Rezept: Selbstgemachte Poffertjes mit Erbeerkompott


Die meisten kennen Poffertjes bestimmt vom Jahrmarkt/Kirmes …meist lockt einem der Duft der kleinen Küchlein schon von Weitem an. Poffertjes sind ganz einfach selbst zu machen. Allerdings benötigt ihr dazu eine Poffertjes Pfanne, die gibt es schon günstig um die 6€ bei Amazon und ist völlig ausreichend und funktioniert astrein. Die Pfanne hat spezielle kleine Kuhlen in die der Teig gefüllt wird damit die klassischen Kügelchen entstehen.

Poff1

Poffertjes für 3-4 Portionen:

Zutaten

• 125 g Weizenmehl
• 125 g Buchweizenmehl
• 450 ml lauwarme Milch
• 5 g Trockenhefe (oder etwa 10 g frische Hefe)
• etwas Salz
• Butter und Puderzucker

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Salz und der Trockenhefe in einer Schale verrühren. (Bei der Verwendung von frischer Hefe diese in etwas Milch auflösen und dann zu der Mehlmischung geben). Den Teig glatt rühren bis er etwa die Konsistenz von Pfannkuchenteig hat. Abgedeckt ein halbe Stunde gehen lassen.

Die Poffertje Pfanne erhitzen und buttern. Mit einem Löffel Teigkleckse in die Mulden füllen goldgelb braten und dann am Besten mit einem  Bambusspiess wenden und von der anderen Seite goldgelb backen. Am Besten erst mal eines probebacken, denn je nach Herd, Pfannenmaterial und Hitzestärke geht’s eventuell sehr schnell – aufpassen, dass die Poffertjes nicht anbrennen. Sie brauchen aber auch genügend Hitze, damit sie fluffig ausbacken. Wie gesagt, das ist recht individuell, müsst ihr austesten.

Erdbeerkompott:

500g Erdbeere

2 EL puderzucker

Saft einer Orange

Orangenzeste

2cl Grappa oder Orangenlokör oder einen anderen Obstbrand (falls Kinder mitessen, einfach weglassen)

Zubereitung:

Den Puderzucker karamellisieren und anschließend mit dem Orangensaft ablöschen. Die Orangenzeste und den Alkohol zugeben, und die Flüssigkeit um die Hälfte reduzieren lassen. Die geputzen und geviertelten Erdbeeren dazugeben kurz  aufkochen und 15 Min ziehen lassen – anschließend abkühlen lassen.

Poffertjes auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestäuben und den Kompott dazu geben –> Schmecken lassen!

pof WZ

Viel Spaß beim Nachmachen! Ist einfach mal was anderes, als Waffeln oder Pancakes und die Kinder finden die auch klasse 🙂

Habt ihr schon mal Poffertjes selbstgemacht? Gefällt euch das Rezept und ihr habt Lust sie auszuprobeiren ?

 

Kochmütze Signatur

 

 

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Rezept: Selbstgemachte Poffertjes mit Erbeerkompott

  1. Geri sagt:

    Cooles Rezept. Ich glaube, ich hab noch nie Poffertjes gegessen ^^

  2. Alex sagt:

    Ich liebe Poffertjes, esse ich immer auf dem Weihnachtsmarkt oder Kirmes. Danke für das Rezept, die Pfanne habe ich schon bei Amazon entdeckt und direkt bestellt:-)

  3. Marion sagt:

    Ich kenne sie in der holländischen Zubereitung nicht mit Hefeteig, sondern Backpulver bzw. einer speziellen Mehlsorte (zelfrijzend), die schon das Triebmittel enthält, das es hier aber nicht zu geben scheint. Außerdem gibt es eine spezielle Plastikflasche für Poffertjes, in die man den Teig füllt. Mit der kann man die Teigmenge ganz einfach in die Vertiefungen spritzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s