Ein haarscharfes Duell! Gillette Venus & Olaz versus Venus Spa Breeze Rasierer


Endlich Sommer…ohh Graus und da kommen sie auch wieder zum Vorschein…keiner will sie – jeder hat sie! Mal mehr, mal weniger vorhanden: Körperbehaarung. Gerade zum Sommer wünscht frau sich schöne glatte Beine, die Achseln werden ja bei den meisten eh ganzjährig „gemäht“.

Am schnellsten geht die Entfernung mit einem Nassrasierer. Mein Favorit schon seit meiner Jugend, sind die Gillette Rasierer. Von günstigen Eigenmarken von Drogerieketten und Supermärkten bin ich reuemütig zurückgekehrt. Mittlerweile ist die Auswahl sehr groß geworden und es gibt zig verschiedene Klingenaufsätze. Zwei davon habe ich gegeneinander duellieren lassen:

Venus WZ

Gillette Venus & Olaz versus Venus Spa Breeze:

Venus2

Immer beliebter scheinen Rasierer zu sein, die bereits ein Rasiergelkissen integriert haben, so dass ein zusätzlicher Rasierschaum entfällt. Ich persönlich finde die Idee superpraktisch. Auf Reisen keine zusätzliche Dose Rasierschaum mitschleppen und erst die Körperstellen damit einschäumen, bevor ich loslegen kann. Oder…was mir ständig passiert: Ich stehe klatschnass unter der Dusche will die Beine rasieren und habe gar kein Rasierschaum in der Dusche…joooo 😉 Beide getesteten Modelle haben solch ein integriertes Rasiergelkissen. Bei dem Breeze duftet das nach weißen Tee und ich bilde mir ein Pfirsisch zu erschnuppern- fruchtig frischer Duft. Der Olaz duftet sehr cremig, milchig vanillig …auch total lecker. Also Pluspunkt für beide Rasierer;-) Für den Duft bekommt jeder zusätzlich einen Punkt von mir. Es steht somit 2:2

Gil.Venus

Beide Rasierer haben silikonverstärkte Griffe, die Rasierer unterscheiden sich hier etwas durch unterschiedliche Grifflamellen. Der Olaz hat etwas mehr Grip und lässt sich einen Tick angenehmer anwenden. 1 Punkt für Olaz. Wir haben nun einen Zwischenstand von 3:2

Bei beiden Rasierern ist ein Saugnapf mit Aufhängevorrichtung für die Dusche dabei -Supiiii das gibt für jeden einen Pluspunkt! Was sind mir die Dinger schon durch die Dusche geflogen, weil sie eingeklemmt zwischen Shampoo und Duschgel steckten 😉 Zwischenstand 4:3

Linkes Bein Olaz- rechtes Bein Spa Breeze. Beim Spa Breeze ist das Rasiergelkissen während der Anwendung geliger. Wenn das Kissen feucht wird, zieht es leicht Fäden. Das Gel legt sich gut über die Haut und die Haut wird schonend rasiert. Beim Olaz ist das Gefühl cremiger und ich ich habe auch das Gefühl, die Klinge gleitet noch leichter über die Haut. Verletzungen hatte ich bei keinem. Wieder ein leichter Vorsprung für die Olaz Version. Zwischenstand 5:3

Der Olaz besitzt 5 Klingen, der  Spa 3 Klingen. Das macht sich eindeutig beim Ergebnis erkennbar. Beim  Spa ist das Bein glatt, aber teilweise hat er nicht alle Härchen erwischt und ich muss nacharbeiten. Beim Olaz- glatt wie ein Babypopo! Und was mir sehr auffällt, der Olaz pflegt meine trockene Haut mit einer ganzen Portion Feuchtigkeit mehr. Normalerweise habe ich das Bedürfnis die Beine danach einzucremen, das entfällt beim Olaz, beim Venus Spa creme ich lieber nach. Es steht 6:3 für den Olaz. Bei beiden Rasierern lassen sich die Klingen gleich leicht auswechseln, hier gibt es für mich keinen Unterschied. Also 7:4 Punkte für den Olaz.

Eindeutiger Favorit für mich: Der Gillette Venus Olaz!!! Du bekommst heute ein Foto von mir…ähhh, ach neeee, das war ne andere Sendung 😉 Der Gewinner bekommt einen Ehrenplatz in meiner Dusche….am Saugnapf! 🙂

Wobei so richtig verloren hat hier keiner. Das gefällt mir nämlich auch an den Gillette Venus Rasierern. In jeden Venus passt jede Venus Klinge. Alo muss ich nicht einen neuen Rasierer kaufen wenn ich zum Beispiel den Venus Spa Breeze habe und möchte beim nächste mal lieber die 5 Klingen Technik von Olaz 🙂 Das ist leider nicht bei jedem Hersteller so!

Meiner Meinung nach zahlen sich hochwertige Klingen aus. Sie sind zwar in der Anschaffung teurer, dafür aber wesentlich gründlicher, schonender und langlebiger;-) …sacht auch mein Mann…manchmal hat er ja auch Recht, ne ^-^

Welcher Rasierer ist in eurer Dusche der Sieger? Bleibt ihr den Rasierern und Klingen treu oder probiert ihr auch mal was anderes aus? Habt ihr Erfahrungen mit einem Venus Gillette? Welches ist euer Liebling?

Libelle

Pr Sample PUR

Advertisements

12 Kommentare zu “Ein haarscharfes Duell! Gillette Venus & Olaz versus Venus Spa Breeze Rasierer

  1. mybathroomismycastle sagt:

    Schöne Vorstellung, die hören sich beide sehr gut an. Ich nehme billige Einwegklingen, meistens von Balea. Früher hatte ich auch mal einen Systemrasierer, aber die ganz günstigen machen ihre Sache bei mir auch gut, so dass ich eher zu denen greife.
    Jene mit den intergrierten Pflegekissen/-dingern finde ich aber sehr interessant und vielleicht werde ich doch nochmal schwach bei so einem.

  2. konsumkaiser sagt:

    schöner und aufwendiger post!!
    ich rasiere ja auch unter den armen und strategisch wichtige stellen 😉
    aber ich habe da so einen bodytrimmer. klingenrasierer kommen mit meinem haarwuchs leider nicht mehr mit, lach!
    aber einige bakannte mädels haben mir erzählt, dass der neue „olaz-rasierer“ tatsächlich recht gut sein soll!
    lieber gruß!

  3. Andrea sagt:

    Danke für den tollen Beitrag! Hab schon ewig den stinknormalen Gilette. Aber mit Schaum oder Gel schneide ich mich ständig. Toll auch die Saugnäpfe. Ich kenn das auch mit dem „fliegenden“ Rasierer. Also Zeit für einen Neuen 😀 LG Andrea

  4. Ich habe mir neulich erst einen neuen Rasier gekauft, allerdings von Balea. Vorher hatte ich ewig einen Gilette Venus mit zwei Klingen, nicht so perfekt. Mein Neuer hingegen ist vollkommen ausreichend und macht seinen Job echt gut.
    Ich finde die integrierten Kissen zwawr interessant, aber da ich eigentlich nie Rasierschaum verwende brauche ich es nicht unbedingt. Rasieren nutze ich eher um ungeliebte Shampoos und Duschgels leer zu machen.
    Momentan überlege ich mal wieder das Epilieren in Angriff zu nehmen, zumindest an den Beinen.

  5. Jules sagt:

    Sehr spannende Review, vielen Dank 🙂 Finde ich super interessant, ich hatte auch schon ein Auge auf den Olaz Rasierer geworfen. Ich verwende momentan auch ein Rasierer mit integrierten Gelkissen von Wilkinson, den Hydro Silk. Gabs mal als Goodie bei einer Lookfantastic Bestellung, leider in DE (noch) nicht erhältlich. Diesen Rasierer mag ich auch sehr, macht glatte Beine und ich habe keinerlei Reizungen, einfach schön und es geht viel schneller… Lg

  6. Carina sagt:

    das finde ich ja mal sehr interessant und auch so auführlich! danke dalla! den olaz werd ich mir heute noch holen, da ich mit dem balea rasieren sehr unzufrieden bin

  7. Anna sagt:

    Ich find den Olaz auch besser als den Spa Breeze. Schade ist es aber, dass die Klingen vom Olaz viel teurer sind als die anderen wobei die vom Spa Breeze auch schon teuer sind.

  8. Mona sagt:

    Hey 🙂 schade, dass ich erst jetzt auf diesen Beitrag stoße. Ich verwende immer noch ganz normale Einwegrasierer, aber ich hab das Gefühl meine Haut wird dadurch etwas gereizter und sensibler. Ich hab daher den Rasierer von Nivea probiert, aber mir dem kam ich leider absolut nicht klar. Ging wirklich ganz nicht. Naja und nun bin ich auf der Suche nach etwas neuem :b

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s