[Beauty] Bei CLINIQUE gibt es jetzt auch Macarons…zuckersüß und kalorienfrei!

Clinique Sweet Pots heißen sie eigentlich, aber sie erinnern doch sehr an einen Macaron, oder? Verpackunsopferalarm 😀

solo

Ahnt ihr schon um was es sich handelt? Ein Two in One Produkt, denn aller guten Dinge sind drei…ähhh zwei!

Sugar Scrub & Lip Balm

Aufschrauben für einen leckeren Exfoliator, der die Lippen mit Shea Butter und Avocado-Öl seidigweich und geschmeidig pflegt. Mit den Fingerspitzen sanft in kreisenden Bewegungen auf die Lippen massieren. Lecker! Mit einem Kleenex abnehmen. Wow. Babyweich! Kappe schließen.

Umdrehen, andere Seite aufdrehen. Für den Lip Balm in sommerlichen, fruchtigen Farben, der die Lippen intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Und der Sexy-Faktor? Der kommt mit dem leichten Schimmer, der die Lippen praller wirken lässt.

Der kleine Handschmeichler ist in 7 Nuancen erhältlich, ich habe mich für „Black Honey“ entschieden. Das Peeling funktioniert sehr gut, ist auch nicht zu grob. Beim ersten Entnehmen empfiehlt es sich mit dem Finger etwas fester in das Produkt  zu „rühren“ umd die Oberfläche erst mal „aufzubrechen“ oder man bneutzt einen kleinen Spatel. Die Lippen werden danach spürbar weicher und Hautschüppchen entfernt. Der Balm hinterlässt auf den Lippen keine intensive Färbung, was ich allerdings auch nicht erwartet habe. Es ist ein Hauch Farbe mit intensiven Pflegefaktor und dezent glossig. Klebfrei ist er auch!

cl1

Schöne Idee und ansprechendes Packaging. Prima für Unterwegs- gerade auch auf Reisen…wer denkt da sonst daran ein Lippenpeeling einzupacken?

Erhältlich an ausgewählten Countern ab Oktober 2016  und ab Februar im Clinique onlineshop UVP 23.00€.

Wie gefällt es euch? Nutzt ihr Lippenpeelings?

signatur-2015

pr-sample-pur

Advent, Advent… der Run auf die Beautykalender geht wieder los.

Ich mag keine Schokoladenadventskalender…zumindest nicht die üblichen – außerdem bin ich ja eh nicht so der Süß Fan. Einen individuellen Kreativ Adventskalender bastelt mir auch keiner…also bleibt ja nur noch Beauty, ne?

Es hat sich mit den Jahren ja schon ein regelrchter Hype entwickelt und so manch eine von uns kauft schon traditionell einen Beautykalender ihrer Lieblinngsmarke oder im besten Falle, bekommt man ihn auch vom Partner geschenkt.

Bevor ihr Angst habt, ich verrate zu viel…nein ich zeige keine Inhalte, wen es interessiert kann auf den jeweiligen Webseiten nachschauen. 

L`Occitane Adventskalender

Ich freu mich jedes Jahr auf den L`Occitane Kalender. Das dritte Jahr in Folge hat Kanako, die französische Illustratorin von My Little Paris, einen liebevollen Adventskalender entworfen. Dieses Jahr ist der Kalender mit der zauberhaften Abbildung einer Geschenkwerkstatt versehen, in der Gaben für die Bescherung hergestellt werden. Dort kann man die einzelnen Stationen der Weihnachtsvorbereitungen bei L’Occitane entdecken: die Halle, in denen die Blütenblätter gesammelt werden, die Destillationsanlage, in der sich erstaunliche Düfte vereinen, oder das Atelier, in dem Geschenkverpackungen mit viel Liebe zum Detail entstehen.loccitane-ak

Hinter den 24 Türchen verbergen sich dieses Jahr zudem ausschließlich Kosmetik und nicht wie sonst auch andere Accessoires. Finde ich persönlich ja noch besser und freu mich dieses Jahr noch mehr auf die Türchen. Limitierte Edition, seit dem 10. Oktober in teilnehmenden L‘Occitane Boutiquen und in der Online-Boutique erhältlich. Der Inhalt ist auf der Rückseite des Kalenders aufgedruckt und ist auch im Onlineshop ersichtlich. Preis 45 € // Warenwert 78.50€

Clinique Adventskalender

Clinique Make Up und Pflege gehört zu meinen Lieblingen, da hat das Neugiertier in mir aber direkt gezuckt und war hellwach.

cliniaque-ak

Enthalten sind hier 24 Produkte in Minigrößen. Mit einem bunten Mix aus Pflege und dekorativer Kosmetik macht das Warten auf das schönste Fest des Jahres noch mehr Spaß. Mit Bestsellern aus Gesichtspflege und Makeup, inklusive 3-Phasen-Systempflege, preisgekröntem Moisturizer, Lippenstift-Bestseller, Lieblingsduft und vielem mehr.  UVP 75.00€ // Warenwert: 207.00€ Inhalt im Clinique onlineshop aufgelistet. So viel sei dennoch verraten, es sind auch 2 Beautytools enthalten.

Nude by Nature Adventskalender

Nude by Nature– Mineral Make-up mit der Kraft australischer Pflanzen. Kennt ihr die Marke schon? Sie ist noch realtiv neu bei QVC Deutschland erhältlich und ich war schon länger neugierig auf die Produkte. Da bietet sich so ein Adventskalender zum Antesten ja ideal an um sich damit mal vertraut zu machen. Das Mineral Make-up setzt ganz auf die kraftvollen, natürlichen Inhaltsstoffe australischer Pflanzen wie Lilly Pilly, Quandong und Kakadu Pflaume. Dazu ist es frei von synthetischen Zusätzen und Konservierungsstoffen. nude-by-nature

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, gibt es hier „nur“ 12 Türchen, dafür ist der Kalender exklusiv befüllt. Das Set enthält aufregende Kostbarkeiten fürs Kosmetiktäschchen und Beauty-Überraschungen, die jede Frau liebt – in der perfekten Reisegröße (teilweise halbe Full Size Abfüllungen) für unterwegs. Es ist auch z.Bsp. eine Mini Duftkerze dabei und auch hier hübsche und sinnvolle Beautytools. Es ist auch eine Puderfoundation und Concealer enthalten. Hier wurden die Nuancen gewählt, die 80% der Nude by Nature Kundinnen kaufen. Bei mir könnte das passen, trotzdem ist es schon speziell, denn bei den restlichen 20 % passt es somit nicht. Ist allerdings auch schwierig dies für alle Teints möglich zu machen. Ich bin gespannt wie der Kalender ankommen wird und werde mal im Auge behalten ob bei QVC noch mehr als die bisherigen 2 Kundenmeinungen dazu hinterlassen werden. Dennoch, ich bin sehr neugierig die Produkte auszuprobieren. Der Inhalt wird im QVC Onlineshop aufgelistet, sogar mit Inhaltsstoffen, Farbangaben und auch als Video. Der Preis war 66€ gibt es aktuell zum QVC Jahrestagspreis für 54.55€.  Das erklärt dann vielleicht auch warum dieser Kalender erst 12 Tage vor Weihnachten startet. Optisch zudem ein Highlight, die Produkte sind alle in Roségold gehalten.

Ich finde es in der Preisklasse auf jeden Fall sinnvoll eine Vorschau auf den Inhalt zu haben, da die Kalender ja hochpreisiger sind und dann möchte man schließlich nicht enttäuscht werden.

Ich freu mich dieses Jahr sehr die Türchen zu knacken, da ich sie erstmalig täglich bis Heilig Abend öffnen kann. Ein kleines Trostpflaster, da wir dieses Jahr nicht wie gewöhnlich Weihnachten bei der Familie verbringen können und sonst immer schon eine Woche vor Weihnachten von zu Hause abgereist sind.

…und soooo lange dauert es gar nicht mehr bis zum ersten Türchen. Der erste Advent ist ja auch schon am 27.November.

Wie steht ihr zu den Beautyadventskalender? Habt ihr eine Lieblingsmarke? Steht schon einer bei euch zu Hause oder zögert ihr noch? Oder lässt euch das alles eiskalt?

Wofür ich noch anfällig wäre: Der Amazon Beauty Kalender, Essie oder L`Oreal  und Kiehls und auch der Lookfantastic …aber da müsste ich noch ne Kommode anbauen 😀 …man kann sich auch reinsteigern, oder?

Ach, bevor ich es vergesse….bald gibt es auf dem Blog für meine Leser eine Verlosung von 3 der zauberhaften L`Occitane Kalendern 😉 Also schön die Augen aufhalten und über Kommentare von euch,  freue ich mich natürlich immer :-*

 

 

signatur-2015

pr-sample-pur

[Beauty] Review BABOR Herbst/Winterlook 2016

Im Herbst/Winterlook aus der neuen BABOR Make-up Linie erwarten uns warme, edle Farben für Lippen und Nägel, ein vierfarbiges Contouring Face Powder und Eyeliner in Grün und Blau.

baor-vorschau

Der vierfarbige Contouring Face Powder der Kollektion erlaubt präzises Konturieren des Gesichtes: Downlighter und Highlighter setzen Akzente. Ein warmes Beige verblendet die beiden Töne und ein Bronze-Ton schenkt Glow. Gemeinsam als multicolour Blush verwendet, passt sich der Puder dem Teint an. Dann wirken die Nuancen wie ein  Weichzeichner, der sich auf den Teint legt.

In der schicken bronzebraunen Schatulle gibt es ein Klappfach mit einem flachen Pinsel, mit dem man auch unterwegs nachlegen kann. Der Pinsel ist weich und kratzfrei und durch die schmale Form, lassen sich hiermit die Nuancen auch einzeln aufnehmen. Auch lässt sich der Highlighter zum Aktzenturieren, wie unter den Brauen oder dem Lippenherz, mit der Fingerspitze aufnehmen und auftragen und somit ganz gezielt einsetzen. Es wäre hier aber auch Platz im unteren Fach einen Minipinsel und einen Applikator reinzulegen. So ist es für unterwegs hygiensicher. Bei der Aufnahme mit dem Pinsel staubt es etwas, also auf jeden Fall abklopfen, dann klappt es damit einwandfrei 😉 Aufgetragen sieht es nicht cakey oder trocken aus, obwohl ich ja sehr trockene Wangen habe. Ich mag es aber auch als Blush gemischt gerne auf den Wangen, da sieht es ingesamt  lebendig aus mit einem sehr zarten Glow. Die Textur ist seidig und die Intensität lässt sich gut kontrollieren. Ich finde solche Multiprodukte insbesondere auf Reisen den perfekten Begleiter, da ich mit einem Produkt vielseitig arbeiten kann. Hier überraschte mich der Preis, ich hätte es höher eingeschätzt….darf man ja nicht so laut sagen, ne 😉 Contouring Face Powder 26,00 Euro

puder

Beim Augenmake-up kommen Farben ins Spiel: Der flüssige AGEID Eyeliner ist in dieser limitierten Kollektion in „dark blue“ und „dark green“ erhältlich.

Ich habe mir „dark green“ ausgesucht, da Blau so gar nicht meins ist. Das Grün ist ein metallisches schwarz/grün. Lasst euch bitte nicht von dem leicht ausgelaufenen Rand des Swatches irritieren. Ich hatte zuvor mit einem Feuchttuch, die Lippenstiftswatches entfernt und die Haut war noch nicht ganz trocken-mein Fehler. Der Liner lässt sich sehr präzise auftragen und hält extrem gut und franst nicht aus. Die Filzspitze ist flexibel, selbst ich Linertrottel komme damit gut zurecht. Das „schmutzige“ metallische Schwarzgrün ist perfekt zum Herbst und kann nochmal ein schöner Kontrast zum AMU bilden oder es für einen Abendlook aufpeppen. Liquid Eyeliner 1 ml;  22,00 Euro

eyel

Auch die Lippenstifte des Looks begeistern in vier Trendfarben und mit drei angesagten Finishes:

Glossy Lip Colour 13 glänzt verführerisch in der Nuance „wild roses“. Die Creamy Lip Colour 15 ist ein warmer Rotton und heißt „red maple leaf“.  Mit einem angesagten matten Finish kommen die intensiven Farben 14 „orange sundown“ und 16 „red grape“ daher.

Ich habe mir die beiden Nuancen #16 red grape mit mattem Finish und #15 „red maple leaf“ mit cremigen Finish ausgesucht. ihr wisst ja, ich habe gerade eine Schwäche für solche Nuancen.

lip

Beide haben ein intensiv pflegendes Tragegefühl. Insbesondere bei matten Fnishs habe ich oft Probleme, dass sie spröde und austrocknend wirken und auch so aussehen. Wenn man, wie ich keine 20 mehr ist, wird die Auswahl da doch beschränkter. Das matte Finish hier ist nicht stumpfmatt und funktioniert sogar bei mir einwandfrei und lässt die Lippen nicht noch unvorteilhafter aussehen. Ein hilfreicher Tipp ist, zuvor ein Lippenpeeling durchzuführen und eine Pflege aufzutragen, die man kurz einziehen lässt. Glossy Lip Colour / Creamy Lip Colour /Matte Lip Colour  4 gr. 23,00 Euro

Vier Nagellacke sind perfekt auf diese Nuancen abgestimmt und präsentieren sich in den gleichen Nuancen:

„wild roses“, „red maple leaf“ und „orange sundown“. Ausnahme ist der Lippenstift 16 „red grape“. Die Statement Lippen im mattem, dunklen Rot begleitet ein Taupe-Ton mit absolutem haben-wollen-Faktor.

Bei den Nagellacken habe ich mir folgende Nuance ausgesucht: 08 Taube 7 / 05 wild rosé / und 07 red maple leaf

Mit den Babor Lacken habe ich bisher sehr gute Erfahrung gemacht, ich finde sie sind den Essie Lacken recht ähnlich, von Textur wie vom Pinsel. Ich empfinde sie eventuell einen Ticken geschmeidiger im Auftrag. Bei mir halten die Babor Lacke jedoch etwas länger, das ist aber von Nagel zu Nagel immer individuell. Mir gefallen alle drei Nuancen sehr gut und ich finde, man könnte sie auch durchaus kombinieren. Nail Colour 7 ml; 12,50 Euro

nail

Ich bin sehr zufrieden mit den Produkten, die ich mir ausgesucht habe, ich mag sie durchweg alle, das hat man ja eher selten. Die Produkte sind im Babor eigenen Onlineshop erhältlich und in den Babor Kosmetikstudios. Suche über die Webseite. Auf Facebook habe ich letztens gesehn, dass QVC Deutschland jetzt auch Babor führt, jedoch habe ich nur Pflege entdecken können, aber vielleicht ändert sich das ja noch….abwarten.

Wie gefallen euch die Produkte? Was sind eure favorisierten Farben zum Herbst? Macht euch etwas Besonders neugierig? Habt ihr schon mal etwas von Babor ausprobiert?

Signatur 2015

Pr Sample PUR

[Beauty]Review GUERLAIN Herbstlook 2016

Bei Guerlain gbt es News im Bereich der 5 Couleurs Lidschattenpaletten. Es gibt gleich 6 neue Lidschattenpaletten, die jeweils aufeinander abgestimmte Nuancen enthalten.

solo

Die einfach zu verwendende Palette verbindet eine strahlende Basis zum Vereinheitlichen, zwei dezente und schmeichelhafte Nude-Nuancen und zwei rauchige, raffniertere Töne, die den Blick instinktiv unterstreichen. In unendlich vielen Varianten einzeln oder übereinander aufgetragen passen die einzelnen Töne hervorragend zusammen. Das Ergebnis ist elegant, ohne Gefahr, sich je in der Farbwahl zu irren.

Ich habe hier eine absolut herbstlich Variante der 5 Couleurs Eyepalette von Guerlain in der Nuance 03 Coque d’Or

eyep1

Die neuen schwarzen Schatullen mit der Goldprägung finde ich sehr elegant und sie ist auch schön robust verabeitet. Zudem passen sie hervorragend zum KissKiss Lippenstift.

Dank der „Light Pigments“-Technologie sorgen die äußerst feinen refektierenden Pigmente für lebendige und strahlende Farben. Mit verschiedenen Effekten zeigen sich die Lidschatten je nach Nuance matt, satiniert oder metallisch glänzend. Das Finish ist leuchtend, der Blick erscheint intensiver.

picmonkey-image

Alles drin was man für einen Alltags AMU oder auch für ein intensiveres Abend AMU oder Smokey Eyes benötigt. Links Nr.1 ein matter neutraler Ton, perfekt als base für das bewegliche Lid. Nr.2 &3 sind  schimmernde aber nicht glitzernde Nude Nuancen. Die 2. eignet sich auch für den Augeninnenwinkel und unter der Braue. Nr.3, 4 und5 sind ideal für die Lidfalte. Das Grün hat einen feinen Goldschimmer dabei, wirkt sehr interessant und ich mag die Kombi zu meinen grünen Augen besonders gern. Ich finde die ersten 4 Nuancen zusammen eine schöne Nude Kombi, durch das Grün bekommt es einfach noch mal ein i-Tüpfelchen. Die Qualität ist gewohnt seidig/buttrig. Die Swatches sind ohne Base und trocken aufgetragen. Feucht aufgetragen wirken sie nochmals inrensiver. Aber ich persönlich mag den trockenen Auftrag allgemein lieber und intensiviere durch layern. Sehr gute Haltbarkeit bei mir mit Base. Das ist aber bisher bei all meinen Guerlain Paletten so, sehr zuverlässig. UVP 60.50€

swatch

Fokus auf das Lächeln! KissKiss Lippenstift:

Um diesen Look perfekt zu ergänzen, bietet Guerlain den Lippenstift KissKiss in zwei neuen Farbtönen, die perfekt auf die Nuancen des Lidschattens abgestimmt sind. In einem makellosen Nude oder einem zarten Rosarot passen sich die beiden dezenten Herbstvarianten jedem Hautton und jeder Gelegenheit an, von Mittag bis Mitternacht.

Neu sind „Fall in Nude“ ein dezentes Nude Rosa und „Fall in Red“ ein zartes Rosa Rot und auch meine Wahl.

lip

Ich liebe die Texturen der Guerlain Lippenstifte, sie liegen nicht schwer auf, werden eins mit der Haut, setzen sich nicht in Fältchen und betonen diese nicht unnötig. Sie sind sehr geschmeidig seidig- ab einem gewissen Alter funktionieren einfach nicht mehr alle Lippenstifte, die ich früher gerne getragen habe. Da freut man sich über jeden der kompatibel ist 😉 Die Nuance finde ich für den Herbst passend, sie hat zwar einen ganz leichten koralligen Einschlag, der jedoch nicht leuchtend sommerlich ist. UVP 37€

Habt ihr den Herbstlook von Guerlain schon beschnuppert? Gefällt euch etwas besonders gut? Habt ihr euch ein Teilchen gegönnt? Wie findet ihr das neue schwarze Packaging der Lidschattenpaletten?

Signatur 2015

 

 

Pr Sample PUR

[Beauty] Review CLARINS Makeup-Kollektion Herbst 2016

Clarins setzt in seinem diesjährigen Herbstlook auf Volumen…

Diesen Herbst wird die Makeup-Kollektion von Clarins zum täglichen Begleiter, der das Leben der Frauen noch schöner macht: mit Texturen, die die Haut p egen und ebenso unkompliziert anzuwenden wie zu tragen sind, mit Lidschatten in neuen Farbnuancen für jeden Anlass
und vor allem…Volumen, Volumen und noch mehr Volumen!

gruppe

Dazu gibt es eine neu lancierte Mascara: Mascara Supra Volume!

 Clarins erfindet seine volumenspendende Mascara neu: eine Formel mit doppelter Wirkung für mehr Volumen und Pflege. Mehr Fülle durch einen Mix aus pflanzlichen Wachsen.

Im Herzen der Formel wirken filmbildende Wachse aus Carnauba und Cassiablüten, die jede einzelne Wimper umhüllen und verlängern. Die Mascara lässt sich wunderbar geschmeidig auftragen und verleiht den Wimpern unmittelbar intensives und langanhaltendes Volumen.

Die ultra-geschmeidigen Fasern schmiegen sich direkt an die Wimpern an und umgeben die Härchen mit einem homogenen, optimal dosierten Finish aus intensiver Farbe. Die konische Spitze erfasst jede Wimper und sorgt auch in den inneren und äußeren Augenwinkeln für einen perfekten Farbauftrag.

masc

Mit den Clarins Mascaras komme ich allgemein sehr gut zurecht, so auch mit dieser. Lässt sich klumpfrei auftragen und hinterlässt keine Fliegenbeine und ich erwische damit auch die feinen Härchen. Die Wimpern wirken sichtbar voluminöser, sogar meine bereits recht dichten Wimpern. Aber auch Verlängerung ist gut sichtbar. Hält wie von Clarins gewohnt und verursacht keine Pandaaugen. Gibt es noch in tiefschwarz, ich habe hier ein schönes dunkles Braun, was ich im Moment im Alltagslook schwarz vorziehe.

FoundationTeint Haute Tenue+ SPF 15 :

Ein Teint ohne Pigmentflecken, ohne Makel. Extra langer Halt von morgens bis abends. Die Kombination aus Bambuspuder und der “High Fidelity System+” -Technologie verleiht der Textur eine Haftfähigkeit, die allen Herausforderungen widersteht. Dank seiner optimalen Deckkraft kaschiert Teint Haute Tenue+ sichtbare Pigment ecken, Rötungen und Unregelmäßigkeiten, ohne einen maskenhaften Effekt zu hinterlassen. Der Teint erscheint in jeder Hinsicht perfekt. Die mit Extrakt aus Bio-Quinoa angereicherte Formel bewahrt die Geschmeidigkeit der Haut und verstärkt die Feuchtigkeit spendende Wirkung des PFLANZLICHEN MICRO-PATCH

Die Foundation habe ich bereits schon länger und kann die Beschreibung bestätigen. Fältchen, trockene Stellen und Poren werden nicht betont. Deckkraft leicht bis mittel. Sie kann an notwendigen Stellen wie bei mir die Rötungen auf der Wange, aufgebaut werden. Das Finish bleibt trotzdem natürlich. Die Textur ist eher cremig dennoch nicht beschwerend oder maskenhaft, der Teint bleibt natürlich und wird gleichmäßiger, Halbarkeit empfinde ich auch als gut. Meint Teint ist nachmittags noch frisch und vor allem nicht fleckig. Meinetwegen könnte nur der LSf bei 25 oder 30 liegen. Die Kombination aus Bambuspuder und der “High Fidelity System+” -Technologie verleiht der Textur eine gute Haftfähigkeit. Sie ist in 19 Nuancen erhältlich.

blushe

 Blush Prodige in Tawny Pink

Auch das Blush Prodige ist schon sicherlich ein Jahr in meinem Besitz und nicht neu, wird aber für den Look verwendet. Ich hatte es bereits auf dem Blog -> hier bereits ausführlich gezeigt. Ich schätze die Clarins Blushes sehr und besitze auch ein paar Nuancen. Ich mag den festen Puderstein, die Pigmentierung und dass immer mehrere Nuancen im Pfännchen sind. Die Nuance „Tawny Pink“ ist jedoch mein Liebling, da sie ein absoluter Alrounder ist und sich wie ein kleines Chamäleon perfekt anpasst. Ein sehr schöner Rosenholzton. Nehme ich auch gerne auf Reisen mit-geht immer, passt immer.

Zum Herbstlook gibt es gleich 3 neue Lidschattenpaletten Palette 4 Couleurs

Die Lidschattenpaletten enthalten immer 4 Nuancen, eine in Nude, Brown und Rosewood und umfassen matte, satinierte und perlmuttschimmernde Finishes. Ich habe mich für letztere entschieden.

Die Wet & Dry-Formel ermöglichtzwei Arten der Anwendung: trocken aufgetragen für einen zarten Look, angefeuchtet für ein intensiveres Makeup-Resultat. Das Finish hält perfekt den ganzen Tag über. Die Laboratoires Clarins haben sich die Pflegewirkung von pulverisiertem Carnaubawachs und Maisstärke zunutze gemacht: Sie verleihen den Minerallidschatten eine geschmeidige und sinnliche Konsistenz, die die Lider glättet und sich äußerst angenehm auf der Haut anfühlt.

eyeDie Swatches sind wie immer ohne Base und trocken aufgetragen. Mit Base und und zusätzlich feucht aufgetragen werden die Farben noch intensiver. Ich mag die Nuancen, das helle Perlmutt eigent sich zum partiellen Highlighten. Es genügen oft kleine Punkte um Aktzente zu setzen. Den dunklen matteren Ton nehme ich gerne für die Lidfalte um auch mein Schlupflid zu kaschieren. Die Lidschatten sind bei Clarins von gewohnter Qualität. Die Pigmentierung lässt sich aufbauen, sie sind auch gut für Anfänger geeignet, da sie sich gut aufbauen lassen und nicht gleich Überdosierung droht und sind staub und krümelfrei, da sie eher fest gepresst sind. Sie halten mit Base zuverlässig und setzen sich bei mir erst gegen Abend in der Lidfalte ganz leicht ab. Ich mag diese kompakte Form, die champagnerfarbene Schatulle, schützt auch stabil auf Reisen oder beim Herunterfallen.

Joli Rouge, ein Lippenstift mit Feuchtigkeitsversorgung und Halt für mehrere Stunden.

Der Joli Rouge Lippenstift wurde ja vor einiger Zeit überarbeitet und bekam auch ein neues Kleidchen.

Seine intensiv Feuchtigkeit spendende Formel mit reichhaltigem biologischem Queller und Mango-Öl polstert die Lippen auf, macht sie weich und geschmeidig und glättet sie wahrnehmbarJoli Rouge gleitet perfekt auf den Lippen. Seine cremige, schmelzende Textur tönt die Lippen bereits beim ersten Auftragen und haftet, ohne zu verlaufen oder zu verwischen. Das exquisite Aroma roter Früchte, welches die Lippenstifte von Clarins auszeichnet, ist eine zeitlose Versuchung und absolut unwiderstehlich.

Die Herbstnuancen bei den Lippenstiften mag ich besonders, da meine Lippenfarbe von natur aus schon sehr intensiv ist, fallen bei mir zarte helle Nuancen überhaupt nicht auf. Bei den herbstlichen Tönen habe ich mich für „spicy Cinnamon“ entschieden, ein warmes Rot mit Zimt Einschlag….hach und ich mag den fruchtigen Himbeer Duft der Joli Rouges sehr.

picmonkey-collage

Auch hier gewohnt gleiche Qualität, sie sind cremig mit seidigen Finish aber nicht klebend und auch für mich mit Ü50 sehr gut tragbar, da sie die Zeichen des Alters nicht noch zusätzlich betonen. Auffallend ist hier die feuchtigkeitspendene Wirkung und dass sie eins werden mit den Lippen und nicht so schmierig aufliegen.

Clarins ist mit seinen Looks meist eher unaufgeregt unterwegs, was ich hier keineswegs negativ meine. Es sind Produkte für Frauen, die mitten im Leben stehen, die auf Zuverlässigkeit und gleichbleibende Qualität, pflegende Eigenschaften setzen. Das Packaging verleiht Eleganz und hat Widererkennungswert, die Produkte sind immer abolut alltagstauglich und zeitgemäß.

Habt ihr Produkte von Clarins? Habt ihr ein Lieblingsprodukt? Seid ihr auch immer gerade auf die Herbstlooks gespannt?

Signatur 2015

 

Pr Sample PUR

[Beauty] DIOR Fall Look 2016 Skyline

Bei den Herbst und Weihnachtslooks freue ich mich immer besonders auf Dior. Ich liebe das Packaging und die Nuancen sind bei mir meist ein Volltreffer.

Für diesen Herbst hat Peter Philips, der Leitende Make-up Artist von Dior, einen Beauty Look kreiert, der Licht und Schatten sowie eine wagemutige Frau in Dior zelebriert, die experimentierfreudig ist. Eine Frau, die mit der Skyline Kollektion noch schöner wird, deren Lidschatten und Rouges, Lippenstifte und Augenbrauenstifte von den Techniken der Make-up Profis inspiriert wurden. Das Gesichtsrelief wird natürlich konturiert, während die Lidschatten in Herbsttönen einen strukturierten Blick kreieren und Nägel und Lippen in gewagten Farben erstrahlen: Genau wie der Eiffelturm, das charakteristische Symbol, das Peter Philips zu der Skyline Kollektion inspiriert hat.

bildschirmfoto-2016-10-06-um-13-00-51

Ich hatte mir 2 Produkte aus dem Look ausgesucht, die mich sehr interessieren. Zum einen den Highlighter, da dieser schimmernd aber nicht glitzerig wirkt. Zum anderen liebe ich die Dior Addict Lippenstifte und die Farbe „Sophisticated“ hat mich direkt angelacht.

DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER POWDER …ein Puder für Kontur und Leuchtkraft

Wie gewohnt von Dior liegt bereits ein kleiner Kabuki bei, der auch brauchbar und weich ist. Dennoch, je nachdem in welchen Bereich ich das Puder auftrage und was ich damit erzielen möchte, wähle ich entsprechende Pinsel aus meiner Sammlung um eine bessere Kontrolle zu haben.

hl1

Ein Puder so leicht wie ein Windhauch, eine stark pigmentierte Formel mit Leuchtkraft, eine universelle Farbe, die sich an alle Hauttöne anpasst. Die kaum spürbare Textur von DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER kreiert einen fantastischen Glow, einen glänzenden Schein für einen strahlenden Teint

HL2.jpg

Schaut euch diesen Glow an! Er ist natura noch so viel schöner als auf dem Foto und ich bin mega happy, dass er wirklich nicht glitzert sondern einen sehr feinen und edlen Schimmer hat. Durch das rosé wirkt er auch nicht kalt und eisig sondern passt sich sehr gut meinem neutralen bis beigen Hautton an. Ich habe ganz oft das Problem, dass Highlighter oder Luminizer bei mir sehr aufgesetzt und unnatürlich wirken. Mit 50 möchte man sich nichts ins Gesicht pinseln was Fältchen und Poren noch eher negativ betont als hübsch hervorzuheben. Nicht nur das Packaging ist hier fantastisch, nein auch das Produkt, die seidig leichte Textur ist für mich und meinen Teint ein Träumchenen. Das Licht reflektiert auf der Haut sehr vorteilhaft, sehr harmonisch. Einer meiner schönsten Highlighter, der sich da nun in meiner Schublade tummelt. Ich bin richtig angetan und solltet ihr noch auf der Suche sein, schaut ihn euch mal an! Lässt sich ganz zart auftragen oder intensiv, ganz nach Gusto der Trägerin. DIORSKIN NUDE AIR LUMINIZER POWDER 001 UVP 53.90€ Ihr braucht auch nicht panisch losrennen, das Schätzchen bleibt nämlich im Sortiment und ist nicht limitiert.

HL3.jpg

DIOR ADDICT LIPSTICK „927 Sophisticated“ HYDRA-GEL-KERN UND SPIEGELGLANZ

Ich mag die Dior Addict Lippenstifte so gern, da sie ordentlich viel Feuchtigkeit spenden. Mein Lippenrelief lässt aufgrund meines Alters nach und es machen sich kleine Lippenfältchen breit. Durch das glossige, leicht sheere  Finish, wirken meine Lippen etwas frischer und optisch aufgepolsterter. Die Farbintensität ist meist nicht mega bääääm und sie sind dadurch für mich im Alltag gut tragbar. „Sophisticated“ ist der perfekte Begleiter im Herbst, durch sein leicht metallisches Finish hat er ein besonderes i-Tüpfelchen gegenüber den klassischen Addicts, dennoch bleibt er damit alltagstauglich.

Ich zeige immer ungern Tragebilder mit Lippenstift, da die Nuancen bei mir wirklich zu anderen Frauen sehr stark differieren und kein allgemeiner Maßstab sind. Das musste ich jetzt schon so oft feststellen, dass die Farben bei mir aufgrund meiner stark durchbluteteten Lippen ganz anders ausfallen. Vermutlich wirkt er bei den meisten etwas bronziger als bei mir, denn bei mir kommt das Lippenrot recht dominant durch. Trotzdem, ich mag ihn an mir. Probiert ihn einfach aus und lasst ihn euch auftragen- ein Swatch auf dem Handrücken ist oftmals nicht sehr aussagekräftig. Es gibt noch 2 andere Nuancen, sie sind alle drei limitiert. UVP 35.50€

Lip.jpg

Ich möchte mir den dunklen Lipgloss und die Lidschattenpalette von dem Look oben auf dem Pic doch mal in Natura anschauen…vielleicht wäre das noch ein Anreiz. Das Neugiertier in mir trampelt etwas vor sich hin.

Habt ihr die Kollektion schon gesehen, etwas davon ausprobiert? Macht euch etwas neugierig oder lässt euch alles kalt?

Signatur 2015

 

 

Pr Sample PUR

[Beauty] Neu bei CLARINS eine Puderfoundation: Skin Illusion Fond de Teint Poudre Libre 

Skin Illusion Fond de Teint Poudre Libre von Clarins verspricht uns die Leichtigkeit eines Puders mit der Deckkraft einer Foundation und dem Komfort einer Pflege. …ist ja fast wie bei dem Ü-Ei…gleich 3 Dinge auf einmal 🙂

Da war ich besonders neugierig drauf, denn Clarins begeistert mich mit seinen Teint Produkten in der Regel! Die Optik alleine ist schon wieder ein Hingucker! Im Deckel der losen Foundation befindet sich eine Mulde in der magnetisch ein Kabuki in einer Hülle befestigt ist. Das finde ich mal richtig durchdacht. Der Magnet ist stark genug, dass der Pinsel richtig gut darin hält.

PicMonkey Collage

Die Foundation ist ein einzigartiger Cocktail aus mineralischen und pflanzlichen Spurenelementen, die die Haut verschönern und ihr neue Ausstrahlung, Pflege und Wohlbefinden schenken. Das raffinierte, innovative Design ermöglicht dank des „Shake’n Powder Sieb Systems“   eine unkomplizierte Handhabung – egal ob morgens oder für kleinere Korrekturen während des Tages. Skin Illusion Fond de Teint Poudre Libre präsentiert sich in einem transparenten Container mit champagnergoldenem Verschluss. Der extrem weiche Pinsel verteilt die Puder-Foundation gleichmäßig und lässt sich magnetisch im Verschluss versenken.

Der Pinsel ist unglaublich soft und erinnert mich von der Haptik sehr an meinen versenkbaren Chanel Kabuki. Allerdings war dieser teurer als die komplette Foundation mit Pinsel hier. Dabei hat er genug Widerstand um das Produkt aufzutragen und zu verblenden. Also der Pinsel alleine schon ein richtig echtes Schätzchen…und ich bin verwöhnt was Pinsel angeht 🙂

Der Pinsel:

cl2.jpg

Ein Augenschmaus, oder? Ich finde es ist optisch schon erkennbar wie weich der Pinsel sich anfühlt.

Unkompliziert in der Handhabung dank raffiniertem Design

Losen Puder aufzutragen, ohne « Streuverluste » zu erleiden, ist keine Selbstverständlichkeit. Durch ihre Leichtigkeit neigt die Konsistenz zum Fliegen. Für alle Liebhaber von Puder und alle, die es werden wollen, hat Clarins ein neuartiges Dosiersystem kreiert. Es macht die Anwendung einfach.Das intelligente Spendersystem sorgt für eine optimale Dosierung – es nimmt weder zu viel, noch zu wenig Puder auf. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, den Tiegel dreimal zu schütteln.

 

Das Produkt:

cl4.jpg

Der Deckel der Foundation hat eine Wölbung nach innen, so kann beim Transportieren nicht ungewollt Puder durch den Siebträger nach oben drücken. Mit dem Pinsel in den Puder swirlen abklopfen und von der Gesichtsmitte nach aussen hin auftragen. Anschließend verblende ich mit kreisenden Bewegungen. Bei Stellen wie Rötungen trage ich einfach nochmal einen extra Stipp auf und verblende nochmals. Die Anwendung ist easy und der Pinsel eine reine Wellnessanwendung auf der Haut…da möchte man gar nicht aufhören 😀

Wie gewohnt bei Clarins ist auch diese Puderfoundation mit pflegenden Faktoren versehen. Zudem 100 % mineralischer Sonnenschutz vor schädlichen UVA-/UVB-Strahlen.

Extrakt aus Rosa Alge, Asparagopsis armata

Die Rotalge, auch Harpunalge genannt, ist für ihre antiseptischen Eigenschaften bekannt und reich an intrazellulärem, biologisch aktivem Silizium. Die Laboratoires Clarins nutzen den Extrakt, weil er die Zellregeneration stimuliert, Feuchtigkeit spendet und eine beruhigende Wirkung besitzt.

Puder aus Rosa Opal

„Upala“ bedeutet im Sanskrit kostbarer Stein… Im Orient wird der Opal auch als „Anker der Hoffnung“ bezeichnet. Opalpulver besteht aus absolut glatten, mineralischen Kügelchen, die auftretendes Licht auf besondere Weise brechen. In der Kosmetik ist Opalpulver ein wahrer Katalysator der Leuchtkraft. Er erzeugt auf der Hautober äche einen optischen, leuchtenden Effekt, den man Opaleszenz nennt. Der Teint wirkt glatter, gleichmäßiger und erhält ein unvergleichliches Strahlen.

Ich hatte anfänglich etwas Schwierigkeiten, da ich zuviel Produkt im Siebträger hatte, meiner Meinung nach braucht man kein dreimaliges Schütteln, einfach mal ausprobieren. Wenn etwas zuviel ist einfach durch Rütteln wieder durch die Löcher in die Dose zurückführen.

clarins.jpg

Wie erwähnt, ist der Auftrag easy und wird auch nicht fleckig. Beim anschließenden genauen Blick in den Vergrößerungsspiegel war ich zuerst enttäuscht. Das Produkt sah etwas cakey aus und betonte Fältchen und Poren….mhhh……ahhhhh!!! Nachdem ich jedoch so 1-2 Minuten gewartet hatte ein erneuter Blick…und siehe da nun war alles Eins miteinander. OK, ehrlich gesagt hätte mich das auch verwundert, denn die bisherigen Teint Produkte von Clarins finde ich einfach wunderbar. Auch mit der Haltbarkeit im Laufe des Tages bin ich zufrieden. Also, etwas Geduld und lieber erst Mal weniger auftragen, nachgetragen ist schnell nochmal. Das Finish ist nicht matt sondern es bleibt ein seidger, dezenter Glow.

Das Finish ist leicht, die Haut wird nicht zugekleistert, sieht frisch und fast ungeschminkt aus, aber der Teint wirkt ausgeglichen und ebenmäßig. Das Finish ist nicht matt sondern es bleibt ein seidger, dezenter Glow.Durch das Opalpulver bekommt die Haut eine natürliche Leuchtkraft, ist mir auch bereits aus anderen Teint Produkten von Clarins bekannt und schätze ich sehr. Anschließendes Abpudern war bei mir nicht notwendig, denke das kommt immer auf den Hauttyp an. Eventuell bei Bedarf auch nur die T-Zone setten.

Es gibt 8 Nuancen, in Deutschland allerdings nur 5, meine hier ist die 108 / sand, einer der mittleren Nuancen. Enthalten sind 13g UVP 41.50€

Nutzt ihr lose Puderfoundations? Oder auch Kompakte? Wie kommt ihr damit zurecht? Wie gefällt euch die Idee mit dem integrierten Kabuki? Würde euch diese hier näher interessieren?

Signatur 2015

Pr Sample PUR