Das ist mein Jahr der Düfte! Diesmal mit Dior, Korres, Hermès und Caudalie


Meine Nase ist dieses Jahr dauerverliebt…bei mir haben so traumhafte Düfte bisher schon Einzug gehalten, haaaachz! Seit dem ich meine Düfte offen auf einer metallenen Vintage Etagere dekoriert habe, nutze ich sie auch viel mehr und vergesse nun auch nicht mehr mich morgens zu beduften 😉

An sehr heißen Tagen, mag ich gerne etwas frischere, herbere oder zitrische Duftnuancen, gerne auch mit einer holzigen Note. Da passt Hermès mit dem Eau de Toilette „Un Jardin sur le Nil“ perfekt.

Un Jardin Sur le Nil

Kopfnote: Grapefruit, grüne Mango, Karotte, Tomatenranke
Herznote: Kalmus, Lotus, Hyazinthe, Pfingstrose
Basisnote: Bergahorn, Weihrauch

Ich liebe die Düfte von Hermès sowieso schon, gerade weil sie nicht so Mainstream sind. Anfänglich kommt die fruchtige Mango durch und in Kombi mit der Grapefruit wirkt der erste Sprühstoß schon sehr frisch, zwar fruchtig, aber durchaus mit herberen Note und sogar das Grün der Tomatenranke lässt sich wahrnehmen, eine absolut außergewöhnliche Komposition. Durch die Blüten in der Herznote, wird der Duft etwas weicher und bekommt eine blumige Note- besonders die Pfingstrose drängelt sich etwas in den Vordergrund, jedoch nur dezent-die Basisnote bleibt noch gut mit erhalten. Der Duft bekommt nach einer Weile eine holzige Note, aber nicht kratzig. Sie gibt dem Duft wieder Bodenhaftung und ein wenig Wärme…wobei diese herbe, fruchtige Frische immer noch bleibt, nur etwas samtiger. Den Weihrauch kann ich nicht herausschnuppern, er scheint sich sehr harmonisch mit einzubinden…denn Weihrauch mag ich eigentlich überhaupt nicht und ich war überrascht ihn zu lesen. Ich liebe den Duft einfach von Anfang an…ein ausgedehnter Spaziergang am Nilufer entlang! Die Haltbarkeit ist sehr hoch, ich kann ihn abends noch an mir schnuppern wenn ich ihn morgens aufgetragen habe.  50ml 69.95€ Preis kann je nach Anbieter etwas differieren.

DIOR Addict Eau de Toilette wurde dieses Jahr neu lanciert und ich habe ihn die letzten Wochen auch oft getragen, wenn es nicht ganz so heiß war. Ein Duft den ich sicherlich auch bis in den Herbst noch verwenden werde. Das Design gefällt mir  sehr, ich mag das Addict Design auch bei den Lippenstiften sehr 😉

Addict

Kopfnote: sizilianische Mandarine
Herznote: Jasmin-Sambac, tunesisches Neroli
Basisnote: Vanille, Sandelholz

Dieser Duft hat mich mit dem ersten Sprühstoß gehabt, da war mir schon klar: Passt perfekt, obwohl er sich noch gar nicht völlig entfaltet hat…wir waren gleich per Du! Ich finde ihn feminin, sinnlich und trotzdem frisch spritzig und sehr elegant. Die Mandarine zeigt sich anfänglich mit einer zarten, nicht dominanten Frische, die überhaupt micht säuerlich ist. Die edle Süße des Jasmins und die ätherischen Neroliblüten geben der Frische eine sehr elegante blumige Note, nicht mädchenhaft verspielt sondern sehr erwachsen. Dabei keineswegs angestaubt sondern sehr modern. Die Vanille wirkt wärmend und gibt etwas Geborgenes. Zusammen mit dem feinen Sandelholzduft wird der Duft richtig rund ohne schwer zusein. Die Kombination der Nuancen sind sehr gelungen und absolut stimmig miteinander verbunden. Ein wunderbarer Duft, schön an nicht ganz heißen Sommertagen und lauen Sommernächten. Wie gesagt hat sich sofort zu meinen Lieblingsdüften gesellt. 50ml ca. 69.95€, Preis kann je nach Anbieter differieren.

Parfum Divin von Caudalie….Endlich!!! kann ich da nur sagen. Den wunderbaren Duft der Divin Kerze und des Body Öls Huile Divin haben sich ganz viele als Duft gewünscht und da ist er nun. Und was soll ich sagen, er ist perfekt….er duftet genauso wie die anderen Divin Produkte!

Caudalie DIVIN

Der Duft war zur Einführung in einer tollen Kartonage verpackt mit den für Caudalie typischen Weintrauben, die hier stilisiert dargestellt sind. Wie eine Blüte öffnete sich die Kartonage und gab den eleganten Flakon preis. Sehr schlicht und clean, dafür elegant. In einem Farbverlauf endet der Glasflakon am Kopf in metallischem Silber. Eine Echtholzkappe mit einer eingelegten Metallplatte, in dem sich der Caudalie Schriftzug wiederfindet. Gefällt mir und spricht mich optisch an.

Es ist das erste Parfum, das von Mathilde Thomas mit dem Parfümeur Jacques Cavallier kreiert wurde. Der Duft wirkt auf mich total weiblich und sehr, sehr sinnlich durch die enthaltenen Nuancen von Rose, Moschus und Vanille. Er wirkt auf mich auch einlullend, samtig. Bulgarische Rose, einer Essenz der Marokkanischen Rose, Zeder aus Virginia, Vanille und Rosa-Pfeffer laden zum einkuscheln und fallen lasssen ein, völlig eingehüllt und behütet wie in einer weichen samtflauschigen Decke. Den Duft trage ich persönlich im Sommer am Liebsten abends, tagsüber ist er mir da zu „schwer“ und zu „warm“. Im Herbst Winter hingegen, kann ich ihn mir auch tagsüber gut vorstellen. Liegt vielleicht daran, dass mich der Duft durch die Kerze und das Bodyöl eher an „abendliche Beautyrituale“ und gemütlich auf der „Couch in der Decke kuscheln “ erinnert. Auf jeden Fall sehr gelungen! UVP 50ml 50€

Last but not least: Korres Paeonia Vanille Amber. Hier hatte ich ein Pröbchen davon und ganz schnell war klar, brauch ich in Fullsize! Mein erster Korres Duft! Die Faltumverpackung finde ich sehr durchdacht gestaltet, gleichzeitig sind hier alle Infos draufgepackt.

Korres Paeonia

Im Stil von Korres, ist der Flakon sehr clean, aufs wesentliche beschränkt, die gerippte Kunststoffkappe finde ich optisch …neija, hat für mich was medizinisches und wertet das Gesamtbild meiner Meinung nach etwas ab.  Einen transparente lila Kappe oder etwas holziges hätte ich hier vielleicht ansprechender gefunden, aber gut- der Inhalt ist wichtiger! Der eckige Glasflakon ist in dunklen Lila eingefärbt, der gefällt mir gut.

Kopfnote: Birne, Apfel, Pfirsich

Herznote: Pfingstrose, Patchouli, Jasmin

Basisnote: Ambra, Moschus, Sandelholz

Der Duft ist zu Beginn zart fruchtig, die Früchte wirken nicht erschlagend und nicht säuerlich, sondern samtig und sonnengereift. Gerade auch die Birne empfinde ich etwas vordergründiger als die anderen Früchte. Wenn sich die Herznote mit der Pfingstrose, dem Patchouli und dem Jasmin vermischt, wird es sinnlich und wärmer, wobei die Pfingstrose noch ihre blumige Frische beisteuert. In voller Entfaltung mischen sich die holzigen Nuancen dazu, der Duft bleibt samtig sinnlich, mit einem Hauch von Vanillie und Orchidee und der Duft erreicht eine gewisse Tiefe….ich finde ihn total lecker, wild und zugleich gezähmt und weich…irgendwie süchtigmachend! Der Preis ist hier besonders attraktiv 50ml Eau de Toilette liegen bei 35.95€, er schnuppert jedoch keinesfalls einfach oder billig, kann durchaus mit hochpreisgeren Düften mithalten und hält dafür auch erstaunlich lange an.

Habt ihr auch gerne mehrere Düfte zur Auswahl? Bleibt ihr euren Düften lange treu und kauft sie immer wieder nach oder lasst ihr euch auch von neuen Düften verführen? Ich wechsel unheimlich gerne ab und genieße die Auswahl je nach Jahreszeit, Stimmung und Anlass auszuwählen. Ich liebe Düfte, damit lässt sich einfach gute Laune aufsprühen 😉

Blumenstengel

 

 

 

 

 

Artikel enthäl teilweise PR Samples

Advertisements

13 Kommentare zu “Das ist mein Jahr der Düfte! Diesmal mit Dior, Korres, Hermès und Caudalie

  1. Karmesin sagt:

    Oh, der von Hermès interessiert mich sehr! Klingt wirklich toll! ♥

  2. marlene sagt:

    den un jardin sur le nil von hermes habe ich auch ❤ mein absoluter sommerliebling und ja der wird immer wieder nachgkauft, bzw. nachgewünscht, hehe ; -)

    der dior duft klingt nochspannend, den werde ich mir mal reinschnüffeln:-) das caudalie divin kenne ich, ist aber nicht so mein ding. düfte von korres kannte ich bisher auch nicht, aber da hast du mich mit den duschgelen schon angesteckt, da werde ich beim nächsten besuch bei müller mal drauf achten.

  3. Geri sagt:

    Der Duft von Dior hört sich wirklich toll an =) Ich wechsel ständig meine Parfüms, weil ich mich nie richtig entscheiden kann^^

  4. Andrea B. sagt:

    Es gibt ein paar Düfte, die ich immer mal wieder nachkaufe. Nach ein paar Jahren kommen sie dann ganz weg, bis ich sie eventuell wieder entdecke. Grundsätzlich muss aber immer mal wieder was neues her. Im Moment hab ich drei Sommerdüfte, im Winter sind es ein paar mehr, da ich eher auf schwere Düfte stehe 🙂 Von den Gärten mag ich am liebsten Un jardin sur le toit. Von Dior Addict habe ich Moment das Eau Sensuelle, ist ganz nett, muss ich aber nicht nachkaufen. Deine Duftbeschreibungen klingen alle toll. Besonders Korres interssiert mich. Mal schaun, wo und wann ich einen Tester zu sehen bzw zu riechen bekomme 🙂

    • Früher stand ich auch fast nur auf schwerere, würzigere Düfte, aber in den letzten jahren hat sich das etwas verändert. Mittlerweile darf es auch mal blumig sein, nur nicht zuckerwattensüß 😉
      Un jardin sur le toit werde ich mir mal ansehen, habe aber aktuell noch einen anderen Hermès Duft auf der Wunschliste…ach, ja 😀

  5. Elke H. sagt:

    Eigentlich bin ich eher Nischenduft-Fan. Die Beschreibung von Dior Addict hat mich sofort angesprochen und ich musste ihn direkt heute noch testen.
    Soooo, fein, ich unterschreibe jedes Wort und unterstreiche „süchtigmachend“! 🙂

  6. Christina sagt:

    Also, allein durch die tolle Fotos kriege ich schon Lust auf die Düfte!Mich interessiert jetzt der Dior Duft am Meisten, den werde ich unbedingt mal probieren müssen! Ich habe Deinen Blog jetzt erst neu entdeckt und werde mal durch das Archiv stöbern. Super, Dich gefunden zu haben! Ich gehe auch straff auf die 50 zu, mit den anderen Blogs kann ich nicht wirklich viel anfangen.
    Liebe Grüße
    Christina

  7. So viele tolle Düfte! Vor allem Korres, Caudalie und Hermes würde ich super gern mal testen!

  8. Kristina sagt:

    Ich habe mir den Dior Duft gekauft, der hat mich auch sofort angesprochen! Dank Dir, sonst hätte ich den wahrscheinlich ignoriert 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s