ausprobiert: La mer Feuchtigkeits-Creme-Maske


Ich verwende ca. zwei Mal wöchentlich eine Maske…wenn ich unter der Woche mal keine Zeit dazu finde, aber am Sonntag ist immer mein „Beauty Day“. Da verschwinde ich im Bad und verwöhne mich Produkten die schöner und vor allem jünger machen ;-D

Ich mag eigentlich alle möglichen Arten von Masken, außer diese Peel Off Masken…die sind irgendwie nicht so mein Ding.

Die letzten beide Male habe ich eine Feuchtigkeitsmaske von La mer aus der Flexible Serie verwendet.

Cremige, intensiv pflegende Maske mit dem feuchtigkeitsbindenden Wirkstoffkomplex Sea Minerals aus Meeresschlick-Extrakt und Algenextrakt aus Codium Tomentosum mildert Spannungsgefühl und trockenheitsbedingte Fältchen. Ein hochwertiger Braunalgenextrakt erhöht zusätzlich die Hautfestigkeit – für ein geschmeidiges, glattes und weiches Hautgefühl.

Die Maske befindet sich in einer flexiblen Tube und lässt sich leicht entnehmen. Die Textur ist sehr leicht, cremeähnlich, der Duft unauffällig neutral, da ohne Parfum. Diese Makse trage ich am liebsten mit einem breiten flachen Kunsthaarpinsel auf, da ich sie damit schön gleichmäßig verteilen kann.

La Mer Maske

Die Maske wird sehr schnell nach dem Auftragen transparent. Der Großteil zieht bei mir gut ein. Es bleibt dann bis Ende der Einwirkzeit nur noch ein glänzender Film auf der Haut. Es ist keine dieser Masken, die so fest wird auf der Haut.

Ich lasse die Maske meist so gute 15 Minuten auf der Haut und nehme den Rest mit einem feuchten Tuch ab. Wenn ich nichts vorhabe und eh zu Hause bin belasse ich sie auch einfach auf dem Gesicht und creme den Rest einfach ein.

Die Haut ist dannach schön prall und richtig gut mit Feuchtigkeit versorgt. Die Haut ist anschließend auch schön seidig zart und sieht frisch aus. Ich verwende die Maske gerne, unkomplizierte und schnelle Anwendung;-) Das Produkt ist für eine Maske unheimlich ergiebig.

Inhalt 50ml Preis 28.50€ Inhaltsstoffe könnt ihr –>hier nachlesen und da kann auch gleich geshoppt werden;-) Ansonsten gibt es La mer in ausgewählten Apotheken.

Verwendet ihr Masken? Welche Art ist euch am liebsten und habt ihr ein Lieblingsprodukt? Kennt ihr La mer Produkte? Mögt ihr Meereskosmetik?

hasi

Advertisements

3 Kommentare zu “ausprobiert: La mer Feuchtigkeits-Creme-Maske

  1. Isa sagt:

    Dankeschön für die schnelle Antwort, ich habe dich nun auch eingefügt 🙂

    La mer kenne ich nur namentlich und weiß bzw. wird gesagt das die Produkte sehr teuer sein sollen :>

    PS: Ich habe Probleme dir Kommentare zu hinterlassen, es wird immer angezeigt das man sich bei WP einloggen soll :/ habe nun meine andere Email angegeben ohne Gravatar evtl. geht es nun?

  2. TheFashionvictim67 sagt:

    Hallo Dalla!
    Das liest sich gut, ich mag eigentlich die Meereskosmetik recht gerne!
    Von La mer hatte ich bisher noch nichts ausprobiert (aber die Maske macht mich neugierig)!
    Ich verwende auch am liebsten so Crememasken, die die so fest werden mag ich nicht, und diese Tuchmasken auch nicht so wirklich!

    LG Birgit

  3. Mareike sagt:

    Ich mag auch nur solche Crememasken. Solche Fliesmasken oder festwerdende Masken kann ich gar nicht ab. Die La Mer klingt gut, von der Marke habe ich schon mal eine Körperlotion gehabt, die ich auch ganz pflegend fand. Werde ich mal nach Ausschau halten beim nächsten Apothekenbesuch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s