[Beauty] Auf den Punkt gebracht: Dior Summer Look 2016 „Milky Dots“

Mit „MILKY DOTS“ bringt es Peter Philips, Creative and Image Director Dior Makeup, auf den PUNKT! Pünktchen sind diesen Sommer wieder total angesagt und sie haben ja auch so etwas Fröhliches und Beschwingtes, ich mag Pünktchen! Und ihr?

Aus der neuen Kollektion habe ich mir ein paar Produkte herausgepickt, die mich besonders neugierig machten.

Polka Dots für die Fingernägelchen! Hach, das Packaging ist so niedlich…Es gibt drei Farbkombination, ich habe mich für  003 Plumetis entschieden. Enthalten sind jeweils ein Duo mit Mini Nagellacken und ein Tool um die Polka Dots auf die Nägel zu stippsen. Das Tool ist ebenfalls Mini, jedoch lässt sich die Kappe oben auf stülpen und somit hat man eine gute Länge um damit vernünftig zu arbeiten.

Nail1

Meine Nägel sind zur Zeit überhaupt nicht vorzeigbar, maximal im Baumarkt! Durch die Ausmistaktion unseres Dachbodens sind sie bis zum Anschlag abgebrochen und seitlich eingerissen. Aktuell mache ich gerade eine Kur, darüber werde ich ebenfalls noch berichten. Zur Zeit ist noch keine wesentlicheVerbesserung sichtbar…ich übe mich in Geduld.

Da ich aber neugierig war, wie und ob das so alles funktioniert, habe ich es auf Nagelädern ausprobiert. geht wirklich kinderleicht, da braucht man kein Künstler sein. Ich für mich würde mir jetzt nicht alle Nägel mit Pünktchen versehen, vielleicht 2 von 5 oder nur einen Nagel und den farblich negativ zu den anderen bepinselt. Auch ein schöner Kontrast. Gefällt mir, jetzt müssen nur die Nagelstümpfe wieder wachsen und vor allem nicht wieder gleich brechen. POLKA DOTS KIT MANUCURE 30.50€

nail2

Worüber ich mich besonders freue ist die limitierte Lidschattenpalette „Eye Reviver“ 002, sie wartet diese Saison mit universellen Braun- und Rosétönen…mein Beuteschema! Ich bin einfach ein Nude Fan, gerne kombiniert mit rosa, lila und bordeaux Nuancen.

Dior es1

Hier gefällt mir die Größe sehr, sie ist handlich und perfekt für unterwegs. Sie besteht aus einer Base, 4 Nuancen in zarten pastelligen Rose, ein schimmerndes mittelbraun, ein Altgold und einem sehr schönen schokoladigen, schimmernden Braunton. Ganz rechts ist gleich noch ein cremiger Eyeliner integriert. …also für Unterwegs auf Reisen einfach perfekt. Die beiliegenden Pinselchen sind auch brauchbar und für Unterwegs erfüllen sie ihren Zweck. Ansonsten bevorzuge ich meine eigenen Pinsel.

Dior ES 2.jpg

Die Swatches sind ohne Base, mit Base fallen die Nuancen nochmal etwas stärker aus. Die Base ganz links ist auf der Haut kaum zu erkennen, gleicht aber schön aus und bildet eine gute Grundlage. Klein, aber fein und ich mag sie sehr! Besonders gefällt mir, dass mal kein schwarzer, sondern ein brauner Eyeliner dabei ist. PALETTE EYE REVIVER 58€

ES Swatches.jpg

Ergänzend zur Palette habe ich mir noch die bronzefarbene Mascara Diorshow Ionic Overcurl  in 662 Over Bronze ausgesucht, sie hat ebenfalls einen metallischen Schimmer. Auf den Wimpern kommt dieser nich so voll zur Geltung, jedoch glänzen die Wimpern mehr damit, als mit normal brauner Mascara.

Dior mascara.jpg

Das Bürstchen ist gebogen und mit der Form komme ich auf Anhieb gut zurecht. Ich habe ja sehr kräftige und störrische Wimpern und bekomme damit sogar einen richtig schönen Aufschwung hin ohne immer gleich die Wimpernzange benutzen zu müssen. Auch die feinen Härchen am unteren Wimpernkranz bekomme ich damit gut zu fassen. Die Wimpern werden bei mir gut getrennt und sie macht auch keine Fliegenbeine. Haltbarkeit ist top, keine Waschbäraugen nach einem langen Tag. DIORSHOW ICONIC OVERCURL 34 €

Habt ihr den Look schon entdeckt? Habt ihr euch schon etwas darus gekauft? gefällt euch etwas besonders Gut?

Eine Übersicht des ganzen Sommer Looks könnt ihr bei Mac Karrie ansehen.

Signatur 2015

 

Pr Sample PUR

 

Advertisements

[Beauty] Neue Lidschattenpalette von Laura Mercier: Extreme Neutrals Iconic Make-up Artists Palette

Laura Mercier gehört zu meinen absoluten Lieblingsmarken, wenn es hier etwas Neues gibt, freue ich mich immer Besonders. Gerade die Lidschatten mag ich besonders gerne, die Texturen sind so seidig und ich mag die charakteristische Textur. Auch optisch hat die Neue was zu bieten…Edles Packaging!

Die Neue heißt übrigens: Extreme Neutrals Iconic Make-up Artists Palette

Eine Zusammenstellung aus klassischen Farben und Texturen, die zeitlos-, aber dennoch charakteristisch sind.

Ich mag es ja  mit knapp 50 Jahren nicht knallig und liebe Nude Paletten in allen Varianten. Hier kommen noch ein schöner matter flieder Ton und ein schimmerndes dunkles Lila dazu, was die Palette wieder lebendiger macht. solche Nuancen mag ich ebenfalls, weil sie prima zu meinen grünen Augen passen.

LM1

Ölabsorbierende Partikel kaschieren Hautunebenheiten und lassen die Augenlieder natürlich glatt aussehen. Seidige Formulierung: Hochpigmentierte Farbintensität. Schimmernde Perlenpigmente fangen das Licht ein und lassen das Auge strahlen. Reflektierendes, seidiges Finish.

Ein Arrangement aus Erd-, warmen Schokoladentönen und zarte Lavendelnoten erfinden den Look „smoky nude“ neu.

12 Nuancen zum Spielen und kombinieren. Ich finde sie perfekt, da genau mein Beuteschema. Eine Mischung aus matten und schimmernden Nuancen. Deckt alles ab, was ich brauche, hautfarbener matter Ton als Basic für das bewegliche Lid, helle schimmernde Nuancen um Highlights zu setzen und dunkle Nuancen für die Lidfalte. Von einem leichten Tages Make Up bis hin zu Smokey Eyes für am Abend alles möglich. Das könnte meine perfekte Reisepalette werden.

LM 2Die Nuancen der oberen Reihe: Dune, Wind, Rock, Dust, Earth, Bone. Untere Reihe: Choco Glace, Violet Sugar, Cocoa Rose, Candy Mauve, Hot Chocolate, Chocolate Espresso.

Meine Lider sind in meinem Alter ja nicht mehr so knackig wie mit 20 und oft betonen manche Lidschatten dann Dinge, die ich eigentlich nicht betonen möchte. Bei Laura Mercier kann ich sogar schimmernde Nuancen gut verwenden, was ich lange gemieden habe. Die Texturen sind sehr schön seidig und geschmeidig. Sie setzen sich nicht in der Lidfalte ab (immer Base verwenden!) kaschieren in der Tat etwas die Knitterfältchen und die Nuancen sind klassisch, bodenständig aber nicht langweilig. Die schimmernden Nuancen neigen ein wenig bei der Entnahme im Pfännchen zu krümeln, stört mich aber nicht weiter. Pinsel abklopfen und auftragen auf dem Auge ist es krümelfrei. Mir gefällt, dass die Texturen auf dem Lid nicht so trocken wirken, die Haut ausgleichen. Mich erinnern sie ein wenig in den Texturen an die Tarte Lidschatten, die ich ebenfalls sehr schätze.

Die Swatches sind ohne Base aufgetragen, mit Base werden sie intensiver. Die obere Reihe ist eher dezent und gut für einen dezenten Look und als Basisnuancen geeigent. Der Champagnerton „Dust“ ist perfekt zum Highlighten unter der Braue oder am Augeninnenwinkel. Die untere Reihe ist wesentlich lebendiger, satter und hier lassen sich dann Akzente setzen und Tiefe in der Lidfalte aufbauen. Der dunkle Ton unten Rechts „Chocolate Espresso“ lässt sich mit entsprechendem Pinsel auch prima als Eyeliner auftragen. Choco Glace, der erste in der unteren Reihe hat wunderschöne zarte rosègoldene Schimmerpartikel, die sehr edel ausschauen. Ein echter Allrounder!

LM3

Preis: € 55,00

Laura Mercier ist nur sehr ausgesucht vor Ort erhältlich. Einerseits sehr schade, anderseits macht es die Marke wieder Besonders. Ich bin auf Laura Mercier schon vor Jahren in Bangkok aufmerksam geworden und hatte mich auf Reisen immer eingedeckt. Die Counter dort sind traumhaft und richtig groß. Damals war es noch nicht in D erhältlich.

Kennt ihr die Marke? Habt ihr Lieblingsprodukte? Wie gefällt euch die Palette? Habt ihr schon mal Lidschatten von L-Mercier ausprobiert?

Erhältlich bei: Breuninger/ Stuttgart, Düsseldorf, Nürnberg, Douglas/ Hannover, Cologne, Dortmund, Bochum, Oberhausen, Frankfurt, Main-Taunus-Zentrum, München, Mannheim, Hamburg – Galeries Lafayette/ Berlin – Parfümerie Schnitzler/ Düsseldorf – Ludwig Beck/ München – Alsterhaus/Hamburg

Online: Ludwigbeck, Breuninger, Douglas.

Österreich: Nägele & Strubell/ Wien 1010, Wien 1190, Salzburg, Linz, Graz, Villach – Parfümerie Topsi/ Wien 1010, Wien 1180 – Douglas/ Wien SCS, Wien 1010, Linz Online: douglas.at

Signatur 2015

 

 

 

 

Pr Sample PUR

 

[Review] Aus der laura mercier holiday collection 2015

laura mercier hat in ihrer holiday collection 2015 wieder so einge schöne Sets zu bieten und lässt es richtig krachen, da fällt es einem diesmal verdammt schwer sich zu entscheiden.

Zwei der Sets kann ich euch jedoch etwas näher vorstellen. Zum einen die Daring by Day Eye & Cheek Colour Palette und ein Set mit den Mini Lip Glacés.

LM Solo.jpg

Daring by Day Eye & Cheek Colour Palette in einer stabilen Pappverpackung zum Aufklappen und wie ein Buch mit einem Leinenrücken gebunden.

LM Palette

Sie enthält 6 Lidschatten: Steal Pink / Guava / CopperMettle / VanillaNuts/ Boudoir / Plum Haze und 2 Cheek Colours in  Lotus Pink und Meringue

Eine absolut alltagstaugliche Palette mit der jedoch auch glamouröse Abendlooks gelingen. Ich liebe die Texturen der laura mercier Lidschatten, sie sind unglaublich buttrig und satt. Lassen sich gut verarbeiten und verblenden und die Haltbarkeit ist klasse. Ich verwende grundsätzlich eine Base auf dem Auge, wirklich selten, dass ich diese mal vergesse. Die Farben sind genau mein Beuteschema und das rauchige Lila finde ich besonders klasse. Die schimmernden Nuancen im metallfinish sehen einfach nur edel, werden nicht fleckig. Der matte Nude Ton ist ideal als Base und im Augeninnewinkel um das Auge optisch aufzuhellen oder um den Brauenbogen zu betonen. Hier lässt sich wunderbar spielen und kombinieren da matte und schimmernde Nuancen enthalten sind. Absolut perfekt für mich, da alles dabei ist, was ich für einen Look brauche.

Lm Palette2

Vielleicht könnt ihre Schönheit ja ein wenig in den Swatches erahnen. Die beiden cheek colours haben es in sich. Besonders der linke Lotus Pink  überrascht beim Verblenden und wie aus dem Nichts bekommt er einen Hauch Feenglanz, lässt sich auch als Blush einsetzen. Bei Meringue lässt sich das Finish schon eher erahnen und auch hier ein traumhafter seidiger Glow mit einem Hauch ins rosègold. Schmeichelt meiner Haut sehr. Die Swatches sind mit dem Finger aufgetragen, damit die Kamera es leichter hat etwas einzufangen und zudem unter der Fotoleuchte aufgenommen. Tragt ihr die Produkte nur mit einem Pinsel auf, bekommt ihr einen natürlicheres Finish. Zart oder eben eben mit mehr Glow, das lässt sich ganz individuell  nach eigenem Bedarf layern. Ein Träumchen, rundum gelungen, bin sehr angetan von dem Teilchen. Preis: € 45,00

Kiss of Colour Lip Glacé Collection enthält 5 Deluxe Mini Lip Glacés und gibt Glanz, Gloss und Schimmer für die Lippen.

Lm Lip1.jpg

Hier sind folgende Nuancen enthalten: Wildflower / Daiquiri / Azalea / Bare Pink / Bare Blush

LM lips 2.jpg

Ich finde die Mini Formate ja sehr praktisch. Zum einen habe ich so mehr Farben zum Ausprobieren im Verhältnis zum Preis und zum andern passen sie in jede Hosentasche. Ich hatte sie euch > hier auch schon mal in Fullsize vorgestellt, dort erfahrt ihr auhc noch mehr über ihre Eigenschaften. Ich mag das Finish und die Pflegeeigenschaften. Das Set mit 5 Stück kostet 48€ und sie sind sehr ergiebig. Selbst mit den Minis hat man lange Freude.

Die Sets der Holiday Collection sind limitert und erhältlich bei: Ludwig Beck Hautnah/ München, Douglas/ München, Galeries Lafayette/ Berlin, Karstadt Steglitz/ Berlin, Belle Rebelle/ Berlin, Breuninger/ Stuttgart, Parfümerie Schnitzler/ Düsseldorf, Breuninger/ Düsseldorf, Alsterhaus/ Hamburg, Douglas/ Hannover, Douglas/ Köln, Karstadt/ Karlsruhe, Karstadt/ Bremen, Douglas/ Frankfurt, Karstadt/ Saarbrücken, Douglas/ Wiesbaden, Douglas/ Main Taunus Zentrum

Online:ludwigbeck, breuninger, douglas, karstadt, niche-beauty

Habt ihr schon etwas aus der Holiday Collection entdecke oder gar gekauft? Habt ihr Lieblingsprodukte von laura mercier? Ich mag die Marke sehr und als es sie noch nicht in D gab, habe ich in Bangkok immer geshoppt, die Counter dort sind einfach ein Traum.

Mrs. Mohntag stellt ein Pinselset aus der Holiday Collection vor.

 

2 Signatur 2015

 

Pr Sample PUR

[Review] Clarins Herbstlook / Fall Look 2015 Pretty Day & Night

Clarins präsentiert uns zum Herbst gleich zwei Looks „Pretty Day & Night“ – einen für den Tag und einen für die Nacht! “ sehr schöne Looks, die mir beide gut gefallen, ich habe mich für den Day Look entschieden und zeige euch daraus 3 Produkte.

Solo

Zu jedem Look gehört eine Lidschattenpallette, das Herzstück des Looks. Ich freu mich ja immer auf die limitierten Lidschattenpaletten von Clarins, genau wie deren Puder ❤  Auch diese hier ist schön kompakt und kann prima mit auf Reisen genommen werden, da sie so schön handlich ist. Die Umverpackung ist aus Pappe, schön stabil und wertig gearbeitet und hat die klassische champagnergolde Farbe von Clarins bekommen. Dank des Twistgummis bleibt sie fest verschlossen und gut geschützt und ein Spiegel ist auch noch im Deckel.

Ist es nicht eine schöne Nude Palette? Sie besteht aus matten und schimmernden Nuancen, aber keinem Glitzer-Juchuu! Perfekt für mich, wildglitzernde Augenlider mag ich in meinem Alter nicht mehr, schon gar nicht im Alltag- schimmern darf es hingegen gerne. Gerade der Kontrast zwischen matt und Schimmer lässt das Auge strahlender wirken. Die Palette enthält insgesamt 5 Nuancen und ist limitiert, Palette 5 Couleurs 01 pretty day UVP 44€

Palette

Die Nuancen gefallen mir unheimlich gut und auch wenn sie als Day Palette bezeichnet ist, finde ich sie durchaus auch für ein AMU für den Abend sehr brauchbar. Beige, frisches Rosé und ein schillernder Taupe-Ton, kombiniert mit einem matten Taupe und warmen Braun. Für die Lidschatten wurden bei Clarins wie gewohnt auch wieder pflegende Eigenschaften eingebaut- mit mattem Finish: Jojoba-Öl.- Für die Lidschatten mit seidig-glänzendem Finish: Öle aus Wiesenschaumkraut und Muskatrose sowie Tocopherol, aufgrund seiner antioxidativen Pflegeeigenschaften.

Ich mag die Qualität der Clarins Lidschatten und auch diese Palette lässt sich schön verabeiten, kein Krümeln, gut pigmentiert. Jedoch nicht überpigmentiert, ich mag gerne die Kontrolle über die Intensität behalten und schichte lieber, als das ich schon mit einem Tupfen einen zu intensiven Farbtupfer auf dem Lid habe. Sie lassen sich gewohnt gut verblenden und auch bei der Haltbarkeit in Verbindung mit einer Base, habe ich nichts zu meckern. Clarins hat übrigens eine super Lidschattenbase im Sortiment, auf die ich mich verlassen kann, wenn das AMU den ganzen Tag halten muss.

ES SWATCH

Die Lidschatten der Serie Ombre Matte verbinden das angenehme Hautgefühl und die glättende Wirkung einer Creme mit der feinen Textur und dem Halt eines Puders. Sie lassen sich einfach auftragen und ausblenden, einzeln oder übereinander. Zwei neue Farbschattierungen – intensives Schwarz und Grauviolett – ergänzen ab sofort das Standardsortiment. Ich habe hier die Nuance 08 heather UVP 22€

Ich liebe die Tiegelchen und besitze noch andere Nuancen, sie lassen sich gut mit der Lidschattenpalette kombinieren. Ich verwende sie aber auch gerne gemischt in unterschiedlichen Nuancen alleine. Die Dinger halten bombenfest und waren in mienem Thailand Urlaub mein Mus Have- da verlief nichts, selbst bei knapp 40°tropischer Hitze. Deshalb freu ich mich hier über eine weitere Nuance.

ES

Für die Lippen im Day Look wurde der Rouge Eclat in der Nuance 22 red paprika verwendet. UVP 24.50€ Die Formel pflegt und schützt die Lippen und mindert das Erscheinungsbild feiner Linien. Die Textur ist sehr schön cremig ohne schmierig zu wirken. Er lässt sich gut auftragen, noch präziser mit einem Lippenpinsel, was aber kein Muss ist.

Red Paprika ist ein warmes orangestichiges Rot mit einem Zimteinschlag. Mir gefällt es sehr gut an mir und passt gut zu mienem Typ und auch in Verbindung mit der Palette ein harmonisches Ganzes. Mit den Rouge Eclat habe ich bisher auch durchweg gute Erfahrungen gemacht, sie sind schön deckend und pflegend. Außerdem ist das Packaging sehr hübsch ….hallo Verpackungsopfer!

LIP

Für mich sind alle 3 Produkte ein Volltreffer von Farbe, Qualität und rundum harmonisch abgestimmt. Der Look ist für uns ü40 Beauties absolut alltagstauglich. Da meine Lippen ziemlich gut durchblutet sind, wirkt der Lippenstift bei mir wesentlich kräftiger als bei dem Model auf dem Foto.

Model

Wie gefällt euch der Day Herbstlook? Spricht euch etwas besonders davon an?

Bei Sara könnt ihr euch die Night Variante aus dem Look anschauen Color me loud

Signatur 2015

PR Sample 1

[Review] Guerlain „Bloom of Rose“ Écrin 4 couleurs Les Cendrés …mein Herz tanzt!

Ich mag das Packaging von Guerlain und besonders die Lidschattenpaletten verwende ich gerne- die Qualität hat mich bisher immer überzeugt. Mein Herz hüpfte als ich den Deckel der Écrin 4 couleurs 19 Les Cendrés öffnete….wieder genau mein Beuteschema  und dazu das schöne Prägemuster- Verpackungsopfer – Volltreffer! Sie wurde im Rahmen der Herbstkollektion „Bloom of Rose“ für die Looks verwendet-wo sich alles um das Thema Rose dreht und diesen Herbst für einen leichten, wohltuenden Wind sorgen wird. Ihre ultimativen Cocooning-Waffen? Belebende, liebkosend umhüllende Must-Haves, die eine beschwingte, natürliche Urlaubsaura verleihen werden.

Gue1

Ja, es ist eine Nude Palette und ich liebe Nude nun mal, mit knapp 50 brauche ich es nicht mehr schreiend bunt und glitzert auf den langsam beginnenden Hängeschlupflidern. Zudem ist Nude nicht gleich Nude, nicht wahr? 3 matte Nuancen und eine schimmernde Nuance, perfekt für ein Tages Make-up für den Stadtbummel oder im Büro. Für den Abend wird das ganze gepimpt und es darf noch etwas Glamour aufs Lid. Mit dem fein schimmernden Roségold, lassen sich Akzente im Augeninnenwinkel oder als i-Tüpfelchen in den unteren Bereich, mittig aufs Lid tupfen. Auch am unteren Wimpernkranz macht es sich gut…einfach mal ausprobieren. Auch den Mauve Ton finde ich wunderschön und in Kombi mit den anderen Nuancen belebt er diese.

Die Palette ist ideal für Unterwegs und auf Reisen, mehr braucht es nicht, außer vielleicht noch einen matten cremfarbigen Ton eines Singlelidschattens und gut ist.

Gue2

Die Lidschatten sind wie gewohnt super pigmentiert, dabei lassen sie sich trotzdem gut kontrollieren und verblenden. Sie krümeln nicht, kein Fallout, sind schön seidig. Mit einer Base halten sie bei mir auch den Tag über durch und setzen sich nicht in der Lidfalte ab.

Der Preis liegt bei 57.50€ und wenn frau bereit ist, so viel auszugeben, sind sie gut investiert. Zudem sehr ergiebig und einfach ein Schmuckstück was ich gerne benutze.

Habt ihr Lidschatten von Guerlain in Gebrauch? Verwendet ihr sie gerne?

Weitere Berichte findet ihr bei Sara  Dani und Jen

2 Signatur 2015

PR Sample 1

[Review] Abtauchen wie eine Meerjungfrau…Clarins Aquatic Treasures- der Summerlook 2015

Schon als ich die ersten Bilder gesehen habe, war ich Feuer und Flamme..oder besser gesagt…Wasser und Flosse?

Die Tiefen eines türkisfarbenen Meeres bergen eine Vielzahl an Schätzen. Für diesen Sommer interpretiert Clarins sie in roséfarbenem Gold, Perlmutt-Beige und dem Grün der Lagunen und lässt sie in irisierenden Reflexen und weichem Glow-Effekt erstrahlen. Die Clarins Frau steigt aus dem Wasser empor wie eine Meerjungfrau. Geheimnisvoll wie eine Kreatur aus der Tiefe des Ozeans. Sie zeigt ihre Persönlichkeit, erfindet sich neu, auf natürliche Weise.

Aquatic Treasures Clarins Summerlook 2015

Summer1

Die Sommerlooks gefallen mir meist mit am besten und auch dieses Jahr hat Clarins meiner Meinung nach wieder eine wunderschöne Kollektion lanciert. Einige Produkte daraus möchte ich euch gerne etwas näher vorstellen. Es ist auch wieder ein feiner Bronzer mit hübscher Prägung dabei. Ich mag gerade die Teint Produkte von Clarins besonders gern, da sie auch für die Ü40 Frau absolut schmeichelhaft sind.

Der Summer Bronzing Compact Puder hat eine ordentliche Größe mit einem Durchmesser von einem 8cm Pfännchen und sieht dem aus der vergangenen „Splendours“ LE erst mal sehr ähnlich. Splendours hatte jedoch eine Nunace mit Glitzer. Der aktuelle Bronzer  ist matt, hat aber eine sehr feinen subtilen Glow, wirklich sehr dezent! Könnt ihr im gemischten Swatch ganz gut erkennen, je nach Lichteinfall, reflektiert die Haut sehr fein. Die vier verschiedenen Nuancen lassen sich je nach Bedarf mischen- einzeln geswatched sind die Unterschiede nicht allzu groß, bis auf den hellsten Ton. Ich denke für sehr helle Häutchen ist er ist er eventuell zu dunkel. Die Fotos habe ich unter Fotoleuchten gemacht. Im natürlichen Tageslicht wirkt er etwas wärmer. Lässt sich gut verblenden und dosieren. Ansonsten wieder sehr gelungen, auch das durchscheinde Muster im transparenten Deckel ist wieder ein Augenschmaus. Der Puder enthält den exklusiven Anti Pollution Komplex, der die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. UVP 44.50€ für 20g

Summer2

Ein weiteres Highlight sind die leider! limitierten Ombre Iridescente Lidschatten. Eine perfekte Ergänzung zu den matten Versionen, die ich liebe und wirklich oft verwende, da sie bombenfest sitzen, sich beim Auftrag jedoch noch schön verblenden lassen. Mit den neuen schimmernden Nuancen lassen sich schöne Highlights setzen und ich verwende sie gerne in Verbindung mit den matten Nuancen. Auch die neuen Nuancen halten perfekt, da rutscht selbst nach einem Arbeitstag nichts in die Lidfalte und haben ebenfalls diesen schmeichelnden Weichzeichnereffekt. Eine traumhafte cream to powder Textur.  Auch hier absolut für die „reiferen“ Augenlider zu empfehlen.

Meine Nuancen sind „aquatic grey“ und „aquatic rosé„. Es gibt noch einen dritte in „aquatic green“, ein sommerliches Türkis. UVP 22€

ES

Ein weiteres Highlight, welches mich positiv überraschte, sind die neuen Nuancen (auch limitiert) des Eclat Minute. Ich finde es ist sogar der bisher beste Eclat Minute-ich bin wirklich sehr begeistert. Ein Teintverbesserer wie ich ihn mir wünsche, kaschiert leicht, verfeinert das Hautbild optisch, mildert optisch Rötungen und kann sogar alleine getragen werden. Ich verwende ihn meist unter einer BB cream oder einer leichten Foundation- funktioniert wunderbar. Die Deckkraft ist eher transparent leicht, wie ein Schleier, trotzdem schafft er gut zu kaschieren, verdeckt aber jetzt nicht alles sondern bleibt sehr natürlich. Zudem verleiht er dem Teint einfach zu einer Portion Leuchtkraft und ich sehe damit frischer aus. Nebenbei spendet er der Haut auch noch Feuchtigkeit. Gibt es in wie Nunacen : „golden Karamell“ und meine hier: „apricot“. Die Inhaltsstoffe habe ich euch auch abfotografiert. Trotz meiner sensibler Haut vertrage ich ihn gut. Trage darunter meine gewohnte Tagespflege auf. UVP 29.90€

Summer3

Zu guter Letzt habe ich noch den Eyeliner „Crayon Yeux Waterproof“, ein wasserfester Kajalstift in der Nuance „aquatic green“ limitiert. ich habe bisher nur positive Erfahrung mit den Clarins Kajalstiften gemacht, da diese nicht so kratzig sind, dennoch fest genug um eine feine saubere Linie zu ziehen. Mit dem Böppel am anderen Ende lässt sich der Kajal auch schön weich verblenden. Hält top, verwischt auch nicht und gerade dieses schimmernde Türkis setzt ein schönes sommerliches Highlight am Auge. Ich mag ihn auch gerade in Verbindung zu einem eher unauffälligen nude/taupe AMU…lässt die Augen strahlen und ist das gewisse i-Tüpfelchen. UVP 16.50€

Eyeliner

Die Kollektion gefällt mir durchweg gut und alle Produkte begeistern mich, was man ja eher selten hat, wobei es farblich letzendlich natürlich alles Geschmacksache ist 😉

Habt ihr die Sommer Kollektion schon für euch entdeckt? Durfte etwas mit? Was gefällt euch Besonders?

Bei Jadeblüte, Color me Loud und Lipsticklove findet ihr weitere Berichte zum Look

2 Signatur 2015

PR Sample 1

Neues von Dior Show, überarbeitete Mascara, 5 Couleurs Designer Paletten im neuen Look und einen Brow Style!

2015 erfährt Diorshow dank Peter Philips, dem neuen Creative and Image Director Makeup bei Dior, ein totales Remake. Basierend auf seiner ständigen Suche nach ganz neuen Effekten und innovativen Techniken für die spektakulären Dior-Modenschauen, hat er die berühmte Backstage-Linie überarbeitet.

Zwei der überarbeiteten Produkte und eine Neuheit kann ich euch zeigen:

Solo Dior summer

Im Mittelpunkt steht dabei die berühmte Diorshow-Mascara, die seit 2002 mit ihrer XXL-Bürste für spektakuläre Make-up-Ergebnisse sorgt. Dank einer neuen Formel, die mit verdichtenden Mikrofasern angereichert wurde, die sich zwischen die Wimpern legen und sie optisch vervielfältigen. Mit jedem Tuschen werden die Wimpern dichter und länger – bis ins Unermessliche.

Neu ist auch die nachtblaue Hülle der neuen Diorshow Mascara, in der sich eine technologische Meisterleistung verbirgt: der EXKLUSIVE, PATENTIERTE „AIR-LOCKTM“-WIPER. Dank ihm dringt weniger Luft in das Fläschchen ein und verhindert somit ein Austrocknen der Tusche. Auch nach vielen Anwendungen behält die Textur ihre Qualität und Frische.

Bei Mascaras werde ich immer sofort hellhörig…ich kannte die bisherige Version und kam mit ihr auch gut zurecht. Mal sehen wie die Neue also so ist 😉

Beim Verschluß fällt jetzt auf, er rastet beim Zudrehen mit einem sanften Klick ein. So ist die Mascara fest verschlossen. Das Bürstchen ist wirklich ordentlich groß, ca 33-34 mm und an der breitesten Stelle hat es kanpp 1 cm Durchmesser. Meine wimpern sind recht kräftig, allerdings auch recht starr. Mit dem Bürstchen kommme ich sehr gut zurecht und mit der schmaleren Spitze bekomme ich auch die feineren Wimpernhärchen zu fassen. Die Textur ist sehr geschmeidig, klumpt nicht, macht keine Fliegenbeine und trennt auffällig gut! Ist parfümiert fällt jedoch nur anfänglich auf und verfliegt schnell wieder. Meine Wimpern werden damit voller, sehen schön satt schwarz aus und bekommen mehr Aufschwung und vor allem Länge!. Vom ersten Augenblick begeistert, funktioniert wie sie soll. Hält auch den Tagüber perfekt ohne Waschbäraugen. Bin gespannt wie sich auf Dauer verhält. Aktuell eine meiner Lieblingsmascaras! Oft werden Produkte ja eher verschlimmbessert- hier nicht;-) Diorshow Mascara UVP ca. 32,50€

Mascara

Noch leichter, noch gekonnter… Die ikonische Palette des Hauses Dior hat sich neu erfunden. Sechs verschiedene Harmonien, von Peter Philips neu interpretiert, bilden jetzt die Farbpalette 5 Couleurs Designer. Schattierungen aus subtilen Halbtönen erzielen ein makelloses Ergebnis, bei jedem Augen-Make-up, bei jeder Gelegenheit.

NEUE HIGHTECH-TEXTUREN FÜR LANGEN HALT: Die Grundierung basiert jetzt auf der „Colour Lock“-Technologie zur Optimierung der Farbbeständigkeit. 3D-EFFEKT: Die Lidschatten enthalten ganz neue Farbpartikel: innovative Hybride aus farbigen Pigmenten und leuchtendem Perlmutt. Das Ergebnis: reine, strahlende Farbe mit vielen Reflexen… Lebendige Farbe mit einem dreidimensionalen Spiel von Licht und Schatten.

ULTRA-FEINE TEXTUREN: Sie können nach Lust und Laune verblendet und übereinander aufgetragen werden und wirken doch nie überladen.

Meine Palette hier ist die #718 Taupe Design 

Palette2

Die Schatulle der 5 Couleurs Designer wurde völlig neu überarbeitet und ist nun schlanker, in tiefes Blau gehüllt und nur von einem silberfarbenen Streifen akzentuiert.

Ich liebe solche Nuancen, die gehen bei mir immer, zudem mag ich es in mienem Alter einfach icht schreiend bunt, lieber darf noch eine kräftige Nuance auf die Lippen.

Enthalten ist unten links ein matter Hautton, der als Nr.1 Base Primer angedacht ist, macht sich auch gut im inneren Augenwinkel. Die Nuancen in der Mitte Nr.2 als Couleur bezeichnet ist ein seidigmatt schimmerndender Taupe Ton, oben links Nr.3 Ombre wieder seidenmatt dunkleress Taupe, gut für die Lidfalteum einen 3D Effekt zu bekommen und dem Auge somit mehr Tiefe zu verleihen. Oben Rechts Nr.4 dient als Highlighter. kann auch im Augeninnewinkel oder unter dem Brauenbogen aufgetragen werden.

Die Textur des Highlighters ist hier sehr interessant, sie wirkt irgendwie geligpudrig. Dünn aufgetragen sieht man nur verstreut ein paar Glitzereffekte. Schichten man ihn, bekommt er mehr Dichte und Farbe. das schöne an der Textur ist auch, dass der Glitzer nur da ist wo er auch aufgetragen wird, keinerlei Fall out! Lässt sich solo auftragen oder auch als Effekt partiell über eine andere Nuance. Gefällt mir sehr, da ich eigentlich wenig bis keinen Glitzer verwende, aber hier habe ich die Möglichkeit, selbst zu bestimmen wie zart oder hart es schimmern soll. Zudem ist er sehr fein und wirkt durch das rosègold sehr edel. Unten Rechts haben wir dann noch einen cremigen Eyeliner in einem matten Rotbraun. Beim Swatch habe ich ihn mit dem beiliegenden Pinselapplikator aufgetragen, hier würde ich auf jeden Fall eher einen guten Eyelinerpinsel verwenden um eine saubere Linie zu erzielen. Das klappt dann auch bei mir wesentlich besser.

Palette3

Die Palette gefällt mir persönlich sehr, da ich durch layern selbst Kontrolle über das Produkt habe und es sich schön aufbauen und verblenden lässt. Tolle Alltagspalette für das Büro und mit Liner und dem Highlighter lässt sich daraus auch einen feinen Abendlook gestalten. 5 Couleurs Designer UVP 57.50€ Swatches sind ohne Base aufgetragen.

„Instant Grooming“. Mit einer einfachen Geste ermöglicht dieses neue, smarte Produkt ein ganz natürliches Styling der Brauen, um das Augen- Make-up zu vollenden. Der Kamm-Applikator gibt genau die richtige Menge an feinem, nicht klebendem Gel-Serum ab, um die BRAUEN ZU STYLEN und ZU DEFINIEREN. Das Gel ist in drei Varianten erhältlich: in Transparent und in den zwei farbigen Tönen Braun und Blond. Es kann allein oder, wenn ein intensiveres Ergebnis gewünscht wird, über einem Augenbrauenstift aufgetragen werden.

Meine Augenbrauen….ein leidiges Thema und da bin ich immer wieder neugierig auf Helferin. Meine Augenbrauen sind vom Haar her sehr störrisch, wiederspenstig und fest und auffällig unterschiedlich dick. Dazu kommt, dass ich sie mir in einer Jugendsünde in den 80er Jahren zu dünn und zu kurz gezupft habe…Daher sind sie mittig zur Nase hin zu kurz. Ich muss hier also ein wenig auffüllen, da tu ich mir echt schwer mit das vernünftig hinzubekommen…neija.

BrowDas Brow Styler Gel in Stift Form hat unter einer Kappe ein Gummibürstchen. Zwischen den Bürstchen sind kleine Löcher wo das Produkt austritt, wenn ich am Stiftende drehe. So habe ich zudem Kontrolle wieviel produkt ich benötige. Die Textur ist gelig und leicht transparent, aber nicht beschwerend oder pappig. Meine Nuance hier ist die Nr.003 Brown-ein mittlerer Braun Ton, der bei vielen passen könnte.

Nachdem ich also mit Puder, Stift wie auch immer aufgefüllt habe, stehe da trotzdem einezelne Haare wild herum. Ich habe solche Augenbraumascaras in Benutzung, jedoch geben die oft mehr Farbe ab, als die Haare in Form zu bringen und wirken klumpig und lassen sich zudem schlecht bis gar nicht dosieren.

Das Brow Styler Gel bringt meine Augenbrauenhärchen in Form, so dass sie nicht mehr abstehen ohne sie dabei zuzukleben. Die Gummibürstchen sind realtiv fest und bei meinen borstigen Haaren komme ich damit gut zurecht, es fühlt sich trotzdem dabei ein wenig kratzig an. Das Ergebnis gefällt mir, ansonsten wohl auch Gewöhnungssache. Ich weiß nicht wie es bei sehr feinen Härchen funktioniert, ob da die Bürste nicht zu fest ist. Würde mich mal interessieren. Wenn es also Jemand ausprobiert, der feinere Augenbrauenhärchen hatte, bitte mal ein Feedback 🙂 Diorshow Brow Styler Gel VK ca. 28,50 Euro

DIORSHOW ist ab Anfang Juni 2015 im Handel erhältlich.

Macht euch etwas neugierig? Wie findet ihr das neue Design der Lidschattenpaletten? Wie findet ihr die Idee des Brow Styles? Welche Bürstchen mögt ihr bei Mascara?

Signatur 2015

PR Sample 1