REVIEW benecos Natural Mineral Powder & Powder Brush


benecos Produkte sind modern& attraktiv, BDIH-zertifiziert (außer Nagellacke) und sie sind wirklich erschwinglich. Schluss mit langweiliger Ökokosmetik.

Neu sind nun auch die Pinsel im Programm 🙂 Als olle Pinseltante lässt das mein Herzchen gleich etwas schneller schlagen, denn die ersten Bilder im Internet haben mich positiv gestimmt und das Neugier-Tier in mir wurde schlagartig munter. Um so mehr freute ich mich, als ich ein Päckchen mit einem benecos Mineral Puder und dem Puderpinsel zum Testen bekommen habe, denn in direkter Umgebung habe ich auch keinen Laden der benecos führt. 😦 Vielen Dank auch dafür!

Der Puderpinsel wurde in einer Cellophanhülle geliefert und durfte erst mal Duschen gehen. Ich benutze neue Pinsel niemals ungewaschen. Beim Waschen hat er kein einzigstes Haar verloren, blieb gut in Form und trocknete echt schnell.

Der Stiel des Pinsels ist aus Bambusholz (zertifizierter Anbau), jedoch nicht lackiert, das heißt er fühlt sich sehr holzig und auch etwas rauh an. Mich stört es nicht, ansonsten kann der sicherlich lackiert werden.

Der Pinselkopf ist aus  synthetischem Torayhaar gefertigt und ist locker gebunden, sehr fluffig und gut geeignet zum großflächigen Auftragen. Die hellen Spitzen sind seidig weich, sehr kuschelig auf der Haut! Wie erwähnt ist er locker gebunden und nicht kompakt, dadurch sehr flexibel, ich zeige es euch mal:

Den Pinsel finde ich sehr gut verabreitet und angenehm in der Anwendung. Durch seine puschelige Frisur, lässt sich Puder sehr natürlich auftragen ohne dass man zugepudert wirkt. Für ein deckenderes Finish einfach die Anwendung wiederholen bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist.

Auch der Preis ist für diese Qualität echt top. der Puderpinsel kostet 7.99€.

Natürlich musste ich gleich den mitgelieferten Mineral Puder mit dem Pinsel testen. 

Das Döschchen ist mit einem Schraubdeckel verschlossen und es liegt eine kleine Puderquaste dabei. Darunter ein selbstklebendes Hygiensiegel, welches den Siebträger verschließt.

Der Mineralpuder ist sehr fein in der Konsistenz, und enthält keinen Talk!

Meine Nunace „sand“  ist ein mittlerer Ton. Es gibt 4 Nuancen. Inhalt 10 g Preis für 4.99€, was ich echt sehr günstig finde! Ich lasse euch unterm Artikel dann noch die Links direkt zu den Produkten da 😉

Puder auf dem Finger  und einmal auf dem Unterarm geswatchet. Ein etwas komprimierter Auftrag, damit ihr auch etwas seht. Ich hatte den Arm zuvor mit einer Feuchtigkeitscreme eingecremt, wodurch der Puder bei Auftrag auch cremiger wird. Allerdings ist der Auftrag dadurch stark übertrieben und nur für den Swatch.

Mit dem Puderpinsel aufgetragen: Ich habe etwas Puder in den Deckel gekippt und mit dem Puderpinsel aufgenommen. Den Pinsel habe ich dann mit dem Stielende  auf die Tischplatte geklopft, damit der Puder sich im Pinsel verteilt.

Aufgetragen auf dem Unteram Innenseite Beleuchtung Tageslichtlampe im Zimmer:

Natürliches Tageslicht im Freien:

Der Puder hat eine mittlere Deckraft, setzt sich nicht in den Poren ab, jedoch wurden bei mir die kleinen Fältchen unterm Auge etwas betont. Ich hatte beim ersten Test ohne Concealer, ohne Augencreme gearbeitet, mit Concealer ist das Ergebnis wesentlich schöner für mich gewesen. Es ist also wichtig die Haut unterm Auge vorher zu behandeln. Ansonsten ist das Gesamtfinish nicht mehlig, lässt die Haut noch sehr natürlich wirken, kleine Hautunreinheiten werden abgedeckt. Der Teint ist auch leicht mattiert. Im Sommer verwende ich Mineralpuder lieber als Foundation. Aber auch gerne mal nur eine getönte Tagescreme, je nachdem wie meine Haut auch gerade drauf ist und was ich vorhabe. Mit dem losen Mineralpuder von benecos komme ich erstaunlich gut klar, da ich mich mit losem Puder da oft ein bissel schusselig anstelle. Er lässt sich auch schön verblenden ohne das hässliche Ränder entstehen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Mineralpuder aufzutragen. Dazu hat Julie von Beautyjagd mal einen ganz tollen Post geschrieben. Schaut mal bei ihr vorbei 🙂

Inhaltsstoffe (INCI):
MICA, ZEA MAYS STARCH*, KAOLIN, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, GLYCERYL CAPRILATE, LEVULINIC ACID, p-ANISIC ACID, SODIUM LEVULINATE, TOCOPHERYL ACETATE, GLYCERIN, AQUA, ORYZA SATIVA HULL POWDER, BAMBUSA ARUNDINACAEA STEM POWDER, CI 77891, CI 77492, CI 77491, CI 77499, CI 77007
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Bei den Pinseln werde ich auf jeden Fall noch Ausschau halten, denn mich intressiert nun auch der abgeschrägte Rouge Brush noch brennend und ich muss den unbedingt noch ausprobieren. In einem Bio Supermarkt habe ich benecos schon gesehen, ist allerdings 30 km von mir weg, aber  das ist mir der Weg für den Pinsel wert. 🙂  Ansonstene gibt es benecos auch in Reformhäusern, Naturkosmetik-Fachgeschäften und Apotheken oder im benecos Online-Shop.

Hier der LInk für euch zu benecos. Den Mineralpuder findet ihr unter „Teint“, die Pinsel unter „Sonstiges“

Kennt ihr bencos Produkte? Verwendet ihr Mineralpuder? Wie kommt ihr mit dem Auftrag zurecht? Was sagt ihr zu den neuen Pinseln von benecos? Machen sie euch auch neugierig?

Advertisements

8 Kommentare zu “REVIEW benecos Natural Mineral Powder & Powder Brush

  1. Oh, es gibt das Puder wieder? Wie cool. Ich fand es echt schade, dass Benecos es rausgenommen hat. Ich vermute, wenn ich es so sehe, wegen der unpraktischen Verpackung einst. Finde das Puder für den Preis super und ohne Talkum. YAY

    Die Pinsel finde ich auch interessant…

    • Witzig, dass Du gerade kommentierst, schaue mir im Moment Dein Backup Video an*lol* Ja, das alte Puder kenne ich gar nicht, finde das hier aber überraschend gut 🙂 Und dann noch für so wenig Money;-) Ja, die Pinsel sind einen Blick wert!

  2. Luisa sagt:

    Ich kenne auch noch die alte Version vom Mineralpuder und fand den nicht so toll. Da werde ich doch beim Nächsten Mal nach Ausschau halten.

    Die Pinsel hatte ich auch schon mal auf einem Blog gesehen, war aber nur eine Preview. Auf die Pinsel bin ich auch ziemlich neugierig!

    LG
    Luisa

  3. beautyjagd sagt:

    Ich habe den Puder auch zu Hause, verwende ihn aber eher als Puder als als Foundation (wow, drei mal als 😉 ) . Richtig neugierig bin ich auf den Pinsel von Benecos, den möchte ich mir mal angucken. Danke für deine Vorstelllung!!!

    • Das „als“ war wohl im Angebot 🙂 ja, als ( da ist es schon wieder das als) Puder will ich auch nochmal probieren, vielleicht nur über einer TM 😉 Der Pinsel ist ein ganz Verschmuster 🙂 Möchte mir unbedingt noch den Rougepinsel anschauen.

  4. Hasenöhrchen sagt:

    Der Pinsel sieht ja wirklich puschelig aus. Ich könnte mir ja auch mal einen neuen gönnen! Benecos hat bei mir das Reformhaus in meinem Viertel, da schau ich öfters mal vorbei! Danke für den Tipp, schöne Review!

  5. Tamara sagt:

    Hallo Dalla!

    Ich suche noch einen sehr leichten Mineralpuder, der nicht so mehlig ist. Kuck ich mir mal an, vielleicht passt der ja zu mir! Der Preis sagt mir auch sehr zu:-)

    Liebe Grüße Tamara

  6. Liv sagt:

    Der Holzstil gefällt mir sehr gut! Einfach klassisch! Lg liv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s