Getestet: Opale Laboratoires Monaco High End Naturkosmetik mit Luxusfeeling!


Monaco…na denkt doch gleich jeder an puren Luxus, oder? Yachten, Villen…Sehen und Gesehen werden. Ein wenig von diesem Luxusfeeling  könnt ihr euch nun auf eure Haut holen. Opale wirbt mit mit 99% natürlichen Inhaltsstoffen, teilweise Bio zertifiziert.

Opale hat in seinen Anfängen 1997 für renomierte Kosmetikhersteller, wie Helena Rubinstein, Lancôme, Vichy und Guerlain sowie Biotherm und Lancaster, Gutachten erstellt. Es entwickelte sich der Wunsch, nach einer eigenen Kosmetiklinie und im Laufe der Jahre entwickelte sich nun diese exklusive Sammlung der Produkte, die stetig weiter wächst.

Ich hatte zuvor noch nie etwas von dieser Marke gehört und bin natürlich neugierig geworden, als mich die Firma Opale Monaco kontaktierte und mir einige Testprodukte anbot. Folgendes wurde mir zugesendet:

Von Links nach rechts: Eine Anti Aging Pflege für das Gesicht, Körperöl, Reinigungsmilch, Handcreme.

Ansprechendes Design, funktionell und nicht überkandidelt.

Der Duft der Produkte ist sehr, sehr ansprechend und lecker! Kein Naturkosmetikmuff.

Die Gesichtscreme „Anti Ageing Skin Care“ duftet unglaublich nach Orangen mit einem Hauch Zitrone im Hintergrund. Die Konsistenz ist etwas fester und wirkt sehr reichhaltig. Sie zieht jedoch nach einem Moment komplett weg und ist nicht rutschig. Foundation danach aufzutragen ist somit kein Problem. Besonders gefällt mir die Spenderfunktion der Creme. Einfach runterdrücken und ein Klecks Creme liegt abnehmbereit;-)

Die Haut wirkt direkt danach schon intensiv gepflegt und seidg. Der Effekt bleibt auch den Tag über erhalten. Da es sich hier um High end Kosmetik handelt ist der Preis auch entsprechend 50ml 119€.

Die Handcreme ist in der Dosierung genau wie die Gesichtspflege…also diese Art des Spenders gefällt mir richtig gut;-) Die Handcreme ist ebenfalls super reichhaltig. Hier kosten 50ml 29€ und sie duftet ebenfalls wunderbar und sehr natürlich nach Zitronen. Enthalten sind Bio Shea Butter und Bio Jojobaöl. Die Inhaltsstoffe sorgen für richtige Samtpfötchen. Ich nehme sie zur Zeit am liebsten abends vorm Schlafen gehen. Sie lässt sich aber auch tagsüber gut verwenden, da sie nicht klebt.

Ein absolutes Highlight ist das Produkt „Opale Light“ …flüssiges Gold für die Haut. Mich erinnert es an diese Edelsteine, die glaube ich auch Goldfluss heißen, denn dieses Öl schimmert in der Flasche genau so:-) Das Produkt finde ich schon sehr einzigartig, obwohl ich zuerst etwas Bedenken hatte wie ich wohl glitzern werde! Keine Angst, dem ist nicht so, die Haut bekommt einen warmen, edlen Schimmer und sie wird  traumhaft verwöhnt. Enthalten ist Macadamiaöl und der Duft ist auch entsprechend nussig. 50ml in der Glasflasche kosten 39€

Zu guter letzt noch die Reinigungsmilch in der 2ooml für 29€ enthalten sind. Ich bin eigentlich nicht der große Fan von reinigungsmilch und verwende lieber andere Produkte. Ich habe die Reinigungsmilch auf einen feuchten Wattepad gegeben und damit das Gesicht sanft abgestrichen. So verwendet komme ich damit gut klar und mag es mittlerweile sogar sehr gerne verwenden. Sie macht einen guten Job und trocknet die Haut nicht aus. Rückstände, auch Augen Make up werden sehr gut entfernt.

Abschließend kann ich sagen, durchweg tolle Produkte, gute Inhaltsstoffe und Luxusfeeling ist bei der Anwendung durchaus vorhanden:-) Zudem sind die produkte alle ssehr sparsam im Gebrauch.Wer hier also mal Naturkosmetik abseits vom Mainstream und nach etwas Besonderem sucht, der ist mit Opale sicherlich gut beraten. Das Sortiment ist (noch) recht übersichtlich und die Philosophie der Gründer wirkt auf mich positiv. Schaut einfach mal auf der Webseite vorbei, dort kann auch gleich geshoppt werden.

Falls ihr interessiert seid zu bestellen habe ich noch einen kleinen Rabattcode für euch! Hierzu solltet ihr die Facebookseite von Opale Monaco liken dann bekommt ihr bei einer Bestelleung unter Angabe des Codes: opale15 noch  bis zum 21.12.2012 15% Rabatt auf eure Bestellung.

Habt ihr schon von Opale Monaco gehört? Wirken die Produkte ansprechend auf euch und machen euch neugeirig? Verwendet ihr (ausschließlich) Naturkosmetik für eure Pflege? Interssiert euch High End in der Naturkosmetik?

Advertisements

4 Kommentare zu “Getestet: Opale Laboratoires Monaco High End Naturkosmetik mit Luxusfeeling!

  1. Anajana sagt:

    Von Opale hab ich noch nie gehört. Ich verwende ausschließlich Naturkosmetik für die Pflege. Ich mache nur eine Ausnahme für meine geliebte Jeunesse des Mains-Handcreme von Clarins, die tagsüber und unterwegs einfach unschlagbar ist. Für nachts darf es ruhig reichhaltiger sein, aber dann nur die Chamomille-Handcreme von Martina Gebhardt. Ansonsten bin ich ein absolut überzeugter Hauschka-Fan, besonders für die Gesichtspflege. Mich würde von den Opale-Produkten wenn überhaupt nur das Körperöl reizen, aber auch da würde ich vermutlich ein Mahlenbrey-Öl bevorzugen.

    • Hach, die Clarins Handcreme wollte ich auch schon lange mal testen. Von Gebhardt habe ich zur zeit die Fußcreme in Gebrauch- die ist auch klasse! Aber das Opale Body Oil hat mich sehr angefixt.:0)

  2. Schlimm, ganz mein Beuteschema!
    Hab noch nie von der Firma gehört, aber als große Liebhaberin von Highend UND Natur bin ich ja seeeehr interessiert.
    Einen Swatch von dem Öl könntest du nicht zufällig liefern?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s