Nagelpflege Kauftipp !!! Alverde Nagelpflegeöl mit Aprikosenkernöl und Sanddornextrakt


Zur Zeit trage ich keinen Nagellack, da ich das Haus eh nicht groß verlasse und ja krank zu Hause bin. Für die bevorstehende OP müssen Finger-und Fußnägel sowieso frei sein von Lacken. Meine Nägel sind zur Zeit extrem spröde und trocken und splittern auch schnell. Da ich ja im Moment ausreichend Zeit habe dachte ich, dass ich meinen Nägeln mal eine richtige Kur gönne.

Also runter mit dem ganzen Lackgedöns und erst mal mit Olivenöl und Salz ordentlich gepeelt und dabei auch das Nagelbett mit „geschrubbelt“ Die Nägel kurz gefeilt, da sie eh gerade brechen wie Glas. Danach habe ich nun täglich so 3 Mal das Nagelbett und die Nagelplatten mit dem Alverde Nagelpflegeöl behandelt.

P1140464

 

Im Nagelpflegeöl sind Aprikosenkernöl und Sanddorndextrakt enthalten. Das Öl befindet sich in einem klassischen Nagellackfläschchen mit Pinsel. Mit dem Pinsel lässt sich das Öl auch leicht auftragen. Ich habe die Nagelplatte damit bepinselt und auch leicht die Nagelhaut. Nach dem Auftrag glänzen die Nägel schön. Da ich Zeit habe, habe ich das Öl einfach erst mal einige Minuten einwirken lassen und den Rest mit dem Finger einmassiert. Wer es eiliger hat, kann das Öl auch direkt einmassieren. Die Nagelplatte sieht umgehend wesentlich gepflegert aus und die Hornplättchen werden schön durchfeuchtet. Ich habe das jetzt ca. eine Woche gemacht und bin sehr begeistert vom Ergebnis. Die Nägel sehen nicht mehr so brüchig aus und sind nun schön gepflegt und das komplett ohne Nagellack. Die Nägel haben sich richtig gut regeneriert, die Oberfläche ist schön glatt geworden. Mit so einem schnellen und sichtbaren Effekt hättte ich nicht gerechnet.

Ich habe mir fest vorgenommen künfig nach dem Ablackieren immer erst das Nagelöl zu verwenden, zumindest wenigstens am Wochenende. Die Anwendung lässt sich auch abends prima auf dem Sofa beim Fernsehen kucken nebenbei mitmachen, dann hat es auch Zeit einzuziehen.

Das Einzigste, was ich etwas negativ finde: Der Aufdruck auf dem satininierten Fläschchen ist sehr schlecht zu lesen.

Inhalt 10ml Preis bei dm 2.45€, vegane zertifizierte Naturkosmetik.

Kennt ihr das Nagelöl von Alverde? Habt ihr Erfahrungen mit anderen Nagelölen?

Advertisements

13 Kommentare zu “Nagelpflege Kauftipp !!! Alverde Nagelpflegeöl mit Aprikosenkernöl und Sanddornextrakt

  1. Alexa sagt:

    Ich hatte das Öl auch lange (LANGE!) ungenutzt hier herumstehen. Aber da ich meinen Nägeln in den letzten vier Wochen eine Lackierpause gegönnt habe, hatte ich auch genügend Gelegenheiten das Öl endlich mal zu benutzen und ich finde es richtig, richtig toll!

    Ich wollte in den nächsten Tagen auch ein Post dazu machen – so ein Zufall. 🙂

  2. Sandra sagt:

    Ich kenne die Probleme mit den Nägeln und mache das jetzt auch schon einige Zeit, dass ich nach dem Ablackieren meine Nägel mit Nagelöl verwöhne.

    Zur Zeit habe ich ein Nagelöl in der Flasche von Alessandro und das Opi Avoplex Cuticle Oil To Go. Dazu noch eine Nagelcreme von Alessandro, die ich aber nicht so gerne mag. Außerdem achte ich beim Händeeincremen darauf, dass ich die Creme auch immer in die Nagelhaut einmassiere. Und ich gönne meinen Nägeln normalerweise mindestens eine Nacht an der frischen Luft, bevor ich sie neu lackiere.

    Zusätzlich scheint es auch geholfen zu haben, dass ich den Nagellackentferner (jetzt die lila Flasche von Ebelin) und den Unterlack (jetzt Nourish me von Essie) gewechselt habe.

    Anderes Thema… ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du Deine Bronchitis bald los bist und damit dann diese blöde OP auch ganz schnell hinter Dir liegt.

    • Alexa sagt:

      Das habe ich ja komplett überlesen, obwohl es direkt am Anfang steht. -.-

      Auch von mir natürlich gute Besserung und alles Gute für die OP!

    • Hihi, ich benutze jetzt auch den Nagellackentferner in der lila Verpackung von Ebelin und Nourish Me auch schon länger, das hilft wirklich 🙂

      Das Nagelöl ist aber nicht wirklich was für mich, ich schwöre ja auf die Lemony Flutter von Lush, die ist auch reichhaltig genug aber leider etwas teurer :/

      Ich drück natürlich auch die Daumen für dich dass bald endlich wieder gesundheitlich alles gut ist, dann gibt’s auch wieder Schmiiiinki 😀

    • Danke Sandra…es ist wie es ist, ich muss mich damit abfinden und kann es nicht ändern. Aber so langsam kriege ich hier ein Lagerkoller:-(

      Den ebelin Nagellackenfterner nehme ich auch, finde den am Besten.Die beiden von Dir genannten Öle kenne ich nicht, aber bin ja jetzt auch hiermit sehr zufrieden… wenn frau es mal regelmäßig anwendet*hust*

      • Sandra sagt:

        Oohh… Lagerkoller auch noch… Du Arme…. :-(( Aber nach der OP geht es bestimmt ganz schnell wieder aufwärts!

        Ich denke bei den Ölen ist der Unterschied nicht so gravierend. Jedenfalls habe ich das Gefühl. Ich kenne aus der Vergangenheit noch andere Öle und pflegend waren eigentlich alle.

      • ich hoffe doch, ich kann ganz schlecht so lange stillhalten!
        Also ich hatte schon Nagelöle die schrottig waren (auch aus dem Drogeriebereich) die waren nicht allzu reichhaltig.Eine gute erfahrung hatte ich noch mit einem aus einem Bioladen…mhhh, ich weiß die Marke gerade nicht mehr das lag allerdings bei 10€.

  3. Geri sagt:

    Super Tip! Danke Dalla. Brauch unbedingt etwas für meine Nägel. Das ist echt eine Katastrophe. Hab sie sogar richtig gestutzt, damit sie wieder schön wachsen können, aber das geht gar nicht.

    Und den Tip mit Lemony Flutter find ich auch gut. Mal schauen, zu was ich tendiere. Wobei das Öl deutlich günstiger ist.

  4. TheFashionvictim67 sagt:

    Beim nächsten DM Besuch werde ich es mal mitnehmen, meine Nägel könnten es auch mal vertragen!

    LG Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s