Ein Highlighter für den Teint…und ich sehe nach 2 Stunden mehr Schlaf aus ;-)


Ich habe auf dem Blog vor einiger Zeit schon mal über die „alte“ Version berichtet. Clarins hat den Eclat Minute überarbeitet. Ich mochte die alte Version schon sehr und es ist oder war ein absolutes Nachkaufprodukt bei mir. Der neue Base Illuminatrice schrie da natürlich nach mir ausprobiert zu werden.

Der Highlighter für perfekten Teint kaschiert Unregelmäßigkeiten und bringt den Teint zum Strahlen, den ganzen Tag über. Katafray-Rindenextrakt spendet Feuchtigkeit und beruhigt die Haut. Der innovative „High-Lumitech“ Komplex belebt die Ausstrahlung und hellt dunkle Stellen auf.

Ich dachte ich zeige euch beide einfach mal im Vergleich, vielleicht kennen ja einige von Euch die vorherige Version und euch interessiert der Unterschied.

Clari1

Das Format der Tube mit Pumpspender ist geblieben und ich mag die Art sehr. Auch der Inhalt von 30ml wurde nicht verändert.

Es gibt sie in drei Nuancen, die je nachdem eine unterschiedliche Wirkung haben, es geht hier also nicht nur nach Helligkeit der Haut.

Drei Farben – Rose (hellt sofort jeden Hautton auf), Champagne (korrigiert Rötungen) und Peach (belebt die Ausstrahlung bei mittlerem und dunklerem Hautton) – in angenehm sinnlicher Textur legen einen Hauch von Licht auf die Haut, zum Ausgleichen und für eine frische Ausstrahlung.

Meine beiden Produkte sind in der Nuance 02, korrigieren also auch Rötungen. In der ersten Version nennt sich diese „Reflet Champagner/ Champagne Shimmer“, in der neuen Version „Champagne“

Wo sind nun die Unterschiede? Die neue Vesion in o2 fällt heller, aber auch gelblicher aus. Nicht erschrecken, sie sehen auf den ersten Blick Beide recht dunkel aus, aber das legt sich, da sich Beide perfekt anpassen. Es ist ja keine Foundation, die Produkte werden fast transparent. Zudem schimmert die alte Version unter dem Makroobjektiv wesentlich mehr, die champagnergolden Partikel scheinen gröber und intensiver. Die Textur der neuen Version ist etwas kompakter und nicht mehr ganz so flüssig, aber durchaus genügend geschmeidig.

Links die herkömmliche und rechts die neue Version(die dunklen Punkte sind Luftblasen):

Clari2

Auch die neue Version in der Nuance 02 passt sich perfekt an, das Produkt wird schon wie erwähnt, sehr transparent und leicht. Die neue Version passt sich farblich noch besser an. Lässt sich leicht verteilen und zieht recht schnell ein. Eine Foundation kann direkt danach aufgetragen werden.

Clari3

Die neue Version ist verblendet noch transparenter, ich habe das Gefühl, dass der Glow etwas kühler ist. Das Produkt kann pur über der Tagescreme getragen werden, unter der Foundation oder ein Klecks mit der Foundation gemischt aufgetragen werden. Der Teint sieht wirklich umgehend frischer und erholter aus. Licht wird positiv reflektiert, es ist kein Speckglanz, sondern wirklich ein sehr zarter und subtiler Highlighter für den kompletten Teint. Rötungen werden kaschiert und der Teint wirkt insgesamt gleichmäßiger. Ich liebe das Produkt und ist mittlerweile mein Heiliger Gral! Ich habe es die Tage ja auch schon mal auf Twitter gepostet und kurz erwähnt. Manchmal sind es eben genau die Produkte, die auf den ersten Blick eher unscheinbar wirken, aber im Gesamtbild einfach was ausmachen 😉 Auch mit der neuen Version bin ich sehr zufrieden und auch diese wird sicherlich wieder nachgekauft.

Der Pflegeeffekt ist auch nicht zu unterschätzen, da legt Clarins ja immer großen Wert drauf, die Extra Portion Feuchtigkeit gibt es noch obendrauf.

30ml UVP 28€, je nach Anbieter können die Preise differieren.

Mögt ihr solche kleinen „Zauberprodukte“ wie diesen Teintperfektionierer? Interessiert euch sowas? Kennt ihr vielleicht sogar schon eine der Versionen? Wie sind eure Erfahrungen damit?

 

Dalla Kopf Signatur

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Ein Highlighter für den Teint…und ich sehe nach 2 Stunden mehr Schlaf aus ;-)

  1. Hallo Dallas, danke für Deine Rezension. Ich habe die alte Version, ebenfalls in Champagne. Allerdings habe ich es bit dato kaum benutzt… Fungiert das bei Dir ebenfalls als Primer? Trägst Du einen Sonnenschutz? Wenn ja, wie verhält sich der Highligther auf der Sonnencreme?
    Pia von skincareinspirations.com

    • Richtige Primer benutze ich nicht allzu oft, aber der Eclat Minute gleicht bei mir schon viel aus…zumindest an den besseren Tagen 😉

      Ich trage Sonnenschutz, jedoch entweder integriert in der Tagespflege oder in der Foundation /BB Cream. Ansonsten habe ich andere leichtere Cremes mit Sonnenschutz, schwere, feete Sonnencremes mag ich nicht im Gesicht;-) Den Eclat Minute trage ich als letztes auf, bisher war er immer mit allem kompatibel. Aber wenn Du ihn besitzt probiere es doch einfach aus 😉

      Übrigens ist mein Nickanme für den Blog Dalla, nicht Dallas 😉

      • Hall Dalla, das „s“ am Ende war meine doofe Autokorrektur (es kann mal wieder passieren, wenn ich nicht aufpasse und es nicht zurück korrigiere :-)). Na dann vielleicht sollte ich den Primer ausgraben und es nochmal testen… Ich brauche einen Primer ohnehin. Da meine Haut an einigen Stellen ein wenig unebenmäßig ist, trage ich allerdings nichts (primer, foundation, highlighter), was einen „dewy“ oder gar glänzendes Look kreiert. Bin eher für ein satin-Finisch (nicht matt!). Durch den Eclat Minute ist die Haut ein wenig dewy, oder? Ich werde es demnächst mal testen. Danke für die Inspiration. 🙂

      • Jaja, die Autokorrektur…ich stehe auch mit ihr auf Kriegsfuß, ich habe es mir fast gedacht 😀

        Der Eclat Minute lässt die Haut leuchten, aber der Glow ist keineswegs speckig, das mag ich auch nicht…einfach mal probieren, wirkt ja unterschiedlich je nachdem, was danach noch für ein Produkt aufgetragen wird.;-)

  2. Geri sagt:

    Die neue Version sieht ja wirklich transparenter aus =) Kenne das Produkt bisher noch nicht, aber für etwas Frische im Gesicht ist es wirklich toll ♥

  3. Puschi sagt:

    Ich besitze auch die alte Version und mag sie sehr, bringt die Haut schnell zum Straheln und ich fühle mich damit viel frischer. Gleicht bei mir auch ausreichend raus, ich brauche keinen Primer zusätzlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s