlend frisch. Frische, junge, gesunde Zellen kommen schneller an die Oberfläche.

Mit der Maske sehe ich aus wie ein Schlumpf, die Textur ist hellblau 😀 ….egal, der Paketmann wundert sich eh über nix mehr wenn ich öffne! Sie trocknet nach dem Auftragen schnell an, hat eine cremige, kreidige Textur mit sehr, sehr feinen Peelingartikeln. Auftragen, 5 Minuten einwirken lassen und mit Wasser vorsichtig massierend abspülen. Auch hier ein sofortiger Effekt eines klaren, Teints, optisch minimierte Poren und die Haut wirkt den Tag über länger mattiert, wo sich sonst schnell Glanz entwickelt. 100ml 35€

Origins Maskimizer- Mask Primer

Ein Primer für eine Maske??? Macht das Sinn? Ja, macht es:

Wie ein feuchter Schwamm weitere Feuchtigkeit besser aufnehmen kann als ein trockener, kann „angefeuchtete, vorbereitete“ Haut die Pflegewirkstoffe der Maske optimal verwerten. Warum? Osmose ist der Trick.
Unter Osmose versteht man den Fluss von Wasser durch die Zellmembran. Ist dieser beeinträchtigt, gerät der gesamte Wasserhaushalt aus der Balance, die Zellen geraten in einen Schockzustand. Durch Origins Technologie im weltweit ersten Masken Primer wird das Gleichgewicht zwischen den Zellen und ihrem Umfeld ausbalanciert. Der Primer bereitet die Haut optimal auf die Maske vor. Die Wirkstoffe dringen extrem tief in die Stratum Corneum ein und stimulieren die natürliche, hauteigene Fähigkeit, Feuchtigkeit anzuziehen und zu binden.
Die Haut ist intensiv durchfeuchtet, prall, weich, geschmeidig und kann dadurch Wirkstoffe, egal welche, besser absorbieren. So können die Masken ihr Potenzial voll entfalten.

Der Unterschied ist wirklich eindeutig erkennbar, ich habe es mit verschiedenen Masken ausprobiert auch von anderen Marken und eigentlich leuchtet es auch ein. Da der Effekt auf der Haut nach dem Einsprühen schon alleine so toll war, kam mir die Idee ihn als Unterlage für mein Kompakt Puder Make Up zu verwenden…hehe, beste Idee ever! Viel ebenmäßigerer Teint und Poren und Fältchen werden wesentlich weniger bis gar nicht mehr betont.95ml 19€ Einfach das Gesicht vor dem Auftragen der Maske damit einsprühen.

Zu guter Letzt noch Clarins…

Eclat Mat Klärende Maske Masque Purifiant

Die Maske ist eher für Mischhaut und ölige Haut gedacht. Meine Haut ist an sich sehr trocken, jedoch im Sommer tendiere ich zur Mischhaut mit teilweise fettigen Partien.

Reinheit, Frische und Ausstrahlung für Mischhaut und ölige Haut. Die Maske enthält Thanaka-Puder, Rosa Tonerde, Weidenröschen, Winterlinde … sie klärt porentief und sanft in nur 5 Minuten. Das Hautbild wirkt feiner, der Teint ist samtig weich und mattiert. Die Maske trocknet nicht an und ist leicht abzuspülen. Ideal auch für sensible Haut.

Cremige Textur und ich wende sie auch nur partiell an den betroffen Stellen an. Masken Mix ist ja eh gerade angesagt und es macht auch Sinn, verschieden Masken je nach Hautbedarf nur an den betroffen Stellen im Gesicht einzusetzen und nicht ganzflächig.

Die Maske bleibt cremig und trocknet auch nicht an, die Haut wirkt geklärt und mattiert und hinterlässt direkt einen Pflegeeffekt ohne Spannung. Nach einigen Anwendungen regulierte sich die Talgproduktion auch etwas. 50ml 28€ Aufgrund der praktischen Größe ideal auf Reisen.

Sooo, wir sind durch…habt ihr durchgehalten? Was macht euch besonders neugierig und was kennt ihr vielleicht schon? Was sind eure Lieblingsmasken und Peelings? Mixt ihr Masken im Gesicht?

 

Signatur 2015

 

Artikel enthält teilweise PR Samples

Kommt ihr mit unter die Dusche?

Ich habe ja ein Faible für die M.Asam Duschprodukte, insbesondere die Bodypeelings sind für mich traumhaft. Jetzt habe ich aber auch noch ein Duschschaum aus der „Butterfly“ Linie ausprobiert.

Dieser milde Duschschaum mit Allantoin und Panthenol reinigt auch die empfindliche Haut besonders sanft und schonend. Genießen Sie den erfrischenden Duft M. Asam® Butterfly nach Bergamotte, weißer Grapefruit und Gojibeere.

Ich mag diesen grünen frischen Duft aktuell sehr gerne, insbesondere an richtig heißen Tagen sehr erfrischend. Per Pumpmechanismus wird die Flüssigkeit im Behälter zu einem schönen fluffigen Schaum, der auf dem Körper verteilt auch leicht cremig wird. Ideal ist er übrigens auch für die Rasur, so brauch ich keinen extra Rasierschaum verwenden 😉 450ml 18.75€

Asam Butt

Aus der gleichen Linie habe ich aktuell das Peeling in Gebrauch, ebenfalls der frische grüne Duft. Als Peeling der absolute Frischekick! Die Peelings von M.Asam sind durchweg intensiv pflegend und schrubbeln die abgestorbenen Hautschüppchen runter und machen babyzarte Haut. Es bleibt auch ein leichter Ölfilm auf der Haut, der noch nachhaltig pflegt. Sie gehören deshalb auch zu meinen Lieblingspeelings. Der Pott ist immer ordentlich groß, da kann der Mann sich auch gleich mit bedienen, der mag es nämlich auch 🙂 Die Peelings kosten im im 600ml Topf meist um die 20 €. Hier gibt es auch öfters Angebote oder Setpreise.

Das Luxus-Körperpeeling mit zartschmelzenden Zuckerkristallen und Traubenkernöl entfernt sanft abgestorbene Hautzellen und macht die Haut aufnahmebereit für nachfolgende Körperpflege. Das Peeling auf die feuchte Haut in kreisenden Bewegungen auftragen. Die Peelingpartikel massieren sanftdie Haut und regen die Durchblutung an. Lassen Sie die Kristalle leicht anschmelzen und peelen Sie auch den Hals und Dekolleté-Bereich sowie Ihr Gesicht damit. Der erfrischende Duft von Butterfly belebt zusätzlich.

Aus der Linie gibt es noch den passenden Duft und eine Körperpflege. Die Produkte könnt ihr im M.Asam Shop oder bei QVC online bestellen.

Bei der Haarpflege habe ich eine Marke ausprobiert, die mir völlig unbekannt ist. Aber vielleicht kennt ihr sie ja bereits?

ÜBER L’ANZA

Ob Pflege, Styling oder Farbe L’ANZA ist in allen Bereichen zuhause. In 45 Ländern weltweit steht L’ANZA für nachhaltige Reparatur, hochwertige Versiegelung und wirksamen Schutz des Haares. L’ANZA ist grün und umweltfreundlich: Die Verpackungen sind aus recycelten Material hergestellt und ebenfalls wiederverwertbar. Wann immer möglich, werden biologische und botanische Zutaten aus nachhaltigem Anbau verwendet. L’ANZA Produkte sind sulfat- und sodiumclorid- sowie glutenfrei und parabensicher. Das Unternehmen ist in PETA’s Caring Company gelistet (keine Tierversuche). Weitere Informationen finden unter http://www.lanza-haircare.de.

Von der Marke habe ich ein Shampoo und ein Conditioner aus der Healing Moisture Linie verwendet. Vom Duft der Produkte bin ich total angetan…es schnuppert nach Urlaub! Aber nicht so erschlagend sondern eher dezent.

Lanza

TAMANU CREAM SHAMPOO

In der extra reichhaltigen Formel ohne Sulfate verbinden sich das Öl der Tamanu Nuss aus Tahiti und ein Extrakt aus Gugo Bark zu einem paradiesisch duftenden Shampoo, das üppig schäumt, während es angenehm schonend reinigt. Das Haar wird erfrischt und hydratisiert. Preis: 26,80 €/ 300ml

Das Shampoo ist milchig weiß und sehr schön cremig. Es ist extrem sparsam in der Anwendung. Hier habe ich anfänglich immer wieder zu viel Produkt genommen. Es schäumt in Verbindung mit Wasser zu einem kompakten Schaum auf, der sich ebenfalls sehr cremig und pflegend anfühlend. Lässt sich auch rückstandslos und leicht wieder ausspülen.

KUKUI NUT CONDITIONER

Dieser Conditioner für jeden Tag schenkt dem Haar mit einem Extrakt der hawaiianischen Kukui Nuss und heilenden Substanzen Feuchtigkeit und Glanz, ohne es zu beschweren. Das Produkt wird schnell und rückstandsfrei absorbiert. Das Haar wird fühlbar weich und geschmeidig und hat einen unvergleichlich seidigen Glanz. Preis: 26,80 €/ 250ml

Den Conditioner verwende ich täglich nach dem Shampoo, ohne geht bei meinen Borsten einfach nicht. Ich lasse es einwirken während ich den Körper reinige und spüle es dann mit aus. Die Textur ist sehr kompakt – aber nicht fest, auch hier genügt wenig Produkt! Meine Haare sind ja sehr widerspenstig und oft spröde trotz intensiver Pflege und Ölkuren. Der Conditoner macht sie schön weich und geschmeidig und sie fühlen sich danach sehr seidig glatt an und bekommen auch einfach mehr Glanz.

L`ANZA Pflege gefällt mir sehr und meine Haare mögen sie ebenfalls und werden intensiv damit gepflegt. Der Duft ist einfach auch noch so lecker dazu 😉 Ich mag es bei Haarpflegeprodukte, wenn sie für mich ansprechend duften, macht gute Laune unter der Dusche. Die Produkte sind online bei diversen bekannten Shops erhältlich, wie z.Bsp. im Hagelshop. Es gibt die Pflege für unterschiedliche Bedürfnisse. Da würde ich gerne noch mehr ausprobieren, gefällt mir gut. Zudem sind die Produkte so ergiebig, da relativiert sich der Preis schon wieder 😉

Und? Kennt ihr etwas davon? Macht euch etwas neugierig? Verwendet ihr gerne Bodyscrubs /Peelings?

Signatur 2015

Beautysalat buntgemixt, querbeet und kalorienfrei!

Es gibt wieder einiges was ich ausprobiert habe und was sich für einen „Beautysalat“ angesammelt hat 😉

Die Kirschen sind reif, nicht nur auf den Bäumen, auch im Bad! M.Asam schafft ja immer wieder geniale „Fruchtbomben“ die überzeugen. Duschgele und Bodyscrub gehören da meist zu meinen Lieblingen. Das haben sie echt gut drauf!

Bei „Tropic Cherry“ gefallen mir Duschgel und Body Peeling auch wieder richtig gut. Es erinnert mich total an ein Amarena Joghurt Eis – frisch fruchtig und hat irgendwie auch etwas buttermilchiges. Das Parfum kommt etwas fruchtig süßlicher daher und ist jetzt nicht so mein persönlicher Favorit, da ich eher auf herbfrische Düfte im Sommer setze. Aber es gibt ja genügend, die es lieber fruchtig-exotisch mögen. Die Kopfnote inspiriert mit der Süße reifer Kirschen und der tropischen Ananas-In der Herznote sorgt der Duft durch Mandelblüte und Kokosnuancen für die nötige Exotik-In der Basis wird der Duft mit cremigen Karamell-Noten und Sandelholz abgerundet. Ich habe gerade gesehen, daß M.Asam im Onlineshop hier preislich einige Aktionen hat, gerade auch mit gemischten Sets zu der Linie. Vorbeiklicken lohnt sich da, falls euch die Produkte interessieren.

asam kirsche

Weiter geht es mit einer echt genialen Handpflege von Dermasence. Eine Marke, die mich immer wieder neu überzeugt. Die Soft Touch Handcreme macht aus rauhen und beanspruchten Patscherchen richtige Samtpfötchen. Hilft sofort, klebfrei und zieht schnell ein ohne danach Spuren zu hinterlassen. Ein langanhaftender Pflegefilm mit einem Membranschutzsystem legt sich über die Haut, der aber absolut nicht störend oder befremdlich ist. Perfekt! 100ml je nach Apotheke zwischen ca. 8-12€

L`Occitane hat die Verbene Serie wieder ergänzt. Frisch und spritzig kommt die Sommer-Verbene Kollektion daher. Mit Nuancen der des Bio-Verbenen Extrakts aus der Provence, Grapefruit, Zitrone aus dem Mitttelmeerraum-erfrischend harmonisch und perfekt für warme Tage. Ich habe  aus der Linie die Körpermilch ausprobiert. Sie ist nicht zu beschwerend, zieht schnell ein, denn im Sommer mag ich eher leichtere Lotionen und mit dem Duft kriege ich direkt gute Laune. Es gibt noch ein Eau de Toilette, eine Handcreme, Shampoo, Conditioner, Duschgel, Deo, Sorbet Body Cream und ein limitieres Bodyspray. Die Bodylotion hat mich so angefixt, dass ich unbedingt gerne das EdT dazu hätte! Wandert also direkt auf die Wunschliste.

Neu in Deutschland lanciert sind die Produkte der französischen Marke von Sophie La Girafe Cosmetics. Die Marke ist bekannt durch ihren Klassiker, der Giraffe aus reinem Naturkautschuk, die die Kinder zum leichteren Zahnen verwenden können unddie gleichzeitig ein Spielzeug für die Kleinen ist. Sehr niedlich das Teilchen! Nun gibt es auch biozertifizierte Hautpflegeprodukte für Babies und Kleinkinder, die besonders für empfindliche Haut geeignet ist. Dermatologisch getestet und durchaus auch für Erwachsene zu verwenden. Ich habe das Hair&Body Wash ausprobiert und fand es sehr angenehm und soft auf der Haut. Es brennt auch nicht in den Augen. Die Produkte gibt es in D neu bei Douglas online und haben ein Ecocert Siegel Sie liegen preislich zwischen 15-19€.  Aktuell gibt es auch ein Set der Marke auf meinem Blog zu gewinnen! Klickt oben rechts in der Sidebar einfach aufs Gewinnspiel.

trio

Bleiben wir bei der Naturkosmetik. Bei Melvita wurde die Haarpflege überarbeitet und hat ein neues Kleidchen bekommen. Hier habe ich das „Sanfte Pflegeshampoo für trockenes Haar“ mit Blütenhonig und Orange ausprobiert. Ergänzend dazu den Conditioner „Sanfte Haarspülung für alle Haartypen“ mit Färberdistelöl und Karitèbutter. Mit NK Shampoos bin ich dauerhaft bisher nicht glücklich geworden und wechsle da gerne zwischen NK und KK. Ich habe recht trockenes, sehr störrisches, sehr dickes Haar, was auch stark gelockt ist, wenn es länger ist. Mit dem Melvita Shampoo kam ich erstaunlich gut zurecht, es schäumt für mich auch ausreichend auf, was ich oft bei NK Shampoos vermisse. Es schnuppert dezent nach ätherischer Orange. Danach brauch ich aber unbedingt einen Conditioner. Die Haarspülung ist schön cremig und reichhaltig pflegend und gab meinem Haarschopf auch ausreichend Feuchtigkeit. Diese hat mir sehr gut gefallen! Die Produkte sind ecocert zertifiziert, Shampoo mit 200ml 8.90€, Spülung mit 150ml 11.90€. Das Shampoo gibt es auch noch für fettiges Haar.

Melvita

Von Avène gab es ein Deo unter die Achseln. Das Avène Deo enthält weder Alkohol noch Konservierungsstoffe oder Aluminiumsalze und beruhigt die Haut mit Avène-Thermalwasser.  Das Hin und Her ob Aluminiumsalze oder nicht in Deos, will ich hier nicht auch noch diskutieren, da gibt es nun wirklich schon genügend darüber im Netz. Letzendlich eine persönliche Entscheidung ob man darauf verzichten will oder nicht. Oft werden dann statt Aluminumsalze mehr Alkohol und mehr Duftstoffe verwendet, was ich persönlich jetzt auch nicht unter den Achseln so vertrage. Insbesondere auf Alkohol in Deos reagiere ich mit heftigen Quaddeln.

Avene deo

Der Deo Roller von Avène machte bei mir soweit einen guten Job. Im normalen Alltag und ohne irgendwelche Anstrengungen und überdurchschnittlichen Temperaturen kam ich damit gut zurecht. Wurde es jedoch wärmer oder anstrengender für mich, merkte ich schon, dass ich mich nicht zu 100% darauf verlassen konnte. Ich habe ihn dann verwendet, wenn ich wußte dass die Temperaturen nicht zu hoch werden und ich auf einen nicht allzu stressigen bzw. anstrengenden Tag hoffen konnte. Will ich auf Nummer sicher gehen, greife ich dann doch lieber wieder zu meinem herkömmlichen Deo (ohne Alkohol) zurück. Dafür war die Verträglichkeit echt top, sehr sanft zur Haut. Allgemein mag ich jedoch diese klassischen Deoroller mit Kugel und das Nass Gefühl unter den Achseln nicht. Ich bevorzuge da lieber diese geligen Deosticks. Deos finde ich sehr individuell, kommt auch immer auf die eigene Empfindlichkeit an und je nachdem wie schnell oder stark auch Jemand schwitzt. Preislich um die 10€, je nach Apotheke.

Das war es dann auch mal wieder! War ein Salatblättchen dabei, was euch besonders neugierig macht oder was ihr vielleicht auch schon selbst ausprobiert habt? Ich freu mich über eure Kommetare dazu 🙂

2 Signatur 2015

Post enthält auch

PR Sample 1

Happy Holiday! Meine komplette Urlaubspflege in Thailand.

In Thailand brennt einem die tropische Sonne schon ordentlich auf den Pelz. Selbst im Schatten ist ein hoher Lichtschutzfaktor notwendig, sonst ist man schnell verbrannt. Da musste für 3 Wochen erst mal ordentlich Sonnenschutz mit. Bei der Auswahl der Sonnenschutzprodukte für das Gesicht war mir besonders wichtig, dass sie parfümfrei sind, da ich gerade bei Sonnenschutz sensibel reagiere und oft eine Sonnenallergie bekomme und dann mich dann diese fiesen kle inen Pusteln plagen.

Sun care

Mit dem Eucerin Sun Spray transparent mit LSF50 hatte ich im letzen Thailand Urlaub schon gute Erfahrung gemacht. ist transparent, klebt nicht, hinterlässt einen Film, der aber nicht unangenehm ist, guter Schutz. Besonders der Mann mochte es gerne, er hasst sonst Sonnenmilch eher. Ich fand sie besonders gut bevor ich zum Baden ins Meer gegangen bin, gerade für Schulter und Rücken. Kleiner Nachteil: pflegt nicht so intensiv wie eine Creme.

Das Eucerin Sun Gel Creme mit LSF 50 ist ein guter Schutz für Gesicht und Décolleté und wurde auch vom Mann gerne im Gesicht verwendet. Es weißelt wenig, ist nicht fettig schmierig und zieht gut ein, dennoch sehr reichhaltig. Die Textur empfand ich jedoch schon eher cremig als gelig.

Eucerin bekommt ihr in der Apotheke, ist parfumfrei und auch geeignet, wenn ein Hang zur Sonnenallergie oder Mallorca Akne vorhanden ist.

Die Dermasence Solvinea mit LSF 30 mochte ich sehr, die Textur hat mir richtig gut gefallen. Nicht klebrig oder schwer, fast schon mehr Lotionsartig und zog gut ein ohne Weißeln, versorgte den Körper sehr gut mit Feuchtigkeit. Hier würde ich mir noch eine Ausführung mit LSF 50 wünschen. Nano-und emulgatorfrei. Klasse Produkt!

Den Sonnenschutz mit LSF50 für das Gesicht aus der gleichen Serie mochte ich ebenfalls sehr gerne. Er ist mit einem Pumpsspender versehen, ließ sich super doiseren und hatte ebenfalls eine sehr angenehme, leichtere Textur. Auch hier wurde das Gesicht reichlich mit Feuchtigkeit versorgt. Es klebte nicht und lag nicht beschwerend auf der Haut. Darunter habe ich meist das Dermasence Refining Gel aufgetragen, da ich tagsüber unter dem Sonnenschutz nicht noch eine klassische Tagespflege aufgetragen habe. Beide Sonnenschutzprodukte haben einen UVA/UVB Breitbandfilter und sind beide parfümfrei. Dermasence ist in Apotheken erhältlich.

La mer SUN Sonnengel mit LSF 50 ebenfalls mit UVA/UVB Filtern ausgerüstet, ist für Gesicht und Körper geeignet. Habe ich gerne für das Décolleté verwendet und auch im Gesicht. Hier irritierte mich die Bezeichnung Gel auch auch etwas. Es ist für mich eher eine milchig weiße, nicht fettende Lotion, jedoch auch relativ leicht in der Textur und angenehm im Gesicht zu verwenden. Auch hier parfumfrei und sehr gut bei sensibler Haut verträglich. Ebenfalls für mich ein Nachkaufprodukt. La mer ist ebenfalls in Apotheken erhältlich.

Die Babor Anti Aging Sun Care mit LSF 50 habe ich anfänglich verwendet, bevor ich zur Solvinea mit LSF30 gewechselt habe. Die Lotion für den Körper ist sehr reichhaltig, die Textur etwas „schwerer, bietet jedoch richtig guten Schutz, auch im Wasser. Was mir persönlich nicht so gefiel ist, dass sie etwas nachklebte und nicht so schnell einzog, weißelte auch etwas. Dafür versorgte sie die Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Enthält Duftstoffe, was mir beim Körper jedoch nichts ausmacht. Babor ist online oder bei ausgewählten Kosmetikstudios erhältlich.

Beim Sonnenschutz habe ich alles gut vertragen und hatte keinerlei Hautirritationen. Auch wenn schon 1000Mal gehört, aber bitte cremt euch oft und reichlich mit hohem Sonnenschutz ein, eure Haut wird es euch danken! Es ist zudem die beste Anti Ageing Vorsorge!

Genauso wichtig wie der Sonnenschutz ist die Pflege danach. Das Salzwasser und die Sonne können die Haut ganz schön austrocknen. Zudem duschten wir 2 Mal täglich, manchmal sogar 3 Mal, da wir teilweise bis 42° hatten und eine Luftfeuchtigkeit von 90%. Da war man mehrmals täglich richtig durchgeschwitzt 😀

Die After Sun Produkte, unten rechts in der Kollage, bestanden u.a. aus dem Eucerin After Sun Creme Gel. Auch hier für mich optisch eher ein cremiges Produkt, sehr reichhaltige Textur, parfümfrei, kühlte angenehm die Haut und versorgte sie mit einer ordentlichen Portion Feuchtigkeit.

Im Gesicht habe ich als After Sun wieder das parfumfreie, transparente Refining Gel von Dermasence benutzt, ist auch sehr gut als Maske verwendbar. Die Haut wird intensiv und schnell regeniert und es wirkt angenehm kühl. Zieht gut ein und es lässt sich danach auch eine weitere Pflege, Foundation, getönte Tagescreme etc. auftragen. Das Refining Gel ist mein absolutes Must Have und ist auch in meiner Alltagspflege nicht mehr weg zudenken! Große Liebe!

Die Babor After Sun für den Körper mochte ich total, sie ist geschmeidig, macht die Haut glatt und seidig weich. Gibt ebenfalls ordentlich Feuchtigkeit und ist gut aufzutragen zieht auch sehr schnell ein.

Care

Meine abendliche Gesichtspflege:

Gereinigt habe ich meine Haut mit dem PAI Camelia Rose Gentle Hydrating Cleanser. Der war noch angebrochen und ich wollte für die Zeit keine Riesenflasche Reinigung mitschleppen. Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich den mag. Habe ich gern zusammen mt dem Konjac Sponge verwendet. Ist in einem Pumpsspender und lässt sich quick und easy anwenden. Das Augen Make up, was ich abends im Urlaub minimal aufgetragen hatte, habe ich damit ebenfalls entfernt. Jedoch dann mit Wattepad. Biozertifiziert.

In Thailand hatte ich mir von Kanebo einen parfumfreien Toner aus der Freshel Linie gekauft, da mir dann doch ein derartiges Produkt in der Pflege fehlte und ich auch kein Gesichtswasser dabei hatte…irgendwie total vergessen. Erfrischt, holt den letzten Rest runter und bereitet die Haut optimal auf die Pflege vor. Enthält allerdings auch Alkohol, hatte ich zu spät entdeckt, ist aber selbst für mich gut verträglich und brennt auch nicht.

Nach der Reinigung durfte das  Dermasence Hyaluron Konzentrat meine Haut verwöhnen, was ich praktisch als Serum verwendet habe. Ebenfalls im Pumpsspender und da konzentriert, genügt eine kleiner Klecks für das Gesicht für einen Extrapflegekick für die Haut.

Für die Augenpflege habe ich mir noch ein Tübchen des Volume Fillers von Eucerin vor Ort gekauft (Die Thais stehen total auf Eucerin, da gibt es eine riesige Auswahl). Die Augenpflege hat mich überrascht, da hat sich tasächlich etwas getan nach dreiwöchiger Anwendung. Ich habe das Gefühl, die nicht mehr ganz so straffe Haut unter den Augen wirkt wirklich etwas aufgepolstert. Ich bin ja knapp 50 und da freut man sich wenn man morgens aufwacht nd mit den Augenringen nicht mehr Seilspringen kann 😀  Pflegt zudem ordentlich, mochte ich!

Von der M.Asam Aqua Intense Supreme Hyaluron Creme, habe ich euch auch schon mal vorgeschwärmt und sie auch schon auf dem Blog vorgestellt. Wunderbare leichte, kühlende Textur, überhaupt nicht beschwerend, tolle Sommerpflege, dazu parfümfrei. Eine Wohltat diese abends nach einem Tag in der Sonne auf die Haut aufzutragen. Langanhaltende Feuchtigkeitsbombe und entknittert sichtbar 😉 Die hat sogar mein Mann mit Freude mitbenutzt und war begeistert. Eine meiner Liblingscremes von Asam, die ich unbedingt wieder nachbestellen muss.

Die Haare wurden natürlich auch öfters als sonst gewaschen, auch diese mussten aufgrund der Hitze und Baden im Meer, zweimal täglich gewaschen werden. Im Urlaub werden meine Haare schnell noch spröder als sonst und vor allem bleicht die Coloration bei mir dann immer extrem aus.

Hier hatte ich von L`Occitane ein wunderbares Duo im Gepäck, in das ich mich direkt nach der ersten Anwendung verliebt habe….ach was heißt verliebt, regelrecht verknallt! Dazu ist die Haarpflege slikonfrei.

Das Duo mit dem Repair Shampoo und dem reparierenden Haaröl ist echt der Knaller. Das Shampoo ist sehr ergiebig und es wird nur eine kleine Menge benötigt. Ich habe in den 3 Wochen gerade mal das obere Drittel der Flasche verbraucht, bei 2 mal täglich waschen. Normal brauche ich da oft 2 Flaschen Shampoo im urlaub. Es schäumt schön fein auf, der Schaum ist dann auch recht kompakt und pflegt das Haar beim Shampoonieren schon sehr gut.

Enthält 5 ätherischen Ölen (Ylang Ylan, Süßorange, Lavendel, Geranie, Engelwurz) und Aminosäuren pflanzlichen Ursprungs, Vitamin B5 und hilft die Haarfasern zu stärken.

Das Öl aus der Linie ist die perfekte Ergänzung. Es kann über Nacht als Kur, vor dem Haarewaschen oder nach dem Haare waschen als Leave in verwendet werden. Meine Haare waren damit geschmeidig, seidig glänzend wie in noch keinem Urlaub! Zudem ist die Haarfarbe auch nicht so ausgeblichen und sah selbt nach 3 Wochen noch frisch aus, das war sonst auch anders. Es ist auch nicht beschwerend und lässt die Haare auch keinefalls schmierig aussehen! Der Duft der Produkte ist zudem süchtigmachend. Ich hatte sonst oft schon das Kerastase Shampoo, mit Spülung und Öl und Ich muss sagen, dass mir L`Occitane deutlich besser gefällt, auch preislich 🙂  Das Duo im Set kostet 37,50€. Hierfür gibt es beide Däumchen hoch und wandert auf meine Nachkaufliste…muss ich wieder haben, nicht nur für den Urlaub!

Falls ihr noch eine schöne Badetasche sucht, ich hatte vor dem Urlaub auf der Suche danach den Dawanda Onlineshop Fünfundsiebzig entdeckt. Die Betreiberin näht auch auf Wunsch und nicht nur Badetaschen und das zu moderaten Preisen.


PicMonkey Collage

Meine Badetasche hat innen ein Wachstuch, was sehr praktisch war, gerade mit dem ganzen Sonnenschutz, so verfleckt man sich nichts, da einfach abwaschbar. Praktisch zu tragen durch die breiten Bänder und es passt wirklich alles rein was man so braucht für einen Tag am Beach 😉 Und zu Hause dient sie prima als Shopper beim Wocheneinkauf! Lässt sich auch wenden und das Wachstuch mit den Punkten nach außen tragen. Liebevoll gemacht sind auch die Brillenetuis, innen Filz außen Wachstuch, so war die Brille ebenfalls am Strand gut geschützt. Und das Design ist einfach zuckersüß 🙂 Sie näht noch viele andere hübsche und dekorative Dinge, Lieferung war zuverlässig und der Kontakt sehr nett;-)

Habt ihr Urlaub Produkte Must Haves? Kennt ihr etwas von den vorgestellten Produkten? Wie wichtig ist euch hoher Sonneschutz? Habt ihr Urlaub geplant? Wo geht es bei euch denn so hin?

Dalla Palme sign.

Boost, Boost Baby :-)

Ich liebe ja Seren besonders und bin da sehr anfällig für und habe auch immer eins in Benutzung. Preislich bewegen sie sich von zart bis hart. Ich habe von M. Asam mittlerweile schon ein paar Produkte ausprobiert, unter anderem auch Seren, das Collagen Boost Serum hier gefällt mir besonders gut. Vor allem ist das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar!

Innovatives Gesichtsserum mit Sojaisoflavone und Wirkstoffe aus der weißen Lupine für mehr Spannkraft und Elastizität. Die leichte Konsistenz lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Das Serum ist die ideale Grundlage für die 24H Creme und verstärkt damit die Anti-Aging-Wirkung. Wertvolle Öle schenken ein zartes, geschmeidiges Hautgefühl. Es ist für reife, trockene und normale Haut geeignet.

Das Serum ist in einem Pumpsspender mit einem Inhalt von 100ml! Ja, ihr habt richtig gelesen 100ml! Das ist richtig ordentlich, da braucht man auch nicht rumgeizen bei der Gesichtspflege, denn es kostet nur 29.75€. Die meisten Seren haben 30-50 ml Inhalt, einige sogar weniger. Natürlich gibt es Unterschiede bei Wirkstoffen, Inhaltsstoffen etc., die auch auf den Preis einwirken können.

ASAM

Es duftet angenehm frisch, erinnert mich ein wenig an Urlaub und Sonnencreme. Die Textur ist leicht gelig, milchig-transparent. Es lässt sich leicht auf der Haut verteilen und kühlt ein wenig im ersten Moment. Ich empfehle es leicht mit den Fingerspitzen einzumassieren, da sich die Textur dann nochmal verändert. Sie wirkt zuerst fluffig leicht, fluidähnlich wird dann beim einarbeiten reichhaltiger und etwas cremiger.

Die Haut wirkt umgehend richtig gut durchfeuchtet und vor allem strahlend frisch. Der Teint wirkt etwas aufgepolstert, Fältchen werden nach einiger Zeit minimiert. Wenn das Serum eingezogen ist, klebt es nicht und es lässt sich eine weitere Pflege auftragen. Es wird ergänzend die 24h Creme aus der gleichen Serie empfohlen, diese habe ich jedoch nicht und habe einfach meine aktuelle Pflege anschließend aufgetragen.

Hier noch die Inhaltsstoffe:

AQUA (WATER), DICAPRYLYL CARBONATE, GLYCERIN, ACACIA DECURRENS/JOJOBA/SUNFLOWER SEED WAX/POLYGLYCERYL- 3 ESTERS, CETYL ALCOHOL, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, ISOSTEARYL ALCOHOL, MACADAMIA TERNIFOLIA SEED OIL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS (SWEET ALMOND) OIL, LUPINUS ALBUS SEED EXTRACT, LECITHIN, SOY ISOFLAVONES, TOCOPHEROL, PARFUM (FRAGRANCE), BUTYLENE GLYCOL COCOATE, ALCOHOL, CARBOMER, XANTHAN GUM, DISODIUM EDTA, ETHYLHEXYLGLYCERIN, SODIUM HYDROXIDE, ETHYLCELLULOSE, LINALOOL, GERANIOL, CITRONELLOL, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, COUMARIN, PHENOXYETHANOL

Ich habe das Serum gut vertragen, Pflege ist natürlich immer ein inviduelles Ding und ich kann nur meine Erfahrung damit schreiben.  Es lässt sich täglich, nach Bedarf oder kurmäßig anwenden.

Laut der M.Asam Philosphie sind die Produkte tierversuchsfrei, parabenfrei, ohne Mineralöle, Einsatz von Silikonen in geringstmöglichen Konzentrationen und nur wo technisch unvermeidbar, Dermatologisch untersuchte Verträglichkeit, Made in Germany, ausgewählte Wirkstoffe in der optimalen Dosierung, kleinstmögliche Konzentration an Konservierungsmitteln.

Habt ihr Erfahrung mit Pflege von M.Asam? Habt ihr auch schon ein Serum von der Marke ausprobiert? Was sind eure Lieblingsprodukte?

Blumenstengel

Querbeet durch Tiegel und Tübchen…Beautysalat …mal wieder!

Es wird mal wieder Zeit für einen Beautysalat, es hat sich wieder einiges angesammelt was durchprobiert wurde.

Im Winter habe ich einen enormen Verbrauch an Handcreme…und sie liegen überall griffbereit herum. Im Bad, in der Küche, am Bett auf dem Schreibtisch und in der Handtasche darf auch keine fehlen.

Von Dr. R. A. Eckstein habe ich aus der Beauttipharm Linie die Hand Cream & das Lecithin Nail Oil in Verwendung. Zum einen duften beide Produkte wundervoll nach Magnolie und auch ein bissel vanillig und sie pflegen auch intensiv. Die Handcreme ist lotionsartig und nicht beschwerend oder klebrig, sie zieht schnell ein und ist daher prima für zwischendurch geeignet. Ich habe hier die große Flasche mit 100ml zu 10.90€, es gibt sie auch in 30ml zu 5€. Steht bei mir mittlerweile auf der Arbeit auf dem Schreibtisch, weil ich hier nach der Anwendung gleich weiter arbeiten kann und keine Flecken auf den Papieren entstehen. Mit UV-Filter, Vitamin A und E sowie pflanzlichen Ölen und Wachsen.

EcksteinEtwas ganz Besonderes ist das Nail Oil mit Lecithin, ich liebe es! Es ist nicht so öligflüssig, wie andere Produkte, sondern etwas zäh in der Konsistenz, mehr gelig, honigartig. Es haftet dadurch sehr gut auf dem Nagel und ich massiere abends damit meine Nägel und das Nagelbett ein. Insbesondere nach dem man z.Bsp. ein Gelnagellacksystem verwendet hat, kriegen eure Nägelchen damit einen intensiven Pflegeschub verpasst und es fördert schnell die Regeneration. Aber auch im Winter bei spröden Nägeln ein Must Have! Mit Sterolen, Jojoba-Öl sowie Vitamin A und E. 15ml 8€, dazu ein super Preis-Leistungsverhältnis, wie ich finde!

HandReichaltig und etwas kompakter in der Textur ist die Cold Cream von Avène, verwende ich abends sehr gerne. Macht die Hände schön geschmeidig, wirkt etwas wasserabweisend durch Bienenwachs, der einen schützenden Film hinterlässt. Besonders für rauhe, spröde Hände eine schnelle Hilfe. 50ml, 5.90€

Die Logona Natural Nail Handpflege, duftet dezent nach Mandel, enthält auch Mandelöl und eine Mischung natürlicher ätherischer Öle. Myrrhenextrakt und der Kamillen-Wirkstoff Bisabolol wirken entzündungshemmend und unterstützen das natürliche Gleichgewicht der Haut. Zieht auch schnell ein, was ich bei Bio Produkten oft nicht habe. Die Textur empfinde ich auch eher als leicht, weshalb sie für unterwegs prima in der Handtasche ist. Zudem hat sie eine handliche „Mitnehmgröße“ von 40ml, Preis 7.95€, biozertifiziert und vegan.

Zum Liebling hat sich auch die Caudalie Hand and Nail Cream entwickelt, habe sie mittlerweile auch schon in der Apotheke nachgekauft, zudem mag ich den fruchtigwarmwürzigen Duft sehr gerne. Sie ist mit antioxidativen Weintrauben- Polyphenolen sowie Karité- und Avocado-Butter angereichert. Hinterlässt keinen Fettfilm, macht die Hände sehr schön zart und ist nicht beschwerend, pflegt dennoch reichhaltig. 98% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. 75ml, 12.80€

Bei der Gesichtsreinigung verwende ich zur Zeit verstärkt wieder Reinigungsmilch, da ich merke, dass meine Haut aufgrund der Rötungen der Couperose und der Rosacea solche Texturen mehr mag. Ich hasse es mit den Fingern und der Reinigungsmilch mein Gesicht zu reinigen und brauche daher einfach ein Hilfsmittel. Hier nehme ich gerne einen Konjacsponge oder neu für mich entdeckt, das Microfaserreinigungstuch mit antibakteriellen Silberionen  von Beyer& Söhne. Hier wird Mikrosilber eingesetzt, da Nano Silberpartikel in die Haut eindringen können, mehr dazu auf der Webseite von Beyer & Söhne unter der Rubrik -> Hautwissen

Ich hatte schon mal einen Versuch mit solchen Tüchern gestartet, mochte die aber aufgrund des Anfassgefühls nicht. Das Beyer Tuch ist richtig dick und flauschig und schön soft. Es kann auch ohne ein Reinigungsprodukt verwendet werden, ich kombiniere es mit der Reinigungsmilch und mir gefällt die Art der Reinigung total gut. Dabei rubbel und zerre ich damit nicht wild im Gesicht, sondern bausche es zu einer Art „Stempel“ zusammen und streiche damit sanft in kreisenden Bewegungen übers Gesicht.  Von den Tüchern hätte ich gerne noch so 1-2, dass wenn eines in der Wäsche ist, ich nicht verzichten muss, da lohnt sich preislich dann das 3er Set. Einzelpreis 9.90€ im 3er Set 24.90€. Zudem sind die wiederverschließbaren Beutelchen praktisch, in denen sie geliefert werden-ideal unterwegs, auch wenn das Tuch nass ist, gut zu transportieren.

Facecleansing

Die Immortelle Reinigungsmilch von L`Occitane ist einem Spender, ich mag die Anwendung von Pumpsspendern einfach lieber. Die Immortelle Serie von L`Occitane sowieso. Sie ist mit Immortelleblütenwasser angereichert und wirkt glättend und entspannend. Angenehm auf der Haut, enfernt gründlich Make Up und dabei sehr soft. Die Haut fühlt sich dananch nicht so trocken an und spannt auch nicht,  strahlt sauber, frisch. Ich vertrage sie sogar mit der Couperose/Rosacea sehr gut. 200ml 20€.

Ebenfalls für mich sehr gut verträglich das Immortelle Gesichtswasser. Es ist alkoholfrei, enthält BIO-Immortelle Blütenwasser, Zellextrakte aus der BIO-Immortelle, antioxidierenden Grün Tee-Extrakt und Indischen Wassernabel (Centella Asiatica). Kühlt angenehm und tonisiert, beruhigt die Haut und nimmt die letzten Reste Schmutz mit herunter. Ich mag zudem den dezent blumigen Duft der Immortelle.

Ein Bio AMU Entferner von Melvita konnte mich voll überzeugen. Der 2 Phasen Reiniger bekommt sehr leicht und gründlich sogar hartnäckiges Augen Make Up /Mascara entfernt, ohne das ich wild mit dem Wattepad rumrubbeln muss. Soll auch für wasserfestes AMU gut geeignet sein, verwende ich jetzt nicht, aber er schafft sogar die Benefit Mascara, die nun wirklich hartnäckig ist 😉 Enthält beruhigendes und abschwellendes Kornblumenblütenwasser und ist somit eine erfrischende Pflege für müde Augen. Rizinusöl und Oliven-Squalane kräftigen die Wimpern und schützen die empfindliche Augenpartie.
Rosenblütenwasser spendet Feuchtigkeit, Orangenblütenwasser beruhigt und Kornblumenblütenwasser lindert Schwellungen. Ich finde den echt klasse, da mich bisher kein Bio AMU Entferner so 100% überzeugen konnte. 100ml kosten 16.90€

Mindestens einmal pro Woche gibt es eine Gesichtsmaske bei mir. Flora Mare hat eine „Strahlend Schön“ Home -Spa Maske im Sortiment, mit vulkanischer Tonerde. Praktischerweise wird gleich ein hervorragender und softer Maskenpinsel mit dazu geliefert.

FloraMare

Die Maske enthält zudem einen Platinum-Mare Complex (Küstenkamille, reich an wertvollen Mineralien, essentiellen Aminosäuren), Extrakte der Braunalge Malaria Esculenta, Bretonische Korallenalge, natürliches Polymer aus Knorpeltang, Platin Pepitd, einer der Innovatisten und mordernsten Anti Aging Wirkstoffe und Tonerde, die an den Küsten des Mittelmeers gewonnen wird und vulkanischen Ursprungs ist. Enthält zudem noch Aprikosenkernöl, Sea Starwort Oil, Squalan, und Goldalgenextrakt. Die Maske ist schön cremig, reichhaltig und lässt sich mit dem Pinsel gut auftragen und verteilen. 10-15 Minuten einwirken lassen, da merke ich schon richtig wie sie anzieht und mir ein straffendes Gefühl vermittelt. Sehr angenehm auf der Haut, habe ich gut vertragen, trotz Couperose /Rosacea…nur das Abnehmen ist etwas schwieriger. Sie kann lt. Anwendung auch mit Wasser abgespült werden, jedoch habe ich das Gefühl sie geht dadurch noch schlechter ab, und ich verschiebe das Produkt nur im Gesicht hin und her. Besser finde ich die Reste mit einem trockenen Kosmetiktuch oder Einwegwaschlappen zu entfernen. Aber auch da braucht man ein paar Durchgänge mit den Tüchern. Dafür wird man mit einer strahlend, geglätteten Haut belohnt, die wirklich schön frisch aussieht. 100ml 24.75€ inkl. Pinsel

Winterzeit ist Badezeit! Am Wochenende oder nach Feierabend zum Entspannen und Runterkommen…mag ich. Auf dem Beauty Press Event im Oktober war tetesept vertreten und hat uns mit Tütchen von Badezusätzen versorgt, die ich so nach und nach ausprobiert habe. Besonders gefiel mir das Cleopatra Bad, die Sinnensperlen, Hüttenzauber und die Schaumwelten. Der Vorteil der Sachets, sie sind ausreichend für ein Bad, können gut mit auf Reisen genommen werden und man kann einfach öfters wechslen nach Lust und Laune und muss nicht so eine Buddel einer Sorte leeren. Erhältlich in verschieden Sorten in den Drogeriemärkten, sind auch schön pflegend und trocknen nicht die Haut so aus.

PicMonkey Collage

Ebenfalls auf dem Beauty Press Event gab es von Sante eine schlichte Cremedose mit einer Familien Allzweckcreme. Ich habe sie zuerst gar nicht so beachtet, bis ich gelesen habe, dass Bio Granatapfel & Feige enthalten ist. Enthält weiterhin Traubenkernöl und Bio- Mandelöl. Sie duftet soooo lecker, ist recht reichhaltig, zieht dennoch gut ein und kann im Winter gut als Körpercreme verwendet werden, ebenso für besonders raue Stellen, wie Schienbeine, Ellbogen- aber auch fürs Gesicht und das von Jung bis Alt, egal ob männlich oder weiblich. 100ml zwischen 4-5€

Geduscht und gepeelt wurde natürlich auch. Aktuelles Lieblingsduschgel, dass ich zur Zeit am Allerliebsten verwende: Resveratrol Premium Duschgel von M.Asam. (unten rechts im Foto) Nachdem ich von der -> Bodycream schon hin und weg war, musste das natürlich auch einziehen und probiert werden. Es entwickelt einen reichhaltigen cremigen Schaum, meine trockene Winterhaut liebt es, da es schön pflegend wirkt. hat den typischen Duft der Resveratrol Serie. 500ml 17.50€

ASAM:AVON

Überrascht hat mich auf dem Beauty Press Event auch die Marke Avon. Damit verbinde ich Kindheit, die „Avon Tante“ die in den 70ern öfters bei uns zu Hause klingelte. Die Marke hat sehr interessante Produkte und auch beim Packaging hat sich seitdem doch einiges getan. Hier habe ich das Body Sugar Scrub aus der planet spa Linie mit afrikanischer Sheabutter und Schokoladentrüffel. Praktisch unter der Dusche anwendbar, da in einer Standtube. Es duftet einfach unglaublich lecker, nach Sheabutter, Schokolade, Karamell, aber eben nicht quitschesüß. Das Peeling ist nicht ganz so grob. Trocken angewendet, ist der Peelingeffekt stärker, mit Wasser aufschäumen, abduschen, macht schöne seidigglatte Haut. 200 ml UVP 15€. Es gibt auch einige onlinehops, bei denen Avon Produkte bestellt werden können, wie ich gesehen habe.

Ich verwende sehr gerne das Primer Töpfchen von Clarins Lisse Minute Base Comblante, habe ich euch vor über 2 Jahren -> hier auch schon vorgestellt…also wenn ich mal Primer verwende, mache ich auch nur zu bestimmten Anlässen. Aber es ist schon nett, gerade mit fast 50 schnell und effektiv den Teint zu gewissen Gelegenheiten optisch zu verbessern. Ergänzend dazu und vor allem in konzentrierter Form, gibt es einen Stift von Clarins: Anti-Age Linefiller Lisse Minute Concentré

Linefiller

Durch Drehen am hinteren Ende des Stiftes gelangt das Produkt in den Applikator. Dieser ist sehr weich, flexibel, silikonartig und past sich jedem Eckchen im Gesicht an. Er kann gezielt in Falten oder auf vergrößerte Poren angewendet werden. Die Textur ist ähnlich wie bei dem Töpfchen nur geschmeidiger.

Als Konzentrat vom Original Lisse Minute Base Comblante und zusätzlich angereichert mit Dermaxyl®, einem Peptid zur Milderung von Falten, kaschiert und korrigiert der Anti-Age Linefiller sofort Hautunregelmäßigkeiten. Akazien-Mikroperlen füllen Unebenheiten optisch auf.

Der Test auf dem Handrücken, wo mehr Linien und Falten vorhanden sind, zeigt: It works! Ein Weichzeichner, ein Teintschmeichler, Photoshop aus der Tube. Das Produkt sollte jedoch sparsam verwendet werden, sonst wird es schnell rutschig, gerade wenn obendrüber noch ein weiteres Produkt wie eine Foundation aufgetragen werden soll. Für Unterwegs ist dieser Stift sehr praktisch, da auch zwischendurch nochmal korrigiert werden kann und man nicht den schweren Glastopf mit auf Reisen schleppen muss und er ja auch nochmal konzentrierter ist. Kann auch an den Augen bei Krähenfüßchen verwendet werden.

Er ist im Vergleich zum Töpfchen auch geschmeidiger, leichter in der Textur. Zu Hause als Basis vorm Schminken verwende ich lieber das Töpfchen, da die Textur für größere Flächen im Gesicht geeigenter ist und ich ihn noch effektiver finde. Für Unterwegs und zum Auffrischen mag ich den Stift. Im Stift sind 3ml enthalten für 29.75€

Und?…war etwas neues oder Spannendes für euch dabei? Macht euch etwas Besonders neugierig? Kennt ihr vielleicht schon etwas von den vorgestellten Produkten? Dann teilt mir gerne eure Erfahrung damit mit, ich freu mich immer über eure Kommentare 😉

Dalla NikoMütze Signatur

Mein Beautysalat im Oktober…

Im Oktober musste ich schon so einiges umstellen was die Hautpflege betrifft. Zum Herbst / Winter habe ich da einfach ganz andere Bedürfnisse. Geht euch sicherlich auch so? Bei der Reinigung für das Gesicht habe ich von Clarins folgendes ausprobiert, da meine Haut jetzt einfach wieder trockener ist und da andere Ansprüche hat, als im Sommer.

Augenmakeup-Entferner Démaquillant Express : 2 Phasen Produkt, sehr sanft, entfernt schnell und gründlich auch hartnäckiges Augen Make Up, ohne die Sicht zu trüben. Vor dem Auftragen auf ein Wattepad schütteln! Sehr ergiebig und nicht vergleichbar mit den ölig schmierigen 2 Phasen Reiniger aus der Drogerie, die ich probiert habe. Enthält ein Extrakt aus biologischer Kamille: wirkt beruhigend und entspannend. Blütenwasser aus biologischer Kornblume: macht die Haut geschmeidig und beruhigt. Blütenwasser aus biologischer Rose: beruhigt, erfrischt, spendet Feuchtigkeit. 125ml ca. 25€

Reinigungslotion Douce Tonifiante – trockene/sensible Haut: Verwende ich nach der Reinigung und vor dem Auftagen der Pflege. Einfach einen Schwupps aufs Wattepad und Gesicht sanft damit von innen nach außen abstreichen. Hier ist kein Alkohol enthalten und für mich dadurch sehr verträglich. Es ist recht reichhaltig, ganz leicht gelig, hinterlässt keinen klebrigen Film. Erfrischt, kühlt und beruhigt die Haut. Wirkstoffe: Bio-Ecolia: bewahrt das natürliche Gleichgewicht der Haut. Lindenblüten: erfrischend, beruhigend. Süßmandel und Eibisch: Feuchtigkeit regulierend, schenken der Haut Frische und Wohlgefühl, wirken beruhigend, machen die Haut geschmeidig zart. 200ml 21€ Duftet dezent nach Blüten, frühlingsfrisch.

Reinigungsschaum Nettoyant Moussant – trockene/sensible Haut : Bei Reinigungsschaum habe ich oft das Problem, dass er meine Haut noch mehr austrocknet, dabei mag ich Schaumreiniger an sich sehr gerne. Der hier von Clarins ist extra für trockene und sensible Haut und ich komme damit prima zurecht. Verwende ihn am Liebsten in Verbindung mit einem Konjac Sponge, nur mit Fingern anzuwenden geht natürlich auch.  Ein kleiner Klecks ist ausreichend, auch hier sehr ergiebig. Er ist sanft wie eine Reinigungsmilch, aber richtig effektiv und dabei sehr schonend und durch die enthaltene Sheabutter und Provitamin B5 perfekt für meine trockene Haut. 125ml ca 23€, ich mag den cleanen Duft total gerne!

Okt1

 

Avène hat die „Nano Lotion“ überarbeitet und sie heißt nun „Mizellen Reinigungslotion“. Die Reinigung wurde verbessert und sie hat nun eine höhere Feuchtigkeitsversorgung. Sie ist ein 3in1 Produkt: Gesichtreinigung- Make UP Entfernung- und Gesichtswasser in Einem. Besonders schonende und zugleich wirksame Tiefenreinigung ohne hautstrapazierendes Reiben dank Mizellen-Technologie, hinterlässt ein zartes Hautgefühl und wirkt dem Austrocknen der Haut entgegen. Extrem hoher Anteil an Avène-Thermalwasser, ohne Parabene, fettfreie Formulierung. Reinigt effektiv und insbesondere auf Reisen verwende ich Mizellenlösungen sehr gerne, da brauch ich nicht so viel mitschleppen. Hat einen sehr angenehmen, leicht floralen Duft. Die Inhaltsstoffe sind bei Avène auf der Webseite beim Produkt aufgeführt. 200ml ca. 14.90€

Das Deo von Avène ist ein Roller, ganz klassisch. Jedoch ohne Alkohol und ohne Aluminiumsalze. Ich empfinde ihn als sehr pflegend und im Alltag/ Job gab es keinerlei Müffelprobleme 😉  In Stresssituationen und beim Sport habe ich es nicht probiert. Da greife ich lieber noch auf konventionelle  Deos zurück, da die dann wirklich sicher gehen kann, dass es 100% wirkt. 50ml 11.50€

Bei der Gesichtspflege habe ich von Caudalie die Serie Polyphenol C15 ausprobiert.

Die Weintrauben-Polyphenole sind die stärksten Antioxidantien der Pflanzenwelt und ausgezeichnete Schutzschilder, um das jugendliche Aussehen der Haut zu bewahren. Die freien Radikale sind die Hauptverantwortlichen für die Hautalterung. Sie entstehen durch Licht, Umweltschmutzung, Rauch … Sie greifen unsere Zellen an und bewirken eine vorzeitige Hautalterung. Sie verursachen die Rostbildung an Autos und die braunen Stellen an Früchten. Sie sind für 4 von 5 Falten verantwortlich. Nach jahrelanger Forschung ist es Caudalie gelungen, zum ersten Mal antioxidative Polyphenole, die 10 000-mal wirksamer als Vitamin E sind, zu stabilisieren.

Caudalie1Ich mag die Serie, sie hat einen frischen Duft. Das Serum ist milchig und enthält Hyaluronsäure und Oliven-Squalanen,  hat es eine hydratisierende und aufpolsternde Wirkung. Mein Lieblingsprodukt aus der Serie! Morgens unter dem „schützendes Anti Faltenfluid mit LSF 20“ und abends nach Auftragen des neuen Nachtöls aus der Serie (hier nicht mit auf dem Foto, habe ich euch aber schon in der -> Blogger Aktion Goldener Herbst kurz vorgestellt) Das Nachtöl ist ein Trockenöl und unterstützt die nächtliche Regeneration der strapazierten Haut. Die Haut wird von Giftstoffen befreit, der Teint wirkt frischer.

Die antioxidative Anti-Falten Multifunktionspflege „Polyphenole + Vitamin C“ enthält auch Sonnenfilter, um die Haut gegen UVA- und UVB-Strahlen zu schützen. Dieses mit Hyaluronsäure angereicherte Fluid hat eine aufpolsternde Wirkung, sehr angenhem leicht auf der Haut und auch ideal um anschließend eine Foundation aufzutragen, zieht sehr schnell ein, klebt nicht, hinterlässt keinen unangenehmen Film. Hier brauche ich aufgrund meines Alters unbedingt das Serum darunter, ist mir persönlich sonst nicht reichhaltig genug, in der Kombi jedoch perfekt, zumindest noch im Herbst.

Die Augenpflege ist eine Gel-Creme mit zweifacher Wirkung mildert Augenringe und glättet den Augen- und Lippenbereich. Ihre antioxidative Anti-Falten Formel mit „Polyphenolen + Vitamin C“ ist mit Matrixyl 3000, Extrakten aus Farn, Kastanie aus Indien, Lakritze und Hamamelis angereichert. Durchfeuchtet sehr gut und die Augenfältchen wirken schnell gemildert und entspannter. Besonders als Lippenpflege mag ich sie auch gerne. Pflegt gerade den Bereich an den Konturen mit den Lippenfältchen besonders gut, wo sich bei mir nun auch dies „Senkrechtstarter“ breit machen….ideal für die Ü40 Mädels!

Die Inhaltsstoffe zu den Caudalie Produkten findet ihr auch schön deklariert auf der Webseite, wo auch ein Onlineshop integriert ist. Ansonsten bekommt ihr Caudalie in ausgewählten Apotheken. Die Polyphenol Serie liegt preislich zwischen 25-35 € mit den Produkten. Caudalie hat mich mit seinen Pflegeprodukten bisher echt überzeugen können, tolle Marke im Bereich der Apothekenkosmetik…lohnt sich da mal genauer hinzuschauen, wenn ihr die Produkte noch nicht kennt.

Von Dr. Pierre Ricaud habe ich ein sooooo guuuut schnupperndes Shampoo ausprobiert, hätte es am Liebsten für den ganzen Körper genommen, nur wegen des Duftes 😀 Es ist ein Glanzshampoo und enthält den verfeinernden Wirkstoff Acti-Luminose aus Sojaöl und Soja-Phytosterolen, die die Kapillarfasern behutsam umhüllen und das Haar schonen. Der Zustand der Haaroberfläche verbessert sich und die Hornschüppchen werden geglättet, um das Licht besser zu refl ektieren. Mattes Haar wird wieder geschmeidig und glänzen vor Vitalität. Schäumt ausreichend gut auf, lässt sich gut ausspülen und selbst meine Borsten wurden weicher und bekamen wieder mehr Glanz. Vor allem wurde meine Kopfhaut nicht gereizt, was ich ja dann öfters habe. Ideal bei colorierten Haar. …und der Duft hält auch noch schön an! Es ist ein konvetionelles Shampoo und enthält Silikone, was mich persönlich nicht stört, da ich mit NK Shampoos eher schlecht als recht zurechtkomme. Da muss natürlich jeder selbst kucken was er mag oder eben nicht. Aktuell im Onlineshop von Ricaud im Angebot: 250ml zur Zeit für 4.95€ statt 9.90€

Die Duschprodukte dürfen jetzt auch wieder reichhaltiger sein, fruchtige Düfte mag ich mehr im Sommer, auch hier darf es bei mir gerne cremiger und etwa wärmer duften. Zum Einsatz kamen die Nivea Supreme Touch Creme-Öl Dusche, mit Shea und Macadamia Nussölen angereichert. Cremiger Duft mit dem typischen Nivea Duft, ist dickflüssiger cremigweiß. Schäumt gut auf und trockent nicht so aus.

Dufttechnisch für mich auch wieder Muskelkater für die Nase, weil ich mich dran kaputtschnüffeln könnte: Fine Body Wash von Hormocenta in der Nuance „Wooden Patchouli“ Göttlich! Leicht holzig, aber nicht kratzig gepaart mit dem zytrischen Duft der Bergamotte, geniale Kombi! Schäumt auch schön cremig auf und ich mag den Kipp-Klick Verschluss in der Kappe.

Okt2

 

…und die Hände werden rauher und trockener, Handcreme kommt jetzt bei mir wieder verstärkt zum Einsatz! Bei mir wird wieder geschmiert was das Zeug hält. Überall stehen sie rum, die Tuben und Tiegel…allzeit bereit! Auf der Arbeit habe ich auf dem Schreibtisch den Klassiker von Neutrogena, duftunauffällig, zieht superschnell ein und gibt ordentlich Pflege bei rauhen Patschern.

Im Bad am Waschbecken steht eine Handcreme von Aldo Vandini. Sie hat einen LSF von 15 und mit weißem Lotus und Diamantstaub angereichert. Lichtreflektierende Partikel arbeiten wie ein Primer und die Hautoberfläche sieht wesentlich ebenmäßiger aus -> Weichzeichnereffekt. Gibt intensiv Feuchtigkeit, ist etwas leichter in der Textur und duftet sehr lecker floral-fruchtig. 100ml ca. 6€

Falls ihr eurer Haut im Gesicht einfach nur pure Feuchtigkeit zuführen wollt, kann ich euch die Aqua Intense von M.Asam empfehlen. Wenn meine Haut arg fahl und trocken ist, nehme ich sie sogar dick aufgetragen als Maske!  Ideal nach dem Sonnenbad, Langstreckenflug, Aufenthalt in beheizten oder klimatisierten Räumen. Sie gibt richtig langanhaltend Feuchtigkeit, sogar über mehrere Tage hinweg, da sie diese angeblich zeitversetzt an die Haut abgeben kann. Enthält Hyaluronsäure mit einem spezeillen Komplex, der tief in die Haut eindringen kann (zum Patent angemeldet) und die Haut aufpolstert. Ist auch für Sensibelchen eine Wohltat und kühlt angenehm gespannte, gereizte Haut. Wie gesagt, probiert sie ruhig auch mal als Maske aus! 50ml 24.75€. erhältlich im M.Asam Onlineshop oder auch online bei QVC.

Okt3

Von Thalgo gibt es einen Primer, der das Hautbild optisch verfeinert und Poren optisch minimiert. Das schöne an ihm, er trocknet die Haut nicht so aus, wie manch andere Primer und von daher auch gut für feuchtigkeitsarme Haut. Samtig-geligleichte Textur, leicht milchig, lässt sich sehr leicht verteilen und hinterlässt kein klebriges Gefühl. Ideal als Basis für die Foundation.

Der exklusive Wirkstoff SÈVE BLEUE wird aus den Tiefen der Ozeane von kostbarem Meeresquellwasser gewonnen und ist besonders reich an wertvollen Spurenelementen und Mineralien wie Mangan, Silizium, Kalzium, Zink, Magnesium, Kalium und Natrium. Er spendet kontinuierlich Feuchtigkeit und schützt zusammen mit den Wirkstoffen Hyalurophyline und Hydra-Diffusine vor Feuchtigkeitsverlust. Reflektierende Prismen verleihen der Haut neue Leuchtkraft und korrigieren optisch den Teint.

Enthält 30ml, liegt preislich um die 30€, gibt es online bei verschiedenen Anbietern.

So, ihr Lieben, das war mal wieder der Beauty Salat von Oktober. Habt ihr eure Pflege schon umgestellt? Merkt ihr eine Veränderung eurer Haut im Herbst? Kennt ihr einens der vorgestellten Produkte? Macht euch etwas neugierig?

Herbst