VICHY Liftactiv Serum 10


Ein noch recht neuer  Wirkstoff  im Anti Aging Bereich soll uns nun helfen unsere Fältchen zu bekämpfen. Bis vor Kurzem sprach alles von Rethinol, nun ist es Rhamnose.

Vichy Liftactiv Serum 10

10% hochkonzentrierte Rhamnose:
Rhamnose ist ein neuer Anti-Age Wirkstoff natürlichen Ursprungs, der in der Lage ist, die papilläre Dermis gezielt zu stimulieren und damit die Bildung jugendlicher Zellen zu aktivieren.

Empfohlen wird dieses Serum für die Haut ab 35, na da bin ich schon 10 Jahre drüber, aber ein zuuu spät gibt es ja nie 😉

Wie das Serum nach dem Auftragen wirken soll:

nach 1 Sekunde : Serum mit Inhaltsstoffen dringt in die Haut ein. Thermalwasser schützt die Haut direkt

nach 10 Sekunden:  Hyaluronsäure ist in der Haut und bindet Feuchtigkeit.

nach 1 Minute: Rhamnose gelangt an die papilläre Dermis und aktiviert Rezeptoren.

nach 10 Minuten:  Haut polstert sich auf durch die in der Epidermis gebundene Feuchtigkeit.

nach 1 Monat:  Langfristige Wirkung durch Rhamnose ist sichtbar.

Es wird uns ja viel versprochen um unsere Fältchen zu bekämpfen und um uns noch ein Weilchen länger „jugendlich“ zu fühlen. Ich bin zu alt um an Wunder zu glauben und zu jung um aufzugeben….. deshalb habe ich das Serum gerne ausprobiert.

Das Serum befindet sich in einem Flakon mit einer Pipette und im Schraubdeckelverschluss eine Art Druckknopf um das Produkt in die Pipette zu saugen.

Durch erneutes Drücken auf den Knopf fließt das Serum heraus und das Produkt kann aufgetragen werden. Das Prinzip dürfte an sich eigentlich bekannt sein. Leider muss ich hier feststellen, dass dies nicht so einwandfrei funktioniert, denn das meiste Produkt hängt aussen an der Pipette und das Pumpen funktioniert nicht so wie gewünscht. Hier fände ich z. Bsp. einen Pumpsender funktioneller und auch hygienischer. Villeicht eine kleine Anregung für Vichy, denn durch „googeln“ habe ich gelesen, dass ich damit nicht alleine da stehe und andere Anwenderinnen das gleiche Problem haben.

Das Produkt ist in der Konsistenz gelig und milchig, der Duft unauffällig, unaufdringlich. 3-4 Tropfen genügen um das Gesicht damit zu behandeln. Ich finde das Serum hinterlässt ein schönes Hautgefühl. Es glänzt nicht, klebt nicht, sehr angenehme Textur.

Das Serum ist ergiebig in der Verwendung, lässt sich gut verteilen.

Die Haut ist gut vorbereitet für weitere Pflege oder Foundation. Keine lange Einziehzeit notwendig.

Ich muss gestehen, dass ich Seren sehr gerne verwende und dies Produkte sind  die mich schon anfixen …tja. Ich habe das Serum 10 morgens und abends unter meiner normalen Pflege verwendet. Ich habe bei mir feststellen können, dass die Haut gut durchfeuchtet wird, aufgepolstert wirkt. Die kleinen Lachfältchen am Augenwinkel finde ich bei mir sichtbar gemildert, meine etwas tiefere, senkrechte „Sitirngrummelrunzelfalte“ wurde ebenfalls etwas gemildert, verschwunden sind Fältchen aber auch nicht komplett….daran glaube ich aber auch eh nicht, dass das ein Produkt schafft. Ich habe das Serum gut vertragen und auch keinerlei Unterlagerungen oder Pickelchen bekommen.

Eine Kaufempfehlung halte ich immer für schwierig, denn was mir hilft muss euch nicht helfen und umgedreht genauso, ich kann euch einfach nur schreiben, was ich für mich festgestellt habe. Ich würde das Produkt wieder nachkaufen, wenn die Anwendung der Pipette verbessert wird oder es einen Pumpspender  gibt, zumal der Preis von knapp 30€ für 30ml echt verträglich ist.

Hier noch die Inhaltsstoffe für euch:

Habt ihr schon etwas gehört von dem Wirkstoff Rhamnose? Kennt ihr das Vichy Serum 10 bereits, oder habt es vielleicht auch schon ausprobiert? Verfallt ihr Seren auch so leicht?

Hier noch der Link für Euch direkt zu Vichy zum Serum 10.

Advertisements

6 Kommentare zu “VICHY Liftactiv Serum 10

  1. josefina sagt:

    Das unterschreibe ich auch, bei Seren werde ich schwach! Ich liebe diese kleinen Fläschchen mit dem Zeugs.

  2. Rhamnose sagt mir nichts, ich lese bei Dir zum ersten Mal davon.
    Ich finde interessant, dass es eine sichtbare Veraenderung gab. Haelt die Wirkung auch an, wenn Du das Serum nicht mehr benutzt?

    • Ich denke schon, dass es wichtig ist, dass die Haut weiterhin das Produkt/wirkstoff bekommt sonst lässt die Wirkung bestimmt wieder nach. Ich könnte mir noch eine Art Kur damit vorstellen, die man seine rHaut öfters mal damit gönnt. Wobei ich finde, dass man bei dem Preis für das Serum, es sich auch täglich gönnen kann. manche Seren kosten ja mal da dreifache für die Menge.

  3. keimonish sagt:

    Ich hab es in der Apotheke gesehen, es wird auch sehr beworben und ich habe auch eine Probe davon (aber noch nicht benutzt) Einen Bericht habe ich schon bei den FabForties dazu gelesen, die auch schon die Rhamnose extra erwähnt hatten. Als ich mich mal für Bioderma interessiert habe (wegen der Reinigung -sensibio) habe ich festgestellt, dass Rhamnose in ALLEN Biodermaprodukten enthalten ist…also auch in der sébium-Reihe in den Exfoliationsprodukten. Das hatte mich irgendwie gewundert. Da sie aber etwas weiter hinten in der INCI-Liste stehen, haben sie da evtl. eine andere Aufgabe ?….keine Ahnung 🙂

    • Ich vermute, da sie weiter hinten stehen, eine geringere Konzentration davon enthalten ist. Bei dem Vichy Serum sind 10% enthalten. Das ist schon recht viel. Ich habe bisher kein Produkt gefunden, wewo der Anteil so hoch ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s