Essen ist fertig: Rosa Garnelensauce …meine Lieblingssauce zu Spaghetti


Dieses Rezept stammt von einer italienischen Köchin namens Marcella Hazan. Sie ist ziemlich bekannt was die italienische Küche angeht und hat schon einige Bücher geschrieben und Kochkurse gegeben. Ihre Rezepte sind sehr bodenständig und traditionell und trotzdem sehr außergewöhnlich. Sie schreibt auch meist eine kleine Anekdote zu den Rezepten. Auch erklärt sie die Basics der italienische Küche und warnt vor No-Go´s. Ich liebe ihre Rezepte und wenn ihr sehen würdet wie mein Kochbuch von ihr mittlerweile aussieht, würdet ihr mir das auch sofort glauben 🙂 Und das obwohl es keine Fotos in dem Buch gibt nur Zeichnungen. Aber ich habe natürlich ein Foto für euch;-)

Die Rosa Garnelensauce lieben wir zu Spaghettis, Marcella Hazan empfiehlt sie zu Fettucine oder Pappardelle. Das Rezept ist einfach und geht auch schnell. Die Zutatenangaben sind leicht abgewandelt, da ich das mittlerweile schon aus dem Handgelenk mache. Gibt ca. 4 Portionen.

Zutaten:

ca 200 g. Garnelen oder Shrimps (Ich kaufe meist gefrorene Bio Garnelen, damit ich die für das Rezept zur spontanen Zubereitung zu Hause habe, sie sind auch schnell aufgetaut) Mit frischen ist es natürlich noch leckerer.

Olivenöl

2 Knoblauchzehen fein gehackt

Knapp 2 El Tomatenmark

100ml Weißwein

S&P

1 Becher Creme Fraiche

2 El gehackte Petersilie

Das Tomatenmark mit dem Weisswein verühren – den gehackten Knoblauch in ca 6 EL Olivenöl hellgelb anbraten, nicht länger sonst wird er bitter. Die Tomatenmarkmischung zugeben und unter Rühren aufkochen lassen.

Garnelen mit Salz und großzügig mit Pfeffer abschmecken und ca 2 Minuten auf stärkerer Hitze garen. Dabei Rühren, damit die Garnelen schön von der Sauce ummantelt werden.

Ca. großzügig die Hälfte der Garnelen mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen (Topf vom Herd nehmen, sonst werden euch die Garnelen zu trocken, wenn sie weiter garen) und pürieren. Das Garnelenpüree zurück in den Topf geben, Creme Fraiche dazugeben und unter Rühren einkochen, damit es sämig wird. Eventuell nochmals abschmecken.

Wichtig ist, eure abgekochte Pasta in den Topf mit der Sauce zu geben, damit die Pasta schön von der Sauce umantelt wird. Die gehackte Petersilie dazugeben und nochmals vermischen.(Schmeckt auch ohne Petersilie, ich habe sie schon ein paar Mal vergessen)

Ich sag euch, ihr werdet euch alle 10 Finger danach lecken:-)

Das Kochbuch heißt „Die klassische italienische Küche“ Marcella Hazan/ 450 Seiten/Collection Rolf Heyne

Advertisements

5 Gedanken zu “Essen ist fertig: Rosa Garnelensauce …meine Lieblingssauce zu Spaghetti

  1. Klingt sehr lecker! Ich finde die Kombi Garnelen, Sahne, Zwiebeln und Weißwein geht immer, und dein rezept werd ich mal probieren, weil etwas anders ist 🙂

  2. Ich habe dieses Rezept von Dir gestern nachgekocht und meine Familie war total begeistert und wünscht sich das unbedingt wieder. So lecker!!! Durch das Pürieren bekommt das Gericht eine ganz besondere Note! Rezepte gehen immer, da kannst Du gerne mehr vorschlagen!

Ich freu mich auf Deinen Kommentar! Mit dem Absenden Deines Kommentars willigst Du ein, dass der angegebene Name, die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse, die Deinen Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit dem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht, nicht weitergegeben oder anderweitig genutzt. Mehr hierzu in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s