A perfect World?

Wir leben nicht in einer perfekten Welt. Unsere Haut auch nicht. Eine Menge Dinge setzen ihr zu: Feinstaub, Umwelt, Stress, UV-Strahlen und Lebensstil. Und nicht zu vergessen die Infrarotstrahlen, deren erschreckende Wirkung wir erst seit einigen Jahren bewusst werden. Wenn ich überlege wie hoch der Sonnenschutz der Produkte in meiner Jugend war…lächerlich! Da gab es soweit ich mich erinnere 6, 8 12 und 24 war schon so das Höchste der Gefühle. Und verpöhnt war es zudem, man musste ja richtig knackig braun werden sonst war der Urlaub ja nix und man wurde von Freunden aufgezogen wenn man nicht dunkelbraun mit Lederhaut zurückkam.  Ich war noch nie der Typ, der stundenlang in der Sonne brutzelte wie ein Brathähnchen, ich halte das nämlich gar nicht aus. Meine Prioritäten für einen gelungen Urlaub liegen woanders. Seit ein paar Jahren nutze ich Sonnenschutz täglich, Winter wie Sommer.

Wir können unserer Haut helfen, jeden Tag. Mit Pflegeritualen, damit sie ihre Aufgaben perfekt ausführen kann. Porentief reinigen, perfekt schützen vor den multiplen Stressoren, die Hautbarriere und das hauteigene Schutzsystem stärken, um den Alterungsprozess zu verlangsamen, bevor er sichtbar wird und nicht wenn es schon zu spät ist.

Origins hat eine neue Linie mit weißem Tee lanciert, Pflege soll ja auch Spaß machen und Genuss bringen…dann nutzt man sie auch gerne.

PicMonkey Image

„A Perfect World“ enthält pflanzliche Wirkstoffe von Silver Tip White Tea. Er ist extrem reich an EGCG (Epigallocatechin Gallate), einem Power-Antioxidant, und bietet einen dreifach höheren Schutz als Grüner Tee. Schützt die Haut vor oxidativem Stress und damit vor Freien Radikalen, die die Haut vorzeitig altern lassen.

Edelweiß ist ein natürliches Adaptogen. Es stärkt die Hautbarriere, wirkt wie ein „Schutzschildchen“, das einerseits die Umweltaggressoren abhält und andererseits die Feuchtigkeit in der Haut speichert.

Weiße Birke schützt die Haut gegen die Bildung von Elastase, einem destruktiven Enzym, das die Stützstruktur der Haut schädigt. Stärkt die Hautbarriere und schützt vor äußerlichen Stressoren.

Ein Mix aus spritzigen Ölen wie Zitrone, Orange, Bergamotte und Pfefferminz erfrischen Haut und Sinne. Der Duft hat absoluten Wiedererkennungswert zu Origins und wird Liebhabern der Marke sicherlich gefallen. Ich bin kein Fan von stark überdufteten Produkten- Origins ist da für mich genau in der Mitte, die Sinne werden angesprochen, sie duften nicht ewig nach und ich vertrage die Produkte. Das ist natürlich alles immer individuell zu sehen, da ist jedes Häutchen anders.

Ich habe vier Produkte aus der Linie ausprobiert von denen ich euch meine Erfahrung mitteilen kann.

Origins White tea Coll.

A Perfect World Age-Defense Treatment Lotion with White Tea. Eine leichte, öl- und alkoholfreie Treatment Lotion, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, sie frisch und strahlend wirken lässt und auf die folgenden Pflegeprodukte vorbereitet. Trage ich vor der Pflege, bzw. vor einem Serum auf. Also der erste Schritt nach der Reinigung. UVP 28€ für 150ml

 

A Perfect World Age-Defense Skin Guardian with White Tea. Ein Serum, reich an Antioxidantien, schützt vor oxidativen Schäden, Vitamin C und E lassen sie strahlen. Trage ich morgens und abends nach dem Toner auf. Ich verwende immer ein Serum, meine haut ist keine 20 mehr und dankbar für extra Pflegeschritte. Super der hygienische Pumspender und auch lichtgeschützt. Die Textur ist milchig-gelig und lässt sich sehr leicht verteilen. Optisch verfeinert es das Hautbild sofort, ähnlich einem Primer. Mit Ü50 freue ich mich, dass alles ein bissel weichgezeichnet aussieht. Enthält auch Dimethicone, ist jedoch keineswegs rutschig und klebt nicht. Wer keine Silikone in seiner Pflege mag, für den ist dies natürlich nichts. Mich stören sie nicht, sofern ich sie als auf der Haut empfinde. Das ist ein persönliches Ding und ich finde es hat alles ein Für und Wider, das sollte einfach Jeder für sich selbst entscheiden.UVP 64€ für 50ml

A Perfect World SPF 20 Age-Defense Eye Cream with White Tea. Ja, endlich auch eine Augencreme von Origins, die einen SPF enthält. Ein 100% mineralischer Schutz, leicht, ölfrei. Versorgt die sensible Augenpartie sofort mit Feuchtigkeit, lässt sie heller und strahlender wirken, schützt vor UV und Infrarot Strahlen und damit vor vorzeitiger Hautalterung wie Linien und Fältchen. Verwende ich morgens und tupfe sie um die Augenpartie und auch auf das bewegliche Lid. Gibt ordentlich Feuchtigkeit und der Blick wirkt wacher und nicht mehr so verschlafen, knittrig. UVP 41.€ für 15ml

A Perfect World SPF 40 Age-Defense Moisturizer with White Tea. Hierauf war ich richtig neugierig! Eine Tagespflege mit SFP 40-juchu! Der höchste SPF Schutz, den Origins in einem Moisturizer anbietet. Dazu ölfrei und gibt auch eine intensive Feuchtigkeit mit Schutz vor UVA/UVB Strahlen. Die Creme begeistert mich richtig und ich freue mich jeden Morgen sie zu benutzen. Es ist ein Tiegel, benutze ich somit stets mit sauberem Spatel. Sie zieht auch gut ein, braucht aber einen kleinen Moment, weißelt nicht. Das Finish ist seidig, nicht stumpf matt aber auch kein Fettglanz-lässt die Haut optisch richtig strahlen, da Licht reflektiert. Ich finde sie klasse, die Haut wird auch nicht schwitzig darunter. Auch lässt sich eine Foundation ohne Probleme danach auftragen…wie gesagt, vorausgesetzt…man gibt ihr einen Moment, dass sie einziehen kann. UVP 49€ für 50ml

Achtet ihr darauf eure Haut täglich mit einem SPf zu schützen? Wie wichtig ist euch Sonnenschutz? Mögt bzw. kennt ihr Origins Produkte?

signatur-2015

 

pr-sample-pur

[Beauty] Ein neuer Augenbalsam bereichert die DIVINE Linie von L`Occitane

Produkte aus der Divine Linie mit der Bio Immortelle als Wirkstoff,  waren die ersten Produkte von L`Occitane mit denen ich in Berührung kam. Lange bevor ich anfing zu bloggen, hatte mein Mann mir ein Serum eund eine Creme geschenkt. Auch heute mag ich die Linie mit ihren sonnengelben Glastöpfchen und Flakons sehr gern und freue mich wenn hier Neuheiten dazu einziehen.

Nun gibt es einen Augenbalsam der die Linie ergänzt.

Der Divine Augenbalsam wirkt innovativ und konzentriert auf die gesamte Augenpartie, die wieder erstrahlt, wie zu neuem Leben erwacht. Die neue Textur des speziellen Augenpflegebalsamsistwundervollvielseitig: Sie ist reichhaltig, zieht gut in die Haut ein und kann als tägliche Augencreme oder als Maske angewendet werden.

Die Linie Divine ist für ihre Anti-Aging-Wirkung dank der natürlichen Kraft der Immortelle bekannt – der Blume, die nie verblüht. Mit ihrer außergewöhnlichen Regenerationskapazität führt sie zu einer jünger aussehenden, perfekten Haut. Das ätherische Immortelleöl unterstützt die Reparatur der Hautzellen. Die Kombination von Immortelle mit ätherischem Myrtheöl verlangsamt das Auftreten von Anzeichen der Hautalterung und verleiht der Haut Geschmeidigkeit.

Höchsten Pflegekomfort vermittelt die Karitébutter. Sie ist sanft zur Haut und voller Nährstoffe. Mit seiner reichhaltigen Textur schmilzt der Balsam so zart auf der Haut, dass es eine wahre Freude ist, ihn aufzutragen.

Aescin, ein natürlicher Extrakt der Rosskastanie, reduziert Schwellungen und Augenringe. Die Augenpartie sieht erholt, verfeinert und verjüngt aus.

Rosenblütenwasser und hochkonzentrierte mattierende Puder glätten und beruhigen. Das Rosenblütenwasser stärkt die Spannkraft und die Ausstrahlung der Haut, während die Puder Fältchen kaschieren.

Der Eyebalm kann morgens dünn als tägliche Augenpflege verwendet werden oder einmal in der Woche als Maske. Dann sollte er vorzugsweise abends aufgetragen werden, großzügiger und 5-10 Minuten einwirken. Der Rest kann mit einem Kosmetikuch abgenommen werden oder einfach vorsichtig in die Haut einklopfen.

Und wer nicht zu den „Faulen“ gehört, für den gibt es noch einen Extra Pflegetipp:

L`Occitane hat zusammen mit seinen SPA-Experten zwei spezielle Methoden entwickelt, die die Haut auf die Anwendung des Divine Augenbalsams vorbereiten. Eine effiziente Vorbereitungstechnik von 20 Sekunden und eine Intensivtechnik vervollkommnen das Divine Anti-Aging-Ritual. Beide geben der Haut einen zusätzlichen Schub, durch den sie revitalisiert wird und bestens auf das Auftragen des Divine Augenbalsams vorbereitet wird.

Empfohlen wird die „Massage“ 2 Mal pro Woche….das klappt nicht immer bei mir, aber am Wochenende nehme ich mir die Zeit und Muse dafür und hat man den Ablauf erst mal intus, läuft das auch. Ich benutze unter der Woche dazu aber auch gerne die Foreo Iris dazu, das Teilchen hatte ich euch auch bereits hier -> vorgestellt.

Der Augenbalm duftet wesentlich dezenter als seine Kollegen aus der Linie, was ich aber gut finde. Die Textur ist sahnig, cremig und schmilzt direkt wenn er mit der Haut in Berührung kommt. Er wirkt reichhaltig und ich dachte zuerst, dass mir das für morgens eventuell too much ist. Gibt man ihm so 2 Minuten Zeit, zieht er jedoch seidenmatt in die Haut und hinterlässt keinen Speckglanz.

Die Augenpartie wirkt umgehend richtig intensiv versorgt das Licht reflektiert auf der behandelten Fläche und lässt den Blick etwas wacher und frischer wirken. fältchen wirken optisch glatter und aufgefüllt. Nachdem er eingezogen ist, ist ein Auftragen eines Concealers auch problemlos möglich. Mir fiel auf, dass die Augenpartie auch den tagsüber weiterhin gut gepflegt aussieht und abends nicht so trocken und „knittrig“ aussieht. Es könnte sein, dass mir der Balm im Sommer zu reichhaltig wird, aber die Anwendung als Maske einmal wöchentlich werde ich in jeden Fall beibehalten. Meine Augenpartie freut sich über die intensive Pflege, mit Ü50 saugt sie das gerne weg. Ich denke auch, die Pflege ist in erster Linie eher für die reifere Haut gedacht oder wenn jemand mit jungen Jahren an einer extrem trockenen, strapazierten Augenpartie leidet. Die Inhaltsstoffe habe ich euch mit abfotografiert, habt ihr sicherlich schon oben entdeckt.

Der neue Divine Augenbalsam ist ab März 2017 in allen L’Occitane Boutiquen und online im L’Occitane Online Shop erhältlich. Die UVP liegt bei 62,00 Euro.

Kennt ihr die Divine Linie? Habt ihr schon mal Produkte mit dem Wirkstoff der Immortelle probiert? Wie regelmäßig verwendet ihr eine Augenpflege bzw. eine Augenmaske?

[Gewinnspiel] Du hast dunkle Augenringe und bist davon genervt? Gewinne ein Dark Circle Treatment!

Ich hatte es auf meinen social media Kanälen schon gezeigt, da ich es seit kurzem selbst teste. Ich genieße die Anwendung sehr, da das kühle Metall des Geräts sehr angenehm ist. Auch die Augenpads haben mich positiv überrascht, da sich deren Textur nach Auftragen des Serum total verändert…aber probiert es selbst…

…das Dark Circle Treatment von iluqua!

Eine 8-wöchige Intensivbehandlung gegen Augenringe, um dunkle Verfärbungen innerhalb kürzester Zeit zu reduzieren. Es ist ein Komplettset, welches die besten Wirkstoffe mit den fortschrittlichsten apparativen Anwendungen vereint. Erst durch diese Kombination dringen die hochwertigen Inhaltsstoffe besonders gut in die Haut ein, wo sie ihre volle Wirkung erzielen können. Und genau das macht die Behandlung so effektiv.

Das Set beinhaltet alle Produkte, die für die 8-wöchige Intensivbehandlung notwendig sind

  •  1x Spezialserum (30 ml)
  •  8x Paar Algin Augenpads
  •  Behandlungsplan
  • Das handliche 3 MHz Ultraschallgerät mit Ionentechnologie ist speziell für die Behandlung der schwer erreichbaren Augenpartie geeignet.
    Der besonders kleine Ultraschallkopf hilft bei Augenringen, geschwollenen Augen und Tränensäcken.

    Das Besondere: Ultraschall und Iontophorese lassen sich nicht nur einzeln verwenden, sondern auch in Kombination. Das ist besonders effektiv.

    Wirkungen: Stimuliert Kollagen- und Elastinsynthese, für festere und straffere Haut.

    Regt sanft die Mikrozirkulation an. Verbessert die Wirkstoffaufnahme. Stark abschwellende Wirkung durch beschleunigten Lymphfluss. 3 Millionen Schallwellen pro Sekunde unterstützen den Abbau von Verfärbungen und Ablagerungen

Bildschirmfoto 2016-08-01 um 12.30.55.jpg

Es hat einen Wert von 189€ und ich habt die Möglichkeit es als Hauptgewinn zu gewinnen! Hauptgewinn?… heißt ja es gibt da noch mehr Preise? Ja!

Es gibt als „Trostpflaster“noch 3 Mal das Spezialserum gegen Augenringe zu gewinnen, was auch im Set enthalten ist. Ein Serum hat einen Wert von 69€

Das leichte, feuchtigkeitsspendende Serum geht exakt auf die Ursachen von Augenringen ein: es stärkt das dünne Unterlid sowie die durchlässigen Blutgefäße und unterstützt den Abbau der typischen Verfärbungen (Hämoglobinablagerungen).

Die besten und effektivsten Wirkstoffe gegen Augenringe hochkonzentriert in einem Produkt:

  •  Carrier System: verkapselte Aktivstoffe (Liposome) aus hautidentischen Lipiden, welche auch in der Medizin eingesetzt werden um Wirkstoffe in die Haut zu transportieren
  •  Retinol: hilft dabei die Haut zu regenerieren und zu verdicken
  •  Mäusedorn: der Heilpflanzenwirkstoff unterstützt die fragilen, durchlässigen Kapillare
  •  3% Haloxyl®: Peptidkomplex, baut Verfärbungen von Augenringen ab
  •  Eyeliss®: Peptidkomplex, wirkt gegen Tränensäcke und Augenschwellungen
  •  3% Vitamin B3 (Niacinamide): verbessert Hautstruktur und wirkt entzündungshemmend
  •  Niedermolekulare Hyaluronsäure (HAF): besonders kleine Hyaluronsäure Moleküle, welche tief in die Haut eindringen können und stark feuchtigkeitsspendend wirken

Wirkungen:

  •  Verbessert das äußere Erscheinungsbild von Augenringen drastisch
  •  Hellt dunkle Verfärbungen nachhaltig auf
  •  Festigt und strafft die Haut der unteren Augenpartie
  •  Versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
  •  Wirkt abschwellend
  •  Regeneriert Kollagen- und Elastinmatrix
  •  Rekonstruiert die untere Augenpartie

Frei von Alkohol, Duftstoffen, Farbstoffen, Parabenen, Silikonen und Mineralölen.

DIE SPIELREGELN:

  • Das Gewinnspiel ist ein Danke schön an meine Abonnenten, neue Leser sind Herzlich Willkommen. Ihr könnt den Blog über Instagram, E-mail Abo, facebook oder Twitter, bloglovin abonnieren und seid somit teilnahmeberechtigt. Im Falle eines Gewinnes wird über das Abo ein Nachweis erbeten.
  • Hinterlasse einen Kommentar und erzähl mir wie Deine Augenpflege bisher augesehen hat
  • Im Kommentarformular muss eine E-Mail Adresse angegeben werden unter der ich euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen kann, diese ist nicht öffentlich sichtbar. Nicht im Kommentarfeld selbst eintragen, da sonst öffentlich.
    Ihr müsst volljährig sein und eine deutsche oder österreichische Lieferadresse angeben können. (keine Packstation o.ä.)
  • Das Gewinnspiel darf gerne auf euren socialmedia Kanälen geteilt werden, dazu bitte unbedingt den Hashtag #schonausprobiertwird5 verwenden.
    Keine Auszahlung des Gewinns, keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Produkte wurden freundlicherweise von iluqua zur Verfügung gestellt.
  • Es ist nur eine einmalige Teilnahme zulässig, Mehrfachteilnahmen werden automatisch disqualifiziert. Bitte bedenken, dass ich Kommentare erst freischalten muss, nicht wundern wenn ihr euren Kommentar nicht gleich seht. Also nicht doppelt senden!
  • Das Gewinnspiel endet am Sonntag den 07. August 2016 um 23:59 Uhr. Es gilt der Zeitstempel des Kommentars. Der/die Gewinner/in wird per Mail benachrichtigt und muss sich innerhalb von 3 Tagen auf die Mail melden, sonst lose ich neu aus.

Auf die Augenringe… fertig …Los!

Mehr Infos zu den Produkten findet ihr auf iluqua.com

Signatur 2015

Die Iris ist da! ….ein „Lovetoy“ für die Augen!

Wer ist Iris??? Iris ist die Neue….aus dem Haus Foreo. Foreo? ….Luna! Sagt euch doch was, oder ? Die Gesichtsreinigungsbürste mit Schalltechnik. Hatte ich euch -> hier schon vorgestellt und auch bei der Luna gibt es News, aber dazu ein anderes Mal…heute geht es um IRIS.

Die schwedische Beauty-Marke FOREO, vor allem bekannt für ihre preisgekrönten und revolutionären LUNA Hautpflegegeräte, kündigt die Markteinführung des IRIS Massagegeräts für die Augenpartie an. Dieses bahnbrechende Gerät integriert die T-Sonic Technologie und bietet eine sanfte, aber effektive Massage für eine jünger- und erfrischt aussehende Augenpartie. 

Ich war sehr neugierig auf Iris, denn mit knapp 50 Jahren ist meine Augenpartie nun mal nicht mehr wie mit 20….ok…das wird sie auch nicht mehr werden, aber die Zeit etwas langsamer drehen, wäre doch nett. Außerdem nerven mich die morgendlichen zugequollenen Augen, auch wenn eine gute Augenpflege dies schon etwas mildern kann.

Doch was kann die Iris denn?

Neben Fältchen und Linien, gehören Augenringe und Schwellungen im Bereich der Augen zu den häufigsten Problemen der Frauen. Inspiriert von der traditionellen Pflegemethode mit den „klopfenden Fingerspitzen“, bietet die IRIS von FOREO eine wirksame und innovative Augenmassage durch den Einsatz der T-Sonic  Technologie. Ein einzigartiges, sanftes Gefühl, das über 2 Modi verfügt: Pure- Modus und Spa-Modus. Der Pure-Modus ist ähnlich wie das Gefühl einer manuellen Augenmassage, während der Spa-Modus eine Kombination aus zarten Pulsationen und klopfender Augenmassage darstellt. Ergonomisch gestaltet, um sich perfekt an die empfindliche Augenregion anzupassen, fördern beide Modi der IRIS den Mikrokreislauf und die Sauerstoffanreicherung der Haut, die Hautverjüngung wird somit angeregt und die Zeichen von Hautalterung und Müdigkeit werden verringert. Die 2 Modi passen sich den verschiedensten Bedürfnissen hinsichtlich Komfort und Empfindlichkeit der Haut an.

Und so schaut sie aus: Die Iris gibt es in 3 Farben: Magenta, Petal Pink (meine hier) und Mint. Hier kann man einfach nach Gefallen entscheiden, da die Farbe nicht wie bei der Luna über den Hautyp entschieden wird.

iris1

Mitgeliefert wird das bereits bekannte Mikrofasersäckchen für die Reise und ein USB Ladekabel und die Foreo Garantiekarte/Authenticity Card. Damit könnt ihr euer Foreo Gerät online registrieren und ist zeitglich ein Echtheitszertifikat.

Das Material und Anfassgefühl kennen wir bereits von der Luna: Ultrahygienisch und sanft: Hergestellt aus nicht-porösem Silikon, resistent gegen Bakterienbildung. Das weiche Silikon ist extrem sanft, um eine Behandlung der empfindlichen Augenpartie ohne Hautreizung zu gewährleisten. Also ab zum Laden, in einer Stunde erledigt und wie gewohnt von Foreo…das Ladekabel könnt ihr erst mal beruhigt zur Seite legen, denn sie hält locker 140 Anwendungen durch. Auch die Iris ist mit der Schalltechnologie ausgestattet:

T-Sonic Technologie: entwickelt für die gezielte Pflege der Augenregion. Verringert die sichtbaren Zeichen von Hautalterung und Müdigkeit, wie feine Linien, Fältchen, Schwellungen unter den Augen und AugenringeErgonomische Form: Passt sich perfekt an die Augenpartie an – für eine verjüngende Augenmassage.

Iris2

 

Die Iris ist ähnlich einem Löffel gebogen, so passt sie sich gut der Augenpartie an, über sowie unter dem Auge.

Das erste Mal war schon etwas komisch…ein ganz neues Gefühl und ich habe erst Mal herumprobiert, welcher Modi für mich am angenehmsten ist und wie ich die Iris ans Auge halte…mittlerweile geht das im Schlaf, gleich nach dem Zähneputzen trage ich meine Augenpflege auf und arbeite sie mit der Iris ein. Morgens und Abends und ich will nicht mehr ohne die Iris. Mit den + und – Button lässt sich die Intensität den eigenen Bedürfnissen anpassen. Wasserdicht ist sie auch. Ich spüle sie anschließend einfach unter laufendem Wasser ab und trockne sie mit einem fusselfreien Mikrofasertuch.

Ich hatte sie schon einmal auf -> Instagram  in Bewegung gepostet.

Die seitlichen Stege des Ovals bewegen sich abwechselnd wie klopfende Finger auf und nieder. Wie gesagt anfänglich etwas befremdlich, hatte ich aber schnell raus wie es am Besten geht. Mittlerweile habe ich sie schon 10 Wochen in Gebrauch und konnte nach einiger Zeit feststellen, dass ich morgens nicht mehr so verqollen aussehe. Das ist mit wirklich deutlich aufgefallen.  Außerdem empfinde ich die Klopfmassage als sehr entspannend, meine Augenpflege wird gleichzeitig damit eingearbeitet von daher ist der zeitliche Aufwand nicht zu rechnen, denn in einer Minute ist das erledigt.

Bildschirmfoto 2016-04-16 um 13.14.26

Insgesamt wirkt die Augenpartie frischer, vielleicht auch gestraffter…schwer zu beurteilen, da ich zum Glück für mein Alter mit Fältchen noch gut davonkomme. Zudem kommt es auch immer darauf an, wie intensiv man vorher eh schon mit Masken, Seren, Cremes gepflegt hat. Ich denke, dass ich da schon gut dabei bin und hoffe das die Iris mit ihrer patentierten Schall Technologie da noch zusätzlich vorbeugend wirkt. Insbesondere auch für das Oberlid, denn hier wirkt nun doch schon auch die Erdanziehungskraft. Wunder kann wohl nur ein Skalpell bewirken, darüber sollte man sich klar sein, ich für mich konnte jedoch eine deutliche optische Besserung feststellen und ich liebe diese klopfende Massagefunktion einfach. Zudem wird meine Augenpflege wesentlich effektiver eingearbeitet.

Die Foreo Iris hat eine 2-Jahres-Gewährleistung und 10-Jahres- Herstellerqualitätsgarantie. Sie ist im Foreo Onlineshop erhältlich und bei Douglas online (Da könnt ihr mit den Douglas Onlinecodes gut Sparen) und auch in diversen anderen Onlineshops ab 129.95€ zu finden. Das ist natürlich erst mal happig, aber wie bei der Luna, stecken auch Entwicklung und hochwertiges Material und eine patentierte Technologie dahinter. Zudem finde ich die Produkte einfach innovativ und wenn ich überlege wie viel ich schon sinnlos an Beautytools gekauft habe, die mich dann nach einer Zeit doch nicht so überzeugt und meiner Haut auf Dauer eher geschadet haben…. Deshalb gibt es einen Review auch erst nach wirklich ausgiebiger Benutzung, denn auch wenn das Teilchen ein Sample war, meine Meinung ist nicht käuflich 😉 Mehr Infos findet ihr auch im Foreo Onlineshop.

Habt ihr sie schon entdeckt? Habt ihr ein anderes Gerät von Foreo in Gebrauch? Wie zufrieden seid ihr damit?

Signatur 2015

 

 

 

Pr Sample PUR

[Review] Die Kraft der Weinranke plus Hyaluron = Caudalie Resveratrol Lift

Ich liebe die Pflegeprodukte von Caudalie und bisher habe ich auch alles gut vertragen. Als die neue Linie Resveratrol Lift lanciert wurde, war ich natürlich hellhörig, da ich die Resveratrol Proukte einfach klasse finde und sie meiner Haut auch echt etwas geben.

Resveratrol Lift entstand aus unserer neuesten Anti-Aging Entdeckung. Ein Pflegeprogramm mit außergewöhnlichen Anti-Falten- und Straffungsprodukten, um die Haut aufzufüllen und auf natürliche Weise zu liften.

Das Resveratrol aus der Weinranke wird mit einem Komplex aus Mikro-Hyaluronsäuren verbunden, um die natürliche Produktion an Hyaluronsäure durch die Hautzellen zu steigern. Es soll dadurch die Haut remodellieren, zu festigen und zu vitalisieren. Ist bei der Linie in allen Produkten enthalten.

resv1

Auch das Packaging ist gelungen, zarte Rosa Töne mit Silber kombiniert und der Wiederkennungswert zur Marke ist auch gut gelungen. Ich habe vier Produkte über einen mehrwöchigen Zeitraum ausprobiert, Serum, Augenpflege, Tagescreme, Nachtpflege.

RESVERATROL LIFT Straffungsserum: Als Serenjunkie freu ich mich immer über ein neues Serum, verwende sie auch 2x täglich und habe immer eines in Gebrauch. Die Caudalie Seren gehören zu meinen Lieblingen und auf das Serum war ich besonders neugierig. Im Glasflakon mit klassischer Pipette.

Ich hatte mit meiner Pipette leider Pech, denn sie funktionierte nicht, so dass ich das Produkt eher rauslöffelte, was umständlich war und auch nicht so hygienisch. Ich weiß nicht ob die Pipette ein Montagsprodukt war oder ob es aufgrund der Textur vielleicht besser wäre hier ein Spender zu verwenden. Eine Leserin auf Instragram berichtete mit ihrer Pipette das Gleiche. Ich hatte sonst bisher nie Probleme mit den Caudalie Pippetten bei den Seren.

EDIT: Rückmeldung von Caudalie, das mit der Pipette ist mittlerweile bekannt und soll abgeändert werden 😉

Die Textur ist bei der Entnahme für ein Serum etwas kompakter, reichhaltig, schmilzt jedoch sobald ich sie auf der Haut verteile, es wird auch wenig Produkt benötigt um das ganze Gesicht damit zu verwöhnen. Meine Haut saugt es nur so auf und ist für den nächsten Pflegeschritt optimal vorbereitet. Laut Empfehlung habe ich das Serum komplett einmassiert und morgens und abends benutzt. Die Haut wirkt direkt danach strahlend. Eigentlich auch für das Dekolletee empfohlen, dafür hatte ich aber gerade ein anderes Produkt in Gebrauch. 30ml 50.40€

 

Lifting Augenbalsam: Praktisch in einem Tübchen mit spitzer Tülle, gut dosierbar. Gelig, milchige Textur, sehr angenhem auf der Haut und wirkt auffallend kühlend. Das Finish ist matt und kleine Fältchen werden schon bei der ersten Anwendung optisch etwas weggemogelt. Lässt sich auch prima mal zwischendurch bei Bedarf unter die die Augen tupfen. Morgens hatte ich das Gefühl, dasss die Augenlider nicht mehr so extrem zugeschwollen waren. Ich verwende Augenpflege auch immer auf den Lidern, bis unter den Brauenbogen.

resv.2

Die Tagespflege Lifting Fluid SPF20 hat einen LSF von 20 und kommt auch in einer Tube mit einer spitzen Tülle daher. Sie ist wunderbar leicht, fluidähnlich und angenehm.

In einem Pflegeschritt hydratisiert dieses ölfreie Fluid LSF20, korrigiert Falten und gibt der Haut Straffheit. Das Gesicht erscheint praller und jünger.

Mir war es an manchen besonders kalten Tagen und mit der trockenen Heizungsluft manchmal nicht ausreichend. Da habe ich einfach einen wirklich winzigen Klecks der Nachtpflege hauchdünn darunter aufgetragen und das war an diesen Tagen perfekt! Ich habe im Winter allerdings auch sehr trockene Haut und sie braucht in meinem Alter dann einfach auch etwas mehr Pflege. Ich denke im Sommer wäre sie für mich als alleinige Tagespflege optimaler. Foundation lies sich danach ebenfalls spielend auftragen, da sie schnell einzog. 40ml 41.20€

Die Kräuter Nachtcreme war für meine Haut eine Wohltat. Die Textur liebe ich, Sie ist zwar sehr reichhaltig aber nicht schwer, cremig, pappig. Sie hat schon beim Eincremen einen zarten Schmelz. Abends aufgetragen und die Haut sah morgens wirklich erholter und vor allem noch genährt aus. Mit der Augencreme zusammen waren es die Highlights aus der Linie für mich! Der Duft der Nachtpflege erinnert mich sehr an meine Kindheit, da ich ja am Fuße eines Weinbergs groß geworden bin und entsprechend viel Zeit darin verbracht habe…..ein typischer Rebstockholzduft. Ich mochte den sehr. 50ml 41.20€

Insgesamt eine sehr feine Pflegelinie, die ich gerne verwendet habe. Meine Haut wirkte insgesamt frischer und schön strahlend und etwas aufgepolstert. Aber auch Zaubern kann diese Pflege nicht, sie unterstützt jedoch die Haut vorteilhaft und wirkt vorbeugend. Kleinere Fältchen wirken schon gemildert.  Jedoch muss ich auch erwähnen, dass meine Haut allgemein immer sehr gut gepflegt wird. Eine massive Veränderung ist da natürlich jetzt optisch nicht festzustellen zudem kommt einfach auch das Alter hinzu. Es kommt auch immer auf den Hautzustand bei Beginn einer Pflege an. Ich bin jedoch der Meinung , dass man mit einer dauerhaft gut gepflegten Haut, die Zeichen der Zeit schon verzögern kann. Gerade mit Resvertrol habe ich persönlich sehr gute Erfahrung gemacht, ein schöner Anti Aging Wirksstoff.

Ich habe alle Produkte wieder gut vertragen, trotz Couperose, das ist jedoch wie immer meine persönliche Erfahrung. Caudalie bekommt ihr in der Apotheke oder inm Caudlaie Onlineshop. Dort finden sich auch bei den jeweiligen Produkten die Inhaltsstoffe aufgeführt.

2 Signatur 2015

 

 

Pr Sample PUR

Dem Weißen Lotus verfallen…

Kenzo ist vielen sicherlich nur von Düften her bekannt. Jedoch gibt es auch Pflegeprodukte der Marke- Kenzoki by Kenzo.

Ich hatte davon schon 2 Sachen ausprobiert, die mir auch sehr gut gefallen hatten. Vor einigen Monaten ist dann auch ein Reinigungsschaum ein Wasserspray für das Gesicht und auch eine Augenpflege bei mir eingezogen. Die Produkte sind aus der White Lotus Linie und deren Duft bin ich schon vor einer Weile verfallen. Sie duften sehr zart  und ich habe Kopfkino und fühle mich dabei sofort nach Thailand versetzt wo die Lotusblüten wirklich überall präsent sind. Egal ob in Bungalowanlagen, im Kübel vor einem Shop, auf dem Markt werden die Blüten hübsch zurechtgefaltet und für den Tempel als Opfergabe verkauft. Ich finde sie so dekorativ, leider ist sie bei uns eher selten vertreten. Jedenfalls sind die Kenzoki White Lotus Produkte deshalb irgendwie besonders für mich und fördern bei mir das Fernweh.

Ich liebe Gesichtsprays, im Winter bei trockener Heizungsluft, im Sommer gerne aus dem Kühlschrank um sich an heißen Tagen zu erfrischen. Auch auf Langstreckenflügen, habe ich solch ein Spray dabei. Im Urlaub, den wir vorzugsweise in Asien verbringen ist so ein Spray bei der heißen tropischen Luft ebenfalls ein Frischekick.

Kenzoki1

Zartes Wasser von frischen Lotus: Eine Dunstwolke an frischem Wasser, die auf das Gesicht gesprüht werden kann. Morgens weckt es die Haut. Mit einem Spritzer am Tag erfrischt es. Abends wird es zum beruhigenden Tonic.

Der Sprühnebel ist sehr fein und ich habe einen Frischkick,die haut wird entspannt und der Duft erinnert  mich auch ein wenig an „clean Cotton“. 125 ml UVP 27.50€, online günstiger zu bekommen 21.95€. Am Besten via Google Preise vergleichen 😉

Zur Gesichtsreinigung gibt es das Gentle Cleansing Lotus Mousse, klassische Sprühdose, der einen ultrafeinen, sahnigen Schaum abgibt. Kann entweder mit den Händen aufgetragen und leicht einmassiert werden, funktioniert auch genauso mt einer Reinigungsbürste, einem Reinigungstool oder gerne nehme ich auch einen Konjac Sponge.

Kenzoki2.jpg

Der Schaum ist schön kompakt und ein Genuss in der Anwendung. Auch hier wieder der zarte Lotusduft wahrnehmbar. Der enthaltene Leindotter stammt ursprünglich aus der asiatischen Steppe. Seine Samen prozieren ein Öl mit beruhigender und schützender Wirkung. Dieses Öl bewahrt die Hydrolipidschicht der Haut und schützt sie vor dem Austrocknen.

125ml UVP 22.50, Internetangebote schon ab 17.95€

PFLANZLICHE AKTIVESSENZTM MIT WEISSEM LOTUS
Der Weiße Lotus wird speziell für Kenzo in der chinesischen Provinz Zhejiang angepflanzt. Diese mythische Blume weiß sich auf natürliche Weise vor äußeren Einwirkungen zu schützen. Ihre pflanzliche AktivessenzTM ist zu 100 % pflanzlich. Sie konzentriert die beruhigende und anti-oxidierende Kraft des weißen Lotus und steckt die Haut so in eine schützende Hülle.

Nachdem ich mit der Maske (ebenfalls mit weißen Lotus aus der Belle de Jour Linie) so zufrieden war und vor allem vertragen habe, habe ich mich dann auch getraut die Augenpflege zu versuchen. Meine Haut zickte Anfang letzens Jahres öfters mal herum, so dass ich weitestgehend  auf reizende Duftstoffe in Pflege verzichtet habe. Mittlerweile merke ich was ich gut vertrage und was nicht. Bei Kenzoki sind zwar auch Duftstoffe enthalten, jedoch gibt es da auch starke Unterschiede was  Reizung derer angeht. Letztendlich natürlich ein individuelles Ding, da muss jeder für sich kucken, was er am Besten verträgt, weswegen ich bei Pflege nie allgemein Empfehlungen ausspreche. Auch wenn komplett duftstofffreie Pflege verträglicher ist, muss ich zugeben, dass ich es hin und wieder schon genieße, wenn ein Produkt fein schnuppert.

BELLE DE JOUR – Globale Anti-Aging-Pflege
Angel Eyes

Das Packaging alleine ist schon ein Augenschmaus und noch etwas Besonderes: Es liegt ein kleiner, hochwertiger Pinsel dabei um die Pflege am Auge aufzutragen, oder besser gesagt…aufzustreicheln! Der Pinsel kann später weiter verwendet werden, z.Bsp. um Concealer aufzutragen- perfekt!

Kenzoki3

BELLE DE JOUR´s Engelsantlitz hilft der Haut, ihre ursprüngliche und optimale Funktion zurück zu gewinnen. Es schützt die Augenkonturen vor den alltäglichen Beanspruchungen und verleiht ihr neue Vitalität. Die Augenpartie ist entspannt und erholt. Ausgeglichen. Augenringe und Tränensäcke werden gemildert, die Augenkontur strahlt. Für ein Engelsantlitz. Verringert Augenringe und Tränensäcke Löscht Falten und Fältchen aus Erhellt Regeneriert

Positiv hier, ein Pumpspender. Ich  trage das Produkt aus dem Spender direkt auf den Pinsel. Die Textur ist sehr fluffig, leicht gelig, sahnig und lässt sich leicht um das Auge herum verteilen und ist mit dem Pinsel schon ein Wellnessfeeling. Die Pflege arbeit mit lichtreflektierenden Pigmenten, so dass die Augenpartie umgehend frisch und aufgehellt aussieht. Interessant ist, dass das Produkt einen sehr subtilen angehauchten Goldschimmer hat, also keineswegs glitzrig. Er ist auch nur erkennbar, wenn das Produkt noch nicht verteilt ist. Dieser Schimmer wirkt sich auf der Haut sehr positiv aus und gibt der Haut eine tolle Ausstrahlung.

Von der Pflegewirkung her bin ich ebenfalls zufrieden, Fältchen werden gemildert, verschwinden tut bei mir durch Creme nichts mehr, ich werde immerhin dieses Jahr 50. Die Haut wird sehr schön durchfeuchtet, wirkt glatter, erfrischt und bleibt elastisch. Das Luxusfeeling gibt es noch obendrauf 😉

Im Spender sind 15ml enthalten und ist sehr sparsam in der Anwendung, UVP 79€  im Netz ab 62.95€ zu finden.

Kenzoki gehört preislich zur Highend Pflege, die Produkte sind sehr sinnlich und ich genieße die Anwendung damit. Interessant finde ich auch noch die Pflegeprodukte mit Reis oder die mit Ingwer, da würde ich mich auch gern mal durchcremen 😉 Kenzoki ist auf alle Fälle sensorisch, ein Stück Luxus und etwas für Genießer.

Kennt ihr Pflege von Kenzo? Was habt ihr schon probiert?

 

Meine Urlaubspflege im September

Im Urlaub achte ich immer auf praktische Verpackungen, die sicher zu transportieren sind und einfach im Gebrauch sind. Möglichst nichts mit Glas und Pumpspender werden auch gerne bevorzugt. Dabei soll natürlich auch der Inhalt passen, was wesentlich wichtiger ist – nett aber, wenn sich das kombinieren lässt.

Ich mag die Verpackungen von Korres zum Beispiel sehr gerne, minimalistisch und finden in jeder Dusche Platz 😉

Dabei hatte ich das Santorini Vine Showergel mit Nuancen von  grünem Apfel, Zitrone und Pfirsich. Es geht leicht in die aquatische Richtung und von daher gefällt das sicherlich auch den Männern. Es ist nicht penetrant, hat eine dezente feine Frische, schon eher sommerlich und macht Laune morgens unter der Dusche. Zudem pflegt der cremige Schaum angenehm die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Aktive Aloe, reich an Vitamin C, Vitamin E, Zink und antioxidierenden Enzymen, stärkt ihre Widerstandsfähigkeit, stimuliert die Kollagen- und Elastinsynthese und trägt dazu bei, den sichtbaren Anzeichen der Hautalterung vorzubeugen. 200ml aktuell 8.40€  statt 10.40€ im Korres Webshop. Passend dazu gibt es auch eine Bodyloton, mit dieser wäre ich sicherlich besser gekommen, als mit der die ich dabei hatte. Dazu gleich mehr…

Die Haare wurden ebenfalls mit Korres gepflegt. Shampoo und Spülung aus der „Almond & Linseed“ Linie, speziell für trockenes, strapaziertes Haar. Was soll ich sagen… schreibt irgendwo Mandel drauf und ich bin verfallen 😀 Es duftet dezent mandelig, marzipanig und die Haare waren damit zufrieden, sie bekamen Feuchtigkeit und die störrischen Borsten nahmen es dankend an und die Haare waren nicht so widerspenstig wie sie es gerne wären.  Mochte beiden Produkte sehr, der Conditioner nach dem Shampoo ist bei meinen Haaren ein Muss. Shampoo 250ml 11.90€, Conditioner 200ml 13.90€ Silikonfrei.

Zur Bodylotion, wie schon angedeutet, für mich war sie jetzt nicht der Brüller. Isabelle Lancray war mir bis dato unbekannt, die Bodylotion Bodylia war in der Beautypress Box enthalten und ich hatte mir irgendwie mehr erhofft.  Nach einigen Anwendungen war es etwas delikat die Lotion spritzfrei aus der Flasche mit dem Kippverschluss zu bekommen. Ich musste das Produkt zur Öffnung schütteln und da es sehr dünnflüssig ist, ging da auch schnell etwas daneben. Der Duft ist dezent, blumig…ganz ehrlich? Auf mich wirkte es etwas altbacken und auch die Pflegewirkung konnte mich nicht überzeugen. Die Textur ist sehr leicht, fast wässrig und ich hatte nicht das Gefühl, dass meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wurde. Ich habe zwar recht trockene Haut, aber es war schon auffallend im Verhältnis zu anderen Bodylotion, die ich sonst so verwende. Versprochen wird mir eine intensiv straffende und feuchtigkeitsregulierende Körperemulsion für ein besonderes Pflegeerlebnis für 29.90€ und mit 200ml Inhalt. Für mich persönlich kein Nachkaufprodukt.

Urlaubspflege September

Die Gesichtpflege…joa… da haben wir schon etwas mehr Produkte 🙂 Meine reife Haut will auch im Urlaub auf nichts verzichten und da wir mit dem Auto gefahren sind, war es egal wieviel ich eingepackt habe. Da ich mit Avène bisher gute Erfahrung gemacht hatte, war hiervon einiges dabei.

Ich mochte sehr das Serum „Hydrance“. Perfekt im Pumpspender habe ich es morgens und abends verwendet. Ein feines Feuchtigkeitsserum, leicht kühlend und beruhigend und die Haut sah danach direkt praller aus. Meine Haut saugte das weg wie nix und Spannungsgefühle nach der Reinigung waren direkt verschwunden. Enthält Thermalwasser und die enthaltenen Polymerfasern bilden eine 3-D-Matrix an der Oberfläche der Epidermis, in welcher das Thermalwasser gespeichert wird. Dadurch wird eine noch höhere und allmähliche Freigabe von Thermalwasser erreicht. Die Feuchtigkeit wird so an der Hautoberfläche verteilt und das Thermalwasser immer genau dort freigesetzt, wo die Haut einen Feuchtigkeitsbedarf aufweist. 30ml 29.90€, habe es aber auch online schon für 19.90€ entdeckt. Ich finde das ein gutes Preis Leistungsverhältnis für ein Serum 😉

Das kleine Tübchen rechts neben dem Serum ist ein kleines Zaubertübchen, da ist Hokus pokus drinnen! Es nennt sich Eluage Serum, wird jedoch nur partiell auf Falten/Fältchen aufgetragen und schwupps war da ein kleiner Wichtel mit dem Photoshopzauberstab am Werke. Die Textur ist angenehm und nicht fettend und zieht auch gut ein. Pflegt wie die Augenpflege daneben mit Retinaldehyd C.T. und Hyaluron. 15ml 31.90€

Ebenfalls aus der Eluage Linie verwendtete ich die Augenpflege, ebenfalls im Spender, enthält Hyaluronsäure-Fragmente und Retinaldehyd C.T. zur Neubildung von Keratinozyten, kollagenen und elastinen Fasern. Reichhaltige Textur, die sich gut ums Auge verteilen lässt und nicht kriecht und dabei mattes Finish hinterlässt. Auch mit meinen Kontaktlinsen hatte ich keinerlei Probleme. Die Augenpartie wurde ordentlich durchfeuchtet und wirkte optisch etwas glatter und aufgehellt.  Habe ich abends vor dem Schlafen gehen aufgetragen, manchmal auch morgens wenn ich arg zerknittert aussah, da mir der Effekt gefiel. Die Empfehlung liegt jedoch beim abendlichen Auftrag.  15ml 26.50€

Aus der Sérénage Linie durfte die Unifiant Tagespflege und die Aufbau Nachtpflege im Pumpsender herhalten. Die Linie ist schon für die reifere Haut und verspricht eine Anti Aging Pflege. Die Tagespflege hat einen SPF von 20 im Gepäck, dazu exklusive Hyaluron Fragmente und Vitamin E – Anti Aging mit Pigmentkorrektur. Ich empfand die Pflege zwar als angenehm im Auftrag, jedoch hatte ich im Laufe des Tages das Gefühl, dass sie mir von der Feuchtigkeit her nicht ausreicht, weshalb ich dann das Hydrance Serum auch morgens darunter aufgetragen habe und dann war es perfekt. 40ml 35.90€

Die Aufbau Nachtpflege begeisterte mich so sehr, dass ich sie am Liebsten auch tagsüber verwendet hätte, aber dafür ist sie etwas zu reichhaltig, aber der Effekt den sie mir auf die Haut zaubert, war eigentlich viel zu schade fürs Bett 😀 Enthält Glycoleol zur Anregung der hauteigenen Lipid-Produktion und soll der Hauterschlaffung entgegenwirken, auch hier wieder die exklusiven Hyaluronsäure-Fragmente und Arginin für mehr Hautfeuchtigkeit und Elastizität. 40ml 34.90€

Die Inhaltsstoffe zu den Avéne Produkten findet ihr auf der Homepage. Im Web lassen sich zudem oft günstigere Preise finden, dafür werdet ihr in den Apotheken zu den Produkten beraten.

Als zusätzlichen Sonnenschutz kam von Clarins das UV Plus mit LSF 50 zum Einsatz. Ihr wisst ja…Sonnenschutz ist ein Muss auch im Winter! Hier wird die Haut vor UV-Strahlen, negative Umwelteinflüsse, und freien Radikalen geschützt. Neben einigen pflanzlichen Extrakten kommt hier auch Hyaluronsäure zum Einsatz. Mehr dazu findet ihr bei Clarins auf der Webseite, direkt beim Produkt. Die Textur ist recht flüssig und angenehm im Auftrag, weißelt auch nicht. Ich habe sie wie empfohlen nach der Tagespflege aufgetragen. Foundationauftrag danach war kein Problem. 30ml 38.50€…auch hier empfiehlt sich die Preise zu vergleichen 😉

Seid ihr noch aufnahmefähig? Jetzt kommt nur noch die Reinigung fürs Gesicht: Dabei auf Reisen habe ich immer einen Konjacschwamm oder wie diesmal meinen Face washing Sponge von Jellend aus Asien. Er ist im trockenen Zustand bretthart und wird durch Wasser wabbelig und weich. Ich mag ihn gerne in Verbindung mit einem Cleanser. Dazu habe ich von Korres das White Tea Reinigungsgel verwendet.Die Formulierung von White Tea basiert auf pflanzlichen Seifenersatzstoffen, die die Haut gründlich reinigen und erfrischen, ohne sie auszutrocknen und besteht aus 100% natürlichen Reinigungskomponenten wie Weißer Tee Extrakte (Camellia sinensis), Haferproteine, Vitamin F, Spurenelemente, Glyzerin. Es schäumt leicht auf, wenn es auf die feuchte Haut aufgetragen wird, leicht einmassieren und abspülen. 200ml 19.50€

Zuvor habe ich mit der Bioderma Sensibio H2O AR mein Make-up  entfernt. Die Mizellenlösung war mir zwar schon bekannt, jedoch nicht mit dem Zusatz AR, die speziell für  speziell für empfindliche, zu Rötungen neigende Haut und auch bei Couperose und Rosacea geeignet ist. Ohne Duftstoffe, ohne Farbstoffe, ohne Alkohol, ohne Parabene. Super vertragen, klare Empfehlung! Mittlerweile auch in vielen Apotheken und auch online erhältlich, allerdings in D immer noch teurer als in F.

Den Abschluss der Reinigung bildete das Korres Pomegranate Ausgleichendes Gesichtstonic. Ein Spritzer auf Wattepad und sanft übers Gesicht gestrichen. Mit Granatapfel- und Hamamelisextrakten, reich an Tanninen, wirkt adstringierend, porenverfeinernd und klärt die Haut…. das konnte ich tatsächclich auch sichtbar feststellen.  Enthält allerdings auch Alkohol, immerhin den Fettalkohol Alscohol Denat. Ich habe es trotzdem gut vertragen und keinerlei Probleme damit gehabt. Dafür enthält es erfreulicherweise Salicylic Acid. 200ml 18.50€. Die kompletten Inhaltsstoffe zu Korres findet ihr auf der Korres Webseite bei den Produkten aufgeführt.

Habt ihr durchgehalten bis hier? Was kennt ihr von den Produkten und habt es auch schon ausprobiert?

Signatur 2015

 

 


Bericht enthält teilweise PR Samples