[Beauty]Review GUERLAIN Herbstlook 2016

Bei Guerlain gbt es News im Bereich der 5 Couleurs Lidschattenpaletten. Es gibt gleich 6 neue Lidschattenpaletten, die jeweils aufeinander abgestimmte Nuancen enthalten.

solo

Die einfach zu verwendende Palette verbindet eine strahlende Basis zum Vereinheitlichen, zwei dezente und schmeichelhafte Nude-Nuancen und zwei rauchige, raffniertere Töne, die den Blick instinktiv unterstreichen. In unendlich vielen Varianten einzeln oder übereinander aufgetragen passen die einzelnen Töne hervorragend zusammen. Das Ergebnis ist elegant, ohne Gefahr, sich je in der Farbwahl zu irren.

Ich habe hier eine absolut herbstlich Variante der 5 Couleurs Eyepalette von Guerlain in der Nuance 03 Coque d’Or

eyep1

Die neuen schwarzen Schatullen mit der Goldprägung finde ich sehr elegant und sie ist auch schön robust verabeitet. Zudem passen sie hervorragend zum KissKiss Lippenstift.

Dank der „Light Pigments“-Technologie sorgen die äußerst feinen refektierenden Pigmente für lebendige und strahlende Farben. Mit verschiedenen Effekten zeigen sich die Lidschatten je nach Nuance matt, satiniert oder metallisch glänzend. Das Finish ist leuchtend, der Blick erscheint intensiver.

picmonkey-image

Alles drin was man für einen Alltags AMU oder auch für ein intensiveres Abend AMU oder Smokey Eyes benötigt. Links Nr.1 ein matter neutraler Ton, perfekt als base für das bewegliche Lid. Nr.2 &3 sind  schimmernde aber nicht glitzernde Nude Nuancen. Die 2. eignet sich auch für den Augeninnenwinkel und unter der Braue. Nr.3, 4 und5 sind ideal für die Lidfalte. Das Grün hat einen feinen Goldschimmer dabei, wirkt sehr interessant und ich mag die Kombi zu meinen grünen Augen besonders gern. Ich finde die ersten 4 Nuancen zusammen eine schöne Nude Kombi, durch das Grün bekommt es einfach noch mal ein i-Tüpfelchen. Die Qualität ist gewohnt seidig/buttrig. Die Swatches sind ohne Base und trocken aufgetragen. Feucht aufgetragen wirken sie nochmals inrensiver. Aber ich persönlich mag den trockenen Auftrag allgemein lieber und intensiviere durch layern. Sehr gute Haltbarkeit bei mir mit Base. Das ist aber bisher bei all meinen Guerlain Paletten so, sehr zuverlässig. UVP 60.50€

swatch

Fokus auf das Lächeln! KissKiss Lippenstift:

Um diesen Look perfekt zu ergänzen, bietet Guerlain den Lippenstift KissKiss in zwei neuen Farbtönen, die perfekt auf die Nuancen des Lidschattens abgestimmt sind. In einem makellosen Nude oder einem zarten Rosarot passen sich die beiden dezenten Herbstvarianten jedem Hautton und jeder Gelegenheit an, von Mittag bis Mitternacht.

Neu sind „Fall in Nude“ ein dezentes Nude Rosa und „Fall in Red“ ein zartes Rosa Rot und auch meine Wahl.

lip

Ich liebe die Texturen der Guerlain Lippenstifte, sie liegen nicht schwer auf, werden eins mit der Haut, setzen sich nicht in Fältchen und betonen diese nicht unnötig. Sie sind sehr geschmeidig seidig- ab einem gewissen Alter funktionieren einfach nicht mehr alle Lippenstifte, die ich früher gerne getragen habe. Da freut man sich über jeden der kompatibel ist 😉 Die Nuance finde ich für den Herbst passend, sie hat zwar einen ganz leichten koralligen Einschlag, der jedoch nicht leuchtend sommerlich ist. UVP 37€

Habt ihr den Herbstlook von Guerlain schon beschnuppert? Gefällt euch etwas besonders gut? Habt ihr euch ein Teilchen gegönnt? Wie findet ihr das neue schwarze Packaging der Lidschattenpaletten?

Signatur 2015

 

 

Pr Sample PUR

[Beauty] Review CLARINS Makeup-Kollektion Herbst 2016

Clarins setzt in seinem diesjährigen Herbstlook auf Volumen…

Diesen Herbst wird die Makeup-Kollektion von Clarins zum täglichen Begleiter, der das Leben der Frauen noch schöner macht: mit Texturen, die die Haut p egen und ebenso unkompliziert anzuwenden wie zu tragen sind, mit Lidschatten in neuen Farbnuancen für jeden Anlass
und vor allem…Volumen, Volumen und noch mehr Volumen!

gruppe

Dazu gibt es eine neu lancierte Mascara: Mascara Supra Volume!

 Clarins erfindet seine volumenspendende Mascara neu: eine Formel mit doppelter Wirkung für mehr Volumen und Pflege. Mehr Fülle durch einen Mix aus pflanzlichen Wachsen.

Im Herzen der Formel wirken filmbildende Wachse aus Carnauba und Cassiablüten, die jede einzelne Wimper umhüllen und verlängern. Die Mascara lässt sich wunderbar geschmeidig auftragen und verleiht den Wimpern unmittelbar intensives und langanhaltendes Volumen.

Die ultra-geschmeidigen Fasern schmiegen sich direkt an die Wimpern an und umgeben die Härchen mit einem homogenen, optimal dosierten Finish aus intensiver Farbe. Die konische Spitze erfasst jede Wimper und sorgt auch in den inneren und äußeren Augenwinkeln für einen perfekten Farbauftrag.

masc

Mit den Clarins Mascaras komme ich allgemein sehr gut zurecht, so auch mit dieser. Lässt sich klumpfrei auftragen und hinterlässt keine Fliegenbeine und ich erwische damit auch die feinen Härchen. Die Wimpern wirken sichtbar voluminöser, sogar meine bereits recht dichten Wimpern. Aber auch Verlängerung ist gut sichtbar. Hält wie von Clarins gewohnt und verursacht keine Pandaaugen. Gibt es noch in tiefschwarz, ich habe hier ein schönes dunkles Braun, was ich im Moment im Alltagslook schwarz vorziehe.

FoundationTeint Haute Tenue+ SPF 15 :

Ein Teint ohne Pigmentflecken, ohne Makel. Extra langer Halt von morgens bis abends. Die Kombination aus Bambuspuder und der “High Fidelity System+” -Technologie verleiht der Textur eine Haftfähigkeit, die allen Herausforderungen widersteht. Dank seiner optimalen Deckkraft kaschiert Teint Haute Tenue+ sichtbare Pigment ecken, Rötungen und Unregelmäßigkeiten, ohne einen maskenhaften Effekt zu hinterlassen. Der Teint erscheint in jeder Hinsicht perfekt. Die mit Extrakt aus Bio-Quinoa angereicherte Formel bewahrt die Geschmeidigkeit der Haut und verstärkt die Feuchtigkeit spendende Wirkung des PFLANZLICHEN MICRO-PATCH

Die Foundation habe ich bereits schon länger und kann die Beschreibung bestätigen. Fältchen, trockene Stellen und Poren werden nicht betont. Deckkraft leicht bis mittel. Sie kann an notwendigen Stellen wie bei mir die Rötungen auf der Wange, aufgebaut werden. Das Finish bleibt trotzdem natürlich. Die Textur ist eher cremig dennoch nicht beschwerend oder maskenhaft, der Teint bleibt natürlich und wird gleichmäßiger, Halbarkeit empfinde ich auch als gut. Meint Teint ist nachmittags noch frisch und vor allem nicht fleckig. Meinetwegen könnte nur der LSf bei 25 oder 30 liegen. Die Kombination aus Bambuspuder und der “High Fidelity System+” -Technologie verleiht der Textur eine gute Haftfähigkeit. Sie ist in 19 Nuancen erhältlich.

blushe

 Blush Prodige in Tawny Pink

Auch das Blush Prodige ist schon sicherlich ein Jahr in meinem Besitz und nicht neu, wird aber für den Look verwendet. Ich hatte es bereits auf dem Blog -> hier bereits ausführlich gezeigt. Ich schätze die Clarins Blushes sehr und besitze auch ein paar Nuancen. Ich mag den festen Puderstein, die Pigmentierung und dass immer mehrere Nuancen im Pfännchen sind. Die Nuance „Tawny Pink“ ist jedoch mein Liebling, da sie ein absoluter Alrounder ist und sich wie ein kleines Chamäleon perfekt anpasst. Ein sehr schöner Rosenholzton. Nehme ich auch gerne auf Reisen mit-geht immer, passt immer.

Zum Herbstlook gibt es gleich 3 neue Lidschattenpaletten Palette 4 Couleurs

Die Lidschattenpaletten enthalten immer 4 Nuancen, eine in Nude, Brown und Rosewood und umfassen matte, satinierte und perlmuttschimmernde Finishes. Ich habe mich für letztere entschieden.

Die Wet & Dry-Formel ermöglichtzwei Arten der Anwendung: trocken aufgetragen für einen zarten Look, angefeuchtet für ein intensiveres Makeup-Resultat. Das Finish hält perfekt den ganzen Tag über. Die Laboratoires Clarins haben sich die Pflegewirkung von pulverisiertem Carnaubawachs und Maisstärke zunutze gemacht: Sie verleihen den Minerallidschatten eine geschmeidige und sinnliche Konsistenz, die die Lider glättet und sich äußerst angenehm auf der Haut anfühlt.

eyeDie Swatches sind wie immer ohne Base und trocken aufgetragen. Mit Base und und zusätzlich feucht aufgetragen werden die Farben noch intensiver. Ich mag die Nuancen, das helle Perlmutt eigent sich zum partiellen Highlighten. Es genügen oft kleine Punkte um Aktzente zu setzen. Den dunklen matteren Ton nehme ich gerne für die Lidfalte um auch mein Schlupflid zu kaschieren. Die Lidschatten sind bei Clarins von gewohnter Qualität. Die Pigmentierung lässt sich aufbauen, sie sind auch gut für Anfänger geeignet, da sie sich gut aufbauen lassen und nicht gleich Überdosierung droht und sind staub und krümelfrei, da sie eher fest gepresst sind. Sie halten mit Base zuverlässig und setzen sich bei mir erst gegen Abend in der Lidfalte ganz leicht ab. Ich mag diese kompakte Form, die champagnerfarbene Schatulle, schützt auch stabil auf Reisen oder beim Herunterfallen.

Joli Rouge, ein Lippenstift mit Feuchtigkeitsversorgung und Halt für mehrere Stunden.

Der Joli Rouge Lippenstift wurde ja vor einiger Zeit überarbeitet und bekam auch ein neues Kleidchen.

Seine intensiv Feuchtigkeit spendende Formel mit reichhaltigem biologischem Queller und Mango-Öl polstert die Lippen auf, macht sie weich und geschmeidig und glättet sie wahrnehmbarJoli Rouge gleitet perfekt auf den Lippen. Seine cremige, schmelzende Textur tönt die Lippen bereits beim ersten Auftragen und haftet, ohne zu verlaufen oder zu verwischen. Das exquisite Aroma roter Früchte, welches die Lippenstifte von Clarins auszeichnet, ist eine zeitlose Versuchung und absolut unwiderstehlich.

Die Herbstnuancen bei den Lippenstiften mag ich besonders, da meine Lippenfarbe von natur aus schon sehr intensiv ist, fallen bei mir zarte helle Nuancen überhaupt nicht auf. Bei den herbstlichen Tönen habe ich mich für „spicy Cinnamon“ entschieden, ein warmes Rot mit Zimt Einschlag….hach und ich mag den fruchtigen Himbeer Duft der Joli Rouges sehr.

picmonkey-collage

Auch hier gewohnt gleiche Qualität, sie sind cremig mit seidigen Finish aber nicht klebend und auch für mich mit Ü50 sehr gut tragbar, da sie die Zeichen des Alters nicht noch zusätzlich betonen. Auffallend ist hier die feuchtigkeitspendene Wirkung und dass sie eins werden mit den Lippen und nicht so schmierig aufliegen.

Clarins ist mit seinen Looks meist eher unaufgeregt unterwegs, was ich hier keineswegs negativ meine. Es sind Produkte für Frauen, die mitten im Leben stehen, die auf Zuverlässigkeit und gleichbleibende Qualität, pflegende Eigenschaften setzen. Das Packaging verleiht Eleganz und hat Widererkennungswert, die Produkte sind immer abolut alltagstauglich und zeitgemäß.

Habt ihr Produkte von Clarins? Habt ihr ein Lieblingsprodukt? Seid ihr auch immer gerade auf die Herbstlooks gespannt?

Signatur 2015

 

Pr Sample PUR

[Beauty] DIOR Fall Look 2016 Skyline

Bei den Herbst und Weihnachtslooks freue ich mich immer besonders auf Dior. Ich liebe das Packaging und die Nuancen sind bei mir meist ein Volltreffer.

Für diesen Herbst hat Peter Philips, der Leitende Make-up Artist von Dior, einen Beauty Look kreiert, der Licht und Schatten sowie eine wagemutige Frau in Dior zelebriert, die experimentierfreudig ist. Eine Frau, die mit der Skyline Kollektion noch schöner wird, deren Lidschatten und Rouges, Lippenstifte und Augenbrauenstifte von den Techniken der Make-up Profis inspiriert wurden. Das Gesichtsrelief wird natürlich konturiert, während die Lidschatten in Herbsttönen einen strukturierten Blick kreieren und Nägel und Lippen in gewagten Farben erstrahlen: Genau wie der Eiffelturm, das charakteristische Symbol, das Peter Philips zu der Skyline Kollektion inspiriert hat.

bildschirmfoto-2016-10-06-um-13-00-51

Ich hatte mir 2 Produkte aus dem Look ausgesucht, die mich sehr interessieren. Zum einen den Highlighter, da dieser schimmernd aber nicht glitzerig wirkt. Zum anderen liebe ich die Dior Addict Lippenstifte und die Farbe „Sophisticated“ hat mich direkt angelacht.

DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER POWDER …ein Puder für Kontur und Leuchtkraft

Wie gewohnt von Dior liegt bereits ein kleiner Kabuki bei, der auch brauchbar und weich ist. Dennoch, je nachdem in welchen Bereich ich das Puder auftrage und was ich damit erzielen möchte, wähle ich entsprechende Pinsel aus meiner Sammlung um eine bessere Kontrolle zu haben.

hl1

Ein Puder so leicht wie ein Windhauch, eine stark pigmentierte Formel mit Leuchtkraft, eine universelle Farbe, die sich an alle Hauttöne anpasst. Die kaum spürbare Textur von DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER kreiert einen fantastischen Glow, einen glänzenden Schein für einen strahlenden Teint

HL2.jpg

Schaut euch diesen Glow an! Er ist natura noch so viel schöner als auf dem Foto und ich bin mega happy, dass er wirklich nicht glitzert sondern einen sehr feinen und edlen Schimmer hat. Durch das rosé wirkt er auch nicht kalt und eisig sondern passt sich sehr gut meinem neutralen bis beigen Hautton an. Ich habe ganz oft das Problem, dass Highlighter oder Luminizer bei mir sehr aufgesetzt und unnatürlich wirken. Mit 50 möchte man sich nichts ins Gesicht pinseln was Fältchen und Poren noch eher negativ betont als hübsch hervorzuheben. Nicht nur das Packaging ist hier fantastisch, nein auch das Produkt, die seidig leichte Textur ist für mich und meinen Teint ein Träumchenen. Das Licht reflektiert auf der Haut sehr vorteilhaft, sehr harmonisch. Einer meiner schönsten Highlighter, der sich da nun in meiner Schublade tummelt. Ich bin richtig angetan und solltet ihr noch auf der Suche sein, schaut ihn euch mal an! Lässt sich ganz zart auftragen oder intensiv, ganz nach Gusto der Trägerin. DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER POWDER 001 UVP 53.90€ Ihr braucht auch nicht panisch losrennen, das Schätzchen bleibt nämlich im Sortiment und ist nicht limitiert.

HL3.jpg

DIOR ADDICT LIPSTICK „927 Sophisticated“ HYDRA-GEL-KERN UND SPIEGELGLANZ

Ich mag die Dior Addict Lippenstifte so gern, da sie ordentlich viel Feuchtigkeit spenden. Mein Lippenrelief lässt aufgrund meines Alters nach und es machen sich kleine Lippenfältchen breit. Durch das glossige, leicht sheere  Finish, wirken meine Lippen etwas frischer und optisch aufgepolsterter. Die Farbintensität ist meist nicht mega bääääm und sie sind dadurch für mich im Alltag gut tragbar. „Sophisticated“ ist der perfekte Begleiter im Herbst, durch sein leicht metallisches Finish hat er ein besonderes i-Tüpfelchen gegenüber den klassischen Addicts, dennoch bleibt er damit alltagstauglich.

Ich zeige immer ungern Tragebilder mit Lippenstift, da die Nuancen bei mir wirklich zu anderen Frauen sehr stark differieren und kein allgemeiner Maßstab sind. Das musste ich jetzt schon so oft feststellen, dass die Farben bei mir aufgrund meiner stark durchbluteteten Lippen ganz anders ausfallen. Vermutlich wirkt er bei den meisten etwas bronziger als bei mir, denn bei mir kommt das Lippenrot recht dominant durch. Trotzdem, ich mag ihn an mir. Probiert ihn einfach aus und lasst ihn euch auftragen- ein Swatch auf dem Handrücken ist oftmals nicht sehr aussagekräftig. Es gibt noch 2 andere Nuancen, sie sind alle drei limitiert. UVP 35.50€

Lip.jpg

Ich möchte mir den dunklen Lipgloss und die Lidschattenpalette von dem Look oben auf dem Pic doch mal in Natura anschauen…vielleicht wäre das noch ein Anreiz. Das Neugiertier in mir trampelt etwas vor sich hin.

Habt ihr die Kollektion schon gesehen, etwas davon ausprobiert? Macht euch etwas neugierig oder lässt euch alles kalt?

Signatur 2015

 

 

Pr Sample PUR

[Review] Neu von GUERLAIN: La Petite Robe Noire Make-up

Das hübsche Design kennen wir ja schon von den Parfumflakons und nun gibt es auch Lippenstift und Nagellack…für alle Verpackungsopfer unter uns!

Inspiriert von der fröhlichen Energie von La Petite Robe Noire setzt sich Olivier an die Arbeit und entwirft nicht nur eine, sondern gleich zwanzig fantasievolle Nuancen. Er konzipiert innovative und duftende Texturen, um ihren Look je nach Lust und Laune abzurunden. Denn davon hat die junge Dame mehr als genug!

Eine der Nuancen habe ich als Lippenstift und Nagellack zugesendet bekommen und ich bin ganz verzückt vom Design.

Das leicht orangefarbene, leuchtende und lachende Rot schmeichelt dem Teint. Es schenkt den Wangen Farbe und ein gesundes Aussehen. Genau das wünscht sich eine Pariserin zum Ausgehen … um einfach unwiderstehlich zu sein.
003 RED HEELS

Guter

Guerlain wirbt mit einer 3in1 Textur:

1.Eine modulierbare Farbe: Eine Schicht für einen natürlichen Effekt am Morgen, zwei Schichten für einen lässig-raffinierten Effekt am Tag, drei Schichten für einen glamourösen und schicken Effekt am Abend. Der in der Formel enthaltene Cocktail aus feinen Ölen gewährleistet ein einfaches und intuitives Auftragen. 

2. Eine duftende Farbe: Ein feiner oral-fruchtiger Duft, inspiriert vom Duft von La Petite Robe Noire, und ein exquisites Aroma, dank derer man die Lippen süchtig oder leidenschaftlich küssen möchte.

3. Eine ultra-glänzende Farbe: Durch ausgesuchte POP-Pigmente (ultra-leuchtende und reine Pigmente), die anschließend von einem spezifischen Harz ummantelt werden, entsteht ein glänzender Lackeffekt.

Der Auftrag ist wirklich spielend leicht, ein Lippenpinsel ist nicht nötig, angenehme schwerelose Textur, die sich mit der Haut verbindet. Wie beschrieben lässt sich die Deckkraft aufbauen und das Finish ist glossy. Schmeichelt auch meinem nicht mehr knackig frischen Lippenrelief. Gerade mit Ü40 sind trockene Texturen Gift und betonen Fältchen nur noch unnötig mehr, hier habe ich einen schönen pflegende Effekt. Der Duft ist auch nicht zu intensiv, ich empfinde ihn als angenehm.

Guerlain 2

 

Duften tut auch der Nagellack!

DUFTSPUR …

Sobald sich die Lösungsmittel nach dem Auftragen ver üchtigt haben, entfaltet der Lack einen ansprechenden und süßlichen Duft mit Akzenten von roten Früchten und Blütenblättern, der dem Originalakkord von La Petite Robe Noire nachempfunden ist. Dieser Duft, der über 24 Stunden lang unverfälscht bleibt, entfaltet sich erneut, sobald eine einfache Schicht Top Coat aufgetragen wird.

Den passenden Topcoat habe ich leider nicht zur Verfügung, zudem kann ich zur Zeit aufgrund einer Nagelkur meine Nägel nicht lackieren. Ist aber bald erledigt dann darf Farbe auf die Nägelchen.

Das Rot von „Red Heels“ist für mich ein typisches Sommerrot, leuchtend und macht einfach gute Laune. Je nach Lichtquelle wirkt es sogar recht kühl. Den Nagellack kann ich mir auch sehr gut auf den Fußnägeln vorstellen.

Ich finde die Linie sehr gelungen und die Farbauswahl ist verlockend, da dürfte für Jeden etwas dabei sein…und nicht nur wie beschrieben für junge Damen, auch für die Junggebliebenen 😉

LA PETITE ROBE NOIRE Make-up ist seit dem 01. Februar 2016 erhältlich. Lippenstift: 29,50€, Nagellack: 23,00 €

 

Vielleicht habt ihr sie ja auch schon gesichtet? Wie gefällt euch das Design?

2 Signatur 2015

 

Heute schon gepoppt?

Ich schon! …und ich kann gar nicht genug kriegen…es besteht durchaus Suchtgefahr!

Als erstes bin ich den Clinique Pop Lip Colour verfallen. Lippenstift und Primer in einem, eine Textur, die sich wie eine zweite Haut auf die Lippen legt -> hier hatte ich euch bereits die Nuance „Raspberry Pop“ und die tollen pflegenden Eigenschaften der Lippenstifte vorgestellt.

Unbedingt musste noch die Nuance „Rebel Pop“ einziehen. Die Nuance ist ständig ausverkauft, lange gejagt, selbst in sämtlichen Duty Frees Shops. Als ich ihn dann endlich in den Händen hielt, sehr zufriedenes Grunzen und Grinsen meinerseits.

Cl.CP

Ich glaube für den Sommer würde mir noch eine korallige Nuance gefallen. Super finde ich auch, dass die Farbe schon von Außen gleich an der Hülse erkennbar ist. 3.9g UVP 23€

…und ENDLICH besitze ich einen Cheek Pop Blush. Ebenfalls überall gejagt, auch am Flughafen erfolglos. Was habe ich die Lobeshymnen und Bilder im Internet und bei Bloggerkollegen angeschmachtet. Als dann Weihnachten ein Überraschungspäckchen von Clinique kam und ich einen Cheek Pop vorfand, bin ich durch die Bude getanzt. Nun sind sie auch in Deutschland erhältlich! Zudem erhielt ich eine wunderschöne Nuance, die auch gut zu mir passt. Ich bin ja nicht der pink Typ und oft sind solche Surprise Produkte gerne mal in Pink.  Aber „Heather Pop“ und ich, wir mögen uns! Ein feiner Rosenholzton mit einem Stich ins Altrosa, der eigentlich immer passt und den ich nun schon so oft getragen habe.

Clin. Blush

Das Packaging ist Zucker…transparente, wertige Acryldose- auch hier ist die Nuance gleich erkennbar. Das Blush hat die Form einer Margeriten Blüte. Es sieht so hübsch aus, dass man es gar nicht benutzen möchte. Aber das Muster bleibt scheinbar eine ganze Weile erhalten, denn es sieht bei mir immer noch so gut wie neu aus.

Die Textur ist ein Hybrid zwischen pudrig und cremig und die Art Texturen liebe ich. Sie sind gut kontrollierbar, lassen sich je nach Wunsch aufbauen, sie wirken lebendig, klebfrei und halten super. Und dieser zarte Schimmer, perfekt auch noch mit Ü50 😉 Ich trage ihn am Liebsten mit einem synthetischen Pinsel auf.

In einem innovativen Prozess wurde die zunächst seidige, flüssige Textur ganz langsam getrocknet, um sich in einen ultrafeinen, zarten Puder zu verwandeln. Ein kleines Kunstwerk. Lässt sich spielend leicht auftragen und verleiht dem Gesicht das berühmte Strahlen.

Hier hätte ich gerne noch „Ginger Pop“, der würde mir auch noch gut gefallen. Ich möchte aber unbedingt in Bangkok bei Sephora oder am Counter erst Mal schauen, da es dort (hoffentlich) auch noch andere Nuancen gibt, die in Deutschland nicht erhältlich sind. 3.5g UVP 24€ sehr ergiebig.

…und ihr? Schon dem Pop Fieber verfallen?

2 Signatur 2015

 

Türchen Nr 4 des „Adventszaubers bei schon ausprobiert“ verbirgt dieses Mal Make up von Clinique

Nachdem es in den letzten Türchen feine Pflege für eure Haut gab, gibt es dieses Mal dekorative Kosmetik mit 2 weiteren, absoluten Lieblingsprodukten von mir.

Adventskalender

Ihr habt die Chance auf einen Lippenstift Clinique Pop Lip Colour and Primer  in der Nuance „Plum Pop“  und einen Blush Stick Chubby Stick Cheek Colour Balm in der Nuance „Plumped up Peony“

Der Lippenstift ist traumhaft in der Textur, wird eins mit den Lippen. Ich liebe die Teilchen und da müssen unbedingt noch weitere Nuancen einziehen. Der Creme Blush Stift ist ebenfalls ein Must Have, so easy in der Anwendung und auch für Anfänger ideal geeignet. Lässt sich auch mit den Fingern verblenden. Die Produkte haben zusammen einen Wert von 50€ und wurden mir freundlicherweise von Clinique für euch zur Verfügung gestellt.

Clinique

Teilnahmebedingungen:

  1. Der Adventszauber ist ein Danke schön an meine Abonnenten, neue Leser sind Herzlich Willkommen. Ihr könnt den Blog über Instagram, E-mail Abo, facebook oder Twitter abonnieren und seid somit teilnahmeberechtigt. Im Falle eines Gewinnes wird über das Abo ein Nachweis erbeten.
  2. Hinterlasst einen Kommentar und erzählt mir was es bei euch Weihnachten leckeres zu Essen gibt. Vielleicht habt ihr ja auch eine Tradition?
  3. Im Kommentarformular muss eine E-Mail Adresse angegeben werden unter der ich euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen kann, diese ist nicht öffentlich sichtbar. Nicht im Kommentarfeld selbst eintragen, da sonst öffentlich. Die Kommentare müssen erst von mir freigeschaltet werden, nicht wundern und nicht mehrfach senden, wenn ihr diesen nicht sofort seht.
  4. Ihr müsst volljährig sein und eine deutsche Lieferadresse angeben können. (keine Packstation o.ä.)
  5. Das Gewinnspiel darf gerne auf euren socialmedia Kanälen geteilt werden, dazu bitte unbedingt den Hashtag #adventszauberbeischonausprobiert verwenden.
  6. Keine Auszahlung des Gewinns, keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  7. Es ist nur eine einmalige Teilnahme zulässig, Mehrfachteilnahmen werden automatisch disqualifiziert.
  8. Der Gewinn wird von Clinique Deutschland versendet, ihr solltet von daher einverstanden sein, dass ich eure Lieferadresse weitergeben darf. Die Daten werden bei mir im Anschluss gelöscht und werden nicht zu anderen Zwecken weitergegeben.
  9. Das Gewinnspiel endet am 26.12.2015 um 23:59 Uhr. Es gilt der Zeitstempel des Kommentars.

Ich hoffe meine Auswahl für Euch gefällt euch und ihr hüpft reichlich in den Lostopf!

2 Signatur 2015

[Review] Dior Weihnachtslook „A State of Gold“ 2015

Ich freu mich jedes Jahr auf den Weihnachtslook von Dior, da ich deren Packaging zu Weihnachten immer besonders schön finde. Auch dieses Jahr habe ich ein paar „Goldstücke“ aus der Kollektion, die ich euch noch vorstellen möchte .

Dior „State of Gold“

Draußen pulsiert die Nacht in festlicher Atmosphäre. Die Lichter der Stadt ziehen eine Frau mit magischer Aura an. Es ist die moderne Dior-Frau, die ein neues Verständnis von Luxus ausstrahlt.

Ein goldener Schein?… A  S T A T E  O F  G O L D

Für diese moderne Heldin hat Peter Philips zu Weihnachten 2015 eine kostbare Kollektion geschaffen: Variationen von Gold in einer neuen Interpretation des Luxus à la Dior. Ein dezenter, facettenreicher, geheimnisvoller Luxus, der den strahlenden Glanz des Edelmetalls zelebriert.

Solo Pack

Das Diorific Packaging ist für mich eines der Schönsten und zudem sind es kleine, schwergewichtige Handschmeichler. Auf das Puderprodukt war ich besonders neugierig, da es ein ähnliches letztes Jahr gab, war ich gespannt, wie Textur und Finish dieses Jahr ausfallen.

Die Leuchtkraft und sinnlichen Kurven eines luxuriösen Kompakt- puders mit Goldschimmer. Mehr als ein einfacher Puder, ein Objekt der Begierde, das sich der Handfläche anschmiegt: D I O R I F I C  S TAT E  O F GOLD birgt in seiner kostbaren Schatulle einen mithistorischen Fisch- grätenmuster geprägten Puder. Dieses grafische Zickzack-Muster verleiht der Textur bewegliche Lebendigkeit.

Ich habe mich für die Nuance „Luxurious Beige“ entschieden, es gibt noch eine zweite Nuance in „Sumptuous Pink“.

Dxmas2

Wie gewohnt, kommt es im nachtblauen Samtmäntelchen daher, an dem ein kleines Fach angenäht ist, in dem sich der beiliegende Pinsel befindet. Für Unterwegs ist dieser auch brauchbar, auch gerade zum Nachlegen. Ansonsten nutze ich lieber einen langstieligen Pinsel. Jenach dem welche Art Pinsel ihr verwendet, wird das Finish sehr unterschiedlich. Also am Besten rumprobieren wie es einem persönlich am Besten gefällt. Die Textur ist sehr seidig und es lassen sich feine Highlights und Akzente damit setzen. Das Finish ist ein traumhafter Glow mit einem feinem champagnergoldenen Perlmuttschimmer. Wunderschön, wie ich finde. Das Finish gefällt mir noch um einiges besser als bei dem Puder von letzten Jahr, dieser war wesentlich glitzriger.  Sehr edel und auch für mich mit knapp 50 tragbar. Diorific Powder ca 70€, je nach Anbieter.

Samtige Lippen schafft der Lippenstift VELOURS À FLEUR DE LÈVRES.

Nie zuvor hat bei Dior ein matter Lippenstift eine solche Farbe entfaltet, deren Leuchtkraft durch nichts beeinträchtigt wird. Als ob das Licht die Lippen küssen würde, die Pigmente direkt der Haut entsprüngen… Als erster matter „Easy-to-Wear“-Lippenstift interpretiert D I O R I F I C  M AT ein pudriges Finish mit langer Haltbarkeit in einer außergewöhnlich leichten, zartschmelzenden Textur mit strahlenden, samtigen Nuancen. Feiner, reiner und lichtdurchlässiger birgt es in seiner Komposition eine völlig neuartige puderförmige Ingredienz, die für hervorragende Ebenmäßigkeit der Farbe sorgt. Die feuchtigkeitsspendende Kraft dieser Pflegeformel wird durch drei nährende Öle verstärkt und verleiht der Mattierung unvergleichliche Leuchtkraft und Komfort.

Erhältlich in sechs „manifestartige“ Nuancen, da ist für jeden etwas dabei. Da ich zur Zeit gerne dunkle Nuancen trage, insbesondere im Rotbereich hatte ich mich hier für 590 TROUBLANTE entschieden und es nicht bereut. Einsattes Bordeaux, perfekt für diese Jahreszeit und insbesondere für einen Weihnachtslook. Mit Lippen Statements setzen und lieber im Augen Make up dezent bleiben, so mag ich das gerade sehr. Wunderbare Textur – wie versprochen, gleitet wie von selbst über die Lippen, schöne satte Farbabgabe, gute Haltbarkeit. Bei matten Lippenstiften ist es bei mir echt Glücksache, dass diese an mir auch ansehbar sind, immerhin bin ich ja nicht mehr die Jüngste und glänzende, glossige Nuancen polstern optisch einfach mehr auf. Hier habe ich Glück, wir sind kompatibel 😉 Damit sehe ich nicht aus als hätte ich völlig vertrocknete und verschrumpelte Lippen, der macht was her! Das Packaging der Diorific Lippenstifte ist sowieso ein Hingucker und auch wenn diese ein hohes Eigengewicht für einen Lippenstift haben, ich schleppe sie freiwillig mit in der Handtasche herum, wo ich sonst um jedes Gramm kämpfe! Diorific Mat Lipstick ca.38.50€ je nach Anbieter.

Dxmas4

Zum Look darf ein passender Nagellack nicht fehlen! PARURE D’ONGLES.

Für dieses Weihnachtsfest verleiht D I O R I F I C den Nägeln ein subtiles Leuchten und verwandelt sie in wahre Schmuckstücke. Hier habe ich mich passend zum Lippenstift für die Nuance 991 MYSTÈRE entschieden.  Vier weitere Farbtöne vervollständigen diese Kollektor-Reihe, davon ist ein goldglittriger Topcoat dabei.

Und bevor ich wieder über das Packaging von Diorific schwärme…hier die Bilder. Ist er nicht schön?

dxmas

2 Schichten und ich habe eine deckende, satte Farbe auf den Nägeln. Mit dem Pinsel komme ich gut zurecht, die Textur lässt sich leicht auftragen. Ich mag es immer nicht, wenn die Lacke zu zäh sind, die Konsistenz finde ich für mich hier optimal. Diorific Nail Polish ca 26€ je nach Anbieter.

Zum Look gibt es auch 2 Lidschattenpaletten, diese waren für mich dieses Jahr jedoch weniger interessant, da sie mir persönlich zu schimmrig/glitzrig sind. Das sieht bei meinen nicht mehr knackfrischen Lidern schnell unvorteilhaft aus. Ich setze zwar gerne mal schimmernde Aktzente, aber nicht auf dem kompletten Lid in verschiedenen Nuancen. Optisch sind die Lidschatten sehr schön, die jüngere Generation wird da sicherlich glücklich mit. Also Ankucken lohnt sich auf jeden Fall.

Solo3er.jpg

Alle Produkte aus dem Look sind limitiert erhältlich.

Habt ihr euch etwas von dem Look gekauft? Mögt ihr das Diorifc Packaging auch so sehr? Gefällt euch etwas Besonders?

2 Signatur 2015

 

 

 

Pr Sample PUR