THALGO SILIZIUM-KONZENTRAT CONCENTRÉ SILICIUM

Ein kurzer Einblick zur  Philosophie der Marke Thalgo, die mir bis dato unbekannt war:

Das Meer, Garten Ihrer Schönheit

THALGO setzt sich aus dem griechischen Wort für Meer (griech.: thalasso) und dem französischen Wort für Algen (frz.: algues) zusammen.
Seit 1964 ist THALGO untrennbar mit den Algen verbunden, jenen einzigartigen Pflanzen, die an effizienten Aktivstoffen und Bioverfügbarkeit kaum zu übertreffen sind. Deshalb ist die Grundlage der THALGO Philosophie das maritime Element Wasser. Es ist die Wiege allen Ursprungs auf der Erde. Der Reichtum an Mineralien, der dies ermöglicht hat, ist in hochkonzentrierter Form in maritimen Algen enthalten.

Ich habe zum Testen das Serum Concentrè Silicium erhalten und habe dies nun einige Wochen ausprobiert.

Das Serum soll die Haut mit maritimen Silizium sichtbar restrukturierend, aufpolsternd und straffend wirken, auch auf tiefe Falten und dabei die Gesichtkonturen völlig neu zeichnen und die Haut wie geliftet aussehen lassen. Ebenso soll es eine festigende und verjüngende Wirkung auf die Haut haben. Na, das klingt doch vielversprechend ?

Maritimer Hauptwirkstoff:
Maritimes Silizium. Silizium fördert den Zellstoffwechsel und den Aufbau neuer Körperzellen. Es sorgt dafür, dass die Haut straff bleibt und ihre Elastizität und Festigkeit erhält.

Anwendung:
Als Programm einen Monat lang vor der Silizium-Creme auftragen.Für optimale Ergebnisse mehrmals pro Jahr durchführen.

In der Anwendung wird ja empfohlen, das Serum unter der Silicium Creme aufzutragen. Da ich diese jedoch nicht besitze, habe ich es unter meiner gewöhnlichen Tagespflege angewendet.

Das Serum befindet sich in einem gläsernen Pumpspender, mit zusätzlichem transparenten Deckelchen, der das ungewollte Heraustreten des Produktes verhindert. Optisch wirkt das auf mich sehr hochwertig und das Design spricht mich sehr an.

Der Pumpverschluss lässt sich auch aufschrauben, finde ich eigentlich gut, denn so können auch zum Ende hin noch die Reste entnommen werden, die der Pumpsspender nicht mehr schafft.

Das Serum ist gelig, milchig….und ja irgendwie duftet es auch nach Meer;-)

Das Produkt lässt sich sehr gut verteilen ist zudem sparsam 1-2 Pumphübe genügen für Gesicht und Hals. Nach dem Verteilen habe ich das Serum mit den Handflächen „angedrückt“  beziehungsweise sanft eingeklopft. Es zieht sehr schnell ein und klebt überhaupt  nicht. Die Haut fühlt sich danach sehr glatt und samtig zart an.

Ich habe es nun einige Wochen verwendet und bin auch der Meinung eine festigende und srtraffende Wirkung zu erkennen. Völlig neue Gesichtskonturen konnte ich jedoch bei mir nun nicht feststellen, habe ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich erwartet. Was mir aber aufgefallen ist, dass die Fältchen am Auge und an der Nase (Nasolabialfalte) geringer geworden sind. Villeicht ist bei Frauen mit einer Neigung zur stärkeren Faltenbildung auch eine noch intensivere Wirkung zu erkennen. Ich habe zum Glück trotz meines Alters noch keine so ganz schlimmen tiefen Falten, bin aber auch keineswegs Faltenfrei ? Also, eine Wirkung des Produktes ist auf jeden Fall zu erkennen und ich habe es sehr gut vetragen und habe es auch gerne angewendet.

Ich möchte jedoch auch noch erwähnen, dass die Inhaltsstoffe keiner Naturkosmetik entsprechen. Falls ihr Verwender von konventioneller Kosmetik seid, könnte das sicherlich interessant sein für Euch:-)

Wenn ihr Lust habt, schaut Euch mal auf der Webseite um, die finde ich nämlich gelungen und es macht Spaß zu stöbern.

30ml kosten 87 € online über Thalgo zu bestellen.

Verwendet ihr Seren unter eurer Pflegecreme? Wie sind eure Erfahrungen damit? Kennt ihr THALGO Produkte?