Der erste Beautysalat 2016 mit einer Herzensangelegenheit zum Weltfrauentag.

Aufgebraucht und ausprobiert …wieder eine buntgemischte Schüssel voller Beauty!

Im Winter habe ich öfter Probleme mit juckender Kopfhaut, ebenso manchmal nach dem Friseurbesuch, wenn der Kopf frisch eingefärbt wurde. Für solche Situationen habe ich immer ein beruhigendes Shampoo in greifbarer Nähe. Die letzten Wochen habe ich dann zu dem Sensinol Shampoo von Ducray gegriffen. Ducray gehört zum Konzern Pierre Fabre, zudem z.Bsp auch Avéne gehört. Apothekenkosmetik also, da bekommt ihr die Produkte auch.

Die Formulierung von Sensinol ist biologisch abbaubar und enthält keine Duftstoffe, keine Konservierungsstoffe, keine Farbstoffe und keinen Alkohol, somit ist das Shampoo auch für Allergiker und zu Neurodermits neigender Haut geeignet.

Ideal finde ich den Pumpsspender, das Produkt ist gelig, klar und duftneutral. Schäumt gut auf und die Haare fühlen sich danach auch gut gereinigt an. Wie erwähnt wende ich es nur bei Bedarf an, meist so 3-4 Tage, bis sich die Kopfhaut wieder beruhigt hat. Funktioniert bei mir super, macht einen guten Job. 200ml, UVP 12.95€, erhältlich in der Apotheke- jedoch online auch schon wesentlich günstiger zu finden, Preise vergleichen! Die Inhaltsstoffe findet ihr auf der Webseite von Ducray, bei dem Produkt aufgelistet.

DucrayFabre.jpg

Bleiben wir gleich bei Fabre, von Avène habe ich den PhysioLift PRECISION Falten-Filler ausprobiert. Hier machte mich erstmal das Packaging neugierig, eine Art Pen mit einer Tülle. Die Tülle ist mit einem Stöpselchen versehen um nach der Anwendung die Tülle wieder zu verschließen. So trocknet da kein Restprodukt ein und es bilden sich für die nächste Anwendung keine Klümpchen.

Am anderen Ende des Pens, ein Druckknopf womit das Produkt herausgepumpt wird. Dieser muss erst zu einer Kerbe gedreht werden, damit er auch heruntergedrückt werden kann. Auch mitgedacht, denn so kann kein Produkt aus Versehen austreten, gerade unterwegs immer ein Risiko.

Doch was kann der Falten Filler nun?…Falten füllen, was sonst? 🙂

Durch die einzigartige Konsistenz und zartschmelzende Textur des Falten-Fillers werden auch tiefe Falten aufgefüllt. Hyaluronsäure-Fragmente und Retinaldehyd sorgen dafür, dass die Haut von innen heraus gestrafft und erneuert wird. Ascofilline™ stimuliert die Kollagensynthese und verstärkt das Stützgewebe der Haut. Für mehr Spannkraft und Festigkeit.

  • Falten-Füll-Effekt
  • Ohne Duftstoffe
  • O/ W-Emulsion
  • Lipidgehalt 18 %

Avene.jpg

Der Filler ist einfach in der Anwendung und ideal geeignet zur Anwendung bei Stirnfalten, Krähenfüßen, Zornesfalten, Nasolabial-Falten und für die Lippenkonturen mag ich ihn besonders gern. Durch enthaltene Dimethicone habe ich auch gleich einen Soforteffekt. Ob das jeder nun mag sei hier Nebensache, das muss jeder für sich entscheiden. Es ist angenehm im Auftrag, nicht silikonrutschig, leichte Textur und verschmilzt mit der Haut und hinterlässt eine geglättete, aufgepolstertes Optik mit matten Finish. Die gelbe Farbe bekommt es durch das enthaltene Hyaluron. Länger angewendet, werden feine Mimikältchen durchaus minimiert, tiefe Falten verschwinden natürlich nicht im Weltall, darüber sind wir uns wohl alle klar! Es ist jedoch durchaus ein berechtigtes Helferlein, was durch den Pen ideal Unterwegs ist und auch zwischendurch mal schnell aufgetragen um etwas frischer auszusehen. Finde ich auch z.Bsp. auf Langstreckenflügen äußerst praktisch, da knittere ich gern schnell ein- lange Flüge sind purer Stress für die Haut. Inhaltsstoffe findet ihr bei Avène auf der Webseite. Enthält auch das bekannte Avéne Thermalwasser. Erhältlich in Apotheken und Online. 15ml UVP 33.90€ – auch hier online schon ab 25€ zu finden.

Mal wieder eine BB Cream probiert. Ich verwende diese Cremes ja sehr oft, entweder alleine oder als Base unter einer Foundation. Meist haben sie auch einen Lichtschutzfaktor, so auch diese hier von Yves Rocher aus der Anti Aging Linie Linie Sérum Végétal, die mit einem LSF von 20 daherkommt. Ich persönlich finde ja, die könnten durchaus höher angesetzt werden, da Sonnenschutz einfach täglich wichtig ist. Aber erfreulich ist, dass sie auch UVA Schutz hat.

7 in 1 BB Creme:
• Füllt Falten und Fältchen auf
• Belebt den Teint – 100% natürlicher Effekt
• Deckt Unreinheiten ab
• Mildert Rötungen
• Kaschiert Pigmentflecken
• Versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
• Schützt vor UVA/UVB und schädlichen Umwelteinflüssen

YR BB Cream

Hier habe ich euch die Incis mit abfotografiert, da diese (noch nicht) bei YR mit gelistet sind. Hier sind keine Silikone enthalten, trotzdem gibt sie dem Teint einen Weichzeichnertouch. Die Textur ist cremig, lässt sich leicht auftragen und verteilen. Pflegt gut mit Feuchtigkeit und nachdem sie eingezogen ist, bleibt auch kein Speckglanz. Auch dachte ich zuerst sie sei zu dunkel, passt sich jedoch nach dem Verteilen gut an. Der Teint wirkt lebendig, Abdeckung eher leicht- Tendenz zu mittel, gleicht den Teint dafür insgesamt schön aus.

Der Hochwirksam Extrakt des Eiskrauts, genannt Pflanze des Lebens, wirkt in den Formeln der Linie Sérum Végétal. Durch Assimilation perfekt von der Haut aufgenommen, stimuliert er das Protein mTOR(1), welches die Anti-Falten-Zellmechanismen reaktiviert. Tag für Tag bekämpft Sérum Végétal gezielt alle Faltenarten und baut die Hautsubstanz von innen heraus auf.
Zahlreiche Wissenschaftler sind der Auffassung, dass mTOR eine wirkungsvolle Antwort in der Faltenbekämpfung sein kann. Die Konzentration auf dieses Protein ist eine Premiere in der Kosmetik-Forschung und ist geprägt von Yves Rocher.

Mir gefällt zudem die Anwendung und Dosierung mit Pumpsspender auf der Tube sehr gut! 40ml kosten regeulär 24€, aktuell mit 50% im Sale im Onlineshop. Für 12 € absolut ein Tipp zum Ausprobieren 😉

Verwendet ihr Gesichtssprays, Blütenwassersprays? Ich habe immer eine kleine Auswahl greifbar. Die Sprays sind so vielseitig und je nach Wirkstoffen, geben sie der Haut sogar mehr als nur Feuchtigkeit.

Ist die Haut gerade irritiert, gereizt oder gestresst? Da hat mir schon oft das La mer MED SOS Akut Spray geholfen. La mer ist Meereskosmetik aus Cuxhaven und läuft unter „Apothekenkosmetik“. Übrigens auch ideal nach dem Sonnenbad, weshalb ich es unbedingt für den anstehenden Thailand Urlaub nachkaufen muss. Auch auf dem Langstreckenflug freut sich da die Haut drüber und mit 50ml Inhalt, darf es mit ins Handgepäck. Eine Wohltat dies immer wieder zwischendurch während des Fluges aufzusprühen, bei mir spannt die Haut da immer sehr.

Es dient zudem der Wundheilung bei Schürfwunden, Rötungen, Juckreiz oder Brennen, allergischen Hautreaktionen, nach dem Sonnenbaden. Ein echter Allrounder
Ohne Parabene, ohne Parfum, ohne Farbstoffe, ohne Paraffin, ohne Silikone, ohne PEGs. Inhaltsstoffe auf der Webseite von La mer, dort gibt es auch einen onlineshop, oder in der Apotheke erhältlich.

PicMonkey Collage.jpg

Blütenwässerchen sind weitere Lieblinge von mir und da am Liebsten die von Melvita. Sie werden durch Destillation gewonnen. Melvita hat eine feine Auswahl davon, je nach Hautbedürfnis. Aktuell verwende ich das „Bourbon Geranium“ – es wirkt tonisierend und porenverfeinernd. Einfach mal zwischendurch um die Haut zu erfrischen oder zu entspannen-geht auch über dem Make Up. Hauptsächlich nutze ich es aktuell im Winter als Hydrolat unter einem Gesichtsöl (Da hat Melvita übrigens auch eine tolle Auswahl!) Im Sommer aus dem Kühlschrank sorgen die Blütenwasser für einen schönen Frischekick. Inhaltsstoffe findet ihr zu den Produkten bei Melvita auf der Webseite. Da könnt ihr auch gleich shoppen. Toll ist auch das mit Kornblumen, Damaszener Rose oder Butterorange. Ich habe aber auch noch nicht alle durchprobiert 😉

So, nun wünsche ich mir zum Schluß nochmal eure ganze Aufmerksamkeit! Bitte!

Bald ist wieder Weltfrauentag, genauer gesagt am 8.März.L’Occitane und die Frauen aus Burkina Faso verbindet eine 30-jährige Geschichte. Die burkinischen Frauen hüten ein Geheimnis, das in ihrem Land zu Hause ist: die Produktion der Karitébutter. Es verlangt viel Geduld, dieses besondere „Gold“ zu gewinnen. L’Occitane war von der sehr sorgfältigen Arbeitsweise der Frauen sofort begeistert und begleitet sie in einer langfristigen Zusammenarbeit bei der Produktion der Karitébutter. Heute sind schon mehr als 17.000 Frauen in den Kooperativen tätig.

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Solidarischen Balsam, wovon 100% der Erlöse der Frauen in Burkina Faso zu Gute kommen.

Mit dem Rosenduft verleiht L’Occitane dem neuen Solidarischen Balsam eine feminine Note. Mit einer Konzentration von 98,6% Karitébutter bietet der Balsam wertvolle Pflege und intensiven Schutz für die Lippen. Der zarte Rosenduft harmoniert perfekt mit der samtig-zarten Pflege, die die feminine Sanftheit der Lippen betont.

Ich finde ihn überaus praktisch, auch bei kleinen Hautabschürfungen oder rauhe Stellen, gehört in jede Handtasche!

Loci Softbalm.jpg

Der Balsam in dem dekorativen Blechdöschen ist ab Ende Februar bei L`Occitane erhältlich. Das Döschchen kostet lediglich nur 3€ und enthält 20g. Also ihr Lieben, kauft es und tut etwas Gutes! 3€ tun nicht weh, ihr habt ein tolles Produkt und die burkinischen Frauen untestützt. Der Balm ist auch ein nettes Mitbringsel und ich verschenke ihn jedes Jahr gerne und kam bisher immer gut an. Der wär doch auch etwas füs Osternest, bei den schönen Farben der Dose 😉 Ich finde die Aktion alljährlich eine feine Sache!

Ihr Lieben, ihr habt es geschafft! Habt ihr durchgehalten bis hierher? Findet ihr etwas Spannendes dabei? Kennt ihr etwas von den Produkten? Wenn, ja gerne her mit euren Erfahrungen undTipps.

Signatur 2015

 

Der Bericht enthält auch PR-Samples, diese wurden mir ohne weitere Verpflichtung zur Verfügung gestellt, meine Meinung hierzu ist nicht gekauft, sondern meine persönliche Erfahrung.

 

 

 

Meine Urlaubspflege im September

Im Urlaub achte ich immer auf praktische Verpackungen, die sicher zu transportieren sind und einfach im Gebrauch sind. Möglichst nichts mit Glas und Pumpspender werden auch gerne bevorzugt. Dabei soll natürlich auch der Inhalt passen, was wesentlich wichtiger ist – nett aber, wenn sich das kombinieren lässt.

Ich mag die Verpackungen von Korres zum Beispiel sehr gerne, minimalistisch und finden in jeder Dusche Platz 😉

Dabei hatte ich das Santorini Vine Showergel mit Nuancen von  grünem Apfel, Zitrone und Pfirsich. Es geht leicht in die aquatische Richtung und von daher gefällt das sicherlich auch den Männern. Es ist nicht penetrant, hat eine dezente feine Frische, schon eher sommerlich und macht Laune morgens unter der Dusche. Zudem pflegt der cremige Schaum angenehm die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Aktive Aloe, reich an Vitamin C, Vitamin E, Zink und antioxidierenden Enzymen, stärkt ihre Widerstandsfähigkeit, stimuliert die Kollagen- und Elastinsynthese und trägt dazu bei, den sichtbaren Anzeichen der Hautalterung vorzubeugen. 200ml aktuell 8.40€  statt 10.40€ im Korres Webshop. Passend dazu gibt es auch eine Bodyloton, mit dieser wäre ich sicherlich besser gekommen, als mit der die ich dabei hatte. Dazu gleich mehr…

Die Haare wurden ebenfalls mit Korres gepflegt. Shampoo und Spülung aus der „Almond & Linseed“ Linie, speziell für trockenes, strapaziertes Haar. Was soll ich sagen… schreibt irgendwo Mandel drauf und ich bin verfallen 😀 Es duftet dezent mandelig, marzipanig und die Haare waren damit zufrieden, sie bekamen Feuchtigkeit und die störrischen Borsten nahmen es dankend an und die Haare waren nicht so widerspenstig wie sie es gerne wären.  Mochte beiden Produkte sehr, der Conditioner nach dem Shampoo ist bei meinen Haaren ein Muss. Shampoo 250ml 11.90€, Conditioner 200ml 13.90€ Silikonfrei.

Zur Bodylotion, wie schon angedeutet, für mich war sie jetzt nicht der Brüller. Isabelle Lancray war mir bis dato unbekannt, die Bodylotion Bodylia war in der Beautypress Box enthalten und ich hatte mir irgendwie mehr erhofft.  Nach einigen Anwendungen war es etwas delikat die Lotion spritzfrei aus der Flasche mit dem Kippverschluss zu bekommen. Ich musste das Produkt zur Öffnung schütteln und da es sehr dünnflüssig ist, ging da auch schnell etwas daneben. Der Duft ist dezent, blumig…ganz ehrlich? Auf mich wirkte es etwas altbacken und auch die Pflegewirkung konnte mich nicht überzeugen. Die Textur ist sehr leicht, fast wässrig und ich hatte nicht das Gefühl, dass meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wurde. Ich habe zwar recht trockene Haut, aber es war schon auffallend im Verhältnis zu anderen Bodylotion, die ich sonst so verwende. Versprochen wird mir eine intensiv straffende und feuchtigkeitsregulierende Körperemulsion für ein besonderes Pflegeerlebnis für 29.90€ und mit 200ml Inhalt. Für mich persönlich kein Nachkaufprodukt.

Urlaubspflege September

Die Gesichtpflege…joa… da haben wir schon etwas mehr Produkte 🙂 Meine reife Haut will auch im Urlaub auf nichts verzichten und da wir mit dem Auto gefahren sind, war es egal wieviel ich eingepackt habe. Da ich mit Avène bisher gute Erfahrung gemacht hatte, war hiervon einiges dabei.

Ich mochte sehr das Serum „Hydrance“. Perfekt im Pumpspender habe ich es morgens und abends verwendet. Ein feines Feuchtigkeitsserum, leicht kühlend und beruhigend und die Haut sah danach direkt praller aus. Meine Haut saugte das weg wie nix und Spannungsgefühle nach der Reinigung waren direkt verschwunden. Enthält Thermalwasser und die enthaltenen Polymerfasern bilden eine 3-D-Matrix an der Oberfläche der Epidermis, in welcher das Thermalwasser gespeichert wird. Dadurch wird eine noch höhere und allmähliche Freigabe von Thermalwasser erreicht. Die Feuchtigkeit wird so an der Hautoberfläche verteilt und das Thermalwasser immer genau dort freigesetzt, wo die Haut einen Feuchtigkeitsbedarf aufweist. 30ml 29.90€, habe es aber auch online schon für 19.90€ entdeckt. Ich finde das ein gutes Preis Leistungsverhältnis für ein Serum 😉

Das kleine Tübchen rechts neben dem Serum ist ein kleines Zaubertübchen, da ist Hokus pokus drinnen! Es nennt sich Eluage Serum, wird jedoch nur partiell auf Falten/Fältchen aufgetragen und schwupps war da ein kleiner Wichtel mit dem Photoshopzauberstab am Werke. Die Textur ist angenehm und nicht fettend und zieht auch gut ein. Pflegt wie die Augenpflege daneben mit Retinaldehyd C.T. und Hyaluron. 15ml 31.90€

Ebenfalls aus der Eluage Linie verwendtete ich die Augenpflege, ebenfalls im Spender, enthält Hyaluronsäure-Fragmente und Retinaldehyd C.T. zur Neubildung von Keratinozyten, kollagenen und elastinen Fasern. Reichhaltige Textur, die sich gut ums Auge verteilen lässt und nicht kriecht und dabei mattes Finish hinterlässt. Auch mit meinen Kontaktlinsen hatte ich keinerlei Probleme. Die Augenpartie wurde ordentlich durchfeuchtet und wirkte optisch etwas glatter und aufgehellt.  Habe ich abends vor dem Schlafen gehen aufgetragen, manchmal auch morgens wenn ich arg zerknittert aussah, da mir der Effekt gefiel. Die Empfehlung liegt jedoch beim abendlichen Auftrag.  15ml 26.50€

Aus der Sérénage Linie durfte die Unifiant Tagespflege und die Aufbau Nachtpflege im Pumpsender herhalten. Die Linie ist schon für die reifere Haut und verspricht eine Anti Aging Pflege. Die Tagespflege hat einen SPF von 20 im Gepäck, dazu exklusive Hyaluron Fragmente und Vitamin E – Anti Aging mit Pigmentkorrektur. Ich empfand die Pflege zwar als angenehm im Auftrag, jedoch hatte ich im Laufe des Tages das Gefühl, dass sie mir von der Feuchtigkeit her nicht ausreicht, weshalb ich dann das Hydrance Serum auch morgens darunter aufgetragen habe und dann war es perfekt. 40ml 35.90€

Die Aufbau Nachtpflege begeisterte mich so sehr, dass ich sie am Liebsten auch tagsüber verwendet hätte, aber dafür ist sie etwas zu reichhaltig, aber der Effekt den sie mir auf die Haut zaubert, war eigentlich viel zu schade fürs Bett 😀 Enthält Glycoleol zur Anregung der hauteigenen Lipid-Produktion und soll der Hauterschlaffung entgegenwirken, auch hier wieder die exklusiven Hyaluronsäure-Fragmente und Arginin für mehr Hautfeuchtigkeit und Elastizität. 40ml 34.90€

Die Inhaltsstoffe zu den Avéne Produkten findet ihr auf der Homepage. Im Web lassen sich zudem oft günstigere Preise finden, dafür werdet ihr in den Apotheken zu den Produkten beraten.

Als zusätzlichen Sonnenschutz kam von Clarins das UV Plus mit LSF 50 zum Einsatz. Ihr wisst ja…Sonnenschutz ist ein Muss auch im Winter! Hier wird die Haut vor UV-Strahlen, negative Umwelteinflüsse, und freien Radikalen geschützt. Neben einigen pflanzlichen Extrakten kommt hier auch Hyaluronsäure zum Einsatz. Mehr dazu findet ihr bei Clarins auf der Webseite, direkt beim Produkt. Die Textur ist recht flüssig und angenehm im Auftrag, weißelt auch nicht. Ich habe sie wie empfohlen nach der Tagespflege aufgetragen. Foundationauftrag danach war kein Problem. 30ml 38.50€…auch hier empfiehlt sich die Preise zu vergleichen 😉

Seid ihr noch aufnahmefähig? Jetzt kommt nur noch die Reinigung fürs Gesicht: Dabei auf Reisen habe ich immer einen Konjacschwamm oder wie diesmal meinen Face washing Sponge von Jellend aus Asien. Er ist im trockenen Zustand bretthart und wird durch Wasser wabbelig und weich. Ich mag ihn gerne in Verbindung mit einem Cleanser. Dazu habe ich von Korres das White Tea Reinigungsgel verwendet.Die Formulierung von White Tea basiert auf pflanzlichen Seifenersatzstoffen, die die Haut gründlich reinigen und erfrischen, ohne sie auszutrocknen und besteht aus 100% natürlichen Reinigungskomponenten wie Weißer Tee Extrakte (Camellia sinensis), Haferproteine, Vitamin F, Spurenelemente, Glyzerin. Es schäumt leicht auf, wenn es auf die feuchte Haut aufgetragen wird, leicht einmassieren und abspülen. 200ml 19.50€

Zuvor habe ich mit der Bioderma Sensibio H2O AR mein Make-up  entfernt. Die Mizellenlösung war mir zwar schon bekannt, jedoch nicht mit dem Zusatz AR, die speziell für  speziell für empfindliche, zu Rötungen neigende Haut und auch bei Couperose und Rosacea geeignet ist. Ohne Duftstoffe, ohne Farbstoffe, ohne Alkohol, ohne Parabene. Super vertragen, klare Empfehlung! Mittlerweile auch in vielen Apotheken und auch online erhältlich, allerdings in D immer noch teurer als in F.

Den Abschluss der Reinigung bildete das Korres Pomegranate Ausgleichendes Gesichtstonic. Ein Spritzer auf Wattepad und sanft übers Gesicht gestrichen. Mit Granatapfel- und Hamamelisextrakten, reich an Tanninen, wirkt adstringierend, porenverfeinernd und klärt die Haut…. das konnte ich tatsächclich auch sichtbar feststellen.  Enthält allerdings auch Alkohol, immerhin den Fettalkohol Alscohol Denat. Ich habe es trotzdem gut vertragen und keinerlei Probleme damit gehabt. Dafür enthält es erfreulicherweise Salicylic Acid. 200ml 18.50€. Die kompletten Inhaltsstoffe zu Korres findet ihr auf der Korres Webseite bei den Produkten aufgeführt.

Habt ihr durchgehalten bis hier? Was kennt ihr von den Produkten und habt es auch schon ausprobiert?

Signatur 2015

 

 


Bericht enthält teilweise PR Samples

Beautysalat buntgemixt, querbeet und kalorienfrei!

Es gibt wieder einiges was ich ausprobiert habe und was sich für einen „Beautysalat“ angesammelt hat 😉

Die Kirschen sind reif, nicht nur auf den Bäumen, auch im Bad! M.Asam schafft ja immer wieder geniale „Fruchtbomben“ die überzeugen. Duschgele und Bodyscrub gehören da meist zu meinen Lieblingen. Das haben sie echt gut drauf!

Bei „Tropic Cherry“ gefallen mir Duschgel und Body Peeling auch wieder richtig gut. Es erinnert mich total an ein Amarena Joghurt Eis – frisch fruchtig und hat irgendwie auch etwas buttermilchiges. Das Parfum kommt etwas fruchtig süßlicher daher und ist jetzt nicht so mein persönlicher Favorit, da ich eher auf herbfrische Düfte im Sommer setze. Aber es gibt ja genügend, die es lieber fruchtig-exotisch mögen. Die Kopfnote inspiriert mit der Süße reifer Kirschen und der tropischen Ananas-In der Herznote sorgt der Duft durch Mandelblüte und Kokosnuancen für die nötige Exotik-In der Basis wird der Duft mit cremigen Karamell-Noten und Sandelholz abgerundet. Ich habe gerade gesehen, daß M.Asam im Onlineshop hier preislich einige Aktionen hat, gerade auch mit gemischten Sets zu der Linie. Vorbeiklicken lohnt sich da, falls euch die Produkte interessieren.

asam kirsche

Weiter geht es mit einer echt genialen Handpflege von Dermasence. Eine Marke, die mich immer wieder neu überzeugt. Die Soft Touch Handcreme macht aus rauhen und beanspruchten Patscherchen richtige Samtpfötchen. Hilft sofort, klebfrei und zieht schnell ein ohne danach Spuren zu hinterlassen. Ein langanhaftender Pflegefilm mit einem Membranschutzsystem legt sich über die Haut, der aber absolut nicht störend oder befremdlich ist. Perfekt! 100ml je nach Apotheke zwischen ca. 8-12€

L`Occitane hat die Verbene Serie wieder ergänzt. Frisch und spritzig kommt die Sommer-Verbene Kollektion daher. Mit Nuancen der des Bio-Verbenen Extrakts aus der Provence, Grapefruit, Zitrone aus dem Mitttelmeerraum-erfrischend harmonisch und perfekt für warme Tage. Ich habe  aus der Linie die Körpermilch ausprobiert. Sie ist nicht zu beschwerend, zieht schnell ein, denn im Sommer mag ich eher leichtere Lotionen und mit dem Duft kriege ich direkt gute Laune. Es gibt noch ein Eau de Toilette, eine Handcreme, Shampoo, Conditioner, Duschgel, Deo, Sorbet Body Cream und ein limitieres Bodyspray. Die Bodylotion hat mich so angefixt, dass ich unbedingt gerne das EdT dazu hätte! Wandert also direkt auf die Wunschliste.

Neu in Deutschland lanciert sind die Produkte der französischen Marke von Sophie La Girafe Cosmetics. Die Marke ist bekannt durch ihren Klassiker, der Giraffe aus reinem Naturkautschuk, die die Kinder zum leichteren Zahnen verwenden können unddie gleichzeitig ein Spielzeug für die Kleinen ist. Sehr niedlich das Teilchen! Nun gibt es auch biozertifizierte Hautpflegeprodukte für Babies und Kleinkinder, die besonders für empfindliche Haut geeignet ist. Dermatologisch getestet und durchaus auch für Erwachsene zu verwenden. Ich habe das Hair&Body Wash ausprobiert und fand es sehr angenehm und soft auf der Haut. Es brennt auch nicht in den Augen. Die Produkte gibt es in D neu bei Douglas online und haben ein Ecocert Siegel Sie liegen preislich zwischen 15-19€.  Aktuell gibt es auch ein Set der Marke auf meinem Blog zu gewinnen! Klickt oben rechts in der Sidebar einfach aufs Gewinnspiel.

trio

Bleiben wir bei der Naturkosmetik. Bei Melvita wurde die Haarpflege überarbeitet und hat ein neues Kleidchen bekommen. Hier habe ich das „Sanfte Pflegeshampoo für trockenes Haar“ mit Blütenhonig und Orange ausprobiert. Ergänzend dazu den Conditioner „Sanfte Haarspülung für alle Haartypen“ mit Färberdistelöl und Karitèbutter. Mit NK Shampoos bin ich dauerhaft bisher nicht glücklich geworden und wechsle da gerne zwischen NK und KK. Ich habe recht trockenes, sehr störrisches, sehr dickes Haar, was auch stark gelockt ist, wenn es länger ist. Mit dem Melvita Shampoo kam ich erstaunlich gut zurecht, es schäumt für mich auch ausreichend auf, was ich oft bei NK Shampoos vermisse. Es schnuppert dezent nach ätherischer Orange. Danach brauch ich aber unbedingt einen Conditioner. Die Haarspülung ist schön cremig und reichhaltig pflegend und gab meinem Haarschopf auch ausreichend Feuchtigkeit. Diese hat mir sehr gut gefallen! Die Produkte sind ecocert zertifiziert, Shampoo mit 200ml 8.90€, Spülung mit 150ml 11.90€. Das Shampoo gibt es auch noch für fettiges Haar.

Melvita

Von Avène gab es ein Deo unter die Achseln. Das Avène Deo enthält weder Alkohol noch Konservierungsstoffe oder Aluminiumsalze und beruhigt die Haut mit Avène-Thermalwasser.  Das Hin und Her ob Aluminiumsalze oder nicht in Deos, will ich hier nicht auch noch diskutieren, da gibt es nun wirklich schon genügend darüber im Netz. Letzendlich eine persönliche Entscheidung ob man darauf verzichten will oder nicht. Oft werden dann statt Aluminumsalze mehr Alkohol und mehr Duftstoffe verwendet, was ich persönlich jetzt auch nicht unter den Achseln so vertrage. Insbesondere auf Alkohol in Deos reagiere ich mit heftigen Quaddeln.

Avene deo

Der Deo Roller von Avène machte bei mir soweit einen guten Job. Im normalen Alltag und ohne irgendwelche Anstrengungen und überdurchschnittlichen Temperaturen kam ich damit gut zurecht. Wurde es jedoch wärmer oder anstrengender für mich, merkte ich schon, dass ich mich nicht zu 100% darauf verlassen konnte. Ich habe ihn dann verwendet, wenn ich wußte dass die Temperaturen nicht zu hoch werden und ich auf einen nicht allzu stressigen bzw. anstrengenden Tag hoffen konnte. Will ich auf Nummer sicher gehen, greife ich dann doch lieber wieder zu meinem herkömmlichen Deo (ohne Alkohol) zurück. Dafür war die Verträglichkeit echt top, sehr sanft zur Haut. Allgemein mag ich jedoch diese klassischen Deoroller mit Kugel und das Nass Gefühl unter den Achseln nicht. Ich bevorzuge da lieber diese geligen Deosticks. Deos finde ich sehr individuell, kommt auch immer auf die eigene Empfindlichkeit an und je nachdem wie schnell oder stark auch Jemand schwitzt. Preislich um die 10€, je nach Apotheke.

Das war es dann auch mal wieder! War ein Salatblättchen dabei, was euch besonders neugierig macht oder was ihr vielleicht auch schon selbst ausprobiert habt? Ich freu mich über eure Kommetare dazu 🙂

2 Signatur 2015

Post enthält auch

PR Sample 1

[Review] Avène Tolerance extreme – Reizlindernde Reinigungsmilch und Creme für überempfindliche, allergische Haut

Als meine Haut wegen der Couperose und der perioralen Dermatitis so richtig am Zicken war, habe ich mich nach passenden Produkten zur Gesichtspflege umgesehen und so einiges ausprobiert, in der Hoffnung das es Linderung verschafft.

Unter anderem haben mir da 2 Produkte von Avène gut geholfen, da diese reizfrei zur Haut sind, da meine Haut in der Zeit total überempfindlich und allergisch reagiert hat.

Die Tolérance extrême Reinigungsmilch ist extra eine Reinigung und Make-up-Entfernung für allergische und hypersensible Haut. Enthält zudem 79% des Avène Thermalwassers.

Reinigung

Avène hat ein patentiertes, absolut steriles Dosiersystem, so dass keinerlei Bakterien in die Tube gelangen können. Die Milch ist ohne Konservierungsstoffe, konservierende Substanzen oder Biozide, ohne Duft- und Farbstoffe, ohne Emulgatoren/Tenside. Sie hat einen pH Wert von 6 und einen Lipidgehalt von 9,5%

Die Reinigungsmilch kann, muss aber nicht wieder mit Wasser abgespült werden. Ich gebe einen Klecks auf einen befeuchteten Wattepad und reinige damit das Gesicht, Augen Make upp nimmt sie auch gut mit ab, wasserfestes Make up habe ich jedoch nicht probiert. Ich empfinde sie als sehr mild und durch den hohen Anteil an Thermalwasser beruhigt sie die Haut auch gleich. Solltet ihr Rötungen, Entzündungen übersensible Haut haben, verzichtet zumindest in der Zeit auf Reinigungen mit Bürsten, diese können eure Haut nur noch mehr reizen. Bei mir hat es das ganze noch verschlimmert. Ohne Probleme konnte ich den Foreo für die ganz sensible HAut verwenden, da hier keinerlei Borsten oder Noppen über die Haut geschrubbelt werden. Das Teil ist Gold wert und eine elektrische Bürste kommt mir so schnell nicht mehr ins Gesicht.

Statt mit Wasser habe ich mein Gesicht mit Thermalwasser eingesprüht und die Reste mit einem neuen Wattepad abgenommen.

Inhaltsstoffe:

AVENE AQUA. GLYCERIN. PARAFFINUM LIQUIDUM. CYCLOPENTASILOXANE. CYCLOHEXASILOXANE. GLYCERYL STEARATE. SODIUM CARBOMER. AQUA

Macht ihren Job einwandfrei trotz minimierter Inhaltsstoffe. Enthalten sind 200ml Preis 19.90€

Da ich meine Pflege in der Zeit extrem minimiert habe, habe ich anschließend nur noch die Tolèrance extreme Creme aus der gleichen Linie verwendet. Sie hat das gleiche sterile Dosiersystem wie die Milch, auch hier können kiene Bakterien in die Creme eindringen.

creme

Von den Inhaltsstoffen ebenfalls recht minimiert. In der Zeit habe ich auf irgendwelche zusätzlichen Anti Aging Stoffe verzichtet. Es ging in erster Linie darum die Haut wieder ins Gleichgewicht zu bekommen. Sie ist angenhem in der Textur, wirkt leicht kühlend und auch stark beruhigend und lindert Spannungsgefühle, Brennen und Juckreiz. Morgens und abends aufgetragen. Funktioniert auch gut unter Foundation. Sie zieht schnell ein und hinterlässt auch kein klebriges Gefühl. Auch hier wieder der Verzicht auf Konservierungsstoffe, konservierende Substanzen od. Biozide, Duft- und Farbstoffe, Emulgatoren/Tenside. Sie hat einen pHWert von 6, der Lipidgehalt beträgt 30%

Inhaltsstoffe:

AVENE AQUA. GLYCERIN. PARAFFINUM LIQUIDUM. SQUALANE. CARTHAMUS TINCTORIUS SEED OIL. CYCLOPENTASILOXANE. CYCLOHEXASILOXANE. GLYCERYL STEARATE. SODIUM CARBOMER. CI 77891. AQUA.

Die Tuben ziehen sich beim Leeren zusammen, da ja keine Luft nach innen dringen kann. Das Dosiersystem funktionert soweit auch gut, manchmal kommt das Produkt mit etwas Schwung aus der Tube…ist jedoch nicht dramatisch, Hand darunter halten, dann passt das schon. Dafür dringt aber eben auch nicht ein. 50ml 25.50€

Beide Produkte habe ich gut vertragen ud Irritationen sind auch zurückgegangen. Jedoch waren die Entzündungen um die Nase so stark, dass ich hier zusätzlich auch ein verschreibungspflichtiges Medikament vom Hautarzt bekam.

Wer Probleme mit irritierter oder allergischer Haut hat, kann sich die Tolèrance Produkte mal näher ansehen, vielleicht helfen sie euch auch. Wie immer ist das natürlich ein individiuelles Ding, bei Pflege lässt sich nie pauschal etwas empfehelnen. Aber Versuch macht klug 😉

Kennt ihr die Tolèrance Produkte? Wie ist eure Erfahrung damit? Wie empfindlich ist eure Haut? Ich habe ja früher alles vertragen, aber  so seit 1-2 Jahren hat sich meine Haut total verändert und ist zudem sehr feuchtigkeitsarm geworden.

Signatur 2015

Querbeet durch Tiegel und Tübchen…Beautysalat …mal wieder!

Es wird mal wieder Zeit für einen Beautysalat, es hat sich wieder einiges angesammelt was durchprobiert wurde.

Im Winter habe ich einen enormen Verbrauch an Handcreme…und sie liegen überall griffbereit herum. Im Bad, in der Küche, am Bett auf dem Schreibtisch und in der Handtasche darf auch keine fehlen.

Von Dr. R. A. Eckstein habe ich aus der Beauttipharm Linie die Hand Cream & das Lecithin Nail Oil in Verwendung. Zum einen duften beide Produkte wundervoll nach Magnolie und auch ein bissel vanillig und sie pflegen auch intensiv. Die Handcreme ist lotionsartig und nicht beschwerend oder klebrig, sie zieht schnell ein und ist daher prima für zwischendurch geeignet. Ich habe hier die große Flasche mit 100ml zu 10.90€, es gibt sie auch in 30ml zu 5€. Steht bei mir mittlerweile auf der Arbeit auf dem Schreibtisch, weil ich hier nach der Anwendung gleich weiter arbeiten kann und keine Flecken auf den Papieren entstehen. Mit UV-Filter, Vitamin A und E sowie pflanzlichen Ölen und Wachsen.

EcksteinEtwas ganz Besonderes ist das Nail Oil mit Lecithin, ich liebe es! Es ist nicht so öligflüssig, wie andere Produkte, sondern etwas zäh in der Konsistenz, mehr gelig, honigartig. Es haftet dadurch sehr gut auf dem Nagel und ich massiere abends damit meine Nägel und das Nagelbett ein. Insbesondere nach dem man z.Bsp. ein Gelnagellacksystem verwendet hat, kriegen eure Nägelchen damit einen intensiven Pflegeschub verpasst und es fördert schnell die Regeneration. Aber auch im Winter bei spröden Nägeln ein Must Have! Mit Sterolen, Jojoba-Öl sowie Vitamin A und E. 15ml 8€, dazu ein super Preis-Leistungsverhältnis, wie ich finde!

HandReichaltig und etwas kompakter in der Textur ist die Cold Cream von Avène, verwende ich abends sehr gerne. Macht die Hände schön geschmeidig, wirkt etwas wasserabweisend durch Bienenwachs, der einen schützenden Film hinterlässt. Besonders für rauhe, spröde Hände eine schnelle Hilfe. 50ml, 5.90€

Die Logona Natural Nail Handpflege, duftet dezent nach Mandel, enthält auch Mandelöl und eine Mischung natürlicher ätherischer Öle. Myrrhenextrakt und der Kamillen-Wirkstoff Bisabolol wirken entzündungshemmend und unterstützen das natürliche Gleichgewicht der Haut. Zieht auch schnell ein, was ich bei Bio Produkten oft nicht habe. Die Textur empfinde ich auch eher als leicht, weshalb sie für unterwegs prima in der Handtasche ist. Zudem hat sie eine handliche „Mitnehmgröße“ von 40ml, Preis 7.95€, biozertifiziert und vegan.

Zum Liebling hat sich auch die Caudalie Hand and Nail Cream entwickelt, habe sie mittlerweile auch schon in der Apotheke nachgekauft, zudem mag ich den fruchtigwarmwürzigen Duft sehr gerne. Sie ist mit antioxidativen Weintrauben- Polyphenolen sowie Karité- und Avocado-Butter angereichert. Hinterlässt keinen Fettfilm, macht die Hände sehr schön zart und ist nicht beschwerend, pflegt dennoch reichhaltig. 98% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. 75ml, 12.80€

Bei der Gesichtsreinigung verwende ich zur Zeit verstärkt wieder Reinigungsmilch, da ich merke, dass meine Haut aufgrund der Rötungen der Couperose und der Rosacea solche Texturen mehr mag. Ich hasse es mit den Fingern und der Reinigungsmilch mein Gesicht zu reinigen und brauche daher einfach ein Hilfsmittel. Hier nehme ich gerne einen Konjacsponge oder neu für mich entdeckt, das Microfaserreinigungstuch mit antibakteriellen Silberionen  von Beyer& Söhne. Hier wird Mikrosilber eingesetzt, da Nano Silberpartikel in die Haut eindringen können, mehr dazu auf der Webseite von Beyer & Söhne unter der Rubrik -> Hautwissen

Ich hatte schon mal einen Versuch mit solchen Tüchern gestartet, mochte die aber aufgrund des Anfassgefühls nicht. Das Beyer Tuch ist richtig dick und flauschig und schön soft. Es kann auch ohne ein Reinigungsprodukt verwendet werden, ich kombiniere es mit der Reinigungsmilch und mir gefällt die Art der Reinigung total gut. Dabei rubbel und zerre ich damit nicht wild im Gesicht, sondern bausche es zu einer Art „Stempel“ zusammen und streiche damit sanft in kreisenden Bewegungen übers Gesicht.  Von den Tüchern hätte ich gerne noch so 1-2, dass wenn eines in der Wäsche ist, ich nicht verzichten muss, da lohnt sich preislich dann das 3er Set. Einzelpreis 9.90€ im 3er Set 24.90€. Zudem sind die wiederverschließbaren Beutelchen praktisch, in denen sie geliefert werden-ideal unterwegs, auch wenn das Tuch nass ist, gut zu transportieren.

Facecleansing

Die Immortelle Reinigungsmilch von L`Occitane ist einem Spender, ich mag die Anwendung von Pumpsspendern einfach lieber. Die Immortelle Serie von L`Occitane sowieso. Sie ist mit Immortelleblütenwasser angereichert und wirkt glättend und entspannend. Angenehm auf der Haut, enfernt gründlich Make Up und dabei sehr soft. Die Haut fühlt sich dananch nicht so trocken an und spannt auch nicht,  strahlt sauber, frisch. Ich vertrage sie sogar mit der Couperose/Rosacea sehr gut. 200ml 20€.

Ebenfalls für mich sehr gut verträglich das Immortelle Gesichtswasser. Es ist alkoholfrei, enthält BIO-Immortelle Blütenwasser, Zellextrakte aus der BIO-Immortelle, antioxidierenden Grün Tee-Extrakt und Indischen Wassernabel (Centella Asiatica). Kühlt angenehm und tonisiert, beruhigt die Haut und nimmt die letzten Reste Schmutz mit herunter. Ich mag zudem den dezent blumigen Duft der Immortelle.

Ein Bio AMU Entferner von Melvita konnte mich voll überzeugen. Der 2 Phasen Reiniger bekommt sehr leicht und gründlich sogar hartnäckiges Augen Make Up /Mascara entfernt, ohne das ich wild mit dem Wattepad rumrubbeln muss. Soll auch für wasserfestes AMU gut geeignet sein, verwende ich jetzt nicht, aber er schafft sogar die Benefit Mascara, die nun wirklich hartnäckig ist 😉 Enthält beruhigendes und abschwellendes Kornblumenblütenwasser und ist somit eine erfrischende Pflege für müde Augen. Rizinusöl und Oliven-Squalane kräftigen die Wimpern und schützen die empfindliche Augenpartie.
Rosenblütenwasser spendet Feuchtigkeit, Orangenblütenwasser beruhigt und Kornblumenblütenwasser lindert Schwellungen. Ich finde den echt klasse, da mich bisher kein Bio AMU Entferner so 100% überzeugen konnte. 100ml kosten 16.90€

Mindestens einmal pro Woche gibt es eine Gesichtsmaske bei mir. Flora Mare hat eine „Strahlend Schön“ Home -Spa Maske im Sortiment, mit vulkanischer Tonerde. Praktischerweise wird gleich ein hervorragender und softer Maskenpinsel mit dazu geliefert.

FloraMare

Die Maske enthält zudem einen Platinum-Mare Complex (Küstenkamille, reich an wertvollen Mineralien, essentiellen Aminosäuren), Extrakte der Braunalge Malaria Esculenta, Bretonische Korallenalge, natürliches Polymer aus Knorpeltang, Platin Pepitd, einer der Innovatisten und mordernsten Anti Aging Wirkstoffe und Tonerde, die an den Küsten des Mittelmeers gewonnen wird und vulkanischen Ursprungs ist. Enthält zudem noch Aprikosenkernöl, Sea Starwort Oil, Squalan, und Goldalgenextrakt. Die Maske ist schön cremig, reichhaltig und lässt sich mit dem Pinsel gut auftragen und verteilen. 10-15 Minuten einwirken lassen, da merke ich schon richtig wie sie anzieht und mir ein straffendes Gefühl vermittelt. Sehr angenehm auf der Haut, habe ich gut vertragen, trotz Couperose /Rosacea…nur das Abnehmen ist etwas schwieriger. Sie kann lt. Anwendung auch mit Wasser abgespült werden, jedoch habe ich das Gefühl sie geht dadurch noch schlechter ab, und ich verschiebe das Produkt nur im Gesicht hin und her. Besser finde ich die Reste mit einem trockenen Kosmetiktuch oder Einwegwaschlappen zu entfernen. Aber auch da braucht man ein paar Durchgänge mit den Tüchern. Dafür wird man mit einer strahlend, geglätteten Haut belohnt, die wirklich schön frisch aussieht. 100ml 24.75€ inkl. Pinsel

Winterzeit ist Badezeit! Am Wochenende oder nach Feierabend zum Entspannen und Runterkommen…mag ich. Auf dem Beauty Press Event im Oktober war tetesept vertreten und hat uns mit Tütchen von Badezusätzen versorgt, die ich so nach und nach ausprobiert habe. Besonders gefiel mir das Cleopatra Bad, die Sinnensperlen, Hüttenzauber und die Schaumwelten. Der Vorteil der Sachets, sie sind ausreichend für ein Bad, können gut mit auf Reisen genommen werden und man kann einfach öfters wechslen nach Lust und Laune und muss nicht so eine Buddel einer Sorte leeren. Erhältlich in verschieden Sorten in den Drogeriemärkten, sind auch schön pflegend und trocknen nicht die Haut so aus.

PicMonkey Collage

Ebenfalls auf dem Beauty Press Event gab es von Sante eine schlichte Cremedose mit einer Familien Allzweckcreme. Ich habe sie zuerst gar nicht so beachtet, bis ich gelesen habe, dass Bio Granatapfel & Feige enthalten ist. Enthält weiterhin Traubenkernöl und Bio- Mandelöl. Sie duftet soooo lecker, ist recht reichhaltig, zieht dennoch gut ein und kann im Winter gut als Körpercreme verwendet werden, ebenso für besonders raue Stellen, wie Schienbeine, Ellbogen- aber auch fürs Gesicht und das von Jung bis Alt, egal ob männlich oder weiblich. 100ml zwischen 4-5€

Geduscht und gepeelt wurde natürlich auch. Aktuelles Lieblingsduschgel, dass ich zur Zeit am Allerliebsten verwende: Resveratrol Premium Duschgel von M.Asam. (unten rechts im Foto) Nachdem ich von der -> Bodycream schon hin und weg war, musste das natürlich auch einziehen und probiert werden. Es entwickelt einen reichhaltigen cremigen Schaum, meine trockene Winterhaut liebt es, da es schön pflegend wirkt. hat den typischen Duft der Resveratrol Serie. 500ml 17.50€

ASAM:AVON

Überrascht hat mich auf dem Beauty Press Event auch die Marke Avon. Damit verbinde ich Kindheit, die „Avon Tante“ die in den 70ern öfters bei uns zu Hause klingelte. Die Marke hat sehr interessante Produkte und auch beim Packaging hat sich seitdem doch einiges getan. Hier habe ich das Body Sugar Scrub aus der planet spa Linie mit afrikanischer Sheabutter und Schokoladentrüffel. Praktisch unter der Dusche anwendbar, da in einer Standtube. Es duftet einfach unglaublich lecker, nach Sheabutter, Schokolade, Karamell, aber eben nicht quitschesüß. Das Peeling ist nicht ganz so grob. Trocken angewendet, ist der Peelingeffekt stärker, mit Wasser aufschäumen, abduschen, macht schöne seidigglatte Haut. 200 ml UVP 15€. Es gibt auch einige onlinehops, bei denen Avon Produkte bestellt werden können, wie ich gesehen habe.

Ich verwende sehr gerne das Primer Töpfchen von Clarins Lisse Minute Base Comblante, habe ich euch vor über 2 Jahren -> hier auch schon vorgestellt…also wenn ich mal Primer verwende, mache ich auch nur zu bestimmten Anlässen. Aber es ist schon nett, gerade mit fast 50 schnell und effektiv den Teint zu gewissen Gelegenheiten optisch zu verbessern. Ergänzend dazu und vor allem in konzentrierter Form, gibt es einen Stift von Clarins: Anti-Age Linefiller Lisse Minute Concentré

Linefiller

Durch Drehen am hinteren Ende des Stiftes gelangt das Produkt in den Applikator. Dieser ist sehr weich, flexibel, silikonartig und past sich jedem Eckchen im Gesicht an. Er kann gezielt in Falten oder auf vergrößerte Poren angewendet werden. Die Textur ist ähnlich wie bei dem Töpfchen nur geschmeidiger.

Als Konzentrat vom Original Lisse Minute Base Comblante und zusätzlich angereichert mit Dermaxyl®, einem Peptid zur Milderung von Falten, kaschiert und korrigiert der Anti-Age Linefiller sofort Hautunregelmäßigkeiten. Akazien-Mikroperlen füllen Unebenheiten optisch auf.

Der Test auf dem Handrücken, wo mehr Linien und Falten vorhanden sind, zeigt: It works! Ein Weichzeichner, ein Teintschmeichler, Photoshop aus der Tube. Das Produkt sollte jedoch sparsam verwendet werden, sonst wird es schnell rutschig, gerade wenn obendrüber noch ein weiteres Produkt wie eine Foundation aufgetragen werden soll. Für Unterwegs ist dieser Stift sehr praktisch, da auch zwischendurch nochmal korrigiert werden kann und man nicht den schweren Glastopf mit auf Reisen schleppen muss und er ja auch nochmal konzentrierter ist. Kann auch an den Augen bei Krähenfüßchen verwendet werden.

Er ist im Vergleich zum Töpfchen auch geschmeidiger, leichter in der Textur. Zu Hause als Basis vorm Schminken verwende ich lieber das Töpfchen, da die Textur für größere Flächen im Gesicht geeigenter ist und ich ihn noch effektiver finde. Für Unterwegs und zum Auffrischen mag ich den Stift. Im Stift sind 3ml enthalten für 29.75€

Und?…war etwas neues oder Spannendes für euch dabei? Macht euch etwas Besonders neugierig? Kennt ihr vielleicht schon etwas von den vorgestellten Produkten? Dann teilt mir gerne eure Erfahrung damit mit, ich freu mich immer über eure Kommentare 😉

Dalla NikoMütze Signatur

Wenn die Haut mal wieder zickt…meine Helferchen bei Rötungen und sensibler Haut

In letzter Zeit hat sich meine Haut verändert. Früher eigentlich unkompliziert, aber so seit Mitte 40 fängt sie an sich zu verändern. Sie wurde feuchtigkeitsarm und empfindlicher. Sie zickt öfters mal rum und meint solche rote Flecken, gerade am Kinn und um die Nase herum seien dekorativ.  Allerdings jucken oder brennen diese Rötungen gelegentlich auch, einfach unangenehm. Deshalb hatte ich nach Produkten gesucht, die mir in solchen Phasen helfen und habe einiges ausprobiert.

Mit Rötungen braucht meine Haut schon bei der Reinigung andere Produkte und in solchen Phasen, habe ich für mich festgestellt, mag sie keine Mizellenreiniger…wobei ich die absolut gerne verwende. Ebenso bevorzuge ich Schaumreiniger statt Reinigungsmilch, aber auch da habe ich festgestellt, dass in der Zickenphase meine Haut cremige Reiniger mehr mag.

In so einer Zickenphase habe ich 3 Produkte von Avène ausprobiert, da es hierzu speziell für Rötungen und empfindliche Haut eine Pflegereihe gibt. Die Inhaltsstoffe zu den Produkten hat Avène nun erfreulicherweise bei den Produkten auf der Webseite ergänzt, so dass ich mir das Abfotografieren an den Produkten erspart habe.

Links im Bild der „milde Augen-Make-Up Entferner“ 125ml UVP 15.50€ Dieser ist gelig transparent, enthält 92% Avène Thermalwasser, Ohne Parabene, Ölfreie Formulierung, Lipidgehalt 0%. Dank eines hohen Gehalt an Avène-Thermalwasser – und eines pH-Werts, der dem Tränenfilm des Auges entspricht, ist er sehr sanft und reizfrei. Für Kontaktlinsen-Träger geeignet. Ein Klecks auf einen feuchten Wattepad entfernt er Augen Make Up sehr gut. Bei wasserfesten Make Up, muss ich den Vorgang jedoch schon wiederholen, benutze ich aber selten. Für den Alltag arbeitet er für mich absolut ausreichend und ist wirklich sanft. Die gelige Textur empfand ich zudem sehr angenehm, da hier nichts im Auge rumschmiert und den Blick trüben kann.

Avene reinigung Maske

Bei der Gesichtsreinigung habe ich mich dann doch auf ein cremigeres Produkt eingelassen und es nicht bereut. Antirougeurs Sanftes Reinigungsfluid  300ml 17.90€ machte sich bei mir schon durch den Pumpsspender sympathisch. Auch hier ist 88% Avène Thermalwasser enthalten, ohne Parabene. Triglyceride, pflanzlich und aktive Wirkstoffe sorgen für ein sanftes Abschminken und verhindern das Auftreten neuer Rötungen. Speziell auch bei Couperose und Rosazea.

Die Lotion ist milchig, leicht grünlich. Sie lässt sich mit den Fingern auftragen und einmassieren, mit einem Tuch abnehmen – fertig. Ich bevorzuge hier aber auch ein Wattepad und bekomme damit das Gesicht sehr sauber. Anschließend befeuchte ich ein Wattepad mit einem Blütenwasser oder Thermalspray und nehme Reste damit ab. Ich empfinde sie als sehr beruhigend, kühlend richtig sanft und sie brennt nicht an den Rötungen, dazu reinigt sie gründlich.

Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Antirougeurs CALM Beruhigende Maske. 50ml 19.90€ Wer mit Rötungen zu tun hat, kennt das brennende, unangenehme warme Gefühl. Die Maske hier ist dann eine echte Wohltat. Sie ist transparent gelig, entspannt, beruhigt und kühlt. 10-15 Minuten einwirken lassen, Reste mit einem Tuch abnhemen. Aktiver Ruscus-Extrakt wirkt gefäßstärkend und stark abschwellend. Sucralfat regeneriert die Haut. Enthaltenes Glycerin spendet Feuchtigkeit. Ohne Parabene, ohne Duftstoffe, O/W-Emulsion, Lipidgehalt 29%, mit 55% Thermalwasser.

Nach der Reinigung und auch nachdem ich die Maske angewendet habe, verwende ich gerne die Blütenwasser von Melvita aus kontrolliert biologisch Anbau. Von den Blütenwassern habe ich schon öfters auf dem Blog berichtet und geschwärmt. Diese sind bei mir ganzjährig im Dauereinsatz und bei mir nicht mehr wegzudenken.

Melvita

Bei Rötungen ist insbesondere das Hamamelis Spray  200ml 14.90€ zu empfehlen, da es beruhigende, adstringierende und tonisierende Eigenschaften besitzt. Besonders mag ich auch das Damaszener Rosenblütenwasser. Es wird durch Wasserdampfdestillation frischer Rosa damascena-Blütenblätter gewonnen. Durch dieses einzigartige Extraktionsverfahren entsteht ein natürlich kraftvolles Blütenwasser, das besonders reich an Wirkstoffen ist. Duftet ganz dezent nach Rosen, es regeniert die Haut und gibt Feuchtigkeit.

Noch reichhaltiger ist das Rosenblütenwasser Extraordinaire, 100ml 16.90€, ebenfalls Bio zertifiziert. Spendet noch mehr Feuchtigkeit durch die enthaltene Wildrose. Es revitalisiert, hilft die Haut zu glätten und optimal auf die folgende Pflege vorzubereiten. Ein Extrakt aus Bitterklee hilft zudem, die Haut zu festigen. Durch seine antioxidative Wirkung schützt er das Vitamin C in den Zellen, die so freie Radikale besser abwehren können.

Die Sprays verwende ich nach Bedarf zwischendurch, auch über Make up, nach der Reinigung und bevor eine weitere Pflege (egal ob Serum oder Creme) auf die Haut kommt.

Ein weiteres Helferlein aus dem Bereich der Pflege ist von Eucerin, die Kaschierende Tagespflege Anti Rötungen. Die Pflege ist grünlich und wie bekannt ist, gleicht Grün Rötungen optisch aus. Die Pflege gibt es auch klassisch in weiß, wenn Jemand auf optische Korrektur keinen Wert legt oder sie z.Bsp. als Nachtpflege verwendet.

Eucerin Rötungen CremeDie grünliche Tagespflege hat auch einen LSF von 25 und UVA Schutz- super! Lichtschutzfaktor sollte ganzjährig in der Pflege verwendet werden, das ist die Wichtigste Anti Aging Maßnahme. Also, hier werden Rötungen gleichzeitig optisch mit Sofortwirkung kaschiert und wir haben eine Langzeitwirkung, die die Rötungen mildert. Der aktive Hautberuhiger SymSitive, ein Wirkstoff, der die Toleranzschwelle der Haut erhöht, beruhigt diese direkt am Ursprung der Irritation.

Das Produkt ist leicht gelig, ebenfalls mit leicht kühlender Wirkung. Es mildert vor allem auch den Juckreiz und das Brennen der Rötungen. Ich habe es oft auch nur gezielt, an notwendigen Stellen aufgetragen. Eine Milderung und Verbesserung war bei mir recht schnell spürbar, jedoch kämpfe ich dann oft noch etwas länger mit hartnäckigen kleinen Reststellen, gerade um die Nase, weshalb die Pflege dann in den Langzeiteinsatz kommt. Insbesondere um die roten Stellen an der Nase trage ich sie abends etwas dicker auf, wie eine Maske…morgens habe ich eine wesentliche Verbesserung! Sie kann aber durchaus als komplette Gesichtspflege/Tagescreme verwendet werden.

Die Textur zieht schnell ein und es kann auch als Foundationunterlage verwendet werden. Gerade bei der grünen Version, sieht das Gesamtbild der Haut mit der Foundation viel ebenmäßiger aus. Sie ist auch für sehr empfindliche Häutchen geeignet.

Der Spender ist übrigens sehr durchdacht, da er eine spezielle Anti-Kontaminationsverpackung besitzt, die keinerlei Keime eindringen lässt und die Inhaltsstoffe schützt. 50ml ca. 17€ je nach Anbieter.

Habt ihr mit Rötungen zu kämpfen? gelegenlich oder dauerhaft? Kennt ihr etwas von den vorgestellten Produkten? Macht euch etwas davon besonders neugierig? Welche Mittelchen verwendet ihr in solchen Situationen ?

Dalla Kopf Signatur

 

           Artikel enthält teilweise PR Samples

Neues von Avène ausprobiert: COUVRANCE Hochverträgliche Mascara

Avène hat ein kleines aber feines Sortiment an dekorativer Kosmetik, welchen nun um eine Mascara ergänzt wurde. Mit Mascara ist das immer so eine Sache, die Wimpern sind so unterschiedlich, die Ansprüche dazu ebenfalls hinzu kommen noch Vorlieben für Material und Form des Bürstchens.

Die neue Avène Mascara verspricht uns folgendes:

3-in-1-Prinzip für Volumen, Definition, Schwung.
Die Mascara verleiht den feinsten Wimpern Volumen und Schwung ohne zu verkleben. Die innovative Formulierung sorgt für guten und langen Halt und einfaches Abschminken. Kein Verklumpen, kein Verkleben. Reich an geschmeidig machendem Glycerin. Die Formulierung mit hoher Verträglichkeit ist hypoallergen und für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.

Mit innovativer  Bürstentechnologie:
2 Bürstenseiten mit 2 verschiedene Funktionen zum einen für Volumen und Definition und  zum anderen für Schwung. In Schwarz und Braun erhältlich.

Meine Mascara ist in in Schwarz, das Design sehr clean und passt zum üblichen Auftritt von Avène:

Avene

 

Das Bürstchen ist schmal, aus Gummi und ist gebogen, ich denke auf den Fotos ist das ausreichend erkennbar. Ihr könnt die Kollagen durch anklicken auch vergrößern. Die Textur der Mascara ist geschmeidig, es ist die optimale Menge Produkt auf dem Bürstchen. Ich nehme das Bürstchen für die oberen Wimpern so herum, dass die gebogene Seite nach oben schaut, so bekommen meine Wimpern auch ausreichenden Schwung nach oben. Sie sind nämlich ziemlich störrrisch, ich mag aber eine Wimpernzange auch nicht täglich verwenden. Die andere Seite eigent sich bei mir sehr gut für den unteren Wimpernkranz.

Hier auch gleich die Inhaltsstoffe für euch:

Inci

Das Handling ist sehr angenehm und das Tuschen geht leicht von der Hand. Die Wimpern werden gut definiert und getrennt, hier verklebt nichts, es gibt keine Fliegenbeine. alles perfekt!

PicMonkey Collage

Die Mascara hat es ab der ersten Anwendung zu meinen Lieblingen geschafft und kann mit teureren High End Mascaras absolut mithalten. Zudem ist die Haltbarkeit top, es verschmiert auch den tagüber nichts und sie lässt sich mit einem AMU Entferner mühelos wieder entfernen.

TB1

In der Kollage seht ihr unten Rechts das Auge ohne Mascara zum Vergleich. Oben drüber und links geschminkt. Bin sehr angetan, gefällt mir. Zudem vertrage ich sie gut, kein Brennen und mit meinen Kontaktlinsen kompatibel. Ich habe nichts zu meckern! 🙂

Enthalten sind 7g, erhältlich in ausgewählten Apotheken für UVP 16.90€

Habt ihr die Mascara schon entdeckt? Wäre sie ein Anreiz für euch sie sich mal anzusehen? Kennt ihr bereits andere dekorative Produkte von Avène? Ich zeige euch demnächst noch einen Lippenstift und das Mosaikpuder, welches ich auch am Ausprobieren bin.

Blumenstengel

 

 

 

 

 

Pr Sample PUR