[Beauty] DIOR Fall Look 2016 Skyline

Bei den Herbst und Weihnachtslooks freue ich mich immer besonders auf Dior. Ich liebe das Packaging und die Nuancen sind bei mir meist ein Volltreffer.

Für diesen Herbst hat Peter Philips, der Leitende Make-up Artist von Dior, einen Beauty Look kreiert, der Licht und Schatten sowie eine wagemutige Frau in Dior zelebriert, die experimentierfreudig ist. Eine Frau, die mit der Skyline Kollektion noch schöner wird, deren Lidschatten und Rouges, Lippenstifte und Augenbrauenstifte von den Techniken der Make-up Profis inspiriert wurden. Das Gesichtsrelief wird natürlich konturiert, während die Lidschatten in Herbsttönen einen strukturierten Blick kreieren und Nägel und Lippen in gewagten Farben erstrahlen: Genau wie der Eiffelturm, das charakteristische Symbol, das Peter Philips zu der Skyline Kollektion inspiriert hat.

bildschirmfoto-2016-10-06-um-13-00-51

Ich hatte mir 2 Produkte aus dem Look ausgesucht, die mich sehr interessieren. Zum einen den Highlighter, da dieser schimmernd aber nicht glitzerig wirkt. Zum anderen liebe ich die Dior Addict Lippenstifte und die Farbe „Sophisticated“ hat mich direkt angelacht.

DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER POWDER …ein Puder für Kontur und Leuchtkraft

Wie gewohnt von Dior liegt bereits ein kleiner Kabuki bei, der auch brauchbar und weich ist. Dennoch, je nachdem in welchen Bereich ich das Puder auftrage und was ich damit erzielen möchte, wähle ich entsprechende Pinsel aus meiner Sammlung um eine bessere Kontrolle zu haben.

hl1

Ein Puder so leicht wie ein Windhauch, eine stark pigmentierte Formel mit Leuchtkraft, eine universelle Farbe, die sich an alle Hauttöne anpasst. Die kaum spürbare Textur von DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER kreiert einen fantastischen Glow, einen glänzenden Schein für einen strahlenden Teint

HL2.jpg

Schaut euch diesen Glow an! Er ist natura noch so viel schöner als auf dem Foto und ich bin mega happy, dass er wirklich nicht glitzert sondern einen sehr feinen und edlen Schimmer hat. Durch das rosé wirkt er auch nicht kalt und eisig sondern passt sich sehr gut meinem neutralen bis beigen Hautton an. Ich habe ganz oft das Problem, dass Highlighter oder Luminizer bei mir sehr aufgesetzt und unnatürlich wirken. Mit 50 möchte man sich nichts ins Gesicht pinseln was Fältchen und Poren noch eher negativ betont als hübsch hervorzuheben. Nicht nur das Packaging ist hier fantastisch, nein auch das Produkt, die seidig leichte Textur ist für mich und meinen Teint ein Träumchenen. Das Licht reflektiert auf der Haut sehr vorteilhaft, sehr harmonisch. Einer meiner schönsten Highlighter, der sich da nun in meiner Schublade tummelt. Ich bin richtig angetan und solltet ihr noch auf der Suche sein, schaut ihn euch mal an! Lässt sich ganz zart auftragen oder intensiv, ganz nach Gusto der Trägerin. DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER POWDER 001 UVP 53.90€ Ihr braucht auch nicht panisch losrennen, das Schätzchen bleibt nämlich im Sortiment und ist nicht limitiert.

HL3.jpg

DIOR ADDICT LIPSTICK „927 Sophisticated“ HYDRA-GEL-KERN UND SPIEGELGLANZ

Ich mag die Dior Addict Lippenstifte so gern, da sie ordentlich viel Feuchtigkeit spenden. Mein Lippenrelief lässt aufgrund meines Alters nach und es machen sich kleine Lippenfältchen breit. Durch das glossige, leicht sheere  Finish, wirken meine Lippen etwas frischer und optisch aufgepolsterter. Die Farbintensität ist meist nicht mega bääääm und sie sind dadurch für mich im Alltag gut tragbar. „Sophisticated“ ist der perfekte Begleiter im Herbst, durch sein leicht metallisches Finish hat er ein besonderes i-Tüpfelchen gegenüber den klassischen Addicts, dennoch bleibt er damit alltagstauglich.

Ich zeige immer ungern Tragebilder mit Lippenstift, da die Nuancen bei mir wirklich zu anderen Frauen sehr stark differieren und kein allgemeiner Maßstab sind. Das musste ich jetzt schon so oft feststellen, dass die Farben bei mir aufgrund meiner stark durchbluteteten Lippen ganz anders ausfallen. Vermutlich wirkt er bei den meisten etwas bronziger als bei mir, denn bei mir kommt das Lippenrot recht dominant durch. Trotzdem, ich mag ihn an mir. Probiert ihn einfach aus und lasst ihn euch auftragen- ein Swatch auf dem Handrücken ist oftmals nicht sehr aussagekräftig. Es gibt noch 2 andere Nuancen, sie sind alle drei limitiert. UVP 35.50€

Lip.jpg

Ich möchte mir den dunklen Lipgloss und die Lidschattenpalette von dem Look oben auf dem Pic doch mal in Natura anschauen…vielleicht wäre das noch ein Anreiz. Das Neugiertier in mir trampelt etwas vor sich hin.

Habt ihr die Kollektion schon gesehen, etwas davon ausprobiert? Macht euch etwas neugierig oder lässt euch alles kalt?

Signatur 2015

 

 

Pr Sample PUR

[Beauty] Auf den Punkt gebracht: Dior Summer Look 2016 „Milky Dots“

Mit „MILKY DOTS“ bringt es Peter Philips, Creative and Image Director Dior Makeup, auf den PUNKT! Pünktchen sind diesen Sommer wieder total angesagt und sie haben ja auch so etwas Fröhliches und Beschwingtes, ich mag Pünktchen! Und ihr?

Aus der neuen Kollektion habe ich mir ein paar Produkte herausgepickt, die mich besonders neugierig machten.

Polka Dots für die Fingernägelchen! Hach, das Packaging ist so niedlich…Es gibt drei Farbkombination, ich habe mich für  003 Plumetis entschieden. Enthalten sind jeweils ein Duo mit Mini Nagellacken und ein Tool um die Polka Dots auf die Nägel zu stippsen. Das Tool ist ebenfalls Mini, jedoch lässt sich die Kappe oben auf stülpen und somit hat man eine gute Länge um damit vernünftig zu arbeiten.

Nail1

Meine Nägel sind zur Zeit überhaupt nicht vorzeigbar, maximal im Baumarkt! Durch die Ausmistaktion unseres Dachbodens sind sie bis zum Anschlag abgebrochen und seitlich eingerissen. Aktuell mache ich gerade eine Kur, darüber werde ich ebenfalls noch berichten. Zur Zeit ist noch keine wesentlicheVerbesserung sichtbar…ich übe mich in Geduld.

Da ich aber neugierig war, wie und ob das so alles funktioniert, habe ich es auf Nagelädern ausprobiert. geht wirklich kinderleicht, da braucht man kein Künstler sein. Ich für mich würde mir jetzt nicht alle Nägel mit Pünktchen versehen, vielleicht 2 von 5 oder nur einen Nagel und den farblich negativ zu den anderen bepinselt. Auch ein schöner Kontrast. Gefällt mir, jetzt müssen nur die Nagelstümpfe wieder wachsen und vor allem nicht wieder gleich brechen. POLKA DOTS KIT MANUCURE 30.50€

nail2

Worüber ich mich besonders freue ist die limitierte Lidschattenpalette „Eye Reviver“ 002, sie wartet diese Saison mit universellen Braun- und Rosétönen…mein Beuteschema! Ich bin einfach ein Nude Fan, gerne kombiniert mit rosa, lila und bordeaux Nuancen.

Dior es1

Hier gefällt mir die Größe sehr, sie ist handlich und perfekt für unterwegs. Sie besteht aus einer Base, 4 Nuancen in zarten pastelligen Rose, ein schimmerndes mittelbraun, ein Altgold und einem sehr schönen schokoladigen, schimmernden Braunton. Ganz rechts ist gleich noch ein cremiger Eyeliner integriert. …also für Unterwegs auf Reisen einfach perfekt. Die beiliegenden Pinselchen sind auch brauchbar und für Unterwegs erfüllen sie ihren Zweck. Ansonsten bevorzuge ich meine eigenen Pinsel.

Dior ES 2.jpg

Die Swatches sind ohne Base, mit Base fallen die Nuancen nochmal etwas stärker aus. Die Base ganz links ist auf der Haut kaum zu erkennen, gleicht aber schön aus und bildet eine gute Grundlage. Klein, aber fein und ich mag sie sehr! Besonders gefällt mir, dass mal kein schwarzer, sondern ein brauner Eyeliner dabei ist. PALETTE EYE REVIVER 58€

ES Swatches.jpg

Ergänzend zur Palette habe ich mir noch die bronzefarbene Mascara Diorshow Ionic Overcurl  in 662 Over Bronze ausgesucht, sie hat ebenfalls einen metallischen Schimmer. Auf den Wimpern kommt dieser nich so voll zur Geltung, jedoch glänzen die Wimpern mehr damit, als mit normal brauner Mascara.

Dior mascara.jpg

Das Bürstchen ist gebogen und mit der Form komme ich auf Anhieb gut zurecht. Ich habe ja sehr kräftige und störrische Wimpern und bekomme damit sogar einen richtig schönen Aufschwung hin ohne immer gleich die Wimpernzange benutzen zu müssen. Auch die feinen Härchen am unteren Wimpernkranz bekomme ich damit gut zu fassen. Die Wimpern werden bei mir gut getrennt und sie macht auch keine Fliegenbeine. Haltbarkeit ist top, keine Waschbäraugen nach einem langen Tag. DIORSHOW ICONIC OVERCURL 34 €

Habt ihr den Look schon entdeckt? Habt ihr euch schon etwas darus gekauft? gefällt euch etwas besonders Gut?

Eine Übersicht des ganzen Sommer Looks könnt ihr bei Mac Karrie ansehen.

Signatur 2015

 

Pr Sample PUR

 

[Review] Ein bissel DIOR Spring Look “ Glowing Gardens“ und die neuen Forever Teint Produkte

Die Frühlingslooks sind oft farblich nicht so mein Beuteschema, da mir persönlich knallige oder auch Pastelltöne, Pinkes nicht gefallen und auch nicht stehen. Trotzdem sind die Frühjahrlooks für mich einen Blick wert, da oft Produkte enthalten sind, die mich dennoch neugierig machen…so wie auch dieses Mal bei dem Springlook von Dior- „Glowing Gardens“

Neugierig machte mich einer der neuen Colour&ContourStifte. Ein Lidschatten und Liner in cremiger, ultra-haltbarer Stift-Form: Es gibt 5 Nuancen, mir gefiel 557 Twig am Besten, da ein Allrounder und geht immer 😉 Ein warmer platinfarbener Lidschatten und sinnlicher brauner Liner. Wie gesagt, ich habe es nicht so mit Bunt auf den Augen.

Dior überträgt die Kunst des Contouring auf die Augen mit 5 Waterproof Shadowliner Duos, 5 Farbkombinationen, um die Augen zu intensivieren. Der Pinsel ist mit zwei Enden ausgestattet, ein Lidschatten mit einem schillernden Ergebnis, um das Lid in schimmernden Tönen zu schattieren und ein hoch pigmentierter Liner, um den Wimpernrand mit einer krägtigen Linie zu umranden.

Col Con.jpg

Jawoll, das Dingelchen ist ein Volltreffer! Lässt sich sehr zart oder intensiv auftragen, siehe Swatch im Bild oben. Handling ist kinderleicht und es hält bombenfest. Der Lidschatten kann solo auftreten oder ich mag ihn auch in Kombi mit einem matten Lidschatten. Prima für Unterwegs, ein Stift alles dabei 😉 Beide Minen sind heraus und auch wieder eindrehbar. Einen Spitzer braucht es nicht. In vier weiteren Nuancen erhältlich. Preislich bei 28-29€ zu finden.

Das zweite Teilchen wirkt erst mal sehr unscheinbar, Dior Addict Lip Glow Liner– ein Konturen-und Auffüllstift für die Lippen. So etwas finde ich ja immer spannend, gerade da ich auch keine 20 mehr bin und sich die Lippenfältchen so langsam breit machen. Ich bevorzuge eh einen hautfarbenen Liner, da ich dies natürlicher finde und ich nicht zig Lippenpencil Nuancen brauch…Ausnahme…bei Rot- da vewende ich auch roten Lipliner!

Der erste Dior Lippenkonturenstift, der sofort für einen langanhaltenden individuellen Auffülleffekt und rosa Farbstich sorgt – für professionelle Make-up Ergebnisse. Der universelle Farbton von Dior Addict Lip Glow Linie passt zu allen Lippenstiftfarben und -glosse für eine saubere, präzise Lippenkontur und einen langen Halt. Es passt perfekt zu Dior Addict Lip Glow Pomade und Dior Addict Lip Glow für intensiv sanfte Lippen mit einer natürlichen Ausstrahlung.

Lip

Die Textur ist gelig/wachsig und feuchtigkeitsspendend, ideal- so werden die „Senkrechtstarter“ nicht noch unnötig betont. Der Lippenstift wird damit auch in seine Grenzen verwiesen und bleibt wo er aufgetragen wird und franst nicht aus. Hat auch so eine Art Primer Effekt und glättet optisch. Auch hier ist die Mine heraus – und eindrehbar. Preislich bei 21-22€ zu finden.

Das folgende Säckchen erreichte mich überraschend und die Freude war auch zuerst sehr groß, denn die Teint Produkte von Dior gehören zu meinen Lieblingen.

PicMonkey Collage.jpg

Einen perfekten Teint wünscht sich nahezu jede Frau. Er sollte matt, ebenmäßig und zugleich ausdrucksstark sein und über Stunden frisch und porenfein erstrahlen. 

DIORSKIN FOREVER ermöglicht ab sofort allen Frauen diesen Luxus der absoluten Perfektion: die Kombination aus leicht mattierendem Effekt und ultimativem Halt bietet dabei das ideale Finish für die Haut. 
Dank einer innovativen Hight Tech-Produktformel bleibt der Teint den ganzen Tag in jeder Situation perfekt und die Haut wird Tag für Tag schöner: 
Der ‚Activ-Mat™‘-Komplex aus zwei sich ergänzenden Pudern mattiert die Haut und reflektiert gleichzeitig das Licht. ‚Wear Lock‘-Polymere sorgen für besseren Halt der Textur.   Die ‚Poreless Effect‘-Technologie verfeinert sichtbare Poren bei jeder Anwendung. 

Dank seiner Backstage Expertise hat Dior eine Profi-Routine der besonderen Art entwickelt, um in nur 3 Schritten zu einem makellosen Teint zu gelangen: 
1. Primer 
2. Foundation 
3. Loser Puder 

Klingt für mich wunderbar verlockend, leider passt die mir zugesandte Foundation Nuance nicht und ist viel zu hell. Auf dem Unterarm/Innenseite meiner Winterhaut passt sie sich noch gut an, das kann ich euch auch gerne zeigen, jedoch ist meint Teint im Gesicht dunkler. Mir wurde die Nr.010 „Ivory“ zugesandt, das ist der hellste Ton. Bei Dior brauche ich je nach Jahreszeit 020-030. Zur Auswahl stehen 12 Nuancen. Online ab 38€ zu finden/Preise vergleichen ud auf Versandkosten achten.

Die Foundation ist in einem Glas Pumpspender, lässt sich somit gut dosieren. Die Textur ist cremig lässt sich gut verteilen, schmilzt auf der Haut und zieht klebefrei ein. Sie reflektiert das Licht sehr schön. Semimattes Finish, nicht stumpf und der Teint sieht durch die Reflexion des Licht leuchtend und lebendig aus. Der Effekt über dem Primer ist besonders schön. Ansonsten kann ich euch nichts dazu sagen, da der Farbton absolut nicht zu mir passt und ich sie entsprechend wieder abgenommen habe.

foun forever

DIORSKIN FOREVERPERFEKTIONIERENDE FOUNDATION, INTENSIVER HALT, HAUTVERSCHÖNERND, LSF 35 – PA +++ / SHINE CONTROL

Der Puder für den letzten Schritt zum Fixieren war leider nicht enthalten, den hätte ich auch spannend gefunden, da dieser einen integrierten Siebträger hat und die Textur und das Finish spannend klingen. Vielleicht kann ich ihn mal an einem Counter testen, der macht mich jedenfalls neugierig.

Bleiben noch der Primer und das „Schminkei“

DIORSKIN FOREVER & EVER WEARMAKE-UP-BASIS FÜR ULTIMATIVEN HALT & ABSOLUTE PERFEKTION

Der Primer ist in einer Kunsstoffflasche mit spitzer Tülle, Produkt lässt sich gut dosieren und entnehmen. Die Konsistenz ist fluidähnlich, und farblich ein kühles rosa-nude. Lässt sich leicht verteilen, ich finde am Besten mit den Fingern. Der Primer zieht recht schnell ein und hinterlässt ein mattes Finish auf der Haut. Optisch ein feiner Weichzeichner, Fältchen und Poren wirken umgehend reduziert. Absolut klebfrei und ein trockenes Gefühl (im positiven Sinne) auf der Haut, so dass eine Foundation direkt aufgetragen werden kann. Da fühlt sich nichts rutschig an und schwimmt auch nicht weg. Gefällt mir sehr gut! Die Haltbarkeit der Foundation wird verbessert und optisch wirkt der Teint insgesamt ebenmässiger und ausgeglichener. Enthält Alkohol, Duftstoffe und Silikon, wer da empfindlich ist, bitte darauf achten. Ich habe ihn nun mehrfach ausprobiert und gut vertragen. Allerdings nutze ich eine Primer in der Regel auch nicht täglich, sondern nur zu bestimmten Anlässen, wenn das Make Up eben besonders „perfekt“ sein soll. Dieser enthält übrigens einen SPF 20! Online ab 33€ /30ml zu finden.

BACKSTAGE BLENDERSCHWAMM FÜR FLÜSSIG-FOUNDATIONS, VARIABLE DECKKRAFT

Der Schwamm hat eine interessante Form, da er nochmals eine abgeflachte Fläche hat mit der sich die Foundatiom zuerst grob im Gesicht vertupfen lässt. Spitze und Rundungen eigenen sich gut zum einarbeiten und verblenden, wie man es auch vom „Beautyblender her kennt“. Die Größe ist auch mit dem Beautyblender vergleichbar, allerdings ist das Material nicht so soft. Auch angefeuchtet bleiben Größe und Zustand unverändert. Das Schmink Ei funktioniert einwandfrei und das Finish ist auch gleichmäßig allerdings ist mir der Schwamm zu fest. Das ist letztendlich ein absolut persönliches Ding, aber ich verwende nun auch schon lange den Beautyblender und gerade diese „Softnesss“ gefällt mir da gut. Am Besten auch mal am Counter ausprobieren ob ihr die Art mögt. Auf der Verpackung ist leider nicht angegeben aus welchem Material er ist.

Hat Etwas davon eure Neugierde geweckt? Nutz ihr solche Make UpSchwamm“Eier“? Habt ihr euch etwas aus dem Frühlingslook gegönnt? Eventuell schaue ich mir doch nochmal die Highlighter an…ich dachte ja ich brauch die nicht, aber irgendwie bin ich dann doch wieder angefixt 😀

2 Signatur 2015

 

Pr Sample PUR

 

 

 

 

[Review] Dior Weihnachtslook „A State of Gold“ 2015

Ich freu mich jedes Jahr auf den Weihnachtslook von Dior, da ich deren Packaging zu Weihnachten immer besonders schön finde. Auch dieses Jahr habe ich ein paar „Goldstücke“ aus der Kollektion, die ich euch noch vorstellen möchte .

Dior „State of Gold“

Draußen pulsiert die Nacht in festlicher Atmosphäre. Die Lichter der Stadt ziehen eine Frau mit magischer Aura an. Es ist die moderne Dior-Frau, die ein neues Verständnis von Luxus ausstrahlt.

Ein goldener Schein?… A  S T A T E  O F  G O L D

Für diese moderne Heldin hat Peter Philips zu Weihnachten 2015 eine kostbare Kollektion geschaffen: Variationen von Gold in einer neuen Interpretation des Luxus à la Dior. Ein dezenter, facettenreicher, geheimnisvoller Luxus, der den strahlenden Glanz des Edelmetalls zelebriert.

Solo Pack

Das Diorific Packaging ist für mich eines der Schönsten und zudem sind es kleine, schwergewichtige Handschmeichler. Auf das Puderprodukt war ich besonders neugierig, da es ein ähnliches letztes Jahr gab, war ich gespannt, wie Textur und Finish dieses Jahr ausfallen.

Die Leuchtkraft und sinnlichen Kurven eines luxuriösen Kompakt- puders mit Goldschimmer. Mehr als ein einfacher Puder, ein Objekt der Begierde, das sich der Handfläche anschmiegt: D I O R I F I C  S TAT E  O F GOLD birgt in seiner kostbaren Schatulle einen mithistorischen Fisch- grätenmuster geprägten Puder. Dieses grafische Zickzack-Muster verleiht der Textur bewegliche Lebendigkeit.

Ich habe mich für die Nuance „Luxurious Beige“ entschieden, es gibt noch eine zweite Nuance in „Sumptuous Pink“.

Dxmas2

Wie gewohnt, kommt es im nachtblauen Samtmäntelchen daher, an dem ein kleines Fach angenäht ist, in dem sich der beiliegende Pinsel befindet. Für Unterwegs ist dieser auch brauchbar, auch gerade zum Nachlegen. Ansonsten nutze ich lieber einen langstieligen Pinsel. Jenach dem welche Art Pinsel ihr verwendet, wird das Finish sehr unterschiedlich. Also am Besten rumprobieren wie es einem persönlich am Besten gefällt. Die Textur ist sehr seidig und es lassen sich feine Highlights und Akzente damit setzen. Das Finish ist ein traumhafter Glow mit einem feinem champagnergoldenen Perlmuttschimmer. Wunderschön, wie ich finde. Das Finish gefällt mir noch um einiges besser als bei dem Puder von letzten Jahr, dieser war wesentlich glitzriger.  Sehr edel und auch für mich mit knapp 50 tragbar. Diorific Powder ca 70€, je nach Anbieter.

Samtige Lippen schafft der Lippenstift VELOURS À FLEUR DE LÈVRES.

Nie zuvor hat bei Dior ein matter Lippenstift eine solche Farbe entfaltet, deren Leuchtkraft durch nichts beeinträchtigt wird. Als ob das Licht die Lippen küssen würde, die Pigmente direkt der Haut entsprüngen… Als erster matter „Easy-to-Wear“-Lippenstift interpretiert D I O R I F I C  M AT ein pudriges Finish mit langer Haltbarkeit in einer außergewöhnlich leichten, zartschmelzenden Textur mit strahlenden, samtigen Nuancen. Feiner, reiner und lichtdurchlässiger birgt es in seiner Komposition eine völlig neuartige puderförmige Ingredienz, die für hervorragende Ebenmäßigkeit der Farbe sorgt. Die feuchtigkeitsspendende Kraft dieser Pflegeformel wird durch drei nährende Öle verstärkt und verleiht der Mattierung unvergleichliche Leuchtkraft und Komfort.

Erhältlich in sechs „manifestartige“ Nuancen, da ist für jeden etwas dabei. Da ich zur Zeit gerne dunkle Nuancen trage, insbesondere im Rotbereich hatte ich mich hier für 590 TROUBLANTE entschieden und es nicht bereut. Einsattes Bordeaux, perfekt für diese Jahreszeit und insbesondere für einen Weihnachtslook. Mit Lippen Statements setzen und lieber im Augen Make up dezent bleiben, so mag ich das gerade sehr. Wunderbare Textur – wie versprochen, gleitet wie von selbst über die Lippen, schöne satte Farbabgabe, gute Haltbarkeit. Bei matten Lippenstiften ist es bei mir echt Glücksache, dass diese an mir auch ansehbar sind, immerhin bin ich ja nicht mehr die Jüngste und glänzende, glossige Nuancen polstern optisch einfach mehr auf. Hier habe ich Glück, wir sind kompatibel 😉 Damit sehe ich nicht aus als hätte ich völlig vertrocknete und verschrumpelte Lippen, der macht was her! Das Packaging der Diorific Lippenstifte ist sowieso ein Hingucker und auch wenn diese ein hohes Eigengewicht für einen Lippenstift haben, ich schleppe sie freiwillig mit in der Handtasche herum, wo ich sonst um jedes Gramm kämpfe! Diorific Mat Lipstick ca.38.50€ je nach Anbieter.

Dxmas4

Zum Look darf ein passender Nagellack nicht fehlen! PARURE D’ONGLES.

Für dieses Weihnachtsfest verleiht D I O R I F I C den Nägeln ein subtiles Leuchten und verwandelt sie in wahre Schmuckstücke. Hier habe ich mich passend zum Lippenstift für die Nuance 991 MYSTÈRE entschieden.  Vier weitere Farbtöne vervollständigen diese Kollektor-Reihe, davon ist ein goldglittriger Topcoat dabei.

Und bevor ich wieder über das Packaging von Diorific schwärme…hier die Bilder. Ist er nicht schön?

dxmas

2 Schichten und ich habe eine deckende, satte Farbe auf den Nägeln. Mit dem Pinsel komme ich gut zurecht, die Textur lässt sich leicht auftragen. Ich mag es immer nicht, wenn die Lacke zu zäh sind, die Konsistenz finde ich für mich hier optimal. Diorific Nail Polish ca 26€ je nach Anbieter.

Zum Look gibt es auch 2 Lidschattenpaletten, diese waren für mich dieses Jahr jedoch weniger interessant, da sie mir persönlich zu schimmrig/glitzrig sind. Das sieht bei meinen nicht mehr knackfrischen Lidern schnell unvorteilhaft aus. Ich setze zwar gerne mal schimmernde Aktzente, aber nicht auf dem kompletten Lid in verschiedenen Nuancen. Optisch sind die Lidschatten sehr schön, die jüngere Generation wird da sicherlich glücklich mit. Also Ankucken lohnt sich auf jeden Fall.

Solo3er.jpg

Alle Produkte aus dem Look sind limitiert erhältlich.

Habt ihr euch etwas von dem Look gekauft? Mögt ihr das Diorifc Packaging auch so sehr? Gefällt euch etwas Besonders?

2 Signatur 2015

 

 

 

Pr Sample PUR

Die Dior Addict Lipsticks haben sich mal wieder neu erfunden!

Die Dior Addict Lipsticks gehören mit zu meinen Alltagslieblingen. Schön pflegend und easy aufzutragen und never too much 😉

Ich war natürlich neugierig als es hieß, dass sie überarbeitet wurden. Bei Lieblingsprodukten kriege ich dann auch immmer etwas Bedenken und hoffe, dass sie nicht nur verschlimmbessert wurden.

Die klassische Addict Hülle ist sich vom Design im Großen und Ganzen treu geblieben, jedoch gibt es einen neuen Magnetverschluss (finde ich persönlich noch besser) Zudem funkelt und leuchtet die Hülle noch brillianter im Licht. Beim Blick auf den Lippenstift fällt sofort etwas auf:

Das CD Monogramm in der Mitte des Sticks. Überraschenderweise erweist sich dieses Signatur-Zeichen des Hauses als smarter Gel-Top Coat. Ein erstaunlich füssiges Herz, das den Stift dank eines exklusiven Prozesses komplett durchdringt. Beim Auftragen schmilzt dieser feuchtigkeitsspendende, in seiner Weise einzigartige Gel-Coat (der zum ersten Mal in einem Dior-Lippenstift integriert wurde) zart auf den Lippen und umgibt sie mit einer spiegelartigen Schicht, voller Transparenz und Sinnlichkeit. Er sorgt für eine Extradosis Glanz, mit spektakulärer Volumenwirkung…Außerdem optimiert er die Haftkraft des Lippenstifts.

Besonderer Clou dieses leuchtenden Lipsticks: Damit jede Frau auf tausend und eine Art glänzen kann, wird die Nuancenauswahl um drei unterschiedliche Lichteffekte erweitert.

Glow „Daily“- Nuancen, die die Lippen zeitlos elegant und natürlich in Beige, Rosa oder Koralle kleiden.

Flash Elektrische, gewagte Pop-Nuancen, um mit der Farbe augenfällig in Orange oder Fuchsia zu spielen.

Glitter Prägnante Farbtöne, mit einer maximalen Konzentration an Perlmutt und Pailletten, um das Licht in alle Richtungen spektakulär zu reflektieren.

Ich habe 2 Nuancen der neuen Addicts und ich finde sie beide sehr schön, da sie auch von unterschiedlicher Textur sind.

Nr. 983 “ INSOUMISE“ 

DAdd Insoumise

Ein feiner Beerenton mit Schimmerpartikeln, die das Licht reflektieren und die Lippen sehr lebendig und frisch erscheinen lassen. Insbesondere bei etwas reiferen Beauties wie mir, wo das Lippenrelief langsam schwindet und sich die kleinen „Senkrechtstarter“ Fältchen bemerkbar machen, ist dieses Finish sehr vorteilhaft. Kein wilder Glitzer, ein feiner subtiler Schimmer, dennoch wirken die Lippen voller und geglättet.

Das exklusive, flüssige Herz des Dior Addict Lipsticks besteht zu 93% aus den drei glänzendsten Ölen der Kosmetik.

Sie sorgen für:
– Feuchtigkeitsversorgung und dauer- haften Komfort, für von innen heraus aufgebaute, glatte Lippen
– Optimale Haftung und Haltbarkeit der Farbe
– Geschmeidige Cremigkeit für die Sinnlichkeit einer neuen Generation.

Die zweite Nuance  Nr. 967 „GOTHA“

DAddGotha

Ein herbstliches Rotbraun, schön cremig ohne Schimmerpartikel und dennoch satt in der Farbe. Hierzu muss ich immer wieder betonen, dass meine Lippen sehr gut durchblutet sind und die Nuancen bei euch mit aller Wahrscheinlichkeit anders wirken. Das stelle ich zumindest immer wieder im Vergleich fest.  Deshalb am Besten selbst in der Parfümerie ausprobieren und mal auftragen lassen.

Insgesamt sind die Addict Lippenstifte noch pflegender geworden, kaschieren kleine Lippenfältchen, wirken optisch aufpolsternd und tragen sich einfach traumhaft. Die Texturen schmelzen auf den Lippen und der Auftrag ist absolut seidig. Die Lippen wirken dennoch natürlich und nicht zugekleistert. Die Haltbarkeit hat sich meiner Mienung nach auch verbessert. Also, von daher….sie werden weiterhin zu meinen Lieblingen gehören!

Die neuen Dior Addict Lipstick sind seid September 2015 in 35 Farben erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung: 35,50 €.

Habt ihr sie schon für euch entdeckt? Mochtet ihr die vorherige Version? Wie gefallen euch die „Neuen“?

Signatur 2015

PR Sample 1

Neues von Dior Show, überarbeitete Mascara, 5 Couleurs Designer Paletten im neuen Look und einen Brow Style!

2015 erfährt Diorshow dank Peter Philips, dem neuen Creative and Image Director Makeup bei Dior, ein totales Remake. Basierend auf seiner ständigen Suche nach ganz neuen Effekten und innovativen Techniken für die spektakulären Dior-Modenschauen, hat er die berühmte Backstage-Linie überarbeitet.

Zwei der überarbeiteten Produkte und eine Neuheit kann ich euch zeigen:

Solo Dior summer

Im Mittelpunkt steht dabei die berühmte Diorshow-Mascara, die seit 2002 mit ihrer XXL-Bürste für spektakuläre Make-up-Ergebnisse sorgt. Dank einer neuen Formel, die mit verdichtenden Mikrofasern angereichert wurde, die sich zwischen die Wimpern legen und sie optisch vervielfältigen. Mit jedem Tuschen werden die Wimpern dichter und länger – bis ins Unermessliche.

Neu ist auch die nachtblaue Hülle der neuen Diorshow Mascara, in der sich eine technologische Meisterleistung verbirgt: der EXKLUSIVE, PATENTIERTE „AIR-LOCKTM“-WIPER. Dank ihm dringt weniger Luft in das Fläschchen ein und verhindert somit ein Austrocknen der Tusche. Auch nach vielen Anwendungen behält die Textur ihre Qualität und Frische.

Bei Mascaras werde ich immer sofort hellhörig…ich kannte die bisherige Version und kam mit ihr auch gut zurecht. Mal sehen wie die Neue also so ist 😉

Beim Verschluß fällt jetzt auf, er rastet beim Zudrehen mit einem sanften Klick ein. So ist die Mascara fest verschlossen. Das Bürstchen ist wirklich ordentlich groß, ca 33-34 mm und an der breitesten Stelle hat es kanpp 1 cm Durchmesser. Meine wimpern sind recht kräftig, allerdings auch recht starr. Mit dem Bürstchen kommme ich sehr gut zurecht und mit der schmaleren Spitze bekomme ich auch die feineren Wimpernhärchen zu fassen. Die Textur ist sehr geschmeidig, klumpt nicht, macht keine Fliegenbeine und trennt auffällig gut! Ist parfümiert fällt jedoch nur anfänglich auf und verfliegt schnell wieder. Meine Wimpern werden damit voller, sehen schön satt schwarz aus und bekommen mehr Aufschwung und vor allem Länge!. Vom ersten Augenblick begeistert, funktioniert wie sie soll. Hält auch den Tagüber perfekt ohne Waschbäraugen. Bin gespannt wie sich auf Dauer verhält. Aktuell eine meiner Lieblingsmascaras! Oft werden Produkte ja eher verschlimmbessert- hier nicht;-) Diorshow Mascara UVP ca. 32,50€

Mascara

Noch leichter, noch gekonnter… Die ikonische Palette des Hauses Dior hat sich neu erfunden. Sechs verschiedene Harmonien, von Peter Philips neu interpretiert, bilden jetzt die Farbpalette 5 Couleurs Designer. Schattierungen aus subtilen Halbtönen erzielen ein makelloses Ergebnis, bei jedem Augen-Make-up, bei jeder Gelegenheit.

NEUE HIGHTECH-TEXTUREN FÜR LANGEN HALT: Die Grundierung basiert jetzt auf der „Colour Lock“-Technologie zur Optimierung der Farbbeständigkeit. 3D-EFFEKT: Die Lidschatten enthalten ganz neue Farbpartikel: innovative Hybride aus farbigen Pigmenten und leuchtendem Perlmutt. Das Ergebnis: reine, strahlende Farbe mit vielen Reflexen… Lebendige Farbe mit einem dreidimensionalen Spiel von Licht und Schatten.

ULTRA-FEINE TEXTUREN: Sie können nach Lust und Laune verblendet und übereinander aufgetragen werden und wirken doch nie überladen.

Meine Palette hier ist die #718 Taupe Design 

Palette2

Die Schatulle der 5 Couleurs Designer wurde völlig neu überarbeitet und ist nun schlanker, in tiefes Blau gehüllt und nur von einem silberfarbenen Streifen akzentuiert.

Ich liebe solche Nuancen, die gehen bei mir immer, zudem mag ich es in mienem Alter einfach icht schreiend bunt, lieber darf noch eine kräftige Nuance auf die Lippen.

Enthalten ist unten links ein matter Hautton, der als Nr.1 Base Primer angedacht ist, macht sich auch gut im inneren Augenwinkel. Die Nuancen in der Mitte Nr.2 als Couleur bezeichnet ist ein seidigmatt schimmerndender Taupe Ton, oben links Nr.3 Ombre wieder seidenmatt dunkleress Taupe, gut für die Lidfalteum einen 3D Effekt zu bekommen und dem Auge somit mehr Tiefe zu verleihen. Oben Rechts Nr.4 dient als Highlighter. kann auch im Augeninnewinkel oder unter dem Brauenbogen aufgetragen werden.

Die Textur des Highlighters ist hier sehr interessant, sie wirkt irgendwie geligpudrig. Dünn aufgetragen sieht man nur verstreut ein paar Glitzereffekte. Schichten man ihn, bekommt er mehr Dichte und Farbe. das schöne an der Textur ist auch, dass der Glitzer nur da ist wo er auch aufgetragen wird, keinerlei Fall out! Lässt sich solo auftragen oder auch als Effekt partiell über eine andere Nuance. Gefällt mir sehr, da ich eigentlich wenig bis keinen Glitzer verwende, aber hier habe ich die Möglichkeit, selbst zu bestimmen wie zart oder hart es schimmern soll. Zudem ist er sehr fein und wirkt durch das rosègold sehr edel. Unten Rechts haben wir dann noch einen cremigen Eyeliner in einem matten Rotbraun. Beim Swatch habe ich ihn mit dem beiliegenden Pinselapplikator aufgetragen, hier würde ich auf jeden Fall eher einen guten Eyelinerpinsel verwenden um eine saubere Linie zu erzielen. Das klappt dann auch bei mir wesentlich besser.

Palette3

Die Palette gefällt mir persönlich sehr, da ich durch layern selbst Kontrolle über das Produkt habe und es sich schön aufbauen und verblenden lässt. Tolle Alltagspalette für das Büro und mit Liner und dem Highlighter lässt sich daraus auch einen feinen Abendlook gestalten. 5 Couleurs Designer UVP 57.50€ Swatches sind ohne Base aufgetragen.

„Instant Grooming“. Mit einer einfachen Geste ermöglicht dieses neue, smarte Produkt ein ganz natürliches Styling der Brauen, um das Augen- Make-up zu vollenden. Der Kamm-Applikator gibt genau die richtige Menge an feinem, nicht klebendem Gel-Serum ab, um die BRAUEN ZU STYLEN und ZU DEFINIEREN. Das Gel ist in drei Varianten erhältlich: in Transparent und in den zwei farbigen Tönen Braun und Blond. Es kann allein oder, wenn ein intensiveres Ergebnis gewünscht wird, über einem Augenbrauenstift aufgetragen werden.

Meine Augenbrauen….ein leidiges Thema und da bin ich immer wieder neugierig auf Helferin. Meine Augenbrauen sind vom Haar her sehr störrisch, wiederspenstig und fest und auffällig unterschiedlich dick. Dazu kommt, dass ich sie mir in einer Jugendsünde in den 80er Jahren zu dünn und zu kurz gezupft habe…Daher sind sie mittig zur Nase hin zu kurz. Ich muss hier also ein wenig auffüllen, da tu ich mir echt schwer mit das vernünftig hinzubekommen…neija.

BrowDas Brow Styler Gel in Stift Form hat unter einer Kappe ein Gummibürstchen. Zwischen den Bürstchen sind kleine Löcher wo das Produkt austritt, wenn ich am Stiftende drehe. So habe ich zudem Kontrolle wieviel produkt ich benötige. Die Textur ist gelig und leicht transparent, aber nicht beschwerend oder pappig. Meine Nuance hier ist die Nr.003 Brown-ein mittlerer Braun Ton, der bei vielen passen könnte.

Nachdem ich also mit Puder, Stift wie auch immer aufgefüllt habe, stehe da trotzdem einezelne Haare wild herum. Ich habe solche Augenbraumascaras in Benutzung, jedoch geben die oft mehr Farbe ab, als die Haare in Form zu bringen und wirken klumpig und lassen sich zudem schlecht bis gar nicht dosieren.

Das Brow Styler Gel bringt meine Augenbrauenhärchen in Form, so dass sie nicht mehr abstehen ohne sie dabei zuzukleben. Die Gummibürstchen sind realtiv fest und bei meinen borstigen Haaren komme ich damit gut zurecht, es fühlt sich trotzdem dabei ein wenig kratzig an. Das Ergebnis gefällt mir, ansonsten wohl auch Gewöhnungssache. Ich weiß nicht wie es bei sehr feinen Härchen funktioniert, ob da die Bürste nicht zu fest ist. Würde mich mal interessieren. Wenn es also Jemand ausprobiert, der feinere Augenbrauenhärchen hatte, bitte mal ein Feedback 🙂 Diorshow Brow Styler Gel VK ca. 28,50 Euro

DIORSHOW ist ab Anfang Juni 2015 im Handel erhältlich.

Macht euch etwas neugierig? Wie findet ihr das neue Design der Lidschattenpaletten? Wie findet ihr die Idee des Brow Styles? Welche Bürstchen mögt ihr bei Mascara?

Signatur 2015

PR Sample 1

Ein Blush mit Sonnenuntergang DIOR Tie Dye Edition „Coral Sunset“

Der Sommerlook von Dior „Tie Dye“ gefällt mir total gut. Da bekomme ich richtige Urlaubslaune. Aus dem Look hatte ich euch -> hier schon eine Nuance der Dior Addict Tie Dye Lipstick vorgestellt. Heute zeige ich euch noch ein traumhaftes Blush in der Nuance „Coral Sunset“ und der Name ist hier Programm….das Thema ist perfekt umgesetzt und ich finde ihn einen absoluten Augenschmaus PicMonkey Collage

Nude Tan überrascht im Sommer in zwei Harmonien mit „Sonnenuntergangseffekt“. Das Blush, in dem 4 Nuancen verschmelzen, schenkt der Haut ein Strahlen, als sei sie von der Sonne geküsst. Für mehr Volumen auf der sonnengebräunten Haut sorgt eine Mischung aus Orangetönen und schillerndem Rosa, die mit sandfarbenem Beige bestäubt sind.

Wie gewohnt bei Nude Tan, ist auch hier wieder ein brauchbarer Kabuki beigelegt, die Schatulle ist wertig aus Metall und klassisch mit der Dior Cannage Prägung versehen. Auch das nachtblaue Samtmäntelchen darf nicht fehlen, genauso wie der Spiegel im Deckel. Ich mag das Design total und es fasst sich einfach toll an und liegt angenehm in der Hand und auch auf dem Schminktisch zusammen mit dem Kabuki sieht es sehr dekorativ aus. Doch schauen wir uns den Inhalt mal näher an….Fotos zum Vergrößern anklicken! Blush2 Ich bin sehr verliebt in das Teilchen und reiße mich zusammen, dass ich euch nicht zu sehr zuschwärme.

 Für ein natürliches Ergebnis mit dem Kabuki-Pinsel über das Gesicht streichen und die Zonen betonen, die besonders vom Sonnenlicht erfasst werden (hervorstehende Stirnpartie, Nase und Wangenknochen).

Mir gefällt er an mir als reines Blush am Besten, wobei er sich wirklich auch ganz zart auftragen lässt und somit wie empfohlen diesen Sun Kissed Effekt erzieheln kann, obwohl er im Pfännchen richtig knallig wirkt. Blush3 Ich finde die Textur unheimlich schön, aber das hat Dior bei den Teint Produkten eh drauf. Er ist sehr seidig, sieht lebendig aus wenn er aufgetragen ist und nicht staubig trocken. Setzt sich nicht in die Poren ab und betont diese nicht noch unnötig. Auf dem Swatch in der Kollage auf dem Unterarm seht ihr einen etwas kräftigeren Streifen, darunter habe ich mit dem Pinsel verblendet. Das Finish lässt sich somit wirklich auch sehr soft und weich erzielen oder eben knallig…wie Frau mag. Im Makro wirkt die Textur mehr schimmernd, auf der Haut kommt das nicht so raus, sondern wirkt einfach nur lebendig, aber nicht glitzernd. Also auch wieder was für uns Ü40 Mädels! Abgesehen davon einfach ein Eyecatcher und selbst nach Benutzen bleibt das Muster erhalten. Für mich jetzt schon mein Sommer Must Have! Habt ihr die Nude Tan Blushes schon entdeckt? Es gibt ihn auch in einer etwas kühleren Variante mit mehr rosa (Pink Sunrise) und ich habe echt geschwankt für welchen ich mich entscheiden soll, bin hiermit aber total happy, das es ein wunderschöner Coral Ton ist. Ich habe gerade mal nachgeschaut bei Douglas online z.Bsp. sind aktuell noch beide Nuancen erhältlich, Preis 55.95€- jedoch limitiert, bei Interesse nicht zu lange warten 😉

Signatur 2015
PR Sample 1