[Review] 2 Produkte aus der Givenchy „Vinyl Collection“ Fall/Winter Collection 2015

Ich freu mich ja immer arg auf die Herbstkollektionen, da diese farblich meist mein totales Beuteschema sind.

Für Givenchy Makeup Artist Nicolas Degennes ist VINYL COLLECTION der Glanz,
der in der kalten Jahreszeit fehlt. Eine moderne Idee, deren Formel sich
zwischen Tradition und Reinheit auflöst. Vinyl ist ein facettenreicher
Stoff. Wenn er den Körper glänzend und fest umhüllt, gibt er sinnlichen und
beruhigenden Halt und weckt nicht selten Fantasien!

Aus der Kollektion habe ich mir 2 Produkte ausgesucht, die mich besonders neugierig machten. Zum einen gibt es wieder ein Blush mit spannender Textur:

Das zu 72 % aus Wasser bestehende, einzigarte Rouge Blush Mémoire de Forme lässt sich leicht einarbeiten und ist auf natürliche Weise kaum spürbar. Die Geltextur schmiegt sich mit glättender und erfrischender Wirkung auf die Hautoberfläche und hinterlässt einen zartrosa Farbton.

Das Rouge Blush Mémoire de Forme kennen wir ja bereits aus einer vergangene LE im letzten Herbst. Da war es jedoch ein knalliger rotpink Ton. Diesmal ist die Nuance etwas dezenter „Rosé Délicat Nr.2“ und ich denke es ist auch eine Nuance die gut zu vielen Typen passt. Mir persönlich gefällt sie unheimlich gut.

Die Textur ist bekannt-im Tiegel ganz leicht puddingartig-auf der Haut schmilzt es und lässt sich so easy mit den Fingern verblenden. Die Farbintensität relativiert sich im Vergleich zum Tiegel auf der Haut auch wieder. Zum Auftrag lässt sich auch ein Pinsel verwenden. Hier am besten jedoch nicht ins Töpfchen tauchen sonst habt ihr zu viel Produkt auf dem Pinsel. Ein Klecks auf den Handrücken und mit einem kompakten, rundgebundenen Pinsel (z.Bsp. DuoFibre Brush für Foundations) vom Handrücken aufnehmen und auf der Wange verblenden.

Kollagen zur XL Ansicht anklicken.

Blush

Wer mit normalen Creamblushes Probleme hat, weil klebrig, zu kompakt, für den wäre diese Textur auf jeden Fall einen Versuch wert. Es ist wirklich kinderleicht in der Anwendung. Es wird nicht fleckig und betont keine Poren oder Fältchen und sieht sehr natürlich auf der Haut aus, da es eins wird mit ihr und nicht in einer dicken Schicht obendrauf liegt. Es ist zudem sehr ergiebig, das Pöttchen reicht ewig;-) Enthalten sind 9g UVP 35€

Ein Lippenstift darf im Look auch nicht fehlen und als perfekte Abrundung eines „Hingucker Makeups“ zaubern  zwei Lippenstifte unvergessliche, tiefrote Lippen. Ich habe hier die Nuance Le Rouge Givenchy Intense Nr. 319, ein kräftiges helles Rot und ist eine Limited Edition. Die Lippenstifte von Givenchy sind traumhaft in der Textur und gehören zu meinen absoluten Lieblingen. Eine außergewöhnliche, schwerelose  Cremigkeit verbunden mit einer top Haltbarkeit, ohne zu kriechen und zu Verlaufen. Das Finish ist satt und deckend und sehr seidig. Es empfiehlt sich einen Lipliner zu verwenden, gerade bei Rot Nuancen sieht das einfach gepflegter aus. Die Lippen trocknen nicht aus, der Pflegefaktor ist hier ebenfalls gegeben.

Lipstick

Klassisch für Givenchy die silberne Hülle bezogen mit schwarzen, sehr weichen Leder. Ein schlichtes, edles Design, pure Eleganz und gleichzeitig ein Handschmeichler. UVP 33.50€

Die Kollektion ist seit Mitte Augsut im Handel erhältlich. Habt ihr schon etwas daraus entdeckt, was euch neugierig gemacht hat? Besitzt ihr Lippenstifte von Givenchy? Wie findet ihr die Idee mit dem Rouge auf Wasserbasis?

Signatur 2015

PR Sample 1

Der Mythos von Dahlia Divin geht weiter…

Letztes Jahr im Herbst lancierte Givenchy Dahlia Divin als Eau de Parfum, ein sehr sinnlicher, femininer und cremiger Duft.

Der goldene Faden um den Hals des Flakons wird nun bei dem Eau de Toilette zu Rosègold und der weiße Deckel ist nun transparent und vermittelt mehr Leichtigkeit.

Der ikonische Flakon von Dahlia Divin erfindet sich für das Eau de Toilette neu und präsentiert sich in einer roségoldenen Version. Das neue Design wird durch helles Licht hervorgehoben, das durch einen schlichten und komplett transparenten Verschluss – so kostbar wie ein Kristall – scheint. Im Zeichen des rosa-pfirsichfarbenen Parfums wickelt sich der roségoldene Faden, das Emblem des Eau de Toilette, wie ein Schmuckstück um den Hals des Flakons. Ein modernes, weibliches und dezentes Roségold … der femininste der drei Goldtöne! Er säumt auch das Etikett, das an das Etikett eines Kleidungsstücks erinnert, auf dem der Name des Parfums eingeprägt ist.
Ein Roségold, das auf subtile Art und Weise an die Farbe der Haut erinnert und so eine perfekte Harmonie mit dem Duft des Parfums schafft.

Dahlia

Holzig und blumig zugleich vermittelt Givenchy die einzigartige Aura einer Haute Couture Robe. Dahlia Divin Eau de Toilette umgarnt mit einer fruchtigen Kopfnote aus Blutorange und Weinbergpfirsich. Darauf folgt ein erfrischendes Bouquet aus Rosa Jasmin. Zu Guter Letzt bilden Sandelholz und sinnlicher Moschus mit einem Hauch von Vanille die Basisnote. Ein zeitloser Duft mit einer strahlenden Präsenz, geschaffen von Duftkomponist François Demachy. Einfach magisch!

Ich mag das Eau de Parfum von letzten Jahr sehr gerne. Allerdings ist es ein Duft, der schon etwas opulenter ist und von daher einfach nicht alltäglich tragbar. Das ist mit dem Eau de Toilette anders. Es hat Wiedererkennungswert, ist aber wesentlich leichter, frischer und behält trotzdem dieses Feminine und die Cremigkeit bei in die ich einsinken möchte. Absolut gelungen und genau mein Duftbeuteschema. Ein Duft, den ich im Herbst sicherlich oft tragen werde und durchaus auch mal tagsüber.. Zu zerrissenen Jeans und Sneaker würde ich ihn dennoch weniger tragen, er hat schon eine gewisse Eleganz. Auch die Haltbarkeit ist bei mir sehr gut.

Alicia Keys ist die Traumbotschafterin von Dahlia Divin, diesem kostbaren, lichtdurchfluteten Parfum, Synonym für strahlenden Glanz.

Für das Eau de Toilette hat der Fotograf und Regisseur der Dahlia Divin Eau de Parfum-Werbekampagne,Tim Walker, eine ganz neue Kampagne geschaffen. Das Licht, der wahre Kern des Parfums, befindet sich ganz selbstverständlich im Herzen dieses neuen Bildes. Zunächst das Tageslicht. Es erhellt das Pariser Appartement, in dem der Mythos Dahlia Divin seit seiner Schöpfung zu Hause ist. Und dann das Licht, das von Alicia Keys ausgeht …
In einem speziell von Riccardo Tisci geschaffenem Haute Couture-Kleid von Givenchy gekleidet strahlt sie vor Sinnlichkeit, Anmut und Weiblichkeit.

AK

Dahlia Divin Eau de Toilette ist ab 02. September 2015 im Handel erhältlich. 30 ml, € 53,00 ● 50 ml, € 73,50 ● 75 ml, €90,50

Solo

Kennt ihr das Eau de Parfum von Dahlia Divin? Macht euch das neue Eau de Toilette neugierig? Welche Art Düfte bevorzugt ihr zum Herbst?

Signatur 2015

PR Sample 1

[Review] Aus dem Frühjahr /Sommerlook 2015 von Givenchy …glossige, schwerelose Pflege für die Lippen

Aus dem aktuellen Sommerkollektion Croisière von Givenchy verwende ich gerne 2 Lipglosse. Besonders an heißen Tagen, wenn die Lippen durch die Hitze eher spröde und trocken sind und mir ein Lippenstift bei solchen Temperaturen too much ist, greife ich gern zum Gloss. Wichtig dabei ist mir, dass diese null klebrig sein dürfen und meine Lippen ordentlich mit Feuchtigkeit versorgen.

Lieblinge sind deshalb die beiden Gelée Interdit Lip Glosse in den Farben #24 „Blazing Coral“ und #26 „Forbidden Berry“

Givenchy Gloss1

Das Packaging von Givenchy ist für mich immer ein Augenschmaus, ich bin ja so ein Verpackungsofer. Wichtiger ist natürlich was drinnen ist, soll ja nicht nur toll aussehen sondern auch zufriedenstellend funktionieren.

Zum perfekten Auftragen auf die Lippen sorgt ein Pinselchen, dieser ist fest und dennoch so flexibel, dass sich sehr präzise das Produkt auftragen lässt. Zudem ist er vorne nicht breit gefächert sonder spitz zulaufend, so das auch an den Lippenkonturen ganz exakt aufgetragen werden kann.  Zum intensivieren kann auch geschichtet werden, da die Textur mit den Lippen verschmitzt.

Givenchy Gloss2

Das Tragegefühlist federleicht, kein kleben und sehr intesive Pflege. Das Finish ist bei beiden Nuancen eher sheer und wenn die „Farbe“ abgetragen ist, bleibt dennoch sehr lange ein angenehmer und intensiver Pflegefilm erhalten. (Wachsfrei)

Auffallend ist, dass das Lippenrelief aufgepolstert wirkt, was gerade bei uns reiferen Beauties ein sehr schöner Nebeneffekt ist. Die Lippen wirken zudem wesentlich glatter da kleine Hyaluronsäure – Mikroperlchen enthalten sind.

„Blazing Coral“ ist zudem leicht schimmernd, nicht glitzernd und hier ist der aufpolsternde Effekt noch besser, da das Licht nochmals positiv reflektiert wird.

Tragebilder habe ich hiervon keine, da meine Lippen sehr stark durchblutet sind und gerade bei solchen transparenten Finishs bei mir sehr verfälscht aussehen und ihr dann vielleicht beim Ausprobieren bei euch selbt verwundert seid, dass die Farben anders wirken. Der Pinkfarbene verstärkt z. Bsp. bei mir lediglich meine Naturfarbe, aber die Lippen sehen halt gleich gepflegter und glatter aus.

Für mich der ideale Sommer Gloss was Tragegefühl und Pflege angeht. Preislich liegen sie zwischen 27-29€ je nach Anbieter., sind jedoch sehr sparsam im Gebrauch.

2 Signatur 2015

PR Sample 1

Givenchy reloaded! Die Prisme Quatuor Eyeshadow Quads erfinden sich neu!

Givenchy gehört absolut zu meinen Lieblingsmarken, ich liebe das Design und die Texturen der Produkte, die durchweg besonders sind…zumindest hatte ich bisher keinen Flop 😉

Die Lidschatten Quads „Prisme Quatuor“ wurden überarbeitet und 2 der Paletten sind bei mir eingezogen, die ich euch kurz vorstelle. Ich habe sie nun schon einige Wochen und immer wieder gerne im Gebrauch, da sie absolut auch alltagstauglich fürs Büro sind. Es lassen sich dezente Looks aber auch Hinkucker für den Abend damit schminken. Auf Instagram habe ich sie euch auch schon gezeigt.

Quad1

Die acht Harmonien von Prisme Quatuor sind allesamt einzigartige
Farbpaletten, die zur Kreation effektvoller Looks animieren. Die neue
Generation von Prisme Quatuor schafft ein perfektes Gleichgewicht zwischen
einer reich pigmentierten Formel und dem Wohlgefühl von einem Hauch von
Farbe ist. Zudem präsentiert sich das in Schwarz gekleidete Etui als
Schmuck- Stück in Couture-Design. Das kleine Detail mit großer Wirkung: der
Schmuckverschluss, inspiriert von den emblematischen Nieten der
Givenchy-Mode.

Ich finde das Design so unglaublich hübsch, schlicht und dabei sehr elegant und sehr gut zu handeln. Hier liegt ein etwas festeres, erhabenes Deckelchen dabei, damit die Lidschatten perfekt geschützt in der Schatulle bleiben. Ich habe die Nuancen No1 „Caresse“ und die Nuance No 6 „Confidence“

„Caresse“ ist für mich Frühling pur:

1 Caresse

„Confidence“ mutet auf den ersten Blick etwas herbslich an, lässt sich jedoch durch das Apricot auch gut im Frühling/Sommer kombinieren.

6 Confidence

Die Texturen sind schön seidig, sie krümeln nicht, kein Fallout am Auge. Die Pressung ist etwas fester. Sie lassen sich gut layern und verblenden. Es macht einfach Spaß mit ihnen zu schminken. Es sind matte und schimmernde Nuancen gemischt, was mir auch sehr gut gefällt und somit für uns Ü40 Frauen absolut brauchbar sind! Die Pigmentierung ist nicht zu intensiv und auch unterschiedlich innerhalb der einzelnen Nuancen, ich mag das jedoch, denn so habe ich mehr Kontrolle über das Produkt und schichte lieber und verblende zwischendurch wieder. Feucht aufgetragen sind sie noch intensiver, lassen sich auch da noch gut verarbeiten. Am Besten mal am Counter ausprobieren, denn hier hat ja jede unterschiedliche Vorlieben was die Pigmentierung angeht. Ich würde sie von der Intensität und auch der Pressung in etwa mit denen von Clarins vergleichen.

Anbei noch ein Beispiel Look by Givenchy von beiden Paletten. Links sehr ihr alle Nuancen, die erhältlich sind.

Givenchy LookDie Prisme Quatuor Eyeshadows sind seit März 2015 im Handel erhältlich. preislich liegen sie im Durchscnitt bei 49.90€, sind bei manchen Anbietern jedoch auch schon günstiger zu bekommen. Achtet nur darauf, dass ihr auch schon die neue Ausführung bekommt. Manche bieten auch noch die alte Version an, diese haben noch die kleine Schublade mit den Applikatoren. 

Habt ihr die neue Version schon entdeckt? Gefällt euch das Design? Habt ihr von der alten Version auch eine Quad? Machen sie euch neugierig?

Signatur 2015

PR Sample 1

Review: Eine Runde buntes Konfetti! GIVENCHY „COLOreCREATION“ Spring Collection 2015

Nicht nur in seiner Kindheit darf man unbeschwert sein …Mit der GIVENCHY „COLOreCREATION“ Frühjahr-Sommer Kollektion, dürfen auch große Mädchen in Kindheitserinnerungen kramen und in eine freche, bunte Welt abtauchen, die zum Spaß haben einlädt…. soweit der Gedanke von Nicolas Degennes zur Kollektion.

Knallig bunt sind die Kajalstifte aus der Kollektion „Color Kajal“

Kajalstifte

Vert Invention Nr.1 – Violet Creation Nr.3 – Turquoise Imagination Nr.2 UVP: € 21,00. Die Stifte sind etwas dicker als gewöhnliche Kajals, eher solche Jumbopencils. In jeder Packung liegt auch ein Spitzer dabei, der auch ordentlich funktioniert und der Stift danach nicht wie von einem Biber angefressen aussieht….solche Spitzer habe ich nämlich auch schon oft genug gehabt!

Die Mine ist nicht zu weich, so dass nicht rumbröselt aber schön cremig, deckend. Es lässt sich eine saubere Linie ziehen. Die Stifte sind richtig gut wischfest und haben auf meinem Lid eine gute Farbabgabe. Ich bin ja nun in einem Alter wo ich es nicht mehr soooo knallebunt mag, aber ein dezentes gehaltenes AMU und ein farbiger Kanal, das mag ich auch noch an mir. In der Kollektion ist auch angedacht die Stifte kombiniert am Auge zu tragen, wäre mir persönlich too much, aber an einem jungen Mädel sieht das sicherlich cool aus, gerade auch für einen frischen Sommerlook oder am Strand 😉 Carina von Cream`s Beauty Blog hat die Kajalstifte auch als Lidschatten ausprobiert und war davon dann jedoch nicht so begeistert. Auch Melanie von mel et fel hat darüber berichtet und bei ihr scheint es etwas besser zu funktionieren. Ich denke es ist auch immer abhänging von der Beschaffenheit der Haut, ob Mischaut, eher fettig oder trocken. Bei mir halten sie super als Eyeliner, als Lidschatten wären sie mir jetzt eh too much- meine Haut ist eher trocken.

Das Highlight der Kollektion……seufzzzzz… ❤  Ich habe auf  Instagram und Facebook schon einen Vorkucker gezeigt und der Puder wird jetzt schon in der internationalen Beautyszene ziemlich gehypt.

Le Prisme Visage – Must Have Color Confetti – Alleine das Design dieses Face Powders ist einfach Zucker und es handelt sich um eine Sammleredition. Kleine, bunte metallische Perlen im transparenten Deckel laden zum Spielen ein. Sie kullern bei jeder Bewegung im Deckel hin- und her….erinnert euch das auch an eure Kindheit? ->Hier hatte ich ein mini Video bei Instagram hochgeladen, wo ihr die Perlen kullern sehen könnt.

Im Boden befindet sich elegant versteckt in einer Schublade ein flacher, breiter und sehr weicher Pinsel, der Unterwegs ganz gute Dienste leistet und ideal zum Auffrischen ist. Kollagen können zum vergrößern angeklickt werden.

PrismeDer Puder kann partiell auf Wangen oder im ganzen Gesicht angewendet werden. Als Blush einfach intensiver auftragen und den Pinsel bevorzugt durch den „Konfetti“ Bereich des Puders wuscheln.

Für das ganze Gesicht mit dem Pinsel durch alle Bereiche fahren und eher dünn und dezent auftragen. Hier verwende ich am Liebsten den kleinen, nicht zu fest gebundenen Kabuki von Clarins aus Echthaar.

prisme 2

Ich war direkt nach der ersten Anwendung total aus dem Häuschen…wir waren sofort best Friends! Die Textur ist recht fest gepresst, dabei ist er so seidig und fluffig leicht im Auftrag. Das Ergebnis ist ein frischer, belebter und strahlender Teint, weichgezeichnet, ausgeglichen und mit einem permuttartigen sehr feinen, edlen Glow. Je nachdem wie sich das Licht auf den Rundungen des Gesichts bricht, kommt dieser zum Vorschein-perfekt, genau so liebe ich das! Ich will nicht aussehen wie eine glänzend, silbrigglitzernde Speckschwarte.

PicMonkey Collage

Bei den Swatches hatte ich versucht beide Bereiche getrennt aufzutragen, jedoch kann die Kamera das kaum einfangen. Über dem rosa aus dem Konfetti Bereich kann man nur dezent den zarte Glow des beigefarbenen Produkts erkennen.

Die Deckkraft ist eher leicht, hier liegt ein strahlender Teint im Fokus. Für mich jetzt schon ein Beauty Highlight 2015, ich liebe das Dingelchen! Enthalten sind 10g, UVP 51€

Um den frischen Konfetti Look zu ergänzen gibt es auch noch eine leuchtendblaue Mascara!

Noir Couture Volume – Blue Taffeta Nr.10.

mascara

Die blaue Mascara ist defintiv ein Hinkucker und ich mag es an anderen auch echt gerne sehen. An mir sieht blaue Mascara einfach nichts aus. …das habe ich als Teenager schon festgestellt, denn in meiner Jugend gab es diese blauen Mascara Hype schon einmal. Deshalb habe ich sie auch nicht ausprobiert um sie noch unbenutzt weiterverschenken zu können 😉 UVP 32€

Ich habe die Noir Couture Volume Mascara jedoch in Schwarz in Verwendung und mag sie sehr gerne für meine Wimpern. Zudem ist das Design der Hülle absolut edel. Das Bürstchen ist tailliert geformt, vorne etwas schmaler- was ideal für die feineren Härchen und den unteren Wimperkranz ist. Sie kommt selbst durch meine starren, dicken Wimpern gut durch ohne Fliegenbeine zu hinterlassen und gibt gutes Volumen. Da Mascara aber absolut individuell sind und bei einem super funktionieren, kann es bei anderen Wimpern ein Flop sein…da hilft wirklich nur selbst probieren! Und falls euch das Blau nicht zusagt, wäre die schwarze Nuance vielleicht ja auch interessant für euch.

Abschließend kann ich euch noch den Lipgloss aus der Kollektion zeigen.

GELÉE D’INTERDIT Orange Distraction Nr.23

Achtung! Nicht erschrecken….es ist anders als es zuerst scheint 🙂 Mein erster Eindruck als ich ihn aus der Pappschachtel befreit habe: Bääääääm! Ein reines, knalliges Orange strahlte mich an. Keine Panik, aufgetragen wirkt eher sehr transparent und dezenter und eher pfirsischfarben, coral.

gloss

Auch hier ein klassisches schönes Design, Im Deckel ist das Logo von Givenchy unterlegt mit der Farbe des Glosses. Als Applikator dient ein feiner, festerer Pinsel, funktioniert super.

Es ist mein erster Gloss von Givenchy und ich war überrascht beim Auftragen, eine weiche, sehr geschmeidige, federleichte, absolut 100% klebfreie Textur. Die Farbe ist auf meinen Lippen eher unscheinbar, betont und intensiviert meine Lippenfarbe. Allerdings habe ich auch sehr gut durchblutete Lippen und schon eine stärkere Naturfärbung. Das Finish transparent, soft mit koralligen Einschlag. Was mir aber besonders positiv aufgefallen ist – der Lipgloss lässt die Lippen unwahrscheinlich prall und jugendlich aussehen, Er liegt nicht so schwer auf den Lippen, sondern wird eins mit ihnen. Der Glanz wirkt viel feiner, nicht so speckig. Lippenfältchen wirken optisch wie weggezaubert und aufgefüllt. Dazu pflegt er die Lippen intensiv mit Feuchtigkeit. Das Produkt, was mich eigentlich erst mal nicht so angesprochen hat-aufgrund des zuerst knallig wirkenden neonfarbenen Orange, hat sich gleich zu einem „Will ich nicht mehr hergeben Proudukt“ entwickelt. UVP 22.50€

Die Produkte sollen ab 23.Januar 2015 erhältlich sein!

Zur Kollektion gehören auch noch 2 Nagellacke Le Vernis Givenchy als Limited Edition, in den Nuancen Jaune Expression und Rose Évocationdie, die das Model auf dem Foto trägt (Photo by Givenchy). Ebenso wird es ergänzend noch 2 neue Nuancen der Ombre Couture Creme Lidschatten geben, Rose Illusion und Nude Plumetis, auf die ich extremst neugierig bin. Die anderen Nauncen, die ich besitze sind spitze, haben eine top Haltbarkeit und lasses sich traumhaft verarbeiten.

Givenchy

Wie gefällt euch die Kollektion? Gibt es etwas was euch interessieren würde? Ich tippe mal auf den Puder? 😀 Mögt ihr ansonsten so knallige Farben bei Make up?

Blumenstengel

Pr Sample PUR

Es glitzert und funkelnd zu Weihnachten bei der Lidschattenpalette Noirs en Folie von GIVENCHY aus dem Xmas Look 2014 Folie De Noirs

Als ich im Herbst im „Haus am Rhein“ bei LVMH zu Besuch war, durften wir den Givenchy Folie De Noirs Xmas Look 2014 schon bestaunen und auch betatschen 😉 Wir waren durchweg alle sofort begeistert.

„FOLIE DE NOIRS ist eine Stilübung. Eine Linie, in der Schwarztöne dominieren und sich bis ins Unendliche ausbreiten. Diskret oder raffiniert: Das Geheimnis beruht auf dem Kontrast zwischen tiefem Schwarz und mehrfarbigem Glanz. In einer Zauberwelt aus schillerndem Glanz zeigt sich der wahre Sinn der Weihnachtsnacht.“

Das absolute Highlight der Kollektion ist die Lidschattenpalette LE PRISMISSIME YEUX Noirs en Folie. Das Design ist einfach nur wunderschön. Ein funkelnder Stern sitzt im Deckel der schwarzglänzenden Palette. Innen befinden sich 9 Lidschattennuancen und im Boden der Palette ist eine kleine Schublade mit Pinsel und Schwamm Apllikatoren. Sie ist wie ein kleines funkelndes Schatzkästchen voller Diamanten.

GivP1

Bäääääm! Eigentlich stehe ich nicht so auf Glitzer bei Lidschatten, da das ab einem gewissen Alter schnell komisch ausschaut und die Zeichen der Zeit noch mehr betont als zu kaschieren. Diese dunklen Nuanncen jedoch faszinierenen mich. Restlos verfallen war ich dann, als Nevil Alem-Awat, Creative National Make Up Artist von Givenchy, einen Look damit geschminkt hat!

GivP2

Der Reichtum der Farbpalette von LE PRISMISSIME YEUX Noirs en Folie offenbart den glitzernden und magischen Geist von Weihnachten. Diese Palette mit neun Lidschatten in verschiedenen Schwarztönen wirkt in ihrem sternbesäten Etui wie ein Ankleideraum mit vielfältiger Auswahl und lässt jedes Herz höher schlagen. Um ein Diamantschwarz herum reihen sich acht weitere tiefe Schwarztöne, perlmuttartig in leuchtenden Farben schillernd: von Dunkelviolett über Karminrot und bläulich bis hin zu Bronze. Ob einzeln, gemischt oder übereinander getragen: Diese neun Farbtöne bergen unendlich viele kreative Möglichkeiten und versprechen unzählige Make-up-Ergebnisse! Die weiche und angenehme Pudertextur lässt sich leicht einarbeiten, um auf dem Augenlid zu schmelzen und es mit irisierenden Lichtreflexen von einzigartiger Intensität zu schmücken.

Hier lässt sich herrlich spielen und kombinieren, natürlich auch dezenter in Kombination mit matten Nuancen und als Highlight eine der glitzernden Nuancen aus der Palette. Besonders gut kommen die Nuancen auf einer schwarzen Base heraus und bekommen richtig Tiefe. Auch lassen sich die einzelnen Nuancen überienander auftragen für ein creatives Farbspiel.

Die Swatches habe ich jedoch ohne Base aufgetragen, mit Base oder einer schwarzen Base kommen sie wie gesagt noch intensiver hervor. Da mein Makroobjektiv für die Spiegelreflex in Reparatur ist, musste ich die Swatches mit meiner alten Digicam machen, ich hoffe sie sind euch trotzdem aussagekräftig genug. Aufgenommen unter der Fotoleuchte. Zum Vergrößern anklicken.

GivP3

Da lässt sich doch herrlich mit spielen oder? Wunderschön schimmernde, metallische Nuancen, die einen schwarzen Hintergrund haben. Sie wirken dadurch sehr mystisch, elegant, festlich.

Die Texturen sind sehr schön geschmeidig, seidig, lassen sich sehr gut auftragen und zickenfrei verblenden. Wie gesagt, selbst ich in meinem Alter bin angetan davon ❤

Die Palette ist limitiert und liegt preislich um die 60€. Wie immer kann der Preis je nach Anbieter differieren. Ein online Vergleich lohnt sich 😉

Wie gefällt euch die Palette? Habt ihr sie schon entdecket und konntet sie in Natura ansehen? Wie findet ihr das Design?

Dalla Kopf Signatur

Wenn es Liebe ist…Givenchy Le Rouge #316 Pourpre Inouï aus der aktuelle Herbstkollektion „Extravagancia“

…und es ist Liebe! …und was für eine! Doch bevor ich euch hier einen vorschwärme, erst mal Fakten. Die Nuance #316 Pourpre Inouï ist limitiert und aktuell mit dem Givenchy Herbstlook „Extravagancia“ erhältlich. Die Farbe ist in der Hülle auf den ersten Blick ein tiefes Weinrot. Auf dem Foto hier wirkt sie viel heller, da die Aufnahmen unter einer Fotoleuchte gemacht sind.

Giv Solo

Das Design bei Givenchy, puristisch, elegeant und luxuriös. Die Hülle ist aus silbernen, kühlen Metall, kombiniert mit warmen sehr anschmiegsamen schwarzen Leder. Eine wunderbare Haptik ❤ Dazu kommt die Prägung des Givenchy Logos auf dem Lippenstift selbst…ich mag ja solche Details sehr! Zudem hat er ein ordentliches Gewicht durch die wertige Hülle, ein echter Handschmeichler.

Giv1Ich dachte anfänglich, dass der Lippenstift aufgetragen an mir zu dunkel sein könnte oder zu sehr ins Bräunliche tendiert und ich damit noch älter aussehe als ich bin. Wenn frau keine 20 oder 30 mehr ist, kann das schnell daneben gehen. Aufgetragen hat er eine unglaubliche Leuchtkraft, er deckt extrem gut mit minimalen Produktauftrag. Die Textur gleitet wie von selbst seidenweich über die Lippen und legt sich geschmeidig an wie eine zweite Haut. Absolut schwerelos. Die Konturen können haarscharf gemalt werden. So etwas Wunderbares an Perfektion von Farbe in Kombination mit der Textur hatte ich nocht nicht in den Händen! Ich war ja schon von den Envi von E: Lauder so angetan….der hier toppt die aber locker!

Giv 2Ich bin ja schon stark jenseits der 40 und meine Lippenkontur ist da nicht mehr so prall und ausgeprägt. Bei cremigen Produkten, betont so eine Textur die Lippenfältchen oft nur noch mehr, das ist hier zum Glück nicht der Fall.

Giv 3

Wir haben hier ein seidgmattes Finish und das kann ich in meinem Alter meist gar nicht nicht mehr tragen. Klappt hier wunderbar, es ist nicht stumpfmatt und braucht auch einen Moment nach dem Auftrag bis es seidenmatt ist. Ich empfinde ihn als sehr pflegend, trocknet nicht aus, zieht sich nicht in die Lippenfältchen, die Konturen bleiben sauber…und er hält und hält und hält. Ich liebe das Dingelchen! Ich bin ihm verfallen, mehr gibt es dazu nicht zu sagen!

Die Givenchy Le Rouge Lippenstifte liegen preislich bei 35 €, 3.4 g

Wie gefällt euch die Nuance? Könnt ihr etwas von dem tollen Finish erahnen? Auf jungen prallen Lippensieht kommt er sicherlich noch viel besser zur Geltung. Habt ihr die Le Rouge schon mal probiert oder besitzt einen oder mehrere? Begeistert euch Textur und Finish auch so sehr?

Dalla Kopf Signatur