Vom Engel zum Superheld?…A*Men Kryptomint by T. Mugler

Wieder einmal gibt es eine neue limited Edition von Angel für den Mann.

A*Men Kryptomint by Thierry Mugler

Der A*Men-Held offenbart eine neue Facette seiner Persönlichkeit mit dem Duft A*Men Kryptomint, einer eisigen Neuinterpretation des Originaldufts von A*Men Eau de Toilette. Er schöpft seine ganze Kraft aus intensiver geeister, fast übernatürlicher Minze, die dem Duft Vitalität verleiht. A*Men Kryptomint, eine wahre Bombe der Frische, verleiht Männern, die sich selbst übertreffen möchten, ein Gefühl der Superkraft. Der Flakon von A*Men mit seiner kultigen Gummihülle präsentiert sich ebenfalls neu in einer belebenden Neonfarbe.
Angel Men 1

 

A*Men Kryptomint von Mugler ist ein Parfum der Duftfamilie Orientalisch-holzig-aromatisch. Die Nase hinter diesem Parfum ist Jacques Huclier.

Kopfnoten: Minze und Salbei – Herznote: Geranie – Basisnoten: Patschuli, Tonkabohne, Schokolade, Kaffee und Vanille.

Nach dem ersten Sprühstoß ist die Minze eindeutig da…bäääm, jedoch nicht so frisch, kalt minzig wie erwartet, der Salbei verleiht ihm eine gewisse Würze und lässt den Duft keineswegs so aquatisch wirken, wie ich irgendwie dachte.

Die Geranie in der Herznote wirkt auch nicht so floralig, blumig oder gar feminin, wie zuerst vermuten lässt. Es gibt ja zig Sorten von Duftgeranien, die in die fruchtig, würzige Richtung gehen. Ich hatte da vor Jahren mal einige Sorten im Kübel auf der Terrasse und war fasziniert wie unterschiedlich sie duften, wenn man an den Blättern rieb. Ich vermute, dass sich in der Herznote einer dieser Geranien oder auch Duftpelargonien verbirgt.

Angel Men 2

Der Duft entwickelt sich weiter und wird wärmer, erdiger, männlicher durch den Patschuli und gleichzeitig aber auch ein wenig samtig durch die Tonkabohne und die Schokolade. Er verliert trotz allem nicht seine Frische, was ihn perfekt für warme Jahreszeiten macht.

Mein Mann hat trotzdem keine Superkräfte entwickelt, es sind ihm auch keine Engelsflügel gewachsen…und den Müll bringt er dadurch auch nicht schneller runter…aber ich mag den Duft an ihm und in meinem Herzen ist er ja eh mein Superheld ob mit oder ohne Herrn Mugler!

Die Düfte von Mugler empfinde ich immer als sehr intensiv, gleich ob bei den Damen-oder Herrendüften…von daher mein Tipp: Sparsam sein! Es genügen 1-2 Sprühstöße, da man sonst schnell in einer überdosierten Duftwolke steht. Hier ist weniger mehr. Auch die Haltbarkeit ist allgemein sehr hoch bei den Mugler Düften, von einem Flakon lässt sich also lange zehren.

100ml liegen preislich je nach Onlineshop zwischen 60-70€. Ein Vergleich lohnt sich, besonders da es aktuell einieg Rabattaktionen bei online Parfümerien gibt.

Kennt ihr die Herrendüfte von Angel? Ich finde sie aus jeden Fall einen Blick bzw. Schnupperer wert, auch wenn ihr sonst vielleicht nicht der große Mugler Fan im Damenduftbereich ist. Also, ruhig mal hinschnuppern wenn ihr für euren Mann, Freund, Bruder einen Duft sucht.

 

signatur-2015

 

pr-sample-pur

Advertisements

Thierry Mugler A* Men Pure Shot Limitierte Edition

“ Die Essenz für Helden in einem Flakon“

Na, das ist doch was für eure Männer,  Mädels!? Wir wollen doch alle einen Helden zu Hause  haben? 😉 Manchmal fühlt ein Mann sich ja schon als Held, wenn er nach mehrmaligen Auffordern und Betteln den Mülleimer herunterbringt, oder? …und wenn er dabei nun  auch duftet wie ein Held…..

Für A*Men Pure Shot hat sich Thierry Mugler Parfums von dem Ausnahmeathleten Oscar Pistorius inspirieren lassen: wie ein „Impuls, der zu Höchstleistungen“ antreibt, begleitet dieses neue Parfum Männer, die sich beweisen wollen.

Die Verpackung und der Flakon wirken zumindest schon mal sehr dynamisch und frisch auf mich. Der Flakon ist aus einem weichen, etwas flexiblen, gummiartigen Kunststoff. Auf der Vorderseite ist ein Fenster in Sternform ausgestanzt, woraus  ein blauer, erhabener  Glasstern „blitzt“. Dieser Stern soll das pulsierende Herz unter Einwirkung eines Adrealinstoßes darstellen.

Bei der Kreation von A*Men Pure Shot spielte der Parfumeur mit dem Gedanken, die Kräfte seines Trägers zu entfesseln. Die Komposition umfasst drei Dimensionen:

Der Peitschenhieb: Der Blitzstart erfolgt mit dem ersten Sprühstoß… kühle Minze in Kombination mit Wacholderbeere enthüllt seine stimulierende Wirkung. Die innere Kraft des Mannes wird spürbar.

Das Adrenalin: Der moderne Held mobilisiert seine gesamte Energie… Die explodierenden würzigen und intensiven Noten des weißen Pfeffers lösen einen Adrenalinstoß aus und treiben ihn an.

Die Höchstleistung: Der Champion überwindet seine Grenzen… Die kräftigen Mammutbaum- und Patschulinoten verzehnfachen seine Empfindungen und befähigen ihn zu außergewöhnlichen Leistungen.

Diese 3 Duftsäulen sind für mich eindeutig erkennbar. Direkt nach dem Aufsprühen, kann ich die frische und Kühle der Minze deutlich wahrnehmen. Der Duft verändert sich recht schnell und wird würziger. Was bleibt sind dann warme holzige Nuancen, die aber lebendig wirken und keinesfalls modrig, muffig und im Hintergrund bleibt ganz schwach die Frische der Minze und wirkt dadurch recht spritzig.

Ich finde diesen Herrenduft echt gelungen und abseits der üblichen Mainstream Düfte, aber dafür ist Thierry Mugler ja bekannt!  Ich mag den Duft an meinem „Helden“ sehr …und das Mülleimer runterbringen geht ihm jetzt irgendwie viel leichter von der Hand 😉

Das EDT beinhaltet 100ml und kostet ca. 69€ je nach Anbieter. Wurde im März 2012 lanciert, aber denkt dran…der „Held“ ist limitiert, also durchstarten zum Shopping 🙂

Nach was duftet euer Held denn gerade? Helden dürfen natürlich auch gerne selbst kommentieren:-)

Eure