[Beauty] Ein neuer Augenbalsam bereichert die DIVINE Linie von L`Occitane

Produkte aus der Divine Linie mit der Bio Immortelle als Wirkstoff,  waren die ersten Produkte von L`Occitane mit denen ich in Berührung kam. Lange bevor ich anfing zu bloggen, hatte mein Mann mir ein Serum eund eine Creme geschenkt. Auch heute mag ich die Linie mit ihren sonnengelben Glastöpfchen und Flakons sehr gern und freue mich wenn hier Neuheiten dazu einziehen.

Nun gibt es einen Augenbalsam der die Linie ergänzt.

Der Divine Augenbalsam wirkt innovativ und konzentriert auf die gesamte Augenpartie, die wieder erstrahlt, wie zu neuem Leben erwacht. Die neue Textur des speziellen Augenpflegebalsamsistwundervollvielseitig: Sie ist reichhaltig, zieht gut in die Haut ein und kann als tägliche Augencreme oder als Maske angewendet werden.

Die Linie Divine ist für ihre Anti-Aging-Wirkung dank der natürlichen Kraft der Immortelle bekannt – der Blume, die nie verblüht. Mit ihrer außergewöhnlichen Regenerationskapazität führt sie zu einer jünger aussehenden, perfekten Haut. Das ätherische Immortelleöl unterstützt die Reparatur der Hautzellen. Die Kombination von Immortelle mit ätherischem Myrtheöl verlangsamt das Auftreten von Anzeichen der Hautalterung und verleiht der Haut Geschmeidigkeit.

Höchsten Pflegekomfort vermittelt die Karitébutter. Sie ist sanft zur Haut und voller Nährstoffe. Mit seiner reichhaltigen Textur schmilzt der Balsam so zart auf der Haut, dass es eine wahre Freude ist, ihn aufzutragen.

Aescin, ein natürlicher Extrakt der Rosskastanie, reduziert Schwellungen und Augenringe. Die Augenpartie sieht erholt, verfeinert und verjüngt aus.

Rosenblütenwasser und hochkonzentrierte mattierende Puder glätten und beruhigen. Das Rosenblütenwasser stärkt die Spannkraft und die Ausstrahlung der Haut, während die Puder Fältchen kaschieren.

Der Eyebalm kann morgens dünn als tägliche Augenpflege verwendet werden oder einmal in der Woche als Maske. Dann sollte er vorzugsweise abends aufgetragen werden, großzügiger und 5-10 Minuten einwirken. Der Rest kann mit einem Kosmetikuch abgenommen werden oder einfach vorsichtig in die Haut einklopfen.

Und wer nicht zu den „Faulen“ gehört, für den gibt es noch einen Extra Pflegetipp:

L`Occitane hat zusammen mit seinen SPA-Experten zwei spezielle Methoden entwickelt, die die Haut auf die Anwendung des Divine Augenbalsams vorbereiten. Eine effiziente Vorbereitungstechnik von 20 Sekunden und eine Intensivtechnik vervollkommnen das Divine Anti-Aging-Ritual. Beide geben der Haut einen zusätzlichen Schub, durch den sie revitalisiert wird und bestens auf das Auftragen des Divine Augenbalsams vorbereitet wird.

Empfohlen wird die „Massage“ 2 Mal pro Woche….das klappt nicht immer bei mir, aber am Wochenende nehme ich mir die Zeit und Muse dafür und hat man den Ablauf erst mal intus, läuft das auch. Ich benutze unter der Woche dazu aber auch gerne die Foreo Iris dazu, das Teilchen hatte ich euch auch bereits hier -> vorgestellt.

Der Augenbalm duftet wesentlich dezenter als seine Kollegen aus der Linie, was ich aber gut finde. Die Textur ist sahnig, cremig und schmilzt direkt wenn er mit der Haut in Berührung kommt. Er wirkt reichhaltig und ich dachte zuerst, dass mir das für morgens eventuell too much ist. Gibt man ihm so 2 Minuten Zeit, zieht er jedoch seidenmatt in die Haut und hinterlässt keinen Speckglanz.

Die Augenpartie wirkt umgehend richtig intensiv versorgt das Licht reflektiert auf der behandelten Fläche und lässt den Blick etwas wacher und frischer wirken. fältchen wirken optisch glatter und aufgefüllt. Nachdem er eingezogen ist, ist ein Auftragen eines Concealers auch problemlos möglich. Mir fiel auf, dass die Augenpartie auch den tagsüber weiterhin gut gepflegt aussieht und abends nicht so trocken und „knittrig“ aussieht. Es könnte sein, dass mir der Balm im Sommer zu reichhaltig wird, aber die Anwendung als Maske einmal wöchentlich werde ich in jeden Fall beibehalten. Meine Augenpartie freut sich über die intensive Pflege, mit Ü50 saugt sie das gerne weg. Ich denke auch, die Pflege ist in erster Linie eher für die reifere Haut gedacht oder wenn jemand mit jungen Jahren an einer extrem trockenen, strapazierten Augenpartie leidet. Die Inhaltsstoffe habe ich euch mit abfotografiert, habt ihr sicherlich schon oben entdeckt.

Der neue Divine Augenbalsam ist ab März 2017 in allen L’Occitane Boutiquen und online im L’Occitane Online Shop erhältlich. Die UVP liegt bei 62,00 Euro.

Kennt ihr die Divine Linie? Habt ihr schon mal Produkte mit dem Wirkstoff der Immortelle probiert? Wie regelmäßig verwendet ihr eine Augenpflege bzw. eine Augenmaske?

Advertisements