Perfect Saturday: Muji, Burger Bar, Dulce und ein Stück Frankreich obendrauf!


Gestern hatten wir uns auf dem Spargelhof  wieder Spargel mitgenommen und es sollte gegrilltes Hähnchenfilet dazugeben…doch es kam anders…wir bekamen Heißhunger auf einen richtig schönen Burger. Also spontan ins Auto gesetzt und mal schnell 35 km nach Frankfurt gedüst .Dort gibt es einen Burgerladen, der richtig tolle Burger brutzelt. Aus 100 % naturbelassenen Angusrind aus dem Vogelsberg, leckere knackige Zutaten, tolle Kreationen. Die Burger werden gegrillt und nicht in Fett gebraten. Pommes, Ketchup, Mayo und selbst die Burgerbrötchen alles selbstgemacht ohne eklige künstliche Zusazstoffe.  Das Essen hat eine super Quali und auch lecker ist dort die hausgemachte Limonade mit Minze;-)  Name des Burgerlades: „Die Kuh die lacht“  Sehr cool programmierte Internetseite wo es auch einiges über die Philosophie und die hochwertigen Zutaten zu lesen gibt. Falls ihr mal gute Burger futtern wollt-kann ich wärmstens empfehlen und das Preis -Leistungsverhältnis stimmt auch noch 😉 Den Spargel gibt es dann eben Heute….von wegen im Alter ist man nicht mehr flexibel 😉

PicMonkey Collage

Zum Nachtisch, auf dem Heimweg gab es noch einen Frozen Yoghurt Becher bei Dulce mit leckerem griechischen Honig und ganzen Mandeln….göttlich-sowas von lecker! Mein erstes Eis in diesem Jahr! Ich habe gestern so viel Kalorien wie lange nicht mehr zu mir genommen…aber wat solls…manchmal muss das eben sein;-) Dafür war das auch Frühstück, Mittag und Abendessen zusammen;-)

Geschminkt hatte ich ein schnelles  AMU mit der Estèe Lauder Pure Color Gelèe Eye Palette in Bronze Sands. Das Palettchen liebe ich abgöttisch und ist eines der wenigen LE Produkte denen ich wirklich hinterhergejagt bin.

AMU EL

Wir sind auch noch ein wenig durch die Stadt gebummelt, es war höllisch viel los auf der Zeil, wie immer Samstags. Endlich habe ich es auch mal geschafft in den Primark Laden zu kucken….also, nääää-für mich ist das nix-rappelvoll, totales Chaos, Gedränge, Geschubse und die Ware ist auch nicht so mein Ding, billiges Zeug was teilweise auch nicht so toll gerochen hat. Möchte ich nicht wissen was da an Chemie drinsteckt. Aber ich kann ja verstehen, dass gerade die Jugend da hinrennt, preiswert und modisch. Hätte ich von jedem den ich auf der Zeil mit einer Primark Tüte gesehen habe, 1€ bekommen, wäre ich reich geworden! Abartig-als hätten sie alles verschenkt! ;-D

In der der Nähe vom Parkhaus gibt es einen Muji Shop, den ich natürlich auch noch durchstöbern musste-ich finde den japanischen Kram den die haben einfach super und vor allem gut verabeitet, dafür halt nicht so günstig. Aber meinen ->Pinselbehälter den ich da mal gekauft habe, liebe ich auch heiß und innig.

Ich wurde natürlich fündig…kein Kunststück. Ich habe ein praktisches Visitenkarten Etui gefunden aus Kunststoff für meine Blog Visitenkarten. Ich habe so eins aus Alu, ist nur schwer und passt nix rein, nervt mich.

Ewigkeiten suchte ich schon nach einer Kosmetiktasche für Schminkzeug auf Reisen. Ich habe gefühlte 100 Kosmetiktaschen und Beutel, die hübsch sind, aber oft unpraktisch weil alles durcheinander drin rumpurzelt, oder die Teile sind einfach labberig. Außerdem habe ich das Schminkzeug gerne getrennt von den sonstigen Utensilien auf Reisen, wie Duschgel Shampoo etc. Früher hatte ich alles zusammen in einem großen Beautycase, was sich auch als unpraktisch herrausstellte. Ich wollte etwas in dem meine Schätzchen organisiert untergebracht sind und am allerliebsten auch etwas wo die Pinsel gleich dabei sind. Diese hatte ich immer nochmal extra gepackt. Muji macht es möglich und ich habe nicht lange überlegt! Passend dazu habe ich mir noch 2 Einsätze gekauft, die ich in die Tasche stapeln kann, für Lidschatten, Lippenstifte und Co. Ich bin jetzt sowas von zufrieden mit der Lösung! Ich mach darüber noch ein extra Post, damit ich euch die genial durchdachte Innenaufteilung vorstellen kann und auch wie das Teil bepackt aussieht 😉

muji

Einen Kosmetikspiegel für Reisen brauchte ich auch noch und auch hier gab es einige zur Auswahl. Es gibt auch ein exates Dupe zu dem Zoeva Klapp Reisespiegel, den ich zuerst ins Auge gefasst hatte. Doch dieser ist aufgeklappt so dreiteilig, was für mich keinen Sinn macht. Entschieden habe ich mich für einen superflachen Spiegel, mit Alu Rahmen, sehr schick und praktisch. Zugeklappt ist die Spiegelfläsche gut geschützt, aufgeklappt, dient der Deckel gleichzeitig als Ständer. Passt außerdem mit in die erstandene Kosmetiktasche 😉 (Zeige ich euch dann mit der Kosmetiktasche zusammen) Frau schlappte glücklich aus dem Laden zu dem brav davor wartetenden Mann, der  wie immer zwischenzeitlich von einem Passanten in ein Gespräch verwickelt worden war. Diesmal war es ein Canadier auf Deutschlandurlaub, dessen Frau auch im Muji Shop unterwegs war 😉 Passiert das eurem Mann auch immer?…das hat echt schon Tradition bei uns;-)

Der krönende Abschluss: Nachdem ein uns bereits zugesagtes Ferienhaus in Frankreich nun doch nicht frei war, habe ich nochmal den den ganzen Vormittag das www abgesucht und soeben eine Zusage bekommen. Ich hatte echt Bedenken, dass wir so kurzfristig nichts bezahlbares mehr finden, was uns auch noch zusagt…aber jetzt hat es geklappt. Total idyillisch..in einem kleinen Dorf in einem Tal umgeben von Weinbergen in dem Alsace.  Allein dieser offene Ausblick in den Garten von der Küche aus. Herrlich, oder? Im Nachhinein bin ich sogar froh, dass das andere doch nicht geklappt hat.

Fewo

Im Garten gibt es eine Sitzgruppe…bei schönen Wetter wird auf jeden Fall da draußen gefrühstückt 😉  Am meisten freu ich mich ja auf die französischen Backwaren….mhhhh. Ein Bäcker ist auch gleich um die Ecke…ich werde mich an Eclairs und Croissants kugelrund futtern 🙂

Ich freu mich schon und danach noch 3 Tage Straßburg. Da haben wir ein Hotel mitten im Zentrum gefunden- da bevorzuge ich kurze Wege-perfekt.

Alles in allem ein sehr gelungener Tag …zufrieden vor mich hingrunze *nöfnöf*

Dalla Signatur Strichfrau

Advertisements

19 Kommentare zu “Perfect Saturday: Muji, Burger Bar, Dulce und ein Stück Frankreich obendrauf!

  1. Geri sagt:

    Der Burger sieht verdammt lecker aus *__*
    Wenn ich mal in FFH bin, muss ich da meinen Freund reinschleppen 🙂
    Freut mich, dass ihr doch noch ein Ferienhaus gefunden habt. Sieht auf jeden fall ruhig und gemütlich aus^^

  2. Susanne sagt:

    Danke für den Tipp mit der Burgerbar. Wird demnächst angesteuert… 🙂
    Das Foto der Ferienwohnung ist verlockend. Sieht sehr nach Urkub und Erholung aus. Wann geht es denn los?

  3. Oh den Burgerladen werde ich mir auf jeden Fall merken! Dank Semesterticket komme ich ja kostenlos nach Ffm. Ich war auch noch nie in einem Primark, aber ich wollte auch mal reingehen, damit ich endlich mal mitreden kann. Ich sehe nämlich auch immer Leute mit den Tüten rumlaufen.
    Nach Frankreich möchte ich auch unbedingt mal wieder. Mein Frankreichaustausch während der Schulzeit, war nämlich nicht ganz so toll, was aber eher an meiner Partnerin lag als am Land.

    • Es gibt auch ausgefalene Burherkreationen dort und auch immer Tagesaktionen;-)
      Ja, Primark, ich wollte es auch unbedingt mal sehen…habe ich jetzt ud weiß…brauch ich nicht;-)
      Ist auch wirklich eher was für die next Generation;-)

  4. Andrea sagt:

    Klasse Burger, aber Frankfurt ist soooo weit weg. Ich esse auch nur noch Fisch, aber bei dem Teller würde ich in Versuchung kommen 🙂 Muji kenne ich nicht. Gibt es auch in der nächst größeren Stadt Oldenburg nicht. In Bremen und HH war ich lange nicht. Mein Mann wird immer in der CD Abteilung „gelagert“ oder will in seinen geliebten Plattenladen. Ferienwohnung in Frankreich könnte mir auch gefallen. Leider können wir dieses Jahr nicht in den Urlaub, vielleicht nächstes. Aber im Garten ist es auch schön 🙂 Schönen Sonntag!

  5. konsumkaiser sagt:

    oh, wie schön! und die leckeren bilder..hmm….ich glaube, morgen mache ich auch mal wieder selbstgemachte hamburger vom grill! und danach obstsalat mit sahne! 😉 und dein ausblick auf die sommerferien sind ebenfalls „wooff“! leider scheint heute in nrw mal wieder nur kaum die sonne, da macht mich dein „gute-laune-post“ gleich doppelt froh! lg von pjotr

    • Selbstgemachte Burger sind natürlich eh die Allerbesten:-) Haben wir auch schon oft gemacht, war aber zu spontan am Samstag.

      Vielleicht esst ihr in NRW eure Tellercherchen nicht anständig leer, dass die Sonne da nicht hin will^-^

  6. TheFashionvictim67 sagt:

    Der Burger und das drumherum sehen ja sowas von köstlich aus, leider zu weit weg von hier, sonst wäre ich auch spontan geworden.
    Die Sachen von Muji, sehen gut aus, mag die klaren Linien sehr gerne.

    Die Ferienwohnung sieht klasse aus, leider wird es bei uns nichts mit Urlaub dieses Jahr.

    LG Birgit

  7. Ihr habt doch bestimm auch ne gute Burgerbar im Angebot? Bei Muji könnte ich mich totshoppen 😦

    • TheFashionvictim67 sagt:

      Nee, leider nicht, da hilft dann eigentlich nur selber Grillen.
      Hier am A…. der Welt gibt es nicht sehr viel, eigentlich fast nicht`s. Hier bekommst du sogar nicht mal paar gescheite Schuhe (die nicht aus plastik sind), nur noch so billigläden.

  8. TheFashionvictim67 sagt:

    Das stimmt, daher muss ich auch ab und zu mal in den Großstadtjungel abtauchen!

  9. Miriam sagt:

    Solche Berichte lese ich immer wieder gerne von Dir! Ich will auch Muji:-(

  10. beautynase sagt:

    Ich komme auch aus Frankfurt und konnte deine Schlender-Route von daher gut nachvollziehen. 🙂 In dem Muji war ich auch schon und hab mir sogar die gleichen stapelbaren Aufbewahrungsdinger gekauft. Allerdings nicht für die Kosmetiktasche, sondern zum übereinanderstapeln auf dem Schminktisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s