Wunderwaffen bei trockener Winterhaut! Duschen, Peelen, Cremen mit La mer


Von den Meereskosmetik Produkten von La mer habe ich im letzten Jahr schon einiges mit Begeisterung ausprobiert und auch diesmal bin ich nicht enttäuscht worden. Auf der Suche nach Produkten die meiner trockenen Körperhaut im Winter einen bissel mehr bieten können, bin ich auf diese Produkte von La mer zum Duschen, Peelen und Cremen gestoßen:

Kollagen können wie immer zum Vergrößern angeklickt werden.

WZ SOLO

FLEXIBLE Body & Bath Duschbalsam Cream Shower

Sanfter Duschbalsam mit dem feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffkomplex Sea Minerals aus Meeresschlick-Extrakt für die tägliche Körperpflege reinigt besonders sanft – speziell bei trockener Haut. Die cremige Konsistenz wirkt rückfettend, lässt keine Austrocknung der Haut zu und hinterlässt ein samtiges, zartes Hautgefühl umhüllt von einem sinnlichen, edlen Duft.

Wirkstoffe:Meeresschlick-Extrakt, rückfettende Substanzen

INCI:AQUA (WATER), GLYCERIN, COCO-GLUCOSIDE, DISODIUM COCOYL GLUTAMATE, GLYCERYL STEARATE SE, ACRYLATES COPOLYMER, MARIS LIMUS (SEA SILT EXTRACT), SODIUM CHLORIDE, GUAR HYDROXYPROPYLTRIMONIUM CHLORIDE, GLYCOL DISTEARATE, ISOPROPYL ALCOHOL, HYDROXYISOHEXYL 3-CYCLOHEXENE CARBOXALDEHYDE, LIMONENE, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, LINALOOL, PARFUM (FRAGRANCE)

Die Duschcreme ist in einer Standtube mit Klickverschluss die auf dem Kopf steht. Mag ich, da man so nicht ewig quetschen und drücken muss, bis das Produkt rauskommt. Das Duschbalsam ist optisch etwas perlmuttig und auch etwas dicker in der Konsistenz. Hier kann sehr sparsam dosiert werden, da das Produkt konzentriert ist. Am Besten einen kleinen Klecks in die Handfläche geben und mit etwas Wasser aufschäumen und dann erst auf dem Körper verteilen. Der entstehende Schaum ist auch recht kompakt was mir ein reichhaltiges, cremiges Gefühl gibt. Duftet dezent nach Meer, reinigt sanft und vor allem trocknet es die Haut nicht aus. Das Problem habe ich bei vielen anderen Duschgels oder Duschcremes nämlich sehr oft. Meist auch erst spürbar wenn man sich abgetrocknet hat. Ist hiermit nicht der Fall 😉 200ml 13€, hält aber echt lange, da so ergiebig.

la mer

 FLEXIBLE Body & Bath Body-Salzpeeling 

Feinkörniges, cremiges Meersalzpeeling mit dem Wirkstoffkomplex Sea Minerals aus Meeresschlick-Extrakt und Meersalz um das Hautbild zu verfeinern. Die stoffwechselaktivierende Basis von Mineralien und wertvollen Ölen sorgen für ebenmäßige und geschmeidige Haut. Die optimale Vorbereitung auf die nachfolgende Hautpflege.

Wirkstoffe: Meeresschlick-Extrakt, Meersalz, Babassuöl
INCI:MARIS SAL (SEA SALT), OLUS (VEGETABLE OIL), BABASSU OIL POLYGLYCERYL-4 ESTERS, METHYLPROPANEDIOL, ETHYLHEXYL STEARATE, MARIS LIMUS (SEA SILT EXTRACT), CAPRYLYL GLYCOL, GLYCERIN, SILICA, LACTIC ACID, PHENYLPROPANOL, AQUA (WATER), LIMONENE, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, LINALOOL, HEXYL CINNAMAL, BENZYL SALICYLATE, GERANIOL, CITRONELLOL, CITRAL, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, PARFUM (FRAGRANCE), CI 42051 (ACID BLUE 3)

Das Meersalzpeeling ist in einer flexiblen Standtube, leichte Entnahme des Produkts und es riecht einfach wie Meeresbrandung! Etzwas salzig, krautig, algig. Ich mag das ja total…hat irgendwie auch so etwas Reines, dieser Duft. Kennt ihr das?

Enthalten sind gröbere Salzkörnchen. Ich gebe es auf die feuchte Haut und massiere in kreisförmigen Bewegungen das Peeling ein. Dabei schmilzen die Salzkörnchen und es bleibt ein cremig-öliges Gefühl auf der Haut. Nach dem Abspülen tupfe ich die Haut mehr trocken nd rubbele sie nicht unbedingt um das pflegende Gefühl des Öls zu erhalten. Die Haut ist danach so schön zart und auch hier habe ich ein intensives Pflegegefühl. Die Tube finde ich praktisch auf Reisen und hatte es auch mit im Weihnachtsurlaub, da finde ich Tuben einfach praktischer als Töpfe. 200ml 20€

MED Salzlotion ohne Parfum

Die hautberuhigende Lotion enthält 3,5% natürliches Meersalz und pflegende Öle. Sie versorgt die Haut mit Mineralien und stabilisiert die Hautschutzbarriere. Meeresschlick-Extrakt und Urea binden die Feuchtigkeit der Haut. Unangenehmer Juckreiz und die Empfindlichkeit auf äußere Reize werden gemindert. Die Haut wird weich glatt und glatt.

Wirkstoffe: Meeresschlick-Extrakt, Meersalz, Glyzyrrhizin, Algenextrakt aus Enteromorpha Compressa, Urea, Palmöl, Meersalz

INCI:AQUA (WATER), DICAPRYLYL ETHER, HYDROXYETHYL UREA, ELAEIS GUINEENSIS OIL, PENTYLENE GLYCOL, MARIS SAL (SEA SALT), POLYGLYCERYL-2 DIPOLYHYDROXYSTEARATE, GLYCERIN, DIISOSTEARYL POLYGLYCERYL-3 DIMER DILINOLEATE, MARIS LIMUS (SEA SILT EXTRACT), CERA ALBA (BEESWAX), ZINC STEARATE, BUTYLENE GLYCOL, GLYCERYL CAPRYLATE, ENTEROMORPHA COMPRESSA EXTRACT, DIPOTASSIUM GLYCYRRHIZATE.

Die Salzlotion befindet sich in einem Pumpspender (Yeahhh!!) Sie ist zuerst etwas fester in der Konsistenz, schmilzt aber sehr schön auf der Haut und lässt sich durch die Körperwärme dann auch gut verteilen. Ich spüre jedoch schon gleich ein sehr reichhaltiges und intensives Pflegegefühl. Die Lotion glänzt anfänglich nach dem Verteilen etwas speckig und sie zieht nicht ganz so schnell ein, was aber bei so reichhaltigen Produkten nicht ungewöhnlich ist. Gibt man ihr nach dem Eincremen ein wenig Zeit zum Einziehen ,so 2-3 Minuten ist sie komplett eingezogen, pappt nicht mehr und die Haut ist dann auch seidig matt und nicht mehr speckig. Ich empfinde sie als sehr pflegeintensiv und meine Haut freut sich drüber! Absolut keinen Juckreiz mehr, keine schuppige Haut und das nachhaltig. Ein absolutes SOS Produkt was richtig viel Feuchtigkeit gibt und sie in der Haut einbindet. Dazu auch duftneutral und parfumfrei, also auch für empfindliche Häutchen zu empfehlen. Wunderbares Produkt, wenn man sich etwas Zeit lässt mit dem Anziehen nach dem Eincremen.  200ml 32€ Die Salzlotion wird übrigens auch bei Neurodermitis und Psoriasis vom Hersteller empfohlen.

La mer Meereskosmetik ist erhältlich in ausgewählten Apotheken, Kosmetikinstitute (Könnt ihr auf der Herstellerseite nachsehen) und im La mer onlineshop.

Wieder mal alle drei Produkte ein Volltreffer, kann ich durchweg weiterempfehlen, wenn ihr auch so trockene, juckende Haut im Winter habt. Gerade weil die Produkte wirklich auch nachhaltig pflegen und nicht nur kurzfristig Feuchtigkeit geben. Besonders an den Beinen wenn ich Strumpfhosen trage, finde ich dieses Juckgefühl extrem, habt ihr das auch?

Bis vor einem Jahr war mir die Marke ehrlich gesagt gar nicht so präsent, aber bisher bin durchweg zufrieden. Ich habe eineBekannte die mich da drauf gebracht hat und mir immer vorschwärmte.

Kennt ihr La mer Produkte? Was sind eure Feuchtigkeitsbomben und SOS Produkte im Winter? 

Handschuhe Signatur

Advertisements

5 Kommentare zu “Wunderwaffen bei trockener Winterhaut! Duschen, Peelen, Cremen mit La mer

  1. lina sagt:

    die produkte kann ich auch wärmstens empfehlen.die salzlotion wurde mir für meine neurodermitis geschundene haut auch empfohlen und ich vertrage sie einwandfrei! das duschgel kenne ich noch nicht, werde ich mir aber in der apotheke mal besorgen, benutze sonst nur schafsmilchseife und hätte gerne mal was anderes.
    lina

  2. Moppis Blog sagt:

    Welche La mer Kosmetikmarke war eigentlich zuerst da? Ich finde das furchtbar, dass es zwei Marken mit dem gleichen Namen gibt. Die andere La mer Kosmetik kann ich mir jedoch leider nicht leisten, sie ist sehr teuer.
    Die Marke, die Du vorstellst, steht bei einer Kosmetikerin in einer Vitrine im Wartebereich und war total eingestaubt und irgendwie hat die Marke auch dieses Image für mich, keine Ahnung, warum nun genau. Übrigens bin ich nicht zu der Kosmetikerin gegangen, nachdem ich diese Vitrine gesehen habe. Da möchte ich nicht wissen, wie hygienisch der Rest des Salons aussieht.
    Oh, jetzt hab ich soviel geschrieben, was gar nicht richtig zum Thema gehört. *lach*

    Liebe Grüße,
    Moppi

  3. Anna L. sagt:

    Meine Apotheke im Viertel führt die Produkte auch und ich habe mir damals das Körperöl nach Deiner Vorstellung hier auf dem Blog gekauft und mochte es sehr gerne.

    Das Peeling und die Salzlotion würden mich auch interessieren. Ich wechsle gerne mal ab zwischen ÖL und Creme. Meine Haut ist im Winter immer extrem trocken und wie Du sagst, an den Beinen ist es immer ganz schlimm, schuppt sich richtig. Normale Bodylotions reichen mir da nicht aus, da sie nur für ein paar Stunden Linderung bringen.

  4. Andrea B. sagt:

    Ich habe im Winter jetzt nicht so die Probleme, creme aber auch täglich nach dem Duschen. Von La Mer hatte ich noch kein Produkt. Die Bodylotion wäre mir jetzt auch zu teuer. Im Moment benutze ich die Bodylotion für trockene Haut von Clarins abwechselnd mit Shea Bodylotion im Spender von TBS. Danach warten für den Frühling auch schon wieder Biotherm (vom Weihnachtsmann) und Korres Bergamot Pear, die du ja vorgestellt hast und die ich auch super klasse finde 😊

  5. Ela sagt:

    Ich hab mir, nach deiner Vorstellung des Peelings und des Öl´s prompt beide bestellt. Vom Peeling war ich begeistert, vom Öl – naja, mir sagte der Geruch nicht so zu, die Pflege war jedoch sehr gut.
    Da meine, von Neurodermitis geplagte Haut, vor allem im Winter, sich gern mal mit allem was ich so creme, betrinkt, hab ich gestern sowohl Bodylotion, als auch Duschcreme bestellt (und natürlich das Peeling als Nachschub gleich mit).

    Ansonste nehm ich für die Notfälle (gerade im Gesicht) die Cold Creme von Avené. Welche mir irgendwie immer noch nicht reichhaltig genug ist, aber sie hilft mir über den Winter 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s