Ich bin ein Suppenkasper!!! Gekocht: Kartoffel-Möhren-Ingwer Suppe


Der Herbst steht vor der Tür, da wird es wieder Zeit den Suppentopf aus dem Schrank zu holen. Zum Einstieg in die Suppensaison gab es  eine Kartoffel-Möhren-Ingwer-Suppe. Suppen mache ich selten nach Rezept, meist würfel ich so zusammen was der Kühlschrank hergibt und dann einfach los:-)

Insant Gemüsebrühe habe ich eh immer zu Hause. Am liebsten von Bruno Fischer, da diese Bio ist und sogar auch hefefrei, ohne Glutamat, ohne jegliche Geschmacksverstärker 😉

Ansonsten kam noch rein:

Das ganze Gemüse muss schön klein geschnippelt werden, dazu habe ich ein neues Lieblingsmesser in meiner Küche: Ein Santoku Messer der Firma Kuhn Rikon.

Ich liebe dieses Messer vom ersten Augenblick, super handlich, leicht und sowas von scharf!!!! Es ist aus Carbon Stahl und antihaftbeschichtet, das heißt beim Schnippeln bleibt auch nichts dran kleben und es geht alles durch wie Butter 🙂 Preis ca. 18€. Kann ich echt empfehlen, zudem ein absoluter Allrounder.

Kleingehackte Zwiebeln glasig dünsten, mit Gemüsebrühe aufgießen, kleingeschnittenes Gemüse dazu geben. Den Ingwer reiben und dazugeben. Achtung mit der Dosierung, Ingwer kann auch scharf sein;-)

Wenn das Gemüse fast gar ist, kurz mal den Pürierstab reinhalten, aber nicht zu fein pürieren- ich halte den Pürierstab wirklich nur mal kurz rein, so dass noch Stücke vom Gemüse erkennbar sind. Durch das „anpürieren“ wird die Suppe jedoch schön sämig!. Jetzt noch abschmecken und die kleingeschnittenen Lauchzwiebeln mit in die Suppe geben. Kleiner Tipp: ein wenig Curcuma/Gelbwurz gibt der Suppe eine tolle Farbe:-) Wer mag kann das ganze noch mit Sahne verfeinern;-)

Zum Schluss gebe ich noch feingehackten Majoran und Oregano dazu. Nach zugabe der Kräuter aber nicht mehr aufkochen! Ab in den Teller damit und noch mit ein wenig Kürbiskernöl verfeinert. Richtig lecker und wärmt an kalten Tagen:-)

Falls euch das Messer näher interessiert könnt ihr beim Herstelle mal nachschauen, da gibt es noch tolle andere Sachen für die Küche, auch Küchenhelfer und auch Küchenmesser in schönen bunten Farben!

Khun Rikon hat seinen Sitz in der Schweiz, es gibt aber auch einen Webshop in Deutschand.

Mögt ihr auch so gerne Suppen, wenn es jetzt draussen kälter wird? Was ist eure Lieblingssuppe? Ich freu mich ja schon auf die Kürbisse…yummi:-) Sind euch scharfe Messer in der Küche auch so wichtig?

Advertisements

6 Kommentare zu “Ich bin ein Suppenkasper!!! Gekocht: Kartoffel-Möhren-Ingwer Suppe

  1. Anna sagt:

    Fein! aber Sie haben die menge vergessen!

    • Die Menge habe ich nicht vergessen, das geht „frei Schnauze“, das lässt sich varieren wie jeder mag:-) manche mögen mehr Möhren, manche mehr Kartoffeln, hier kann jeder kreativ sein. Ich mag z.Bsp sehr viel Ingwer in der Suppe, das mögen viele nicht.;-)

  2. keimonish sagt:

    Klingt lecker 🙂
    Ich bin auch ein Suppenkasper….das ganze Jahr über 🙂
    Meine Lieblingssuppe ist Hühner-Nudelsuppe (klar , nicht gebunden). Aber auch Gartengemüse durcheinander mit klarer Gemüse-oder Geflügelbrühe (manchmal selbst gemacht, manchmal instant)
    Ein oder 2 superscharfe Messer brauch ich auch immer. Fürs Gemüse nehm ich aber meist einen Hobel.

  3. hellokittie sagt:

    die suppe sieht lecker aus — mengenangaben brauche ich meistens auch nicht, denn am besten kocht es sich nach gefühl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s