[Beauty] Die Divine Linie von L`Occitane hat Zuwachs bekommen- es wird richtig luxuriös!


„Das Gesicht spiegelt die HARMONIE zwischen Körper und Seele wieder.“

Die Divine Linie von L`Occitane waren mit die ersten Produkte der Marke, die ich ausprobiert hatte. Mein Freund hatte sie mir mal vor Jahren zum Geburtstag geschenkt, da hatte ich noch keinen Gedanken an einen Blog gehegt. Die Divine Produkte empfand ich damals schon als luxuriös, die goldgelben Glastiegel sehen im Bad zudem sehr dekorativ aus. Als ich jetzt jedoch die Divine Harmonie Creme in den Händeln hielt toppte das nochmals alles vom Packaging. Der Tiegel ist nicht in einer einfachen Pappschachtel, nein wie ein kleines Schmuckstück sitzt er auf einem schwarzen Samtsockel in einer festen Kartonage mit Haube. Mein Verpackungsopferherz hüpft 😉 Sind wir nicht alle ein wenig Bluna?hd1

Es wird Wertigkeit und Luxus vermittelt und der Preis befindet sich im oberen Highend Bereich, das gleich vorweg. Doch was versteckt sich in dem Tiegel?

„Das Gesicht ist wie eine Landschaft im ständigen Wandel“

Im Gesicht begenet sich das Sichtbare und das Unsichtbare, die äußere Schönheit und die innere Ausgeglichenheit. Das Gesicht ist wie eine Landschaft, im ständigen Wandel, gestreichelt von der Zeit, charakterisiert von den Jahren. 

 HARMONIE DIVINE GESICHTSCREME

In seinem Anti-Aging-Konzept vereint Harmonie Divine die Regenerationskräfte zweier erstaunlicher Pflanzen: die Rotalge Jania Rubens und die Erlesene Immortelle „Millésimée“.

Im Duft der Harmonie Divine Gesichtscreme ist sofort die „Insel der Schönheit“, Korsika, zu entdecken: ein sehr sinnliches, blumiges Bouquet mit dem Hauch der einzigartigen Immortelle vereint mit der belebenden, aquatisch frischen Note des Mittelmeers. Die Textur der Creme ist wie die Beschaffenheit der Haut: sanft und fein. Sie verschmilzt geradezu mit dem Gesicht, derart schnell werden die Wirkstoffe von der Haut aufgenommen.

hd2

In einer ersten Phase setzt die konzentrierte Creme den Extrakt der Alge Jania Rubens frei und spendet der Haut wohltuende Feuchtigkeit. In der zweiten Phase entwickelt die Formulierung sich weiter zu einem weichen Öl. Mit ihr gelangen die lipophilen Wirkstoffe – die ätherischen Öle der Erlesenen Immortelle „Millésimée“, der Myrte, des Leindotters, der Nachtkerze und des Borretschs – in die Haut. Sie glättet Mimikfältchen, gleicht das Gesichtsvolumen aus und lässt den Teint dank des enthaltenen Vitamin C strahlen. Somit vereint sie die drei Komponenten, die die Harmonie des Gesichts bilden.

Mit dem Wirkstoff der Immortelle habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht und sie ist auch in anderen Pflegeprodukten von L`Occitane vertreten. Die Rotalge kenne ich z. Bsp. aus Produkten von Clarins und schätze sie ebenfalls.

In der Linie Harmonie Divine wird der seltene Extrakt der Jania Rubens zum ersten Mal mit dem ätherischen Öl der Erlesenen Immortelle „Millésimée“ aus Korsika kombiniert. Diese Verbindung verleiht den bereits ausgezeichneten Regenerationswirkungen eine neue Dimension.

Während die eine Pflanze in der korsischen Macchia wächst und die andere im klaren Meerwasser der Revellata-Bucht, haben beide die bemerkenswerte Eigenschaft gemeinsam, dass die Zeit ihnen nichts anhaben kann.

bildschirmfoto-2016-09-20-um-16-58-04

 

Zu der Creme gibt es ergänzend noch das passende Serum. Für beide Produkte gibt es Refills, was ich sehr gut finde, gerade da der Preis sich im High End Bereich bewegt. Ich glaube es ist die teuerste Pflege von L`Occitane und ich könnte mir vorstellen, dass hier auch ein neues Kundenklientel hinzukommen könnte. Aber auch für die Nutzerinnen, die die Divine und die Précieuse Linien verwenden interessant. Sicherlich gibt es auch Frauen, denen dies zu hochpreisig ist, was natürlich immer im persönlichen Ermessen liegt ob man dazu gewillt ist oder es sich auch einfach nicht leisten kann. Aber es gibt ja für jeden Geldbeutel genügend Auswahl! Ich finde es weder verwerflich wenn Jemand sich so ein Töpfchen gönnt, genau wenig wenn Jemand auf seine 10€ Pflege aus der Drogerie schwört- Leben und Leben lassen 😉

Da meine Haut durchweg gut und ausreichend gepflegt wird konnte ich keine Wunder erwarten, schließlich bin ich 50 und auch diese Pflege (und auch keine andere) schafft es nicht mich wieder wie 25 aussehen zu lassen, das ist ja wohl jedem klar. Dennoch ist es auschlaggebend in welchen Zustand sich die Haut befindet, wenn man mit einer Pflege beginnt – sprich, was habe ich vorher schon getan? Ich habe dennoch das Gefühl, dass die Haut überdurchschnittlich gut mit Feuchtigkeit versorgt wird und Knitter, Lach und Zornesfältchen zumindest für einige Stunden gemildert werden und sich nicht gleich wieder festgraben, wenn man einmal die Augen zusammengekniffen hat. Gerade wenn ich Foundation aufgetragen habe und meine Haut nicht langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt ist, setzt sich diese tagsüber dann schmal mal in den Fältchen ab. Das habe ich hiermit nicht.

Ansonsten wirkt mein Teint strahlend, frisch, gesättigt und prall und fasst sich sehr seidig weich an. Beim Auftragen schmilzt die Pflege regelrecht auf der Haut und wird eins mit ihr. Trotz ihrer Reichhaltigkeit hinterlässt sie kein schweres, pappiges Gefühl. Ich kann sie sogar aktuell, da es ja etwas kühler wurde, als Tagespflege verwenden. Sie zieht recht schnell glanzfrei weg und ich kann ohne Probleme Foundation darüber auftragen. Insbesondere in Kombination mit Kompakt/Puderfondation ergeben bei mir ein tolles Finish. Da habe ich sonst öfter mal das Problem, dass die Haut schnell spröde aussieht.

Sie duftet ähnlich der Immortelle Pflege, ich mag ihn sehr – da hier auch dezent und verfliegt schnell. Trotz deklarationpflichtiger Duftstoffe (an letzter Stelle) vertrage ich sie sehr gut. Tja, und alleine die Benutzung mit dem schönen Tiegelchen, wenn er mich morgens im Bad anlacht….ja, Verpackungsopfer 🙂 Fehlt nur noch das Serum daneben, das macht mcih nämlich jetzt richtig neugierig *hust* …ob ich den Weihnachtsmann schon mal vorwarne damit er in der Fußgängerzone ein paar Lieder singt um das Budget aufzustocken?

Der Pflege liegt noch ein sehr liebevoll gestaltetes Booklet dabei, das Infos über die Pflege und Anwendungstechniken gibt.

Divine Harmonie Creme / Divine Harmony Cream 50ml 165€/Nachfüllpack 140€

Signatur 2015

 

 

 

 

Pr Sample PUR

Advertisements

8 Kommentare zu “[Beauty] Die Divine Linie von L`Occitane hat Zuwachs bekommen- es wird richtig luxuriös!

  1. Petra sagt:

    Uhhh, der Preis ist schon eine Hausnummer. Ich kaufe seit 2-3 Jahren die Divine Linie und dem Serum bin ich besonders verfallen. Ich bin nun gerade 60 geworden und meine Haut wird immer trockener. Die neue Creme macht mich deshalb sehr neugierig und ich werde sie mir beim nächsten Boutique Besuch auf jeden Fall anschauen. Im Falle der Symphatie kannst Du den Weihnachtsmann bitten für mich mitzusingen 😇

    Liebe Grüße
    Petra

  2. S.D. sagt:

    Ich liebe L‘ Occitane, Du hast mich schon mit so einigem angesteckt, aber die Creme ist leider außerhalb meiner finanziellen Reichweite😔Ich werde trotzdem mal nach Pröbchen fragen 😁 Neugierig bin ich denoch 🙈

    • Die Marke gehört auch zu meinen absoluten Favoriten. Klar, ich finde in der Preislage sollte man eh vorher schauen ob man nicht mit einem Pröbchen testen kann. Eine Wirkung kann man damit zwar nicht beurteilen, da sie ja nur wenige Anwendungen reichen. Aber Verträglichkeit, Textur, Sympathie etc. schon.

  3. Blunia sagt:

    165€…. oh ha. Optisch spricht mich der Tigel jetzt nicht so an, dies liegt einerseits daran, dass ich nicht so der Gold-Fan bin andererseits finde ich er sieht gewollt nach Luxus aus und hat keinen eigenen gekonnten Style wie Chanel, Lacome o.ä.
    LG Blunia

    • Die Optik ist natürlich wie bei allem Geschmacksache. Einen eigenen Style gibt es hier jedoch auf jeden Fall, der Wiedererkennungswert von L`Occitane ist klar & eindeutig 😉 Sicherlich sieht es gewollt nach Luxus aus, bei High End Produkten möchte ich auch keinen 08/15 Apothekentiegel:D. Ob der Style von Chanel oder Lancome gekonnt ist, ist zudem auch Geschmackssache…wie alles im Leben:-)

  4. K.A.H. sagt:

    Das ist wirklich eine neue Preislage bei L’Occitane😳 Ich mag die Gesichtspflege der Marke sehr gerne und die neue Creme macht mich auch neugierig. Allerdings müsste sie mich schon sehr begeistern, dass ich mich zu so einer Ausgabe hinreißen lasse🤔

    K.

  5. Rieke sagt:

    Bei der Marke bin ich sehr anfällig und liebe die gelben Divine Töpfchen🔆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s