Goldener Herbst – Bloggeraktion …heute bei mir ;-)


Wie angekündigt gibt es hier und heute meinen Beitrag unserer Bloggeraktion Goldener Herbst.

goldener_herbst

Vorweg…ich mag den Herbst. Ich mag die Farben in der Natur und auch die Herbstlooks der Kosmetikfirmen gefallen mir meist am Besten von allen Kollektionen, die es das Jahr über so gibt. Ich freu mich auf meine kuscheligen Schals und Strickjacken und auch auf meine Handstulpen, die ich immer gerne schleppe. Mit unserer Bloggeraktion wollen wir euch Tipps und Inspirationen rund um den Herbst geben.

Bei manchen von uns trübt der Herbst jedoch auch ein wenig die Stimmung. Meine Herbst „Must Haves“ oder „Must Do`s „teile ich deshalb gerne mit euch.

Im Herbst liebe ich es wieder Kerzen anzuzünden, diese gemütliche Stimmung die sie abends verbreiten sorgt umgehend für Wohlbehagen. Ein paar Kerzen im Windlicht auf einem Teller mit ein paar gesammelten Fundstücken aus der Natur und schon habt ihr eine stimmungsvolle Herbstdeko. Oder einfach ein paar leuchtend orangene Zierkürbisse auf einem Teller, der Anblick macht einfach gute Laune. Also: kleine Deko-Oasen schaffen ! 🙂 Kollagen können zum Vergrößern angeklickt werden.

Deko

Mit Raumdüften könnt ihr eure Stimmung zudem ein wenig beeinflussen. Aromatherapy ist das Zauberwort. Achtet nur beim Kauf der Öle darauf, dass ihr kein so synthetisches Duftöl kauft, das riecht sehr künstlich und macht oft nur Kopfschmerzen. Auf den Fläschchen sollte 100% rein ätherisches Öl stehen. Da gibt es viele Anbieter auch im Bio Bereich, schnuppert euch mal durch. Von anregend bis entspannend oder schlaffördernd. Zudem ist ein Orange oder Zitronen Duft auch gut um schlechte Gerüche wie Nikotin oder Kochdunst zu vertreiben.

In Frankreich hatte ich in einem Laden diverse Aromadiffuser entdeckt und wurde direkt voll angefixt. Allerdings waren die Preise in Frankreich dafür eher abschreckend und lagen ab 150€ bis 300€, das war mir etwas too much. Diese Teile benötigen einen Stromanschluß und arbeiten mit einer Ultraschalltechnik. Man füllt Wasser in den Behälter und ein paar Tropfen eines Duftöles und der Diffuser vernebelt die Mischung und gibt sie an den Raum ab. Großer Vorteil gegenüber Duftlampen mit Teelicht: Die Bestandteile der ätherischen Öle können ohne erhitzt zu werden optimal wirken. Zudem eine sehr angenehme Art der Beduftung, da die Raumluft gleichzeitig von den hervorgerufenen Ionen der Ultraschallwellen gereinigt wird. Er ist auch sehr einfach zu bedienen und zu reinigen.

Diffuser

Meinen Aromadiffuser habe ich bei Farfalla entdeckt, wo es auch gleich eine schöne Auswahl an hochwertigen Ölen dazu gibt. Farfalla ist vielen villeicht schon durch die Naturkosmetik bekannt. Mein Diffuser ist in Pyramidenform und hat einen Farbwechsler mit einem breitem Spektrum an Farben mit LED Leuchten (oben im Bild nur eine kleine Auswahl). So ist das ganze optisch auch sehr schön anzusehen und hat was Meditatives. Entweder lässt man den Farbverlauf abspielen oder kann seine Wunschfarbe auch fest einstellen, dass sie dauerhaft leuchtet. Auch kann man das Licht ganz ausschalten. Wer im Herbst eher zu Stimmungstiefs neigt, sollte es mal mit stimmungsaufhellenden Düften probieren, das Unterbewußtsein reagiert da sehr gut drauf.  😉  –> Hier hatte ich schon bei Instagram und facebook ein Minivideo hochgeladen, wo man einen Einblick zum Vernebler mit dem Farbwechsel bekommt.

Preislich attraktiv sind die Aroma Vernebler von Farfalla auch noch, es gibt verschiedene Modelle, Formen und Materialien, meine Pyramide hier liegt preislich bei 54.90€ Es gibt auch noch ein Modell was günstiger ist und zwei die teurer sind. Ich bin sehr zufrieden damit und das Teilchen ist bei uns im Dauereinsatz. Die Farfalla Duftöle und die Aromavernebeler gibt es im Farfalla Onlineshop

Auch unserer Hände brauchen jetzt wieder mehr Aufmerksamkeit! Ein pflegender Herbst Tipp für die Hände: Ein wenig Olivenöl vermischt mit Zucker ergeben ein richtig intensiv pflegendes Peeling für die Hände. Wenn ihr das abends anwendet, cremt die Hände vorm Schlafen gehen noch ein und ihr habt morgens die reinsten Samtpfötchen. Das Olivenölpeeling, macht selbst rauhe Bauarbeiterhände geschmeidig und gepflegt.

Peeling

Ein sehr effektives Peeling für den Körper könnt ihr euch auch gut selbst machen: Einfach Kaffeesatz vom Kaffeekochen in einer Schüssel einen Tag trocknen lassen. Auch hier wieder mit etwas Olivenöl mischen und den Körper damit einmassieren. Besonders  Problemzonenen wie Bauch, Beine Po verstärkt und regelmäßig damit behandeln. Entfernt nicht nur wirkungsvoll Hautschüppchen sondern das Coffein kurbelt den Stoffwechsel ordentlich an, also perfekt im Herbst! Bei regelmäßiger Anwendung verbessert es das Hautbild wesentlich und wirkt mildernd auf Cellulitis. ca 2 Mal pro Woche einfach unter der Dusche mittanwenden.

Wenn ihr eurer Gesichtshaut im Herbst etwas besonders Gutes tun wollt…probiert mal ein Gesichtsöl aus. Das sind echte Pflegebomben!  Da gibt es mittlerweile eine große Auswahl und die Haut bekommt Besonders viel Feuchtigkeit zugeführt, die langanhaltend gespeichert werden kann und gibt ihr einen Frischekick und sie wird regeneriert. Aktuell habe bzw. hatte ich im Gebrauch, das Melvita Pulpe de Rose (21€), was auch biozertifiert ist (gerade geleert, deshalb die leere Flasche). Neu von Caudalie sind die beiden Öle für die Nacht „Vinosource“ (27.20€) und „Polyphenol C15“ (30,40€) Passend dazu gibt es auch weitere Pflegeprodukte aus den jeweiligen Pflegeserien.  Am Besten einige Tropfen Öl in den Handflächen anwärmen und mit Gefühl auf die Gesichthaut pressen. Dabei von der Gesichtsmitte nach außen arbeiten. Die Öle können noch besser wirken, wenn ihr die Haut zuvor mit z.Bsp. einem Blütenwasserspray befeuchtet. Da habe ich euch ja schon öfters meine Lieblinge von Melvita vorgestellt.

IMG_0137

Zum Herbst gehören für mich auch wieder verstärkt Tees. Auch hier gibt es Mischungen, die die Stimmung beeinflussen können. Zudem wärmen sie einfach die Seele, dazu mit einem Buch in die Lieblingsdecke aufs Sofa gekuschelt…was will man mehr?  Bei Tees achte ich auch sehr auf Qualität, denn da gibt es auch echt mieses Kraut, was als Tee verkauft wird und oft sind Billigtees auch mit Pestiziden belastet.  Meine Lieblinge sind auf jeden Fall schon seit Jahren die Tees von Yogitee, pukka, Sonnentor und Sidroga. Die Sidroga Wellnesstees habe ich erst neu für mich entdeckt.

tee

Ich kannte bis dato nur die Gesundheitstees aus der Apotheke von Sidroga 😉 Da gibt es jedoch sehr leckere Sorten! Während ich den Post hier tippe schlürfe ich gerade den Sidroga Organic Tee „Bio Oriental Chai“ mmmhhhh!

Die Sidroga Tees sind Bio und Fairtrade, sehr schön! Es gibt auch eine Blechdose in der 4 Sorten zum Ausprobieren sind. Insgesamt 12 Pyramidenteebeutel. Die Sorten gibt es dann natürlich auch einzeln im Papp-Päckchen zu kaufen, auch jeweils 12 Beutel, die auch kompostierbar sind. Gefallen uns durchweg richtig gut ! Sie sind frei von zugesetzten Aromen, frei von zugesetztem Zucker, glutenfrei und laktosefrei. Die Wellnesstees von Sidroga gibt es auch in der Apotheke, ansonsten sind sie sicherlich dort bestellbar, denn die Arzneitees haben die meisten Apotheken ja auch.

Zum Herbst hin einfach mal einen Gang runterschalten, alles etwas bewußter tun, sich Auszeiten gönnen und sich ein wenig mehr verwöhnen und warum nicht die Mittagspause auch mal für einen Spaziergang mit Kollegen nutzen? Tja und wenn gar nichts mehr gegen den Herbstblues hilft, dann gibt es ja immerhin noch Schokolade…soll ja auch glücklich machen 🙂 Kommt gut durch den Herbst….ich hoffe wir bekommen noch den ein oder anderen Sonnenstrahl ab und schaut morgen mal bei Lullabees vorbei.

Habt ihr Herbstrituale? Produkte, die bei euch jetzt wieder zum Einsatz kommen? Mögt ihr den Herbst oder macht er euch eher miese Laune?

Herbst

Hier nochmal der Überblick der teilnehmenden Blogs:

Montag – 13.10.

Peggy – shoppingladies

Dienstag – 14.10.

Dalla – schonausprobiert?!

Mittwoch – 15.10.
Biene – lullabees

Donnerstag – 16.10.
Alexa – kosmetikaddicted

Freitag – 17.10.
Sindy – violett seconds

Samstag – 18.10.
Thanh – Hello Thanh

Sonntag – 19.10.
Sabrina – yours Sabrina

Montag – 20.10.
Nani – Hibbyaloha

Advertisements

8 Kommentare zu “Goldener Herbst – Bloggeraktion …heute bei mir ;-)

  1. muddelchen sagt:

    Eine sehr schöne Serie 🙂 Die Sidroga-Wellness-Tees kenne ich noch nicht, habe aber schon viel Gutes gelesen, die Gesundheittees haben mir schon über so manche Erkältung geholfen, ich schwöre ja auf Kräutertees aller Art bei kleineren Wehwechen 🙂 Dir auch einen schönen Herbst!

  2. TaraFairy sagt:

    Sehr interessanter Post! Die Aroma Vernebler hören sich spannend an, da werde ich mich mal näher informieren.
    Kaffeesatzpeelings mache ich auch häufig, sie sind günstig & effektiv.
    Und Gesichtsöle mische ich mir selbst & verwende sie als Nacht Pflege, zur Zeit ist es eine Mischung aus Wildrose, Mandel, Aprikose & Traubenkern, beduftet mit ätherischen Ölen.
    Glg
    Jennifer

  3. mybathroomismycastle sagt:

    Ich mag den Herbst auch sehr gerne, wegen den gemäßigten Temperaturen, genauso wie den Frühling. Nur immer schade, dass danach der üble Winter kommt, denn den mag ich gar nicht. Aber jetzt haben wir ja erstmal Herbst und hier zeigt er sich von seiner besten Seite: Golden, bunt und angenehm warm.
    Eine sehr schöne Serie mit viel Inspiration. Die Teevorräte bei mir werden heute auch noch aufgestockt; die Yogi Tees gehören auch mit zu meinen Favoriten.
    Hab‘ einen schönen Tag, LG :-*

  4. Geri sagt:

    Toller Post. Ich bin jetzt auch durch den Aroma-Vernebler von Farfalla angefixt =) Ist auf jeden Fall eine schöne Investition =)

  5. Catandmouse sagt:

    Ein toller Bericht! Die Peelings will ich auf jeden Fall ausprobieren, habe heut schon den Kaffeetrester aufgehoben👍

    Tees und Kerzen gehören bei mir zu Herbstbeginn auch dazu. Die Sidroga Tees finde ich interessant, nach der Dose werde ich mal Ausschau halten. Solche Sets zum Austesten finde ich immer vorteilhaft.

    Die Gesichtsölgeschichte wollte ich auch schon länger mal angehen, das wäre ja jetzt ein guter Zeitpunkt, meine Haut ist gerade extrem trocken.

  6. Klötzchen sagt:

    So einen Aromadiffuser suche ich auch schon länger. Deiner gefällt mir optisch und preislich gut, da geh ich gleich mal stöbern bei Farfalla!

    Und das Kaffeepeeling ist praktisch in Vorbereitung 👍 Das Handpeeling kenne ich, mache ich auch öfters, das ist top!

  7. Maja sagt:

    Sehr schönes Thema und interessant umgesetzt! Ich mag den Herbst auch und zum Glück macht micht das keienswegs drepressiv. Sehr schöne Tipps dabei, wo ich das ein oder andere ausprobieren werde.
    Liebe Grüße
    Maja

  8. Alexa sagt:

    Ein ganz toller und sehr inspirierender Beitrag. Herbstrituale in dem Sinne habe ich nicht – abgesehen davon, dass wieder Duftkerzen, Tees und Badezusätze zum Einsatz kommen.

    Liebe Grüße
    Alexa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s