Ausprobiert: Anti Aging Pflege im Luxusbereich, kennt ihr die Marke CARITA?


Die Schwestern Rosy und Maria Carita, die „Magierinnen der Schönheit„, hatten eine gemeinsame Vision: Jede Frau sollte ihre individuelle Schönheit in ihren verschiedenen Facetten zum Ausdruck bringen können.

Vor mehr als 50 Jahren setzten sie in ihrem Schönheitssalon als Erste die Erkenntnis um, dass zu wahrer Schönheit Gesicht, Haar und Körper gleichermaßen gehören.

Erklärtes Ziel von CARITA ist es bis heute, die natürliche Schönheit und Ausstrahlung einer Frau durch hochwirksame, hochspezialisierte Hightech-Pflege optimal zur Geltung zu bringen.

CARITA – Deutschland ist mittlerweile Teil der Shiseido Deutschland GmbH und als mich mein Pressekontakt von Shiseido fragte ob ich Lust habe die Pflege auszuprobieren, schaute ich mich erst mal auf der Homepage von Carita um und wurde neugierig, das klang doch vielversprechend.  Ich habe einige Produkte ausprobiert, unter anderem auch eine Foundation von Carita, die ich euch aber gesondert vorstellen werde.

Die Serie Carita Progressiv Lift Fermetè Intensive ist eine Anti-Aging Pflege zur Verbesserung der Hautstruktur  um reifere Haut zu stärken und zu festigen. Preislich sind es Produkte im oberen High End Bereich, also schon Luxusprodukte.

Das Idealbild einer vitalen, jugendlichen Haut bedeutet eine feste, elastische Hautstruktur. Der Ursprung dieser Hautstruktur steckt in den Makromolekülen der Haut. Diese Moleküle befinden sich in der GENESIS DERMIS, der Papillarschicht, alle Reparaturprozesse werden in dieser Hautschicht aktiviert. Durchden Abbau dieser Makromoleküle vermindert sich die Zellkommunikation, die Haut beginnt zu altern und verliert ihre Elastizität.

CARITA präsentiert mit Progressif Lift Fermeté eine intensiv straffende Anti-Aging Pflegelinie, die gezielt in der papillaren Dermis ansetzt und gegen die Zeichen der Zeit vorgeht. Die hochwirksamen High-Tech Pflegen korrigieren den Elastizitätsverlust der Gesichtskonturen, der Augenpartie sowie der zarten Haut an Hals und Dekolleté.

DIE TECHNOLOGIE:
Genesis Lift zur Verbesserung der Hautelastizität

Die papillare Dermis liegt direkt unter der Epidermis, sie nimmt Einfluss auf die gesamten Hautfunktionen und versorgt alle Hautschichten mit Nährstoffen und Informationen. Diese winzige Schicht ist maßgeblich für das Regenerationsvermögen der Haut verantwortlich. Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich insbesondere die Produktion der Fibroblasten in der papillaren Dermis, die die Bildung von Elastin- und Kollagenfasern fördern.

Genesis Lift wurde gezielt entwickelt, um die Elastizität der Haut nachhaltig zu stärken, für eine dichtere, festere Hautstruktur und definierte Gesichtskonturen. Der aktive Wirkstoff entstammt einem Extrakt aus den Blättern der Vernonia Appendiculata, einer Pflanzenart aus Madagaskar. Genesis Lift wirkt dreifach: In der papillaren Dermis reaktiviert er die Fibroblasten und verbessert so die Bildung von Elastin und Kollagen. Zugleich stärkt und repariert er die Struktur der Basalmembran und verbessert die Zellkommunikation und den Transport von Nährstoffen und Wasser. Darüber hinaus schützt er die Epidermis mit einer Detox-Leistung: Genesis Lift bewahrt die Haut vor den negativen Einflüssen von freien Radikalen und einer Verzuckerung der Hautfasern.

Aus der Carita Progressiv Lift Fermetè habe ich folgende Produkte über einen Zeitraum von mehreren Monaten ausprobiert. Außer während Reisen habe ich etwas anderes verwendet aufgrund des Umfangs und des Gewichtes, da ein Teil der Produkte in schweren Glastiegeln gefüllt ist. Die Pflege ist nun auch so gut wie aufgebraucht und ich kann euch meine persönliche Erfahrung berichten. Auffallend ist der cremige, zart blumige und dezente Duft der Serie…sehr angenehm. 

carita

Reinigung: HUILE-EN-MOUSSE NETTOYANTE JEUNESSE ist ein mild schäumendes Reinigungsöl. Das Produkt ist in einem Pumpsspender und die Anwendung ist sehr angenehm und hat etwas beruhigendes. Mit den Händen auf das feuchte Gesicht aufgetragen, entwickelt sie die ölige Emulsion zu einen ganz zarten Schaum. Ich habe sie dann mit den Fingerspitzen einmassiert und mit Wasser abgewaschen. Mochte ich sehr, da die Anwendung schon einen Wohlfühleffekt auslöste. Der Teint ist danach geklärt, strahlend rein. Vor allem spannte die Haut danach nicht und wurde hier schon mit Feuchtigkeit versorgt. Auf einem feuchten Wattepad etwas von dem Reinigungsöl aufgetragen, habe ich sogar mein Augen Make Up sehr sanft enfernt bekommen.

SÉRUM JEUNESSE ORIGINELLE soll modellierende Eigenschaften haben und die nachlassende Festigkeit und Elastizität der Haut  korrigieren. Auch hier im Pumpspender was ich ja immer gerne bevorzuge. Ein Extrakt aus Schafgarbe verbessert nachhaltig die Zellkommunikation und den zellerneuerungszyklus. Der Vegalift Komplex mit Weizenproteinen wirkt sofort glättend und straffend an der Hautoberfläche und  soll bei längerer Anwendung die Konturen neu definieren. Ich habe das Serum morgens und abends unter der Pflege aufgetragen. Ich bin ja eh ein kleiner Serum Suchti und verwende Seren dauerhaft. Dieses hier ist leicht gelig, lässt sich leicht verteilen und es ist tatsächlich ein Soforteffekt erkennbar. Die Haut strahlt und Fältchen und Poren wirken minimiert. Ich mochte besonders das Frischegfühl nach der Anwendung, meine Haut hat es nur so weggeschlürft und besonders nach einem stressigen Tag oder einer schlaflosen Nacht war ich hier dankbar für. Zieht gut ein, klebt nicht, ideale Unterlage für weitere Pflege. 50ml ca. 112€ (bei Parfum Dreams 98.95€)

JEUNESSE ORIGINELLE COU & DÉCOLLETÉ  eine straffende Anti-Aging Hals- und Dekolleté-Pflege. Ich kann euch nur empfehlen cremt IMMER euren Hals und das Décolleté mit ein. Nach Möglichkeit wirklich morgens und abends. Im Alter werdet ihr dankbar darum sein. Hier enstehen dann schwupssdiewupps auf einmal unschöne und auffällige Knitterfältchen, da die Haut in dem Bereich sehr dünn und empfindlich ist. Und den faltigen berüchtigten Truthahnhals will ja auch wirklich keiner. Also schmiert hier wirklich was das Zeug hält, das wird nämlich gerne mal vergessen…. und da darf es gerne etwas großzügiger sein, gerade Abends. Noch besser mit so einer speziellen Creme extra für diese Bereiche womit die Haut besonders genährt wird. Hätte ich früher auch nicht gedacht, da ich immer die Gesichtpflege einfach dafür verwendet habe, ist aber nochmal ein feiner Unterschied. Die Carita Creme hierfür ist etwas leichter in der Konsistenz, ähnlich einer Tagespflege und hat den Bereich am Hals und Décolleté sehr gut versorgt. Gerade als Seitenschläferin kennt frau die fiesen Kniterfältchen von dieser Schlafposition..hiermit habe ich mich um einiges „entfalten“ können. Hat was gebracht, aber auch nur wenn man wirklich täglich hinterher ist mit cremen….da gibt es keine Ausreden von wegen Müde und so! 50ml ca. 110€ (bei Parfum Dreams 95,95€)

Aufgebraucht

Die Augenpflege JEUNESSE ORIGINELLE YEUX war eines meiner Lieblingsprodukte der Serie. Pumpsspender, gelig-cremig- matte Konsistenz, wunderschöne samtige Textur und haben die Augen mit einem Soforteffekt erfrischt und entknittert. Im Langzeittest hat sich meine Augenpartie hier merklich verbessert. Die Krähenfüßchen haben sich gemildert und das Auge sieht wesentlich wacher  auch. Die Haut wirkt rund ums Auge geglätteter und sogar am Oberlid gerade morgens leicht geliftet und nicht mehr so zugeschwollen. Sehr schönes Produkt! 15ml ca. 78€ (bei Parfum Dreams 67,95€)

JEUNESSE ORIGINELLE JOUR verspricht uns eine intensiv straffende AntiAging Tagespflege. Die Textur eher leichter, cremig und lässt sich schön auftragen und zieht auch gut ein. Allerdings muss ich hier sagen, hat sie mir alleine im Winter nicht ausgereicht. An manchen Tagen, war sie mir selbst mit Serum einfach nicht ausreichend genug, so dass die Haut nach kurzer Zeit leichte Spannungsgefühle zeigte oder die anschließend aufgetragene Foundation einfach nicht so geschmeidig wirkte. Ich hatte hier manchmal das Gefühl es fehlt noch etwas mehr Feuchtigkeit. 50ml ca. 148€ (bei ParfumDreams 128,95€)

Die Nachtpflege JEUNESSE ORIGINELLE NUIT hingegen war für mich wieder ein Highlight und Liebling der Serie. Festere cremig gelige und gleichzeitig samtige matte Textur. Schon beim Auftragen mochte ich dieses Gefühl von Reichhaltigkeit ohne beschwerend zu wirken. Das Finish der Haut war seidig wirkte umgehend praller und aufgepolstert. Auch morgens nach dem Aufwachen wirkte die Haut noch entspannt. Für mich ein tolles Produkt und ich habe sie sogar an Tagen wo ich schon merkte, mir langt die Tagescreme nicht aus, diese als Tagescreme verwendet. Also, gerade an kalten windigen Tagen. Ich war erstaunt wie gut die Haut sie aufgenommen hat und selbst eine Foundation darüber aufzutragen war kein Problem, die Haut wirkte danach richtig weichgezeichnet. Mochte ich wirklich sehr! 50ml ca 148€ (bei ParfumDreams 128.95€)

Allgemein wirkte die Produkte wertig auch von der Verpackung. das Design ist am Ende natürlich immer Geschmacksache. Ich fand die Deckelform der Cremes mit diesem abgesetzten Hütchen etwas ungewöhnlich, die Glastiegel mit der satinierten Optik  sind schön gearbeitet. Serum und Augenpflege und einem doppelwandigen transparenten Acryl mit Pumpender, auf jeden Fall auch ansprechend. So sehr ich Glastiegel auch mag, aber auf Reisen haben sie einfach zu viel Gewicht, gerade im Flieger. Ansonsten mag ich sie auf jeden Fall lieber 🙂

Allgemein kann ich sagen, dass die Serie meiner Haut sehr gut getan hat und ich stellenweise doch positive Veränderungen festgestellt habe. Natürlich muss ich dazu sagen, pflege ich meine Haut seit Jahren intensiv und schludere da auch nicht, egal wie müde ich abends bin. Je älter ich werde um so mehr Achtsamkeit lege ich auf mein Pflegeritual. Früher als junges Mädchen habe icha uch gelegntlich mal geschludert…also hört auf mich „alte, weise Frau“  und schminkt euch abends ordentlich ab, reinigt euer Gesicht gründlich und pflegt es, egal wie spät es wird und wie müde ihr seid. Die Haut merkt sich alles! Bei mir finde ich es schwierig ob sich hier großartige Veränderungen bei einer bestimmten Pflege überhaupt ergeben können.  Hautanalysen, die ich gelegentlich hier und da mal machen lasse, sofern sich eine Gelegenheit ergibt, bestätigen mir immer wieder eine gute gepflegte Haut. Natürlich merke ich aber wie gut mir welche Pflege tut oder eben nicht.

Ich für mich bevorzuge auch sonst bei der Pflege eher High End Produkte, da ich für mich auf jeden Fall Unterschiede zu günstigeren Pflege feststellen kann. Zudem brauche ich von High End Produkten wesentlich weniger Produkt, da sie mir intensiver und reichhaltiger erscheinen. Klar, schreckt man vor dem Preis zurück, aber im Vergleich halten diese Tiegel bei mir um Monate länger. Ich habe vereinzelt Produkte die halten bei mir fast ein Jahr, von daher relativiert sich ein hoher Preis oftmal wieder.

Abgesehen davon erfreue ich mich jedes Mal an den Tiegeln im Bad und genieße die Anwendung wesentlich mehr. Natürlich konnte ich mir das früher auch nicht leisten, da lagen die Prioritäten woanders, aber mit dem Alter verlagert sich das und mittlerweile brauche ich zum Glück auch nicht so auf den Pfennig achten und genieße es mir solche Dinge auch mal leisten zu können, schließlich arbeite ich auch hart genug dafür. Gerade wenn mich ein Produkt so sehr überzeugt hat, dann muss es eben wieder her 😉 Es muss ja auch nicht immer eine ganze Serie sein, durchaus ist es auch oft schon ein einzelnes Produkt wie ein Serum oder eine besonders schöne Augenpflege, mit der ich mich verwöhne. Jede muss und sollte das am Ende für sich selbst entscheiden, tolerieren und akzeptieren 😉 Ich stelle hier lediglich meine Erfahrung mit solchen Produkten dar und finde es keineswegs verwerflich wenn andere für solche Luxus Produkte keinen Sinn haben…Leben und Leben lassen 😉

Mehr infos zu den Carita Produkten und Pflegeserien findet ihr auf der deutschen Webseite von Carita. Ich wollte jetzt auch nicht zu tief bei jedem Produkt in die Beschreibungen gehen, der Post ist lang genug geworden und ich will euch nicht mit zuviel Text quälen, allerdings ist das echt schwierig bei so viel Produkten 😉 Wenn ihr Interesse an Inhaltsstoffen habt, schicke ich euch gerne Infos zu bzw, erhaltet ihr diese natürlich auch über Carita.

Kennt ihr die Marke Carita?  Habt ihr Luxusprodukte, die euch so begeistern, dass ihr sie wieder kauft auch wenn es finanziell  happig ist?  Habt ihr schon mal etwas von Carita probiert? Wußtet ihr, dass sie zum Shiseido Konzern gehört?

Dalla Kopf Signatur

Advertisements

7 Kommentare zu “Ausprobiert: Anti Aging Pflege im Luxusbereich, kennt ihr die Marke CARITA?

  1. Julia Frey sagt:

    Carita Pflegeprodukte kenne ich bisher nur von ein paar Proben, die ich mal in der Parfümerie bekommen habe. Ich fand sie auch sehr gut, habe mich dann aber ehrlich gesagt nicht wieder damit beschäftigt. Interessant finde ich, dass sie zu Shiseido gehören, was mich jetzt wieder neugieriger macht.Werde ich vielleicht doch noch mal näher hinschauen. Mich würde jetzt die Augenpflege und der Ölhaltige Reiniger interessieren;) Ich halte es da wie Du, es muss nicht immer die komplette Pflegeserie sein, wäre mir dann finanziell auch etwas too much auf einmal.

  2. Anna L. sagt:

    Die Marke kenne ich nicht, habe ich auch noch nicht gehört. Ich verwende mittlerweile auch nur hochpreisige Pflege und ich war auch anfänglich erstaunt, dass die Pöttchen wesentlich ergiebiger sind. Bei Cremes aus der Drogerie habe ich sehr viel Produkt, sehr schnell aufgebraucht. Von daher ist das am Ende auch nicht so günstig wie es zuerst wirkt.

    Die Preise von Carita sind wirklich Luxus, hier würde ich mir wenn auch nur einzelne Produkte rauspicken. Würde mir sie dazu aber auch erst unbedingt vorher mal in der Parfümerie ansehen. In dieser Preisklasse kauft man nicht einfach blind. Dein Bericht dazu fand ich aber sehr interessant, da es mal eine Marke ist, die nicht so bekannt ist.

    Bei Parfum Dreams bestelle ich auch oft, gute Preise und guter Service;-)

    Grüßle
    Anna

  3. Miriam sagt:

    Pühhhh, wäre mir persönlich jetzt zu teuer. Ich gebe maximal bis 100€ für Pflege aus. Es müsste mir schon außergewöhnlich gut gefallen und wirken, dass ich mich dann hinreißen lassen würde. Zumal mir die Marke gar kein Begriff ist. Klingt aber interessant, gerade auch weil es zu SHISEIDO gehört. Hier habe ich schon sehr schöne Creme gehabt.

  4. Natalia sagt:

    Ich kenne Carita gar nicht, kaufe auch nur gelegentlich in diesem Preissegment mal eine Creme. Meistens kosten meine Cremes so zwischen 60 und 90€. Da ich auch mit Shiseido schon gute Erfahrungen gemacht habe, würde ich die mir mal anschauen und hoffe aber erst mal auf Pröbchen zum Antesten. Und danke fürs Erinnern wegen des Truthahnhalses, höre oft am Kinn auf und creme da auch nicht täglich mit „shame on me“!

  5. Sunita sagt:

    50 Jahre gibt es die Marke schon? Nie was von gehört, ist aber auch nicht meine Preisklasse. Klingt schon ansprechend, ist mir aber ehrlich gesagt zu teuer. Wir bauen gerade und da geht mehr ins Haus als in Kosmetik 😉

  6. Hanne sagt:

    Meine Mama verwendet diese Marke schon seit Jahren und ich habe schon mal ein angebrochenesTöpfchen mit einem großzügigen Rest bekommen, als ich sie besucht hatte und meine Creme vergessen hatte. Ich kann mir solche Pflege leider nicht leisten.

  7. Susanne sagt:

    Seit Jahren verwende ich Carita´s Eau des Lagons, eine Serie, die meiner feuchtigkeitsarmen Haut wirklich gut tut. Meine Haut benötigt Wasser statt Fett ist dabei aber nicht öllig.
    Die cremig, geligen Texturen plumpen meine Haut regelrecht auf. No. 01 in meiner skincare collection!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s