Rundumversorgung am Strand von Koh Samui…verhungern geht hier nicht!


Hier braucht sich keiner Gedanken machen, wenn er einen Tag am  Strand verbringt was die Getränke- und Nahrungsaufnahme angeht. Kein Geschleppe von Kühltaschen mit irgendwelchen Getränkebüchsen oder Essen, was einem dann eh nicht schmeckt.

Fruchtjoe

Hier gibt es alles Erdenkliche und Unerdenkliche zur Grundversorgung. Strandverkäufer die komplette Garküchen am Stock über den Strand schleppen. In Europa würde man alles vorbereiten abpacken und dann am Strand verkaufen. Nicht so in Thailand. Der Gaumen ist verwöhnt, hier wird alles frisch zubereitet, da wird dann eben auch ein 5kg schwerer Mörser mitgeschleppt um ein frisches Dressing mit Kräutern und Gewürzen zusammenzurühren für den Moment wo der Kunde bestellt. Nichts ist hier vorbereitet oder fertig. Obst wird in Kühlboxen komplett angeschleppt. Du bestellst, das Obst wird geschält und in mundgerechte Stücken eingeteilt. Die Schäl-und Schneidetechniken sind abgefahren. Der Verkäufer stülpt auch alles in eine Tüte, so, dass bereits geschältes Obst nicht mehr von seinen bloßen Händen berührt wird. Auch am Strand spielt Hygiene eine Rolle:-)

Kitchen to go

Suppengarküchen werden komplett mit einem Riesentopf und Feuerstelle samt Küchengestell mit Arbeitsplatte über den Strand geschleppt. Maiskolben werden im „Handtaschengrill“ frisch gegrillt. Wie die Ameisen schleppen die Strandverkäufer morgens kiloweise die Lebensmittel heran, die in eisgekühlten Boxen darauf warten leergefuttert zu werden.

Und ich sag euch, es schmeckt!!! Zu Centpreisen bekommt ihr was das Herz begeht, gefüllte Kreppel/Berliner, Frühlingsrollen, Hühnchenspieße, Salate, gegrillte Maiskolben, Suppen, Fruchtshakes…whatever. Wir hatten anfänglich Bedenken, aber das ist unserer 9. Aufenthalt in Thailand. Wir hatten noch nie Magenprobleme. Bis auf einmal, da waren wir in einem eher touristischen Lokal essen. Seitdem werden von uns  Lokale, Einrichtungen, Strassen Garküchen bevorzugt, wo auch der Einheimische isst.

strandspaziergang

Wenn ihr in Thailand seid, probiert es ruhig mal aus, lasst euch nicht von der Optik abschrecken, weil man als Deutscher eine andere Sauberkeit gewöhnt ist, weil der Tisch eben keine Tischdecke hat, oder ein Stuhl in so einer Garküche vielleicht einfach schon etwas verwittert und dadurch schmuddelig aussieht…das Essen ist hier gesund, genießbar und extrem lecker und sehr frisch und natürlich. Besser geht es nicht!

IMG_1310

 

Ich liebe es!

Habt einen genussvollen Tag!

Eure Dalla

 

 

Advertisements

10 Kommentare zu “Rundumversorgung am Strand von Koh Samui…verhungern geht hier nicht!

  1. Karmesin sagt:

    Klingt wirklich toll! Ich wünsche dir noch einen ganz wunderbaren Urlaub! 🙂

  2. TheFashionvictim67 sagt:

    Das liest sich alles so toll, und die Bilder sind noch viel besser (konnte ich schon auf instagram bewundern, da ich nun endlich auch instagram habe und dich natürlich auch da stalke, habe aber da einen anderen Namen)!
    Jetzt möchte ich auch mal nach Tailand, Beautyshopping, Nachtmarkt (MK) und herliche Früchte (hier muß ich diese immer mundgerecht zubereiten, und das Arma läßt meist ja auch zu wünschen übrig.

    LG und noch einen schönen Resturlaub
    Brgit

  3. Lila sagt:

    Interessanter Post, vor allem, da ich momentan eine Thailandreise planen … meine erste 😉

  4. hellothanh sagt:

    in meinen Gedanken schlürfe ich eine Kokosnuss mit dir! Cheers! ❤

  5. Diese Maiskolben!!! Oh, wieviele ich davon auch gegessen habe 🙂 Fernweh!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s