[Duftreview] Wenn die Sonne die Erde küsst…


…ist das oftmals ein ganz besonderes Lichtspiel….ein besonderer Moment…ein kurzes Innehalten…diese Essenz der goldenen Stunde hat L`Occitane in einem Duft eingefangen.

Terre de Lumière by L`Occitane

„Für die Form des Flakons ließen wir uns von der Einfachheit der Provence inspirieren. Er ist schlicht, aber elegant:
Seine Verschlusskappe stellt einen Kieselstein dar, wie man ihn in den Lavendelfeldern findet, im Licht der untergehenden Sonne.“

Olivier Baussan, Gründer von L’OCCITANE.

Ein wunderschöner, organischer Flakon, der wie ein Handschmeichler wirkt und ganz besonders wirkt, wenn das Licht sich in ihm bricht.

PicMonkey Collage

Viele Köche verderben den Brei? Ganz und gar nicht, hier haben sich drei Frauen gegenseitig inspiriert:

Die Geschichte der Erschaffung von Terre de Lumière ist auch die Geschichte einer Begegnung. Drei Frauen, drei Parfümeurinnen, drei Künstlerinnen teilen eine Leidenschaft. Sie fühlen sich eng verbunden, so als habe ihr jeweils eigenes Universum nur darauf gewartet, gemeinsam mit den anderen die Goldene Stunde zu interpretieren. So übersetzte Shyamala Maisondieu ihre geschmacklichen Erinnerungen an den Lavendelhonig in eine aromatische Facette. Nadège Le Garlantezec brachte einen köstlichen Mandelakkord ein, der den frischen und den warmen Pol der Note zusammenführt. Calice Becker gab der Kreation eine strahlende blumige Hülle, leuchtend wie die Sonne und voller Sinnlichkeit. Mutig und komplizenhaft machen drei Charaktere eine Aussage, eine Interpretation mit den vielen Facetten der Goldenen Stunde: Terre de Lumière.

Duftpyramide

Kopf: Bergamotte Ambrettesamen Rosa Pfeffer

Herz: Lavendelhonig

Basis: Akazienblüte Bittermandelessenz Tonkabohne Weiße Moschusnoten

PicMonkey Collage Kopie

Nach dem frischen und aromatischen Auftakt mit Zitrusnoten führt die Komposition zu einem außergewöhnlichen Gourmand- Genuss, bevor sie in weichen und sinnlichen Moschus- und Balsamnoten nachklingt. In ihren Kopfnoten prickeln die Erinnerungen an Gefühle von einer Reise in die Provence. Die strahlenden Noten sind wie die leichte Brise, die die Haut streichelt, bevor sie das Sonnenlicht in seiner ganzen Köstlichkeit aufnimmt. Unwiderstehlich weitet sich dieser Moment des Genießens aus, bis sich das Licht im Moschusklang der Dämmerung zuneigt.

Der Duft wirkt auf mich sehr sinnlich und feminin. Er hat etwas weiches, warmes, dabei ist er nicht zu pudrig oder gar süßlich klebrig, was ich oft bei gourmandigen Düften empfinde. Dieser hier ist von einer Leichtigkeit wie ein Kleid aus schimmernden Chiffon. Mir gefällt der ungewöhnlich frische Aufftakt der unaufdringlich und fast zärtlich erscheint. Da kommt Sehnsucht auf und ich wünsche mir einen lauen Sommerabend in der Provence, auf einer Natursteinmauer sitzend, ein Glas kühlen Cremant rosè  in der Hand, den Herzensmann an meiner Seite und gegen ein paar Maccarons hätte ich auch nichts einzuwenden….

Eau de Parfum in 50ml/65€ und 90ml 89€. Ergänzend zum Duft gibt es auch noch Duschgel, Körpermilch, einen schimmernden Balsam und eine Seife.

Habt ihr den Duft schon entdeckt und beschnuppert? Wie findet ihr die Optik des Flakons? Macht euch der Duft neugierig? Kennt ihr andere Düfte von L`Occitane?

signatur-2015

 

 

pr-sample-pur

Advertisements

11 Kommentare zu “[Duftreview] Wenn die Sonne die Erde küsst…

  1. Swantje sagt:

    Was schöne Bilder, das fixt schon voll an. ❤️ Ich verwende gerade noch den Kirschblütenduft von Loccitane auf. Bei Hitzemag ich gerne den Verbene Duft. Der neue Duft könnte mir glaube ich auch gut zusagen!
    Schöne Pfingstrn wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Swantje

  2. Lilula sagt:

    Ich war schon neugierig als Du es auf Instagram das erste Mal gepostet hattest. Morgen bin ich in der Stadt und werde es mal ausprobieren. Klingt aber schon so, dass ich es mir kaufen werde😆

  3. Die Optik des Flakons ist hervorragend, sieht super und vor allem auch sehr edel aus!
    Die Düfte kenne ich noch gar nicht, muss ich mir nach deiner toller Beschreibung aber unbedingt ansehen 😍

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Christin

  4. Ich mag weiche und warme Düfte, die nicht zu süsslich und klebrig sind. Der hört sich wirklich toll an und ich muss unbedingt einmal daran schnuppern….

  5. Martina sagt:

    Ich habe es mir am Samstag gekauft😍Ich wollte sicherheitshalber erst dran schnuppern, aber ich war mir aufgrund Deiner Beschreibung schon ziemlich sicher, dass es mir gefallen wird. Ach, ja und mit dem Mandelzeugs hast Du mich auch angesteckt🤣 Duschöl und die Körpercreme mussten auch noch mit.
    LG
    Tina

  6. Ramona Neumair sagt:

    Jaaa, der Duft macht mich neugierig! Und die Schimmerprodukte 🙂 Liebste Grüße, Ramona

  7. […] neuen Duft von L`Occitane ​hatte ich euch -> hier schon ausführlich vorgestellt. Dort könnt ihr gerne nachlesen ob er zu eurem Duftbeuteschema […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s