Thierry Mugler EDP WOMANITY


Wenn ich Thierry Mugler höre fällt mir sofort der Duft Angel ein, der ja nun schon uneheimlich lange erfolgreich ist, mir persönlich jedoch überhaupt nicht zusagt. Zum anderen fallen mir wilde Modekreationen des Designers in den 80er ein.

Ich war besonders neugierig wie meiner Nase Womanity gefällt, optisch finde ich den Flakon schon mal ein Highlight. Wollen wir gemeinsam auspacken? Bei meiner Version handelt es sich um das EDP 30ml.

Der Karton ist aus einem einzigen Stück gefaltet, auch das Innenteil welches den Glasflakon sehr gut schützt. Aber was ist denn das Schwarze etwas mit der rosa Banderole da hinter dem Flakon ???

Aha…ein Beutelchen indem ich den wiederbefüllbaren Flakon aufbewahren kann…was haltet ihr davon? überflüssig oder sinnvoll?

Jetzt schauen wir uns aber den Augenschmaus mal an:

 

Bei dem Design gibt es viel zu kucken, sehr detailverliebt gestaltet. Es soll das Werk eines Bildhauers wiederspiegeln Ein Parfum, ein Zeichen, ein Totem …

Da der Flakon nachfüllbar ist, gibt es auch einen Schraubverschluss.

Kommen wir zur Beschreibung des Duftes, was ich immer äußerst schwierig finde, zudem entfaltet sich dieser ja auch bei jedem etwas unterschiedlich.

Was der Hersteller sagt:

Mit Womanity erschafft Thierry Mugler eine neue Interpretation von
Weiblichkeit. Inspiriert von der Schönheit und Energie aller Frauen. Eine
Innovation in der Geschichte des Parfums: Zum allerersten Mal ist eine
gewagte, süß-salzige Note Teil einer Duftkomposition. Entdecken Sie ein
fein geschliffenes Parfum, das mit seinen Feigen-, Kaviar- und Holznoten,
die unzähligen Facetten einer Frau widerspiegelt.

„Ein musikalisches Parfum, dessen Noten die Emotionen seiner Trägerin
spielen.“ – THIERRY MUGLER

Der erste Sprühstoß…..wow…erst Mal zemlich intensiv. Der erste Eindruck, schwer, fruchtig und leicht süß….dieser Duft verändert sich sehr schnell, es kommt das salzige durch, keineswegs beißend, eine edle herbe Note. Der Duft entwickelt sich weiter bekommt eine samtige, holzige und warme Note. Das fruchtige fällt in den Hintergrund. Ich muss sagen, dass ich ihn sehr außergewöhnlich finde und die Umsetzung der Beschreibung vollkommen gelungen ist. Der Duft hält auch sehr lange an, ich konnte ihn abends noch an meinem Wollschal wahrnehmen.

Da Düfte immer eine Geschmackssache sind, solltet ihr einfach mal beim nächsten Parfümerie Besuch dran schnüffeln. Mir gefällt der Duft ziemlich gut und trage ihn zur Zeit sehr oft. Ich bin sogar schon von männlichen Kollegen positiv darauf angesprochen worden 🙂

Preis für 30ml EDP 48.95 € bei Douglas, es gibt aber auch noch günstiger (aber auch noch teurere ) Anbieter im Internet.

Habt ihr schon mal Düfte von Thierry Mugler probiert? Wie findet ihr das Design des Flakons? Was haltet ihr überhaupt von Duftvorstellungen auf Blogs? Interessiert euch das, oder sagt ihr das ist eh zu individuell, da man auch keine Empfehlung in dem Sinne geben kann?

Advertisements

10 Kommentare zu “Thierry Mugler EDP WOMANITY

  1. Andreea sagt:

    Also meinem kerl gefällt der nicht, aber ich habe von aderen Männern 😉 Komplimnete dafür bekommen. Finde den Duft schön, frisch aber nicht zu trivial und vor allem nicht zu chemisch. Die Tüte macht Sinn in der Tasche, aber den Verschluss finde ich doof/unschick.

    Sehr geil ist die salzmandelige Note. Daumen hoch!

    • Mein Mann kann mich ja leider nicht mehr“riechen“, da er durch einen Unfall Geruch und Gescmack verloren hat. Aber üb er Komplimente freut frau sich doc immer, auch wenn es nicht der eigene Mann ist 🙂

      …ja dieses salzige finde ich in der Kombi auch fazinierend! Über den Verschluss lässt scih wirklich streiten, die Skulptur finde ich grandios, soooo eisig 🙂 Der Verschluss wertet den Flakon fast ein wenig ab…neija.

  2. Elli sagt:

    Danke für die super Beschreibung!!!
    Ich bin „nasenbehindert“, d.h. Ich kann nicht riechen, da ich aber nunmal eine Frau bin, will ich auch Parfüms und zwar viele:-) also kaufe ich immer auf gut Glück nach Optik und Beschreibung. Mit diesem liebäugle ich schon länger, nun…Du hast mir gerade einen Duft verkauft:-) danke schön!!! Lieben Gruß, Elli

    • Haha, cool…ich kassier Dich dann gelich mal ab 🙂 mein Mann riecht ja auch nix, will aber auch immer duften. Er sagt dann immer such was aus was Dir gefällt;-) Ich stelle mir das echt doof vor…nicht riechen, nicht nur bei Düften wie Parfums, sondern auch wennn es lecker nach Essen riecht:-(

      • Elli sagt:

        Ist auch total doof, ich wäre gerne Konditorin geworden, aber ohne Geruchssinn? Geht leider nicht:-( naja, es ist der Sinn auf den man, glaube ich, noch am ehesten verzichten kann! Trotzdem bin ich auf so tolle Beschreibungen angewiesen, also probiere gerne mehr Parfüm aus und Berichte dann;-)

      • Mein Mann hat als Koch im berühmten Hotel Atlantik in Hamburg gearbeitet, als er durch einen Unfall Geruch und Geschmack verloren hat. Deshalb kann ich Dich da ein wenig verstehen.

  3. Susanne sagt:

    Ich bin mit der großen Auswahl und den meisten Parfums überfordert. Das ist bei mir aber generell so: wenn es zuviel Auswahl gibt, weiß ich gar nicht mehr, was ich will.
    Ich mag auch an anderen Frauen die meisten Parfums nicht. Ich finde sie meist zu aufdrínglich (die Parfums, nicht die Frauen :-)) und nach kurzer Zeit nicht mehr duftend.
    Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass ich keine sehr ausgeprägten Geruchssinn habe, und die Feinheiten vielleicht nicht wahrnehme, sondern nur „das Grobe“.
    Mein Liebling ist „Un Jardin sur le Nil“ und seit dem Herbst „Love, Chloe“. „Love Chloe“ riecht für mir nach Body Lotion. Ich bin überhaupt schon seit Jahren auf der Suche nach dem perfekten Seifenduft, aber als Parfum. Die „Clean“-Düfte sind da schin ’ne ganz gute Annäherung und jetzt neu ein Duftroller, der sehr ähnlich duftet wie die klassische Nivea-Creme riecht. Auch ein Liebling!
    Dsa hat jetzt alles gar nix mit dem vorgestellten Parfum zu tun… 😦
    Okay, dann halt noch ein Kommentar zum Flakon 🙂
    Ich finde ihn überdesignt und hässlich. Was soll das Pressglasgesicht? Was soll der klobige Verschluss? Was soll das Kettchen? Dem Duft ein Image und einen Charakter geben? Hat er das nicht von allein?

    • Das Design wie der Duft sind , wie ja alles im Leben Geschmackssache. Der Verschluss mit dem Kettchen, finde ich auch nicht so toll…habe ich ja schon geschrieben. Die Skulptur widerum gefällt mir, erinnert mich so an eine Eiskulptir, die gerade schmilzt.

      Ich finde das ablsolut okay, wenn Du das anders siehst und Dich hierzu frei äußerst;-) …bist ja richtig aus Dir rausgegangen 🙂

      Ich mag jetzt so seifige Düfte als Parfüm z.Bsp. überhaupt nicht….und finde Nivea eklig. Haben wir uns jetzt trotzdem noch lieb?…*wo ist die Ignor Taste*? *lol* Schönes Wochendene Dir 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s