ARTEMIS of Switzerland REVIEW 2.Teil meines Tests: Die Tagescreme & die Nachtcreme Skin Supremes


Weiter geht es heute mit der Erfahrung der Tagespflege und der Nachtcreme aus der Pflegelinie Skin Supremes. Eine Übersicht meines Tests mit den Artemis Produkten könnt ihr hier nachlesen.

Die Tagespflege Skin Supremes Age Correcting:

Die Umverpackung finde ich ansprechend gestaltet, die Cremepöttchen haben ebenfalls ein edeles Design, dass mir Luxus verspricht…ja, ich bin auch Verpackungsopfer und genieße den Anblick, wenn ich ins Bad komme und die schönen Pöttchen mich anlächeln 🙂

Unter dem Schraubdeckel ein kleines Schutzdeckelchen mit einer kleiner flexiblen Grifflasche, funktionell, schützt die Creme zusätzlich.

Der Duft der Creme ist frisch, dezent nach Blüten, sagt mir persönlich sehr zu

Die Pflege lässt sich extrem gut verteilen, da sie von ihrer Konsistenz eher leicht, sahnig, fluffig ist. Sie verschmilzt komplett mit der Haut, zieht dadurch rasch ein. Sie hinterlässt ein seidiges Finish, nicht glänzend, kein Fettfilm und eine geglättete Oberfläche. Die Haut ist optimal vorbereitet für eine Fondatiton. Ich habe pudrige genauso wie flüssige Foundations danach aufgetragen und bin wirklich restlos begeistert, welch eine perfekte Grundlage diese Tagespflege dafür ist. Mir fiel auf, dass Foundations sich leichter und geleichmässiger auftragen lassen, die Haltbarkeit wird ebenfalls verlängert.

Die Pflegewirkung empfinde ich als sehr hoch. Meine Haut sieht frisch aus, supergut gepflegt. Mein Hauttyp ist eine Mischhaut Stirn und Kinn glänzen schon mal schnell, der Rest eher trocken. Die Pflege passt sich hier perfekt an. Gerade an den Wangen hatte ich das Gefühl, dass die Haut wesentlich besser durchfeuchtet wird. 50 ml kosten 65€.

Die Nachtreme Skin Supremes Age Correcting:

Gleiche Verpackung wie die Tagespflege, auch hier findet sich das Schutzdeckelchen unter dem Deckel. Die Nachtcreme ist in eine etwas dunklere, rauchigere Acryldose verpackt, um einen Unterschied zwischen Tag und Nacht darzustellen. Ich zeige sie euch mal nebeneinander, dann seht ihr das auch:

Der Duft ist ähnlich wie bei der Tagespflege dezent nach Blüten. Ich weiß nicht ob ich es mir einbilde, habe aber das Gefühl, dass die Nachtcreme etwas intensiver duftet.

Bei der Nachtcreme ist die Konsistenz kompakter, etwas fester, lässt sich aber ebenso gut verteilen. Ich stelle aber schon nach den ersten Streichbewegungen fest, dass die Pflege wesentlich reichhaltiger ist als die Tagescreme, aber das soll ja auch so sein;-) Die Nachtpflege zieht auch deshalb vermutlich nicht so schnell ein, wie die Tagespflege und benötigt ein paar Minuten länger, was mich aber nicht stört, denn mein Pflegeprogramm ist danach ja eh beendet.

Nachdem die Creme eingezogen ist, bleibt ein ganz dezenter Glanz, der aber nicht speckschwartenmässig ist. Die Haut kann hier nicht wie bei der Tagespflege die Creme gleich komplett aufnehmen. Ich habe den Eindruck, dass ein kleines Depot auf der Haut bleibt, wovon sie sich noch die ganze Nacht ernähren kann. Dieses Gefühl ist aber keineswegs unangenhem, ich fühle mich damit jetzt nicht zugekleistert oder schwer, wie ich das manchmal bei anderern Nachtcremes habe.

Morgens sieht die Haut erholt aus, geglättet und wie beschrieben aufgepolstert. 50ml kosten 69€

Beide Pflegeprodukte im Vergleich Links Tagspflege, rechts die Nachtcreme.

Mein Fazit:

Ja, hier bekomme ich ein Gefühl von Luxus 😉

Die Tagespflege hält den ganzen Tag die Feuchtigkeit in meiner Haut und auch abends siehst sie noch gepflegt aus, optimale Grundlage fürs Make-up. Die Nachtpflege lässt meine Haut morgens erholt aussehen und die Haut wirkt sichtbar geglättet. Die beiden Cremes sind ja nun auch schon für die etwas reifere Haut, bei der auch schon Fältchen sichtbar sind.

Ich vertrage beide Cremes sehr gut, keine Pickelchen, oder sonstiges. Mein Hautzustand hat sich wesentlich verbessert, sie wirkt frischer praller und Fältchen gemildert, Poren werden verfeinert. Die Anwendung ist äußerst angenehm, meine Haut fühlt sich damit sehr wohl. Ich habe nichts ausszusetzen und bin sehr zufrieden mit beiden Pflegeprodukten. Beide Däumchen hoch dafür!

Zudem ist mir aufgefallen, dass beide Produkte sehr ergiebig sind, mit den jeweils 50ml komme ich ganz schön weit. Wenn die Cremes aufgebraucht sind, werde ich nachträglich noch einfügen, wie lange sie bei mir gehalten haben.

Ein ausführlicheres Abschlussfazit bekommt ihr nach der Vorstellung aller Produkte die ich teste, da ich denke da das Gesamtspiel aller Produkte ausschlaggebend ist.

Klickt euch doch mal bei Artemis durch.Bei jedem Produkt ist zudem ein Link zu den Inhaltsstoffen aufgeführt. Sehr positiv, denn bei manchen Herstellern sucht man dies ja vergebens auf der Webseite. Ich habe mir dies erspart hier auch noch einzufügen, sonst würde das alles den Rahmen sprengen.

In der nächsten Folge erwartet euch das Night Serum und die Eye & Lip Contour Care Augenpflege, ebenfalls aus der Skin Supreme Serie.

Bereits vorgestellt von Artemis of Switzerland und auch gleich verlinkt, dass ihr noch nachlesen könnt, also einfach draufklicken;-)

Teil 1 Gesichtsreinigung

Habt ihr euch die hochwertig gestaltete Webseite von Artenmis schon mal angeschaut? Ich finde es hat schon fast etwas meditatives wie diese Blüten ins Bild schweben….edel 🙂

Welchen Eindruck habt ihr von Artemis, wie wirken die Produkte auf euch? Habt ihr schon mal etwas ausprobiert? Wie zufrieden wart ihr damit?

Übrigens Artemis of Switzerland ist exclusiv bei Douglas erhältlich, von der Artemis Webseite könnt ihr auch von jedem Produkt zu Douglas weitergeleitet werden.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Pfingstwochenende und hoffe ihr habt auch so strahlenden Sonnenschein wie ich hier…bis bald bleibt schön neugierig, es geht bald weiter mit Artemis. Zwischendurch gibt es aber erst noch ein bissel was anders, ich will euch ja nicht gleich mehrere Tage hintereinander damit zuposten, auch wenn die Produkte für mich wirklich überzeugend sind 😉

 

Advertisements

16 Kommentare zu “ARTEMIS of Switzerland REVIEW 2.Teil meines Tests: Die Tagescreme & die Nachtcreme Skin Supremes

  1. Annahita sagt:

    Ich fände es auch noch ganz schön, wenn Du die Inhaltsstoffe unter die Bilder packen könntest… 🙂 Klingt nämlich sehr vielversprechend.

    • Hallo Annahita, ich habe im letzten Abschnitt extra geschrieben, dass dies dann zu viel für einen Post wird und erwähnt, dass die Inhaltsstoffe bei jedem Produkt auf der Webseite bei Artemis hinterlegt sind. Ist also nur einen Klick von Dir entfernt. Der Link zu Artemis ist ja beigefügt;-)
      LG Dalla

  2. Das hört sich verführerisch an, auch wenn der Preis mich von einem übereilten Kauf abhält.

    Ich nutze seit Jahren Clinique-Gesichtspflege, habe seit dem auch wirklich eine gute und ausgeglichene Haut. Allerdings hätte ich sehr gerne eine Alternative, deren Inhaltsstoffe bei CodeCheck mehr „grün“ als „rot“ zeigen…

  3. Tine sagt:

    Ich habe gestern bei Douglas 2 Pröbchen davon schnorren können und gleich ausprobiert. Der erste Eindruck ist auch bei mir positiv. Den Duft mag ich auch leiden und das mit der Tagespflege kann ich auch bestätigen. Heute morgen probiert und Foundation drüber, hält viel besser! Über die Wirkung kann ich ja bei der Probe nix sagen, denke die Probe hält insgesamt so für 3 Anwendungen.

    Die Pflege könnte eine echte Alternative für mich sein, denn ich verwende zur Zeit eine Pflege, die mir zu teuer geworden ist. Ich will aber noch abwarten, wie ich sie vertrage, bisher alles top!

    LG Tine

  4. Klara sagt:

    Ich hatte mal eine andere Creme von Artemis mit der ich extrem zufrieden war. Meine Clinique ist zum Glück jetzt aufgebraucht, damit komme ich nicht so gut zurecht. Werde mir die Skin Supremes Serie mal genauer ansehen. Ich denke die passt auch gut zu meinen Hauttyp, was ich auf der Page gelesen habe. Danke fürs Vorstellen. Dein Blog ist sehr lesenswert! Du hast eine neue Leserin mehr:-)

  5. Michimaus sagt:

    Ohh, das klingt gut, bin morgen eh beim Douglas und habe noch einen 100Taler Gutschein. Ich glaube ich hatte da auch einmal eine Probe von! ich suche eine neue Pflege, da meine Haut jetzt doch etwas mehr brauch, wie ich feststellte. Ich habe auch an den Augen schon mehr Fältchen bekommen. Ich bin jetzt 40 und brauch etwas reichhaltigeres an Versorgung der Haut.

  6. Lulu sagt:

    Ich benutze die Skin Supreme Pflege auch. Ich bin sehr zufrieden damit und endlich mal eine Creme, die ich vertrage! Bin gespannt was Du über die Augencreme schreibst, mit dieser liebäugele ich auch schon länger, wenn sie nicht so teuer wäre!

  7. Lara sagt:

    ich bin ja noch zu jung für die creme, aber meine mama nimmt auch artemis und ist sehr angetan davon. 🙂

  8. Kyra sagt:

    Ich hatte mal eine Maske von Artemis geschenkt bekommen, die war auch fein. Creme habe ich noch keine probiert.

  9. happyover50 sagt:

    Ich teste mich auch gerade durch das Sortiment von ARTEMIS – tolle Produkte, werde aber bei meinen Favoriten bleiben (Teoxane, Paulas Choice, Neostrata und diverse asiatische Produkte). Mein Mann ist dafür happy mit der Nachtcreme und dem Serum – habe beides an ihn weiter gegeben. Toller Test, danke!

    • Der Artemis Artikel ist ja nun auch schon älter, aber ich mochte die Pflege wirklich gerne. Natürlich probiert man als Blogger mit der Zeit immer mehr aus und entdeckt immer wieder Neues was reizt;-) Paulas Choice mag ich auch gerne!

  10. Geschockt sagt:

    Ich hab Reinigungsgel und ein Serum von Artemis geschenkt bekommen. Auf keiner der Verpackungen sind die Inhaltsstoffe noch die Anwendung zu finden! Finde ich persönlich nicht vertrauenswürdig. Habe es trotzdem mal ausprobiert…. schlimm… das Zeug brennt auf der Haut aufs übelste! Aber es dient als guter Lufterfrischer….extrem intensiver Parfumgeruch.
    Ich bleibe bei natürlichen Pflegemitteln.

  11. maschem sagt:

    interessant,dass viele schreiben dass das serum auf der haut brennt.kann ich nicht sagen.ich probier das desensibilisierende serum auf meiner nase da sie öfters rote entzündung aufweist wegen einer lebensmittelunverträglichkeit.es hat sich gebessert und ich hoffe das es vieleicht ganz verschwindet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s