[Gewinnspiel] L’Occitane Kalenderbox „Vorfreude auf den Sommer“

Ihr könnt den Sommer kaum erwarten? Wie wäre es dann mit einer kleinen Vorfreude auf den Sommer?

Und die Vorfreude könnte nicht schöner ausfallen, als mit der L’Occitane Kalenderbox „Vorfreude auf den Sommer“. 

PicMonkey Collage

Die niedliche Kalenderbox, sommerlich verziert von der französischen Illustratorin Kanako von My Little Paris, bereitet uns mit 5 Goodies auf die Freiluftsaison vor und lässt das Warten zur puren Vorfreude werden!

In jeder Schublade versteckt sich ein Bestseller-Produkt oder Give Away. Zusammen bereiten sie uns in 5 Wochen auf den perfekten Auftritt am Strand vor.

Ich finde den Inhalt klasse, denn es sind alles Lieblingsprodukte von mir. Die Minis mag ich auch gerne auf Kurzreisen, da sie prima ins Handgepäck passen.

Das Design ist mal wieder so niedlich! Vor allem macht sich die Box doch anschließend gut auf dem Schminktisch oder Schreibtisch, findet ihr nicht auch? Der hübsch illustrierte Stoffbeutel begleitet euch an den Strand ins Schwimmbad oder zum Einkaufen. Ich habe meinen direkt in die Handtasche gesteckt, da ich immer gerne einen Beutel dabei habe und möglichst keine Plastiktüten heimschleppen möchte…unverhofft kommt oft 😉

Inhalt

Die Kalenderbox „Vorfreude auf den Sommer“ ist für 29€ ab dem 24. MAI 2016 in allen L’Occitane Boutiquen und in der L’Occitane Online-Boutique unter loccitane.de erhältlich. Limitierte Edition, solange derVorrat reicht.

Oder ihr macht mit bei meinem Gewinnspiel. Ich verlose 3 dieser süße Boxen hier auf dem Blog, die mir L`Occitane für euch zur Verfügung stellt.

Solo Locci

Die Spielregeln! Bitte erst durchlesen, nicht dass ihr euch schon gleich selbst disqualifiziert, wäre ja schade!

  1. Das Gewinnspiel ist ein Danke schön an meine Abonnenten, neue Leser sind Herzlich Willkommen. Ihr könnt den Blog über Instagram, E-mail Abo, facebook oder Twitter abonnieren und seid somit teilnahmeberechtigt. Im Falle eines Gewinnes wird über das Abo ein Nachweis erbeten.
  2. Hinterlasst einen Kommentar und schreibt mir worauf ihr euch am meisten im Sommer freut.
  3. Im Kommentarformular muss eine E-Mail Adresse angegeben werden unter der ich euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen kann, diese ist nicht öffentlich sichtbar. Nicht im Kommentarfeld selbst eintragen, da sonst öffentlich. Die Kommentare müssen erst von mir freigeschaltet werden, nicht wundern und nicht mehrfach senden, wenn ihr diesen nicht sofort seht.
  4. Ihr müsst volljährig sein und eine deutsche Lieferadresse angeben können. (keine Packstation o.ä.)
  5. Das Gewinnspiel darf gerne auf euren socialmedia Kanälen geteilt werden, dazu bitte unbedingt den Hashtag #schonausprobiertverlostSommer verwenden.
  6. Keine Auszahlung des Gewinns, keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  7. Es ist nur eine einmalige Teilnahme zulässig, Mehrfachteilnahmen werden automatisch disqualifiziert. Bitte bedenken, dass ich Kommentare erst freischalten muss, nicht wundern wenn ihr euren Kommentar nicht gleich seht. Also nicht doppelt senden!
  8. Der Gewinn wird von L`Occitane Deutschland versendet, die mir freundlicherweise die Gewinne für euch bereit gestellt haben. Ihr solltet von daher einverstanden sein, dass ich eure Lieferadresse weitergeben darf. Eure Daten werden bei mir im Anschluss gelöscht und werden nicht zu anderen Zwecken weitergegeben.
  9. Das Gewinnspiel endet am Freitag 03.Juni 2016 um 23:59 Uhr. Es gilt der Zeitstempel des Kommentars. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und müssen sich innerhalb von 3 Tagen auf die Mail melden, sonst lose ich neu aus, da L`Occitane die Adressen bis zu einem fixen Termin benötigt.

Na, denn los, ich hoffe das Gewinnspiel gefällt euch! Ich bin jedenfalls sehr verliebt in meine Box ❤

Signatur 2015

 

Beautysalat im Dezember- kalorienfrei, dafür mit Öldressing!

Es hat sich wieder einiges angesammelt was hier durchprobiert wurde und ich euch in knackigen Kurzreviews vorstellen möchte, Dressing ist diesmal mit Öl….und das duftet sogar noch fein;-)Sozhys Duschöl

Aus der Sothys Box hatte ich das Duschöl ausprobiert. Im Winter mag ich diese Ölduschen echt super gerne. Das Sothys Huile de Douche Nettoyante Cleansing Shower Oil schnuppert im Hintergrund dezent fruchtig, vordergründig sehr nussig und moschusartig. Passt toll in die kalte Jahreszeit. Auf der nassen Haut wird es milchig und schäumt ganz leicht auf, hinterlässt ein gepflegtes Hautgefühl. Wichtig ist immer, wenn ihr Ölduschen benutzt, nicht anschließend die Haut zu fest mit dem Handtuch abrubbeln, eher sanft oder tupfen, dann ist der Pflegeffekt höher.

Bleiben wir doch gleich bei schönen Düften! Es ist ja gerade wieder Duftkerzen Hochsaison und auch ich zünde jeden Abend ein feines Kerzlein an. Mit Raumdüften lässt sich wunderbar die Stimmung beeinflussen und das nutze ich gerne, insbesondere in der dunklen, kalten Jahreszeit.

L`Occitane hat seinen Kerzen ein neues Packaging gegönnt und nun kommen sie in hübsch dekorierten Blechdosen oder im Glas daher. Die beiden hier sind mittlerweile aufgebraucht und ich mochte sie beide sehr. Ich hatte sie öfters mal brennend auf Instagram gepostet, sie brannten äußerst ergiebig und rußfrei ab. Mas des Lavandes ist ein cremiger Lavendelduft mit einem Hauch von Vanille der grüne in der Blechdose, Rameaux D`Hiver ist ein feiner leicht weihnachtlicher Duft. Dennoch hat er etwas leichtes, zart zitrisch und nach Nadelgehölz, allerdings ohne das man sofort an ein Erkältungsbad denken muss. Sehr fein! Die Kerzen machen echt süchtig und auf dem Event bei L´Occitane hatte ich auch Gelegenheit die anderen Sorten mal anzuschnuppern, bzw. wir haben da Gruppenschnuffeln gemacht, die Kerzen waren bei allen ein Highlight! Hier muss ich auch unbedingt mal die anderen Sorten testen. Die Kerzenauswahl findet ihr auch im Onlineshop von L`Occitane. Sind zudem auch schöne Geschenke.

kerzen

Die Marke Origins habe ich für mich neu entdeckt, dabei gibt es sie schon so lange und die Produkte sind sehr neugierig machend. Aktuell verwende ich den neuen Micellar Cleanser (Ich liebe Mizellenlösungen!) von Dr. Andrew Weil for Origins. „Mega Mushroom Skin Relief“ ist sehr sanft, für jeden Hauttyp- auch für sensible & anspruchsvolle Haut geeignet.

Winzige Ölmoleküle, die sich federleicht wie Wasser anfühlen, umhüllen Talg und Schmutz, binden diese und entfernen sie schnell und einfach, die Haut ist danach schön sauber und fühlt sich so weich an. Enthält Reiskleie-Extrakt, der seit Langem in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet wird, dieser bindet die Schmutzpartikel. Beerenkomplexe wirken als Antioxidantien und schützen die Haut. Alkohol- und Ölfrei. Einfach auf ein Wattepad geben und die Haut damit reinigen. Abspülen nicht notwendig. Ich verwende ihn sehr gerne als ersten Schritt zur Make Up Entfernung, da ich ja double Cleansing bevorzuge. Entfernt auch Augen Make up einwandfrei. Ich mag den leicht herben, krautig-holzigen Duft sehr gern. 200ml 31€

Handcreme! Wo habt ihr überall welche rumliegen? Aktuell habe ich wieder einen erhöhten Verbrauch. Auf dem Beauty Press Event waren in meiner Goodie Bag von Primavera diese beiden Handpflegeprodukte. Ein Probetübchen der Ingwer Limetten Handcreme, die aktuell in meiner Kosmetiktasche in der Handtasche ist. Da schleppe ich immer Minitübchen mit mir rum. Die Full Size Tube eine Regenerierende Handcreme mit Lavendel und Vanille liegt aktuell auf dem Nachttisch für Abends, den Duft mag ich zum Einschlafen sehr gern. Geben beide Feuchtigkeit und kleben vor allen Dingen nicht, ziehen schnell ein. Primavera ist biozertifizerte Naturkosmetik.

Organics & primavera

Lasst uns doch nochmal unter die Dusche springen mit Korres Bellflower – Tangerine- Pink Pepper. Zu deutsch: Glockenblume, Mandarine und Rosa Pfefferbeere. Dieser Duft hat Suchtpotenzial! Beschwingt leicht und dezent blumig orientalisch, absolut feminin. Und weil es soooo gut schnuppert, freute ich mich direkt nach dem Duschen gleich noch die passende Bodylotion zu verwenden. Zu den Pflegeeigenschaften gibt es eigentlich nichts mehr zu erwähnen. Die Duschgele und die Lotion von Korres mag ich gerne und habe auch schon andere Sorten vorgestellt. Die Body Milk ist nicht zu schwer, zieht schnell weg und gibt der Haut Feuchtigkeit. Ich mag das Packaging sehr gerne und gerade auf Reisen packe ich diese bevorzugt ein. Inhaltsstoffe findet ihr bei Korres bei dem jeweiligen Produkt.

Korres

Eigentlich habe ich noch einpar Sachen hier, die ich gerne gezeigt hätte, aber ich will euch nicht overloaden…mach ich lieber nochmal einen Extra Salat 😉

Ist was Interessantes für euch dabei? Kennt ihr etwas davon?

Signatur 2015

 

 

Neues von Melvita, biozertifizierte Verwöhnprodukte für Körper und Nase!

Bei Naturkosmetik, bzw. Biokosmetik gehört Melvita mit seiner Produktpalette zu meinen Favoriten. Besonders die Gesichtsöle und die Blütenwasser haben mir es da angetan. Wenn es hier Neuheiten gibt, wird auch meine Nase neugierig. Auch dieses Mal wurde sie nicht enttäuscht und hat schon wieder Muskelkater vom Schnuppern.

Zum einen gibt es 2 neue Körperbütterchen in den schönen Vintage Blechdosen, dabei handelt es sich um neue Öl-in Butter- Texturen, die ein samtiges Finish und seidenweiche Haut versprechen. Eine davon ist die „Körperbutter Muskatrosenöl“

Für trockene Haut, die eine Extraportion Pflege verlangt, hält Melvita eine Überraschung bereit… Sie ist sanfter als ein Pfirsich, erfrischender als der Morgentau und enthält zwei der reichhaltigsten Pflegeöle der Marke: Muskatrosenöl –  zu 100% biologisch. Melvita verwirklicht damit einen langgehegten Traum und macht die Öle zum Mittelpunkt von einzigartigen, sanft schmelzenden Texturen, die eigens für die Marke entwickelt wurden.

Melvitas Forschung & Entwicklung ist es mit ihrer dreißigjährigen Erfahrung gelungen, diese kostbaren Öle in pflegende Körperbutter zu verwandeln. Bienenwachs sorgt dafür, dass die Texturen weder ölig noch klebrig sind und alle wertvollen Pflege-Eigenschaften der Öle bieten.

Mel1

Melvitas Hagebuttenfrüchte werden von Hand hoch in den Anden Chiles gepflückt. Aus den Hagebuttensamen wird das Öl mechanisch durch die erste Kaltpressung extrahiert. Das Öl ist zu 100% biologisch und enthält somit keine chemischen Lösungsmittel und keine künstlichen Farbstoffe oder Duftstoffe.

Eine Folie unter dem Deckel dient als Hygiensiegel und als ich diese abgezogen habe, kam mir schon dieser zarte florale Duft mit einem Hauch der Rose entgegen. Die Textur ist für die Haut im Herbst/Winter schön reichhaltig, dabei null beschwerend oder gar klebrig. Ich hasse es wenn Körperbutter so eine schwere, harte oder fast schon bröselige Textur hat. Die Butter schmilzt durch die Hautwärme und zieht extrem schnell ein und hinterlässt…tadaaaa ein seidenmattes Finish und das mit einem hohen Pflegefaktor. Wunderbares Produkt, absolut gelungen und dazu wie gewohnt bei Melvita Biozertifiziert. Wem der Duft der Rose nicht zusagt, für den gibt es alternativ noch eine Variante mit Arganöl. 100ml 14.90€  Eine Größe, die auch auf Reisen ideal ist. Die Dose hat einen Schraubverschluß, so dass der Deckel auch nicht runterrutschen kann.

Eine weitere Neuheit ist eine Variante eines bereits Bekannten: L`Or Bio. Bereits als Duft und als Körperöl mit Bronzeschimmer hatte ich es euch schon vorgestellt. Jetzt gibt es ein Extraordinary Oil aus der Familie der Trockenöle. Praktisch daran ist, dass es für Gesicht, Körper und Haare gleichermaßen angewendet werden kann. Sowas finde ich auch gerade wieder auf Reisen sehr praktisch.

Im Amazonasgebiet, in Marokko und Indonesien suchte Melvita in den schönsten Gebieten unberührter Natur nach fünf Bäumen, deren Früchte und Samen die wertvollsten Schätze der Natur in sich tragen. Mit größter Sorgfalt gewann Melvita aus ihnen fünf kostbare biologische Öle aus der ersten Kaltpressung. 

PicMonkey Collage

Pracaxiöl/Amazonasgebiet : Reich an Behensäure, schützt Pracaxiöl die Haarfaser vor Luftfeuchtigkeit und kontrolliert das Haarvolumen. Das geschützte Haar glänzt und ist strapazierfähiger. Direkt aufs feuchte oder trockene Haar sprühen, oder auf die Haarbürste und damit dann in das Haar einbürsten.

Kendiöl/ Indonesien Reich an Omega-3-, 6-Fettsäuren. Schützt die Haut und verleiht ihr gleichzeitig ein geschmeidiges und samtiges Gefühl.

Arganöl/ Marokko Angereichert mit wertvollen Fett- säuren und Sterolen regeneriert, nährt und schützt das „flüssige Gold“ die Haut. Der Arganbaum aus Marokko wächst allein in der Region um Essaouira inmitten der Arganeraie, die von der UNESCO als „Biosphärenpark“ anerkannt wurde. Dort wird das Öl nach den Kriterien für fairen Handel gewonnen und verarbeitet.

Buritiöl/Brasilien Buritiöl ist reich an Beta-Carotin, Antioxidantien und Ölsäure. Es hilft die Elastizität und die Geschmeidigkeit der Haut zu erhalten und verleiht ihr einen frischen Schimmer.

Inca Inchi-Öl/ Peru Das reichhaltige Öl enthält Linolsäure und Alpha-Linolsäure, hilft die Barrierefunktion der Haut zu stärken und ihren Feuchtigkeitsgehalt zu bewahren. In der Andenregion von Peru sorgt der Inca Inchi Anbau für eine faire und gerechte Entlohnung der dort ansässigen Gemeinden und ist Teil eines Programmes zur Verringerung von Bodenerosionen in der Region.

Ich finde den Duft dieser Ölmischung absolut gelungen und er gefällt mir sehr, sehr gut. Er hat etwas Warmes, zugleich aber auch etwas Erfrischendes, Leichtes und Belebendes. Ich hatte hier irgendwie einen schwereren, nussigeren Duft erwartet und war positiv überrascht.

Das Öl ist sehr ergiebig, nicht pappig oder beschwerend, zieht schnell ein. Auch hier bleibt kein Speckglanz, sondern ein seidiges Finish, was die Haut frisch und strahlend wirken lässt. Die Öle pflegen die Haut intensiv und nachhaltig.  Der schöne Duft entfaltet sich auf der warmen Haut zudem ganz wundervoll und hält auch noch ein wenig an. 50ml 18.90€

Die Melvita Neuheiten sind ab November 2015 im Bio-Fachhandel, in ausgewählten Apotheken und Parfümerien sowie in der Melvita Online-Boutique (www.melvita.de) erhältlich.

Beide Produkte finde ich auch als Geschenkidee zu Weihnachten sehr schön, insbesondere das Öl, da vielseitig zu verwenden und der Duft ist sicherlich einer, der vielen Nasen gefallen könnte.

Signatur 2015

PR Sample 1

Wenn ich mit der Königin der Nacht Seerosen pflücken gehe…

…dann kommen 2 wunderbar pflegende Produkte für den Körper zum Einsatz…

Von Farfalla gibt es  verschieden Körperöle, eines davon ist „Königin der Nacht“ und es duftet sehr verführerisch. Ein sehr sinnliches Körperöl mit dem exotisch-pudrigen Duft von Vanille, Sandelholz, Orange, Jasmin, Ylang Ylang und Mandarine. Intensiv pflegend, stimmungsaufhellend und entspannend. Es kombiniert verwöhnende Pflege und wertvolle Nahrung für die Haut. Vegan und Na True biozertifiziert. 80ml 13.90€. Die Kollagen können vergrößert werden, um die Inhaltsstoffe besser lesen zu können.

Farfalla

Ich verwende es vorzugsweise abends, da ich es sehr entspannend finde und es den Kopf beim Abschalten von einem stressigen Tag unterstützt. Düfte funktionieren bei mir da echt super. Es ist sehr reichhaltig und meine trockene Haut freut sich über diesen extra Pflegeschub. Lässt sich gut verteilen, zieht gut ein und hinterlässt auch kein schmierig, klebriges Gefühl.  Man sollte nur ein wenig aufpassen beim Dosieren, da die Öffnung recht großzügig ist. Am besten das Öl erst in die Handinnenfläche fliessen lassen, mit den Häneden auf dem Körper verteilen und am Besten einmassieren. Ideal ist es, es nach dem Duschen auf die noch leicht feuchte Haut auftragen. Es können auch ein paar Tropfen in eine andere Körperpflege hinzugegeben werden um diese anzureichern.

Wenn die Königin der Nacht noch schläft und ich morgens um 5 schon wieder unter der Dusche stehe (oder im Seerosenteich schwimme) bevorzuge ich zum Eincremen eher einen etwas frischeren Duft zum munter werden. Hiefür mag ich sehr gerne die neue Bodylotion von Korres: „Waterlilly“! Zart, frisch und leicht blumig creme ich mich mit ihr beschwingt in den Tag. 200ml kosten 12.80€

korres

Sie ist schön leicht und nicht beschwerend, zieht sehr schnell ein und ich kann gleich meine Kleidung überziehen. Zum Frühjahr hin, bevorzuge ich lieber wieder leichtere Texturen, die meine Haut trotzdem ausreichend Feuchtigkeit zuführen. Ich creme wirklich jeden Morgen nach dem Duschen den Körper ein. Es dauert wirklich nicht lange und die Ausrede morgens zu behaupten, dafür ist keine Zeit…Quatsch…eigentlich ist es doch nur Faulheit, oder? 😉 Ich bin ja nun schon ein etwas „reiferes“ Gemüse und kann euch nur sagen, eure Haut wird es euch im Alter danken. Täglich 2 Minuten kann da nicht zu viel sein…Punkt! 🙂

Kennt ihr eines der Produkte? Habt ihr andere Lieblinge von Farfalla oder Korres?

Dalla Buddha Signatur

Forever Young? Neue Pflegeinnovation von L`Occitane für den Körper!

…nicht ganz…Forever Young? Wer will das am Ende denn auch?  Aber eine neue Körperpflege aus der Amande Pflegeserie  von L`Occitane gibt der Haut einen ordentlichen Frischekick.

Jahr für Jahr, sobald der Frühling naht, setzen die Stammzellen des Mandelbaumes den Prozess für die Neubildung der Knospen in Gang. Die L’Occitane Forschung & Entwicklung nutzt die Regenerationskraft dieser Stammzellen, um auch die Epidermiszellen der Haut bei ihrer Erneuerung und Revitalisierung zu unterstützen. Die aus dem pflanzlichen Gewebe des Mandelbaumes extrahierten Stammzellen wirken wie ein Wachstumsaktivator. Der neue Complexe de Jeunesse verbindet sie mit glättenden Proteinen und stimulierenden Knospenextrakten, um fünf Zeichen der Hautalterung zu bekämpfen: Trockenheit, Festigkeitsmangel, Spannkraftverlust, Fältchen und Unregelmäßigkeiten im Hautbild.
Die neuen Produkte der Mandelserie bestehen aus einem Körperserum Essence Velours und einem Körperbalm Baume de Velours. Das Serum wird vor dem Balm auf dem Körper aufgetragen. Warum dem Körper nicht auch das geben, was wir auch unserer Haut im Gesicht gönnen? Da verwende ich auch sehr gerne Seren und meineHaut dankt es mir. Beide Produkte sind in Glasbehältern, die zartrosa-perlmutig schimmern. Das Serum ist in einem Pumpspender und ist flüssiger, milchig-transparent, leicht gelig. Im Körperserum Essence Velours  Velvet Serum verbindet sich der exklusive Complexe Jeunesse mit hochwirksamem Vitamin C und sorgt für eine gleichmäßige Hautstruktur und ein ebenmäßiges Hautbild. Das Serum wird vor dem Baume de Velours angewendet, um seine Wirksamkeit zu erhören. Es zieht schnell in die Haut ein und macht sie seidig, samtig. Legt sich wie eine zweite Haut auf den Körper, ein großes Einarbeiten ist gar nicht notwendig, geht praktisch wie von selbst. Am Besten ist etwas davon in die Handinnenflächen geben und nur auf die Körperpartien zu tupfen. So lässt es sich sparsam verwenden. PicMonkey Collage Der  Baume de Velours  ist wesentlich reichhaltiger und cremiger, dabei aber nicht beschwerend oder klebrig. Durch die Körperwärme schmilzt er direkt auf der Haut, lässt sich leicht verteilen, zieht ebenfalls sehr schnell ein und ich kann mich direkt nach der Anwendung anziehen. Die Haut ist nun noch seidiger und fühlt sich intensiv gepflegt und verwöhnt an. Meine Haut ist eh schon sehr trocken und im Winter wird sie oft richtig schuppig und rauh, gerade im Bereich der Beine und Arme. Mit dem Alter wird das auch irgendwie von jahr zu Jahr schlimmer. Mit dem Doppelpack an Pflege hält die Feuchtigkeit in der Haut sehr lange an und sie fühlt sich richtig seidigweich an. Besonders gut gefällt mir der zarte, pudrige Duft der so etwas heimeliges und kuscheliges hat. So lecker!

Der Complexe Jeunesse wirkt mit seinen konzentrierten Aktivstoffen gezielt auf die fünf Zeichen der Hautalterung entgegen: Trockenheit, Festigkeits- mangel, Spannkraftverlust, Fältchen und Unregelmäßigkeiten im Hautbild. Ich habe die beiden Produkte einige Wochen angewendet und finde den Effekt auf jeden Fall auffallend. Nichts juckt und spannt mehr, außerdem genieße ich die Texturen auf der Haut. Die Haut wirkt glatter, gefestigt, ist nachhaltig versorgt und richtig seidig weich geworden. Zudem hat sich das Hautbild verfeinert und wirkt ebenmäßiger, was mir insbesonders an den Oberschenkeln und den Oberamen an der Innenseite aufgefallen ist. Anfänglich dachte ich: “ Och nööö, jetzt auch noch zweimal hintereinander eincremen?  Ist ja so schon morgens immer nervig nach dem Duschen und vor der Arbeit…“ Andererseits liebe ich die klassische Pflege im Glas aus der Mandelserie schon so sehr, dass ich natürlich neugierig war… Aber ganz ehrlich, so viel länger dauert es auch nicht und meine Haut dankt es mir, zudem ist es einfach ein schönes Ritual was mir einfach gut tut. Auf die Produkte hat L`Occitane übrigens ein dreifaches Patent angemeldet. Anbei auch noch die Inhaltsstoffe. Links das Serum, rechts der Balsam. Kollage kann zum besseren Lesen auch angeklickt und vergößert werden. Patent Das neue Pflegeritual wird ab März 2015 erhältlich sein. Das Körperserum Essence Velours enthält 100ml UVP 39€. Der Baume de Velours enthält 200ml UVP 44€. Beide Produkte sind sehr ergiebig, vom Serum wird im Verhältnis wesentlich weniger benötigt, von daher passt auch der Unterschied des Inhalts. Kennt ihr die klassische Mandelpflege im Glas? Macht euch diese Pflegeinnovation mit den 2 Produkten neugierig? Wie haltet ihr es allgemein mit dem Eincremen des Körpers?
Handschuhe Signatur
    Pr Sample PUR 

Lecker duftende Körpercreme und ein Duschgel von Caudalie, verführen aktuell meine Nase…

Ich habe mal wieder 2 „Nasenschätzchen“ für mich entdeckt, diesmal aus dem Körperpflegebereich…mhhhh

…ihr wollt wissen wovon ich rede? 2 Produkte von Caudalie haben meine Nase verführt…

Zum einen das Duschgel „THÉ DES VIGNES“ und die „REICHHALTIGE KÖRPERCREME“. Aktuell meine liebste Kombi bei der Körperpflege!

Caud

Die REICHHALTIGE KÖRPERCREME ist in einem Kunsstofftiegel mit Schraubdeckel und Hygienesiegel. Sie ist schön cremigmilchig und trotz ihrer Reichaltigkeit von einer leichten Konsistenz, die auf der Haut direkt verschmilzt.  Zieht sehr schnell ein und ist klebfrei. Die Haut ist umgehend gepflegt und sehr seidig weich. Das gepflegte Gefühl hält auch lange an und die Haut fühlt sich nachhaltig gut durchfeuchtet an.  Sie duftig fruchtig nach Trauben, gleichzeitig jedoch auch sahnig-milchig nach der Karitè Butter….Dufttechnisch hat es mich hier richtig erwischt 😉

Mit einem hohen Gehalt an Trauben- und Karité-Butter beruhigt die weiche und zart parfümierte Textur sofort das Spannungsgefühl der trockenen Haut. Die stark genährte Haut fühlt sich weich und geschmeidig an. Ideal nach dem Sonnenbad. 95% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Tiegel aus biologischem Kunststoff. Gegen Tierversuche. 225ml 22.40€

Das DUSCHGEL THÉ DES VIGNES abgefüllt in einer weicheren Tube mit Klickverschluß, lässt sich gut über Kopf auf die Duschablage stellen. Die Textur ist gelig, dünnflüssig. Beim Einseifen ensteht leichte bis mittlere Schaumbildung, der jedoch sehr cremig ist. Hier mag ich auch den Duft besonders gerne, da er sehr ausgewogen ist und der Ingwer sich hier eher im Hintergrund hält.

Sehr hohe Verträglichkeit . Seifenfrei
. Für empfindliche und zarte Haut
. Dieses mit Aloe Vera angereicherte Duschgel bewahrt den natürlichen PH-Wert der Haut. Sein sinnlicher Duft vereint zarte Noten von weißem Moschus, Neroli Blume und Ingwer. 200ml 9.60€

Die Inhaltsstoffe zu den Produkten sind im Webshop von Caudalie bei den Produkten aufgeführt.

Kennt ihr schon eines der Produkte und habt schon etwas ausprobiert? Habt ihr Pflegelieblinge bei Caudalie für den Körper? Wie wichtig ist euch der Duft bei der Körperpflege?

Handschuhe Signatur

Beautysalat – buntgemischt und knackig!

Da sich bei mir hier einiges an Produkten angehäuft hat über die ich noch nicht berichtet habe, möchte ich euch wenigstens Kurzreviews dazu abgeben. Es  wäre schade, wenn diese unerwähnt blieben, gerade wenn sie mir gefallen haben und einen Effekt erzeilt haben. Vielleicht ist das überhaupt eine Idee so manches unter dem Motto „buntgemischt und knackig“ vorzustellen? Was meint ihr? Überzeugt hat mich mal wieder Eucerin mit einer intensiven Akut Pflege, die mir gut bei Rötungen hilft.  Atopi Control ist eigentlich bei Neurodermitis angedacht, jedoch sind meine Rötungen um die Nase so hartnäckig und teilweise entzündet, dass es für mich einen Versuch wert war. Ich hatte auch gleich noch Pröbchen dazubekommen, so konnte ich das auch gut unterwegs nutzen. Atopi

Die Formel mit dem Akut-Pflege-Komplex- bestehend aus regenerierenden Omega Fettsäuren, hautberuhigendem Licochalcone A, einem Anti-Juckreiz Wirkstoff und anti-bakteriellem Decandiol – pflegt intensiv und beruhigt.

Hilft schnell, beruhigt und lindert vor allem das Spannungsgefühl und den brennenden Juckreiz. Setze ich nur gezielt an betroffene Stellen ein. Inhaltsstoffe findet ihr beim Produkt auf der Eucerin Webseite. 40ml um die 10 €, je nach Apotheke. Gibt es auch als Spray für Stellen am Körper.

Von M. Asam erhielt ich die Tage auch ein Päckchen, darin unter anderem das neue Brilliant Teint transparent Make Up.  IMG_3003 Der Inhalt ist ein zarte aprikotfarbene moussige Textur und uns wird folgendes versprochen:

Die cremige Textur des anmutenden Brilliant Teint zaubert einen ebenmäßigen, jugendlicheren Teint mit bezauberndem Duft. Transparentes Make-Up für einen makellosen, erfrischten Teint zart schmelzende, apricotfarbene Textur kaschiert Hautunebenheiten wie ein Weichzeichner zaubert einen leichten goldenen Schimmer auf die Haut, um das Hautrelief zu entschärfen Perfekt als Primer unter das tägliche Make-Up geeignet Mit Sheabutter angereichert spendet es so die entsprechende Pflege und sorgt für ein geschmeidiges Hautgefühl

Ich würde dieses „Make Up“ als eine Kombination von Primer mit optischen Teintverbesserer beschreiben. Es lässt sich gut verteilen und hat schon das typische glatte Primergefühl auf der Haut. Es sind auch Silikone enthalten. Optisch wird die Haut samtig mattiert, Poren verfeinert, das Hautbild wirkt insgesamt ebenmäßiger und der Teint bekommt Leuchtkraft / Ausstrahlung. Lässt sich solo über der Tagescreme tragen, das Produkt an sich wirkt aufgetragen farblos. Ist ideal als Basis für Foundation. Macht optisch ein schönes Gesamtbild und der Teint wirkt weichgezeichnet. Inhaltsstoffe auch hier bei M.Asam auf der Webseite direkt beim Produkt zu finden. 70ml ca 33€. Erhältlich im Onlineshop bei M.Asam oder QVC.

Bleiben wir gleich bei M.Asam mit einem ordentlichen Frischekick aus der Buttermilch/Orange Serie. Ich liebe den Duft dieser Serie, die Kombi ist einfach perfekt! Die Frische der Orange gepaart mit der Buttermilch, haben diese leicht säuerliche Cremigkeit…erinnert mich an Joghurt Orangen Eis im Sommer ❤ IMG_2998 Aus der Serie hatte ich auch schon mal das Duschgel und auch die Bodycreme ist wieder überzeugend. Das hat Asam einfach drauf und es sind immer ordentliche Pötte, die eine Weile ausreichen oder das gleich die ganze Familie mitcremen kann. Sie sind reichhaltig und pflegend, aber eben nicht klebrig, pappig. Dazu die tollen fruchtigen Duftkombis…zum reinsetzen und am Liebsten auslöffeln 🙂 Auch das EdP „Fresh Orange“ finde ich gelungen, ich nutze es aufgrund seiner Leichtigkeit eher als Bodyspray und nach dem Duschen hülle ich mich damit gerne ein. Hinterlässt ein frisches cleanes Wohlgefühl. Schnuppert nach Orange, Grapefruit, Vanille und Buttermilch. Body Cream 500ml 19.75€, EdP 100ml 24.95€

Zum Schluß noch etwas aus dem High End Bereich in Sachen Gesichtspflege. Meine Gesichtshaut ist wirklich sehr gut gepflegt und da ist es dann einfach schwierig, wenn man eh schon auf einem hohen Level pflegt (Masken, Seren, Cremes etc.), einen immer neuen sichtbaren Effekt festzustellen. Hier habe ich jedoch mal wieder so ein Produkt wo ich einen Wow Effekt hatte. Die Royal Ming Firming & Hydrate Gesichtspflge von Wei East. Mir war die Marke bis dato unbekannt, was mich um so neugieriger machte:

Mit straffendem Anti-Aging-Effekt Die wirkungsvolle Kräuterrezeptur aus 18 Kräutern sorgt für eine seidige, porzellanartige Haut. Die Kräuterkomplexe wirken in dieser reichhaltigen, luxuriösen Creme zusammen. Sie tragen so dazu bei, dass die Haut kräftiger und der Teint ebenmäßiger wirkt. Feine Linien werden optisch reduziert und die Haut erhält ein jugendlicheres Aussehen. 4 Kräuterkomplexe kommen bei dieser Creme besonders zum Tragen: Nussgras-Komplex – reinigt die Poren Gojibeere-Komplex – versorgt die Haut mit neuer Energie Chinesische-Anglikawurzel-Komplex – füllt die Feuchtigkeitsspeicher auf Kastanie und Weißer Lotus Komplex – bekämpft optisch den Verlust an Elastizität und minimiert optisch feine Linien und Falten

WEI Royal Ming Die Pflege ist sehr reichhaltig, die Textur erinnert ein ganz wenig an Pudding. Sie ist sehr ergiebig, lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein und die Haut fühlt sich sofort sehr gepflegt und prall an. Da ich mich ja auf die 50 zubewege, habe ich sie anfänglich auch tagsüber verwendet, meine Haut mochte das und hat sie aufgesogen, auch unter Foundation kein Problem. Jedoch kriecht die Creme scheinbar und ich hatte nach wenigen Stunden vormittags einen Nebelschleier auf den Kontaktlinsen und musste diese rausnehmen. Ich habe dann nochmal einen Versuch gestartet und großzügiger den Augenbereich ausgelassen, hatte jedoch wieder das gleiche Problem. Die Linsen mussten raus und die Brille auf die Nase. Im Auge selbst hat sich die Creme nicht abgesetzt, es brannte auch nichts oder so. Mit Brille war es auch kein Problem mehr. Also habe ich das tagsüber gelassen und sie nur noch zur Nachtpflege eingesetzt, da ich de Kontaktlinsen ja eh abends rausnehme. Der Effekt der Creme war schon nachkurzer Zeit deutlich erkennbar. Die Haut war aufgepolstert und noch besser durchfeuchtet, Mimikfalten die sich tagsüber schnell bilden, verzögerten sich. Die Poren wirken langanhaltend verkleinert und der Teint ebenmäßiger. Insgesamt wirkt der Teint frischer und strahlender. Hat mich wirklich begeistert, wie gesagt, habe ich wenig Pflege, die bei mir noch mehr rausholen kann, da ich eben schon viel  im Anti Aging Bereich verwende. Die Zeichen der Zeit lassen sich ja nicht komplett wegbeamen, aber eben doch verzögern. Die Pflege hier hat mich jedenfalls überzeugen können…..allerdings hat sie auch ihren Preis, 50ml 117, 99€, erhältlich bei HSE24 im Onlineshop (aktuell keine Versandkosten, habe ich gerade gesehen) Aber vielleicht kann man sie sich auch einfach mal als Kur Anwendung gönnen. Sie ist wirklich sparsam durch ihre Reichhaltigkeit, vewende sie nun gute 4 Wochen und das Pöttchen ist immer noch fast voll 😉 Schätze so 3-4 Monate dürfte sie reichen.

Ich hoffe, es war etwas Interessantes beim „Beauty Salat“ für euch dabei? Kennt ihr vielleicht schon etwas davon und habt Erfahrungen damit? Und vielleicht wird es künftig öfters mal einen Beautysalat geben:-) Ich freu mich auf eure Rückmeldungen! Dalla Kopf Signatur