Das macht ein zartes Häutchen! Gesichts-und Körperreinigung auf türkische Art


Nun geht der Urlaub langsam dem Ende zu und ich muss sagen so eine Blogpause tut auch mal richtig gut…einfach die Seele baumeln lassen und in den Tag reinleben ohne jeglichen Termindruck..das war einfach mal überfällig.

Gleich am ersten Abend habe ich hier unweit vom Hotel einen Naturkosmetik Shop entdeckt. Mir fiel ein Tisch auf, auf dem verschiedenfarbige  „Lappen“ lagen. Bei genauerem Hinsehen, stellten sich diese als Waschhandschuhe dar…neija Waschlappen, wer braucht die schon? Die Inhaberin gesellte sich jedoch gleich zu mir und erklärte mir, dass dies Reinigungshandschuhe seien, die bei den Türkinnen zum täglichen Reinigungsritual gehören und sehr tradionell sind. Meine Neugier war geweckt. Sie zeigte mir die unterschiedlichen Handschuhe. Es gibt welche aus Seide, Baumwolle und Mikrofaser. Hinzu kommt eine unterschiedliche Webart von grob bis ganz fein, wodurch die Oberflächer etwas rauher oder eben feiner wirkt.

Es gibt verschiedene Hersteller und unterschiedliche Qualitäten, am Besten verlässt man sich aber einfach auf sein Griffgefühl. Ich habe Lappen fürs Gesicht gekauft, die sehr fein sind und welche die etwas gröber sind zur Körperreinigung . Alle Lappen sind wie Handschuhe gearbeitet, entweder mit einem Bändchen zum Verschließen oder mit einem Stretchbündchen. Sie können auch unterschiedlich angewendet werden.

peeling1Mir hat die Verkäuferin erklärt, dass in den Handschuh ein Stück Seife kommt, der Handschuh zugebunden wird und dann unter Wasser befeuchtet. Dabei knetet/walkt man die Seife im Handschuh durch wodurch Schaum entsteht, der nach aussen tritt.  Nun kann man entweder erst den Schaum abnehmen und sich damit das Gesicht reinigen, anschließend sanft mit dem Handschuh das Gesicht abreiben. Alternativ direkt mit dem zugeschäumten Handschuh den Körper abreiben. Die Seife zuvor enfernen, so dass man die Hand in den Handschuh stecken kann.

Natürlich kann man auch mit der Seife von aussen über den Handschuh reiben, oder Duschgel auf den feuchten Waschlappen auftragen, jedoch bekommt man dann nicht so eine wunderbare Schaumentwicklung.

Ich habe Schaumreiniger zum Pumpen für das Gesicht mit im Urlaub dabei. Da ich diesen natürlich nicht wieder mit nach Hause schleppen will, pumpe ich zur Zeit den Schaum direkt auf den befeuchteten Handschuh und reinige /peele damit das Gesicht. Für das Gesicht nehme ich natürlich den fein gewebten Handschuh, damit die Peelingwirkung auch entsprechend sanft ist.

peeling2

Für den Körper nehme ich einen etwas gröberen Handschuh. Mein Mann ist auch ganz angetan davon und benutzt ihn jeden Tag. Die Haut wird sehr zart, zudem ist es im Urlaub ideal, da der Peelingeffekt die Hautschüppchen enfernt und der Körper wesentlich gleichmäßiger bräunt und die Bräune so natürlich  auch viel länger anhält. Ich empfinde die Peelingwirkung als sehr sanft, was ich zuerst gar nicht erwartet hatte. Natürlich lässt sich das auch durch ensprecheneden Druck mit dem Handschuh verstärken. Auf dem Gesicht arbeite ich jedoch völlig ohne Druck, so dass dies sehr sanft behandelt wird.

Ich finde diese Handschuhe echt klasse, vielleicht sind sie euch schon mal bei eurem Türkei Urlaub aufgefallen? Sie sind in Apotheken, in Shops und auch auf dem Basar erhältlich. Wobei ich festgestellt habe, dass die Apotheke die günstigsten Preise hatte. Auf dem Basar wurde mehr als das Doppelte verlangt 😉 Der Preis ist natürlich auch vom Material abhängig, ob Baumwolle, Seide oder Mikrofaser. Seide ist am teuersten. Die Handschuhe kosten je nachdem ziwschen 0.50 Cent und 2 €. Sie sind in der Maschine waschbar. Ich habe mir gleich einen Vorrat gekauft. Zudem finde ich es in Verbindung mit einer schönen Seife ein tolles Geschenk! Sie sind zudem praktisch auf Reisen, denn so ein Läppchen trocknet sehr schnell, ist leicht, braucht wenig Platz.

Spricht euch das türkische Reinigungsritual an? Kennt ihr die Schaumschläger Peeling Waschlappen ?

Liebe Grüße an euch, ich schicke euch noch ein paar wärmende Sonnenstrahlen! Am 8.11. geht der Flieger abends wieder Richtung Heimat. Ich denke im Laufe der darauf folgenden Woche sollte es dann auch hier auf dem Blog wieder regelmäßig neue Blogposts geben 😉

Eure Dalla

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Das macht ein zartes Häutchen! Gesichts-und Körperreinigung auf türkische Art

  1. Das klingt echt spannend; mit Ritualen an sich macht die Reinigung gleich viel mehr Spaß; also wenn es so richtig zelebriert wird <3.
    Erhol Dich weiterhin gut; viele Grüße!

  2. Ach, das ist mal toll. Sowas finde ich super. Da hätte ich mich auch eingedeckt 🙂

  3. Lale sagt:

    Na dann mal nichts wie ab in den nächsten traditionellen Hamam (nicht den für Touristen im Hotel/Resort). Da wirst du dann mit so einer Kese richtig abgeschrubbelt und massiert von einer resoluten Tellak.

  4. Jules sagt:

    Das klingt wirklich spannend, vielen Dank fürs Zeigen 🙂 Mal etwas ganz anderes. Habe gerade angefangen mit Microfasertüchern und die Hot Cloth Variante bei der Reinigung. Ein wenig Abwechslung ist da wirklich ganz schön. Lg Jules

  5. mexicolita sagt:

    Vielen Dank fürs Vorstellen, das klingt sehr spannend! .)
    Ich glaub, ich brauch auch unbedingt so ein Rubbelteil für die Dusche, aber wo krieg ich den nur her?

  6. Maggie sagt:

    Ich war selber schon mal in der Türkei und auch im hammam. Da wird man mit dem Handschuh richtig abgeschruppt man fühlt sich wie neugeboren! Habe dann letztes Weihnachten im Douglas in Frankfurt so einen Handschuh gefunden, er war zwar bisschen teurer als in der Türkei (4€) aber habe mir dann dort den Handschuh geholt und gleich dazu traditionelle türkische oliven/Lorbeer Seife… Traumhaft! Benutze seitdem den Handschuh regelmäßig und muss sagen er lässt sich auch gut in der Waschmaschine waschen ohne an quali einzubüßen. Das Körpergefühl danach ist ein Traum 🙂 viel Spaß damit!
    LG Maggie

  7. Melina sagt:

    Sehe den Handschuh und höre von dem ritual zum ersten mal. Es hört sich aber sehr interessant an, macht bestimmt Spaß und fühlt sich gut an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s