Hitzefrei….


…für die Füße…endlich wieder Zeit für luftige Schuhe! Wie viele Frauen habe ich nicht nur ein „HandtaschenimmermehrhabenwillSyndrom“…nein, das gilt durchaus auch für Schuhe 🙂

Ich hatte vor Kurzem meinen Schuhschrank ausgemistet und es ist doch erstaunlich was frau da so in den tiefen, hinteren Abggründen so wiederfindet…Shoppen im eigenen Schrank! Kennt ihr das?

Ich brauch vor allem wirklich bequeme Schuhe, zum Einen habe ich einen schiefen Zeh (Hallux Valgus), da passt eh nicht alles und meist drücken genau irgendwelche Riemchen der Sandalen auf diese Stelle 😦  Zum Andern habe ich ein Geschwür im Fuß, welches mir beim Laufen gelegentlich Schwierigkeiten macht und drückt. Lange Rede kurzer Sinn, Sandalenkauf gestaltet sich bei mir schwierig. Mit Absatz kann ich eh nur selten und wenn auch nur kurz tragen, sonst habe ich direkt Schmerzen.

In letzter Zeit durften dann doch ein paar Schüchchen in den Schuhschrank einziehen und heute kamen noch direkt und ungeplant 2 Paar dazu 🙂 das reicht doch direkt für einen Sommerlieblinge Post:-)

Aber am allerliebsten bin ich jedoch barfuß…dann aber bitte am Strand 🙂 Für diese Saison durften auch ein paar neue Crocs Sandalen einziehen, dieses Mal das Modell „Huarache Flat“ in Island Green / Ultraviolet. Türkis mag ich im Sommer total, auch bei Taschen oder Accessoires. Die Hurache Flat sind total bequem, sehen aber nicht so nach dem typischen Strandgummischuh aus. Ich hatte sie vor 2 Monaten mit in Thailand und habe sie da echt geschleppt. Strandspaziergänge sind auch kein Problem, da sie ja wasserfest sind. Zudem habe ich mir in Thailand schon einige Ledersandalen ruiniert, denn es ist dort keine Seltenheit, dass bei einem tropischen Regen, die Straßen mal schnell unter Wasser stehen und man wadentief durch die Straßen schlurft. Bei den Crocs kein Problem und sie sehen doch echt fesch aus, oder? Besonders mag ich die Dämpfung die der Fuß durch das Fußbett bekommt, vor allem bekomme ich darin auch keine Stinkefüße, sie sind antibakteriell. Gibt es in vielen verschieden Farbkombis, mir würden ja die braun/bronzefarbenen noch gefallen, meine sind aus dem Crocs Onlinestore und preislich liegen sie bei 49.99€,

Zu Hause trage ich am Liebsten Flip-Flops, diese schwarzen mit der Seegrassohle habe ich mir auch auf Koh Samui gekauft. Sie werden dort in Handarbeit gefertigt und sind sehr günstig dort auf der Insel an jeder Ecke erhältlich. Ähnliche gibt es bei uns bei H&M 😉

Schuhe1Ich  hatte in Straßburg einem Mephisto Store das Glück diese Sandalen im Lack Look in Leder Schwarz/Grau zu ergattern (Foto unten, das rechte Tragebiled). Allerdings waren diese kein Schnäppchen und haben 129€ gekostet, aber in denen lauf ich wie auf Wölkchen, auch mit all meinen Wehwehchen 😉 Sie sind ihren Preis auf alle Fälle wert und sindbis ins Detail  top verarbeitet. Ich war damals ziemlich verzweifelt, weil mir die Füße gerade mal wieder höllisch weh taten und bin vor lauter Verzwiflung in den Mephisto Laden gestapft und war überrascht, dort so was Hübsches zu finden, da ich die Marke nur mit Omamäßigen Gesundheitsschuhen verbinde.

Die schwarzen Graceland Sandalen mit den kleinen SilberPerlen/Nieten und die beigen Sommerboots, habe ich gestern bei Deichmann ergattert. Ich habe nicht wirklich damit gerechnet, dort bequeme Schuhe für meine Krüppelfüße zu finden und war auch nicht gezielt auf der Suche nach etwas Bestimmten. Dafür habe ich dann gleich 2 Paar gefunden. Die Sandalen waren erstaunlich bequem für mich, denn oft sind die Sohlen bei Sandalen bretthart und nicht flexibel, das geht bei mir gar nicht. Bei einem Preis von 16.90€ habe ich dann auch nicht lange überlegt. Natürlich ist das für den Preis kein Leder, sie haben aber so eine Velourlederoptik, sehen also nicht Kunststoffmäßig aus.

Schuhe2

Die beigen Schnürschuhe aus der 5th Avenue Linie hingegen sind aus Leder und butterweich!!! Der Schuh ist ein absolutes Federleichtgewicht, man spürt ihn gar nicht an den Füßen und durch das Lochmuster ist er recht luftig. Engt den Fuß auch nicht ein, ist wie barfußlaufen 🙂 Praktisch sind die Gummischnürbänder, so kann ich einfach reinschlüpfen. Ideal für den Sommer, wenn ich mal keine Sandalen anziehen möchte oder das Wetter etwas trüb ist. Auch hier war der Preis für einen Echtlederschuh zu verlockend und für 29.90€  auch noch mitgenommen.

Wie ist das bei euch-könnt ihr problemlos Schuhe kaufen? Achtet ihr auf Bequemlichkeit oder kauft ihr mehr nach dem Aussehen? Kennt ihr von Crocs auch andere Modelle und nicht nur die globigen Clogs? Habt ihr Erfahrungen mit Deichmann Schuhen?

Dalla Kopf Signatur

 

Advertisements

12 Kommentare zu “Hitzefrei….

  1. Geri sagt:

    Ich habe früher oft das gekauft, was optisch gut aussieht, mittlerweile achte ich auf beides, wobei die Bequemlichkeit im Vordergrund steht. Meine Sommerschuhe kaufe ich überwiegend auf den Philippinen, damit ich sie im nächsten Sommer tragen kann^^

  2. swantje H. sagt:

    die flipflops finde ich total süß ❤ auch die deichmann schuhe gefallen mir. ich habe auch schon bei deichmann gekauft, es gibt halt starke unterschiede zwischen den serien, was die qualität angeht. aber da sind schon auch gute schuhe dabei 😉
    lg swantje

  3. Monia sagt:

    Die Crocs Sandalen sind ja hübsch. Ich kenne nur die Clogs, die ziehe ich jedoch nur im Garten an! Das Türkis ist total schön, könnte ich gut für den Urlaub gebrauchen. Diese Strandbadeschuhe sind ja so grausig, die es sonst so gibt.

  4. Andrea B. sagt:

    Ich achte mittlerweile auch sehr auf Bequemlichkeit und trage privat so gut wie nie hohe Schuhe. Zur Stoffhose bei der Arbeit auch meist 5-6 cm. 10 cm geht eigentlich gar nicht. Ich habe auch das Zehproblem 😦 außerdem bekomme ich von zu hohen Schuhen Nackenschmerzen. Crocs hat nur mein Mann. Ich trage zuhause Clogs von Duflex aus dem Berufsbekleidungsgeschäft. Ein Traum, man läuft wie auf Wolken. Ich habe auch leicht heiße Füße und in diesen Latschen müffelt auch nichts, super 🙂

  5. schminktante sagt:

    Abschnitt 1: kenn ich. Alles! Und ich finde, Du hast den Hallux auf den Fotos entweder sehr vorteihlaft fotografiert oder hast einen kleinen Hallux. Ich habe 2 OP’s hinter mir und die Dinger sind immernoch da, kleiner zwar, aber noch da. Und das Vorderfußgewölbe futsch. Also wie bei Dir: keine hohen Schuhe, oder nur gaaaanz kurz und die Schuhe müssen gut gedämpft und vorn schön breit sein. Da sieht man zwar oft aus, wie Pittiplatsch, aber was solls… soll ja auch bequem sein. Die Croc-Sandalen sind sehr hübsch!
    Meine Schwiegermutter (!) kam mir mal mit diesen Duflex-Schuhen an. In OP-grün….gruselgrusel… angucken kann man die Teile ja wirklich nicht, aber es läuft sich tatsächlich wie in einem Traum darin…

    • Andrea B. sagt:

      Naja, Crocs sehen auch nicht besser aus und es gibt ja auch noch andere Farben 🙂 Ich trage sie auch nur zuhause.

    • Jaaa, natürlich versuche ich die Füßeetwas vorteilhaft zu knipsen, an einem ist es schon heftiger…neija;-/ Hatte mich auch wegen OP erkundigt, aber die dauerhafte Erfolgsquote danach von den meisten Patienten…neija!

  6. Larissa sagt:

    Die Crocs Sandalen finde ich auch perfekt für den Urlaub, die Farben sind schön! Die schwarzen deichmann Sandalen gefallen mir auch noch gut;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s