Swatches/Review der bareMinerals „California Bronze“ Multi Effect Bronzing Trio Palette


Zur Zeit hechle ich mit dem Bloggen etwas hinterher, da ich auf der Arbeit im Moment sehr viel zu tun habe und neben dem Vollzeitjob auch noch private Dinge erledigt werden wollen. Da einige von euch so neugierig auf die „California Bronze“ Palette von bareMinerals sind, habe ich sie euch wenigstens mal schnell geswatched….wobei was ist schon schnell…es ist immer aufwändig und braucht eben immer einige Stundenan Zeit 😀

Ich möchte mich desen Sommer jedenfalls mehr mit dem Thema Bronzer und Kontur beschäftigen und bin da natürlich auch auf der Suche nach passenden Produkten. Ich besitze zwar einige Bronzer, jedoch passsen diese oft farblich nicht zum Konturieren. Mit der Palette von bareMinerals habe ich gleich 2 Bronzer und ein Luminizer. Die Palette hat ein hübsches nudes Pappdesign mit Goldakzenten, ist dennoch wertig und hat einen Magnetverschluß. In der Innensete des Deckels ist ein breiter Spiegel integriert. bm1 Die 3 Nuancen von links nach rechts: „The Ocean View“ ein mattes, leicht sheeres goldbraun. In der Mitte „The Shining Moment“ ein beigegoldener Luminizer/Highlighter und rechts ein leichter, erdiger, rotbrauner Bronzer „The High Dive“ mit seidgen Finish. bm2 Die Texturen sind sehr buttrig und seidig, sie sind leicht aufzutragen und fleckenfrei zu verblenden. Sie sehen überhaupt nicht trocken, pudrig auf der Haut aus und betonen auch keine Fältchen oder Poren. Sie lassen sich von zart bis intensiv auftragen und layern. Die Nuancen wirken in der Palette zuerst viel zu dunkel, sie passen sich jedoch wunderbar an und lassen sich ja individuell intensivieren. Die Swatches sind intensiv mit dem Finger aufgetragen, damit ihr die Nuancen besser kennt, es lässt sich wie gesagt auch ein sehr natürliches, leichtes und sheeres Finish erreichen. Ich denke die Palette ist sehr gut für Anfänger geeignet, da die Texturen wirklich unkompliziert sind. Ideal im Urlaub, da vielseitig einsetzbar und ihr könnt ein schnelles AMU damit zaubern. Beim Strandurlaub trage ich abends auch meist nur minimales Make up und da würde ich mit der Palette für Teint und Augen auskommen. Noch eine BB Cream oder eine getönte Tagescreme und einen Mascara mit eingepackt, mehr braucht es nicht 😉 bm3 Der beigegoldene Highlighter ist absolut traumhaft, er schimmert wie die Abendsonne und schmeichelt sehr der Haut. Da ich ja weit ü40 bin, sehen Highlighter an mir sehr schnell komisch aus, der hier ist jedoch auch für mich gut tragbar. Er lässt sich prima über den Wangenknochen auftragen, unter der Braue oder sogar als Lidschatten auf dem beweglichen Lid-ein echter Hingucker! Dazu einen der Bronzer, oder eben auch gemischt als Lidschatten in der Lidfalte aufgetragen und ihr habt im Urlaub schon ein schnelles AMU. Die beiden Bronzer lassen sich mischen oder eben einzeln zum Konturieren und als Bronzer, für den typischen Sunkissed Effekt verwenden. „The High Dive“ ist ideal zum Konturieren, hierzu malt man mit einem nicht zu voluminösen Pinsel das klassische E in der linken und die 3 in der rechten Gesichtshälfte auf. Beginnend von der Stirn, der mittlere Teil des E oder der 3 liegt unterhalb des Wannenknochens und enden jeweils seitlich unterhalb der Kante zum Kinn. Ebenso können die Seiten der Nase konturiert werden, damit diese optisch schmaler wirkt. Hierzu eigent sich ein kompakter, dicht gebundener und nicht zu großer Pinsel, so dass ihr kleine, schmale Flächen kontrollieren könnt und auch einen 3D Effekt erzielt und dem Gesicht wirklich Tiefe zu verleihen. Der Sunkissed Effekt lässt sich gut mit  mit „The Ocean View“ erreichen, dieser wird partiell da aufgetragen wo die Sonne euer Gesicht zuerst trifft. Auf der Stirn, auf der Nase, Kinn und Wangenknochen. Hier wird auch nur ganz zart aufgetragen, am besten mit einem fluffigen weichen Pinsel. Der Palette liegt auch eine kleine Anleitung bei, die dies nochmal erklärt. Zudem findet sich bei QVC.de auf der Webseite beim Artikel ein Video, wo der Umgang der Palette erklärt wird. Dort ist sie auch für 27. 50€ erhältlich. Auch auf Youtube findet sich ein Video zur Anleitung in Englisch zu dieser Palette. bml Klasse Palette mir sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, traumhafte Texturen bei allen drei Nuancen. Die Pfännchen haben jeweils einen Inhalt von 4g. Von mir gibt es Daumen hoch und eine Kaufempfehlung 😉 Nutzt ihr Bronzer? Wenn ja, wie setzt ihr sie ein? Konturiert ihr auch? Fällt euch das leicht? Ich bin da auch noch am Üben und probieren;-)  Oder bevorzugt ihr nur einen sunkissed Effekt? Der ist ja schnell und einfach erzeilt. Wichtig sind die richtigen Pinsel, da Form, Dichte und Material unterschiedliche Effekte erzielen. Hier ist also wichtig unterschiedliche Pinsel für Bronzing und Kontur zu verwenden, sonst ist das Ergebnis schnell enttäuschend. Falls ihr euch da unsicher seid googelt mal nach Pinsel zum konturieren und nach Bronzer Pinsel, es gibt ganz unterschiedliche Formen 😉 Im höherpreisigen Bereich findet ihr bei Bobbi Brown und MAC eine gute Auswahl. Im günstigeren Bereich werdet ihr auch bei Zoeva fündig. Dalla Kopf Signatur

Advertisements

4 Kommentare zu “Swatches/Review der bareMinerals „California Bronze“ Multi Effect Bronzing Trio Palette

  1. Veronikaxy sagt:

    😱Auf die habe ich gewartet! Kucke schon eine Weile wann es sie endlich in Deutschland auch gibt 👍❤️Ich geh dann mal ordern 😁

  2. Kim sagt:

    Zoeva habe ich noch gar nicht ausprobiert. Aber ich finde es auch nicht ganz normal im Handel – liegt vermutlich daran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s