Teil 2 der Kosmetik Pinsel Vorstellung von SISLEY


Heute zeige ich euch die anderen 3 Pinsel die Sisley anbietet. Im ersten Teil habe ich euch bereits Lidschattenpinsel, Eyelinerpinsel, Foundationpinsel hier vorgestellt

Dann geht es jetzt direkt weiter mit dem Pinceau Poudre – Puderpinsel:

PicMonkey Collage

Der Puderpinsel ist aus äußerst weichen, feinen und ultrageschmeidigen Naturborsten aus Ziegenhaar gefertigt. Er ist richtig flauschig, fluffig und eher locker gebunden, daurch sehr flexibel. Für die Größe liegt er sehr leicht nd ausgewogen in der Hand.

Frontal gesehen, ist er leicht fächerförmig und die Spitze ist kugelig oval. Seitlich betrachtet ist er flacher, was auch Sinn ergibt, denn wenn Puder schon mit einem Pinsel aufgetragen wird, sollte er mit dieser breiten flachen Seite auf das Gesicht gepattert, getupft werden. Zuvor klopft man den Pinselstiel am Handrücken um überschüssigen Puder aus dem Pinselkopf zu lösen.

Ich habe früher immer den Fehler gemacht und habe den Pinselkopf einfach durch den Puder“gerührt“ kurz abgeklopft und dann einfach ebenfalls kreisförmig mit der Spitze des Pinsels durchs Gesicht gewuschelt. Dadurch bekommt man jedoch oft ein cakey, staubiges Finish. Mittlerweile weiß ich von verschiedenen Visagisten, dass dies wohl falsch ist. Noch besser ist es eine Puderquaste zu verwenden um den Puder aufzupattern, das Finish wird dann noch schöner. Der Puderpinsel ist eigentlich ursprünglich dafür gedacht um anschließend überschüßigen Puder aus dem Gesicht zu streichen. Wußet ihr das? Wie verwendet ihr Puderpinsel?

Übrigens werden bei Sisley im Showroom die Düfte mit einem solchen Puderpinsel aufgetragen. Die Idee finde ich sehr interessant. Der Duft wird auf einen Pinsel aufgesprüht und mit dem Pinsel bestreicht man dann zum Beispiel Nacken, Handgelenke etc. Zum einen bekommt man mit dieser Technik keine Flecken auf die Kleidung und der Duft wird sehr zart übertragen und erschlägt einem dann nicht an einer Stelle. Preis ca. 51.90€ je nach Anbieter

Pinceau Blush-Rougepinsel:

Rouge

Blushes, Rouges besitze ich eine kleine feine Auswahl ^-^ Da ich Pinsel nur einmal die Woche aus Zeitgründen wasche, benötige ich auch mehrere Blush Pinsel, da ich Blushes wirklich täglich benutze und je nach Look eben auch unterschiedliche Nuancen. Der Sisley Rouge Pinsel hat sich schnell als einer meiner Lieblingsrougepinsel entwickelt. Ich bevorzuge bei Blushpinsel auch gerne rund gebundene Pinselköpfe. Oft komme ich mit diesen schrägen Klassikern nicht so gut zurecht. Je nach Blush tupfe ich dieses lieber auf die Wangen und arbeite es dann kreisförmig von der Schläfe bis zum Wangenknochen ein. Dafür sind die schrägen Pinsel oft zu flach.

Der Sisley Blush Pinsel ist jedoch unheimlich bauschig, dicht und kompakt gebunden, die Auflagefläche an den Spitzen ist somit recht flächig. Er bietet den perfekten Widerstand auf der Wange und Rouge lässt sich damit sehr zart verblenden. Der Auftrag gelingt sehr leicht und präzise. Wer Probleme hat beim Blush Auftrag, dem kann ich den Pinsel ebenfalls sehr empfehlen. Zudem ist er ein richtiger Handschmeichler, ich liebe ihn in der Anwendung *_* Auch hier kuschelweiches, pieksefreies Ziegenhaar verarbeitet.

Preis 44.95€ je nach Anbieter.

Pinceau Phyto Touches – Kabuki:

Kabuki

Ein Flat-Top- Kabuki aus weichen Naturborsten. Ich liiiiiebe Kabukis…da habe ich auch schon eine richtige Familie *hust*

Ich habe hauptsächlich Kabukis mit runden Kugelköpfchen, das ist mein erster Flat Top Kabuki aus Naturhaar. Auch dieser hier ist kratz frei und weich 😉

Den Namen Phyto Touch hat der kleine bekommen, da er eigentlich für den Auftrag des Phyto-Touches Duos gedacht ist. Natürlich wehrt er sich auch nicht, wenn er grundsätzlich für den Auftrag von pudrigen Kompaktfoundations aller Art verwendet wird. Ebenso macht er einen Top Job bei loser Mineralfondation. Hier empfiehlt sich nach Aufnahme des Produktes den Kabuki auf seiner Bodenplatte auf dem Tisch aufzuklopfen. Dadurch fallen überschüssige Puderpartikel mehr ins Innere des Pinsels und werden beim Auftrag aufs Gesicht nach und nach wieder freigegeben und ihr habt nicht gleich zu viel Produkt auf dem Gesicht.

Durch die dichte flache Oberfläche lässt sich Puderfoundation durch kreisförmiges Einarbeiten auf dem Gesicht wunderbar mit der Haut verbinden. Das Ergebnis ist ein ebenmäßiges, fleckenfreies Finish. Mit ein wenig Übung lässt sich damit auch Bronzer im Gesicht auftragen um das Gesicht partiell zu konturieren.

Klein, knuffig passt sich gut den Konturen an und liegt sehr gut in der Hand. Preis: ca. 29.50€

Die Pinsel bekommt ihr überall da wo es auch Sisley Produkte gibt Online auch bei Douglas, Breuninger, Karstadt, Zentraldrogerie. Bei parfumdreams sind sie zum Beispiel um einiges günstiger zu bekommen. Alle Pinsel sind in wiederverwendbaren Kunststofftaschen verpackt.

Sisley pinsel verpackt

Wie gefallen euch die Pinsel? Gibt es einen oder mehrere, die euch besonders ansprechen? Ich empfehle euch mal, wenn ihr die Möglichkeit habt, sie mal in Natura anzutatschen, ihr werdet sicherlich gleich den Unterschied zu preiswerteren Pinseln spüren.

Wie gsagt, ich bin eine alte Pinseltante und besitze einige hochwertige Pinsel – es sind mittlereile schon weit über 100 und ich denke ich habe dadurch gute Vergleiche. Die Sisley Pinsel möchte ich nicht mehr missen und sie bereichern meine Sammlung ungemein 😉 Der einzigste auf den ich verzichten könnte, wäre der Foundation Pinsel – die Gründe hatte ich euch ja im ersten Teil der Vorstellung bereits erklärt.

Gebt ihr viel Geld für gute Pinsel aus? Wie wichtig ist euch gutes Beautywerkzeug? Mir ist es mittlerweile sehr wichtig. Lieber wenige Pinsel und dafür hochwertige Teile, die einem die Arbeit erleichtern und eine lange Lebnsdauer haben. Nach dem ich das erste Mal einen teuren Pinsel verwendet hatte und die Unterschiede für mich so krass waren, war ich angefixt. Pinseln bin ich verfallen und mittlereile bin ich bereit dafür auch mehr zu bezahlen. Mein teuersten und außergewöhnlichsten Pinsel habe ich England gekauft und ich habe 135 Pfund dafür bezahlt. Mittlerweile ist er schon über 20 Jahre alt und sieht aus wie am ersten Tag. Den Kauf habe ich nie bereut.

->Sisley Pinsel Teil 1

Dalla Kopf Signatur

Pr Sample PUR

Advertisements

4 Kommentare zu “Teil 2 der Kosmetik Pinsel Vorstellung von SISLEY

  1. Karmesin sagt:

    Ich habe mich etwas gewundert, dass der Kabuki so klein ist, aber wenn er für Foundations ist, ist das schon ok, damit kommt man gut in jeden Winkel. Ich hätte ihn jetzt für Blush benutzt, denke ich.

  2. Mareike sagt:

    Nein, wie kannst Du sowas zeigen! Ich saß schon bei dem ersten Teil sabbernd vorm Bildschirm!!! Die sehen wirklich sehr schön und edel aus. Mir würde der Lidschattenpinsel, der Kabuki und der Blushpinsel am allermeisten gefallen! Also, eigentlich würde ich sie durch die Bank einmal alle haben wollen.

    Aber die drei habe ich jetzt erst Mal notiert, da hätte ich am allermeisten Bedarf. Besonders auf den Lidschattenpinsel bin ich scharf, denn das mit der „Banane“ schminken will bei nicht so gut klappen. Wie gut, dass ich noch einen Douglas Gutschein habe, da muss ich nicht mehr so viel drauflegen!

    LG Meike

  3. Linda sagt:

    Sehr schöne Pinsel, ich bin auch anfällig für hochwertige Pinsel und es macht einfach viel mehr Freude und geht einem leichter von der Hand! Ein kabuki würde mir auch noch fehlen, mal schauen;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s