[Beauty] CLINIQUE Stay-Matte Universal Blotting Powder

Wie sollte ein perfekter Puder zum Setten sein? In erster Linie wären meine Ansprüche daran, dass er nicht cakey wirkt, sich nicht in Poren und Fältchen absetzt, die Nuance meiner Foundation nicht verfälscht, mattiert aber den Teint nicht stumpf erscheinen lässt und natürlich auch eine Weile hält und mein Make Up fixiert und den teint ebenmäßig aussehen lässt und…und …und…

Puder machen mich gundsätzlich neugierig, da ich sie eigentlich immer verwende. Ich habe einige zur Auswahl in der Schublade aber ich probiere auch immer gerne wieder aus, zudem mag ich meine Auswahl, je nach Jahreszeit und Effekt.

Clinique Stay-Matte Universal Blotting Powder

Ein unsichtbarer, ultraleichter, ölfreier Puder Für ein extra-natürliches, mattes Finish.
Für jeden Hautton geeignet. Wie Samt und Seide. Zart, frisch, natürlich, ebenmäßig. Durch die optischen Diffuser werden Linien und Fältchen reduziert. Poren wirken babyfein, Farbunebenheiten werden kaschiert, Öl absorbiert, die Foundation fixiert.

Einer für alle? Der Kompaktpuder ist nicht in Nuancen einegteilt, er sieht im Pfännchen sehr weiß aus. Die Schatulle hat auf der Innenseite einen Spiegel und zum Auftrag liegt ein Schwammapplikator bei, der sich auswaschen lässt.

Die Textur ist sehr fein und seidig durch die spezielle „Slurry-Technik“.

Die superdünnen, kugelförmigen Partikelchen des Puders werden leicht angefeuchtet gepresst und sind dadurch extrem weich, leicht und geschmeidig. Perfekt zum Auftragen.

Und danach? Unsichtbar! …na, ob das stimmt?

Drunter oder drüber?

Beides ist möglich! Er kann unter oder über der Foundation aufgetragen werden. Oder ganz allein. Ganz ohne Foundation. Der transparente Puder zaubert den natürlichsten Porzellanteint und passt sich dabei jedem Hautton an. Einfach universal.

Ich hatte schon solche weißlichen Puder ausprobiert, danach wirkte der Teint eher mehlig und weißlich und ich sah auch eher kränklich aus. Andererseits ist es mit Nuancen in Hauttönen schwierig DEN Richtigen zu finden. Manchmal dunkeln sie nach, oder man sieht eindeutig gepudert und trocken aus.

Der Stay-Matte Universal Blotting Powder lässt sich mit dem Schwämmchen leicht auftragen, alternativ habe ich einen dichtgebundenen Kabuki ausprobiert. Funktioniert Beides gut, jedoch bevorzuge ich den Pinselauftrag….ich bin eben eine Pinseltante. Den Applikator lasse ich dennich drin, denn unterwegs leistet er mir gute Dienste.

Der Puder verfälscht die Farbe meiner Foundation nicht, dennoch sollte man aufpassen nicht zu dick aufzutragen. Weniger ist mehr und nachgarbeitet ist schnell. Der Puder lässt den Teint zwar mattiert erscheinen, dennoch sehr lebendig. Licht wird reflektiert und der Teint sieht dadurch strahlender aus. Er setzt sich bei mir tatsächlich nicht in den Fältchen ab und der Teint sieht in der Tat ebenmäßiger und weichgezeichneter aus. Auf dem Handrücken lässt sich das ganz gut erkennen. Die Deckkraft empfinde ich als sehr natürlich, da ich Rötungen habe setzte ich ihn nicht alleine ein sondern mit einer Foundation oder mindesten einer getönten Tagescreme, BB Cream oder ähnlichem. Insgesamt gefällt er mir gut und ich hatte ihn in letzter Zeit oft im Einsatz, da er sich meinem Teint gut anpasst, sich nicht absetzt und ich auch über die Haltbarkeit nicht meckern kann.

Seit September 2016 im Handel UVP 30.50 Euro für 8.4 Gramm

Benutzt ihr Kompaktpuder? Habt ihr schon solche weißen Universalpuder ausprobiert? Wie sollte Dein perfekter Puder sein? Benutzt ihr die beiliegenden Applikatoren oder greift ihr zu anderen Hilfsmitteln? Da fällt mir ein, ich wollte ihn noch mal mit dem Beautyblender ausprobieren 😉

 

 

 

 

Advertisements

[Gewinnspiel] Blog Birthday CLARINS Puder & Lip Oil

…wie ihr wisst gehört auch das Lippenöl von Clarins zu meinen Lieblingsprodukten und den kompakten Evermatte Puder habe ich bereits nachgekauft…mein SOS Puder vor allem für Unterwegs. Zu meinem 5.Bloggeburtstag könnt ihr nun auch in Genuss dieser Produkte kommen! Vielleicht werden es ja auch eure Lieblinge?

ClarinsIch verwende den mineralischen Ever Matte Puder in 01 fair. Da hier aber viel Hellhäutige mitlesen, habe ich für euch die Nuance 00 transparent opale und sie ist im Prinzip für alle hellen bis mittleren Hauttypen geeigent Der Kompaktpuder kontrolliert über Stunden den Glanz auf dem Gesicht und respektiert gleichzeitig die Bedürfnisse öliger Haut. Die ultra-feine Textur des Mineralpuders ist besonders angenehm, gleicht den Teint aus und wirkt absolut natürlich. Der „Stop Brillance“-Komplex verbindet die Pflegewirkung der Pflanzen mit der Reinheit der Mineralien für einen sofort mattierten Teint, weniger Glanz, verfeinerte Poren. Der Teint ist absolut gleichmäßig, natürlich schön und samtweich.

Das Instant Light Lip Comfort Oil gibt es in der neuen Nuance 03 red berry zu gewinnen. Das Set hat einen Wert von 60.50€.

Na, gefällt euch meine Auswahl für euch? Natürlich gibt es noch die

DIE SPIELREGELN: 

  1. Das Gewinnspiel ist ein Danke schön an meine Abonnenten, neue Leser sind Herzlich Willkommen. Ihr könnt den Blog über Instagram, E-mail Abo, facebook oder Twitter, bloglovin abonnieren und seid somit teilnahmeberechtigt. Im Falle eines Gewinnes wird über das Abo ein Nachweis erbeten.
  2. Hinterlasse einen Kommentar und erzähl mir ob Du Clarins kennst und vielleicht auch schon Lieblingsprodukte der Marke hast?
  3. Im Formular muss eine E-Mail Adresse angegeben werden unter der ich euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen kann, diese ist nicht öffentlich sichtbar. Nicht im Kommentarfeld selbst eintragen, da sonst öffentlich.
  4. Ihr müsst volljährig sein und eine deutsche oder österreichische Lieferadresse angeben können. (keine Packstation o.ä.)
  5. Das Gewinnspiel darf gerne auf euren socialmedia Kanälen geteilt werden, dazu bitte unbedingt den Hashtag #schonausprobiertwird5 verwenden.
  6. Keine Auszahlung des Gewinns, keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Produkte wurden freundlicherweise von Clarins Deutschland zur Verfügung gestellt.
  7. Es ist nur eine einmalige Teilnahme zulässig, Mehrfachteilnahmen werden automatisch disqualifiziert. Bitte bedenken, dass ich Kommentare erst freischalten muss, nicht wundern wenn ihr euren Kommentar nicht gleich seht. Also nicht doppelt senden!
  8. Das Gewinnspiel endet am Mittwoch den 13. Juli 2016 um 23:59 Uhr. Es gilt der Zeitstempel des Kommentars. Der/die Gewinner/in wird per Mail benachrichtigt und muss sich innerhalb von 3 Tagen auf die Mail melden, sonst lose ich neu aus.

 

Viel Glück und mit Anlauf reingehüpft in den Lostopf. …Der/die Gewinner/in darf sich hier noch auf Extra Goodies im Päckchen freuen:-)

Signatur 2015

Nur heiße Luft oder mehr? Neuheit von DIOR: Nude Air Serum Foundation & Kompaktpuder

Dior lancierte im Januar ein Nude Make-Up der neuen Generation: NUDE AIR. Luftige Texturen, schwerelose Perfektion, wohltuende Pflegewirkung. Mit NUDE AIR entwickelt Dior erstmalig eine Serie, die einen sofortigen, extremen Nude-Effekt verspricht und die Haut Tag für Tag pflegt. Im Herzen ihrer Spitzentechnologie steht der Sauerstoff, Quelle für Energie und Leben.

Ich stelle euch hier die Serum Foundation und den Kompaktpuder vor. Fotos können zum Vergrößern angeklickt werden. DSC_0069 Ich liebe die Texturen der Dior Foundations und entsprechend neugierig war ich auf diese Serum Foundation. Flüssigere und leichte Texturen, darauf gehen zur Zeit die Hersteller der Foundations. Schon vor einem Jahr habe ich mir in Asien diesbezüglich einiges angesehen und ausprobiert. Gerade zur wärmeren Jahreszeit hin, bevorzuge ich leichtere Texturen und cremige, stark deckende Foundations sind mir da oft zu viel.

Die ultra-leichte Serum-Foundation ist mit einem sauerstoffhaltigen Pflegeinhaltsstoff angereichert und sorgt für einen sofortig frischen, samtigen und perfekt korrigierten Teint. Pflegende Öle in der Formel verdunsten sofort bei Berührung mit der Haut und hinterlassen eine kaum merkliche Spur. Die Serum-Foundation ist so fein, dass sie fast unsichtbar wird.

Mein Teint ist aktuell zwar hell aber tendiert zu mittel, im Sommer mehr zu mittel. Ich brauch eher gelbstichige als rosastichige Nuancen und mit der Nuance 030 komme ich sehr gut hin. Aktuell ist sie durch den Winterteint minimal zu dunkel, was aber kaum auffällt, da sie so leicht ist und sie sich sehr gut anpasst. Zudem ist sie von der Textur eh perfekt für den Frühling/Sommer. Ich bin auch zuerst etwas erschrocken als ich die Nuance in Natura sah und hätte nicht gedacht, dass sie so gut passt.

Fou Die Serum Foundation befindet sich in einem Glasflakon. Aufgrund der flüssigen Textur wird sie mit einer Pippette dosiert, was auch wirklich sinnvoll ist. Beim ersten Mal habe ich viel zu viel Produkt entnommen, hier genügen wirklich wenige Tropfen! Ein gutes Ergebnis erziele ich, wenn ich sie mit den Fingern auftrage, einem dichtgebundenen Flatkabuki Foundation Brush oder auch mit dem Beautyblender. Wobei mir persönlich der Auftrag mit den Fingern am Besten gefällt.

Die Konsistenz ist flüssig, sehr flüssig, aber nicht wässrig sondern serumartig und entwickelt sich später leicht pudrig. Sie lässt sich sehr gut verteilen  und verschmilzt regelrecht mit der Haut und wird eins mit ihr. Sie ist praktisch nicht mehr spürbar oder sichtbar, im positiven Sinne gemeint, ich sehe damit nicht geschminkt aus. Ich finde die Textur traumhaft, wie gesagt, sie braucht einen Moment bis sie sich vollends entwickelt. Das Tragegefühl und das Finish macht seinem Namen alle Ehre….Airless! Ein Hauch von Nichts 😉 Eine Transparenz die trotzdem korrigiert. Swatch Die Deckkraft ist leicht bis mittel, sie verfeinert den Teint, leichte Rötungen, Unebenheiten und Poren werden leicht abgedeckt und verfeinert. Die Haut reflektiert einfallendes Licht wodurch der Teint erstrahlt, wirkt sehr frisch, absolut  natürlich und weichgezeichnet.

Ein ultra-natürlicher nude-Effekt, der durch eine einzigartige Kombination aus Weichzeichnern und vitrifizierten Pigmenten erzielt wird. Die Weichzeichner. Unzählige kleine Titanpartikel sind in Glassphären eingeschlossen. Wenn das Licht die Glaswand durchquert, wird es in alle Richtungen gestreut und hüllt das Gesicht in ein schmeichelndes Strahlen. Der ebnende und weichzeichnende Effekt ist schon beim Auftragen sichtbar. Das Fluid dunkelt auf der Haut nicht nach, bleibt den ganzen Tag über transparent und bewahrt den natürlichen Hautton. Die vitrifizierten Pigmente. Jedes weiße Pigment ist in ein Glaskügelchen eingeschlossen. Im Gegensatz zu einem opaken weißen Pigment verdeckt es die Hautstruktur nicht und lässt dank seiner transparenten Wand den natürlichen Hautton durchscheinen. Diese Pigmente schaffen eine natürliche und strahlende Farbe, die perfekt auf den Teint abgestimmt ist. Mit garantiertem Frischeeffekt.
Die Ausstrahlung und die Frische des Teints, die eine gesunde Haut auszeichnen, werden stark von ihrem Sauerstoffgehalt beeinflusst. Ein intensiv mit Sauerstoff angereichertes Öl im Herzen der Oxygen ActivTM-Technologie wirkt wie ein intelligentes Transportmittel, das den Sauerstoff nach und nach den ganzen Tag über gemäß den Bedürfnissen der Haut freisetzt. Die Haut arbeitet wieder auf Hochtouren und ist sichtbar von Müdigkeit, Stress und schädlichen Umwelteinflüssen befreit. Ergänzt wird es durch ein Cranberryöl mit starker antioxidativer Wirkung: Mit seinem hohen Anteil essenzieller Fettsäuren – Omega 3 und 6, die dafür bekannt sind, die Haut optimal mit Feuchtigkeit zu versorgen – und an Vitamin E, schützt es die Haut wirksam gegen die schädlichen Wirkungen freier Radikale* und hilft der Haut, Tag für Tag zu erstrahlen.
Wer eine Foundation mit mittlerer bis starker Deckkraft sucht, für den würde ich sie nun nicht empfehlen.   Für ein natürliches, schwereloses, lebendiges Finish, ein Traum ! Sie lässt sich auch aufbauen um ein etwas deckenderes Ergebnis zu erzielen, was ich partiell bei de Rötungen auch nutze.  Ich trage Foundation grundsätzlich über einer Tagespflege/Feuchtigkeitspflege auf, so vermeidet man die Betonung von trockenen Stellen, die Foundation wirkt einfach gleichmäßiger und hat eine gute Grundlage zur besseren Haltbarkeit. Die Foundation ist in 6 Nuancen erhältlich, 30ml UVP ca 51€ Hauttyp: Trockene Haut, Normale Haut, Mischhaut, Reife Haut. Die 010 gibt es in D wie so oft mal wieder nicht, hier kann man aber oft in Duty free Shops am Flughafen Glück haben 😉
Dior Skin Nude Air Kompaktpuder: Den Puder gibt es auch noch in loser Ausführung, jedoch fand ich die kompakte Version für Unterwegs in der Handtasche für mich interessanter.
PicMonkey Collage Das Packaging ist bereits von anderen Puderprodukten bekannt und ich liebe es einfach! Ich kämpfe zwar um jedes Gramm weniger in der Handtasche (unglaublich, was die manchmal wiegen ) aber dieses Metalldöschen schleppe ich dann doch gerne. Idealerweise hat Dior hier auch gleich einen kleinen, praktischen und weichen Naturhaar Kabuki mit dazu gepackt. Ich empfehle diesen jedoch unbedingt vor Gebrauch zu waschen, er blutet erst einmal beim Waschen aus und überschüßige Farbe wird so gut entfernt. Zudem entfaltet er sich nach dem Trocknen und wird richtig fluffig. Ich habe die Nuance 030 „Medium Beige“, passt auch gut bei mir und habe sie aufgrund anderer Dior Puderprodukte ebenfalls wieder in 030 gewählt.  Hier gibt es noch einen hellere und eine dunklere Nuance.
Pud Collage Die Dose verschließt per Magnet und natürlich ist auch noch das blaue Samtbeutelchen dabei. Schade finde ich etwas, das für den Kabuki keine Hülle für unterwegs dabei ist, das wäre noch wünschenswert. Das Puder ist fest gepresst, dabei sehr schön seidig und nicht staubtrocken, es betont keinerlei Poren und setzt sich nicht ab, auch hier hält der „Air“ Effekt was er verspricht, alles schön luftig leicht. Der Teint schaut nicht stumpf gepudert aus, seidig matt mit gleichzeitigen Effekt, dass auch hier der Teint noch lebendig bleibt und strahlt und mit eingebauten Photoshop Effekt. Swatches auf dem Innenarm, hier ist die Haut noch heller als in meinem Gesicht.
pu3 Ich finde den Puder eine ideale Ergänzung zur Serum Foundation und ebenso wie das Serum verleiht der Puder Ausstrahlung, ohne den Farbton des Serums zu verändern und optimiert dessen Wirkungen. Auch mit der Haltbarkeit bin ich zufrieden und ist auch gegebenfalls ja schnell nachgelegt.  Enthalten sind 10g UVP ca. 49€ Ergänzend gibt es auch noch einen Sun Powder und wie bereits erwähnt eine loose Variante. Habt ihr die neuen Dior Air Produkte schon entdeckt? Machen sie euch neugierig? Habt ihr sie vielleicht auch schon ausprobiert?
Dalla Kopf Signatur
Pr Sample PUR 

Kennt ihr schon Make Up Produkte von Star Make Up Artist Nick Assfalg?

Nick Assfalg ist internationaler Star Make Up Artist und hat nun seit letzten Jahr seine eigene Beauty Produkte Linie lanciert. Die Produkte sind bei HSE24 im Onlineshop erhältlich.  Ausprobiert habe ich eine Foundation, Concealer und einen transparenten Puder. Optisch wirken die Produkte jugendlich, stylisch, rockig im Schwarz Weiß Look. Die Foundation und der Concealer sind in einer Tube abgefüllt. Der Puder ist in einer gut verarbeitenden, glänzendschwarzen Dose.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich zwar neugierig auf die Produkte war, aber nicht so eine hohe Erwartung an sie hatte.  Die Foundation und der Concealer haben mich direkt positiv überrascht und zwar von der ersten Anwendung.

Foundi

Die Foundation ist in der Nuance „medium“, ist jedoch noch in einer helleren Nuance in „Light“ erhältlich“. Sie ist Fluidähnlich, von leichter Textur mit gelblichen Unterton. Ich dachte zuerst sie ist zu dunkel, doch beim Verblenden passt sie sich wunderbar an. Das Verblenden geht übrigens easy, zickenfrei, fleckfrei, streifenfrei. Sie zieht schnell ein, lässt die Haut schön frisch strahlen, hinterlässt ein seidiges und vor allem natürliches Finish. Dabei deckt sie erstaunlich gut Rötungen und Fleckchen ab. Mit so einem tollen weichgezeichneten Ergebnis und einem Finish, dass mich begeistert hätte ich nicht gerechnet. Sie dunkelt nicht nach, und gibt der Haut auch ausreichend Feuchtigkeit. Ein innovativer Mix aus Mineralien und Diamanten sind dafür verantwortlich. Mehr darüber findet ihr bei HSE m Onlineshop beim Artikel.

Eine perfekte Ergänzung ist der Concealer. Dieser ist auch in den 2 gleichnamigen Nuancen wie die Foundation erhältlich.

Concealer

Der Concealer arbeitet mit der gleichen Technik wie die Foundation und beinhaltet auch den Mineralien/Diamantenmix. Zusätzlich enthält er Oligopeptide, diese entspannen Mimikfältchen sofort und lassen diese jugendlich, fast wie aufgepolstert erscheinen. Er arbeitet auch mit lichtreflektierenden Partikeln, zieht sich nicht in die Fältchen, kaschiert optimal und hält den Effekt auch langanhaltend. Kann sogar auch zwischendurch nochmal nachgetragen werden. Er ist schön cremig leicht und gibt der zarten Haut ums Auge Feuchtigkeit. Bei Concealern habe ich oft das Problem, dass mir diese am Auge zu trocken sind und Fältchen oft nur noch mehr betonen. Das ist hier nicht der Fall. Augenringe deckt er sehr gut ab. Absolut zu empfehlen.

Als letzes Finish für den Teint, fixiert der transparente Puder die Fondation und mattiert den Teint ohne stumpf zu wirken. Gleicht leichte Unebenheiten gut aus. Auch hier ein natürliches Finish. Bei meiner sommerlichen Mischhaut genügt ein Auftrag in der T-Zone. Er lässt sich aber auch auf dem ganzen Gesicht anwenden. Ich sehe damit auch nicht mehlig aus, jedoch habe ich das Gefühl, dass er den Teint etwas heller damit aussehen lässt.Ich habe einen mittleren hautton, wie sich dass bei helleren Teint verhält weiß ich natürlich nicht.  Ich habe eine Foundation, die mir einen Ticken zu dunkel ist und kann die Nuance damit gut ausgleichen und habe trotzdem ein natürliches Finish. Auftrag gelingt am Besten mit einem Kabuki…und weniger ist Mehr! Auch der Puder enthält wieder pflegende Eigenschaften mit dem Mineralien /Diamantenmix und einen Anti Aging Effekt. Wie oben schon erwähnt, findet ihr weitere Infos bei den Produkten im Onlineshop.

Puder NA

Alle Produkte von Nick Assfalg sind im Onlineshop bei HSE24 erhältlich. Die Preise: Puder 11g 24.99€, Foundation 30ml 29.99€, Concealer im Doppelpack 2x 5ml 29.99€. Da kann einer gleich in der Handtasche bleiben, um zwichendurch am Auge oder andere Störenfriede  im Teint einfach nachzutupfen.

Fazit : Überraschend gute Produkte mit hohem Pflegefaktor und weichgezeichneten Finish! Machen durchweg einen guten Job. Insbesondere die Foundation und der Concealer gefallen mir außerordentlich gut. Durch die minimierte Verpackung auch ideal auf Reisen.

Kennt ihr Nick Assfalg und eventuell Produkte von ihm? Wenn ja, wie ist eure Erfahrung damit?

 

Dalla Kopf Signatur

 

 

 

 

 

 

 

Gepresster Liebling! Review: Les Voilettes Powder von GUERLAIN

Zu Hause verwende ich meistens losen Puder um das Make Up zu fixieren und dem Teint das i-Tüpfelchen zu geben. Allerdings sind lose Puder für Unterwegs auch ganz schön unpraktisch. Manchmal siegt auch morgens um 6 die Faulheit oder einfach auch der Blick auf die Uhr, die mir sagt….beeil Dich Du trödelst schon wieder rum! Dann greife ich auch schon mal zum Kompaktpuder.

Deshalb besitze ich auch einige Puder in gepresster Form. Mein absoluter Liebling unter den Kompakten ist der Powder von Les Voilettes  Kompaktpuder von Guerlain.  Ich mag das schlichte Design, ein Samttäschchen gibt es auch dazu.

Guerlain 1

 

Guerlain gehört mit zu meinen Lieblingsmarken und ich kann bei der Marke oft schwer widerstehen, auch wenn ich Ähnliches vielleicht schon besitze. Der Puder ist geprägt mit einem Tüll/Spitzenmuster, was natürlich nach ein paarmaligen Gebrauch auch verschwunden ist….also erst mal bissel angucken 🙂 Ich habe mich für die Nuance 03 Medium entschieden. Passt für mich perfekt, denn die Nuance sollte ja nicht dunkler sein als der eigene Teint.

Guerlain 2

 

Die Dose ist relativ klein, ich war überrascht als ich ihn auspackte-allerdings kuschelt sie sich wie ein Handschmeichler in die Hand und fühlt sich darin sehr wohl.

Nuance 03 Medium:

Guerlain 3

Beiliegend ist ein Powder Puff in Schwarz, schön samtig weich. Früher habe ich diese Dinger ja total ignoriert und fleissig mit dem Puderpinsel in den Dosen gerührt und mir kreuz und quer damit übers Gesicht gestrichen. Bis ich dann mal ordentlich auf einem Bloggerevent von einem Make Up Artist geschimpft worden bin!

Dies Puderkissen sind durchaus interessant! Der Puder wird damit durch Pressen auf das Produkt aufgenommen und ebenfalls durch leichtes Pressen, Tupfen auf das Gesicht aufgetragen. Dabei sollte man das Puff an einer Seite aufsetzen und in einer abrollendenen Bewegung auftupfen…mit leichtem Druck. Also bloss nicht damit im Gesicht hin und herwischen! Alternativ kann ein Puderpinsel verwendet werden. Aber auch hier gilt Pattern, nicht streichen. Am besten etwas Puder auf die abgeflachte Seite aufnehmen, etwas abklopfen und mit der flachen Seite über das Gesicht Pattern, also leichtes Klopfen. Das Ergebis ist dann eine fluffige leichte Transparenz und man eben nicht gepudert aussieht.

Wichtig ist auch, mal genau hinzuschauen, ob den ganzflächig im Gesicht Puder benötigt wird? Oft ist es nämlich nur die T-Zone 😉

Guerlain 4

Der Les Violettes ist unheimlich fein gemahlen, von so schöner zarter und seidger Textur. Ungewöhnlich bei einem Kompaktpuder. Ihn zu swatchen ist schwer, ich habe wirklich einige Male mit dem Finger durch das Produkt gehen müssen und dann am  Innenarm irgendwas Sichtbares aufzutragen.

Im Gesicht wirkt das Finish sehr natürlich, ich würde sogar fast sagen unsichtbar- es ist nicht erkennbar dass ein Puderprodukt aufgtragen wurde- gibt dem Gesicht jedoch ein perfektes Finish und wirkt lebendig. Er setzt sich nicht ab, legt sich weder in Fältchen noch in die Poren und ist von einer Leichtigkeit, die einem ein schwebendes Tragegefühl vermittelt. Ja, das klingt alles ein wenig geschwollen, aber er ist einfach wunderschön!  Mein Make up wird damit fixiert und auch ein Nachpudern im Laufe des Tages beeinträchtigt dieses leichte Finish nicht. Der Effekt ist kaum wahrnehmbar, da der Teint nicht stumpf  matt ist, es bleibt ein ganz hauchfeiner Glow, als würde nur ein zarter Schleier über dem Gesicht liegen. Die Textur ist dabei sehr geschmeidig und nicht so staubtrocken wie das bei den meisten Kompaktpudern der Fall ist.

Fall ihr noch auf der Suche nach einem Kompaktpuder seid, probiert ihn mal aus und lasst ihn euch am Counter mal auftragen. Unter den Kompakten mein Liebling!

Enthalten sind 6.5g preislich liegt er bei Douglas bei 45.99 €, Pieper 43.68 € bei Parfum Dreams ist er günstiger, dort liegt er bei 40.95€

Verwendet ihr Kompaktpuder? Wie kommt ihr damit zurecht? Wie tragt ihr ihn auf? Oder seid ihr noch auf der Suche nach dem optimalen gepressten Stück?

Schmetti

 

 

Erster Eindruck: 4 Produkte aus der Clarins Frühjahrskollektion 2014 „Opalescence!“

Es werde Licht! Opalescence feiert das Ende des Winters mit einer zart leuchtenden Harmonie von Farben.Wenn dasWettermilder wird, sollten auch Sie vor Zartheit und Leichtigkeit strahlen. Es wird Zeit für ein dezentes, romantisches und wunderbar frisches Makeup. Der Teint strahlt. Die geröteten Wangen enthüllen eine fast poetische Scheu. Der Blick leuchtet, die Lippen schimmern!

DSC_0735

Einer der wenigen Frühjahrskollektion, die nicht zu pastellig, quitischig sind und bei der mir ziemlich viel gefällt 😉 Von 4 Produkten möchte ich euch meinen ersten Eindruck vermitteln, da die Kollektion bereits im Handel erhältlich ist, zeige ich euch Kurzreviews davon.

Bei den Joli Rouge Brillant Lippenstiften gibt es drei neue Farben. Meine Nuance hier ist Nr.21 pink orchid. Eine Nuance die zwischen coral und pinkt liegt. Gefällt mir sehr an mir, da es meine natürliche Lippenfarbe verstärkt. Ich mag die Jouli Rouge Brilliant Lippenstift eh sehr gerne tragen, da sie bei mir absolut alltagstauglich sind. Durch ihr sheeres Finish sind sie unaufdringlich, geben einem aber das gewisse Etwas und runden mein Alltagsmake Up ab und sind einfach im Auftrag. Polstern die Lippen optisch etwas auf, durch diese reflektierenden Schimmerartikel die darin enthalten sind, ohne dass ich dabei glitzernde Lippen habe. Zudem tolle Pflegeeigenschaften. Ich hatte euch auch schon andere Nuancen auf dem Blog gezeigt, die Teile mag ich einfach unheimlich gerne…schnuppern übrigens herrlich himbeerig 😉   UVP 23€

Joli

Ebenfalls eine neue Nuance gibt es bei den Solo Lidschatten von Clarins Ombre Minérale. Hier ist die neue Nuance die Nr. 17 smokey plum. Von diesen Solos habe ich ein paar Basicnuancen, die ebenfalls in meinem Alltagslooks sehr oft zum Einsatz kommen.

Smokey Plum kommt auf den Pressefotos meiner Meinung nach pflaumiger raus als in Natura, was ich ein wenig schade finde…ich habe auf ein richtiges rauchiges, dreckiges Plum gehofft. Er ist stark schimmernd mit leicht silbrigen, metallischen  Finish, welches ich schon rauchig finde…aber mir persönlich kommt der Pflaumenton nicht stark genug durch. Ich finde die Nuance keinesfalls uninteressant und sie gefällt mir schon, jedoch hatte ich andere Erwartungen /Vorstellungen an den Farbton. Lässt sich ansonsten wie gewohnt von Clarins, krümelfrei auftragen, gut verabeiten und verblenden. Allerdings kann ich ihn aufgrund meines Alters wegen des Schimmers nur dezent als Highlight mit einsetzen. Es lassen sich aber schöne, kleine Akzente damit setzen. Lässt sich auch feucht auftragen, dann wird er noch intensiver. Ich mag die Clarins Solos gerne, nehme sie auch gerne mit auf Reisen, da ich das Design mag. Schick in champagnerfarbener Schatulle mit kleinem Spiegel und sehr robust. 😉 UVP 19€

Plum

Hier nun mal ein neues Produkt bei Clarins – Cream Blushes! Da war ich besonders neugierig drauf. Ich kenne die Puder Blushes von Clarins und habe da mittlerweile 3 Nuancen, traumhafte Qualität. Nur wie werden die Cream Blushes sein? Ich mach es unspannend: Traumhaft! Sie sind cremig im Pfännchen und werden nach Auftragen auf der Haut pludrig. kein rumgeschmiere, keine Flecken- lässt sich kinderleicht verblenden. Kann ganz zart aufgetragen werden oder man schichtet bis zur gewünschten Intensität. Verschmilzen und werden eins mit der Haut. Samtiges Finish, welches jedoch nicht so auf der Haut aufliegt, es werden weder Fältchen noch Poren betont.

Meine Nunace ist  Multi Blush 04 rosewood, der Name ist Programm, genau so habe ich sie mir gewünscht! Es gibt nioch  weitere Nuancen: Pech, Candy, Grenadine. Es war verdammt schwer sich hier zu entscheiden. Aber ich finde ein Rosenholzton geht immer, da kann man nichts falsch machen. Ich bin nun aber so angefixt, dass mich die anderen Nuance auch interessieren.

Das Design ist äußerlich die gleiche Schatulle und Größe wie die Solo Lidschatten. Das Pfännchen innen jedoch größer, aber insgesamt trotzdem recht klein für ein Blush. Andererseits wieder toll fürs Schminktäschchen. UVP 24€

Die Swatches unten sind nicht verblendet, von daher noch recht intensiv, also nicht erschrecken. Lässt sich wirklich zart verbelenden. Wenn meine Haut sich wieder entzickt hat, reiche ich euch noch Tragefotos nach. Swatches einmal bei Tageslicht, einmal Fotoleuchte.

Blush

Kommen wir zu dem limitierten Stück der Kollektion! Auf die Gesichtspuder von Clarins freue ich mich immer ganz besonders. Wenn Clarins etwas außergewöhnlich gut kann, sind es die Puderprodukte! Diese sind immer wunderschön in der Optik und in der Textur. Auch hier handelt es sich wieder um ein Multi Produkt: Opalescence Poudre Teint & Blush

Das Design ist doch mal wieder Zucker, oder?

Puder1

Der Deckel ist diesmal auch passend zum Thema designt. Holographisch, irisierend, das Licht bricht sich darin und erzeugt frische Regenbogenfarben. Gefällt mir außerordentlich gut.

Das Gold ist ein Overspray, es kostet etwas Überwindung da reinzutatschen, denn optisch sieht das natürlich hinreißend aus in der Palette, aber das will ja keiner auf der Haut. Nach dem ersten Durchwuscheln ist es auch schon verschwunden, trotzdem finde ich die Palette noch hübsch anzuschauen.

Sie besteht aus drei Nuancen, kann unterschiedlich aufgetragen werden. Ich finde die Nuancen diesmal sehr gelungen, da sie auf der Haut nicht zu dunkel sind. Hier kann ich wirklich einmal mit einem Puderpinsel durchwuscheln und das Produkt im ganzen Gesicht auftragen ohne wie ein Indianer auszusehen. Dabei kann ich natürlich verstärkt auch mehr von der hellen Nuancen aufnehmen und die Intensität etwas steuern.

Mit einem kleineren Pinsel lassen sich auch die rosèfarbenen Punkte gezielter aufnehmen und extra nochmals als Rouge einsetzen. Das Gleiche bei dem etwas dunkleren Beige Ton zum Konturieren. Durch die Pünktchen Form geht das auch ganz gut, besser als wenn farbige, schmale Streifen eingesetzt sind.

Puder2

Die Textur ist typisch Clarins, leicht wunderbar zart, seidig, nicht staubtrocken, krümelfrei. Verbindet sich schön mit der Haut und sie bekommt einen richtig schönen zarten Glow, der die Haut strahlen und frisch erscheinen lässt. Auf dem Foto habe ich euch die Nuancen einemal einzeln geswatched und einemal alle zusammen vermischt. Da lässt sich dieser Glow sogar gut erkennen, habe ihn allerdings da auch etwas intensiver auftragen müssen, dass es die Kamera einfangen kann. UVP 36€

Ich finde ihn mit einer der besten Multi Puder von Clarins…das komme ich in Versuchung mir ein Back up zuzulegen. Wenn ihr einen Counter in der Nähe habt, solltet ihr ihn unbedingt mal probieren 😉 Ansonsten hat man ja aber auch bei einer Online Bestellung kein Risiko, da hier dann das Fernabsatzgestz greift. 

Wie bei allen dekorativen Produkten von Clarins sind auch hier jeweils pflegende Stoffe beigesetzt, die der Haut Feuchtigkeit geben und nicht austrocknend wirken. Ich versuche baldigst noch ein Tragebild mit allen Produkten zu zeigen, jedoch zickt meine Haut seit ein paar Tagen rum und das muss ich erst mal wieder in Griff kriegen, da ist gerade ein intensiver Einsatz der Eckstein Azulenpaste notwendig. Ich wollte aber auch nicht so lange warten, sonst wäre ein Post nicht mehr so interessant, da die Kollektion bereits im Handel erhältlich ist. Ich hoffe aber, ihr konntet trotzdem einen ersten Eindruck gewinnen.

Habt ihr euch vielleicht sogar schon etwas aus der Kollektion ausgesucht? Interssiert bzw. reizt euch etwas besonders? Einen kompletten Überblick findet ihr auch auf der deutschen Webseite von Clarins, einfach unter Beauty News mal durchklicken. Dort findet ihr auch noch weitere Information zu den einzelenen Produkten.

Wünsche euch ein schönes Wochenende!

Schmetti

Pr Sample PUR

Mal wieder an einer Kompaktfoundation versucht: DIOR Skin Nude Compact #030

Ich hatte euch ja bereits 2 Nuancen der -> Diorskin Forever Compact Foundation vorgestellt. Da ich davon stark begeistert bin, wollte ich auch die neue Dior Nude Skin Compact ausprobieren. Allein die Verpackung ist mal wieder zum Anschmachten *__*  So schlicht und so edel 😉  Ja, ich Verpackungsopfer…ich weiß ! Da fangen meine Äuglein an zu glänzen…mein Mann amüsiert sich sich dann immer herrlich über mich 😀

NS V

Natürlich darf das nachtblaue Samtmäntelchen nicht fehlen. Hier gibt es sogar ein kleines Täschchen vorne dran, worin der beiliegende Pinsel mit aufbewahrt werden kann. In der Schatulle liegt nämlich noch ein Schwämmchen bei.

Puder oder Foundation – das neue variable Kompaktprodukt schenkt eine individuell anpassbare Deckkraft und eine bisher von einer Puder-Textur unerreichte Leuchtkraft. Die Mikro-Perlmuttpartikel und die opalisierenden Puder verstärken die ursprüngliche Leuchtkraft der Haut und schenken einen absolut ebenmäßigen, natürlichen und seidigen Teint.

NS Pinsel

Der Pinsel haben 2 unterschiedliche Seiten, die unterschiedliche Finish`s zaubern. Die dunkle Seite hat eine Pinsellänge. die „Ombre“ Seite hat unterschiedlich lange Pinselhaare. Mit der dunklen Seite lässt sich der Puder gut auftragen und mit der „Ombre Seite“ lässt er sich wunderbar verblenden. Zu Hause verwende ich trotz allem lieber meine „Fullsize“ Pinsel, aber der hier ist durchaus brauchbar und kuschelig weiches Echthaar und bleibt für unterwegs auf jeden Fall im Täschchen.

Der Puder kann übrigens als Kompakt Foundation aufgetragen werden, also direkt über einer Tagespflege oder als Finish , also wie ein Puder über einer Foundation, TM, BB Cream,  what ever zum Fixieren.

NS Schwamm

Das beiliegende Schwämmchen hat ebenfalls 2 unterschiedliche Seiten, eine etwas porösere und eine sehr samtige, glatte Seite. Ich habe euch beide Seiten mal abfotografiert, könnt ihr Unterschiede erkennen?

Wer kein Schwämmchen nehmen mag sondern lieber Pinsel, kann auch das Schwämmchen in der Schatulle gegen den Pinsel tauschen, es passt nämlich auch an die Stelle.

Das Schwämmchen kann feucht oder trocken verwendet werden, feucht erhaltet ihr ein deckenderes Ergebnis. Ich persönlich mag die trockenere Variante lieber, die Deckkraft ist mir völlig ausreichend.

Aufnahmen oben unter der Fotoleuchte, untere im natürlichen Tageslicht im Freien. Ich habe die Nuance #030 ein mittlerer beige Ton, der relativ neutral ist und sich gut anpasst. Es gibt auch noch hellere Nuancen!

NS Swatch

Ich hatte etwas Bedenken, da meine Haut ja auch eher trocken ist, zumindest an den Wangen und immer trockener wird…je nähere ich mich der 50 nähere…wo soll das mal hinführen? ^-^ Jedenfalls war das der Grund warum ich nie mit diesen Puder-Kompakt Foundations zurechtkam, es wurde alles Negative nur noch mehr betont.  Das habe ich mit der Dior Nude Compact nicht, natürlich muss ich aufpassen und nicht zu dicke Schichten auftragen, dann sieht es natürlich auch staubig und trocken aus.

Ich verwende sie über einer feuchtigkeitspendenden Tagescreme oder auch gerne über einer sehr leichten, transparenten BB Cream, die Kombi finde ich am Schönsten. Das Puder hinterlässt einen wunderschönen, zarten Glow und ich finde die Haut damit noch strahlender als mit der Forever Compact Foundation. ich finde sie hat auch einen leichten Weichzeichner Effekt. Beim Auftrag zu Hause verwende ich den Flat Top Kabuki von Sisley, damit gelingt mir der perfekte Auftrag. Bei Hautunebenheiten oder Pickel, betupfe ich die betroffenen Stellen vorher mit dem beiliegend Schwämmchen um sie besser zu kaschieren /abzudecken und gehe anschließend mit dem Pinsel und dem Produkt über das ganze Gesicht.

Die Haltbarkeit ist bei mir echt klasse, selbst bei heißen Temperaturen hat die Foundation gut durchgehalten und sich nicht in Fältchen abgesetzt. Aber wie gesagt, wichtig ist ein dünner Auftrag um die Natürlichkeit zu bewahren. Lieber danach noch mal eine Schicht auftragen als gleich zu viel. Das Produkt lässt sich einwandfrei layern und auch nur hauchzart auftragen, je nach Bedarf.  Werde ich mir definitiv ein Refill nachkaufen, wobei ich erst mal eine ganze Weile daran haben werde, da es sehr sprasam im Vebrauch ist.

Enthalten sind 10g, es gibt auch Refills zu kaufen- preislich bei Douglas 53.90€, bei Pieper 51.94€ und bei Parfumdreams kostet sie nur 44.95€, das Refill kommt auf 31.95€. Vergleichen lohnt sich also! Sie ist in 6 Nuancen erhältlich.

Wie steht ihr zu Kompaktfoundations? Verwendet ihr sie und wenn ja wie? Kennt ihr die Dior Nude Compact und habt sie vielleicht auch schon ausprobiert?

Dalla Kopf Signatur

Pr Sample PUR