Beautysalat im Dezember- kalorienfrei, dafür mit Öldressing!

Es hat sich wieder einiges angesammelt was hier durchprobiert wurde und ich euch in knackigen Kurzreviews vorstellen möchte, Dressing ist diesmal mit Öl….und das duftet sogar noch fein;-)Sozhys Duschöl

Aus der Sothys Box hatte ich das Duschöl ausprobiert. Im Winter mag ich diese Ölduschen echt super gerne. Das Sothys Huile de Douche Nettoyante Cleansing Shower Oil schnuppert im Hintergrund dezent fruchtig, vordergründig sehr nussig und moschusartig. Passt toll in die kalte Jahreszeit. Auf der nassen Haut wird es milchig und schäumt ganz leicht auf, hinterlässt ein gepflegtes Hautgefühl. Wichtig ist immer, wenn ihr Ölduschen benutzt, nicht anschließend die Haut zu fest mit dem Handtuch abrubbeln, eher sanft oder tupfen, dann ist der Pflegeffekt höher.

Bleiben wir doch gleich bei schönen Düften! Es ist ja gerade wieder Duftkerzen Hochsaison und auch ich zünde jeden Abend ein feines Kerzlein an. Mit Raumdüften lässt sich wunderbar die Stimmung beeinflussen und das nutze ich gerne, insbesondere in der dunklen, kalten Jahreszeit.

L`Occitane hat seinen Kerzen ein neues Packaging gegönnt und nun kommen sie in hübsch dekorierten Blechdosen oder im Glas daher. Die beiden hier sind mittlerweile aufgebraucht und ich mochte sie beide sehr. Ich hatte sie öfters mal brennend auf Instagram gepostet, sie brannten äußerst ergiebig und rußfrei ab. Mas des Lavandes ist ein cremiger Lavendelduft mit einem Hauch von Vanille der grüne in der Blechdose, Rameaux D`Hiver ist ein feiner leicht weihnachtlicher Duft. Dennoch hat er etwas leichtes, zart zitrisch und nach Nadelgehölz, allerdings ohne das man sofort an ein Erkältungsbad denken muss. Sehr fein! Die Kerzen machen echt süchtig und auf dem Event bei L´Occitane hatte ich auch Gelegenheit die anderen Sorten mal anzuschnuppern, bzw. wir haben da Gruppenschnuffeln gemacht, die Kerzen waren bei allen ein Highlight! Hier muss ich auch unbedingt mal die anderen Sorten testen. Die Kerzenauswahl findet ihr auch im Onlineshop von L`Occitane. Sind zudem auch schöne Geschenke.

kerzen

Die Marke Origins habe ich für mich neu entdeckt, dabei gibt es sie schon so lange und die Produkte sind sehr neugierig machend. Aktuell verwende ich den neuen Micellar Cleanser (Ich liebe Mizellenlösungen!) von Dr. Andrew Weil for Origins. „Mega Mushroom Skin Relief“ ist sehr sanft, für jeden Hauttyp- auch für sensible & anspruchsvolle Haut geeignet.

Winzige Ölmoleküle, die sich federleicht wie Wasser anfühlen, umhüllen Talg und Schmutz, binden diese und entfernen sie schnell und einfach, die Haut ist danach schön sauber und fühlt sich so weich an. Enthält Reiskleie-Extrakt, der seit Langem in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet wird, dieser bindet die Schmutzpartikel. Beerenkomplexe wirken als Antioxidantien und schützen die Haut. Alkohol- und Ölfrei. Einfach auf ein Wattepad geben und die Haut damit reinigen. Abspülen nicht notwendig. Ich verwende ihn sehr gerne als ersten Schritt zur Make Up Entfernung, da ich ja double Cleansing bevorzuge. Entfernt auch Augen Make up einwandfrei. Ich mag den leicht herben, krautig-holzigen Duft sehr gern. 200ml 31€

Handcreme! Wo habt ihr überall welche rumliegen? Aktuell habe ich wieder einen erhöhten Verbrauch. Auf dem Beauty Press Event waren in meiner Goodie Bag von Primavera diese beiden Handpflegeprodukte. Ein Probetübchen der Ingwer Limetten Handcreme, die aktuell in meiner Kosmetiktasche in der Handtasche ist. Da schleppe ich immer Minitübchen mit mir rum. Die Full Size Tube eine Regenerierende Handcreme mit Lavendel und Vanille liegt aktuell auf dem Nachttisch für Abends, den Duft mag ich zum Einschlafen sehr gern. Geben beide Feuchtigkeit und kleben vor allen Dingen nicht, ziehen schnell ein. Primavera ist biozertifizerte Naturkosmetik.

Organics & primavera

Lasst uns doch nochmal unter die Dusche springen mit Korres Bellflower – Tangerine- Pink Pepper. Zu deutsch: Glockenblume, Mandarine und Rosa Pfefferbeere. Dieser Duft hat Suchtpotenzial! Beschwingt leicht und dezent blumig orientalisch, absolut feminin. Und weil es soooo gut schnuppert, freute ich mich direkt nach dem Duschen gleich noch die passende Bodylotion zu verwenden. Zu den Pflegeeigenschaften gibt es eigentlich nichts mehr zu erwähnen. Die Duschgele und die Lotion von Korres mag ich gerne und habe auch schon andere Sorten vorgestellt. Die Body Milk ist nicht zu schwer, zieht schnell weg und gibt der Haut Feuchtigkeit. Ich mag das Packaging sehr gerne und gerade auf Reisen packe ich diese bevorzugt ein. Inhaltsstoffe findet ihr bei Korres bei dem jeweiligen Produkt.

Korres

Eigentlich habe ich noch einpar Sachen hier, die ich gerne gezeigt hätte, aber ich will euch nicht overloaden…mach ich lieber nochmal einen Extra Salat 😉

Ist was Interessantes für euch dabei? Kennt ihr etwas davon?

Signatur 2015

 

 

Wenn ich mit der Königin der Nacht Seerosen pflücken gehe…

…dann kommen 2 wunderbar pflegende Produkte für den Körper zum Einsatz…

Von Farfalla gibt es  verschieden Körperöle, eines davon ist „Königin der Nacht“ und es duftet sehr verführerisch. Ein sehr sinnliches Körperöl mit dem exotisch-pudrigen Duft von Vanille, Sandelholz, Orange, Jasmin, Ylang Ylang und Mandarine. Intensiv pflegend, stimmungsaufhellend und entspannend. Es kombiniert verwöhnende Pflege und wertvolle Nahrung für die Haut. Vegan und Na True biozertifiziert. 80ml 13.90€. Die Kollagen können vergrößert werden, um die Inhaltsstoffe besser lesen zu können.

Farfalla

Ich verwende es vorzugsweise abends, da ich es sehr entspannend finde und es den Kopf beim Abschalten von einem stressigen Tag unterstützt. Düfte funktionieren bei mir da echt super. Es ist sehr reichhaltig und meine trockene Haut freut sich über diesen extra Pflegeschub. Lässt sich gut verteilen, zieht gut ein und hinterlässt auch kein schmierig, klebriges Gefühl.  Man sollte nur ein wenig aufpassen beim Dosieren, da die Öffnung recht großzügig ist. Am besten das Öl erst in die Handinnenfläche fliessen lassen, mit den Häneden auf dem Körper verteilen und am Besten einmassieren. Ideal ist es, es nach dem Duschen auf die noch leicht feuchte Haut auftragen. Es können auch ein paar Tropfen in eine andere Körperpflege hinzugegeben werden um diese anzureichern.

Wenn die Königin der Nacht noch schläft und ich morgens um 5 schon wieder unter der Dusche stehe (oder im Seerosenteich schwimme) bevorzuge ich zum Eincremen eher einen etwas frischeren Duft zum munter werden. Hiefür mag ich sehr gerne die neue Bodylotion von Korres: „Waterlilly“! Zart, frisch und leicht blumig creme ich mich mit ihr beschwingt in den Tag. 200ml kosten 12.80€

korres

Sie ist schön leicht und nicht beschwerend, zieht sehr schnell ein und ich kann gleich meine Kleidung überziehen. Zum Frühjahr hin, bevorzuge ich lieber wieder leichtere Texturen, die meine Haut trotzdem ausreichend Feuchtigkeit zuführen. Ich creme wirklich jeden Morgen nach dem Duschen den Körper ein. Es dauert wirklich nicht lange und die Ausrede morgens zu behaupten, dafür ist keine Zeit…Quatsch…eigentlich ist es doch nur Faulheit, oder? 😉 Ich bin ja nun schon ein etwas „reiferes“ Gemüse und kann euch nur sagen, eure Haut wird es euch im Alter danken. Täglich 2 Minuten kann da nicht zu viel sein…Punkt! 🙂

Kennt ihr eines der Produkte? Habt ihr andere Lieblinge von Farfalla oder Korres?

Dalla Buddha Signatur

…und sonst noch so ausprobiert im JUNI?

Schon wieder ist ein Monat vorbei, also schnell noch einige Produkte, die ich im Juni ausprobiert habe…einmal querbeet 😉 Die letzten Tage waren bei mir sehr stressig und ich hatte absolut keine Zeit für den Blog…ich hoffe das ändert sich bald wieder.

Duschen hat letzten Monat besonders viel Spaß gemacht,  ich hatte ja gleich mehrere Duschprodukte in der Dusche stehen zum Ausprobieren. Braucht ihr eigentlich immer erst eines auf oder genißet ihr es auch Auswahl zu haben?

SHOW

Neu von LUVOS ist die biozertifizierte  Cremedusche mit Heilerde und Orangenöl. Sie wurde auf der Naturkosmetikmesse Vivaness schon als Vorkucker  vorgestellt und icht konnte damals schon dran schnuppern. Endlich ist sie nun auch erhältlich, duftet nämlich sehr natürlich nach Orangenöl, pflegt trockene Haut besonders gut, da sie schön reichhaltig pflegt! Ein rückfettender Aktivkomplex mit Camelinaöl und intensivpflegendes Marulaöl helfen, den Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu bewahren und schützen sie so vor dem Austrocknen. Orangenöl spendet belebende Frische und stimuliert die Sinne, wertvolle Heilerde wirkt revitalisierend. 200ml liegen bei  6.99€

Bei Daniel Jouvance gibt es eine Reihe neuer Duschgele „Mers du Mondes“ und gleich die passenden duftenden Deos dazu. Die Deos sind zwar  ohne Aluminumsalze, leider jedoch mit Alkohol und das mögen meine Achseln meist nicht. Schade, denn sie duften toll, aber ich musste sie direkt wieder absetzen, weil ich da einfach zu empfindlich reagiere. Die Duschgele hingegen sind klasse. Dickflüssig, dadurch sehr ergiebeig beim Aufschäumen. Sie schäumen auch nicht extrem stark auf, eher mittelmäßig. Der Schaum fühlt sich schon beim Einseifen sehr cremeig an und die Düfte sind verlockend! Ich hate „Voyage en Mer de Bali “ und  „Voyage en Mer de Corail“  Mochte ich beide, tolle Duftmischen, fruchtig, blumig- lecker, Sommer pu! Aktuell gibt es Duschcreme und Deo im Set zum Aktionspreis-verschiedene Duftrichtungen für 7€ statt 14.50€. Duschcreme einzeln statt 6.50€ aktuell 3.90€.

Ziemlich neugierig war ich auf den neuen Duschschaum „Wachgeküst“ von Kneipp  mit Orangenblüte und Jojobaöl. Ich liebe Schaumduschen, bin aber durch die Ritauls Schaumduschen etwas verwöhnt und bisher konnte da keiner so richtig mithalten. Riecht schon mal lecker wie er heißt.  Auch hier kommt das Produkt zuerst gelig aus dem Behälter, verwandelt sich aber wesentlich schneller in Schaum als bei Rituals. Der Schaum ist recht cremig und kompakt…reicht aber nicht so ganz an die Rituals Duschschäume ran, aber kommt ihm recht Nahe…immerhin, dafür kostet er auch weniger. Bei der Dosierung etwas aufpassen, es kann ganz schön sspritzen. Ist auch recht cremig, allerdings ist der Schaum auch nicht so kompakt und er fällt schneller wieder zusamemn als bei Rituals. Trotz allem fand ich ihn dafür gut und habe ihn auch gerne verwendet. Wie gesagt sollte man auch den Preisunterschied zu Rituals berücksichtigen, dafür also echt ok! Liegt preislich bei 4.99€ bei Rossmann Drogerie.

Ricaud Peeling

Wenn wir schon beim Duschen sind, schmetter ich auch gleich noch das Body Peeling von Dr. Pierre Ricaud “ Derm`Essence“ mit hier rein. Ich mag Peelings in Tuben ja eigentlich lieber als in Töpfen, ist einfach praktischer anzuwenden unter der Dusche. Auch auf Reisen finde ich Tuben besser. Die Textur und die Farbe erinnert mich sofort an pürierte Erdbeeren 🙂  Duftet angenehm fruchtig frisch, aber dezent. Es wird milchig, wenn es mit Wasser in Verbindung kommt, macht einen guten Job, trocknet nicht die Haut aus, wirkt pflegend. Eincremen muss ich mich danach aber trotzdem, da ich sehr trokene Haut habe. Mag ich 😉 Aktuell 7.80€ statt 13€ für 150ml.

Micell-bodylotion-handwash

Gecremt habe ich die letzten Wochen sehr gerne mit der Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry. Sie ist eine aufbauende Pflege für normale bis trockene Haut.  Abgefüllt im von mir bevorzugten Pumpsspender und es duftet sooooo lecker beerig! DerPflegefaktor ist ebenfalls  reichhaltig, trockene und rauhe Stellen an Knien und Ellbogen sind schnell verschwunden. Zudem ist sie nicht so pappig und ich finde sie auch im Sommer angenehm in der Anwendung.

La mer  flexible, eine erfischende aquatisch duftende Handseife, die dazu noch richtig gut pflegt. Die cremig, gelige Textur ist auffällig ergiebig und  trocknet die Hände nicht so aus we viele andere Handseifen. Der Spender ist auch optisch ansprechend und schön stabil und ein halber Pumpstoß ist mehr als ausreichend zur  Anwendung. 250ml 9.95€

Ich liebe Mizellenlösungen zum Abschminken und  auch Eucerin  hat da eine im Sortiment., Dermato Clean 3in1 Reinigungsfluid. Es gibt starke Unterschiede bei Mizellenlösungen, da empfinde ich manche echt grottig. Eucerin konnte mich schon bei der ersten Anwendung überzeugen und konnte selbst auf dem vermeindlich gereinigten Gesicht noch was rausholen. Entfernt auch Augen Make up und ist einfach in der Anwendung, ideal wenn es mal schnell gehen muss.  Produkt auf Wattepad, Gesicht sanft abreiben -fertig, da bereits schon ein Toner enthalten ist. Ideal auch auf Reisen, da nicht zig Flaschen und Tigelchen mitgeschleppt werden müssen.  Für empfindliche Haut geeigent, ich empfand es als sehr sanft und gründlich, duftneutral. Ich habe ja wirklich schon sehr viele ausprobiert, das hier finde ich mit eines der Besten und am Effektivsten. Top Produkt. 200ml um die 10€, je nach Apotheke.

Das Thema Sonne war im Juni natürlich auch Thema. Sonnenschutz wird  immer nnoch viel zu sehr  missachtet. Nicht nur beim Besuch im Schwimmbad oder im Urlaub ein Thema, nein- täglich! Bitte auch zu Hause im Alltag!

Sonne

Thalgo hat auch wunderbare Produkte zum Sonnenschutz. Ich mag die Marke allegemein sehr gern. Für das Gesicht habe ich die ANTI-AGING SCHUTZCREME CRÈME-ÉCRAN ÂGE DÉFENSE SPF 50+ verwendet. Angenehm anzuwenden, da sie nicht pappig beschwerend ist und schnell einzieht. Kann alleine oder auch unter der gewohnten Tagespflege und auch Foundation angewendet werden. Ich brauchte jedoch aufgrund des hohen Prflegefaktors keine weitere Creme darunter auftragen, da sie selbst bei mir wirklich reichhaltig genug war.

Für den Körper durfte die ANTI-AGING SONNENMILCH CRÈME AGE DÉFENSE SPF30 ran. Pflegt reichhaltig, ist auch nicht pappig und hinterlässt auch keinen weissen Schleier auf der Haut. Beide Sonnenprodukte von Thalgo arbeiten mit maritimen Wirkstoffen, wofür die Marke auch bekannt ist.

SUN’YTOL® ist ein von THALGO entwickelter und patentierter Wirkstoff mit dem Extrakt der Rotalge Polysiphonia lanosa. Er verfügt über ein Absorptionsspektrum bei UVA- und UVB-Strahlen und wirkt wie ein natürlicher Lichtschutzfaktor. Zudem ist er ein wirksamer Radikal-Fänger und wirkt somit gegen die Folgen der von der Sonne verursachten Schäden, wie vorzeitige Hautalterung. Astaxanthinwird aus einer Mikro-Alge gewonnen und gehört zu den wirkungsvollsten Antioxidantien. Es repariert DNA-Schäden, lindert Entzündungen, verbessert den Feuchtigkeitshaushalt und die Elastizität der Haut und schützt die Zellen vor frühzeitiger Hautalterung.

Thalgo zählt preislich zum Highend Bereich, ist somit kein Schnäppchen, aber ich finde die Produkte wie gesagt erstklassig und hatte bisher schon verschiedenes davon ausprobiert, es gibt tolle Gesichtspflege und Körperpflegeprodukte mit Welnnesscharakter. Thalgo Crème Age Défense SPF30 – Anti-Aging Sonnenmilch LSF30 – 150 ml, ca 42€, Thalgo Crème-Ecran Age Défense SPF50+ – Anti-Aging Schutzcreme 50 ml  ca.43.50€. Wie erwähnt jedoch so reichhaltig, dass die sonstige Körper und Gesichtspflege entfällt.

Preislich günstiger liegt da Daniel Jouvance mit der After Sun Pflege  „Beruhigende Nutri-Pflege für das Gesicht Après-Soleil „. Hier kosten  aktuell zum Aktionspreis 50ml nur 9 €, normalerweise 18€

Die Sonnenprodukte von Jouvance duften alle durchweg sehr lecker sommerlich. Die After Sun Pflege kühlt und beruhigt die Gesichtshaut schnell und gibt ihr eine ordentliche Portion Feuchtigekit zurück, die Haut wirkt umgehend entspannt, da sie  mit Physiomarinem Wasser und Karite-Butter angereichert ist.

Eigentlich wollte ich euch auch noch meine  verwendete Haarpflege  zeigen, aber ich mach das dann doch in einem Extra Post, wird sonst einfach too much, da ich diese gerne ausführlicher zeigen möchte.

Spricht euch euch etwas Besonders an und weckt eure Neugier? Oder habt ihr vielleicht schon Erfahrung mit einem der gezeigten Produkte? Wenn ja, wie zufrieden wart  oder seid ihr damit?

Einen schönen Sonntag euch

Blumenstengel

und sonst noch so im Mai?

Hier habe ich noch ein paar Produkte, die ich im Mai verwendet habe, die ich bisher jedoch noch nicht auf dem Blog erwähnt habe. Irgendwie rennt mir immer die Zeit davon, es ist schwierig neben einem Vollzeitjob noch täglich zu bloggen. Deshalb wird es öfters mal Zusammenfassungen geben, wo ich euch die Produkte zumindest kurz vorstelle, denn es wäre schade wenn sie so gar keine Erwähnung finden, wenn ich doch zufrieden oder gar begeistert damit war;-)

mai 2

Körpertechnisch mochte ich sehr das Duschgel und die Körpercreme von AHAVA in der Duftrichtung Ananas und Pfirsisch „tropical Pinnapple & white Peach“ …was für eine geniale, leckerduftende Mischung! Das Duschgel ist so schön cremig und trocknet die Haut nicht aus. Die Bodylotion im Spender (ich liebe es einfach!) gibt viel Feuchtigkeit, macht die Haut seidg weich, ist aber nicht so beschwerend und klebrig. Eine ideale leichte Lotion für die wärmere Jahreszeit. Ich mag die Duschen und die Lotions von AHAVA allgemein einfach sehr. AHAVA ist „Totes Meer Kosmetik“, einfach klasse Produkte! Da hatte ich bisher noch nie einen Flop. Dusche 500ml 15€, Lotion 400ml 19.50€

Für meinen Haarschopf habe ich von Yves Rocher ein Glanz Shampoo mit Zitronenextrakt und Vitamin E verwendet. Es duftet intesiv frisch nach Zitrone, ist transparent gelig und schäumt sehr gut auf. Der Schaum ist sehr cremig, die Haare danach gut gereinigt und nicht so spröde, stumpf. Es ist Ecolabel zertifiziert, biologisch abbaubar, ohne Silikone und ohne Parabene. Das Einzigste was mich richtig stört ist der unhandliche Klick-Verschluss, er geht wirklich sehr schwer auf. 300ml 4.90€ (regulärer Preis, gibt oft Aktionspreise)

Mai3

Auch im Gesicht verwöhnte mich im Mai AHAVA  mit einem tollen Produkt und zwar mit der Extreme Radiance Lifting Mask. Die Maske ist angereichert mit marokkanischen Arganöl, Palmkernölextrakt, Mineralien vom Toten Meer – Osmoter™, Extreme Complex™, Dunaliella Extrakt, Dattelfruchtextrakt, einer Mischung aus Fruchtsäuren, Siegesbeckia – und Rabdosia Rubescens-Extrakt.

Die Maske ist von der Textur her cremig-gelig, leicht apricotfarben. Sie wird auf der Haut fast transparent. Sie braucht nur ca. 10 Minuten Einwirkzeit und wird dann einfach abgespült oder mit einem Tuch abgenommen. Meine Haut saugt sie aber schon ziemlich komplett auf. Gibt in der kurzen Zeit einen echten Frischekick und ich sehe nicht mehr so müde aus. Die Haut strahlt und die Gesichtszüge sind wieder entspannt. Ideal nach einenm langen Tag, wenn ihr abends noch etwas vorhabt, da die Haut wirklich in kürzester Zeit sichtbar erholt aussieht. 75ml 39€, sehr ergiebig und für empfindliche Haut geeignet.

Auch die M. ASAM AQUA INTENSE Hyaluron Feuchtigkeitsmaske hat mich begeistert. Sie ist parfümfrei, hat eine gelige Textur und kühlt die Haut herrlich! Ideal auch nach einem Sonnenbad, gibt der Haut schnell Feuchtigkeit zurück, da sie einen neuartigen Hyaluronkomplex enthält. Perfekte Ergänzung für den Sommerurlaub! Auch prima für Hals und Dekolleté, die ja nach einem Sonnenbad auch schnell trocken aussehen. 250ml 19.95- es gibt da aber auch öfters Angebote bei Asam oder QVC im Doppelpack;-)

Die detaillierten Inhaltsstoffe zu den Masken findet ihr beim Hersteller auf der Webseite.

RICASA

Ein weiteres Produkt von M.Asam…die machen mich auch so langsam echt fertig, ich habe diese Marke ja früher völlig unterschätzt! Jedenfalls habe ich das Ceramide Serum ausprobiert. Ich bin ja nicht mehr die Jüngste und verwende dauerhaft zu meiner Pflege immer ergänzend ein Serum, die Haut saugt es auf, kriegt sie es also auch 😉 Natürlich kann dieses Serum auch als Kur angewendet werden und nicht dauerhaft.

Die Textur ist cremig, es ist weißlich und es ist in einem Pumpsspender (da juchzte ich ja immer vor Freude!) Es lässt sich sehr gut verteilen, zieht sehr schnell und klebfrei ein, ist somit eine ideale Grundlage für die folgende Pflege und kann mit jeder beliebigen Pflege kombiniert werden. Es enthält Ceramide, Squalan und Shea Butter, tolle effektive Kombi! Schützt die Haut vor dem Austrocknen und gibt ihr richtig viel Feuchtigkeit zurück, Trockenheitsfältchen verschwinden sehr schnell, ein echter Booster was das angeht. 50ml 19.95€  für ein Serum ein absolut attraktives Preis-Lesitungsverhältnis!

Da es im Mai ja schon erheblich warme Tage gab, habe ich auch zu einer Pflege mit viel Feuchtigkeit gewechselt und habe hier die Dr. Pierre Ricaud Hydractive24H ausprobiert.

Die zellaufbauende Feuchtigkeitscreme HYDRACTIVE 24H ist mit dem Aktivstoff Hydracium angereichert, der die zelluläre Feuchtigkeitsversorgung reaktiviert, indem er die Anzahl der AQP3 vermehrt, wodurch die Feuchtigkeitsaufnahme zwischen den Zellen der Haut stimuliert wird. Diese (Aquaporin 3) bilden Kanäle in den Zellmembranen der Haut wodurch die Feuchtigkeitsaufnahme zwischen den Zellen stimuliert wird. Da eine optimale Feuchtigkeitsversorgung der Haut darin besteht, dass diese fortdauert, besitzen alle Pflegen der Serie HYDRACTIVE 24H eine Wirksamkeit von 24 Stunden.

Die Creme befindet sich in einem Glastiegel, der leicht türkis eingefärbt ist und mit türkisen Deckel, klar erinnert an Aqua -Feuchtigekit und passt optisch perfekt und ich finde ihn ansprechend gestaltet.

Die Creme schnuppert unglaublich lecker! Ich krieg alleine vom Schnuppern morgens schon gute Laune, dezent blumig und richtig aquatisch frisch. Die Textur ist leicht cremig bis ins gelig gehende. Sie schmilzt auf der Haut, zieht ratzfatz ein, lässt sich auch gut verteilen und hat ein sehr leichtes, angenehmes Tragegefühl mit seidigen Finish. Der Feuchtigkeitsschub den die Haut damit bekommt, hält wirklich lange an. Selbst gegen Abend, nach einem stressigen Arbeitstag spannt meine Haut nicht. Die Pflege könnte ich mir ebenfalls ideal zum Strandurlaub vorstellen, da saugt die Haut ja Feuchtigkeit nur so auf. 40ml 29.99€, auch hier auf Sonderangebote achten! Aktuell gibt es gerade 50% Rabatt im Ricaud Onlineshop wie ich gesehen habe und sie kostet nur 14.99€!

So, das war doch mal wieder ein Schwung Input oder? Mögt ihr solche Zusammenfassungen, oder ist euch das Too much auf einmal?

Kennt ihr eventuell schon das ein oder andere Produkt und habt Erfahrung damit? Würde euch etwas näher interessieren?

 

Dalla Kopf Signatur

 

 

 

Artikel enthält

Pr Sample PUR

Ausprobiert & Aufgebraucht …Body and Hair

Die letzen 2 Monate habe ich einiges an Körpepflegeprodukten neu ausprobiert, es war durch den Urlaub etwas mehr als sonst,  deshalb hier mal ein Sammelpost mit Kurzreviews.

Body Lotion – Smell & Enjoy von Declaré:

Die Flasche fand ich leider etwas unpraktisch im Handling, da ich recht kleine Hände habe und sie immer über Kopf schnicken musste um Produkt zum Ausgang zu befördern, da flutschte sie mir schon mal weg, da der Umfang der Flasche relativ groß und rund ist. Die Textur mochte ich, nicht beschwerend eher ein Fluid, milchig. Beim Verteilen auf der Haut schmilzte sie und wurde noch etwas flüssiger. Der Duft ist frisch und leicht zitrisch mit floralen Akzenten. Für mich im Frühjahr perfekt, gab auch ausreichend Feuchtigkeit und die Haut war schön gepflegt, seidig, zog schnell ein ohne zu kleben und der Duft hat mir besonders gut gefallen, nicht zu penetrant. Enthalten sind 400ml.

Boss Declare

Boss Jour pour Femme Bodylotion & Deo

Die Produkte hatte ich schon eine Weile hier und hatte sie mit im Urlaub gehabt, da die Größe der Bodylotion mit 200ml eine ideale Ergänzung zu den After Sun Produkten war und ich einfach nicht noch eine riesen Flasche Bodylotion benötigt hatte. Im Urlaub benutze ich selten Parfum, mag dafür dann aber eben gerne eine Lotion oder Deo was parfümiert ist, deshalb passte das ideal.

Der Duft, wie soll es anders sein, ist an das Parfum angelehnt. Blumig frisch und ein wenig samtig…hat mir vom Duft her gut gefallen. Das Parfum dazu würde ich mir aber glaube ich jetzt nicht kaufen, da es mir ein wenig zu mainstream ist, aber wie gesagt in der Lotion und im Deo mochte ich es sehr.

Die Bodylotion hat so einen Drehverschluss der sich dann öffnet, fand ich praktisch, da kein Deckel abgeschraubt werden musste. Die Textur ist recht leicht und bei hohen Temperaturen sehr angenehm. Nachdem sie eingezogen war, hinterlies sie so einen glatten Film, der absolut nicht klebrig war und ausreichend Feuchtigkeit der Haut zufügte. Das Deo duftete natürlich auch nach Jour pour Femme. Es handelt sich um ein klassisches Aerosol Deospray, die ich wenn überhaupt auch nur in den Tropen verwende, da mir dort Sticks oder Pumpsprays oft zu feucht oder zu klebrig sind. Zu Hause bevorzuge ich diese allerdings lieber und nutze gar kein Aerosol Spray. Schützte gut vor Schweissbildung und Müffeln und der dezente Duft gefiel mir. Allerdings wurde nach einer Zeit meine Achselhaut durch den enthaltenen Alkohol leicht gereizt, war aber dann schon zum Ende hin und nicht dramatisch. Das habe ich auch bei anderen Herstellern und versuche auch Deos mit Alkohol zu meiden. Ich finde allerdings den Preis für das Deo auch etwas too much.

Body Lotion – Smell & Enjoy von Declaré 400ml 15.95€, Boss Jour Pour Femme Deospray 24.95€/ Bodylotion 26.95€  zu diesen Preisen erhältlich bei Parfum Dreams.

 

benecos natural care Shampoo for silky hair

DSC_1644

Mit Naturkosmetik Shampoos habe ich meist so meine Probleme und wir sind bisher noch nicht so richtig Freunde geworden. Das benecos Shampoo ist Bio und BDIH zertifiziert. Die Tube finde ich optisch sehr ansprechend gestaltet, hat was junges Frisches. Zudem ist die Tube nicht so fest starr, sondern flexibel, do dass sich das Produkt gut rausdrücken lässt. Auch beim Aufschäumen des Produktes war ich positiv überrascht, denn das stört mich oft an NK Produkten, wenn diese so gar nicht aufschäumen. Die Textur ist gelig-cremig, es duftet etwas zitrisch-orangig. Allerdings waren meine Haare nach dem Ausspülen zwar schön sauber, aber sie wirkten noch störrischer als sonst. Ich habe allerdings auch echte Pferdeborsten! Hier brauche ich also unbedingt einen Conditioner oder Leave in danach.

Inhaltsstoffe:

Aqua, Lauryl Glucoside, Sodium Coco-Sulfate, Pyrus Malus Juice*, Sodium Chloride, PCA Glyceryl Oleate, Tilia Cordata Flower Extract*, Rosa Canina Fruit Extract*, Sambucus Nigra Fruit Extract*, Hypericum Perforatum Flower Extract*, Urtica Dioica Root Extract*, Calendula Officinalis Flower Extract*, Arctium Lappa Fruit Extract*, Hamamelis Virginiana Flower Water, Glycerin*, Sorbitan Caprylate, Coco-Glucoside, Glyceryl Oleate, Glycerin, Inulin, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Tocopherol, Dehydroacetic Acid, Citric Acid, Parfum**, Limonene** *aus kontrolliert biologischem Anbau **natürliche Parfumkomposition, BDIH-Siegel

Ansonsten für ein NK Produkt ein gutes Preis -Leistungsverhältnis. 150ml kosten um die 3.50€

 

SBT( sensitive biology therapy) Cellrepair Body Lotion, Fragile Shower Gel, Cellrepair Deo Roller

SBT Pflge body

Die Produkte von SBT haben mich bisher alle begeistert, ich mag auch das cleane Design der Marke, auch wenn es ein wenig medizinisch anmutet. Das erste Produkt der Marke, welches ich probierte hatte war eine Gesichts Maske. Das ist so ca 3-4 Jahre her und seitdem wurde ich nie enttäuscht, ich mag die Produkte.

Das Deo mochte ich ganz besonders, bzw mag es noch…ich habe es aktuell noch im Gebrauch, geht aber nun leider auch zur Neige.  Es ist ein Deo Roller, das Produkt selbst, flüssig, streifenfrei und transparent. Es ist ohne Aluminium, Alkohol oder Parabene und hat meine etwas gereizte Achselhaut schnell wieder in Lot gebracht. Sehr sanft, ideal auch nach der Rasur und es schützt einwandfrei und langanhaltend vorm Müffeln. Es ist ganz dezent parfümiert und schnuppert recht clean sahnig-cremig und leicht frisch. Gefällt mir sehr, würde mir noch besser gefallen, wenn es dies als Deo Stick im Cremeformat gäbe, da ich nicht so der Deo Roller Fan bin, aber mit der Deo-und der Pflegewirkung bin ich super zufrieden! Enthalten sind 75ml 19.50€

Fragile Seifen- & sulfatfreies Duschgel:

Ein Pumpsspender- yeah! Ohne Silikone, Farbstoffe, Parabene, sehr sanft zur Haut. Die Konsistenz ist klar, gelig. Das Duschgel schäumt nicht zu intensiv auf, aber für meinen Geschmack  ausreichend. Angenehm mit dezenten, frischen, neutralen Duft. Mir fiel beonders positiv auf, dass es für ein Duschgel stark feuchtigkeitsspendend ist und überhaupt nicht austrocknet. Durch den milden ph-Wert auch für Sensibelchen und den Intimbereich geeigent. Es soll die Zellregeneration beschleunigen und irritierte Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ich empfand es als sehr mild, intensiv pflegend und beruhigend bei gereitzter Haut. 400ml 19.50€

Cellrepair Glättende, schnell einziehende Körpermilch ohne Silikone

Habe ich auch aktuell noch im Gebrauch und auch hier war ich wieder erfreut über den Pumpspender. Die Lotion ist für trockene bis sehr trockene Haut geeignet und ich war erstaunt über die leichte Konsistenz. Meist sind Produkte für besonders trockene Haut eher zäh und dickflüssig oder buttrig. Lässt sich angenhem und leicht verteilen und ist dabei absolut reichhaltig und intensiv nachhaltig feuchtigkeitsbindend. Direkt nach dem Einziehen fühlt sich die Haut angereichert und seidig an und dabei ist die Oberfläche zu 100% klebfrei. Auch hier soll die Zellgeneration beschleunigt werden und die Haut ihr Gleichgewicht wiederfinden. Ich habe sehr wenige Cremes, die solch eine nachhaltige Pflegewirkung haben und sind dann aber in der Textur wesentlich schwerer. Auch hier neutraler, sehr dezenter Duft. Ohne Silikone, Farbstoffe, Parabene.

Wer wirklich trockene, sensible Haut hat und eine angenehme leichte Textur wünscht, sollte sie mal ausprobieren. Normal schuppt sich meine Haut nach dem Urlaub in der Sonne immer recht schnell und wirkt dann besonders trocken, das blieb hiermit aus. Alles im Lot, schön samtig und seidig. Ich bin echt angetan davon! 400ml 24.50€  Mehr Infos und auch die Auflistung der Inhaltsstoffe zu den Produkten findet ihr bei SBT auf der Webseite, bei den jeweiligen Produkten.

Wie ihr seht, habe ich viel gecremt, aber ich habe eh schon trockene Haut und nach einem Urlaub mit Sonne, Sand und Meer, muss ich einfach intensiver pflegen. Ich habe eh das Gefühl, mit dem Älter werden wird dies auch zunehmend schlimmer, dass die Haut an Feuchtigkeit verliert. Aber die intensive Pflege hat geholfen, auch wenn ich mich dazu öfters selbst überreden musste…gerade abends vorm Schlafen gehen, wenn ich doch schon ganz schön müde war und nach Abschminken und Zähne putzen…neija, ihr kennt das vielleicht, oder?

Kennt ihr eines der vorgestellten Produkte oder eine der Marken? Findet ihr etwas besonders interessant? Habt vielleicht sogar schon eigene Erfahrungen dazu? Dann erzählt mal!

Schwalbe

 

 

 

 

 

Artikel enthält teilweise

Pr Sample PUR

Obstsalat! Mit Frischekicks für den Körper ab ins Frühjahr und Sommer :-)

Im Frühjahr sehne ich mich nach belebenden, erfirschenden und trotzdem pflegenden Produkten. Da muss morgens auf jeden Fall ein richtiger Frischekick ran damit ich motiviert bin für den Tag.

Einige Produkte, die ich in letzter Zeit verwendet habe, mochte ich besonders und zeige sie euch deshalb mal.

M.Asam ist ja bekannt für seine frischen Fruchtexplosionenen in den Körperpflegeprodukten, deshalb gehört Asam da auf jeden Fall zu den Muntermachern dazu.

ASAM Frühling

Links, ein  Deospray, welches ich mit in Urlaub hatte. Normal mag ich Sprays nur bedingt, da ich oft mit Hautreizungen reagiere. Das Paradise Deo habe ich jedoch gut vertragen, schützte vor Müffeln auch in den Tropen und duftet wie es heißt, nach dem Paradies 😉  lobenswert, da ohne Aluminiumsalze oder Farbstoffe, für alle Hauttypen geeignet. Aktuell im Doppelpack a.100ml zu 19.75€

In der Mitte ein Erdbeere-Margarita Körper Soufflee …es macht süchtig, ja, es schnuppert süß, wie der Cocktail und ich könnte darin versinken. Die Textur ist wunderbar sahnig leicht, verschmilzt auf der Haut und pflegt sie mit Aloe Vera, Jojobaöl und Vitamin E. Unbedingt mal ausprobieren, wenn ihr süß-fruchtige Düfte mögt. Aktuell bei Asam online im Duopack a. 500ml zu 35.95€: Das ist mächtig viel,  ein Pott langt eine ganze Weile, von daher könnt ihr es gleich einmal weiterverschenken und eine Beautyseele damit erfreuen 🙂

Ebenfalls auf dem mittleren Foto, eine Bodylotion mit Mango und Guave. Habe ich im Urlaub jeden Morgen als Saft getrunken und schwelge nun beim morgendlichen Eincremen nach dem Duschen in Erinnerungen. Asam hat es einfach drauf, solche genialen Duftkombis in die Produkte zu packen, vor allem duften sie nicht so künstlich überparfümiert. LOVE! Die Lotion ist im Spender und von leichterer Textur, gibt meiner Haut trotz allem ausreichend Feuchtigkeit da mit kaltgepresstem Traubenkernöl, Aloe Vera und einem pflanzlichen Lipidkomplex gearbeitet wird. Anwendung im Pumpsspender ist eh mein Ding! Big Bottle mit 500ml 22.75€. Gibt es auch gerade im Doppelpack mit Preisvorteil, habe ich gesehen.

Ganz rechts im Bild, ein Kokos Limette Body Splash. Duftet intensiv nach Kokos und dezenter nach Limette, also auch eher was für süße Nasen! Erfrischt aber schön, hatte ich imUrlaub bei Ausflügen dabei und wurde fleißig versprüht und um mich Herumstehende machten lange Nasen, weil sie dachten, hier wird gerade eine Kokosnuss geschlachtet 🙂 Auch hier aktuell im Doppelpack zu je 150ml zu 19.75€. Erhältlich bei Asam im Onlineshop oder online bei QVC.

 

Waschen muss ja auch sein und im Urlaub kommt man um das mehrmalige Duschen, zumindest in den Tropen, nicht herum. Nicht so toll für die Haut, aber ist ja auch nur vorübergehend. Aber morgens nach dem Aufstehen und abends nach dem Strandtag…muss schon sein.  Hier hatte ich drei Duschprodukte im Gepäck, die ich alle drei sofort wieder nachkaufen würde.

 

Duschgele Erfrischend

 

Die Korres Duschgele liebe ich, Bergamotte sowieso und in Verbindung mit Weißen Tee und der Freesie, die eher im Hintergrund blieb- geniale Kombi…mhhhhh!!!! Bitte einmal auffüllen! Schnuppert irgendwie puristisch, klar, nicht künstlich, erinnert mich an Asien und pflegt schön, trocknet nicht aus…mag ich einfach! 250ml je nach Anbieter ca um die 10€.

Von Lavera hatte ich 2 Tuben Duschgel mit. Einmal eine Cremedusche, die ich gerne abends nach dem Strandtag verwendet habe und einmal ein limitiertes Duschgel mit Pink Grapefruit und Pink Pepper, welches durch seinen herbfrischen Duft der ideale Morgenkick war. Das mochte der Mann übrigens auch sehr 😉 Die Cremdusche duftet relativ neutral, ist jedoch schön zart cremig und geschmeidig und pflegt einen Ticken mehr als das Shower Gel mit Grapefruit. Mochte ich beide, schäumten für Naturkosmetik Produkte auch ausreichend auf. Die Tuben können gut auf dem Kopf stehen, sind flexibel und somit auch praktisch für unterwegs. Inhalt jeweils 150ml, biozertifiziert liegen preislich so zwischen 3-5€ je nach Anbieter. Gibt es online, in Naturkosmetikläden, Biosupermarkt und bei dm habe ich auch eine Auswahl gesichtet.

Was sind eure Frischekicks im Frühjahr? Mögt ihr fruchtige Kosmetik? Kennt ihr vielleicht schon etwas von den vorgestellten Produkten hier?

Dalla pur Signatur

 

 

 

 

 

           Artikel enthält teilweise PR-Sampes

Meine bisher best pflegendste Körpercreme im Winter ever! …ever ever!

Ok, ich probiere ja einiges aus, aber das Zeug hier ist für mich Hammer! Ich habe trockene, schuppige Haut im Winter und habe auch einige wirklich gute Helferlein dagegen schon für mich entdeckt mit denen ich auch sehr zufrieden bin.  Aber das hier topt alles bisher!

Jaja, ihr wollt  erst mal wissen, von was ich hier quassle: RESVERATROL PREMIUM KÖRPERCREME von M.Asam. Schöner goldener Pott mit 300ml Inhalt.

PFLANZLICHE ANTI-AGING PFLEGE MIT NATÜRLICHEN WIRKSTOFFEN AUS DER WEINREBE

Mit der neuen Kosmetiklinie M. Asam® RESVERATROL ist es den Forschungslaboratorien von M. Asam® mit einem speziellen Verfahren gelungen, den Vitalwirkstoff Resveratrol in hoher Konzentration einzusetzen. Alle RESVERATROL Pflegeprodukte enthalten den hochdosierten „Jugendlichkeits-Wirkstoff“ Resveratrol.

Resveratrol wird aus Weinreben gewonnen und zählt zu den effektivsten pflanzlichen Anti-Aging Wirkstoffen in der Kosmetik.

Die RESVERATROL Produkte sind für die reife Haut, die Best Agers 50plus geeignet.

Ich gehe mit bald 48 Jahren straff auf die 50 zu, also passt schon.

Aber ganz ehrlich!? …als ich das erste Mal den Deckel abgeschraubt habe, war ich enttäuscht und dachte: „Ohhhneee, was ist das für eine Konsistenz? …Bodybutter?“ Das Hirn schrie schon : „Mag ich net, mach wieder zu!“ 

Das kleine Neugier-Tier in mir jedoch sagte: “ Steck doch trotzdem mal den Finger rein…nur mal so…zum Kucken“

Ich steckte den Finger in die festere Masse….entnahm einen Klecks…oder besser gesagt, ein Bröckchen…und streichte es auf dem Handrücken ab…die Nase mischte sich ein : “ Also, lecker duften tut es doch! Irgendwie cremig und im Hintergrund ganz schwach nach Trauben, schön dezent“

„Ok“ sagte das Hirn und gab der Hand einen Schubs, damit sie das Produkt verteilt.  „Olala!“….whisperte das Neugier-Tier in mir wieder auf…“Was ist das denn für ein geiles Zeug? Das schmilzt ja wunderbar und die Haut saugt es auf  wie ein Alkoholiker den Schnaps und das Gefühl dabei ist einfach…hammer!“

„Wir wollen jetzt aber auch!“ schrieen die Arme und die Beine. “ Wir zuerst !“ forderten die rauhen Ellbogen.

„Ok!“ sagte das Hirn “ Mach Dich naggisch und hau drauf das Zeug!“  Ich tat wie mir geheißen und konnte gar nicht aufhören…grinste seelig vor mich hin und fragte mich: warum ? Warum habe ich diesen Topf jetzt erst in der Hand? Wenn die Wirkung  jetzt auch noch etwas anhält, dann schmier ich mir das Zeug morgen statt Nutella aufs Brot!

asam

Ich kann euch sagen: Es hält an!(Ich esse trotzdem weithin Nutellea aufm Brot) Nicht nur ein paar Stunden sondern auch noch am nächsten Tag. Creme ich mich morgens damit ein, habe ich abends noch das Gefühl wie frisch eingecremt zu sein…also das ist jetzt nicht übertrieben dahergeredet (Nein, ich kriege hier kein Geld dafür!) ….es fühlt sich wirklich so an! Die Haut ist so seidig zart und so entspannt, dass ich es kaum glauben kann. Wenn es eingezogen ist, hinterlässt es ein samtig-seidenes Finish. Und auch am nächsten Morgen…das frisch eingecremte Gefühl ist nun  nicht mehr da, aber die Haut ist immer noch zart, seidig weich und nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt.

Die Textur, ist buttrig, sehr reichhaltig…ich mag keine Bodybutter, weil ich die immer als zu klebrig und fest empfinde. Ist hier nicht so. Ich verreibe immer erst etwas Produkt in den Handinnenflächen, wobei die Textur viel geschmeidiger wird und sich dann einwandfrei verteilen lässt. Dazu sparsam im Gebrauch.

Ich sag`s euch, nach einer Woche täglicher Pflege, habe ich wieder ne Haut wie ein junges Ding 😉  Der Effekt ist zumindest bei mir erstaunlich!

Die Pflege ist für reifere Beauties gedacht, aber ich denke, wer wirklich richtige trockene Haut hat und trotzdem jünger ist als 50, sollte damit mal eine Kur machen. Bei den Bewertungen bei Asam habe ich von Kunden gelesen, die sogar mit dieser Pflege nach Kortison geschundener Haut und mit Neurodermitis wieder  eine regenerierte Haut haben. Dazu kann ich jetzt nix sagen, wäre aber für Betroffene vielleicht einen Versuch wert.

Grundsätzlich habe ich mit Resveratrol Produkten schon positive Erfahrungen gemacht, aber die Wirkung hier finde ich erstaunlich. Ich bin jetzt jedenfalls so angefixt, dass ich die anderen Produkte aus der Serie unbedingt ausprobieren muss. Ich bin richtig neugierig, da gbt es nämlich auch Gesichtspflege von…wenn da die Ergebnisse auch so fühlbar sind,  habe ich wohl wieder Anspruch auf einen Schülerausweiß…ok, das ist übertrieben…Studentenausweiß 🙂

300ml  RESVERATROL PREMIUM KÖRPERCREME von M.Asam kosten 24.75€. Erhältlich bei M.Asam oder QVC im Onlineshop.

Die Inhaltsstoffe noch für euch:

AQUA (WATER), BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER, COCOGLYCERIDES, METHYLPROPANEDIOL, CETEARYL ALCOHOL, THEOBROMA CACAO (COCOA) SEED BUTTER, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED OIL, GLYCERIN, GLYCERYL STEARATE SE, SODIUM STEAROYL GLUTAMATE, VITIS VINIFERA (GRAPE) VINE EXTRACT, TOCOPHERYL ACETATE, INULIN, TOCOPHEROL, PARFUM (FRAGRANCE), SODIUM POLYACRYLATE, DIPENTAERYTHRITYL PENTAISONONANOATE, DISODIUM EDTA, ETHYLHEXYLGLYCERIN, HYDROGENATED POLYDECENE, XANTHAN GUM, LINALOOL, CITRONELLOL, LIMONENE, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, GERANIOL, DIMETHICONE, PHENOXYETHANOL

Ich habe ja früher nicht gedacht, dass M.Asam so tolle Produkte hat, aber mittlerweile habe ich da schon so einige Favoriten.

So, genug geschwärmt! Kennt ihr diese Körperpflege schon? Oder habt ihr schon andere Produkte aus der Resveratrol Linie ausprobiert? Dann lasst es mich wissen! Würde mich sehr interessieren wie eure Erfahrungen damit sind 😉 Pflege ist ja immer ein sehr individuelles Ding, was dem einem hilft ist bei dem anderen vielleicht ein Flop.

Liebe Grüße von der seidig-glatten

Dalla Signatur Strichfrau