Ausprobiert: Less is More – zertifizierte Biokosmetik für die Haare


Ich habe mal wieder einen Versuch in Richtung Naturkosmetik  unternommen. Ich habe ja schon öfters erwähnt, dass ich bisher kein Shampoo im NK Bereich gefunden habe mit dem ich dauerhaft zurechtkomme….aber da gibt es ja noch andere schöne Sachen für die Haare 😉

Ausprobiert habe ich ein Leave In Produkt und ein Stylingprodukt der Marke Less is More. Less is More ist eine Marke by Brandhuber &  Trummer.

Drinnen sind: 100% der pflanzlichen Zutaten aus kontolliert biologischem Anbau (zertifiziert organisch):

Naturreine ätherische Öle, native bioaktive Pflanzenöle, Aloe Vera-Frischsaft, Kräuterextrakte, kostbare Hydrolate, Mühlvierteler Waldhonig & Bienenwachs, Lecithin und Weingeist

Bio & Fair Trade: Mascobado Rohrzucker, Kokosöl und Sheabutter

Draussen bleiben: Synthetische Konservierungsmittel, Duftstoffe, Farbstoffe und Polymere; Silikone und Paraffine, Petrochemikalien, PEG und PPG, Parabene, Sulfate, Glykole, Ethanolamine, Phtalate etc.

Less is More ist gegen Tierversuche

Less is More Lavender Smooth Balm:

Nährender leave-in Conditioner, ideal für trockenes & dickes Haar, Anti-frizz, verleiht wunderbar weiche Geschmeidigkeit & leichte Kämmbarkeit. Schützt vor Stylinghitze (z.B. beim Glätten) & Spliss.

Kollagen können zum Vergrößern angeklickt werden, dann könnt ihr auch die Inhaltsstoffe besser lesen;-)

LiM Leve in

Das  Produkt befindet sich in einer Flasche die flexibel ist, so dass beim Draufrücken das Produkt gut dosierbar und leicht zu entnehmen ist.

Hier genügt ein erbsengroßer Klecks, es ist wichtig nicht zu viel vom Produkt zu verwenden sonst ist das Ergebnis eventuell nicht so zufriedenstellend. In der Flasche sind 150 ml enthalten und das Leave in gibt es auch noch für andere Arten von Haaren. Ich habe sehr sehr dicke und widerspenstige und auch oft trockene Haare, die auch öfters das Glätteisen ertragen müssen-von daher habe ich mich für dieses Produkt entschieden-passt perfekt zu meinen“Borsten“  Mit den 150ml komt man echt ewig hin, da das Produkt viel ergiebiger ist als konventionelle Kosmetik.

Es duftet zart nach Lavendel….mhhh, ich mag das ja;-) Den erbsengroßen Klecks verteile ich zuerst auf die Fingerspitzen. Das Produkt ist sehr cremeig und lässt sich leicht verteilen. Ich gebe es dann nach dem Haare waschen ins frottierte und noch feuchte Haar und  knete es ein wenig in die Haare ein.

Die Haare ließen sich danach sehr leicht durchkämmen und werden auch richtig geschmeidig. Meine Haare sind ja von Natur aus lockig und mit dem Leave in Conditioner habe ich die Haare schon mit Fön und Bürste relativ gut glatt bekommen. Auch glänzen sie mehr und fühlen sich selbst nach Anwendung mit dem Glätteisen nicht mehr so strapaziert an.

Less is More Honeywachs:

Pflegendes Finish für flexible Textur & leichter Glanz – geeignet zum Modellieren von kurzem und längerem Haar.

KEY INGREDIENTS
Waldhonig*
Bienenwachs*
Jojoba*
Waldhonig*

Kostbarer Waldhonig aus dem Mühlviertler Rannatal spendet Feuchtigkeit, pflegt und nährt Haar und Kopfhaut.

Bienenwachs*

Unbehandeltes Bienenwachs aus dem Mühlviertel ist ein natürlicher Konsistenzgeber, bringt die Haare in Form, schützt und pflegt Haare und Kopfhaut. Duftet intensiv.

Jojobaöl*
In seiner naturreinen Form ist es eines der hervorragendsten Haut- und Haarpflegeöle, das die Natur je hervorgebracht hat. Das Jojoba-Öl mit seinen erstaunlichen Eigenschaften ist bei den Indianern Arizonas und Mexikos als „die goldenen Tropfen“ bekannt. Seit Generationen nutzen sie dieses vielseitige, doch rare und kostbare Öl für die Haar- und Körperpflege. Reich an Vitamin E.

* zertifiziert organisch

Wachs

Das Wachs befindet sich in einer Kunststoffdose mit Aluschraubdeckel und die Dose ist randvoll bis oben hin gefüllt. Schon beim Öffnen des Deckels bin ich auch hier wieder hin und weg von dem tollen Duft….intensiver Orangenduft…sooo lecker! Aromatherapie inklusive 🙂

Das Haarwachs ist in der Textur fester, wachsig eben. Wenn ich aber mit dem Finger auf dem Produkt entlangfahre, erwärmt es sich schnell durch die Körperwärme und bleibt dann leicht am Finger haften. Entnahme also kein Problem. Auch hier benötige ich viel viel weniger Produkt als von meine herkömmlichen Haarwachs. Was ihr oben an Produkt auf dem Foto seht, langt für meine dicke Wolle auf dem Kopf völlig aus.

Ich war überrascht wie gut das Wachs meine Haare doch strukturiert bekommt und ich einzelen Strähnen, Fransen gut betonen kann. Ich muss auch immer ein Wachs oder ein Gel verwenden sonst ist mein Schopf ein einzigster Mopp, ohne geht gar nicht!

Die Haare glänzen wunderschön, aber nicht speckig und das Rot bekommt einen satten Schimmer. Und ich sag euch…der Orangenduft hält herrlich lange an!

Fazit: Von beiden Produkten restlos begeistert! Keine muffige Bio-Naturkosmetik…hier  strömen herrliche ätherische Nuancen in meine Nase!  Tolle Pflegewirkung und auch beim Haarwachs einen Effekt wie ich ihn mir wünsche!  Für beides gibt es von mir 2 Däumchen hoch! Ich bin ja nun fast geneigt es zu wagen von dieser Marke noch mal einen Versuch mit Shampoo und Spülung zu starten;-)

Meine Less and More Produkte stammen aus dem Internet Shop „Nature Lounge“.

Der Leave in Conditoner Lavender Smooth Balm kostet 25€ /150ml, das  Honey Haarwachs 23€ für 50ml. Und wie gesagt extremst ergiebig!

Ich finde den Shop sehr übersichtlich gestaltet. Ihr könnt entweder nach Marken oder nach Produkteigenschaft suchen. Zm Beispiel bekommt man dort auch die tollen Burt`s Bees Produkte und natürlich anderes. Ab 29€ ist der Versand kostenlos, ansonsten 3.50€ innerhalb von D. Die Produkte waren sorgfältig verpackt, ich habe nix zu meckern 😉

Kennt ihr die Marke Less is More? Welche Produkte habt ihr schon ausprobiert und wie zufrieden seid ihr damit? Kennt ihr den Nature Lounge Shop schon und habt vielleicht dort schon mal bestellt?

Biene

Advertisements

16 Kommentare zu “Ausprobiert: Less is More – zertifizierte Biokosmetik für die Haare

  1. TheFashionvictim67 sagt:

    Hallo Dalla!
    Den Shop und die kenn ich nicht, aber der Less is More Lavender Smooth Balm wäre evtl. etwas für mich, habe auch so dicke störrische Haare.
    Wie sieht es denn anderen Tag aus, sieht man nach der Nacht nicht aus, als hätten die Haare ohne einem `ne Party gefeiert?

    P.S.: hatte ja den Babor 2 in 1 Stift bestellt, er ist schon angekommen, der ist sowas von toll und hält super auf der Wasserlinie, trage ihn seit 6 Stunden und er ist noch immer gut sichtbar!
    Danke, für den super Tip!

    LG Birgit

    • Hi Birgit,
      schön mich mit dem Babor Stift. Wie gesagt, probiere ihn uahc mal zum Abdecken und als Lipliner;-) Ich freue mich immmer sehr, wenn ihr mir auch mal Rückmeldungen gebt, wenn ihr ein Produkt ausprobiert habt.

      Also mit den Haaren und Party…ich glaube bei meinen Haaren könnte ich einen Liter Motoröl abends reinkippen udn die würde es schaffen morgens alles senkrecht wild vom Kopf abzustehen…ich glaube, ich bin da kein Maßstab 😦

      • TheFashionvictim67 sagt:

        Hi Dalla!
        Als Lipliner verwende ich immer den von RdL d funktioniert er bestens, auf der Wasserlinie malt er bei mir nicht gut, er ist auch sehr günstig glaube um die 2,–€, vieleicht kennst du ihn ja, wenn nicht, probier ihn mal aus.
        Der von Babor ist der Hammer auf der Wasserlinie, man sieht ihn immer noch, er scheint Bombenfest zu sitzen!

        LG Birgit

  2. Mareike sagt:

    Von der Marke meine ich schon öfters gelesen zu haben. Ausprobiert habe ich aber auch noch nichts. Ich mag es auch sehr wenn die Sachen schön ätherisch duften.

    Ich habe auch schon verschieden NK Shampoos durchprobiert und mag die bisherigen nicht so, obwohl ich lieber auf NK umstellen würde, denn ich habe oft Kopfhautjucken.

    Das Leave in klingt wundervoll, ich liebe Lavendel zudem sehr!

    • Das mit dem Kopfhautjucken habe ich im Winter öfters mal…da könnt eich dann wild kratzen*grrr*

      Ja, Deine E-mail habe ich bekommen und Dein Concealer Gewinn schicke ich morgen per Einschreiben gleich raus;-) Viel Freude damit!

  3. Anajana sagt:

    Ich kenne LIM, hatte als ich mit NK für die Haarpflege anfing ein Shampoo und eine Spülung. Habe ich mir damals (vor 3? Jahren) greenglam.de bestellt. Ich war auch ganz zufrieden, aber habs trotzdem nicht nachgekauft, weil ich lieber was anderes ausprobieren wollte und es mir eigentlich auch zu teuer war.
    Meine Lieblinge bei Shampoo und Spülung sind von Intelligent Nutrients (Harmonic, ca. 29 € für 444 ml), duften so herrlich nach Minze. Ich will nicht ausschließen, dass ich auch von Less is More noch mal Shampoo und Spülung kaufe.
    Den Honigwachs hab ich auch schon länger in Benutzung. Ich habe zwar nicht so „Borsten“ wie du, aber auch sehr dicke und viele Haare (absolut glatt) und einen Kurzhaarschnitt, ich muss also auch immer etwas Struktur reinbringen und das bekomm ich mit dem Honeywax gut hin. Ich werde mir aber auch demnächst mal das Limesoufflé zulegen, auf das Julie von Beautyjagd so schwört.

    Das Beste gegen Kopfjucken ist übrigens mMn das Neem-Haarwasser von Hauschka. Hilft bei mir sofort. Einfach genial, kann auch wie ein leichter Festiger angewandt werden. Auf das Neem-Haarwasser schwöre ich. Das Haarwasser von LIM hat im Vergleich zum Hauschka-Haarwasser keine Chance, null. Es riecht zwar schön lavendelig, aber gegen meine Kopfhautprobleme konnte es rein gar nichts ausrichten.

    Den Shop kenne ich bisher nicht, aber ich werde gleich mal stöbern gehen.

  4. mira sagt:

    Ich bin gerade auf der suche nach einem Haarwachs-was ich bisher probiert habe, war irgendwie nicht so doll! Habe auch kurze fransige haare die nach Struktur schreien. Das klingt hier ja gut und Orangenduft klingt auch gut! danke für den Tipp!

  5. Petra ST. sagt:

    So, jetzt muss ich aber wirklich mal schimpfen….! Ich lese Deinen Bericht über die Less is more-Produkte, fahre nach Köln um Sie mir anzuschauen oder „anzuriechen“, nehme zwei Produkte mit (für einen nicht ganz so günstigen Preis) und was soll ich sagen: ich liebe liebe sie! Auch ich habe die 40 Jahre überschritten und lasse mich nicht so schnell von Berichten beeindrucken, war aber, nach diesem langen Winter, was meine Haarstruktur betrifft, ein wenig verzweifelt und habe schon alles mögliche ausprobiert. Wenn Du weiter so tolle Berichte schreibst über Produkte, die auch noch halten, was sie versprechen, werde ich irgendwann arm (deshalb muss ich ein wenig schimpfen 😉 )! Nein, im Ernst, danke für Deine stets tollen, zuverlässigen Berichte! Du kannst stolz auf Deinen Blog sein; ich mag es sehr, wie und worüber Du schreibst und der Besuch Deiner Seite gehört mittlerweile für mich zur Alltagsroutine! Ich habe mir übrigens das Lavender Smooth Balm und das Lindengloss Shampoo von Less is more gekauft und finde sie beide toll! Der Duft der Produkte ist himmlisch und meine Haare sehen schon nach wenigen Tagen Benutzung wesentlich gesünder und genährter aus! Also nochmal danke und weiter so, liebe Grüße, Petra.

    • Liebe Petra,

      ich freue mich, dass Dir Less is More auch so gut gefällt! Ich werde nun auch noch Shampoo und den Conditioner testen- ist bereits unterwegs zu mir-darauf bin ich wirklich seeeeehr neugeirig und berichte dann natürlich wieder. Die Produkte sind nicht günstig, das stimmt, aber extremst ergiebig, finde ich- das rechnet sich auf jeden Fall;-)

      Vielen Dank für Deine netten Worte, ich freue mich über solche immer sehr und es rührt mich auch, wenn Jemand so etwas schreibt. Es ist nämlich manchmal ganz schön frustrierend wenn ich mir so viel Arbeit mache, aber dann wenig kommentiert wird obwohl die Besucherzahlen auf meinem Blog für mich sehr zudriedenstellend sind und stetig steigen. Aber so ein Kommentar und dann noch so ein schöner, baut unheimlich auf und gibt Mut doch weiter zu machen!

      Vielen Dank!

      • Petra ST. sagt:

        Liebe Dalla,

        sehr sehr gerne geschehen und noch ehrlicher gemeint 🙂 ! Ich muss mir aber auch selbst mal an die eigene Nase fassen: wie sehr freue ich mich, wenn Du einen neuen Post veröffentlicht hast und wie gespannt bin ich auf Dein Urteil, auf das ich mich persönlich stets verlassen konnte. Aber irgendwie habe ich mir nie ernsthaft Gedanken gemacht, wie wichtig Dir ein Feedback sein könnte (und ich hätte ganz oft was zu sagen zu Deinen Anmerkungen 😉 ) oder dass Du Dich sogar freuen könntest. Also werde ich zukünftig, wenn ich ohnehin jeden Beitrag von Dir verfolge, einfach mal öfter meinen Senf dazu abgeben (natürlich ohne lästig zu werden 😉 ) ! Es ist wirklich toll, was Du hier schaffst und für mich eine echte Bereicherung (nicht nur, was Du schreibst sondern eben auch die Art, wie Du schreibst; kann ich gar nicht so recht beschreiben)! So, jetzt aber mal für´s erste genug!
        Übrigens hab ich mir gestern auch noch zusätzlich den Lindengloss-Conditioner im Shop bestellt (hast Du auch Shampoo und Conditioner aus der Lindengloss-Serie bestellt?). Verwundert war ich echt über die Versandgeschwindigkeit; nebenbei gab´s noch einen 5 % Willkommensrabatt und einen Rabatt für die Zahlart „Vorauskasse“, was auch nett war. Ich habe dann auch noch die Gunst der Stunde ergriffen und mir die Black Volcanic Minerals Mascara von Korres im Shop geordert, die auf der Seite von den „Fabforties“ so gelobt wurde. Bin mal echt gespannt und die beiden Produkte, die ich bislang von Less is more benutze, haben echt in Rekordgeschwindigkeit mein Haarproblem gelöst.
        Liebe Grüße und in diesem Sinne: bis bald,
        Petra

      • So, jetzt habe ich ja richtig Pippi in den Augen ;-; Ich freu mich auf deine Kommentare! :-*

        Ja, Shampoo und Condi aus der Lindenglossserie sind unterwegs zu mir- das klang für mich am zutreffendsten;-)

        Die dekorativen Produkte von Korres haben mich auch überrascht, die Mascara kenne ich nicht, aber ich kann sagen das Blush ist ein Traum, die Lidschatten und auch die Lippenstifte. Da kommen auch noch Berichte zu, achja und eine Foundation von Korres bin ich auch noch am Testen.

        Ich hatte schon mal einiges von der Pflege von Korres probiert und auch darüber berichtet, aber die dekorativen Sachen sind bisher immer irgendwie an mir vorbeigegangen.

  6. Wühlmausi sagt:

    Dieser Lavendelbalsam macht mich sehr neugierig, klingt wunderbar! Haarwachs verwende ich nicht.

  7. mimi sagt:

    Ich kenne den Lavendel Balsam, super produkt. Ich will jetzt auch mal noch Shampoo und Spülung probieren. Die Sachen riechen auch so toll;-)

    lg mimi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s