In Dauerbenutzung: Blütenwasser….gibt es auch von Melvita


Seit dem ich mir letztes Jahr in Frankreich 2 Blütenwasser /Hydrolate von Flormar gekauft habe bin ich völlig angefixt davon. Dort ist das Angebot übrigens viel umfangreicher als in Deutschland und die Anwendung ebenfalls viel mehr verbreitet. Es empfiehlt sich jedoch auf Inhaltsstoffe zu achten, denn nicht immer verwenden Firmen rein natürliche, ätherische Zutaten sondern manche mischen auch synthetische Duftstoffe rein und verkaufen es auch als Blütenwasser. Diese finde ich echt grottig, bin leider am Anfang auch schon mal drauf hereingefallen und habe es erst zu Hause gemerkt.

In meinem Spiegelschrank steht immer mindestens 1 Flasche Blütenwasser  🙂  Diese traumhaften Essenzen sind bei mir nicht mehr weg zudenken, da sie so vielseitig einsetzbar sind und zudem die Haut auch noch verwöhnen. Sie sollten dunkler gelagert werden, deshalb sind sie auch meist in dunkelblauen Flaschen abgefüllt.

Zur Zeit habe ich von Melvita das Orangenblütenwasser und das Kornblumenblütenwasser in Gebrauch. Diese sind auch biozertifiziert. Praktisch bei Melvita, denn die Flaschen lassen sich mit einfachen Schraubverschluss kaufen oder für einen 1€ mehr mit Pumpsprühaufsatz. Je nach Vorliebe und Verwendung kann da jeder für sich selbst entscheiden.

Melvita

 

Die Blütenwasser zur Gesichtspflege werden aus kontrolliert biologisch angebauten Orangen (Citrus aurantium amara) bzw. Kornblume (Centaurea cyanus) gewonnen und sind reich an natürlichen, aktiven Pflanzenwirkstoffen. Das Blütenwasser ist besonders mild und wirkt beruhigend und erfrischend auf die zarte Gesichtshaut. Es ist zur Pflege und leichten Reinigung von allen Hauttypen zu empfehlen. DERMATOLOGISCH GETESTET.

Blütenwasser sind ein Nebenprodukt der Destillation, sind nicht hautreizend und auch für Menschen mit sehr empfindlicher Haut geeignet. Ich verwende Blütenwasser als Grundlage für Gesichtsöle und bei reichhaltigen Cremes, zum Abnehmen von Gesichtsmasken oder anstelle von normalen Gesichtswasser. Zum Erfrischen für zwischendurch im Sommer, gerne auch aus dem Kühlschrank. Super bei Langstreckenflügen, eure Haut dankt es euch! Sie können auch über das Make up gesprüht werden. Ideal zum Befeuchten von Pinseln um Lidschatten feucht aufzutragen, so gelangen gleich noch ein paar Pflegestoffe mit rein.

Die Haut ist damit wesentlich gepflegter und spannt auch nicht mehr so und bekommt eine extra Portion Feuchtigkeit zugeführt. Zudem haben sie auch heilende Wirkungen, je nach nachdem um welche Sorte es sich handelt. Ich habe lange nach einem Kornblumenblütenwasser gesucht, die sind nämlich besonders für die Augenpflege geigent. Sie wirken sehr beruhigend. Ich bin ja Heuschnupfen geplagt und da sind die augen oft gerötet oder die Augenwinkel auch mal leicht entzündet. Hier helfen Kompressen mit dem Kornblumenblütenwasser supergut. Einfach auf ein Wattepad sprühen und auf das geschlossen Auge legen-wirkt auch abschwellend! Noch wirksamer, wenn das Blütenwasser aus dem Kühlschrank kommt.

Die Düfte sind hier sehr natürlich, ätherisch und gleichzeitig eine Aromatherapie. Die Blütenwasser von Melvita enthalten 200ml und kosten 12.90€, mit Sprühkopf 13.90€. Erhältlich online im Melvita Shop oder in Naturkosmetikläden, gut sortierten Biosupermärkten in der en Kosmetikabteilung. Auf der Melvita Webseite findet ihr bei jedem Blütenwasser auch die Inhaltsstoffe aufgeführt.

Kennt ihr Blütenwasser oder auch Hydrolate genannt? Welche habt ihr schon verwendet? Wie wendet ihr sie an?

Blumenstengel

 

Advertisements

10 Kommentare zu “In Dauerbenutzung: Blütenwasser….gibt es auch von Melvita

  1. moiren atropos sagt:

    Oh du hast mich gerade erfolgreich angefixt! Ich habe ja gerade erst Thermalwasser für mich entdeckt, aber das klingt auch sehr interessant. Und die blauen Flaschen sind ja quasi schon ein Dekogegenstand 😉

  2. Andrea sagt:

    Seit meiner Umstellung auf NK benutze ich auch ein Blütenwasser. Im Moment das Rosenblütenwasser von Apeiron. Ich fand Rosenduft in Kosmetik sonst immer unerträglich. Das Rosenhydrolat riecht aber traumhaft. Ich mische es abends mit drei Tropfen Pai Rosehip Oil. Das ist im Moment meine Nachtpflege und ich bin sehr zufrieden damit 🙂 Liebe Grüße und schönes Wochenende 😀

    • Oh, ja Pai hat auch schöne Sachen;-) Apeiron kenne ich noch gar nicht;-) Ja Rosendüfte sind bei mir auch kritisch, besonders wenn sie so penetrant künstlich sind brrrrrr. Dir auch ein schönes Wochenende;-)

  3. Bisher benutze (und liebe) ich nur das Thermalwasser von Avene, bin aber schon lange scharf auf die Melvita Blütenwässerchen. Irgendwann werde ich sie mir wohl mal zulegen.

  4. beautyjungle sagt:

    Ich habe von Melvita das Hamamelis Wasser. Es ist sehr angenehm, wobei ich jetzt nicht unbedingt ein Pflegeplus erkannt habe, wie ich das mit dem Liz Earle Instant Boost Toner gespürt habe.
    Trotzdem sehr nett zu haben und für zwischendurch gute Erfrischung!

  5. Anajana sagt:

    Ich habe im Moment das Rosenblütenwasser von Apeiron und das Kornblumenblütenwasser von Melvita im Gebrauch. Das Rosenblütenwasser hab ich schon nachgekauft und mag ich eigentlich noch etwas lieber als das Kornblumenwässerchen. Aber es stimmt schon, dass dieses superberuhigend für heuschnupfengeplagte Augen ist. Ich habe gerade Schüsslersalz Nr. 4 zur Beruhigung/Regulierung der Schleimhäute entdeckt und bilde mir ein, dass meine Heuschnupfensymptome viel weniger stark sind. Hoffentlich bleibt das so.
    Gestern ist bei mir das Energizing Splash von I+M eingezogen. Hm. Lecker.
    Schönen Urlaub und fröhliches Schlemmen im Elsass. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s