[Gewinnspiel] Bloggeburtstag- raus aus der Komfortzone und rein in die [comfortzone]

In dieser Runde habe ich ein Hydramemory Package von [comfortzone] für euch mit neu lancierten Produkten. Ein richtig, richtig tolles Set. Damit bekommt eure  Haut ordentlich Feuchtigkeit zugeführt.

comfortzone blog.jpg

Auf dieses Package bin ich echt etwas neidisch…..gönne es euch aber trotzdem ganz großzügig 😉

Dabei sind aus der Hydramemory Linie eine Essence Lotion, ein Eye Gel, eine Maske, ein Serum und eine Creme…ein Rundum Sorglos Paket im Wert von 253€….hollla, wenn das nichts ist! Die Marke [comfortzone] hat sich schnell bei mir zu einer Lieblingsmarke entwickelt, ich vertrage die Produkte gut und mir gefallen die Texturen sehr.

SPIELREGELN:

  • Das Gewinnspiel ist ein Danke schön an meine Abonnenten, neue Leser sind Herzlich Willkommen. Ihr könnt den Blog über Instagram, E-Mail Abo, facebook oder Twitter, bloglovin abonnieren und seid somit teilnahmeberechtigt. Im Falle eines Gewinnes wird über das Abo eventuell ein Nachweis erbeten.
  • Hinterlasse einen Kommentar und erzähl mir Deine Frichekicks für Deine Haut im Sommer.
  • Im Kommentarformular muss eine E-Mail Adresse angegeben werden unter der ich euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen kann, diese ist nicht öffentlich sichtbar. Nicht im Kommentarfeld selbst eintragen, da sonst öffentlich. Ihr müsst volljährig sein, sonst brauche ich das Einverständnis eurer Eltern zur Teilnahme an der Verlosung.
  • Das Gewinnspiel darf gerne auf euren socialmedia Kanälen geteilt werden, dazu bitte unbedingt den Hashtag #blogbirthdayschonausprobiert verwenden und verlinkt mich bitte damit ich es auch sehen kann.
  • Keine Auszahlung des Gewinns, keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Produkte wurden freundlicherweise von [comfortzone] Deutschland zur Verfügung gestellt und auch von [comfortzone] versendet.
  • Es ist nur eine einmalige Teilnahme zulässig, Mehrfachteilnahmen werden automatisch disqualifiziert. Bitte bedenken, dass ich Kommentare erst freischalten muss, nicht wundern wenn ihr euren Kommentar nicht gleich seht. Also nicht doppelt senden!
  • Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 19.08. 2017 um 23:59 Uhr. Offen für Deutschland. Es gilt der Zeitstempel des Kommentars. Der/die Gewinner/in wird per Mail benachrichtigt und muss sich innerhalb von 3 Tagen auf die Mail melden, sonst lose ich neu aus.
  • Der/die Gewinner/in ist damit einverstanden, dass ich eine Lieferadresse an [comfortzone] zwecks Versand weiterleiten darf. Die Daten werden nicht zu anderen Zwecken verwendet.
  • Ich behalte mir vor Änderungen an den Spielregeln vorzunehmen.

Viel Glück und her mit euren Frischkick Tipps!

signatur-2015

[Duft] KORRES: Von saftigen Birnen und fein herber Bergamotte…

Von Korres liebe ich besonders die Duschgele und Bodylotions und deren Düfte. Sie heben sich vom Mainstream ab und sind nicht erschlagend, so dass man zwischendurch die Nase aufs Neue anregen kann und das ohne seine Mitmenschen zu bedrängen. Sie sind minimalistisch und dennoch raffiniert in den Kombinationen.

Nun gibt es wieder neue Düfte und ich habe mich riesig gefreut, denn Bergamot & Pear gibt es nun auch als Cologne. Vor einigen Jahren hatte ich die Bodymilk mit diesen Nuancen probiert und war in den Duft direkt vernarrt und hätte mich daran high schnüffeln können.

Mit bis zu 90% Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs bleibt KORRES auch bei dieser Eau de Cologne-Kollektion seiner Philosophie treu, Formulierungen zu entwickeln, die frei von fragwürdigen synthetischen Bestandteilen wie polyzyklischem Moschus [PCM] und Phtalaten sind. Diese werden oft als Lösungsmittel oder Fixative in Düften verwendet und stehen in Verdacht, Reizungen auszulösen und sich im Körpergewebe abzulagern. Stattdessen enthält die Kollektion Alkohol natürlichen Ursprungs sowie Rosmarinus officinalis [Rosmarin] als natürliches Antioxidans.

Korres Bergamot Pear

Ich finde ihn im Cologne sehr gut umgesetzt. Ein ausgewogene Kombination zwischen den zitrischen Nuancen der erfrischenden, fein herben Bergamotte und fruchtig, saftig, reifer Birnen. Dazwischen tanzen leicht florale Noten von Rose, Ylang und Jasmin.

Ein femininer Duft, der die Sinne in den Süden verführt. Er ist nicht zu süßlich und keineswegs pappig, behält eine zarte, nicht kratzige Frische- insgesamt unaufdringlich, wie ich es an Sommertagen mag.

100ml UVP 24,90 €

Kennt ihr Düfte von Korres? Ein weiterer Liebling von mir ist noch das EDT „Paeonia Vanille Amber Pear“, den ich aber in sich samtiger und etwas pudriger empfinde. Diesen mag ich im Herbst sehr.

signatur-2015

 

pr-sample-pur

 

[Duftreview] Wenn die Sonne die Erde küsst…

…ist das oftmals ein ganz besonderes Lichtspiel….ein besonderer Moment…ein kurzes Innehalten…diese Essenz der goldenen Stunde hat L`Occitane in einem Duft eingefangen.

Terre de Lumière by L`Occitane

„Für die Form des Flakons ließen wir uns von der Einfachheit der Provence inspirieren. Er ist schlicht, aber elegant:
Seine Verschlusskappe stellt einen Kieselstein dar, wie man ihn in den Lavendelfeldern findet, im Licht der untergehenden Sonne.“

Olivier Baussan, Gründer von L’OCCITANE.

Ein wunderschöner, organischer Flakon, der wie ein Handschmeichler wirkt und ganz besonders wirkt, wenn das Licht sich in ihm bricht.

PicMonkey Collage

Viele Köche verderben den Brei? Ganz und gar nicht, hier haben sich drei Frauen gegenseitig inspiriert:

Die Geschichte der Erschaffung von Terre de Lumière ist auch die Geschichte einer Begegnung. Drei Frauen, drei Parfümeurinnen, drei Künstlerinnen teilen eine Leidenschaft. Sie fühlen sich eng verbunden, so als habe ihr jeweils eigenes Universum nur darauf gewartet, gemeinsam mit den anderen die Goldene Stunde zu interpretieren. So übersetzte Shyamala Maisondieu ihre geschmacklichen Erinnerungen an den Lavendelhonig in eine aromatische Facette. Nadège Le Garlantezec brachte einen köstlichen Mandelakkord ein, der den frischen und den warmen Pol der Note zusammenführt. Calice Becker gab der Kreation eine strahlende blumige Hülle, leuchtend wie die Sonne und voller Sinnlichkeit. Mutig und komplizenhaft machen drei Charaktere eine Aussage, eine Interpretation mit den vielen Facetten der Goldenen Stunde: Terre de Lumière.

Duftpyramide

Kopf: Bergamotte Ambrettesamen Rosa Pfeffer

Herz: Lavendelhonig

Basis: Akazienblüte Bittermandelessenz Tonkabohne Weiße Moschusnoten

PicMonkey Collage Kopie

Nach dem frischen und aromatischen Auftakt mit Zitrusnoten führt die Komposition zu einem außergewöhnlichen Gourmand- Genuss, bevor sie in weichen und sinnlichen Moschus- und Balsamnoten nachklingt. In ihren Kopfnoten prickeln die Erinnerungen an Gefühle von einer Reise in die Provence. Die strahlenden Noten sind wie die leichte Brise, die die Haut streichelt, bevor sie das Sonnenlicht in seiner ganzen Köstlichkeit aufnimmt. Unwiderstehlich weitet sich dieser Moment des Genießens aus, bis sich das Licht im Moschusklang der Dämmerung zuneigt.

Der Duft wirkt auf mich sehr sinnlich und feminin. Er hat etwas weiches, warmes, dabei ist er nicht zu pudrig oder gar süßlich klebrig, was ich oft bei gourmandigen Düften empfinde. Dieser hier ist von einer Leichtigkeit wie ein Kleid aus schimmernden Chiffon. Mir gefällt der ungewöhnlich frische Aufftakt der unaufdringlich und fast zärtlich erscheint. Da kommt Sehnsucht auf und ich wünsche mir einen lauen Sommerabend in der Provence, auf einer Natursteinmauer sitzend, ein Glas kühlen Cremant rosè  in der Hand, den Herzensmann an meiner Seite und gegen ein paar Maccarons hätte ich auch nichts einzuwenden….

Eau de Parfum in 50ml/65€ und 90ml 89€. Ergänzend zum Duft gibt es auch noch Duschgel, Körpermilch, einen schimmernden Balsam und eine Seife.

Habt ihr den Duft schon entdeckt und beschnuppert? Wie findet ihr die Optik des Flakons? Macht euch der Duft neugierig? Kennt ihr andere Düfte von L`Occitane?

signatur-2015

 

 

pr-sample-pur

[Beauty] Gesichtsreinigung mit der neuen Foreo Luna Mini 2 + Gewinnspiel

Wer hier mitliest weiß, dass ich schon lange zur Gesichtreinigung meine Foreo Luna verwende und auf Reisen darf die kleine Luna Go mit. ->Hier hatte ich euch auch einen Vergleich der Beiden vorgestellt. Da ja bekanntlich aller guten Dinge drei sind, kommt bei mir jetzt noch die Luna mini 2 ins Spiel. Auch sie wurde überarbeitet und verbessert! Es gibt sie in 5 Farben und hier kann einfach nach Geschmack und nicht nach Hauttyp gewählt werden. Denn die mini 2 hat 3 Zonen mit unterschiedlichen Noppen und deckt somit jeden Gesichtstyp ab. Ich habe mich für rosa „Pearl pink“ entschieden, die pinkfarbene „fuchsia“ habe ich für euch organisiert und ihr könnt sie gewinnen, dazu unten mehr.

Foreo Luna mini 2:

PicMonkey Collage

Die LUNA mini 2 reinigt wie gewohnt sehr sanft und effektiv. Wie erwähnt benutze ich dieses Art der Gesichtsreinigung schon länger da sie nicht so aggressiv rotierende Bürsten hat wie andere Geräte. Ein weiterer Vorteil: Sie ist hygienisch und ich brauche keine teuren Ersatzbürsten zu kaufen. Die Luna`s kann ich auch mit meiner Couperrose verwenden. Durch eine neue verbesserte T-Sonic Pulsationen wird die Haut schonend, ohne den PH-Wert zu schädigen, gereinigt und hilft dabei die Zirkulation anzuregen und Kollagen wird auf natürlicher Weise gebildet und das in nur einer Minute Anwendungszeit.

Die Mini 2 schafft auch wie ihre Schwestern, Make Up rückstandslos zu entfernen. Auch ist sie wie gewohnt wasserfest und kann unter der Dusche verwendet werden, was ich sehr praktisch finde. Sie hat 8 Intensitäten, so lässt sie sich individuell mit + und – einstellen und der bekannte 15 Sekunden Timer ist ebenfalls dabei. Dieser zeigt an, wann ich die Gesichtspartie wechseln sollte. Ich verwende meine Luna`s am Liebsten mit einem sanften Reinigungsschaum- oder einer Reinigungscreme. Mit einer Milch funktioniert es genauso gut. Das Produkt trage ich dazu zuerst im Gesicht auf und dann kommt die angefeuchtete Luna zum Einsatz.

Hier seht ihr die drei Luna Schwestern noch mal im Größenvergleich. Die kleine Go, die mittlere ist die neue Luna mini 2 und die große Luna 2:

Luna Vergleich

Auch die mini 2 lässt sich mit einer Aufladung (1 Stunde) superlange verwenden. Laut Anleitung 5 Monate. Das schätze ich übrigens an allen Foreo Geräten, es ist unglaublich wie lange sie durchhalten. Da braucht man keine Ladekabel auf Reisen mitschleppen….außer man geht wirklich mehrere Monate weg.

Die mini 2 gefällt mir gut, da sie sehr handlich ist und sie durfte direkt in die Dusche einziehen und kommt morgens zum Einsatz. Die Vorderseite verwende ich als Standard fürs Gesicht. Für die Nasenflügel und Kinnpartie nehme ich Spitze mit den größeren Noppen, damit lassen sich Ecken und Kanten gut bearbeiten. Die Rückseite mit den mittleren Noppen ist für fettigere Hautstellen gedacht. Die große Luna steht weiterhin am Waschbecken für die abendliche Reinigung und mit ihrer Rückseite arbeite ich ja auch meine Nachtpflege ein.

UVP 139€/ Foreo hat mit der Parfümerie Douglas eine Frühlingskampagne gestartet „Blühe neu auf“ und dazu gibt es bei Douglas bis zum 10.06.2017 14% Rabatt auf die neue Luna mini 2.

Gewinnspiel/Blogverlosung:

Und jetzt kommts! Bei mir könnt ihr die neue Mini 2 in einem wunderschönenen kräftigen Pink im Wert von 139€ gewinnen. Ich freue mich, dass ich eine für euch zum Verlosen aushandeln konnte.

Gewinnspiel Blog

SPIELREGELN:

  • Das Gewinnspiel ist ein Danke schön an meine Abonnenten, neue Leser sind Herzlich Willkommen. Ihr könnt den Blog über Instagram, E-Mail Abo, facebook oder Twitter, bloglovin abonnieren und seid somit teilnahmeberechtigt. Im Falle eines Gewinnes wird über das Abo eventuell ein Nachweis erbeten.
  • Hinterlasse einen Kommentar und erzähl mir wie Deine aktuelle Gesichtreinigung aussieht, benutzt Du eine Reinigungsbürste dazu?
  • Im Kommentarformular muss eine E-Mail Adresse angegeben werden unter der ich euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen kann, diese ist nicht öffentlich sichtbar. Nicht im Kommentarfeld selbst eintragen, da sonst öffentlich. Ihr müsst volljährig sein, sonst brauche ich das Einverständnis eurer Eltern zur Teilnahme an der Verlosung.
  • Das Gewinnspiel darf gerne auf euren socialmedia Kanälen geteilt werden, dazu bitte unbedingt den Hashtag #schonausprobiertverlostlunamini2 verwenden und verlinkt mich bitte damit ich es auch sehen kann.
  • Keine Auszahlung des Gewinns, keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Luna mini 2 wurde freundlicherweise von Foreo zur Verfügung gestellt.
  • Es ist nur eine einmalige Teilnahme zulässig, Mehrfachteilnahmen werden automatisch disqualifiziert. Bitte bedenken, dass ich Kommentare erst freischalten muss, nicht wundern wenn ihr euren Kommentar nicht gleich seht. Also nicht doppelt senden!
  • Das Gewinnspiel endet am Dienstag, den 06.06.2017 um 23:59 Uhr. Offen für Deutschland & Österreich. Es gilt der Zeitstempel des Kommentars. Der/die Gewinner/in wird per Mail benachrichtigt und muss sich innerhalb von 3 Tagen auf die Mail melden, sonst lose ich neu aus.
  • Ich behalte mir vor Änderungen an den Spielregeln vorzunehmen.

Viel Glück und ich freu mich auf eure Teilnahme und Kommentare!

***Das Gewinnspiel ist beendet und der Gewinner ermittelt und benachrichtigt***

signatur-2015

pr-sample-pur

 

A perfect World?

Wir leben nicht in einer perfekten Welt. Unsere Haut auch nicht. Eine Menge Dinge setzen ihr zu: Feinstaub, Umwelt, Stress, UV-Strahlen und Lebensstil. Und nicht zu vergessen die Infrarotstrahlen, deren erschreckende Wirkung wir erst seit einigen Jahren bewusst werden. Wenn ich überlege wie hoch der Sonnenschutz der Produkte in meiner Jugend war…lächerlich! Da gab es soweit ich mich erinnere 6, 8 12 und 24 war schon so das Höchste der Gefühle. Und verpöhnt war es zudem, man musste ja richtig knackig braun werden sonst war der Urlaub ja nix und man wurde von Freunden aufgezogen wenn man nicht dunkelbraun mit Lederhaut zurückkam.  Ich war noch nie der Typ, der stundenlang in der Sonne brutzelte wie ein Brathähnchen, ich halte das nämlich gar nicht aus. Meine Prioritäten für einen gelungen Urlaub liegen woanders. Seit ein paar Jahren nutze ich Sonnenschutz täglich, Winter wie Sommer.

Wir können unserer Haut helfen, jeden Tag. Mit Pflegeritualen, damit sie ihre Aufgaben perfekt ausführen kann. Porentief reinigen, perfekt schützen vor den multiplen Stressoren, die Hautbarriere und das hauteigene Schutzsystem stärken, um den Alterungsprozess zu verlangsamen, bevor er sichtbar wird und nicht wenn es schon zu spät ist.

Origins hat eine neue Linie mit weißem Tee lanciert, Pflege soll ja auch Spaß machen und Genuss bringen…dann nutzt man sie auch gerne.

PicMonkey Image

„A Perfect World“ enthält pflanzliche Wirkstoffe von Silver Tip White Tea. Er ist extrem reich an EGCG (Epigallocatechin Gallate), einem Power-Antioxidant, und bietet einen dreifach höheren Schutz als Grüner Tee. Schützt die Haut vor oxidativem Stress und damit vor Freien Radikalen, die die Haut vorzeitig altern lassen.

Edelweiß ist ein natürliches Adaptogen. Es stärkt die Hautbarriere, wirkt wie ein „Schutzschildchen“, das einerseits die Umweltaggressoren abhält und andererseits die Feuchtigkeit in der Haut speichert.

Weiße Birke schützt die Haut gegen die Bildung von Elastase, einem destruktiven Enzym, das die Stützstruktur der Haut schädigt. Stärkt die Hautbarriere und schützt vor äußerlichen Stressoren.

Ein Mix aus spritzigen Ölen wie Zitrone, Orange, Bergamotte und Pfefferminz erfrischen Haut und Sinne. Der Duft hat absoluten Wiedererkennungswert zu Origins und wird Liebhabern der Marke sicherlich gefallen. Ich bin kein Fan von stark überdufteten Produkten- Origins ist da für mich genau in der Mitte, die Sinne werden angesprochen, sie duften nicht ewig nach und ich vertrage die Produkte. Das ist natürlich alles immer individuell zu sehen, da ist jedes Häutchen anders.

Ich habe vier Produkte aus der Linie ausprobiert von denen ich euch meine Erfahrung mitteilen kann.

Origins White tea Coll.

A Perfect World Age-Defense Treatment Lotion with White Tea. Eine leichte, öl- und alkoholfreie Treatment Lotion, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, sie frisch und strahlend wirken lässt und auf die folgenden Pflegeprodukte vorbereitet. Trage ich vor der Pflege, bzw. vor einem Serum auf. Also der erste Schritt nach der Reinigung. UVP 28€ für 150ml

 

A Perfect World Age-Defense Skin Guardian with White Tea. Ein Serum, reich an Antioxidantien, schützt vor oxidativen Schäden, Vitamin C und E lassen sie strahlen. Trage ich morgens und abends nach dem Toner auf. Ich verwende immer ein Serum, meine haut ist keine 20 mehr und dankbar für extra Pflegeschritte. Super der hygienische Pumspender und auch lichtgeschützt. Die Textur ist milchig-gelig und lässt sich sehr leicht verteilen. Optisch verfeinert es das Hautbild sofort, ähnlich einem Primer. Mit Ü50 freue ich mich, dass alles ein bissel weichgezeichnet aussieht. Enthält auch Dimethicone, ist jedoch keineswegs rutschig und klebt nicht. Wer keine Silikone in seiner Pflege mag, für den ist dies natürlich nichts. Mich stören sie nicht, sofern ich sie als auf der Haut empfinde. Das ist ein persönliches Ding und ich finde es hat alles ein Für und Wider, das sollte einfach Jeder für sich selbst entscheiden.UVP 64€ für 50ml

A Perfect World SPF 20 Age-Defense Eye Cream with White Tea. Ja, endlich auch eine Augencreme von Origins, die einen SPF enthält. Ein 100% mineralischer Schutz, leicht, ölfrei. Versorgt die sensible Augenpartie sofort mit Feuchtigkeit, lässt sie heller und strahlender wirken, schützt vor UV und Infrarot Strahlen und damit vor vorzeitiger Hautalterung wie Linien und Fältchen. Verwende ich morgens und tupfe sie um die Augenpartie und auch auf das bewegliche Lid. Gibt ordentlich Feuchtigkeit und der Blick wirkt wacher und nicht mehr so verschlafen, knittrig. UVP 41.€ für 15ml

A Perfect World SPF 40 Age-Defense Moisturizer with White Tea. Hierauf war ich richtig neugierig! Eine Tagespflege mit SFP 40-juchu! Der höchste SPF Schutz, den Origins in einem Moisturizer anbietet. Dazu ölfrei und gibt auch eine intensive Feuchtigkeit mit Schutz vor UVA/UVB Strahlen. Die Creme begeistert mich richtig und ich freue mich jeden Morgen sie zu benutzen. Es ist ein Tiegel, benutze ich somit stets mit sauberem Spatel. Sie zieht auch gut ein, braucht aber einen kleinen Moment, weißelt nicht. Das Finish ist seidig, nicht stumpf matt aber auch kein Fettglanz-lässt die Haut optisch richtig strahlen, da Licht reflektiert. Ich finde sie klasse, die Haut wird auch nicht schwitzig darunter. Auch lässt sich eine Foundation ohne Probleme danach auftragen…wie gesagt, vorausgesetzt…man gibt ihr einen Moment, dass sie einziehen kann. UVP 49€ für 50ml

Achtet ihr darauf eure Haut täglich mit einem SPf zu schützen? Wie wichtig ist euch Sonnenschutz? Mögt bzw. kennt ihr Origins Produkte?

signatur-2015

 

pr-sample-pur

[Beauty] L`Occitane Mandel Straffende & Verfeinernde Körpercreme

Wer hier oder auf Instagram mitliest der weiß, dass ich die Mandelserie von L`Occitane sehr liebe…oder nennen wir es eher Abhängigkeit 🙂 Jedenfalls gibt es etwas Neues aus der Mandelsuchtkategorie:

Gepresster Mandelextrakt, ein neuer patentierter Wirkstoff von L’OCCITANE, steht im Mittelpunkt eines neuen Körperpflegeproduktes: der straffenden & verfeinernden Mandel Körpercreme.

Auf den ersten Blick gleicht sie der bekannten Körpercreme im Glas, hat jedoch ein grünliches Etikett und der Aludeckel ist ebenfalls grün.

Mandelöl, gepresster Mandelextrakt und Koffein sind Bestandteile dieser speziellen Formulierung, die eine wahre Wirkung zeigt und wahres Vergnügen bei der Anwendung ist. Die wundervoll duftende, seidige Textur zieht mühelos in die Haut ein, macht sie weich und hinterlässt kein klebriges Gefühl. Sofort nach der Anwendung können die Kleider angezogen werden – oder wer will, kann noch eine Zeit in der Wohlfühlatmosphäre des Badezimmers verweilen …

Das mit dem Duft und der seidigen Textur kann ich direkt unterschreiben. Zieht auch wirklich schnell ein. Eine kleberige Textur hat bei mir keine Chance, das kann ich so gar nicht leiden. Den Duft empfinde ich nicht ganz so intensiv wie bei der „normalen“ Körpercreme, aber das Mandelerlebnis ist auf jeden Fall gegeben. Für die Wirkung gibt es das beste aus der Mandel:

In der Mühle werden die getrockneten Mandeln gemahlen und dann kaltgepresst. Durch diesen Vorgang wird ein vorzügliches Öl mit vielen wertvollen Eigenschaften gewonnen. Als Nebenprodukt fallen die gepressten Mandeln an. Der gepresste Mandelextrakt wird zu einem Pulver gemahlen, das im Kosmetiklabor weiterverarbeitet wird. Der neue patentierte Wirkstoff wird durch eine enzymatische Reaktion gewonnen. Dabei handelt es sich um einen patentierten Extraktionsprozess, durch den die aktiven Moleküle von verschiedenen Bestandteilen der Mandel getrennt werden können.

Nun bin ich ja keine 25 mehr, sondern habe doppelt so viel Jahre auf dem Buckel…und auch auf dem Bauch, den Beinen, den Po….Die Zeichen der Zeit hinterlassen Spuren trotz täglicher guter Pflege. Ist ja auch alles normal und den Weg geht jeder von uns…manche vielleicht mit einem kleinen Umweg über den Schönheitschirurg 😀 Allerdings glaube ich nun auch nicht an Wunder, keine Creme der Welt kann mir meinen Körper von vor 25 Jahren wiedergeben….aber vielleicht ein bissel verzögern, vorbeugen und eine bissel verbessern.

FRAUEN SOLLTEN SICH NICHT VORSCHREIBEN LASSEN, WELCHE FORM ODER GRÖSSE SIE HABEN SOLLTEN. Und das ist richtig so. L`Occitane ist überzeugt, dass Schönheit in der Vielfalt, in allen Formen und Größen liegt, und distanziert sich darum von unrealistischen Bildern in Hochglanzmagazinen.

FRAUEN SIND SCHÖN, WENN SIE SICH SCHÖN FÜHLEN. Das einzige Bild, das wirklich zählt, ist das Bild, das man von sich selbst hat. L’OCCITANE glaubt, dass ein schöner Körper aus der Harmonie von Körper und Geist resultiert.

Ich benutze die Creme nun so seit gut 2 Wochen, morgens nach dem Duschen. Ich genieße es und freue mich täglich auf den duftigen Glastiegel. Ja, ich bin Verpackungsopfer und wenn ich ein Produkt aus einem schönen Behälter benutzte, grunzt die Beautyseele doppelt so laut zufrieden vor sich hin. Das Auge cremt mit, oder so. Tatsächlich fühlt sich meine Hautoberfläche glatter an und schön gepflegt. Auch hält der Pflegeeffekt lange an und ich habe nicht gleich wieder trockene Stellen. Eine für mich sichtbare Straffung habe ich bisher nicht festgestellt vielleicht wenn ich die Pflege länger benutzt habe, aber die seidig glattere Oberfläche der Haut an sich ist schon ein schöner Effekt. Ich habe jedoch noch das Gefühl, dass die Cellulitis, die mich mittlerweile an den Oberschenkeln/ Innenseite getroffen hat, optisch weniger auffällt und die Haut ein klein wenig ebenmäßiger wirkt. Preislich liegt sie genauso wie die andere Mandel Körpercreme im Glasttopf. Sicherlich hilft auch eine zusätzliche Massage mit einem Massageroller für den Effekt, aber ich gestehe….ich bin dafür zu faul und benutzte das Teil nicht täglich. Natürlich wäre in Verbindung mit Sport vielleicht auch noch mal ein besserer Effekt zu erzielen. Ich schwinge jedoch aufgrund meiner chronischen Schmerzen „nur“ auf meinem Bellicon Trampolin und mache da meine Übungen. Die Textur ist cremig leicht sahnig und schmilzt durch die Hautwärme, so dass sie sich leicht eincremen lässt. Ich habe bei Douglas Bewertungen von Kundinnen gelesen, die erwähnt haben, dass die Creme komisch riechen würde, das konnte ich überhaupt nicht feststellen und ich habe ein sehr feines Näschen. Man kann sie ja vor dem Kaufen mal in der Boutique oder Apotheke ausprobieren oder mal nach eine Probe fragen.

Kennt ihr die Mandellinie von L`Occitane? Habt ihr ein Lieblingsprodukt daraus?

signatur-2015

 

pr-sample-pur

 

 

[Beauty] CLINIQUE Stay-Matte Universal Blotting Powder

Wie sollte ein perfekter Puder zum Setten sein? In erster Linie wären meine Ansprüche daran, dass er nicht cakey wirkt, sich nicht in Poren und Fältchen absetzt, die Nuance meiner Foundation nicht verfälscht, mattiert aber den Teint nicht stumpf erscheinen lässt und natürlich auch eine Weile hält und mein Make Up fixiert und den teint ebenmäßig aussehen lässt und…und …und…

Puder machen mich gundsätzlich neugierig, da ich sie eigentlich immer verwende. Ich habe einige zur Auswahl in der Schublade aber ich probiere auch immer gerne wieder aus, zudem mag ich meine Auswahl, je nach Jahreszeit und Effekt.

Clinique Stay-Matte Universal Blotting Powder

Ein unsichtbarer, ultraleichter, ölfreier Puder Für ein extra-natürliches, mattes Finish.
Für jeden Hautton geeignet. Wie Samt und Seide. Zart, frisch, natürlich, ebenmäßig. Durch die optischen Diffuser werden Linien und Fältchen reduziert. Poren wirken babyfein, Farbunebenheiten werden kaschiert, Öl absorbiert, die Foundation fixiert.

Einer für alle? Der Kompaktpuder ist nicht in Nuancen einegteilt, er sieht im Pfännchen sehr weiß aus. Die Schatulle hat auf der Innenseite einen Spiegel und zum Auftrag liegt ein Schwammapplikator bei, der sich auswaschen lässt.

Die Textur ist sehr fein und seidig durch die spezielle „Slurry-Technik“.

Die superdünnen, kugelförmigen Partikelchen des Puders werden leicht angefeuchtet gepresst und sind dadurch extrem weich, leicht und geschmeidig. Perfekt zum Auftragen.

Und danach? Unsichtbar! …na, ob das stimmt?

Drunter oder drüber?

Beides ist möglich! Er kann unter oder über der Foundation aufgetragen werden. Oder ganz allein. Ganz ohne Foundation. Der transparente Puder zaubert den natürlichsten Porzellanteint und passt sich dabei jedem Hautton an. Einfach universal.

Ich hatte schon solche weißlichen Puder ausprobiert, danach wirkte der Teint eher mehlig und weißlich und ich sah auch eher kränklich aus. Andererseits ist es mit Nuancen in Hauttönen schwierig DEN Richtigen zu finden. Manchmal dunkeln sie nach, oder man sieht eindeutig gepudert und trocken aus.

Der Stay-Matte Universal Blotting Powder lässt sich mit dem Schwämmchen leicht auftragen, alternativ habe ich einen dichtgebundenen Kabuki ausprobiert. Funktioniert Beides gut, jedoch bevorzuge ich den Pinselauftrag….ich bin eben eine Pinseltante. Den Applikator lasse ich dennich drin, denn unterwegs leistet er mir gute Dienste.

Der Puder verfälscht die Farbe meiner Foundation nicht, dennoch sollte man aufpassen nicht zu dick aufzutragen. Weniger ist mehr und nachgarbeitet ist schnell. Der Puder lässt den Teint zwar mattiert erscheinen, dennoch sehr lebendig. Licht wird reflektiert und der Teint sieht dadurch strahlender aus. Er setzt sich bei mir tatsächlich nicht in den Fältchen ab und der Teint sieht in der Tat ebenmäßiger und weichgezeichneter aus. Auf dem Handrücken lässt sich das ganz gut erkennen. Die Deckkraft empfinde ich als sehr natürlich, da ich Rötungen habe setzte ich ihn nicht alleine ein sondern mit einer Foundation oder mindesten einer getönten Tagescreme, BB Cream oder ähnlichem. Insgesamt gefällt er mir gut und ich hatte ihn in letzter Zeit oft im Einsatz, da er sich meinem Teint gut anpasst, sich nicht absetzt und ich auch über die Haltbarkeit nicht meckern kann.

Seit September 2016 im Handel UVP 30.50 Euro für 8.4 Gramm

Benutzt ihr Kompaktpuder? Habt ihr schon solche weißen Universalpuder ausprobiert? Wie sollte Dein perfekter Puder sein? Benutzt ihr die beiliegenden Applikatoren oder greift ihr zu anderen Hilfsmitteln? Da fällt mir ein, ich wollte ihn noch mal mit dem Beautyblender ausprobieren 😉